Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27

Thema: HRW-Fanclub - Zu Gast auf der 69. INTERCOMIC-Messe in Köln

  1. #1
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    HRW-Fanclub - Zu Gast auf der 69. INTERCOMIC-Messe in Köln

    .

    Ring frei zur 69. INTERCOMIC in Köln




    Abbildung: Cover von HRW-Clubmagazin Nr. 33 - Copyright: Hansrudi Wäscher / becker illustrators


    Nachdem am 19. März 2011 beim letzten Kölner Großereignis in der LANXESS-Arena dem Boxkampf zwischen dem amtierenden WBC-Weltmeister Witali Klitschko und dem Kubaner Odlanier Solis bereits nach 177 Sekunden durch einen Blitz-K.o.-Sieg des Titelverteidigers ein schnelles Ende beschieden war, steigt dieses Mal für Superman, Sigurd, Asterix, Micky Maus & Co. stellvertretend Dschungelheld Akim in der Köln-Mülheimer Stadthalle "in den Ring". Im Gegensatz zum teuren "Drei-Minuten-Box-Vergnügen" in der früheren Kölnarena wird den Comicfans auf der INTERCOMIC-Messe am 7. Mai 2011 für weniger Geld (Eintritt: 6 Euro, Frauen / Kinder frei) mit Sicherheit ein um viele Stunden länger andauernder Comic-Genuss geboten.


    Der HRW-Club auf der 69. INTERCOMIC-Messe in Köln


    Auch dieses Jahr ist der HRW-Fanclub wieder auf der Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC in Köln zu Gast, die am Samstag, dem 7. Mai 2011, in der Mülheimer Stadthalle, Jan-Wellem-Straße 2, von 10 bis 17 Uhr bereits zum 69. Male ihre Pforten öffnet.

    Neben deutschen und internationalen Neuerscheinungen präsentieren die zahlreichen Aussteller wieder eines der größten Comic-Antiquariate im deutschen Sprachraum, auch den Freunden von Merchandising-Objekten, Figuren, Trading- und Telefonkarten wird einiges geboten. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit zahlreichen Präsentationen, Signierstunden, Ausstellungen und einer Verlosung rundet die traditionelle Veranstaltung ab.

    Auch der Hansrudi Wäscher-Fanclub wird mit seinen Mitgliedern wieder mit der einen oder anderen Aktion auf der Messe beteiligt sein und im Vorfeld und danach über die gemeinsamen Präsentationen, Projekte und Programme seiner clubinternen Verleger und befreundeten Verlage berichten.


    Hier das offizielle Plakat zur 69. INTERCOMIC:


    Die Vorlage wurde dem Veranstalter freundlicherweise von Martin Frei zur Verfügung gestellt.


    Das INTERCOMIC-Messeplakat des Veranstalters Thomas Götze beinhaltet ein ähnliches Motiv wie das, das sich auch auf den Eintrittskarten befindet. Die Vorlage dazu wurde ebenfalls freundlicherweise von Martin Frei zur Verfügung gestellt.

    Nähere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite der INTERCOMIC.
    .
    Geändert von Neander (29.04.2011 um 00:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. #2
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Teilnehmende Zeichner, Autoren und Übersetzer

    .
    Etliche Zeichner, Autoren und Übersetzer haben ihr Erscheinen bereits angekündigt. Es sind

    aus dem Comic-Bereich

    Yves Ker Ambrun
    Jean-Luc Delvaux
    Ertugrul Edirne (Preisträger "Ritter der Neunten Kunst 2009")
    Wolfgang Hülk
    Gerhard Schlegel (Laska Comix)
    Alexander Berge & Florian Biege (Im Bann der Hexer)
    Bastian "Lapinot" Bayer
    Kolja Schäfer und Rainer F. Engel

    darunter auch die "ICOM"-Zeichner

    FeliX alias Reinhard Horst
    Norbert Höveler
    Peter Krüger
    Peter Schaaf

    und die "Zeichner vom Rhein"

    Sarah Burrini
    Michael Holtschulte
    Miguel "Millus" Riveros
    Tristan Wilder

    sowie aus dem Roman-/Hörbuchbereich

    Des Romero alias Bernd Tezeden
    Earl Warren alias Walter Appel ("Dark Star"-Preisträger 2011 - Ehrung um 12 Uhr am HRW-Messestand/Foyer)
    Markus Winter

    Ausführliche Infos zu den Künstlern stehen auf der offziellen Webseite der INTERCOMIC.
    .
    Geändert von Neander (03.05.2011 um 13:56 Uhr) Grund: Gästeliste ergänzt

  3. #3
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Geister-Schocker-Comic-Premiere auf der 69. INTERCOMIC-Messe

    .

    Geister-Schocker aus der Romantruhe


    Romantruhe-Chef und HRW-Clubmitglied Joachim Otto, auf dem Romansektor in erster Linie sehr bekannt durch die Herausgabe von Horror-, Kriminal- und Abenteuer-Romanen und den dazu gehörigen Hörspielen, wird jetzt auch im Comicbereich aktiv. Neben seinen Geister-Schocker-Romanen, -Sonderbänden und -Hörspielen bringt Joachim Otto ab Mai 2011 auch den Geister-Schocker-Comic heraus.





    Geisterschocker-Comic-Nr. 0 - Titelbild: Ertugrul Edirne


    Gestartet wird mit der Nullnummer "Werwolf-Terror". Geister-Schocker-Comic Nr. 0 enthält neben diversen Erstveröffentlichungen auch Comicgeschichten aus den 70er und 80er Jahren, gezeichnet von spanischen Künstlern. Die Softcover haben einen Umfang von 36 Seiten und ein von Ritterpreisträger Ertugrul Edirne gezeichnetes Titelbild.Für dieses Jahr sind insgesamt drei Ausgaben geplant. Nach der Nullnummer folgt dann im August Heft Nr 1. Für den 5. November 2011 ist zur 70. INTERCOMIC-Messe in Köln Geister-Schocker-Comic Nr. 2 als dritte Ausgabe vorgesehen. Den neuen Folgen liegt jeweils ein Gratis-Hörspiel bei. Weitere Informationen zum Verlagsprogramm unter www.Romantruhe.de



    Geister-Schocker-Comic Nr. 1 - Titelbild: Ertugrul Edirne


    Geister-Schocker-Comic-Premiere auf der 69. INTERCOMIC-Messe in Köln

    Mit Ertugrul Edirne, dem 1954 in Istanbul geborenen, heute in Köln lebenden internationalen Top-Illustrator, und dem Romantruhe-Verleger Joachim Otto sind auch zwei HRW-Clubmitglieder maßgeblich in das Projekt "Geister-Schocker-Comics" involviert. Ertugrul ist vielen Fans vor allem durch seine immensen Titelbild-Arbeiten für den Bastei-Verlag - Bessy, Gespenster Geschichten, Lasso Western, Silberpfeil - bekannt. Desweiteren erstellte er zahlreiche Umschlagsseiten für den Goldmann-Verlag, Heyne, Pabel, Ravensburger und zeichnete über mehrere Jahre hinweg sehr viele Titelmotive für die Wäscher-Serien "Sigurd" und "Falk" aus dem Norbert Hethke Verlag. Daneben arbeitet Ertugrul, 2009 auf der INTERCOMIC mit dem internationalen Ehrenpreis "Ritter der Neunten Kunst" ausgezeichnet, hauptsächlich an Kampagnen für renommierte Marken wie Bacardi, Citibank, Mannesmann, Karlsberg, Mercedes. Im Rahmen seiner Autogrammstunde wird Ertugrul auch am Stand von Romantruhe (Großer Saal, Tische 14 -16 direkt links neben dem Bühnenaufgang) vorbeischauen, um seine neuesten Cover der Serien "Geister-Schocker-Comics" und "Vampir Gothic-Romane" vorzustellen.


    Neue Roman-Titelbilder von Ertgrul



    Covermotiv Copyright Ertugrul Edirne



    Covermotiv Copyright Ertugrul Edirne


    Des Romero alias Bernd Tezeden, geboren 1964 in Heinsberg , ist Autor der Romanserien „Höllenjäger“ und „Black Jericho“ sowie Lektor der neuen Serie „Geister-Schocker-Comics“, die alle im Verlag Romantruhe erscheinen.

    Der Drehbuchautor und Musiker Markus Winter wird ebenfalls am Stand von Romantruhe zu Gast sein. Markus Winter schreibt als Roman- und Hörspielautor auch für die Romantruhe-Serien "Geister-Schocker" und "Sherlock Holmes". Zusammen mit Verlagschef Joachim Otto werden dann die vier "Macher" der neuen Serie vor Ort sein.

    Earl Warren alias Walter Appel wird nach der Entgegennahme des internationalen Autorenpreises "Dark Star 2011" um 12 Uhr am Hansrudi Wäscher-Clubstand (D3 / im Foyer) ab 13 Uhr ebenfalls am Romantruhe-Stand für Fragen und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen und u. a. auch seine neue Buchreihe Störtebeker vorstellen.
    .
    Geändert von Neander (08.05.2011 um 16:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #4
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    "Dark Star 2011"-Verleihung an Earl Warren für sein Lebenswerk

    .

    "Dark Star 2011" an Earl Warren


    Der internationale Romanautorenpreis "Dark Star 2011" für den Bereich "Horror/Science Fiction" wird am 7. Mai auf der 69. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC in Köln vom Hansrudi Wäscher-Club dem Autor Earl Warren alias Walter Appel für sein Lebenswerk verliehen. Earl Warren folgt damit den bisherigen Preisträgern Jason Dark (2009) und Christian Montillon (2010). Die "Dark Star"-Verleihung, die außerdem noch mit einer Sterntaufe zu Ehren Earl Warrens verbunden ist, wird am Samstag, dem 7. Mai 2011, um 12 Uhr mittags in Zusammenarbeit mit dem B.A.S.-Astroservice www.sternpate.de und dem Verlag Romantruhe am Messestand des HRW-Clubs (D3) im Foyer der Köln-Mülheimer Stadthalle erfolgen.





    Earl Warren und seine Romane http://www.wabook.de/


    Earl Warren alias Walter Appel, Jahrgang 1948, schrieb bisher über 900 Romane. Als besonders vielseitiger Autor hat er in seiner langjährigen Laufbahn unter anderem bei den Serien "Jerry Cotton", "Lassiter", "Dämonenkiller", "Vampir-Roman", "Gespenster-Krimi", "Geister-Schocker", "Störtebeker" und "Gentec X" mitgewirkt. Er verfasste auch etliche Frauen- und Frauen-Grusel-Romane wie "Mitternacht", "Irrlicht" u.s.w. Nach eigener Aussage erfreut sich der 63-Jährige nach wie vor ungebrochener Schaffenskraft und denkt trotz der "Dark Star"-Ehrung für sein Lebenswerk noch lange nicht an´s Aufhören.


    Earl Warren nach "Dark Star"-Verleihung am Stand von Romantruhe

    Nach der "Dark Star 2011"-Verleihung um 12 Uhr am Stand des Hansrudi Wäscher-Clubs (D3 / im Foyer wird Earl Warren gegen 13 Uhr im großen Saal am Stand von Romantruhe (Tische 14-16 direkt links neben dem Bühnenaufgang) zu finden sein, wo er gerne Fragen zu seinen Serien beantwortet, Autogrammwünsche erfüllt und u. a. auch die Seeräuber-Abenteuer seiner neuen Buchreihe Störtebeker vorstellt.




    Störtebeker-Buchausgabe Bd. 1 von Walter Appel


    Klaus Störtebeker, der vitale Löwe der See, findet in der roten Maureen, einer schönen und wilden Piratenkönigin die Liebe seines Lebens. Barbusig, von Dudelsackklängen begleitet, segelt sie mit ihrem Schiff GUNNA SCREACH mit dem blutroten Segel in den Kampf. Kaperfahrten, Intrigen der Mächtigen, Schatzsuche, Abenteuer und Kämpfe zur See und zu Lande, sowie heiße Liebesnächte bestimmen den Weg der beiden kontroversen Charaktere. Lesen Sie die farbenprächtige und aufwühlende Saga um einen der größten Seeräuber und Helden seiner Zeit, dessen Ruf und Ruhm die Jahrhunderte überdauert hat. Dieser Band enthält die ersten beiden Geschichten mit dem Titel: DIE PIRATENKÖNIGIN und DIE EISERNE KRONE. Hardcover, Erstveröffentlichung, ca. 256 Seiten, erhältlich auf der INTERCOMIC-Messe und bei Romantruhe.




    Störtebeker-Buchausgabe Bd. 2 von Walter Appel


    Klaus Störtebeker, der vitale Löwe der See, findet in der roten Maureen, einer schönen und wilden Piratenkönigin die Liebe seines Lebens. Barbusig, von Dudelsackklängen begleitet, segelt sie mir ihrem Schiff GUNNA SCREACH mit dem blutroten Segel in den Kampf. Kaperfahrten, Intrigen der Mächtigen, Schatzsuche, Abenteuer und Kämpfe zur See und zu Lande, sowie heiße Liebesnächte bestimmen den Weg der beiden kontroversen Charaktere. Lesen Sie die farbenprächtige und aufwühlende Saga um den größten Seeräuber und Helden seiner Zeit, dessen Ruf und Ruhm die Jahrhunderte überdauert hat. Dieser Band enthält die nächsten beiden Geschichten mit dem Titel: DER KÖNIG VON IRLAND und STÖRTEBEKERS SCHWERT. Hardcover, ca. 256 Seiten. Erstveröffentlichung, erhältlich auf der INTERCOMIC-Messe und bei Romantruhe.




    Störtebeker-Buchausgabe Bd. 3 von Walter Appel


    Klaus Störtebeker, der vitale Löwe der See, findet in der roten Maureen, einer schönen und wilden Piratenkönigin die Liebe seines Lebens. Barbusig, von Dudelsackklängen begleitet, segelt sie mir ihrem Schiff GUNNA SCREACH mit dem blutroten Segel in den Kampf. Kaperfahrten, Intrigen der Mächtigen, Schatzsuche, Abenteuer und Kämpfe zur See und zu Lande, sowie heiße Liebesnächte bestimmen den Weg der beiden kontroversen Charaktere. Lesen Sie die farbenprächtige und aufwühlende Saga um den größten Seeräuber und Helden seiner Zeit, dessen Ruf und Ruhm die Jahrhunderte überdauert hat. Dieser Band enthält die nächsten beiden Geschichten mit dem Titel: DIE TODESRITTER und STÖRTEBEKER, TOD UND TEUFEL. Hardcover, ca. 256 Seiten, Erstveröffentlichung, erhältlich auf der INTERCOMIC-Messe und bei
    www.romantruhe.de. Der untenstehende Link führt noch zu einem interessanten Interview mit Earl Warren.

    http://kreativwunder.de/kreativwunder/appel/index.php © September 2006 by kreativwunder & Walter Appel
    .
    Geändert von Neander (05.05.2011 um 23:59 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. #5
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0
    .

    Der BLITZ-Verlag präsentiert


    die große


    Rudolf Sieber-Lonati-

    Roman-Titelbild-Ausstellung!







    Große Rudolf Sieber-Lonati-Ausstellung im Foyer rechts neben dem Halleneingang

    Rudolf Sieber-Lonati, kurz LO, geb. am 16. Oktober 1924 in Wien und gestorben am 27. April 1990 in Bad Tölz, war ein österreichischer Romanheft-Titelbildzeichner. Seine Bilder bestechen durch leuchtende Farbgebungen, martialische und actionreiche Szenen, ungewohnte Blickwinkel sowie ausdrucksstarke Motive.

    Vom Western über Krimi zu Science Fiction - für jedes Genre gestaltete LO beeindruckende Szenerien. Seit den 50er Jahren bis Ende der 80er Jahre zeichnete er Titelbilder für Erdball Romane, Pabel-Serien, Zauberkreis-Serien, Hebel Bücher und die Gemini-Romanreihe.

    Herausragende Spitzen seines Schaffens waren die Serien Larry Brent, Macabros, Die Schwarze Fledermaus, Butler Parker, Kommissar X, Dan Oakland, Utopia, Rothaut.

    Verleger und HRW-Clubmitglied Jörg Kaegelmann präsentiert diese großartige Titelbilder-Ausstellung am Stand seines BLITZ-Verlages, der sich im großräumigen Foyer rechts neben dem Haupteingang befindet. http://www.rs-lonati.de/main/Home.html


    Jörg Kaegelmann präsentiert neue Larry Brent-Serie auf Lonati-Ausstellung und am HRW-Clubstand

    Sowohl am Ausstellungsstand des BLITZ-Verlages von HRW-Clubmitglied Jörg Kaegelmann als auch am Stand des HRW-Clubs wird die brandneue Larry Brent-Mystery-Serie im Hardcover-Format vorliegen. Nach seinen klassischen Paperback-Abenteuern hat Larry Brent mit neuen Abenteuern in modernem Format endgültig den Sprung in´s 21. Jahrhundert geschafft. http://www.blitz-verlag.de/



    Larry Brent - Die brandneuen Abenteuer

    Exklusive Sammler-Edition in Hardcover-Ausführung mit Schutzumschlag

    und neuen Texten als Originalveröffentlichung des BLITZ-Verlages



    Larry Brent Bd. 1 - Das Kennedy-Rätsel


    Die PSA erkennt die wahren Zusammenhänge der Anschläge auf das World Trade Center in New York. Während umfassender Recherchearbeit fallen beginnt einer Serie von Ritualmorden. Der PSA-Agent Larry Brent stößt bei seinen Ermittlungen auf beunruhigendes Material, das auch den Brüdern John F. und Robert Kennedy bekannt war. Welche Bedeutung hat das geheimnisvolle Rad von Refaim? Ein Steinkreis auf den Golan-Höhen, von dem es eine zweite Version im Mare Tranquillitatis auf dem Mond gibt.

    "DAS KENNEDY-RÄTSEL", J. J. Preyer, Band 01, Mystery-Thriller, Grafiker: Rudolf Lonati, Innengrafiker: Ralph G. Kretschmann, ISBN: 978-3-89840-276-7, 208 Seiten, Hardcover/Schutzumschlag, Preis: 15,95 €. Pilotroman zur neuen Larry Brent-Serie! Speziell für diesen Roman wurde ein neues Lonati-Cover von Günther Nawrath kreiert.



    Larry Brent Bd. 2 - Die Davinci-Loge


    Habe ich nicht euch Zwölf erwählt? Und euer einer ist ein Teufel. Ein Mitglied der Davinci-Loge am Andreaskreuz, ein anderes gehäutet wie der heilige Bartholomäus. Teuflische Verbrechen, ausgelöst durch die Untersuchung der DNA der Logenmitglieder. Larry Brent ermittelt in einem Fall, der tief in sein privates Leben reicht. "DIE DAVINCI-LOGE", J. J. Preyer, Band 02, Mystery-Thriller, Grafiker: Rudolf Lonati, Innengrafiker: Ralph G. Kretschmann, 208 Seiten, Hardcover/Schutzumschlag, ISBN: 978-3-89840-290-3, Preis: 12,95 €.




    Larry Brent Bd. 3 - Marmortod


    Larry Brent steht vor der größten Enthüllung seines Lebens. Die PSA ermittelt im Fall einer Toten, deren Haut an glänzenden Marmor erinnert. Die erste Spur führt in die Vergangenheit, in die Zeit, als die Psychoanalytische Spezial-Abteilung gegründet wurde. Was damals geschah, ist bis heute von höchster Bedeutung. In der Zentrale der PSA öffnet sich eine Tür, die bisher verschlossen blieb ... "MARMORTOD", "Dark Star 2010"-Preisträger Christian Montillon, Band 03, Mystery-Thriller, Grafiker: Rudolf Lonati, Innengrafiker: Ralph G. Kretschmann, 160 Seiten, Hardcover/Schutzumschlag, ISBN: 978-3-89840-292-7, Preis: 12,95 €.



    Larry Brent Bd. 4 - Gargoyle


    Grauenhafte Nachrichten für die PSA aus Frankreich: Kinder werden von fliegenden Kreaturen aus Wohnhäusern geraubt. Larry Brent macht sich mit Iwan Kunaritschew auf den Weg nach Europa. Dort stoßen sie auf Monsterjäger, die ähnliche Ziele wie die beiden PSA-Agenten verfolgen. "GARGOYLE", Susanne Wilhelm, Band 04, Mystery-Thriller, Grafiker: Rudolf Lonati, Innengrafiker: Ralph G. Kretschmann, 160 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, ISBN: 978-3-89840-317-7, Preis: 12,95 €.


    Stimmen und Kritiken zum Auftakt der neuen Larry Brent-Mystery-Serie


    Dem Autor gelingt es, die alte „Larry Brent“-Tradition zu erhalten und mit neuen Technologien und aktuellem Zeitgeschehen zu verquicken. Larry Brent ist zwar Dreh- und Angelpunkt der Handlung, aber angenehm dosiert und nicht so übertrieben heldenhaft wie in manchen Fällen der klassischen Folgen. J. J. Preyers Stil ist minimalistisch und spannend, für eine Unterhaltungslektüre wie „Larry Brent“ bestens geeignet. Köstlich auch so manches verbale Augenzwinkern wie „postkoitale Depression“. Somit zählt „Das Kennedy Rätsel“ zu den besten „Neuen Fälle“-Bände der „Larry Brent“-Serie und böte auch genug Ansatzpunkte für eine Fortsetzung, die wünschenswert wäre, da der eine oder andere Handlungsstrang ob des Umfangs des Romans ein wenig zu kurz kam. Die Aufmachung des Buches ist edel: kleines, handliches A5-Hardcover, erstklassiger Satz, gute Papierqualität, die Schmutzseite ziert eine kleine Grafik, und auf Seite 2 und 3 gibt es eine doppelseitige Illustration als Entry. „Das Kennedy-Rätsel“ ist ein zeitgemäßer „Larry Brent“-Roman in einem flotten, unterhaltsamen und spannenden Stil und einer schöner Aufmachung. Lesenswert! Alisha Bionda in RATTUS LIBRI

    Ein spannender Larry Brent, der dank Preyer den Sprung in ein neues Format und in eine neue Zeit mühelos schafft, jedoch Spielraum für das Menschliche lässt. Ein Muss für jeden Brent-Fan und ein Tipp für jene, die solide Spannungskost suchen. G. Arentzen in LITERRA

    GENIAL! Larry Brent ist optisch und inhaltlich im 21. Jahrhundert angekommen. www.sternenson.de

    Ein ungewöhnlicher, aber sehr packender Roman, der sowohl Larry Brent–Fans als auch den Mainstream-Leser zu begeistern weiß. www.zauberspiegel.de

    J. J. Preyer hat hier einen wirklich wilden Thriller zusammengekocht, flott zu lesen. www.edfc.de

    Larry Brent auf dem Sprung ins 21. Jahrhundert! AMAZON.DE




    Sherlock Holmes - Die neuen Fälle

    Exklusive Sammler-Edition in Hardcover-Ausführung mit Schutzumschlag

    und neuen Texten als Originalveröffentlichung des BLITZ-Verlages




    Bd. 4 - Sherlock Holmes und der Fluch der Titanic

    Sherlock Holmes und Doktor Watson versuchen das Rätsel um den Untergang der Titanic im Jahr 1912 zu lösen. Dabei lernen sie Überlebende des Unglücks kennen, darunter den Kopf einer gefährlichen Verschwörung. Ihm ist die Frau auf den Fersen, die Holmes schon einmal hinters Licht geführt hat: Irene Adler, die Frau im Leben des großen Detektivs. Zwischen Holmes und Irene Adler entbrennt erneut ein erbitterter Kampf. Band 04, Phantastischer Kriminal-Roman, Grafiker: Mark Freier, Innengrafiker: Ralph Kretschmann. ISBN: 978-3-89840-291-0, 224 Seiten, Hardcover/Schutzumschlag, Preis: 15,95 €



    Die schwarze Fledermaus

    Die neuen Abenteuer

    Exklusive Sammler-Edition in Hardcover-Ausführung mit Schutzumschlag

    und neuen Texten als Originalveröffentlichung des BLITZ-Verlages




    Die schwarze Fledermaus Bd. 2 - Das falsche Opfer

    Chicago Anfang der Sechzigerjahre. Der Mord an einem Unbekannten ruft die Schwarze Fledermaus auf den Plan. Das Quinn Team wird in die mysteriösen Umstände eines Kapitalverbrechens verwickelt. Das Geschehen eskaliert, und auch Kommissar McGrath lässt erneut nichts unversucht, den geheimnisvollen Schrecken der Chicagoer Unterwelt zu entlarven.

    Band 2, Das falsche Opfer, Nostalgie-Crime. Exklusive Sammler-Edition! Limitiert auf nur 275 Exemplare!!! Neue Texte! Originalveröffentlichung! ISBN: 978-3-89840-485-3, 128 Seiten, Pulp-Paperback, Grafiker: Rudolf Lonati, Innengrafiker Rudolf Lonati, Preis: 9,95 €.

    Ingo Löchel im ZAUBERSPIEGEL: Der Roman ist nicht nur etwas für die sogenannten Nostalgie- bzw. Pulp- und Fledermaus-Fans. Der Roman bietet zudem spannende Krimi-Unterhaltung, so dass auch Krimi-Fans bestens unterhalten und auf ihre Kosten kommen.



    Thriller, Krimi und Mystery

    Mister Dynamit - Ein neues Abenteuer

    Exklusive Sammler-Edition in Hardcover-Ausführung mit Schutzumschlag

    und neuen Texten als Originalveröffentlichung des BLITZ-Verlages



    Bd.4 - Mister Dynamit und die Chaos-Theorie

    Religiöse Kämpfer für den Frieden und gegen Rassenhass! Wer steckt hinter der geheimnisvollen Germania-Gang? Die Hauptpersonen des Geschehens: Ein Genie, ein taubstummer Parzival und eine geheimnisvolle Jahrmarktsprinzessin. Bisher unveröffentlichter Text des leider verstorbenen Autor C. H. Guenter. Ein brisanter und bisher unveröffentlichter Fall für Bob Urban. Durchleben Sie mit Agent Nr. 18 diese rasante Achterbahnfahrt aus Crime und Action.

    Exklusive Sammler-Edition! Hardcover mit Schutzumschlag! Originalveröffentlichung! ISBN: 978-3-89840-312-2, Seiten: 160 Seiten, Hardcover/Schutzumschlag, Grafiker: Mark Freier, Innengrafiker: Mark Freier, Preis: 12,95 €.



    Star Voyager

    Ein TITAN-Sternenabenteuer

    Exklusive Sammler-Edition in Hardcover-Ausführung mit Schutzumschlag

    und neuen Texten als Originalveröffentlichung des BLITZ-Verlages



    Band 04 - In den Grauzonen

    Der Agent Mirkko Mirsoian schwebt in den Grauzonen in höchster Lebensgefahr. Sein Dienstherr Wernher von Witzleben versucht, ihn mit Hilfe der TITAN aus dem Dschungel von Südamerika zu retten. Eigentlich ein unmögliches Unterfangen, da nur die rebellische Tochter von Michael Moses seinen genauen Standort kennt. Und Zizzi Moses ist gerade nicht in der Stimmung, um kooperativ zu sein. Shalyn Shan plant daher den gewagten Coup eines Kidnappings. Band 04, Science Fiction-Thriller, 160 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, ISBN: 978-3-89840-321-4, Preis: 12,95 €

    Raumschiff PROMET – jetzt die TITAN – erforscht erneut die Weiten des Universums. Immer auf der friedlichen Suche nach neuen Planeten. Die grauenvollen Ereignisse im Jahre 2109 auf Terra veranlasst die provisorische Weltregierung zu einem Plan, um neuen Lebensraum für die Menschheit zu entdecken. Unter Mithilfe des Meisters der Space-Opera, des Engländers E. C. Tubb, ist es gelungen einen fantastischen und atemberaubenden Zyklus zu entwerfen. Die spektakuläre Reihe Star Voyager beginnt mit der Reise des Forschungsraumers TITAN zum Virenplanet.
    .
    Geändert von Neander (06.05.2011 um 20:00 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #6
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Zur 69. INTERCOMIC-Messe erscheint der neue Roman-Preiskatalog

    .

    Allgemeiner Roman-Preiskatalog


    Roman-Highlight des Jahres 2011



    10. Auflage

    Allgemeiner Roman Preiskatalog © Joachim Knüppel / Werner Knüppel / Helmut Rohde


    Allgemeiner Roman-Preiskatalog Nr. 10 - Jubiläum in Köln


    Was ist das Heft oder Buch XY wert? Wie viele Ausgaben hatte diese Serie? Von wann bis wann erschien jene Reihe? Der Roman Preiskatalog (10. Auflage) für deutschsprachige Romanhefte, Leihbücher, Bücher von Karl May, Musik- und Jugendzeitschriften beantwortet diese und viele weitere Fragen. Ob Hefte der 30er- oder 50er-Jahre – wie Billy Jenkins und Rolf Torring – oder aktuelle Ausgaben wie Perry Rhodan, Jerry Cotton und Maddrax: Für alle Veröffentlichungen sind die wichtigsten Eckdaten zur Ausstattung, der Erscheinungsumfang und -zeitraum sowie die Sammlerpreise aufgeführt.

    Die Sammelgebiete DDR und Österreich werden dabei in eigenen Kapiteln vorgestellt. Anlässlich des nunmehr 100. Todesjahres von Karl May (1842-1912) werden außerdem erstmals in einem ausführlichen Kapitel die wichtigsten Karl-May-Bücher von 1876 bis 1980 – unter anderem die berühmten grünen Leinenbände vom Fehsenfeld-Verlag (Freiburg) und dem Karl-May-Verlag (Radebeul, Bamberg) – vorgestellt und bewertet. Ein interessantes wichtiges Nachschlagewerk für alle Sammler von Karl-May-Büchern!

    Mit einem Umfang von rund 600 Seiten ist der Roman-Preiskatalog, der mit seiner 10. Auflage in Köln ein kleines Jubiläum feiert, für Sammler, Antiquare und alle diejenigen, die sich für diese Gebiete der Unterhaltungsliteratur interessieren, unerlässlich. Erstmals mit ca. 1000 Abbildungen in Farbe!

    Softcover / 39,95 Euro / Portofreie Lieferung in Deutschland

    Bezugsadresse: Comicladen Kollektiv, Fruchtallee 130, 20259 Hamburg
    Tel.: 0 40 / 40 77 81, E-Mail: info@comicladen-kollektiv.de

    .
    Geändert von Neander (28.04.2011 um 00:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. #7
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Manfred Wildfeuer stellt sein Messe-Programm vor

    .
    Die INTERCOMIC-Mailights des Wildfeuer Verlages


    Hallo Freunde,

    die Mai-Produktion meines Verlages erscheint rechtzeitig zur 69. Intercomic-Messe am 7. Mai in Köln und kann dort an meinem Stand abgeholt werden bzw. wird ab dem 9. Mai 2011 an meine Abonnenten verschickt. Wer nach Köln kommt, sollte mir rechtzeitig Bescheid geben, damit ich die Hefte vorher einpacken kann. So bleibt mehr Zeit für das eine oder andere Gespräch.




    Tibor-Jubiläums-Piccolo Nr. 300 erschienen!



    Tibor - Name und Charaktere: Copyright Hansrudi Wäscher/becker illustrators


    Neben den klassischen Wäscher Serien Sigurd, Nick und Falk ist nun im Wildfeuer Verlag auch von Tibor das Jubiläums-Piccolo Nr. 300 erschienen. Als 1959 die Serie Akim aus rechtlichen Gründen eingestellt werden musste und Hansrudi Wäscher sozusagen über Nacht einen neuen Dschungelhelden aus dem Hut zauberte, war nicht abzusehen, dass auch nach über 50 Jahren der Zuspruch nach Tibor ungebrochen ist.

    Die neuen Abenteuer der Tibor III. Piccoloserie, gezeichnet von Michael Goetze, finden bei den Fans großen Zuspruch und behaupten einen festen Platz im Wäscher-Kosmos.

    Die Tibor I. Piccoloserie lief von 1959 - 1963 beim Lehning Verlag mit insgesamt 187 Piccolos, die Tibor II. Piccoloserie brachte es von 1964- 1965 auf insgesamt 90 Ausgaben. Zum 50.Tibor Jubiläum 2009 zeichnete Hansrudi Wäscher eine abgeschlossene Tibor-Kurzgeschichte, welche in 2 Piccoloheften erschien.

    Heft Nr. 21 der Tibor III. Piccoloserie ist somit die Jubiläums-Ausgabe Nr. 300!

    Für diese Ausgabe hat der Zeichner Michael Goetze ein Variantcover gezeichnet. Den Mittelteil dieser Jubiläumsausgabe ziert ein extra dafür angefertigtes Panoramabild. Auf der Rückseite wurden die verschiedenen Tibor-Piccoloreihen mit Titelbild und Erstveröffentlichung aufgelistet. Die Tibor-Jubiläumsausgabe Nr. 300 wird mit den Mai-Neuerscheinungen verschickt und kann zum Preis von 5,90 Euro noch bestellt werden.


    Freundliche Grüße

    Manfred

    .
    Geändert von Neander (29.04.2011 um 00:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #8
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Gerhard Förster informiert über Sprechblase 221

    .

    "Die Sprechblase" in Köln!

    Gerhard Förster und Gerhard Schlegel am gemeinsamen Messestand


    © Covermotiv SB Nr. 221: Les Editions du Lombard


    Angebot an die "Sprechblase"-Abonnenten unter den Köln-Besuchern

    Aufgrund von speditionsseitigen Problemen - die Palette mit den Exemplaren für die Abonnenten wurde stark beschädigt - konnte diesmal leider nicht verhindert werden, dass die neue Ausgabe der Sprechblase deutlich vor dem Abonnenten-Versand in den Läden sein wird, bzw. jetzt bereits in den Läden ist, der Abo-Versand aber frühestens am 3. Mai, wahrscheinlich jedoch erst am 9. Mai erfolgen kann. Erst bald danach wird das Heft dann bei den SB-Abonnenten eintreffen.

    Abonnenten, die in Köln sind und nicht mehr einige wenige Tage warten wollen, bis die neue Sprechblase bei ihnen auf dem Postwege angelangt ist, können das Heft am Sprechblase-Stand kaufen und stattdessen das Abo aussetzen, bzw. für eine Nummer verlängern. Einschränkend möchte Gerhard Förster anmerken, dass er aus Transportgründen nur eine begrenzte Anzahl an Sprechblase-Ausgaben mitnehmen kann.

    Für die durch "Höhere Gewalt" entstandene Verspätung entschuldigt sich das SB-Team aufrichtig und wird den Abonnenten als kleines Trostpflaster für den entstandenen Ärger eine Wäscher-Postkarte beilegen.

    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen

    Die gute Nachricht

    SPRECHBLASE 221 ist fertig – ein Heft mit vielen Highlights!

    Eddy Paape – Von Lüttich nach Terrango
    Auf 17 Seiten erfahrt Ihr alles über den Zeichner von LUC ORIENT und VALHARDI! Viele tolle Abbildungen und eine ganz besondere Checkliste!! (Errata: Auf Seite 20 ist ein kleines Preisrätsel, bei dem leider der falsche Einsendeschluss angegeben ist. Der Richtige ist: 30. Mai.)

    "Seit wie vielen Jahren hat Lucky Luke keine Kuh mehr gesehen?"
    Ein offenherziges Interview mit LUCKY LUKE-Zeichner Achdé

    Vandersteens dunkles Geheimnis
    Der große Flame Willy Vandersteen (SUSKE & WISKE, BESSY) hat während des Krieges antisemitische Karikaturen für die Nazis gezåeichnet.

    Andreas C. Knigges Buch über Hansrudi Wäscher
    Knigge hat tatsächlich ein dickes Buch über HRW und seine Serien verfasst. Wir bringen ein Interview mit dem Autor, einen Buchauszug und als Zugabe zum Thema, den ersten Teil eines spannenden und weitgehend unbekannten Podiumsgespräch mit HRW (von München 2009).

    Zorro reitet wieder
    Der Kleinverleger Thorsten Lehmann sorgt dafür, dass der maskierte Rächer gleich in mehrfacher Weise wiederkehrt. Mit vielen interessanten Backgroundinfos!

    PETERS SELTSAME REISEN kommt als Gesamtausgabe
    Seit Monaten wird an einem wunderschönen, umfangreichen Buch gearbeitet, das Helmut Nickels ungewöhnlichsten Comic erstmals in einem Band und vollständig koloriert präsentieren wird. Anfang Juni wird es in München vorgestellt, wenn Helmut Nickel den Peng!-Preis für sein Lebenswerk entgegennimmt und mit einer Ausstellung geehrt wird. Unsere Beiträge bieten interessante Hintergundinfos und bemerkenswerte Abbildungen sowie die Geschichte des Magazins "Harry, die bunte Jugendzeitung".

    Die LURCHI-Chronik Teil 3
    Diesmal geht´s um die Übergangszeichner, die Heinz Schubel folgten. Sie waren zwar nur kurzzeitig für LURCHI aktiv, jedoch sehr interessante Charaktere.

    MECKI-News
    Reinhold Eschers Tochter Regine Mosimann im Interview und einiges mehr.

    Romanecke: "Die Standardwerke zu Jerry und Perry"

    Zeitungsstrip: "JANE – Striptease für den Sieg"

    Die "DC Comics Chronik" in Auszügen

    WARLORD: Der Fantasy-Klassiker erscheint erstmals ungekürzt.

    Und im beliebten HARRY-Magazin gibt´s wieder Rezensionen, News und die "Generation Lehning".



    Die schlechte Nachricht

    Da die Situation erst gestern abends endgültig geklärt werden konnte, können wie Euch erst jetzt informieren: Unsere Spedition hat die Lieferung an Oliver Manstein, unseren Abonnenten-Betreuer, im Zuge der enormen Hektik in den Tagen vor Ostern beschädigt.

    Nachdem wir die Hiobsbotschaft erfahren haben, ging es darum, die Anzahl der beschädigten Exemplare herauszufinden. Auch hier standen uns die Osterfeiertage im Wege. Als wir endlich Bescheid wussten, konnten wir eine zusätzliche Lieferung an Oliver veranlassen, was natürlich auch wieder eine Menge Zeit verschlang, bzw. noch verschlingt.

    Ein Angebot an die Abonnenten von Oliver Manstein:

    "Aufgrund von speditionsseitigen Problemen konnte diesmal nicht verhindert werden, dass die neue Ausgabe der Sprechblase deutlich vor dem Abonnenten-Versand in den Läden sein wird, bzw. jetzt bereits in den Läden ist, der Abo-Versand aber frühestens am 3. Mai, wahrscheinlich jedoch erst am 9. Mai erfolgen kann. Bald danach wird das Heft dann bei Euch eintreffen.

    Daher ergeht an alle Abonnenten das Angebot: Wer einen Laden in der Nähe hat, kann sich die neue Ausgabe dort kaufen und bis Sonntag, 1. Mai, 20 Uhr, eine Mail an mich schicken, dass er die 221 NICHT im Rahmen seines Abos zugeschickt bekommen möchte.

    Ich nehme Euch dann für diesmal aus dem 221-Verteiler heraus. Euer Abo verlängert sich dadurch automatisch um eine Ausgabe."


    Ein Angebot an die Besucher der Kölner Comicbörse

    Abonnenten, die in Köln sind und nicht mehr einige wenige Tage warten wollen, bis die neue Sprechblase bei ihnen auf dem Postwege eingelangt ist, können das Heft am Sprechblase-Stand kaufen und stattdessen das Abo aussetzen, bzw. für eine Nummer verlängern. Einschränkend möchte ich anmerken, dass wir aus Transportgründen nur eine begrenzte Anzahl an Sprechblase-Ausgaben mitnehmen können.


    Für die durch "Höhere Gewalt" entstandene Verspätung möchten wir uns aufrichtig entschuldigen! Als kleines Trostpflaster für den entstandenen Ärger legten wir den Abonnenten eine Wäscher-Postkarte bei.

    Betonen möchte ich noch, dass es genausogut den Händlervertrieb hätte treffen können! Tragisch ist es in jedem Fall.

    Sollten trotz aller Sorgfalt doch noch beschädigte Hefte mit in die Aussendung gerutscht sein: bitte kurz melden, wir sind um eine komplikationslose Lösung bemüht.

    Dann hoffe ich, dass Ihr – wenn auch verspätet – viel Freude mit der neuen SPRECHBLASE habt, in der diesmal ganz besonders viel Liebe und Arbeit steckt.

    Gerhard Förster
    .
    Geändert von Neander (30.04.2011 um 01:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #9
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Die INTERCOMIC-Highlights des Ingraban Ewald Verlages

    .

    Das Messe-Programm des Ingraban Ewald Verlages


    "TOP 13" - die geballte Ladung


    Zur 69. INTERCOMIC-Messe am 7. Mai 2011 hat der INGRABAN EWALD VERLAG die folgenden Piccolo-Neuheiten am Stand des Hansrudi Wäscher-Fanclubs vorrätig: SIGURD, 3.Serie (Zeichner: Daniel Müller) Nr. 374-376, (3er Set € 19,20) sowie SIGURD, 3. Serie Nr. 377-379 (3er Set € 19,20), erstmalig erhältlich auch als Six-Pack (6er Set 38,40 €); NICK, 3.Serie (Zeichner: Jürgen Speh) Nr. 23 - 25 (3er Set € 19,20), FALK, 2. Serie (Zeichner: Angel Mitkov) Nr. 42 - 44 (je 3er Set € 19,20), FALK 3. Serie (Zeichner: ebenfalls Mitkov, derzeit bei Nr. 19) pausiert. Copyright der Serien bei: Hansrudi Wäscher/becker illustrators.

    Von der 3. SIGURD-Serie sind gleich sechs Hefte erschienen, da der Zeichner Daniel Müller durch die Abgabe der 3. FALK-Serie an Angel Mitkov mehr Zeit hat. Die 3. FALK-Serie ruht derzeit, bis Angel Mitkov Ende des Jahres die 2. FALK-Serie abgeschlossen haben wird. Danach arbeitet Angel an der 3. FALK-Serie weiter.


    SIGURD-Six-Pack 3. Serie Nr. 374-379 (6er Set € 38,40)




    © Hansrudi Wäscher / becker illustrators


    FALK 2. Serie Nr. 42-44 (3er Set € 19,20)



    © Hansrudi Wäscher / becker illustrators


    NICK 3. Serie Nr. 23-25 (3er Set € 19,20)



    © Hansrudi Wäscher / becker illustrators



    Vercingetorix der Averner


    Der neue Klassiker als Heft im Albenformat!




    Neu im Programm zum Preis von € 9,80 auch VERTINGETORIX, der Großband im Albenformat, 52 Seiten, innen einfarbig in einem Braunton gehalten, gezeichnet von Patrick Morote.

    Weiterhin vorrätig ist auch ARMINIUS, der ersten Großband der neuen Historienreihe im Albenformat, der Anfang November 2010 zum Preis von € 14,80 erschienen ist, 56 Seiten, voll in Farbe, gezeichnet von Gerhard Schreppel.

    Eine gute Übersicht bietet das 12-seitige und voll farbige Verlags-Lieferprogramm VORHANG AUF! Nr. 1 im Großband-Format zum Preis von € 1,00.

    Weitere Infos und Titelbilder der obigen neuen Publikationen gibt´s auf der Verlags-Homepage: http://www.ingraban-ewald-verlag.de.vu/
    .

  10. #10
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Das HRW-Clubmagazin Nr. 33 erscheint pünktlich zur 69. INTERCOMIC-Messe in Köln!

    .

    Ring frei für HRW-Clubmagazin 33!

    Erstmals als Softcover im Albenformat, 84 Seiten, durchgehend vierfarbig!



    Copyright Covermotiv Nr. 33 © Hansrudi Wäscher / becker illustrators

    Das neue Magazin erscheint komplett vierfarbig als Softcoverausgabe mit 84 Seiten Umfang!

    Das HRW-Clubmagazin Nr. 33 hat diesmal einen Umfang von 84 Seiten und ist, soweit es Bildmaterial und Text zulassen, wieder durchgehend vierfarbig. Erstverkaufstag ist mit dem 7. Mai 2011 der Tag der 69. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC in Köln. Das Magazin ist zu beziehen für 8,70 Euro zzgl. 1,30 Euro Porto beim HRW-Fanclub, Josef Schrottner, Blumenweg 4, 84539 Ampfing, Tel. 08636/5454,
    E-Mail: sschrottner"äd"t-online.de , www.hrw-fanclub.de


    Inhaltsverzeichnis zu HRW-Clubmagazin Nr. 33

    • Titelbild von Hansrudi Wäscher
    • Anzeige: Comics etc.
    • Vorwort und Inhaltsverzeichnis
    • 7. Sommertreffen auf der Otter Creek Ranch
    • HRW-Gespenster-Comic "Das Urteil des verdammten"
    • Sammlertreffen in Passau
    • Peter im Ausbildungscamp für Dschungelhelden
    • Die 2. Sigurd-Piccoloserie aus dem Norbert Hethke Verlag
    • Das erste Zimbus-Fest in Buttenheim
    • Hongo, der Teufel
    • Mit Schirm, Charme und Melone (2. Teil)
    • Vorstellung des Clubmitgliedes Gerhard Schlegel
    • Comicfestival München 2011
    • Die unglaubliche Geschichte um die Falk-Luxusausgabe Nr. 4
    • HRW-Magazinmittelseite: Gundula-Falk-Motiv
    • KIST II - 2. Comictreffen "in der Mitte Deutschlands"
    • Ampfinger HRW-Club-Herbsttreffen 2010
    • Schulcomic trifft Geschichtscomic - "Angela Merici" und "Die Suche" in Köln
    • HRW-Comic-Fragment: "Arizona Bill - Duell in Ghost-City
    • Telefonkartenmotive von Arizona Bill
    • St. Angela und Ursulinenschülerinnen heimliche Stars der 68. INTERCOMIC
    • Nick Knatterton und die Münchner Trambahn-Fahrscheine der 50er Jahre
    • Stephan Hagenow - Neuer Autor und Comiczeichner im HRW-Club
    • Batman: Memoiren eines Mitternachtsdetektivs - Von "Knightfall" bis heute
    • Dies & Das
    • SF-Comic "Verschollen auf Fenrir XL1"
    • Wintertreffen am 8. Januar 2011
    • Prinz Eisenherz und Tarzan: "In der Höhle der Zeit"
    • Das wahrscheinlich letzte Treffen auf der "alten" Otter Creek Ranch
    • Impressum
    • Anzeige: Die Sprechblase
    • Anzeige: Perry Rhodan Weltcon 2011
    • Anzeige: Panini Comics


    Alle HRW-Fanclub Magazine von Nr. 1 bis 33: http://www.hrw-fanclub.de/Clubmagazi...33/club33.html
    .

  11. #11
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    INTERCOMIC-Messe-Highlights - Die "TOP-12" des Heinz Mohlberg Verlages (1)

    .
    Die Großen von Mohlberg



    Copyright aller Covermotive: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Das HRW-Großband-Programm des Mohlberg Verlages wird erweitert!


    Neue Sigurd-Großbände

    von "HRW-Serien-Terminator" Heinz Mohlberg!




    Sigurd-Großband Nr. 1 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 1-3)



    Sigurd-Großband Nr. 2 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 4-6)



    Sigurd-Großband Nr. 3 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 7-9)



    Sigurd-Großband Nr. 4 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 10-12)


    "HRW-Serientäter" Heinz Mohlberg bringt 3. Sigurd-Piccoloserie als Großbandserie!

    Nachdem HRW-Clubmitglied Heinz Mohlberg bereits die Sigurd-, Falk- und Nick-Albenserien des Norbert Hethke Verlages beendet hat und inzwischen auch bereits mit großem Erfolg die Nick-Großbandserie im Mohlberg Verlag fortsetzt, erfreut uns der "HRW-Serien-Terminator" nun mit den ersten vier Bänden seiner in diesem Frühjahr gestarteten Großbandserie "Sigurd - Neue Abenteuer" mit einem weiteren INTERCOMIC-Highlight! Die im Mohlberg Verlag erscheinenden Hefte sind mit neuen Titelbildern von Hansrudi Wäscher versehen. Die Hefte beinhalten jeweils 3 Sigurd-Piccolos in s/w. Der Preis beträgt 14,80 Euro pro Großband.

    Mohlberg Verlag, Hermeskeiler Strasse 9, 50935 Köln, heinz(äd)mohlberg-verlag.de
    Weitere Verlags-Infos: http://85.25.136.73/shop2/index.php?user=HMV01

    Copyright aller Covermotive dieses Beitrages: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators
    .
    Geändert von Neander (01.05.2011 um 23:00 Uhr) Grund: Ergänzung

  12. #12
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    INTERCOMIC-Messe-Highlights - Die "TOP-12" des Heinz Mohlberg Verlages (2)

    .

    Neue Nick-Großbände

    von HRW-Clubmitglied Heinz Mohlberg!



    Texte und Zeichnungen (c) Michael Götze / Heinz Mohlberg Verlag
    Namen & Charaktere (c) Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Nick-Großband Nr. 214 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 342-344)



    Nick-Großband Nr. 215 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 345-347)



    Nick-Großband Nr. 216 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 348-350)



    Nick-Großband Nr. 217 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 351-353)


    Zur 69. INTERCOMIC in Köln bringt Heinz Mohlberg die NICK-Großbände Nr. 214 bis 217 heraus

    Als Dauerbrenner erweist sich die seit November 2010 von Heinz Mohlberg gestartete Fortsetzung der NICK-Großbandserie des Norbert Hethke Verlags. Die Hefte erscheinen in Schwarz/Weiß und haben jeweils 3 NICK-Piccolos zum Inhalt. Der Preis beträgt 14,80 Euro pro Großband.

    Zur 69. Internationalen Comic- und Romanmesse am 7. Mai 2011 in Köln bringt Heinz Mohlberg bereits die NICK-Großbände Nr. 214 bis 217 (mit den Inhalten der Streifenhefte der 3. NICK-Piccoloserie Nr. 342 bis Nr. 353) heraus.

    Heinz Mohlberg startete in den Großbänden mit dem Nachdruck der von Michael Goetze gezeichneten Piccolo-Abenteuer. Begonnen wurde noch einmal mit Nick-Großband Nr. 207 ("Mit letzter Kraft!"), der die von Michael Goetze gezeichneten und von HRW getexteten Nick-Piccolos Nr. 321 und 322 beinhaltet. Während die Hethke-Version "207" mit einer Art Abschluss-Panel "endete", wird in der "207a"-Version des Mohlberg Verlages ein Cliffhanger eingebaut, um einen harmonischen Übergang zu Nick-Piccolo Nr. 323 zu gewährleisten.

    Mit Nick Gb 207a begann die Fortführung der NICK-Großbände des Norbert Hethke Verlages. Band 207a hatte ein neues Titelbild und beinhaltete drei Piccolos an Stelle von zweien in der Hethke-Ausgabe. Inhalt: NICK-Piccolo 321-323 s/w, Preis Euro 14,80

    In der gleichen Lieferung befanden sich Nick-GB 208 (Inhalt: NICK-Piccolo 324-326 s/w, Preis 14,80 Euro) und NICK-GB 209 (NICK-Piccolos 327-329 s/w, Preis 14,80 Euro).

    Mohlberg Verlag, Hermeskeiler Strasse 9, 50935 Köln, heinz(äd)mohlberg-verlag.de, http://85.25.136.73/shop2/index.php?user=HMV01

    Cover, Texte und Zeichnungen (c) Michael Götze / Heinz Mohlberg Verlag, Namen & Charaktere (c) Hansrudi Wäscher / becker-illustrators
    .
    Geändert von Neander (02.05.2011 um 00:10 Uhr) Grund: Ergänzung

  13. #13
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    INTERCOMIC-Messe-Highlights - Die "TOP-12" des Heinz Mohlberg Verlages (3)

    .
    Roman-Messe-Highlights des Mohlberg Verlages


    Historische Western-Romane


    Neben den "normalen" Western gibt es seit geraumer Zeit auch das Segment des historischen Westerns, welcher sich nicht nur darin ergeht, zu schildern, welcher Held schneller ziehen o.ä. kann, sondern bei dem im Vordergrund die ursprüngliche Schilderung der Historie steht. In den letzten Jahren wächst das Interesse an dieser Literatur immer mehr und im Rahmen der Unterstützung von sogenannter "Randliteratur" möchte der Mohlberg-Verlag dazu beitragen, auch diese Romane den Lesern etwa näher zu bringen. Dazu beigetragen hat auch die langjährige freundschaftliche und geschäftliche Beziehung zu Alfred Wallon.




    Civil War Chronicles Bd. 5: Alfred Wallon - Die Hölle von Gettysburg

    Civil War Chronicles: Der blutige Sezessionskrieg zwischen den Nordstaaten und den konföderierten Truppen General Robert E. Lees ereignete sich in der Zeit von 1861 - 1865 und forderte auf beiden Seiten unzählige Tote. Die blutigen Ereignisse, die am 9. April 1861 mit der Beschießung von Fort Sumter in Charles Town / South Carolina begannen und mit der Kapitulation General Lees in Appomattox 1865 endeten, markierten einen Wendepunkt in der bisherigen Geschichte des jungen Amerika. Noch viele Jahre sollte dieser tiefe Graben zwischen Nord und Süd existieren, bevor sich die Gesellschaft wieder normalisierte und ein vernünftiges Leben möglich war.


    Pioniere des Westens

    Diese neue Reihe mit abgeschlossenen Einzelromanen behandelt Themen, die in der "normal" lieferbaren WW-Literatur leider weitestgehend ignoriert werden. Neben der Familienchronik in RIO CONCHO und der Ereignisse im Amerikanischen Bürgerkrieg - CIVIL WAR CHRONICLES - ist diese Reihe als Ergänzung geplant. Es ist KEIN einheitlicher Umfang vorgesehen, Umfang und Preis werden von Ausgabe zu Ausgabe variieren.




    Pioniere des Westens Bd. 1: Alfred Wallon - Kampf der Giganten


    Der Eisenbahnkrieg zwischen der Denver & Rio Grande Railroad
    und der Atchison, Topeka & Santa Fé Railway

    Der Traum von einer Eisenbahnstrecke von Colorado über die Rocky Mountains bis nach Mexiko war ein wichtiger Faktor, der dem ganzen Südwesten der USA zu einem wirtschaftlichen Aufschwung verhelfen sollte. Dies ist die Geschichte des fast zwei Jahre andauernden Kampfes zwischen der Denver & Rio Grande Railroad und der Atchison, Topeka & Santa Fé Railway, die sich untereinander ein gnadenloses Wettrennen lieferten. Beide Eisenbahngesellschaften setzten gedungene Revolvermänner ein und schreckten auch nicht davor zurück, offene Gewalt anzuwenden. Der geplante Bau über den Raton Pass und später zur aufstrebenden Minenstadt Leadville versprach einen ungeheuren Profit - und dafür entfachten beide Eisenbahngesellschaften einen erbitterten Krieg.


    Rio Concho

    RIO CONCHO ist eine Serie, die seit Anfang der 90er Jahre neue Maßstäbe für den historischen Westernroman gesetzt hat. Ursprünglich in einer kleinen Sammlerauflage mit insgesamt 28 Heften erschienen, präsentiert der Mohlberg-Verlag die Serie jetzt als Paperbackausgabe einem größeren Publikum. Alle Romane werden sorgfältig überarbeitet und mit neuen Textpassagen ergänzt.




    Rio Concho Bd. 6: Alfred Wallon - Der letzte Mountain Man


    Rio Concho 6 - Der letzte Mountain Man: Der alte Trapper Ezekiel Calhoun hat genug von der Zivilisation und will wieder zurück in die Berge, die er als junger Mann durchstreifte, um dort seinen Lebensabend zu verbringen. Sein Weg führt ihn in die Black-Hills, die heiligen Berge der Lakota-Indianer, wo er jagen und fischen will - fernab der weißen Zivilisation.
    Es ist die Zeit, wo die Strecke für die trankontinentale Eisenbahn geplant wird, die vom Mississippi bis zur Westküste führen soll.
    Weiße dringen in das heilige Land der Lakota ein, und mit der Eisenbahn kommen auch die Büffeljäger, die auf den Prärien eine Ausrottung beginnen, die das Land für immer verändern wird.
    Ezekiel Calhoun wird in diese Ereignisse verwickelt und ist bald mitten in einem schwelenden Konflikt, den gewissenlose Politiker und skrupellose Armeegeneräle im fernen Washington längst geplant haben. Denn es soll Krieg in den Black Hills geben - und es bedarf nur eines winzigen Funkens, der einen Flächenbrand auslösen wird.



    Zeitkugel (Überarbeiteter Nachdruck der Heftserie)


    Zeitkugel: Die Heftroman-Serie Zeitkugel erschien 1974 - 1978 alle 14 Tage im Wolfgang Marken Verlag in Köln. Sie wurde mit Band 90 eingestellt und als Nachfolgeserie "Erde 2000" mit neuem Konzept weiter geführt. Mit der Neuherausgabe der Serie Zeitkugel kommt der Mohlberg-Verlag den Wünschen vieler Leser nach, die auf jeden Fall auch die Vergangenheitsabenteuer der drei Zeitreisenden noch einmal nacherleben möchten. Die alten Ausgaben werden überarbeitet und es werden immer zwei vom Thema her zusammenpassende Romane in einem Band unter einem neuen Gesamttitel veröffentlicht.




    Zeitkugel Bd. 11: Schlacht um Babylon und Sparta


    Herodot von Halikarnassos war ein antiker griechischer Historiograph, Geograph und Völkerkundler. Er wurde von Cicero zugleich als ›Vater der Geschichtsschreibung‹ und als Erzähler ›zahlloser Geschichten‹ bezeichnet. Sein einziges erhaltenes Werk sind die neun Bücher umfassenden ›Historien‹, die in Form einer Universalgeschichte den Aufstieg des Perserreichs im späten 6. Jahrhundert v. Chr. und die Kriege der Griechen mit den Persern im frühen 5. Jahrhundert v. Chr. schildern.

    Das Zeitreiseteam um Professor Lintberg bekommt den Auftrag, mit der Zeitkugel in die Jahre 469 und 480 vor unserer Zeitrechnung zu reisen, um dort Babylon und Sparta zu besuchen. Die Zeitforscher sollen herausfinden, ob Herodot mit seinen neun Bücher der ›Historien‹ wahrheitsgemäß berichtet hat.
    Babylon war in der Antike die größte Stadt der Welt. Der Überlieferung nach soll dort der sagenhafte ›Turm zu Babel‹ gestanden und die geheimnisvollen ›Hängenden Gärten‹ der Semiramis existiert haben, bevor alle diese Bauwerke von dem Perserkönig Xerxes im selben Jahr vernichtet wurden.

    Herodot, der griechische Weltreisende und Geschichtsschreiber, gibt in seinen Schriften an, dass der persische Großkönig Xerxes auf seinem Kriegszug gegen Griechenland im Jahre 480 vor der Zeitrechnung ein Heer von über fünf Millionen Mann angeführt habe. Diese Aussage wird seit langer Zeit bestritten. Lintberg, Hammer und Forster lassen sich auf ein gefährliches Abenteuer ein, und nehmen an diesem Kriegszug teil. Sie folgen dem Großkönig Xerxes vom Hellespont aus bis nach Thermopyla, wo Leonidas und seine Spartaner einen aussichtslosen Kampf gegen die Perser führen...

    Die Romane ›Babylon soll brennen (Ex #24)‹ und ›Wie das Gesetz es befahl (Ex #56)‹ wurden für die Neuausgabe von Udo Mörsch behutsam bearbeitet und zu einem Roman zusammengefasst. Die Original-Romane aus der ZEITKUGEL-Reihe stammen von P. Eisenhuth.



    KÖLNER ROMAN-TREFF

    Der Laden für den Sammler und Leser.

    Aktuelle Buch- und Heftausgaben der gängigen Serien und jede Menge
    Antiquariat über alle Genre (Abenteuer, Legionär, SF, Western, Krimi, etc.)

    Hermeskeiler Str. 2
    50935 Köln

    http://www.mohlberg-verlag.de/laden.html

    Freitag von 16.00-18.30 Uhr und Samstag von 11.30-15.00 Uhr.

    Parkplätze in Umgebung vorhanden und Straßenbahnhaltestelle direkt vor der
    Tür (Linie 9) - Richtung Sülz; Mommsenstraße



    Mohlberg Verlag

    Mohlberg Verlag, Hermeskeiler Strasse 9, 50935 Köln, heinz(äd)mohlberg-verlag.de
    Weitere Verlags-Infos: http://85.25.136.73/shop2/index.php?user=HMV01

    .
    Geändert von Neander (05.05.2011 um 16:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  14. #14
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Die INTERCOMIC-Premiere des Bocola Verlages (Messestand D2 links neben dem HRW-Club)

    .

    Die Highlights des Bocola Verlages (1)


    Die Köln-Premiere der





    Prinz Eisenherz/Prince Valiant - Camelot Edition - Prince Valiant im Original-Format!


    Erstmalig für Köln-Besucher ist am 7. Mai 2011 auf der 69. INTERCOMIC-Messe in Köln die restaurierte Fassung der großartigen Zeichnungen von Hal Foster im original US-Zeitungsformat (39 x 54 cm) zu sehen. Das Format, für das Foster jahrzehntelang seine Seiten gestaltet hat, zeigt eine faszinierende Fülle von Details. Das sagenhafte Ritter-Epos läßt sich hier völlig neu erleben. Verleger Achim Dressler wird alle Fragen bzgl. seiner "Prinz Eisenherz-Camelot-Edition" am Stand des Bocola Verlages, der sich links neben dem Hansrudi Wäscher-Clubstand (D3) befindet, ausführlich beantworten.

    Informationen zur Edition:

    - doppelseitig bedruckte Loseblattsammlung (51 Bögen) auf hochwertigem Papier

    - eingelegt in eine aufwendig produzierte Portfoliomappe

    - limitiert auf 700 numerierte Exemplare

    - die Nummern 1-300 in deutscher, die Nummern 301-700 in englischer Sprache

    - jede Mappe enthält eine original amerikanische Prince Valiant-Zeitungsseite im Full Page-Format

    Die Portfoliomappe mit den Jahrgängen 1937 & 1938 kostet 298,- Euro.

    Jede Ausgabe dieser Edition ist dreifach numeriert - auf der Vorderseite der Mappe, auf dem entsprechenden Zertifikat sowie auf dem Randbereich der beiliegenden originalen Zeitungsseite.


    Ansichten und Größenvergleiche der "Prinz Eisenherz-Camelot-Edition"

















    Größenunterschied zwischen Bocolas "Hal Foster-Edition" und der "Camelot-Edition"

    .
    Geändert von Neander (05.05.2011 um 16:40 Uhr) Grund: Ergänzungen

  15. #15
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Die INTERCOMIC-Premiere des Bocola Verlages (Messestand D2 links neben dem HRW-Club)

    .

    Die Highlights des Bocola Verlages (2)


    Das Prinz Eisenherz-Handbuch




    Prinz Eisenherz: Ein Handbuch für Kenner und Liebhaber

    Großformatiger (23,5 x 32 cm) Hardcover-Band, 168 Seiten, Einleitung von Ray Bradbury, Vorwort von Brian Walker, zusammengestellt und herausgegeben von Brian M. Kane, Übersetzung von Uwe Baumann, ISBN 978-3-939625-31-5, 29,90 EUR [D] / 30,80 EUR [A] / 49,90 SFr [CH]

    Dieses Handbuch ermöglicht dem Leser eine ganz neue Sichtweise auf die legendären Abenteuer des Prinzen mit dem singenden Schwert. Die deutsche Übersetzung des Anfang 2010 bei Fantagraphics (USA) veröffentlichten Definitive Prince Valiant Companion vereint eine Zusammenfassung der Prinz Eisenherz-Geschichten bis Seite 3783 (2009) mit vielen, teils unveröffentlichten Fotos und seltenen, teils neuen Beiträgen. Neben einem bisher nicht nachgedruckten Zeitungsfeature von 1949 enthält das Handbuch Fosters letztes Interview, geführt mit Arn Saba, weitere umfangreiche Interviews mit John Cullen Murphy und dem neuen Prince Valiant-Team, Gary Gianni und Mark Schultz. Profunde Essays - etwa zur künstlerischen Einordnung von Foster in die Geschichte(n) von Comic Art und Illustration-runden das Handbuch ab.

    Ein besonderes Highlight, kurz vor dem 75. Geburtstag dieses berühmten Abenteuer-Comics, sind sechzehn ausgewählte Farbseiten aus der gesamten Laufzeit der Serie: 8 Fosterseiten, neu gescannt von Originalproofs und digital bearbeitet, vier Proof-Seiten aus der privaten Murphy-Sammlung sowie vier Gianni-Seiten, vom Künstler ausgewählt und neu koloriert. Insgesamt bietet das Buch einen detaillierten Einblick in die künstlerischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Hal Foster, John C. Murphy und Gary Gianni.


    Prinz Eisenherz-Hal Foster-Gesamtausgabe



    Prinz Eisenherz-Hal Foster-Gesamtausgabe Bd: 14

    Band 14 der Hal Foster-Gesamtausgabe (Originalseiten 1352 - 1455), großformatiger (23,5 x 32 cm) Hardcover-Band erstmals in der restaurierten ursprünglichen Farbversion der US-Sonntagsseiten! Übersetzung von Wolfgang J. Fuchs, ISBN 978-3-939625-15-5, 22,90 EUR [D] / 23,60 EUR [A] / 37,50 SFr [CH]

    Eine Legende kehrt zurück! Das klassische Ritter-Epos um Prinz Eisenherz und die Ritter der Tafelrunde erlebt mit der neuen Gesamtausgabe des Bocola Verlages eine glänzende Wiederkehr. Endlich gibt es eine Reihe, die die Abenteuer des Prinzen von Anfang an erzählt und dabei die qualitativ überragende Originalkolorierung der zwischen 1937 und 1971 in den USA erschienenen Sonntagsseiten beibehält. Die Prinz Eisenherz Hal Foster Gesamtausgabe wird in achtzehn großformatigen (23,5 x 32 cm) Bänden erscheinen, die neben den Comics auch eine Fülle von Informationen rund um Prinz Eisenherz enthalten werden. Alle 1788 von Hal Foster gezeichneten Seiten der weltberühmten Saga wurden aufwendig digital überarbeitet. Erleben Sie die Abenteuer des Prinzen mit dem Singenden Schwert in ihrer bisher schönsten Form! Über den Autor Hal Foster war einer der talentiertesten Künstler der Comic-Geschichte. Mit "Prinz Eisenherz" ist ihm eine überaus spannende Kombination von Fabel und Fakt gelungen. Die von Foster in ihren Schauplätzen und historischen Bezügen sehr sorgfältig recherchierten Abenteuer sind von einer zeichnerischen Qualität, die bis heute nahezu unerreicht ist.


    Prinz Eisenherz - Foster & Murphy Jahre



    Prinz Eisenherz - Foster & Murphy-Jahre Band 2

    Foster & Murphy-Jahre (Originalseiten 1874 - 1977) Band 2, großformatiger (23,5 x 32 cm) Hardcover-Band, 112 Seiten, erstmals in der digital restaurierten Farbversion der US-Sonntagsseiten! Vorwort von Cullen Murphy; Übersetzung von Wolfgang J. Fuchs, ISBN 978-3-939625-23-0, 24,90 EUR [D] / 25,60 EUR [A] / 39,90 SFr [CH]

    John Cullen Murphy war der auserkorene Nachfolger des genialen Hal Foster. Bis März 2004 (Seite 3501) führte er die Serie fort. 1971, das Jahr, in dem die letzte vollständig von Foster angefertigte Seite erschien, war nicht der Schlusspunkt der Beziehung zwischen Foster und seinem Prinzen. Noch bis Anfang 1980, er war jetzt stolze 87 Jahre alt, schrieb er die Story, überwachte die Farbgebung und fertigte Vorzeichnungen an. Diesen Zeitraum, die „Foster & Murphy-Jahre", veröffentlicht der Bocola Verlag nun auch digital überarbeitet. Nicht zuletzt hat uns der Wunsch zahlreicher Fans nach Fortsetzung dazu bewogen, den Abenteuern des Prinzen aus Thule noch ein wenig länger zu folgen. Diese fünfbändige Reihe wird im Umfang und in der Ausstattung unserer Prinz Eisenherz-Hal Foster-Gesamtausgabe sehr ähnlich sein.
    .
    Geändert von Neander (05.05.2011 um 16:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  16. #16
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Die INTERCOMIC-Premiere des Bocola Verlages (Messestand D2 links neben dem HRW-Club)

    .

    Die Highlights des Bocola Verlages (3)


    Lance - ein Western-Epos




    Lance Bd. 1 (Sundays 1-71)


    Lance - Seitenansicht




    Lance - ein Western-Epos

    Als Fortsetzungscomic erschien Lance zwischen 1955 und 1960 in verschiedenen amerikanischen Zeitungen. Lance gilt als einer der letzten bedeutenden Abenteuer-Strips im Stil der 30er und 40er Jahre. Herausragende Illustrationen und komplexe, sehr gut erzählte Geschichten zeichnen Lance aus. Die sowohl historisch als auch geographisch gleichermaßen überzeugende Geschichte erzählt die spannenden Abenteuer des Dragoner-Offiziers Lance St. Lorne, eines „ritterlichen“, vorurteilslosen und klugen Draufgängers. Seine Abenteuer mit Trappern, Soldaten, Indianern und Mexikanern sind zwischen 1834 und 1848 angesiedelt, der Zeit der Eroberung des amerikanischen Westens.

    Lance wird nunmehr zum ersten Mal komplett in deutscher Sprache veröffentlicht. Ursprünglich erschien dieser großartige Western-Comic als farbige Sonntagsseiten (5. Juni 1955 bis 29. Mai 1960, insgesamt 261) und 13 Monate lang (14. Januar 1957 bis 15. Februar 1958) zusätzlich mit schwarz-weißenTagesstrips. Bocola bringt die gesamte Serie digital restauriert in fünf Hardcover-Alben mit jeweils 80 Seiten heraus. Freuen Sie sich auf einen - Prinz Eisenherz nahezu ebenbürtigen - Comic-Klassiker.

    Auf der 69. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC wird Bocola-Verlagschef Achim Dressler an seinem Stand die ersten Musterseiten dieses Western-Epos präsentieren. Lance, von Warren Tufts, Band 1 (Sundays 1 – 71), erscheint im Juni 2011. Hardcover-Band (24,5 x 32 cm), 80 Seiten, Vorwort: Uwe Baumann, Übersetzung: Jonas und Uwe Baumann, ISBN 978-3-939625-35-3; 17,90 EUR [D] / 18,40 EUR [A] / 29,90 SFr [CH].



    Franko-belgische Comics


    Gefährten des Glücks




    Die Gefährten des Glücks - von Franz (Drappier)

    Ein Mann sollte sich hüten, zugleich zur See zu fahren und Weiberröcken hinterherzujagen. Weil er diesen Rat nicht beherzigt und sich in einer verfänglichen Situation mit der hübschen Miss Priscilla erwischen läßt, wird Andrew Eastbourne auf einer einsamen Insel ausgesetzt. Dort scheint dieser neue Robinson vor allem weibliche Eingeborene anzuziehen, denn es ist ein Fräulein Freitag, das alsbald zu ihm stößt – arm an Kleidung, aber reich an Einfällen. Und so einsam ist die Insel auch gar nicht, denn wilde Piraten mit fetter Beute laufen sie gleichfalls an.Und dann beginnt für unsere Helden eine Folge von haarsträubenden Abenteuern, zu Wasser und zu Land... Franz: Die Gefährten des Glücks, erschienen im November 2010, Gesamtausgabe, 96 Seiten, großformatiger (23,5 x 32 cm) Hardcover-Band, ISBN 978-3-939625-33-9, 19,90 EUR [D] / 20,50 EUR [A] / 34,90 SFr [CH].



    Die Tochter des Professors



    Die Tochter des Professors - von Joann Sfar & Emmanuel Guibert

    Wie soll man – verloren im nebligen London des XIX. Jahrhunderts und seit drei Tausend Jahren mumifiziert - um die Hand von Miss Liliane, der Tochter des Professors, anhalten? Das scheint unmöglich, und doch ist Imhotep IV., ein ägyptischer Fürst, wahnsinnig verliebt und zu allem entschlossen, mit seiner Geliebten das verrufene Ufer der Themse zu verlassen, um an die sonnigen Gestade des heimatlichen Nils zurückzukehren. Doch als das Schicksal und Ihre gnädige Majestät (Königin Victoria) dazwischenkommen, wird alles so verwickelt und verzwickt, dass er sich nach der Ruhe seines reich ausgestatteten Sarkophags zurücksehnt. Diese romantische und amüsante von Joann Sfar getextete und von Emmanuel Guibert gezeichnete Graphic Novel ist ein kleines Meisterwerk. Guibert & Sfar: Die Tochter des Professors, erschienen im November 2010, Graphic Novel, 64 Seiten, großformatiger (23,5 x 32 cm) Hardcover-Band, ISBN 978-3-939625-32-2, 14,90 EUR [D] / 15,40 EUR [A] / 24,95 SFr [CH].



    Amerikanischer Zeitungscomic - King Aroo



    King Aroo Band 1 - von Jack Kent

    King Aroo, von Jack Kent, Band 1, 1950 - 1952, erschienen im April 2011, Hardcover-Band (25 x 20 cm), 340 Seiten, Herausgeber: Dean Mullaney, Vorwort: Sergio Aragones, Übersetzung: Wolfgang J. Fuchs, ISBN 978-3-939625-34-6, 29,90 EUR [D] / 30,80 EUR [A] / 49,90 SFr [CH].

    King Aroo ist eine fast vergessene Kostbarkeit unter den amerikanischen Zeitungscomics. Gezeichnet und getextet von Jack Kent, gelang diesem ungewöhnlichen Strip eine Laufzeit von anderthalb Jahrzehnten, 1950 bis 1965. King Aroo ließ Jung und Alt mit einer phantasievollen Mischung von klugen und witzigen Wortspielen, visuellem Humor und gutem alten Slapstick gleichermaßen schmunzeln, lächeln und lachen.

    Das winzige Königreich von Myopia wird von dem freundlichen König Aroo regiert, unterstützt von seinem getreuen (wenngleich manchmal widerborstigen) Gefolgsmann Yupyop. Zu seinen Untertanen gehören weiter Mr. Pennipost,
    ein Känguru-Briefträger (mit „natürlicher“ Posttasche), der vergessliche Mr. Elephant, der weise Professor Yorgel und eine unberechenbare Zauberin, die Hexe Wanda. Kents leichter und fließender Zeichenstil passt vorzüglich zu den locker-frechen Lausbubengeschichten. Die Episoden sind voll gepackt mit einnehmenden Charakteren, witzig-schlagfertigen Dialogen und Geschichten, die sich über Wochen entwickeln.

    Band I feiert den 60. Geburtstag des Strips, indem er jeden erschienenen Strip von 1950 bis Ende 1952 präsentiert, gedruckt nach den Originalzeichnungen und zahlreichen Proofs. Herausgeber ist der Eisner Award-Gewinner Dean Mullaney. Ergänzt wird der Band durch einen biographischen Essay von Bruce Canwell und eine Einleitung von Sergio Aragones.

    Weitere Informationen über das Verlagsprogramm des Bocola Verlages gibt es unter http://www.bocola.de/cms/front_content.php?idcat=15

    .
    Geändert von Neander (05.05.2011 um 16:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  17. #17
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Gerhard Schlegel und Gerhard Förster am "Laska Comix-/Sprechblase"-Gemeinschaftsstand

    .
    Das Abenteuer geht weiter!




    Tyrok, Bd. 4 - 6 (Neu am Stand von Laska Comix)









    Tyrok, Bd. 1 - 3 (Backlist am Laska Comix-Stand)









    Tyrok, Held des Dschungels: Die Geschichte schildert die aufregenden Abenteuer des in einer geheimnisvollen Dschungelwelt verschollenen Tyrok. Eine Mischung aus Hansrudi Wäscher´s Tibor, Jules Vernes Geheimnisvoller Insel und Jack Kirby´s New Gods! Die Serie erscheint beim CCH-Comic Club Hannover mit 6 farbigen Piccolos im Jahr und ist auf 18 Hefte angelegt. Der Preis pro Piccolo beträgt 4,30 Euro. Gleichzeitig erscheint die Reihe Online, alle 2 Monate je ein Piccolo auf der Comicradioshow.




    Abbildung aus Perry Rhodan-Heft 2594, 3. Umschlagseite


    Der Zeichner, Gerhard Schlegel, signiert die Bände am Stand F4 von Laska Comix / Die Sprechblase im Foyer. Gerhard Schlegel von http://www.laska.com/ ist seit Ausgabe Nr. 32 auch Chefgrafiker und Anzeigengestalter beim Hansrudi Wäscher-Clubmagazin.
    .
    Geändert von Neander (05.05.2011 um 16:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  18. #18
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Die Sommer-Highlights der Edition Comics etc.

    .

    COMICS etc. und der HRW-Fanclub präsentieren in Köln


    die Portfolios der"Sigurd-Piccolo-Galerie"



    Copyright: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Hansrudi Wäscher nimmt nach über 50 Jahren die Geschichten seines Helden Sigurd aus seiner Piccolo-Serie noch einmal auf und interpretiert aus jedem Heft eine markante Szene neu. Dabei sind wunderschöne großformatige Illustrationen entstanden. Fertiggestellt wurden inzwischen die ersten 60 Bilder aus den ersten 60 Piccolo-Heften der frühen 1950er-Jahre. Weitere Bildmotive werden folgen.

    Die bestechende Druckqualität der Reproduktionen auf hochglänzendem Kunstdruckpapier zeigt die Illustrationskunst des Künstlers in werkgetreuen Farben. Auch die späte Schaffensphase des Zeichners beweist eindrucksvoll die ungebrochene Dynamik und Gestaltungskraft seines künstlerischen Wirkens.

    Eine ausdrucksstarke und faszinierende Bildkomposition der Motive lässt den Betrachter in Erinnerungen an das Goldene Zeitalter der deutschen Comics schwelgen.

    In Zusammenarbeit mit COMICS etc. wird der HRW-Fanclub die Portfolios der Sigurd-Piccolo-Galerie präsentieren.

    Limitierte Auflage: 150 Stück, nummeriert und signiert, Format: 40 cm x 27,5 cm.

    Bisher erschienen:

    Portfolio „Sigurd Piccolo-Galerie - Folge 1” zum Preis von € 64,90

    Portfolio „Sigurd Piccolo-Galerie - Folge 2” zum Preis von € 64,90



    Edition Comics etc. das Verlags-Highligt in München!

    "ALLMÄCHTIGER! Hansrudi Wäscher - Pionier des Deutschen Comics"


    lautet der Titel des ultimativen Buches zu Wäschers Lebenswerk von Andreas C. Knigge, das zum Comicfestival München im Juni 2011 im Verlag comics-etc. erscheint. In seiner umfangreichen Biografie über einen der wohl weltweit produktivsten Comiczeichner erzählt Andreas C. Knigge kenntnisreich von den Anfängen der Comics in Deutschland, vom Auf- und Abstieg des Lehning Verlags, vom Beginn des Comic-Fandoms und von der Entdeckung Wäschers Anfang der Siebzigerjahre nach vielen Jahren der Anonymität. Der ca. 350seitige großformatige Band kostet 49,90 Euro, ist opulent illustriert, durchgehend vierfarbig und enthält ausführliche Monografien zu allen von Wäschers Comics.




    © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators - Umschlaggestaltung: Caroline Kintzel




    Bestelladresse: Comics etc. – Becker und Partner GbR, Eduardstraße 48,
    20257 Hamburg, Telefon: 0 40 / 43 70 91, Telefax: 0 40 / 43 18 99 09
    eMail: becker@comics-etc.de

    Ein weiterer nostalgischer Höhepunkt des Münchner Comicfestivals wird die Verleihung des Peng!-Preises 2011 an Helmut Nickel für dessen Lebenswerk sein. Mit diesem Preis wird der in den USA lebende Helmut Nickel für seine außergewöhnlichen Abenteuercomics wie “Don Pedro“ oder seine „Karl May“-Adaptionen ausgezeichnet und mit einer Ausstellung im Jagd- und Fischerei-Museum gewürdigt. Der über seine Karl May-Comics hinaus bekannte Künstler wird bei der Abendgala am Samstag, dem 25. Juni 2011, den Preis persönlich entgegennehmen. Bereits am Samstagnachmittag gegen 13:30 Uhr wird der Comic-Veteran Helmut Nickel im Jagd- & Fischerei-Museum in einem von unserem HRW-Clubmitglied Gerhard Schlegel moderierten Gespräch über die nostalgische Comicszene im Nachkriegsdeutschland berichten.


    Winterabenteuer im August bei Comics etc.


    Das "französische" Abenteuer um den "Großen Wolf"


    Copyright Falk: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Das Abenteuer um den “Großen Wolf” erschien 1966 bei dem französischen Lizenznehmer Aventure et Voyage in dem Heft en Garde!. Die darin enthaltenene Geschichte um eine räuberische Bande in den winterlich verschneiten Voralpen endet anders, als das deutsche Pendant. Die Panels wurden teilweise überarbeitet, ergänzt und der Schluss wurde gravierend gekürzt. Diese Buchausgabe übernimmt die französische Bearbeitung im Original, und die damals neu getexteten Dialoge wurden ins Deutsche zurückübersetzt.


    Das 105-seitige Abenteuer erscheint als Buch, das in der Größe der Falk-Edition aus dem Hethke-Verlag angepasst wurde, in zwei Varianten.

    * Ausgabe A in Schwarz/Weiss (mit Ertugrul-Cover) für € 29,95
    * Ausgabe B vierfarbig, neu coloriert (mit Wäscher-Cover) für € 36,95


    Die Sonderausgabe des Winter-Klassikers



    CopyrightFalk: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Gleichzeitig erscheint eine auf 111 Exemplare limitierte Sonderausgabe mit neu gestaltetem Wäscher-Cover und einem bislang unveröffentlichten und signierten Falk-Piccoloheft (“Der Geisterbär”) als Beilage zum Preis von € 74,90.
    .
    Geändert von Neander (30.07.2011 um 00:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  19. #19
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Wäscher-Originalzeichnungen - Großer Saal, 2. Reihe, Tisch 31

    .

    Neben dem Bühnenaufgang gegenüber "Romantruhe" an Tisch 31:


    Hansrudi Wäscher-Originale im Angebot!


    Hallo Wäscherfreunde!

    Am Samstag, 7. Mai 2011 gibt`s in Köln ein besonderes "Leckerli" für Comic- und Wäscherfans!

    Erstmals werden auf der Intercomic in Köln-Mühlheim aus dem großen Fundus der Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Hansrudi Wäscher Sigurd-, Nick-, Fenrir- und Tibor – Originale zum Verkauf angeboten (z.B. große SW-Seiten, 35,5 x 26 cm für 100 Euro).

    Außerdem im Angebot: Tarot – Originalzeichnungen sowie Sigurd Piccolo III. Serie (komplette Hefte, je 32 Originalzeichnungen mit Titelbild) von Hansrudi Wäscher.

    Der Verkaufsstand befindet sich im ersten Durchgang der Verkaufshalle - Großer Saal, Tisch 31 - hinten links und wird betrieben von Dieter und Gabi Herold vom HRW – Fanclub (im Auftrag von Wäscher/Becker).



    Auswahl

    Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Hansrudi Wäscher


    Copyright Sigurd: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Copyright Nick: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Copyright Nick: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Copyright Sigurd: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Copyright Sigurd: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Copyright Sigurd: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Copyright Sigurd: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Copyright Sigurd: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    .
    Geändert von Neander (04.05.2011 um 21:25 Uhr) Grund: Ergänzung

  20. #20
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0
    .

    Die Messe-Highlights des Joh. Heider Verlags


    WestArt von Ertugrul Edirne




    Auf den Spuren des legendären "Bessy-Malers" Klaus Dill

    Ertugrul Edirne, 2010 auch ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis "Ritter der Neunten Kunst, ist der internationale Star der Illustratoren. Seine Bilder aus dem Reich der Fantasie sind überall zu sehen. Es gibt über 1000 Titelbilder für Comics (u. a. Gespenster-Geschichten, Silberpfeil, Lasso, Buffalo Bill und Bessy) und andere Veröffentlichungen. Unzählige seiner Bilder schmücken Filmplakate, Video- und DVD-Kassetten. Seine Arbeiten waren im Fernsehen, im SPIEGEL, im ZEITmagazin, im STERN, im FOCUS und anderen Zeitschriften zu sehen. Verlage wie Bastei-Lübbe, Pabel, Heyne, Hethke, Kosmos, Ravensburger, Goldmann schätzen seine Kunst, mit der Ertugrul Betrachter und Leser überzeugt.

    Mit einem großartigen Projekt, das vor einiger Zeit in der "Sprechblase" angekündigt wurde, sorgt Ertugrul ganz aktuell für Aufsehen und Begeisterung bei Sammlern und Liebhabern der Western-CoverArt: Ertugruls WestArt-Portfolio ist eine Sammlung von acht Bessy-Gemälden ganz im traditionellen Malstil von Klaus Dill.

    "Ertugruls neue "Bessy-Bilder" sind von einer unglaublichen, fast schon verstörenden Faszination. Man ist überzeugt vor neuen Bildern des verstorbenen Altmeisters zu stehen", so Eberhard Urban, Freund und Nachlaßverwalter des vor elf Jahren verstorbenen und bekanntesten deutschen Westernmalers.

    Neben Filmplakaten und Bucheinbänden hatte Dill von 1965 bis 1979 das Erscheinungsbild der Comic-Heftreihe "Bessy" mit seinen dynamischen Coverillustrationen mehr als ein Jahrzehnt unverwechselbar geprägt. Als einer seiner späteren Nachfolger war es Ertugrul vergönnt, die Cover für die letzten ca. 80 Ausgaben der Bessy-Heftreihe in einem comicähnlichen Stil zu illustrieren.

    Nun gibt es für Ertugrul Edirne nach mehr als 20 Jahren ein Comeback mit Bessy.

    Die Entstehungsgeschichte dieser neuen Bessy-Illustrationen im Dill-Stil geht zurück auf eine Sammlerinitiative, welche zu deren Finanzierung eine Patenschaft für die einzelnen Originale vorsah. Über vier Jahre hat Ertugrul daraufhin den Zeichenstil, die Farben und die Bildkompositionen von Klaus Dill studiert ehe dieses Portfolio in den Druck gehen konnte. Das nun vorliegende Ergebnis ist von künstlerischer Extraklasse und ein "Muss" für jeden Sammler. Auch deshalb, weil zu vier klassischen Bessy-Geschichten, die in der Hethke-Neuauflage (Bessy Classic) ohne eigenständiges Cover geblieben waren, nun erstmals auch zu diesen vier Geschichten inhaltlich passende Titelbilder vorgestellt werden.

    Die ungeheure Motivation und Begeisterung mit der Ertugrul diese Bilder in den letzten Jahren gemalt hat, erklärt sich auch dadurch, weil es für den Künstler nach sehr vielen Jahren das erste Projekt ist, das wieder den Wilden Westen, die große Leidenschaft des Künstlers, thematisiert.

    WestArt von Ertugrul Edirne

    Ertugruls WestArt-Portfolio ist auf nur 250 nummerierte Ausgaben limitiert. Die Bilder sind auf hochwertigem Tintoretto-Karton im Format ca. 35 x 30 cm gedruckt. Nummeriertes Portfolio (Nr. 1 - 250) mit acht hochwertigen Kunstdrucken im Format 35 x 30 cm, ISBN 978-3-87314-460-6, EUR 42,00 + Versand

    Diese Sammler-Edition mit acht neuen Bessy-Motiven von Ertugrul Edirne ist im Joh. Heider Verlag http://www.heider-verlag.de/ erschienen und kann dort bestellt werden. Joh. Heider Verlag, Paffrather Straße 102-116, D-51465 Bergisch Gladbach, Telefon 02202/ 954035, Fax-Nr. 02202/21531.

    Die Mappe wird erstmals auf der Kölner Comic-Börse am Samstag, dem 7. Mai 2011, ab 10 Uhr im Großen Saal der Köln-Mülheimer Stadthalle, Jan- Wellem-Straße 2, angeboten. Hier hat man auch die Gelegenheit, sich am Stand des Heider Verlages an Tisch 103 vier der acht Ertugrul-Originale in Ruhe anzusehen. Auch der Künstler Ertugrul Edirne wird anwesend sein.



    FIRUZ ASKIN - ILLUSTRATION




    FIRUZ ASKIN - ILLUSTRATION

    Firuz Askin ist ein Künstler, der mit seinen Bildern unzählige Menschen verführt hat, Bücher, Zeitschriften, CDs und andere Medien zu kaufen. Und weil Firuz Askin unerhört fleißig ist, malt er immer wieder neue Bilder, uns Betrachter zu betören. Oft bewundern wir die Bilder – ohne zu wissen, dass ihr Schöpfer Firuz Askin ist.

    Er ist sowohl im deutschsprachigen Raum als auch in der Türkei ein beliebter und viel beschäftigter Künstler. In seiner langen Karriere hat er schon für die Münchner Illustrierte, Quick, Die Bunte, Die Neue, Frau im Spiegel, Roman-Woche, Bravo und andere Zeitschriften gearbeitet, zudem für Hafta und Hayat in der Türkei. Bücher der Verlage Weltbild, Pabel-Moewig, Bastei-Lübbe, Xenos, List, Goldmann, Bertelsmann, Karl-May-Verlag, Domino, Oreander sind mit seiner Cover-Art geschmückt. In der Türkei sind es die Verlage Milliyet und Hürriyet, die sich seiner Mitarbeit erfreuen.

    Neben seinen Arbeiten für namhafte Firmen wie Krupp, Continental, Goldhofer arbeitete Firuz Askin auch für die Filmfirmen Union, Gloria, Columbia und für CD-Firmen wie Europa und Titania-Medien.

    Western, Abenteuer zur See, Grusel und schöne Frauen

    Vielfältig ist die Kunst des Firuz Askin. Es gibt Schautafeln mit den Fischen der türkischen Meere und Flüsse, eine Serie mit Darstellungen der Kriegsschiffe in den Dardanellen während des Ersten Weltkriegs.

    Aufsehen erregten seine Bilder aus dem Wilden Westen und für die Karl-May-Ausgaben des Weltbild-Verlags. Eine der erfolgreichsten Romanheft-Serien trägt den Titel „Seewölfe“ und erschien viele Jahre lang. Die eindrucksvolle Cover-Art stammt ausnahmslos von Firuz Askin, zu dessen künstlerischen Speziälitäten auch historische Gemälde gehören – allein 300 hat er für „Floh“, eine Zeitschrift für Schulkinder, geschaffen. Nicht zuletzt sind seine verführerischen Frauengestalten zu rühmen, die manche Romane schmücken und zieren.

    Herausgegeben von Hans-Martin Heider und Eberhard Urban.

    Ursprünglich waren 160 Seiten geplant, da man aber keines der schönen Motive auslassen wollte, sind es letztendlich sogar 168 Seiten mit zahlreichen großformatigen Farbbildern und einem deutschsprachigen Text zum Künstler und seinem Werk geworden. Großformatiges Hardcover 24 x 30 cm. Dieses Buch ist als limitierte Vorzugsausgabe einschließlich einer handsignierten Originalzeichnung in einer Auflage von 150 Exemplaren (Einzelpreis: 99 Euro + 4,50 Euro Versand / Ausland 8,50 Euro) erschienen und auch als Normalausgabe (Einzelpreis: 59 Euro + 4,50 Euro Versand / Ausland 8,50 Euro) erhältlich.

    Das Buch FIRUZ ASKIN - ILLUSTRATION wird auf der INTERCOMIC-Messe am Samstag, dem 7. Mai 2011, ab 10 Uhr im Großen Saal der Köln-Mülheimer Stadthalle, Jan-Wellem-Straße 2, angeboten. Hier hat man auch die Gelegenheit, es sich zusammen mit der WestArt-Mappe und vier der acht Ertugrul-Originalen an Tisch 103 am Stand des Heider Verlages, wo auch der Künstler Ertugrul Edirne anwesend sein wird, in Ruhe anzusehen. Weitere Verlagsinfos gibt es unter http://www.heider-verlag.de/
    .
    Geändert von Neander (05.05.2011 um 14:25 Uhr) Grund: Ergänzung

  21. #21
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Gute Nachrichten von Gerhard Förster für seine Sprechblase-Abonnenten!

    .

    Sprechblase-Versandchef Oliver macht es möglich:


    SB 221 erreicht SB-Abonnenten doch noch vor Köln!



    Hallo Leute,

    unser Versandmann Oliver hat es dank guter Vorbereitung und schnellen Reagierens geschafft, die SPRECHBLASE 221 gestern bei der Post einzuliefern. Aller Voraussicht nach wird sie am Freitag bei den Abonnenten im Briefkasten sein, was bedeutet, dass sie noch ganz knapp vor der Kölner Börse eintrifft.

    Ihr erinnert Euch, die Spedition hatte die Sendung an Oliver beschädigt. Zuerst dauerte es einige Zeit, bis wir erfahren konnten, wieviele Hefte beschädigt sind. Und dann verging noch viel mehr Zeit für die Nachlieferung. Doch als diese endlich bei Oli eintraf, ging alles blitzschnell.

    Dann entschuldige ich mich nochmals für die Verspätung! In diesem Fall können wir wirklich nichts dafür, das ist sozusagen "höhere Gewalt". Und es hätte genauso gut den Händlervertrieb treffen können!

    Viel Spaß mit dem neuen Heft und schöne Grüße aus Wien

    Gerhard Förster


    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .

    "Die Sprechblase" in Köln!

    Gerhard Förster und Gerhard Schlegel am gemeinsamen Messestand


    © Covermotiv SB Nr. 221: Les Editions du Lombard


    Angebot an die "Sprechblase"-Abonnenten unter den Köln-Besuchern

    Aufgrund von speditionsseitigen Problemen - die Palette mit den Exemplaren für die Abonnenten wurde stark beschädigt - konnte diesmal leider nicht verhindert werden, dass die neue Ausgabe der Sprechblase deutlich vor dem Abonnenten-Versand in den Läden sein wird, bzw. jetzt bereits in den Läden ist, der Abo-Versand aber frühestens am 3. Mai, wahrscheinlich jedoch erst am 9. Mai erfolgen kann. Erst bald danach wird das Heft dann bei den SB-Abonnenten eintreffen.

    Abonnenten, die in Köln sind und nicht mehr einige wenige Tage warten wollen, bis die neue Sprechblase bei ihnen auf dem Postwege angelangt ist, können das Heft am Sprechblase-Stand kaufen und stattdessen das Abo aussetzen, bzw. für eine Nummer verlängern. Einschränkend möchte Gerhard Förster anmerken, dass er aus Transportgründen nur eine begrenzte Anzahl an Sprechblase-Ausgaben mitnehmen kann.

    Für die durch "Höhere Gewalt" entstandene Verspätung entschuldigt sich das SB-Team aufrichtig und wird den Abonnenten als kleines Trostpflaster für den entstandenen Ärger eine Wäscher-Postkarte beilegen.

    .
    SB-Versandchef Oliver sorgt somit für eine Vielzahl glücklicher Abonnenten, womit sich das gut gemeinte Angebot erledigt hat.
    .
    Geändert von Neander (06.05.2011 um 23:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  22. #22
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    "Begegnung der Unsterblichen" als gut-getimetes Anzeigen-Crossover

    .

    "Begegnung der Unsterblichen" in Köln





    Copyright Covermotiv: Alfred Kelsner / Pabel-Moewig Verlag GmbH



    Copyright Covermotiv: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    "Perryversum" trifft "Wäscher-Kosmos"

    Perry Rhodan-Heft Nr. 2594 (Titel: "Begegnung der Unsterblichen"), das wie geplant am gleichen Tage wie das neue HRW-Clubmagazin Nr. 33 zur INTERCOMIC am 7. Mai 2011 erscheint, ist Teil eines gut-getimeten Anzeigen-Crossovers der ungewöhnlichen Art frei nach dem Motto "Perryversum trifft Wäscher-Kosmos". Während auf der dritten Umschlagseite im HRW-Magazin Nr. 33 anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Perry Rhodan" eine Perry Rhodan-Anzeige zum PR-Weltcon vom 30.09. bis 02.10.2011 in Mannheim http://www.weltcon2011.de/ platziert wurde, ziert die dritte Umschlagseite von Perry Rhodan-Heft Nr. 2594 eine ganzseitige Anzeige mit Titelbild und Teil des Inhaltsverzeichnisses von HRW-Clubmagazin Nr. 33. Wer gerne beide Klassiker lesen möchte und mit der Bahn nach Köln fährt, hat zumindest am Samstag die Gelegenheit, sich im Bahnhof bzw. später auf der INTERCOMIC beides zu besorgen. Sowohl den Bahnfahrern als auch den Autofahrern, die die Kölner Messe besuchen, wünsche ich an dieser Stelle eine Gute Fahrt und einen schönen Aufenthalt in Köln.
    .
    Geändert von Neander (06.05.2011 um 23:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  23. #23
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    "Top-12" des Panini Verlages - Eine Comic-Bilderschau des HRW-Clubs

    .

    "TOP 12" - Eine Comic-Bilderschau des HRW-Clubs


    Zwischen der letzten Herbstmesse und der aktuellen Frühjahrsveranstaltung der 69. INTERCOMIC-Messe in Köln ist bereits wieder ein halbes Jahr ins Land gegangen, ein Zeitraum, in dem hierzulande sehr viele interessante und gute Comics herausgebracht worden sind. Der HRW-Club, der sich bekanntlich nicht nur für Hansrudi Wäscher und sein großes Werk interessiert, sondern auch offen für die anderen Comic-Genres und –Stilrichtungen ist, hat aus diesem Anlass wieder versucht, für sich eine kleine Auswahl der interessantesten Comics zu treffen, die bei den vielen, zum Teil auch durch gemeinsame Aktionen mit unserem Club verbundenen Verlagen in unserer deutschen Comic-Landschaft in letzter Zeit erschienen sind. Unsere kleine Auswahl an Cover-Abbildungen der Comics der verschiedenen Verlage erhebt natürlich keinesfalls den Anspruch erhebt, für alle Comic-Freunde repräsentativ zu sein. Gerzeit in aller Munde ist die Verfilmung der Marvel Comic-Version des Donnergottes "Thor". http://www.comicforum.de/showpost.ph...&postcount=133

    Deshalb wollen wir die kleine Comic-Bilderschau mit der aus unserer Sicht "TOP 12"-Auswahl des Panini Verlages starten, die vom HRW-Club auch auf der Messe präsentiert werden wird. Weitere Informationen zum Verlag unter http://www.paninicomics.de/



    Die "TOP 12" des Panini Verlages (1)







    Ultimate Thor Bd. 1




    Thor Paperback Bd. 2




    New Ultimates Bd. 1




    Thor Bd. 9




    100 % Marvel Bd. 55: Loki vs. Thor


    Weitere Informationen zum Verlagsprogramm unter http://www.paninicomics.de/
    .
    Geändert von Neander (08.05.2011 um 23:45 Uhr)

  24. #24
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Die "Top 12" des Panini Verlages (Comic-Auswahl des HRW-Clubs)

    .

    Die "TOP 12" des Panini Verlages (2)




    Iron Man Bd. 7




    Avengers Bd. 1




    Green Lantern Sonderband 22




    Batman Heft 51




    Batman Sonderband 29




    Brightest Day Bd. 2



    100 % DC 29: Die Legenden des DC Universums



    Weitere Informationen zum Verlagsprogramm unter http://www.paninicomics.de/
    .
    Geändert von Neander (08.05.2011 um 23:40 Uhr)

  25. #25
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.109
    Nachrichten
    0

    Die Top-Titel des Carlsen Verlages - eine Comic-Bilderschau des HRW-Clubs

    .

    Die "TOP 10" des Carlsen Verlages


    Auch im Carlsen Verlag sind seit der Herbstveranstaltung der 68. INTERCOMIC in Köln am 6. November 2010 wieder zahlreiche Top-Titel erschienen. Hier folgt nun die "TOP 10"-Auswahl des Carlsen Verlages, mit der der HRW-Club seine kleine Comic-Bilderschau befreundeter und bekannter Verlage fortsetzt. Weitere Informationen zum Verlag unter http://www.carlsen.de/


    Die Top-Titel des Carlsen Verlages




    Das Nest Bd. 5: Montreal




    Tim & Struppi Farbfaksimile Bd. 17




    Yoko Tsuno Sammelbände Bd. 8




    Percy Jackson - Diebe im Olymp




    Tim & Struppi Farbfaksimile Bd. 16




    Megalex Bd. 3




    Yoko Tsuno Sammelbände Bd. 7




    Tim & Struppi Farbfaksimile Bd. 15




    Valerian und Veronique Gesamtausgabe Bd. 1




    Anne Frank - Die Comic-Biografie

    Anne Frank ist eine der bekanntesten historischen Personen des 20. Jahrhunderts. Durch ihr Tagebuch hat sie ihr tragisches Leben einem großen Publikum nähergebracht und ist unvergessen. Im Auftrag des Anne-Frank-Museum in Amsterdam haben Sid Jacobson und Ernie Colón eine beeindruckende erste umfassende grafische Biografie Anne Franks geschaffen. Angefangen mit der Heirat ihrer Eltern über die ersten Lebensjahre Annes in Frankfurt, dann das unaufhaltsame Aufkommen des Nationalsozialismus, die Emigration nach Amsterdam, die Jahre im Versteck bis hin zu ihrem tragischen Tod im KZ Bergen-Belsen, der exemplarisch für Millionen Schicksale steht. Diese grafische Biografie ist jetzt schon die wichtigste des Jahres 2010 und wurde als Jugendbuch des Monats Dezember 2010 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. ausgezeichnet.
    .
    Geändert von Neander (12.05.2011 um 14:35 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •