szmtag Fantasy-Comics für weibliche Leser?
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35
  1. #1
    Junior Mitglied Avatar von dragongirl6500
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    9
    Nachrichten
    0

    Question Fantasy-Comics für weibliche Leser?

    Ich hätte eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage. Ich habe erst vor kurzen frankobelgische Comics für mich entdeckt (habe vorher eher Mangas gelesen) und bräuchte ein paar Tips. Ich lese sehr gern Fantasy Romane und würde jetzt gerne auch mal ein paar Fantasy-Comics (Science Fiction und Abenteuer geht auch) antesten. Habe aber bisher noch nicht wirklich viel gefunden das mir gefällt. Und da Splitter anscheinend die grösste Auswahl an Fantasy Titeln im Programm hat, dachte ich dass hier im Forum, mir jemand vielleicht ein paar Tips geben könnte. Um es etwas einfacher zu machen, Alben Serien die ich mag sind: "Der Skorpion", "Mit Mantel und Degen" und von Splitter "Angor".
    Ich würde mich riesig über ein paar Vorschläge freuen.

  2. #2
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    459
    Nachrichten
    0
    Also ich würde spontan ohne groß nachzudenken "Siegfried", "Alim der Gerber", "Finsternis" und "Die Schiffbrüchigen von Ythaq" empfehlen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von wimbern
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Coesfeld
    Beiträge
    142
    Nachrichten
    0
    Okay, ist jetzt nicht nur Fantasy, aber die Sicht auf Comics ist eindeutig weiblich:

    http://www.emmas-comicworld.at/


    Mein Tipp: Reisende im Wind
    Abenteuer im 18. u. 19. Jhdt, aber hier sind die weiblichen Protagonisten sehr eigenständig ausgearbeitet.

    Eventuell auch Aria aus dem Epsilon Verlag ('tschuldigung an Splitter...)

  4. #4
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    459
    Nachrichten
    0
    "Eigenständig" nennt man das also... ;-)

  5. #5

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Ich kann da jetzt leider auch nichts aus einer weiblichen Perspektive beitragen, aber aus dem Splitterangebot vielleicht Fee (Leseprobe (die leider etwas wenig vom eigentlichen Comic zeigt) + Rezensiönchen).

    Garulfo ist von Ayroles, dem Szenaristen von Mit Mantel und Degen. Und auf der "Humorschiene" gibt's dann natürlich noch Donjon (ganz nach unten scrollen für die Leseprobe) bei Reprodukt.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.548
    Nachrichten
    26
    Die Bruderschaft der Krabbe
    Die Herberge am Ende der Welt
    Die mechanische Welt
    Alim der Gerber
    Das Wolkenvolk
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    SIN TITULO
    [klick] NEU
    Adventure TIME 1 | Bella Star trifft KALA! - HC | MIRACLEMAN & SILVER SURFER

  8. #8
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.636
    Nachrichten
    0
    Auf jeden fall würde ich »Alice im Wunderland« empfehlen.
    Und »Die Legende der scharlachroten Wolken« (ist teilweise ganz schön hart, aber wir bekommen sehr viel Feedback von Frauen - die meisten Leserinnen lesen eh härtere Stoffe als Männer)

    Dirk

  9. #9

  10. #10
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.636
    Nachrichten
    0
    Sandman ist jetzt nicht soooo frankbelgisch...

  11. #11
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    9.629
    Nachrichten
    0
    In jedem Fall das Wolkenvolk. Dieser Titel alleine
    erregte auf den bisherigen Messen mehr weibliche
    Aufmerksamkeit, als alle anderen Titel zusammen!

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.002
    Nachrichten
    0
    Weiße Tigerin von "Schreiber und Leser"
    Schimpansenkomplex von "Splitter"
    ... ich bin dann mal weg.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.229
    Nachrichten
    0
    Pik As von Splitter

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Von den bereits genannten "unterstütze ich":

    Alim der Gerber
    Reisende im Wind
    Bone
    (ebensowenig FB)
    Garulfo
    Donjon
    Sandman
    Weiße Tigerin


    Aus den Splitterprogramm dir sonst noch emfehlen würde ich:

    Luuna
    Reise mit Bill
    (mehr Mystik, keine echte Fantasy)
    Silbermond über Providence
    UW1 & Orbital (SciFi)

    An Fantasy empfehlen würde ich noch:

    Argstein ("deutscher Geheimtipp", erschienen Band 1 bei Ehapa, vergriffen, aber im Antiquariat nicht schwer auftreibbar, die zweite Langgeschichte bei Weissblech in Welten des Schreckens 3, absolut Top!)
    Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit (1. Zyklus, 2. kenn ich nicht)
    Horologiom (Band 1-4 ebenso nur noch -billig- im Antiquariat, 5 aktuell bei Finix Comics)
    Drachenblut
    Die Legende von Changeling

    Adeles ungewöhnliche Abenteuer

    Promethea (US)

    An SciFi:

    Travis
    Golden City

    Cyann - Tochter der Sterne

    An Abenteuer (auch in Hinblick auf deine Zack-Vorlieben, die ja nicht streng "weiblich" sind):

    Corto Maltese (italienischer Klassiker)
    Skarbek
    Jeronimus
    Der Janitor
    Geändert von Susumu (18.02.2011 um 20:50 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Alex73
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    562
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    In jedem Fall das Wolkenvolk.
    Ich finde auch, das die Wolkenvolk Alben für comicinteressierte Frauen sehr gut geeignet sind. Wäre auch meine erste Empfehlung.

  16. #16
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.644
    Nachrichten
    0
    Das kommt darauf an, wie du so bist?
    Und das ist kein Anbandelversuch (ich bin vergeben)

    Meine Frau mag kaum lustige Liebesfilme, dafür Titanic, sie mag kein SCI-FI aber Terminator.
    Yellowsam sagt das schon richtig, eine klassische Eingrenzung ist bei weiblichen Leserinnen schwierig.
    Sie sind eben unberechenbar.

    Mein Vorschlag ist daher: Ab in einen Laden und durchblättern.
    Aus dem Splitter Programm gefallen mir Yiu (harte SCi-FI), Prometheus (realistische Weltuntergangssaga) und CArthago (Unterwasser Mystery) zB sehr gut.

  17. #17
    Junior Mitglied Avatar von ythaq81
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Irgendwo in Deutschland..
    Beiträge
    15
    Nachrichten
    0
    Mal eine weibliche Sicht, lese auch gerne Scifi und Fantasy als Comic:

    Schiffbrüchigen von Ythaq
    Orbital
    Alim, der Gerber (komplett erschienen, also für die Spannung nur zu empfehlen, teilweise aber sehr blutig, sag ich mal lieber dazu, gibt da ja welche, die das nicht so mögen, obwohl mir, und bin ja eine Frau, nichts ausmacht. Sehe auch am liebsten die Aliensaga, Terminator und so weiter....)
    Carthago
    Die mechanische Welt (hat auch den Vorteil das es nur ein Band ist!)
    Siegfried

    Das Wolkenvolk habe ich bei einem Freund gesehen und fand die Zeichnungen und auch die Geschichte des ersten Bandes ansprechend, werde es mir noch zulegen, kann dazu aber noch nicht mehr sagen.

    Der Schimpansenkomplex ist einfach nur gut und alle drei Teile sind schon erschienen, kannst also ohne Wartezeit durchrutschen, was toll ist! Die Optik ist wirklich eizig aber hier ist auch die Story wirklich spannend und mysteriös...

    Golden City obwohl mir hier die Story mehr gefällt als der Zeichenstil, der hat mich nicht so umgehauen..aber man kann einfach nicht zu lesen aufhören.
    Yoko Tsuno, einfach nur schön, spannend, witzig auch Stellenweise und eben ein Klassiker...gibt es als Gesamtausgaben...
    Sillag, auch ein wenig blutig, so Stellenweise, aber einfach einer meiner Lieblinge.
    Aldebaran, der hat mich beeindruckt, von der Story her, obwohl die Zeichnung sehr wie Golden City ist.

    So, das war es erstmal, reicht ja eh...
    Gruß und vor allem viel Spaß beim Stöbern...als Tipp, von den meisten Comics gibt es Leseproben, das hilft mir immer sehr bei der Entscheidungsfindung.
    Geändert von ythaq81 (20.02.2011 um 17:40 Uhr) Grund: Zusatz

  18. #18
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.399
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Definitiv "Thorgal". Der ist so viel moderner und umgänglicher als die ganzen Wikingertypen, mit denen er sich so abgeben muss. Die Aarica findet ihn jedenfalls umwerfend und die fiese Kriss versucht deshalb mehrfach, ihn auszuspannen.
    Bisher über 30 Nummern ohne dass auch nur ein Durchhänger gewesen wäre.

  19. #19
    Zitat Zitat von Freak Flag Beitrag anzeigen
    Bisher über 30 Nummern ohne dass auch nur ein Durchhänger gewesen wäre.
    naja, gegen ende hin gab es immer wieder ziemlich schwache bände und irgendwie hatte ich den eindruck van hamme kann sich nicht entscheiden in welche richtung er jetzt eigentlich will. seit sente das ruder übernommen hat weht aber wieder frischer wind und der macht lust auf mehr.

    zum thema selber:
    meine frau fand Alim der Gerber, Planet ohne Erinnerung und Zeit der Asche (wir wollen die gesamtausgabe! ) sehr gut.

    grüße, abc

  20. #20
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.548
    Nachrichten
    26
    Was für Frauen auch was wäre, weil man dabei weinen kann, ist "Die Löwen von Bagdad" (Vertigo)(in dt. bei den italienischen Verlag erschienen).
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    SIN TITULO
    [klick] NEU
    Adventure TIME 1 | Bella Star trifft KALA! - HC | MIRACLEMAN & SILVER SURFER

  21. #21
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.399
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von abc2030 Beitrag anzeigen
    naja, gegen ende hin gab es immer wieder ziemlich schwache bände und irgendwie hatte ich den eindruck van hamme kann sich nicht entscheiden in welche richtung er jetzt eigentlich will.
    Stimmt, die letzten paar van Hamme waren ziemlich umhermäandernd. Nr. 1 - 24 sind aber meiner Meinung nach phänomenal.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    99
    Nachrichten
    0
    Ich habe eine Tochter die 15 Jahre alt ist und sich sehr für Mangas interessiert (Bleach, Black Butler, Death Note, Grablicht, Doubt, etc) und die sich auch immer meine Comics zumindest durchschaut. Gelesen und interessant fand sie auf jeden Fall:
    Die Opalwälder (Kult Editionen)
    Marlysa (Splitter)
    Die Schiffbrüchigen von Ythaq (Splitter)
    Troll von Troy (Carlsen)
    (ansatzweise) Sillage (Carlsen)
    Natascha (Salleck)

    Und sie hätte gerne das Gratis Comic Angor (Splitter) am Gratis Comic Tag.

    Thorgal hat Sie auch angefangen, aber schon bald wieder aufgegeben. Ich selbst finde ihn klasse (und zwar durchgehend), eine meiner Lieblingsserien.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.484
    Nachrichten
    0
    Noch nicht genannt, aber für weibliche Fantasyleser Pflichtcomiclektüre sind ebenfalls:

    Elfquest - Abenteuer in der Elfenwelt (zuerst Bastei, dann Carlsen)
    Sojourn (CrossGen)
    Tellos

  24. #24
    Junior Mitglied Avatar von dragongirl6500
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    9
    Nachrichten
    0
    Danke erst mal an alle. Mit so vielen Antworten hatte ich gar nicht gerechnet.
    Ich habe jetzt erst mal einen Band von "Die Schiffbrüchigen von Ythaq" gekauft. Und auch verschlungen. Ehrlich gesagt war der Hauptgrund das ich mit dieser Serie angefangen habe, der das sie im Laden vorrätig war und nicht erst bestellt werden musste. Hatte zuerst meine Zweifel (sah nach einer Serie mit viel Fanservice für männliche Leser und sonst nix aus - wie viele Comics mit weiblichen Hauptcharakteren, insbesondere aus dem Fantasy Genre - weswegen ich eigentlich Serien mit männlichen Hauptcharas bevorzuge), aber jetzt gefällt sie mir wirklich gut. Sehr spannende Story, symphatische Charaktere und der Zeichenstil gefällt mir auch gut. Danke an PhoneBone Ythaq81 und Tommel Ton für diesen Tip.

    Demnächst werde ich mal zu eine Comicshop pilgern und mir Eure anderen Vorschläge ansehen. Manches sieht sehr interessant aus.
    Geändert von dragongirl6500 (22.02.2011 um 12:28 Uhr)

  25. #25
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    459
    Nachrichten
    0
    Gern geschehen ;-) Wenn Dir "Ythaq" gut gefällt sei Dir auch "Slhoka" ans Herz gelegt. Gleicher Zeichner bis einschließlich Band 3. Band 4 bildet den Abschluss.
    "Alim der Gerber" (blöder Titel - tolle Geschichte) ist aber auch definitiv einen Blick wert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •