Seite 36 von 36 ErsteErste ... 2627282930313233343536
Ergebnis 876 bis 890 von 890

Thema: Thorgal

  1. #876
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.796
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Siehe Posting 840.
    Ah, okay. Danke.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  2. #877
    mach ich, morgen hol ich mir erstmal 4-8

  3. #878
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.142
    @ Huxley

    Man darf aber natürlich auch nie vergessen das sämtliche Kulturen stets im regen Austausch zueinander standen. So haben ja die Römer viel von den Griechen übernommen, die wiederum viel von anderen Kulturen und auch China stand schon um 0 Chr. Geburt im Austausch mit Rom.

  4. #879
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.084
    Griechen und Römer waren aber wohl sicher nicht im Land Qua. Sondern der Wikinger Thorgal. Reger Kulturaustausch hat immer stattgefunden. Davon bin ich überzeugt. Nur manche Geschichtsrevisionisten nicht. Ich erinnere auch an die Zerstörung der Universalbibliothek in Alexandria durch irgendwelche Barbaren.

  5. #880
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Bananenrepublik
    Beiträge
    451
    Naja, für einen Kulturaustausch finden sich keine Belege und die Seefahrtstechnik war für einen regelmäßigen Besuch nicht ausreichend. Aber es kann durchaus sein, dass der eine oder andere es bis dahin geschafft hat. Ob der aber auch zurück kehren konnte, ist die Frage. Zufällig einen Weg schaffen mag sein, aber diesen doppelt schaffen, da sinkt die Wahrscheinlichkeit erheblich.

    Die Römer wussten von fernen Ländern, aber sie waren selbst nie dort. Sie haben Wildtiere von südlich der Sahara bekommen, wussten also, dass es dort noch mehr Land und Völker gab. Sie hatten für diese aber keine Namen, weil sie diese nicht kannten. So waren Schwarze einfach nur Nubier, wie die aus dem südlichen Ägypten, bzw Sudan. Nach China ist auch nie ein Römer gekommen, geschweige wieder zurück. Es finden sich auch keine Belege, das Händler den ganzen Weg von China nach Europa gegangen wären. Die Waren wurden eher unterwegs getauscht und fanden so den Weg nach Europa. Die Griechen unter Alexander waren wohl die einzigen Europäer, die es in der Antike bis an den Rand von Indien geschafft haben. Eine durchgehende Handelsbeziehung scheint es aber kaum gegeben zu haben, eher so wie mit China, dass Waren einfach unterwegs getauscht wurden.

    Interessant wäre es gewesen, wie man sich damals unterhalten hätte, mangels Wissen über die Sprache und Kultur. Nach dem Erstkontakt hätte es noch eine Weile gedauert, bis genug Leute die gegenseitige Sprache erlernt hätten um einen Kulturaustausch zu machen.

  6. #881
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.084
    Zitat Zitat von Alice vom See Beitrag anzeigen
    Naja, für einen Kulturaustausch finden sich keine Belege und die Seefahrtstechnik war für einen regelmäßigen Besuch nicht ausreichend. Aber es kann durchaus sein, dass der eine oder andere es bis dahin geschafft hat. Ob der aber auch zurück kehren konnte, ist die Frage. Zufällig einen Weg schaffen mag sein, aber diesen doppelt schaffen, da sinkt die Wahrscheinlichkeit erheblich.
    Also ich gehe davon aus, dass zumindest der eine (Vik) Inkarri in Peru geblieben ist. Wurden er doch als Gott verehrt und hat wohl auch Kinder gezeugt. Mit "regem Kulturaustausch" meinte ich, dass bereits lange vor Kolumbus und den Spaniern bekannt war, dass es ein Amerika gibt.

  7. #882
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.142
    @Alice vom See

    Ein Austausch über Handelswege bei dem die Waren in Stationen an neue Händler übergeben wird - das findet ja heute auch noch statt. Keine Ware geht direkt aus der Fabrik in China zu Dir nach Hause, sondern erstmal via LKW zum Seehafen, dann via Schiff zum Hamburger Hafen, dann in das zentrale Lagerzentrum, von dort aus in den Großhandel, in den lokalen Handel und wird dann entweder via DHL und Co direkt zu Dir an die Haustüre geliefert oder von Dir im Supermarkt/Galeria Kaufhof etc.. gekauft.

    Nichts anderes war es früher - die "dekadenten" Römer trugen mit Stolz Seide welches aus China importiert wurde, Bernstein stammte aus der Ostsee/Nordsee, Götter wurden aus Griechenland "importiert" und in die römische Kultur inkludiert, Kleopatra war eine Nachfahrin der Ptolemäer, somit also "Griechin", Weizen kam aus Afrika... Natürlich war das Wissen über die Welt nicht das gleiche wie es heut war - aber wenn wir unsere heutigen Standards ansetzen, dann waren auch unsere Großeltern nicht mit anderen Kulturen im Kontakt, höchstes mit Brief (der über mehrere Stationen ausgetauscht werden musste) oder über ne Reise mit der Pferdekutsche...

    Kultureller Austausch fand also immer schon statt - so findet man z.B. in prähistorischen Höhlen auch immer Gegenstände die gar nicht aus der Gegend stammten sondern über Händler ihren weg dorthin fanden - und über Händler werden nicht nur Waren sondern auch Geschichten, Legenden und Erfindungen transportiert - oder auch Krankheiten wie die Pest im 14. Jhd.

    Lg
    TheDuck

  8. #883
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Bananenrepublik
    Beiträge
    451
    Ja schon, nur heute liefert der Chinese regelmäßig von Shanghai bis nach Hamburg. Der Hamburger bekommt also die Chinesen direkt zu sehen und kann mit ihnen vis a vis kommunizieren. So funktioniert Kulturaustausch. Damals lieferten die Chinesen bis zu paar Tagesreisen von der Heimat weg ihre Waren irgend wo in einer Handelsstadt im fernen Osten ab und wurden dann von irgend welchen Asiaten zur nächsten Stadt weiter befördert und dann von anderen wieder übernommen usw. Der römische Händler hat nur die vorderasiatischen Händler zu Gesicht bekommen. Woher die Seide wirklich her kam und wer die hergestellt hat, das wussten die Römer wahrscheinlich gar nicht, weil zu viele Zwischenhändler dazwischen waren. Es hat damals irgend wie auch nicht interessiert, weil es zu weit weg war um das Wissen darüber irgend wie sinnvoll genutzt werden zu können. Sonst wären römische Abenteurer nach Asien gewandert. Solche Abenteurer gab es anscheinend nicht, zumindest ist nichts in diese Richtung überliefert. Es gab lediglich Berichte über das Land südlich der Sahara und es gibt Gerüchte, wonach Römer den Nil entlang weiter nach Süden sind, weil es da unten im Sudan ein Königreich gab. Was daraus wurde, ist nichts überliefert.

    Aber des gibt ja Comics, wo man ein What-If durchspielen kann. ;-)
    Wobei Thorgal ja nicht in der Antike unterwegs ist, sondern im Hochmittelalter um die 1.000 v.u.Z. Zumindest sind damals Wikinger bis Nordamerika gekommen, aber anscheinend auch nur für eine kurze Zeit, während der Warmphase von Grönland, dann war ihnen der Weg zu weit, weil man später Grönland nicht mehr als Zwischenstation verwenden konnte, als die Lebensbedingungen dort nicht mehr optimal waren.
    Geändert von Alice vom See (09.10.2018 um 23:33 Uhr)

  9. #884
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.142
    So is es! :-)

  10. #885
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.567
    Ich habe mir gerade die ersten neun Seiten des achten Bandes Kriss de Valnor angesehen, die Titelfigur kommt da nicht mal vor, ist das nicht Etikettenschwindel ?
    Korrektur, auf den ersten zehn Seiten.
    http://www.lelombard.com/bd-en-ligne...e-justice,3782
    https://www.bdfugue.com/kriss-de-val...tre-de-justice
    Geändert von Raro (14.10.2018 um 08:42 Uhr)

  11. #886
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.212
    Kommt doch darauf an was für eine Geschichte dahinter steht. Warum muss die Hauptfigur da unbedingt auf den ersten Seiten auftauchen?

  12. #887
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    754
    Es gibt auch Thorgal Bände, in denen Thorgal auf den meisten Seiten nicht auftaucht.

  13. #888
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.567
    Aber schon in Band 7 ist auf Seite 31 Schluß mit der Namensgeberin.

  14. #889
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.212
    Thorgal ist die beste Fantasy Serie und das noch von einem der besten Comic Zeichner/Maler überhaupt.

    Das so ein Künstler wie Rosinski sich den Comics angenommen hat ist ein Wunder...

    Danke Raro für den Tip. Du kostet mich zwar jeden Monat richtig Geld zusätzlich, aber was würden wir nur ohne Deine Tips machen
    https://picload.org/view/dcodriil/img_7405.jpg.html

    https://picload.org/view/dcodripg/img_7406.jpg.html

    https://picload.org/view/dcodripp/img_7410.jpg.html

    https://picload.org/view/dcodripc/img_7409.jpg.html

    https://picload.org/view/dcodripo/img_7408.jpg.html

    https://picload.org/view/dcodripd/img_7407.jpg.html

    https://picload.org/view/dcodriwg/img_7411.jpg.html

  15. #890
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    1.911
    13seitige Vorschau zu Band 36: https://www.bdgest.com/preview-2562-...gal-aniel.html

    (Witzig, dass ausgerechnet die Franzosen, die eigentlich ziemlich etepetete bzgl. ihrer Sprache sind und den Einfluss des Englischen schon lange kritisch beäugen, dann doch engl. Begriffe übernehmen, z.B. Preview und Artbook).

Seite 36 von 36 ErsteErste ... 2627282930313233343536

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •