Lektüre
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 101
  1. #1
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0

    ICOM Independent Comic Preis 2011

    Der ICOM Independent Comic Preis 2011

    Die Preisverleihung 2011 findet am 23. Juni um 20 Uhr in der Münchner Glockenbachwerkstatt statt.

    Am 3. Juni 2010 wurde der ICOM-Preis auf dem Internationalen Comicsalon in Erlangen um 19 Uhr im Großen Rathaussaal zum bereits 17. Mal verliehen. Turnusgemäß findet in diesem Jahr die Preisverleihung in München auf dem Comic-Festival (23.–26. Juni 2011) statt.

    Der ICOM Independent Comic Preis wird jeweils für den Zeitraum des zurückliegenden Kalenderjahres verliehen. Der Preis wird nur an Comics verliehen, die sich um den Preis beworben haben. Auf diesen Seiten unserer Website erfahren Sie alles über die Preisträger der vergangenen Jahre.


    Zweck des Preises

    Der Interessenverband Comic e.V. ICOM vergibt seit 1994 diesen Preis für die ungeheuer rege Verlags- und Zeichnerszene jenseits der etablierten, auf dem Abdruck aus dem Ausland importierter Comics basierenden Branchenriesen. Der Preis zeichnet Eigenproduktionen aus dem zurückliegenden Kalenderjahr aus.


    Dotierung

    Der ICOM-Preis ist mit insgesamt 2.000 € dotiert. Der Hauptpreis ist mit 500 €, die anderen fünf Kategorien sind mit jeweils 300 € dotiert.


    Die Preiskategorien

    Der ICOM vergibt alljährlich sechs Preise:

    Kategorie 1
    Bester Independent Comic

    Kategorie 2
    Bester Kurzcomic

    Kategorie 3
    Herausragendes Szenario

    Kategorie 4
    Herausragendes Artwork

    Kategorie 5
    Sonderpreis der Jury für eine bemerkenswerte Comicpublikation

    Kategorie 6
    Sonderpreis der Jury für eine besondere Leistung oder Publikation


    Bewerbungen

    Die Preise in den Kategorien 1–5 werden nur an Publikationen (keine Manuskripte) verliehen.
    Alle Einsendungen mit 5 Exemplaren an

    Interessenverband Comic e.V. ICOM
    c/o Burkhard Ihme
    Danneckerstraße 12
    70182 Stuttgart.

    Für Webcomics gibt es keine eigene Kategorie, sie können aber in den Kategorien 1–5 teilnehmen. Für eine Bewerbung bitte eine Mail mit Angaben zum Urheber, der URL zur veröffentlichenden Plattform und Deeplinks zu bis zu 10 Vorschlägen zum Reinschnuppern an icomic@aol.com schicken. Auch diese Beiträge müssen aus dem zurückliegenden Kalenderjahr stammen.


    Einsendeschluß

    für Publikationen aus dem Jahr 2010 ist der 15. April 2011.



    Und die Bewerbungen 2011 sind (wenn es keine Nachzügler gibt):

    Arne Schulenberg, Jens Sundheim, Markus Mielek: Union der Helden
    Jeff Chi:http://spinken.blog.de/
    Kathinka Kaminski und Lars Vollertsen: Seth IO Erbeth
    Ulf Salzmann: http://www.flausen.net
    Sarah Burrini: Das Leben ist kein Ponyhof
    Adrian vom Baur: Hipsters
    David Füleki: Entoman vs- Aprilwetter
    David Füleki: Entoman: Serial Sausage Slaughter
    David Füleki: Studieren mit Rind
    Katrin Felder, Karsten Klintzsch, Sebastian Kempke, Stephan Probst, David Füleki, Mursch und Flauteboy: eComix No. 3
    Markus Freise und Marc-Oliver-Schuster: Katze
    Marc Seestaedt: Lifestrips
    Oliver de Neidels: http://de-neidels.de
    David Boller: Zampano

    Ivo Kircheis und Mamei: Rocket Blues
    Stephan Probst: Comic Killer
    Ivo Kircheis: Papa, wann essen wir mal ein Pferd?
    Eckart Breitschuh: Argstein – Albtraum unterm Berg
    OMI 81 – Die Rentner
    Rautie: Fitzgerald 1
    Rautie: Familie Rappelrübe 1
    Rautie: Coco Fisch 1
    Rautie: Willy the Kid 1
    Thorsten Kiecker: Ria – Same der Hoffnung
    Andreas Michalke: Bigbeatland 2
    Nicolas Mahler: Pornografie und Selbstmord
    Sascha Hommer und Jan-Frederik Bandel: Im Museum – Archive des Zerfalls
    Arne Bellstorf: Baby's in Black
    Barbara Yelin und Peer Meter: Gift
    Diverse: Le Monde Diplomatique
    Ivo Kircheis und Mamei: Stripp * Strapp * Strull
    Michael Feldmann: Hades-Syndrom 4
    Robert Heracles und Ingo Schwedler: Noli me tangere
    Robert Heracles und Ingo Schwedler: Son of the sun
    Tomppa: Der Engel 2
    JAZAM 5: Nachtleben
    PANIK ELEKTRO 7
    Lutz Anke: George Bähr und die Erfindung der Frauenkirche
    PAPER THEATRE 7
    BLÜTENTRÄUME 3
    HUNGRY HEARTS 5

    Lukas und Kilian Wilde: Königin der Lügen
    ZIPP 4
    Jähling: Monsterjägerin Conny van Ehlsing 2
    Calle Claus: Die Schanzen Babes
    David Füleki: Blutrotkäppchen
    David Füleki: Roy und die Frauen
    David Füleki: Tristesse, Beton und Menschlichkeit
    Sophie Kaldinski und Jasmin Klier: Holy Blasphemy 1
    COMICAZE: Wiesn G'schichtn
    BAITO OH! 2
    Schwarwel: SCHWEINEVOGEL 3
    Schwarwel: Schweinevogel Total-o-rama
    Christian Pick: Lily 3 – Der Spinnendämon
    Haggi u.a.: Brett, der tapfere Raumpilot
    SHOUNEN GO! GO! 6
    Die Greta und Martin Rathscheck: Zehn Theorien derer zu erklähren das Phänomen Cosplay hyrmit ersuchet wird
    LEMON LAW 3
    Erik: Dédé – Sind Sie tot, Madame?
    Dinter, Tauber, Krehl, Vogt, Strangmeyer: Die Toten 1
    Dinter, Tauber, Völlinger, Felix, Bagatzky: Die Toten 2
    Naomi Fearn: Zuckerfisch ... Mit Liebe gemacht
    Aike Arndt: Die Zeit und Gott
    Haggi: Der Hartmut hat euch alle lihb
    Haggi: Der Hartmut finndet den Supperstahr
    Moses, Jehrum, Der Bub: Die Abenteuer vom Lieben Gott 2
    Stephan Hagenow: Kommissar Fröhlich – Schwarze Wittwe
    Stephan Hagenow: Kommissar Fröhlich – Stumme Zeugen
    Martin Frei: Kommissar Eisele 2
    Bela Sobottke: König Kobra
    Holger Hofmann: Die Kolkas 4
    Stephan Hagenow: Einar 12–21
    Stephan Hagenow: Tumba 2
    Felix Mertikat und Benjamin Schreuder: Jakob

    _____________________________________________
    Geändert von Mick Baxter (20.06.2011 um 19:07 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  2. #2
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    And the Winner is:

    Webcomics: Sarah Burrini ("Das Leben ist kein Ponyhof")
    Printcomic: Thorsten Kiecker: Ria – Saat der Hoffnung

    Aber zunächst nur, wenn die ersten Einsendungen die einzigen bleiben. Dann muß die Jury erst gar nicht scharfrichten.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  3. #3

  4. #4
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.028
    Nachrichten
    0
    Was genau ist eigentlich mit "bester Kurzcomic" gemeint? Beiträge in Anthologien und Fanzines? Und wenn ja, wie reicht man die ein, und wer? Weil, die Herausgeber der Anthologien werden ja eher das Gesamtprodukt einschicken.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    Das die Juroren dann hoffentlich lesen und die Juwelen unter den Beiträgen erkennen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  6. #6
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.028
    Nachrichten
    0
    Deshalb die Frage. Man muss die also nicht zusätzlich einreichen?

  7. #7
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    Einmal reicht natürlich. Die Comics, die man dem ICOM schicken soll, sind ja keine Strafe oder ein Eintrittsgeld, sondern schlicht dazu da, daß die Juroren alle Comics lesen können. Wenn man allerdings einen garantierten Siegercomic in einem ansonsten grottigen Magazin veröffentlich hat und der Herausgeber will deshalb nichts einreichen, hat man natürlich Pech gehabt. Oder schickt selber was.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  8. #8

  9. #9
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    Nicht ganz. Reprodukt hat schon ein großes Paket geschickt, Weissblech ein ganz kleines.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  10. #10
    Mitglied Avatar von MoritzStetter
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    470
    Nachrichten
    0
    ich hab auch was geschickt.
    ist angekommen?

  11. #11
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    Ist angekommen. Allerdings gehört das Gütersloher Verlagshaus zu Random House. Independent definieren wir anders.
    Geändert von Mick Baxter (13.03.2011 um 22:59 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  12. #12
    Mitglied Avatar von MoritzStetter
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    470
    Nachrichten
    0
    Ach so, wie definiert "IHR" das denn?

    und gibt es ne Möglichkeit, dass ich die Exemplare zurück bekomme?
    Ich scheine zwar von heut auf morgen plötzlich "Mainstream" geworden zu sein,
    aber 5x14Euro sind für mich irgendwie trotzdem immer noch ne Menge Geld.

    Da hab ich mir ja was eingebrockt, als ich mir in 6 Monaten im Alleingang unter völliger künstlerischer Freiheit (voll independent ey) 100 Comicseiten aus den Rippen geleiert hab
    und dann die Frechheit besaß diesen nicht bei einem kleinen Küchentischverlag rauszubringen.
    Wo kommen wir denn da hin in Comic-kuschel-wirholenunsgegenseitigeinenrunter-Land?
    Aber gut, bleibt mal schön unter euch (wen auch immer Burkhard da mit "wir" meint..),
    ich schein ja irgendwie raus zu sein.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.184
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    It angekommen. Allerdings gehört das Gütersloher Verlagshaus zu Random House. Independent definieren wir anders.
    blödsinn Burkhard, das hat doch mit dem Zeichner nix zu tun. Moritz ist ein Independent Zeichner.

    Das hat doch nichts mit dem Verlag zu tun, der seinen Comic herausgebracht hat.

    Hängt Independent davon ab welcher Verlag seine Comics herausbringt?

    Und dieses Verlagshaus ist doch nur ein kleines Licht im Riesengroßen Random House Gebäude.

  14. #14
    Junior Mitglied Avatar von Scout
    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    It angekommen. Allerdings gehört das Gütersloher Verlagshaus zu Random House. Independent definieren wir anders.
    Ich bin echt sprachlos und verstehe dieses Argument überhaupt nicht. Mich würde auch mal interessieren, wie "independent" definiert wird. Denn diesen Begriff allein am Verlagshaus festzumachen, halte ich für engstirnig und am Thema vorbei "gepreist". Kommt es nicht darauf an, mit dem Preis Arbeiten zu schätzen, die über den Tellerrand blicken und sich an Themen heranwagen, die jenseits des Mainstream liegen? Geht es etwa nicht darum, Zeichner zu würdigen, die den Mut haben, originelle Geschichten in ungewöhnlichem Stil zu erzählen? Ich habe Moritz' Comic gelesen und genossen. Er liefert hier keinen Superhelden-Comic und keinen Tim-und-Struppi-Abklatsch, sondern erzählt die Geschichte Bonhoeffers. Es gibt Filme und Literatur über diesen außergewöhnlichen Theologen, aber meines Wissens nach noch keinen Comic. Und genau das macht doch einen Independent-Comic aus, dass er ebensolche Themen aufgreift.
    Moritz vorzuwerfen, er habe bei einem Verlag publiziert, der zur Verlagsgruppe Random House gehört, ist heuchlerisch. Einerseits will doch der ICOM-Preis Independent-Comics würdigen und fördern. Andererseits wird hier einem Kandidaten vorgeworfen, er gehe zu einem Verlag, der es wagt, sich die Unterstützung einer Verlagsgruppe zu suchen, um ein größeres Publikum zu erreichen. Du meine Güte, was ist denn so schlimm daran? Ich dachte, es geht hier gerade auch darum, Independent-Zeichner zu ermutigen und zu fördern, damit sie weitermachen und noch mehr solcher Comics liefern. Aber im nächsten Atemzug wirft man ihnen vor, wenn sie versuchen, über einen Verlag, der nicht mal sonderlich bekannt ist, auch eine Leserschaft zu erreichen. Hallo, geht's noch? Was wollen wir denn? Dafür sorgen, dass sich neben dem üblichen Mainstream auch mal unkonventionelle und durchaus lesenswerte Comics etablieren oder wenigstens bekannter werden als bisher? Oder wollen wir uns auf ewig im "Wir-beweihräuchern-uns-selbst-Wolkenkuckucksheim" bebauchpinseln?

    Mit freundlichen Grüßen,
    die verwirrte und verärgerte Scout

  15. #15
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von MoritzStetter Beitrag anzeigen
    Aber gut, bleibt mal schön unter euch (wen auch immer Burkhard da mit "wir" meint..),
    ich schein ja irgendwie raus zu sein.
    Zumindest aus dem COMIC!-Jahrbuch, wo ein Interview mit dir geplant war.
    Und "wir" heißt in diesem Fall die Jury des ICOM-Preises.
    Ansonsten verweise ich auf diese Diskussion.
    Im übrigen verleiht der ICOM den Preis seit 1994 und macht nicht wegen Moritz neue Regeln.
    Geändert von Mick Baxter (13.03.2011 um 23:03 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  16. #16
    Mitglied Avatar von MoritzStetter
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    470
    Nachrichten
    0
    der deutsche Comic-Monarch Burkhard Ihme hat gesprochen.

    Ich heul gleich.

  17. #17
    Mitglied Avatar von MoritzStetter
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    470
    Nachrichten
    0
    wie von mir geschätzte Musiker es schon formulierten:

    "Alles ist so wie es ist weil es so ist"

    und

    "The Times They Are A Changin`"

    Die Musikszene übrigens ist es, in der der Begriff "Independent" längst ad absurdum geführt wurde.

    Diskussionen wie "Was ist Independent" oder "Wie definiert man einen Comic" oder "Sind Comics Kunst" sind müßig.

    Der Gütersloher Buchverlag ist ein kleiner Verlag, ziemlich autark von Random, und totaler Neuling auf dem Gebiet Comic.
    Ein Comicpreis hätte ihn sicherlich darin bestärkt, weiterhin junge Comiczeichner aus Deutschland zu fördern.
    Schade.

    dann sahnt halt Reprodukt wieder alles ab
    (nicht dass sie es nicht verdient hätten, das will ich damit auf keinen Fall sagen!)

  18. #18
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    blödsinn Burkhard, das hat doch mit dem Zeichner nix zu tun. Moritz ist ein Independent Zeichner.
    Will hier wirklich jemand, daß die Jury darüber entscheidet, wer "Independent Zeichner" ist und wer nicht?

    Zitat Zitat von Scout Beitrag anzeigen
    Mich würde auch mal interessieren, wie "independent" definiert wird. Denn diesen Begriff allein am Verlagshaus festzumachen, halte ich für engstirnig und am Thema vorbei "gepreist". Kommt es nicht darauf an, mit dem Preis Arbeiten zu schätzen, die über den Tellerrand blicken und sich an Themen heranwagen, die jenseits des Mainstream liegen? Geht es etwa nicht darum, Zeichner zu würdigen, die den Mut haben, originelle Geschichten in ungewöhnlichem Stil zu erzählen?
    Nein, darum ging es nie. Das spielt für die Entscheidung der Jury eine Rolle (muß aber nicht. Warum sollte jeder preiswürdige Comic in einem ungewöhnlichen Stil gezeichnet sein?), nicht aber als Zulassungskriterien.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  19. #19
    Mitglied Avatar von MoritzStetter
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    470
    Nachrichten
    0
    Nein, Burkhard, ich glaube, NIEMAND will,
    dass ihr darüber entscheidet, wer oder was "independent" ist.

    Schon allein deshalb nicht, weil der Begriff "Independent" zum Himmel stinkt,
    eine Farce ist, eine Schwarz/Weiß Gut/Böse -Schablone für Alt-68er.

    Die Situation des Comic in Deutschland hat sich in den letzten Monaten und Jahren massiv verändert,
    und wenn dir dazu nur Vorschriften und Statuten von 1994 einfallen,
    dann kann ich nur sagen:

    Ich will euren Preis nicht
    und ich will auch nicht von dir interviewt werden
    und ich will ums Verrecken nicht "independent" sein.

    (aber vogelfrei wohl,
    jetzt wo ich dem Comic-Kaiser ans Bein gepinkelt hab)

  20. #20
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.050
    Nachrichten
    0
    Vielleicht alle mal kalt duschen und in Ruhe überdenken. Ansonsten kann das noch richtig witzig werden hier.

  21. #21

  22. #22
    Moderator Zwerchfell Forum
    Registriert seit
    03.2000
    Beiträge
    2.005
    Nachrichten
    0
    eben. alle mal 'n bißchen marmelade auf die nase.

    @moritz: erstens hat mick ja nicht gesagt, dass DU nicht indie bist, sondern der verlag. na. kann man ja sagen. carlsen und ehapa gehören egmont, sind also nicht indie. deswegen nicht in der einreichung. kann man ja mit random house auch so sehn. kann. und zweitens: mick ist nicht die jury, sitzt normalerweise nicht mal drin. und er wird ja wohl kaum eine vorauswahl aus den eingereichten comics für die jury treffen (tust du doch nicht, mick, oder? bitte sag mir, dass du das nicht tust). bevor du dir jetzt also nen milzriß aufregst, wart doch erst mal ab, wie die jury indie definiert. und reg dich dann auf. oder freu dich. je nach dem, wie die entscheidung ausfällt.

    nur so'n tipp.

  23. #23
    Moderator Beatcomix Avatar von revoloser
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Elbflowrenz ;o)
    Beiträge
    215
    Nachrichten
    0
    alles wird gut, ihr sieger der herzen!
    Die Mamei-Wimmelbilder: http://www.wimmelbilder.net

  24. #24
    Mitglied Avatar von MoritzStetter
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    470
    Nachrichten
    0
    von meiner seite ist alles gesagt.

    Kalt duschen und Marmelade aufe Nase tupfen und Bälle flachhalten und n Plenum einrichten können andere machen.
    Ich kümmer mich wieder um wichtigeres.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.220
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von s.dinter Beitrag anzeigen
    und zweitens: mick ist nicht die jury, sitzt normalerweise nicht mal drin. und er wird ja wohl kaum eine vorauswahl aus den eingereichten comics für die jury treffen (tust du doch nicht, mick, oder? bitte sag mir, dass du das nicht tust). bevor du dir jetzt also nen milzriß aufregst, wart doch erst mal ab, wie die jury indie definiert. und reg dich dann auf.
    Ich überwache aber schon ein bißchen, ob die Vorgaben eingehalten werden. Und wenn ein Titel aus einem Verlag eingereicht wird, der offenbar nicht in unsere Kategorie paßt, spreche ich das mit der Jury ab, bevor die Bücher an die Juroren verteilt werden, denn dann ist eine Rücksendung nicht mehr möglich.
    Bei Moritz' Comic kommt noch dazu, daß er kein wirklich "unabhängig entstandenes" Werk ist, sondern das Thema vom Verlag vorgegeben war.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •