Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 228
  1. #76
    Mitglied Avatar von jo.wind
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    860
    Zitat Zitat von Donovan Beitrag anzeigen
    Die Gesamtausgabe enthält neben Kurzgeschichten 17 Alben. von Peyo stammen 13. Wer hat die übrigen 4 gezeichnet?

    Waren die alle von Alain Maury?
    Guck mal:
    http://www.bedetheque.com/serie-205-...it__10000.html

  2. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    356
    Die Antwort ist: ja

  3. #78
    Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine schöne "Benni Bärenstark"-Gesamtausgabe. Besteht da Hoffnung? Bei Carlsen ja wohl eher nicht, wobei ich die Rechtelage für die Serie nicht kenne.

  4. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.192
    Was soll man da noch sagen...perfekter und schöner kann man keine GA veröffentlichen.
    Gebt mal für ein paar Verlage einen Stützkurs...

  5. #80
    Mitglied Avatar von ChrisK
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    881
    Ich kann mich den positiven Kritiken nur anschließen.Eine wirklich gelungene Ausgabe.
    Geändert von ChrisK (11.11.2011 um 22:25 Uhr)

  6. #81
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.607
    Auch wenns langweilig wird, ich finde hier auch keinen Kritikpunkt, wunderschöne Ausgabe!

    Da hoffe ich doch das Benni Bärenstark auch mit Extramaterial neu aufgelegt wird. Ein Pussy Sammelband wäre auch schön...

  7. #82
    So muss ein Buch aussehen. Dann klappt's auch mit dem Nachbarn.

  8. #83
    Klassikfreund
    Gast
    Ein herrliches Buch ! Freue mich schon auf die Folgebände.
    "Benni Bärenstark" würde ich auch kaufen.

  9. #84
    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Mach ich dir morgen.
    Morgen, morgen, nur nicht heute ... Ich warte immer noch gespannt auf die Beispiele.

    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Ein Pussy Sammelband wäre auch schön...
    Ja, aber vielleicht könnte man dann den Namen der Katze ändern. Wenn man nämlich bei Amazon nach "Pussy" sucht und die Suche nicht auf "Bücher" beschränkt, werden einem unzählige Artikel vom Orion-Versand angezeigt, von denen ich bisher nicht mal wusste, dass es so etwas überhaupt gibt.

    Zitat Zitat von Klassikfreund Beitrag anzeigen
    "Benni Bärenstark" würde ich auch kaufen.
    Auf eine Benni-Bärenstark-Neuausgabe warte ich auch schon seit rund 20 Jahren. Würde ich mir sofort kaufen.

  10. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.192

    Thumbs up

    Benni Bärenstark GA...JAAAAAAAAA!!!

  11. #86
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.251
    Für eine "Pussy"-GA plädiere ich ja schon seit geraumer Zeit und bei "Benny Bärenstark" wäre ich auch dabei, da ich die Serie zu meiner Schande noch garnicht kenne.

  12. #87
    Auch von mir Lob für die GA: ein Traum wird wahr!

    Was die auch bei mir vorhandenen Wünsche nach weiteren Peyo-GAn betrifft, so fürchte ich, dass Dupuis hierzu erst "in Vorleistung" treten muss, soll heißen: selbst eine macht.

  13. #88
    Mitglied Avatar von tarzan
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    UK, London
    Beiträge
    337
    Ein schöner Band geworden. Gratuliere!

  14. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Palumbien
    Beiträge
    159
    Ich habe ihn mir inzwischen auch besorgt. Wirklich eine tolle Ausgabe!

  15. #90
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.761
    Danke euch für das Lob.

    Dirk

  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2001
    Beiträge
    626

    Thumbs up

    Auch von mir ein dickes Lob für den ersten Band!
    Ich werde mir die Bände (zumindest die ersten 4) alle holen,
    OBWOHL ich sie bereits auf französisch besitze!
    Soweit kann Sammelleidenschaft gehen!!!
    (falls jemand meine französichen kaufen möchte -> PM an mich).

  17. #92
    Mitglied Avatar von jo.wind
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    860
    Klasse Band!
    Es hat sich für mich gelohnt, die alten Ausgaben weg zu geben und dann diese schönen Sammelbände anzuschaffen.
    Gut - es gibt erst einen, aber die anderen werden bestimmt ganau so schön.

    Die Geschichten an sich sind Klassiker, über die ich nix zu sagen brauche.
    Eure Verarbeitung und das Zusatzmaterial steigern meine Freude an dem Buch!

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    252

    Wieso neue Episoden-Titel?

    Hallo,

    warum haben denn die Geschichten im ersten Teil der Gesamtausgabe neue Titel? Hat das lizenzrechtliche Gründe?

    Viele Grüße,
    Martin.

  19. #94
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099

    Thumbs up

    Auch von mir höchstes Lob!

  20. #95
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2
    Noch `n Kompliment. Endlich kam ich mal in den Genuss der bisweilen unbezahlbaren ersten drei Bände. Garniert mit schönen Hintergrunddetails. Wunderbar. Vielen Dank!

  21. #96
    Habe den Band inzwischen auch und bin begeistert von der Aufmachung und der Aufbereitung. Über den Inhalt braucht man ja keine Worte zu verlieren, der ist ohnehin hohes Niveau. Um aber etwas Essig in den Wein zu gießen: So verdienstvoll es einerseits ist, zwei Schwarz-Weiß-Geschichten von Johann in deutscher Übersetzung zu präsentieren, so schmerzvoll vermisse ich andererseits die beiden anderen SW-Geschichten "Une aventure de Johan" (1947 erschienen, zwei Seiten) und "Johan, le petit Page" (1951 publiziert, dreieinhalb Seiten), die das Ganze komplett gemacht hätten, wie ja das Wort "Gesamtausgabe" nahe legt. In der französischen Rombaldi-Ausgabe aus den 1980er Jahren waren diese beiden Episoden abgedruckt. Hoffentlich wird dafür im vierten Band die Geschichte Qu'est-ce qu'il a dit? (1964 in Spirou, dreieinhalb Seiten) abgedruckt, wobei es sicher eine Überlegung ist, ob diese Panels wie ursprünglich ohne Sprechblasen abgedruckt werden oder mit einer Leserversion, da Peyo keinen eigenen Text dazu verfasst hat (war als Wettbewerb ausgeschrieben).

  22. #97
    Mitglied Avatar von Alice C.
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    481
    Ich finde auch, ein toller Band, so sollten Ga. aussehen. Macht lust auf die anderen Ausgaben.

  23. #98
    Morgen, morgen, nur nicht heute ... Ich warte immer noch gespannt auf die Beispiele.
    Sorry, total vergessen.

    Ich hatte sogar an dem Abend den ganzen Text des ersten Onepagers von Band 8 abgetippt und dazu dann im Vergleich den Text aus Band 6 S. 61 genommen und als ich es abschicken wollte, war ich nicht mehr angemeldet und der Text war weg und da habe ich an dem Abend meine Lust verloren, weil ich Geburtstag hatte und verabredet war. Einfach anschauen und vergleichen.



    Onepager 1 Carlsen Band 6 der Astronautenschlumpf HC 1. Auflage 1997:

    "HURRA! Sie schlumpf" (Carlsen)
    "Grosser Schlumpf! Grosser Schlumpf!
    Kommt schnell!" (Carlsen)
    "Ich habe eine neue Maschine geschlumpft! Sie ist superschlumpf, sag ich Euch! Ihr
    werdet Euren Augen nicht trauen!" (Carlsen)
    "Hier!!" (Carlsen)
    "Oh! Die sieht wirklich schlumpf aus! Was schlumpft sie denn?" (Carlsen)
    "Das werdet Ihr gleich sehen! Ich schlumpfe einen großen Sack Nüsse ..." (Carlsen)
    "in diese Öffnung und ..." (Carlsen)
    "...schlumpfe die Maschine an ..." (Carlsen)
    "Seht nur! Die Nüsse schlumpfen zu GOLD!" (Carlsen)
    "Erstaunlich!
    ...Aber wozu brauchst du Gold?" (Carlsen)
    "Dafür kaufe ich mir einen großen Sack
    Nüsse!" (Carlsen)

    Hier ist der Gag pointiert und flott erzählt! Es werden nicht zu viele Worte gemacht und es fehlt dieses schreckliche Wort "Schlumpfdimumpf".


    Onepager 1 Toonfish vgl. auch Vorschau im Shop Band 8:

    "Schlumpfdimumpf! Diesmal funktionierts!"
    "Pappa Schlumpf! Papa Schlumpf! Komm schnell" (Toonfish)
    "Ich habe eine neue fantastische Maschine geschlumpft! Sie ist unglaublich,
    einfach schlumpfios! Du wirst es kaum schlumpfen!" (Toonfish)
    "Bitte sehr!" (Toonfish)
    "Ah ja! Sehr schön... Und wozu ist sie gut?" (Toonfish)
    "Wirst Du gleich sehen! Ich nehme einen großen, schlumpfigen Sack Nüsse..." (Toonfish)
    "Ich schlumpfe sie hier rein..." (Toonfish)
    "Schlumpfe auf Start..." (Toonfish)
    "Und fertig! Ich habe eine
    Maschine geschlumpft, die Nüsse in Gold verwandelt!" (Toonfish)
    "Nicht zu fassen! Äh... und was
    schlumpfst du nun mit dem Gold? (Toonfish)
    "Ich kaufe einen großen, schlumpfigen Sack Nüsse! " (Toonfish)


    Hier werden insgesamt zu viele Worte gemacht. Wieso einen großen schlumpfigen Sack Nüsse? Es reicht auch "Ein schlumpfiger Sack Nüsse" oder "Ein großer Sack Nüsse". Warum nicht pointiert? Das ist ein Gag (Witz) und kein Roman, wo man auf perfektes Deutsch und wohlgeformte Sätze achten muss. Übrigens werden mit dem Wort "schlumpf" andere Wörter des Satzes ersetzt. Ein großer Sack Schlumpfe oder ein schlümpfiger Sack Nüsse oder ein großer Schlumpf Nüsse.

    Das ist übrigens ein Punkt, wo ihr stark drauf achten müsst, besonders bei "Im verwünschten Land" und "Die Schlümpfe und die Zauberflöte". Hier hat der Übersetzer bei Carlsen die Schlumpfgrammatik und die Probleme für den Menschen perfekt gelöst. Ich würde mir sogar überlegen, ob ich nicht die Übersetzung von Carlsen in diesen beiden Bänden von Johann und Pfiffikus übernehmen würde.



    So ging es mir bei fast jedem Gag in Band 8. und bis auf Band 5 und 6 von Toonfish bei jedem alten Schlumpfalbum. Für andere Beispiele selber vergleichen. Ich habe diesen Gag genommen, weil er hier bei Toonfish schon in der Shop-Vorschau zu sehen ist.
    Geändert von schlampischlumpf (04.12.2011 um 21:20 Uhr)

  24. #99
    @schlampischlumpf

    Du hast recht, irgendwie gefiel mir die neue Übersetzung auch nicht so ganz, aber aus einem anderen Grund (Nein, ich meine nicht die Namen):

    Vorab, das von Dir diskutierte "Ich nehme einen großen, schlumpfigen Sack Nüsse" ist ein (zutreffendes) Extrembeispiel. Der Grundgedanke der Schlumpfsprache ist ja, daß sinntragende Wörter durch "schlumpf" ersetzt werden, das ist hier nicht der Fall, da "Ich nehme einen großen ... Sack Nüsse" auch so einen unmittelbaren Sinn ergibt.

    Das "Wort des Erstaunens" à la Sapperlot heißt auch wohl Schlumpfimumpf, nicht Schlumpfdimumpf.

    Aber mein Hauptkritikpunkt, was mir viel mehr in dem genannten Band aufstieß, war: daß der Übersetzer für meinen Geschmack viel zu selten das Schlümpfe-typische "schlumpf" vewendet hat!

    Um beim genannten Beispiel zu bleiben: Allein in diesem kurzen Dialog hätten mindestens vier "schlumpf" mehr gut gepaßt:




    Onepager 1 Toonfish:

    "Schlumpfimumpf! Diesmal funktionierts*!"
    "Papa Schlumpf! Papa Schlumpf! Komm schnell" (Toonfish)
    "Ich habe eine neue fantastische* Maschine geschlumpft! Sie ist schlumpfig, einfach schlumpfios!
    Du wirst es kaum schlumpfen!" (Toonfish)
    "Bitte sehr!" (Toonfish)
    "Ah ja! Sehr schön... Und wozu schlumpft sie?" (Toonfish)
    "Wirst Du gleich schlumpfen! Ich nehme einen großen, schlumpfigen Sack Nüsse..." (Toonfish)
    "Ich schlumpfe sie hier rein..." (Toonfish)
    "... schlumpfe auf Start..." (Toonfish)
    "Und fertig! Ich habe eine Maschine geschlumpft, die Nüsse in Gold verschlumpft!" (Toonfish)
    "Nicht zu fassen*! Äh... und was schlumpfst du nun mit dem Gold? (Toonfish)
    "Ich kaufe* einen großen, schlumpfigen Sack Nüsse! " (Toonfish)

    (Die Wörter mit * sollten denke ich nicht 'verschlumpft' werden. Die kursiven Wörter würde ich weglassen, weil, wie Du schreibst, es kein Roman ist "wo man auf perfektes Deutsch und wohlgeformte Sätze achten muss".)

    Besonders das Adverb "unglaublich" halte ich für zu akademisch und sehr schlumpf-untypisch. Außerdem wäre die genannte Wortkombination "schlumpfig -> schlumpfios" innerhalb eines kurzen Satzes eine witzige Steigerung gewesen - die sich aber auch problemlos ins Deutsche aufschlüsseln läßt.


    Übrigens ist "schlumpfios" für mich eine sehr gelungene Wortneuschöpfung des neuen Übersetzers. Die neue Toonfish-Übersetzung grundsätzlich und durchweg für schlechter zu halten ist m.E. also nicht statthaft.

  25. #100
    Zitat Zitat von francisblake Beitrag anzeigen
    Die neue Toonfish-Übersetzung grundsätzlich und durchweg für schlechter zu halten ist m.E. also nicht statthaft.
    Das mache ich nicht. Band 5 und 6 fand ich wirklich okay und auch die J+P Gesamtausgabe gefällt mir bisher wirklich sehr gut bzw. da habe ich nichts zu beanstanden und die Namensproblematik ist bei mir auch inzwischen zweitrangig. Ich habe nur etwas Angst bezüglich der J+P-Abenteuer mit den Schlümpfen und da besonders bei den beiden Bänden, die ich genannt habe. Mir würde es schon reichen, wenn die Dialoge, die Pfiffikus mit den Schlümpfen führt, dort einfach aus den Carlsenalben übernommen würden.

    Aber zu dem besagten Onepager:


    Das Beispiel "Hier" (Carlsen) aus dem besagten Pager passt auch besser zu dem Bild als "Bitte sehr!"(TF) Ich finde den vorletzen Satz, bei dem Du noch ein Pidgin-Wort einfügen würdest, insgesamt zu kompliziert. Der Gag bekommt da vom Rhythmus her einen Timing-Problem. Die einfache Lösung von Carlsen finde ich da zum Beispiel besser. "Ah ja, sehr schön" ist für einen Schlumpf zu modern formuliert. Und bei Deinem Beispiel bezüglich "Schlumpfios", das ich, für sich genommen, auch noch in Ordnung finde, wird der betreffende Satz jedoch übertrieben. "Sie ist schlumpfig, einfach schlumpfios!" ist einfach doppelt gemoppelt. "Sie ist einfach schlumpfios!" oder "Sie ist einfach schlumpfig!" oder "Sie ist schlumpfios" würde gut klingen. Auch hier wird der Satz mit viel zu vielen Wörtern angereichert. Übrigens bei ""Schlumpfimumpf!" sowie "Schlumpfdimumpf" (Sorry) gehen mir die Nackenhaare hoch. Klingt für mich wie "Supi". Im Original steht da übrigens "Heureka". Das passt übrigens besser zum Bild und "Hurra", das ja von Heureka kommt, passt besser als "Schlumpfimumpf". Wie gesagt, das finde ich besonders in Band 8 sehr heftig, da viele Gags dadurch schlechter werden


Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •