Seite 3 von 24 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 578
  1. #51
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    4
    hautpsache sie kommen bald :-)

    __________________________________________________
    Gesegnet sein jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten! *
    (* Zitat von Oscar Wilde)
    Aufgrund der Rechtschreibreform leidet der Author an einer umfassenden Verwirrung. Daher sind Fehler zu entschuldigen
    Geändert von Bernd Glasstetter (27.11.2013 um 00:51 Uhr) Grund: Links auf Wunsch des Betreibers entfernt

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.610
    Blog-Einträge
    8
    warum kosten beide Alben nicht das gleiche?

  3. #53
    Moderator Finix Comics Avatar von cass lipter
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    1.377
    Band 1 - 64 Seiten
    Band 28 - 48 Seiten

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.610
    Blog-Einträge
    8
    ok hat sich damit erledigt

    ich gebe meine Frage zurück ;D

  5. #55
    Supertoll geworden, diese ersten beiden Schlumpf-Bände! Da wird man echt wieder zum Kind.
    Bitte alle die Daumen drücken, dass sich die Alben gut verkaufen.

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2001
    Beiträge
    590
    Ich freu mich auch schon ganz arg.
    Hatte eigentlich nicht vor, mir die späteren Bände, die nach Peyos Tod noch entstanden sind,
    zu kaufen, aber mal sehen, wenn´s mich überkommt, vielleicht doch...

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    1.837
    Zitat Zitat von niko Beitrag anzeigen
    Ich freu mich auch schon ganz arg.
    Hatte eigentlich nicht vor, mir die späteren Bände, die nach Peyos Tod noch entstanden sind,
    zu kaufen, aber mal sehen, wenn´s mich überkommt, vielleicht doch...
    Die Freude ist berechtigt, die Bände sind sehr schön geworden (Format, Schriftart, es stimmt einfach alles) und auch Band 28 hat mir als "altem" Fan sehr gut gefallen!

  8. #58
    Mitglied Avatar von Mr. Brown
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.427
    Zitat Zitat von cass lipter Beitrag anzeigen
    Band 1 - 64 Seiten
    Band 28 - 48 Seiten
    Nanu, Herr Falke, da hat wohl jemand seinen eigenen "Blog" nicht gelesen....?!

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.610
    Blog-Einträge
    8
    an die Seitenzahlen einfach nicht gedacht

  10. #60

    Alte Carlsen vs. neue Reihe

    Hallo Splitter-Team,

    als erstes natürlich mal Danke dafür, dass ihr die Reihe wieder belebt und das in drucktechnisch ansprechender Form.

    Ich selber besitze die komplette blaue Reihe von Carlsen und davon die ersten 6 in HC. Ich werde natürlich alle Alben kaufen, die ich noch nicht besitze und habe auch direkt damit angefangen.

    Ich habe mehrere Punkte, die ich gerne fragen möchte und eine Kritik am Schluss.

    1. Meine Albenversion von "Die Schlümpfe und der Krakakas" zählt 46 Seiten. Enthält Euer Band eine Geschichte, die meine blaue Reihe nicht enthält.

    2. Werden in den alten Bänden Geschichten enthalten sein, die in der blauen Reihe nicht enthalten sind?


    Kritik: Ich finde die Aufmachung, Druckqualität, das Lettering usw. wirklich super und mit dem Format kann ich auch leben.

    Aus Interesse und weil ich gerne alle Geschichten der Schlümpfe vollständig besitzen möchte, habe ich auch den ersten Band gekauft. Als erstes ist mir eine völlig neue Farbgebung aufgefallen. Es handelt sich nun nicht mehr um die Farben, die im Original verwendet wurden. Dadurch ist das Ergebnis natürlich glatter und moderner. Ich vermisse aber die alte Farbgebung, welche, so glaube ich, Peyos Frau damals gemacht hat. Da gab es natürlich kleine Fehlerchen und Eigenheiten. Weil ich aber den alten Band schon besitze und es die neuen Leser nicht bemerken werden, geschenkt.

    Was mich allerdings etwas enttäuscht hat, ist die Modernisierung der Übersetzung. Die neuen Kinder wird das nicht stören. Aber, auf Großer Schlumpf ( Les Grand Schtroumpf) oder den Brillenschlumpf in den frühen Alben zu verzichten, tut dem alten Fan schon etwas weh. Auch wurden einige Passagen entweder zu sehr ausformuliert (entschlumpft) oder etwas übertrieben verniedlicht. Auch ein Gnak, anstatt Haps empfinde ich nicht so passend, da ja die Bissigkeit der Gesellen phonetisch drin steckt. Insgesamt finde ich die Übersetzung zu hipp.


    Bei den neuen Bänden stört mich der Einfluss der unsäglichen Fernsehserie nicht und so bin ich mit Band 28 zufrieden.


    Einen Wunsch habe ich noch. Johann und Pfiffikus richtet sich eigentlich an ältere Kinder und ist ein echter Klassiker, der im Unterschied zu den Schlümpfen einen etwas anderen Ton hat. Es würde mich als starker Fan dieser Serie erfreuen, wenn die Integrale nicht an die hippe Übersetzung der neuen Schlumpfausgabe anknüpft und sich etwas stärker an den Ton der Carlsenübersetzung (Auch Namensbezeichnungen) hält. Es muss nicht dieselbe Übersetzung sein. Doch bitte den, möglicherweise, angestaubten Ton nicht verändern. Denn die Integrale sind für Liebhaber gedacht.
    Geändert von schlampischlumpf (04.03.2011 um 03:11 Uhr)

  11. #61
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.722
    Hallo

    Zunächst einmal danke für dein Feedback.

    Zur Übersetzung: Das ist immer Geschmacksache. Dem Einen ist die alte Übersetzung zu "Altbacken", dem Anderen die neue zu "Hip". Wenn eine alte Übersetzung existiert, dann wird man das Problem immer haben. Wir werden uns Mühe geben, einen guten Zwischenweg zu finden.

    Zu den Farben: Die Seiten sind komplett neu im Peyo Studio von Nine Culliford (aus der Peyo Familie) coloriert worden. Da haben wir keine andere Möglichkeit, als diese zu benutzen.

    Zu den Namen: Die Schlumpf-Namen sind uns vertraglich vorgegeben. Es gibt eine Liste fast aller Schlumpfnamen, die international festgelegt sind. Damit sind wir auch nicht glücklich, aber die Alternative wäre gewesen, dass wir die Schlümpfe gar nicht machen. Das gilt wie gesagt international für alle Verlage bzw. sonstiger Verwerter der Lizenzen für Merchandising, malbücher usw.

    Das gilt somit auch für die Johann und Pfiffikus Ausgaben.

    Band 5 wird zusätzlich die Geschichte »Un_schtroumpf_pas_comme_les_autres« enthalten.

    Dirk

  12. #62
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.967
    Das mit den Namen habe ich fast befürchtet. Der Lettering-Font wurde euch auch vorgeschrieben, kann das sein? Jedenfalls habe ich den (oder einen sehr ähnlichen) auch in der amerikanischen Ausgabe von NBM vorgefunden.

    Das "Haps!" durch "Gnak!" ersetzt wurde, fand ich auch etwas schade, ansonsten hat mich die Neuübersetzung aber wenig gestört (bis halt auf die Verwendung von "Jokey").
    Die neue Farbgebung finde ich übrigens sehr gelungen, lässt an keiner Stelle das wahre Alter der Schlümpfe vermuten. Gefällt mir auch bei Barks und "Boule & Bill" sehr gut.
    Weniger gut gefällt mir die Covergestaltung. Ist mir einfach zu poppig und bunt. Allerdings sind wir als ältere Generation ja auch nicht die vornehmliche Zielgruppe und insofern finde ich das gut, daß der Verlag das Layout eben auf eine jüngere Zielgruppe abgestimmt hat.
    Auch sehr schön das etwas kleinere Format. Als Sammler reicht mir das "Yakari"-Format vollkommen und im Laden können wir die Bände so in unsere "Kinder-/Jugend-Abteilung" stellen, denn im regulären Format hätten die Bände nicht in die Regale gepasst.

  13. #63
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.722
    Der Font ist der Original Peyo Font. Der war nicht vorgeschrieben. Den möchten wir aber alle sehr. Und er ist sehr gut lesbar.

    Dirk

  14. #64
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Yellowsam Beitrag anzeigen
    Zu den Namen: Die Schlumpf-Namen sind uns vertraglich vorgegeben. Es gibt eine Liste fast aller Schlumpfnamen, die international festgelegt sind.
    Ist es vielleicht möglich, eine Liste der geänderten (neuen) Namen im Vergleich mit den alten (gewohnten) Namen hier zu posten?
    Die neuen Schlumpf-Bände stehen schon auf meiner Wunschliste fürs Ostereiersuchen, aber "Großer Schlumpf" und "Brillenschlumpf" mit total anderen Namen würde mich auch stören.
    Wie wurden sie denn umbenannt, und wie die anderen Kumpane?

  15. #65
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.967
    Halt so wie in der amerikanischen Zeichentrickserie: Papa Schlumpf, Schlaubi, Jokey, Torti, Handy, Hefti, Clumsy...

    @Dirk: Danke für die Aufklärung. Da die Gevacur-/Carlsen-/Semic-Alben diesen Font IIRC nicht hatten, konnte ich ihn ja nicht kennen.

  16. #66
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    19
    Danke Clint Barton für den Vorgeschmack! Die amerikanische Serie kenne ich bisher nicht, aber die Namen hören sich ja echt "gruftig" an ("Grufti" und "Trotteli" gibt's in der Sippe wahrscheinlich auch?) Ich werde mir jetzt erstmal nur einen neuen Einzelband zur Probe kaufen, und wenn die Namen zu sehr abstossen, bleibe ich bei den alten Carlsen Alben, schade.

    Ist wahrscheinlich nur wegen besserem Merchandising, daß man auf so bescheuerte Namen wie Schlaubi, Jokey, Torti, Handy, Hefti, Clumsy... zurückgreift? Mit "Papa Schlupf" statt "Grosser Schlumpf" könnte ich mich allenfalls noch anfreunden, obwohl das ja inhaltlich gar nicht stimmt (ein Schlumpf-"Papa" mit 99 Kindern? Und wer wäre dann die Mama? Oder sind Schlümpfe Hermaphroditen?).

    Traurig daß - wie oben vom Verlag geschrieben, auf Druck der Lizenzgeber - eine schöne klassische frankobelgische Serie so ver-gullegulle-babysprech-hohnepiepelt wird. Kein Wunder, das die Schlümpfe jahrelang (zu Unrecht) den Ruf hatten, nur für Unter-Drei-Jährige genießbar zu sein.

  17. #67
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.722
    Ja, teste einfach mal. Das ist auch nicht so schlimm, wie es sich hier vielleicht jetzt anhört. es sind nur ein paar Namen, die das betrifft.
    Wir haben versucht, mit den Lizenznehmern drüber zu verhandeln. Den Ausschlag hat der höhere Bekannheitsgrad der TV-Seriennamen gegeben. Die auch jetzt für den Film verwendet werden.

    Dirk

  18. #68
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.967
    Solange "Johann" und "Pfiffikus" weiterhin so heissen dürfen (wenn mich nicht alles täuscht, hiessen die in der TV-Serie auch anders).
    EDIT: "Pfiffikus" wurde zu "Peewit".

    Zitat Zitat von Himmelweis Beitrag anzeigen
    ("Grufti" und "Trotteli" gibt's in der Sippe wahrscheinlich auch?)
    Nein, aber "Mufti" (der Griesgram-Schlumpf) und "Clumsy" ist halt der "Trottel-Schlumpf" (und Sidekick von "Schlaubi").

    Ich werde mir jetzt erstmal nur einen neuen Einzelband zur Probe kaufen, und wenn die Namen zu sehr abstossen, bleibe ich bei den alten Carlsen Alben, schade.
    Im 1. Band kommt nur 1x "Jokey" vor, kommt mir fast so vor, als würde man versuchen, die Namensgebung zu umschiffen.
    Die Post-Peyo-Bände und vorallem die damalige Kiosk-Reihe haben die Trickfilm-Namen (und dort kreierten Figuren wie Tarzan-Schlumpf, Oma Schlumpf, Opa Schlumpf, die Schlumpflinge etc.) ausgiebig benutzt.

    Ist wahrscheinlich nur wegen besserem Merchandising, daß man auf so bescheuerte Namen wie Schlaubi, Jokey, Torti, Handy, Hefti, Clumsy... zurückgreift?
    Eher, weil die Amerikaner ihre Kinder schon damals für zu blöde gehalten habe, die Figuren auseinanderhalten zu können.
    Mir ist noch kein Merchandise untergekommen, wo die Namen tatsächlich verwendet wurden.

    Und als jemand, der mit der Trickserie aufgewachsen ist, kann ich mit den Namen sogar leben.
    Geändert von Clint Barton (04.03.2011 um 19:34 Uhr)

  19. #69
    Hallo Toonfish,

    ich hatte beim letzten mal noch Splitter geschrieben. Danke für die Antwort. Die integrale will ich ja z.B. wegen der neuen Farbgebung. Finde die neue Farbgebung dort super. Ist halt wie der ultimative Asterix zu den Heftversionen. Mir ist natürlich klar, dass die Schlümpfe bei Johann und Pfiffikus dieselben Namen haben werden. Ich meinte auch mehr den Ton. Bei Johann und Pfiffikus gelten die Schlümpfe ja mehr als Nebenfiguren bzw. als noch nicht so ausdifferenzierte Gemeinschaft, wie wir sie aus ihrer eigenen Serie kennen. Die Sprache von Johann und Pfiffikus ist dort natürlich etwas mittelalterlich angehaucht. Spielt schließlich im Mittelalter.

    Zu Frage 2: Könntet ihr im Shop angeben, welche Geschichten jeweils in den Bänden enthalten sein werden. Sozusagen als Service für die alten Hasen zum Abgleichen? :-)

    @ Clint Bei mir heißt er Miesepeterschlumpf und Torti gibt es nicht. Der ist in den Comics mehrere Personen.
    http://kinderseite.ki.funpic.de/Schlumpfnamen.html
    Geändert von schlampischlumpf (04.03.2011 um 19:54 Uhr)

  20. #70
    Also das mit den Namen mag tragisch sein, aber stört nicht wirklich. Namensgebung verändert sich im Lauf der Zeit. Wer möchte heute noch seinen Neugeborenen Kevin nennen?

    Die Übersetzung ist viel frischer und damit goldrichtig. Alles andere wäre fatal gewesen. Die Kids von heute mit ihrem "Sprech" sollen die Bände lesen und nicht die alten Säcke (zumindest nicht in erster Linie).

  21. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.616
    Zitat Zitat von chillybongo Beitrag anzeigen
    Also das mit den Namen mag tragisch sein, aber stört nicht wirklich. Namensgebung verändert sich im Lauf der Zeit. Wer möchte heute noch seinen Neugeborenen Kevin nennen?

    Die Übersetzung ist viel frischer und damit goldrichtig. Alles andere wäre fatal gewesen. Die Kids von heute mit ihrem "Sprech" sollen die Bände lesen und nicht die alten Säcke (zumindest nicht in erster Linie).
    Mag sein. meine damals 8jährige Tochter, aufgewachsen mit meinen alten Carlsen-Alben, war allerdings auch irritiert durch die Namen im kurzlebigen Schlumpf Spezial-Mag.

    Trotzdem: Wir sind gespannt auf die Neuausgabe, freuen uns auf den festen Einband und vor allem die neuen Bände.

  22. #72
    Mitglied Avatar von portwein
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schalke04
    Beiträge
    66
    Vielen Dank für die Hinweise zur geänderten Namensgebung der Schlumpffiguren - ich habe heute mein Abo zu beiden Schlumpfserien bei meinem Händler storniert. Glücklicherweise habe ich die komlette HC-/SC-Ausgabe von Carlsen. Für ein intellektuelles Downsizing auf U.S.-Kulturniveau bin ich zu alt und unflexibel.

    Natürlich trotzdem viel Erfolg mit den Serien - vor allem um jüngere Leser neu zu gewinnen.

    Prost

    portwein
    Geändert von portwein (06.03.2011 um 00:28 Uhr)
    Anerkannter Bereich von Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung

  23. #73
    @ Portwein

    So war das nicht gemeint. Die Alben sind beide gut. Auch mit der neuen Übersetzung. Wenn Du wie ich die alten Alben hast, ist das wirklich eine nette Ergänzung. Die Übersetzung ist nicht komplett anders. Die haben mit den neuen Farben richtig was aus dem alten Material hervorgeholt. Ich würde an Deiner Stelle wirklich mal einen Band testen, bevor ich mich verabschiede. Die TV-Serie ist mit den Alben in den 80ern ja zusammengeflossen. Ich habe das jetzt nur für die ersten 9 Alben gemeint, wegen der Übersetzung, da die ja vom Universum etwas unterschiedlich sind. Bis auf die Übersetzung, die ich im ersten Album einen ticken schlechter finde, ist das Album besser als die alte Version, hat jedoch auch neue nicht von Peyo selbst gesetzte Farben.

  24. #74
    Zitat Zitat von portwein Beitrag anzeigen
    Für ein intellektuelles Downsizing auf U.S.-Kulturniveau bin ich zu alt und unflexibel.
    Man merkt aber schon, dass Du die US-Ausgaben kennst ...

    Hast Du mal die Papercutz-Teile in der Hand gehabt und mit den toonfish-Alben verglichen? Gegen die US-Softcover-Dinger sind die Neuausgaben bei uns in Deutschland geradezu gigantisch groß.

  25. #75
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.039
    Ich glaube nicht dass er die Form meinte.

    Ich würde aber auch nicht gleich vom Himmel in die Hölle fahren. Zum Glück gibts Shops und das DIng wird ja auch in den Buchhandel kommen. Da kann man sich das ganze ja anschauen und dann immer noch entscheiden, ob man es haben will oder nicht..

Seite 3 von 24 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •