Seite 29 von 29 ErsteErste ... 1920212223242526272829
Ergebnis 701 bis 720 von 720
  1. #701
    Gibt es eigentlich noch bei Toonfish unveröffentlichte Schlumpf-(Kurz-)Geschichten? Wenn ja, welche?
    Indiana Goof aka Maja Müller

  2. #702
    Mitglied Avatar von Fagen
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    167
    Wie ist es denn mit "Das Geheimnis der Zauberflöte", der Vorgeschichte zu "Die Schlümpfe und die Zauberflöte"? Ist ja 2011 als Einzelheft zum Gratis-Comic-Tag erschienen und sonst noch nicht, soweit ich weiß.
    Zählt das als "bei toonfish erschienen"?

  3. #703
    Ja, das zählt.

    Aber es gibt ja z.B. die Serie "3 Histoires de Schtroumpfs":
    https://fr.wikipedia.org/wiki/3_Hist...de_Schtroumpfs

    Ist das allesamt bei Toonfish unveröffentlichtes Material? Ich kann mich zumindest nicht erinnern, diese Geschichten gelesen zu haben.
    Indiana Goof aka Maja Müller

  4. #704
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    631
    Wie? Diese Vorgeschichte zur Zauberflöte ist außer zum Gratis-Comic-Tag sonst nirgendwo erschienen?

    Gesendet von meinem BlackBerry KeyONE mit Tapatalk

  5. #705
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    KA
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von M.Hulot Beitrag anzeigen
    Wie? Diese Vorgeschichte zur Zauberflöte ist außer zum Gratis-Comic-Tag sonst nirgendwo erschienen?

    Gesendet von meinem BlackBerry KeyONE mit Tapatalk
    Die Zauberflöte gab es doch in der Johann und Pfiffikus Gesammtausgabe bei Splitter.

  6. #706
    Zitat Zitat von Preacher Beitrag anzeigen
    Die Zauberflöte gab es doch in der Johann und Pfiffikus Gesammtausgabe bei Splitter.
    Aber die Vorgeschichte nicht.
    Indiana Goof aka Maja Müller

  7. #707
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    77
    Alles, was auf Französisch an Schlumpfcomics in regulären Alben erschienen ist, ist inzwischen bei toonfish erhältlich, und auch "Das Geheimnis der Zauberflöte" wird zu gegebener Zeit sicher wieder aufgelegt werden (der Haken: für ein normales Album ist die Geschichte mit 28 Seiten zu kurz).

    Darüber hinaus gibt es noch die Kurzgeschichten, die in den 90er-Jahren auf Deutsch im Bastei-"Schlümpfe"-Magazin erschienen, zum Teil in Anlehnung an die Hanna-Barbera-Zeichentrickserie. Und das sind nicht wenige. Eine Übersicht findet sich hier: https://www.st-gerner.de/schlumpf/in...u=2&content=24
    Ein paar davon sind in der kleinformatigen "3 Histoires des Schtroumpfs"-Reihe enthalten, von denen Carlsen die ersten vier Bändchen als "Schlumpf-Geschichten" auf Deutsch veröffentlichte.

    Und einige dieser Epsioden tauchen auch in der Reihe "Die Welt der Schlümpfe" bei toonfish wieder auf, denn die schöpft genau aus diesem Kurzgeschichtenvorrat. Man darf wohl annehmen, dass da über kurz oder lang noch ein paar Bände folgen werden - Material wäre zumindest noch da (auch wenn es von recht unterschiedlicher Qualität ist).

    Jenseits davon existieren eigentlich nur noch ein paar verstreute Werbecomics. Beispiele dafür finden sich in der "Schlümpfe Kompaktausgabe", namentlich in den ersten beiden Bänden.

  8. #708
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.445
    Zitat Zitat von maxmurmel Beitrag anzeigen
    Und einige dieser Epsioden tauchen auch in der Reihe "Die Welt der Schlümpfe" bei toonfish wieder auf, denn die schöpft genau aus diesem Kurzgeschichtenvorrat. Man darf wohl annehmen, dass da über kurz oder lang noch ein paar Bände folgen werden - Material wäre zumindest noch da (auch wenn es von recht unterschiedlicher Qualität ist).
    Ist das denn gesichert, denn die Reihe liegt nun schon einige Jahre auf Eis. Ich wollte meine Schlumpfigen Geschichten schon mal verkaufen, habe aber genau deswegen darauf verzichtet. Wäre sehr daran interssiert, wenn die Reihe fortgeführt wird.

  9. #709
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Maulwurfshausen
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    die Reihe liegt nun schon einige Jahre auf Eis.
    Welche? "Die Welt der Schlümpfe", um die es hier geht, doch wohl nicht? Der letzte Band (Nr. 7, "Die Ferienschlümpfe") erschien laut Verlag am 16.03.2017, das ist jetzt nicht sooo lange her. Und wenn da zuletzt nichts Neues mehr kam, dann vielleicht, weil man im Studio Peyo mit den Mädchenschlümpfen noch eine weitere Reihe angestoßen hat, die nun sicher erst mal Vorrang hat. Oder meinst Du die "Schlumpfereien", die Onepager & Strips? Das ist aber ein ganz anderer Schnack...

  10. #710
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.445
    Korrigiere mich: Die Welt der Schlümpfe liegt gefühlt Jahre auf EIs.

    Aber du hast recht: Vermutlich hat das Verlorene Dorf den Programmplatz der WdS eingenommen.

  11. #711
    Zitat Zitat von maxmurmel Beitrag anzeigen
    Alles, was auf Französisch an Schlumpfcomics in regulären Alben erschienen ist, ist inzwischen bei toonfish erhältlich.
    Wo sind denn beispielsweise die Papierschlümpfe bei Toonfish erschienen?

    https://www.bedetheque.com/BD-Schtro...ier-41437.html
    Indiana Goof aka Maja Müller

  12. #712
    Mitglied Avatar von Fagen
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    167
    Gerade für 'n Zehner Second Hand in Paris geschossen:
    https://www.lamarquezone.fr/en/lency...-444-5460.html

    Auf alle Fälle interessant, enthält einiges zu Peyo (klar), sogar die eine oder andere mir nicht bekannte Zeichnung von ihm, auch die Geschichte der Bully-Figuren, der französischen und amerikanischen Fernsehserie und aller Kinofilme. Wie gesagt, eine interessante Mischung und für 10,-€ kann man es mal mitnehmen. Es waren noch einige Exemplare vorhanden. In der Rue Dante Nr. 8.

  13. #713
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Wo sind denn beispielsweise die Papierschlümpfe bei Toonfish erschienen?
    Bislang noch gar nicht, denn diese Kurzgeschichte gehört zum angesprochenen Magazinfundus und die kleinformatige Reihe der "3 Histoires" zumindest für uns nicht zu den regulären Alben. Grund: wer den Link genauer betrachtet, wird bspw. feststellen, dass die Geschichte auf drei Zeilen pro Seite umgebrochen wurde.

    Und bevor jemand fragt: Auch die Hachette-Collection mit einigen eigenen Zusammenstellungen an Kurzgeschichten ist keine reguläre Edition, weil sie nicht für den normalen Handel bestimmt ist und wir darum keinen Zugang zu deren Daten haben.

    P.S.: "Die Papierschlümpfe" wurde auf Deutsch bislang nur einmal veröffentlicht, 1992 im "Schlümpfe"-Magazin von Bastei Nr. 18.

    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Vermutlich hat das Verlorene Dorf den Programmplatz der WdS eingenommen.
    Ja, das vermuten wir auch. Und hoffen zuversichtlich, dass das eine in Zukunft das andere nicht ausschließt.

  14. #714
    @maxmurmel

    Wieso packt Ihr das Zauberflöte-Heft nicht mit dem Pierrot zusammen. Nennt das doch "Peyos Schätze".

  15. #715
    Zitat Zitat von maxmurmel Beitrag anzeigen
    Bislang noch gar nicht, denn diese Kurzgeschichte gehört zum angesprochenen Magazinfundus und die kleinformatige Reihe der "3 Histoires" zumindest für uns nicht zu den regulären Alben. Grund: wer den Link genauer betrachtet, wird bspw. feststellen, dass die Geschichte auf drei Zeilen pro Seite umgebrochen wurde.
    In der deutschen Version der "3 Histoires", die Carlsen in den 90ern als "Schlumpf-Geschichten" veröffentlicht hat (und leider nur die ersten 4 Bände), war nichts umgebrochen. Das waren die korrekten Seitenverhältnisse, nur etwas verkleinert. Und entsprechend wenige Seiten hatten die Bände natürlich, nämlich 3 x 8 = 24 Seiten Comic-Inhalt.

    Mein Vorschlag wäre: Jeweils zwei "3 Histoires"-Bände zusammenfassen (so kommt ihr auf insgesamt 48 Seiten pro Band) und diese im bewährten Format der "Welt der Schlümpfe" drucken.

    Und weil es 13 "3 Histoires"-Bände gibt, würde ein Band 14 für "euren" Band 7 fehlen. Da könntet ihr dann aber stattdessen gut "Das Geheimnis der Zauberflöte" reinpacken.

  16. #716
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von Chikorita Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre: Jeweils zwei "3 Histoires"-Bände zusammenfassen (so kommt ihr auf insgesamt 48 Seiten pro Band) und diese im bewährten Format der "Welt der Schlümpfe" drucken.
    Das funktioniert schon deshalb nicht einfach 1:1, weil es dann zu Überschneidungen käme. Einige der "Schlumpfgeschichten" von damals sind auch in der "Welt der Schlümpfe" zu finden, wie z. B. "Ein Kuss für Schlumpfine" (SG #4 u. WdS #3).

    Außerdem behalten wir lieber das Konzept der "Welt der Schlümpfe"-Reihe bei, die aus themenbezogenen Auswahlbänden besteht, als ein buntes Sammelsurium zu präsentieren.

    Am wichtigsten aber wäre, ob dafür überhaupt brauchbare Druckvorlagen zur Verfügung stehen, denn die "Schlumpfgeschichten" sind 1994/95 erschienen, also noch vor der heute üblichen Digitalisierung im Druck.

    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Wieso packt Ihr das Zauberflöte-Heft nicht mit dem Pierrot zusammen. Nennt das doch "Peyos Schätze".
    Für "Schätze" wäre das dann doch ein bisschen wenig. Das sähe eher nach "Peyos Resterampe" aus, fürchte ich. Aber keine Sorge, wir denken über Lösungen nach, wie wir beidem gerecht werden, dem "Zauberflöten"-Prequel wie Pierrot und der Zauberlampe. Aktuell hat aber die Komplettierúng der "Schlümpfe"-Kompaktausgabe noch Vorrang.

  17. #717
    Mitglied Avatar von Fagen
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    167
    Aber keine Sorge, wir denken über Lösungen nach, wie wir beidem gerecht werden, dem "Zauberflöten"-Prequel wie Pierrot und der Zauberlampe. Aktuell hat aber die Komplettierúng der "Schlümpfe"-Kompaktausgabe noch Vorrang.[/QUOTE]

    Das, finde ich, klingt mal wieder aussergewöhnlich vielversprechend für einen Comicverlag. Aber da toonfish mich in den Jahren seit seiner Gründung, soweit ich mich erinnere, immer nur positiv überrascht hat, fang ich einfach jetzt schon mal an, mich zu freuen! Wenn in diesem Zusammenhang auch noch die "Legende vom Butterberg", in dem Gargamels Cousin seinen ersten Auftritt hat, erwähnt werden würde, gäb's gar kein Halten mehr! (Ja, ich weiß, es ist ein Werbecomic und eh fraglich, ob man noch an Druckvorlagen käme, aber manchmal, wenn man sich etwas ganz fest wünscht...)
    Geändert von Fagen (08.11.2018 um 08:36 Uhr)

  18. #718
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    8.933
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  19. #719
    Mitglied Avatar von Schock
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    584
    Darauf hat der deutsche Münzsammler gewartet!

  20. #720
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    631
    Ist doch schon lange bekannt

    Ich gestehe allerdings, dass ich bei Tintin zuschlagen würde.
    Und bei Rammstein

    Gesendet von meinem BlackBerry KeyONE mit Tapatalk

Seite 29 von 29 ErsteErste ... 1920212223242526272829

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •