Edition52 - Homepage
ShopTermineNewsletterDruckversion
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 44 von 44

Thema: Winnetou - Hommage an Helmut Nickel

  1. #26
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.159
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    (...) (erklärung findest Du (meine ich) im comicguide.net-Forum, bzw. die ganze Antwort auf Deine Frage)
    Hab da nix gefunden. Aber hier. Daraus werd ich aber nicht so wirklich schlau, weil da Frage und Antwort wohl detailierteres Wissen über das vorliegende Material voraussetzt als ich es hab.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  2. #27
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    @ zaktuell,

    Guckst du hier:

    http://karlmay.agerth.de/maybuecher/...ls.php?_id=116

    Man braucht kein CGN

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    443
    Nachrichten
    0
    Bemerkenswert ist die Konkursangabe 1965 oben links. Der Lehningkonkurs war ja erst 1968 ...
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  4. #29
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen
    Der Lehningkonkurs war ja erst 1968
    Nö.
    Sowas kommt von sowas, wenn man Wikipedia vertraut. Da steht auch, das der Verlag in Hannover gegründet wurde. Auch das ist falsch. Aber heutzutage kann ja jeder Fraggle ohne Kontrolle dort etwas posten.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    St. Pauli
    Beiträge
    2.162
    Nachrichten
    0
    Ganz anders im ComicGuide...

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    443
    Nachrichten
    0
    ... also kann man 1965 ruhig stehenlassen.

    Wann war den jetzt der offizielle Lehning-Konkurs? 1968 wurde die Produktion eingestellt, 1971 erschienen nochmals kurzfristig Hefte im Lehning Drachen Verlag. Juristig mag der Konkurs erst 1971 oder später mit der Löschung aus dem Handelsregister erfolgt sein, für mich war der Lehning-Konkurs 1968. Dafür brauche ich kein Wikipedia!!

    PS.: Lieber Apache, an deiner Wortwahl ("Fraggle") solltest du noch ein wenig pfeilen ...
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  7. #32
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Ach B'dikkat,

    wenn du es angeblich weißt, warum fragst du dann?

    Die Fraggles (engl. Fraggle Rock) sind die Protagonisten einer gleichnamigen Kindersendung, die vom 10. Januar 1983 bis zum 30. März 1987 in fünf Staffeln auf dem Kanadischen Sender CBC ausgestrahlt wurde. Erfinder der Fraggles ist der US-Amerikaner Jim Henson, der durch seine Figuren zur Sesamstraße und zur Muppet Show bekannt wurde. Die Titelmusik schrieben Philip Balsam und Dennis Lee. Insgesamt wurden 96 Folgen gedreht.
    Geändert von Bernd Glasstetter (14.02.2012 um 10:33 Uhr) Grund: Klarname auf Wunsch des Users durch Nick ersetzt

  8. #33
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    20
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Die Fraggles (engl. Fraggle Rock) sind die Protagonisten einer gleichnamigen Kindersendung...
    ... welche leider seit langem, nämlich seit 14 Jahren nicht mehr im deutschen Fernsehen (Free-TV) lief. Vielleicht ist darum der Ausdruck Fraggle bezogen auf diese kleinen Wichte heute nicht mehr geläufig.
    Ich kenne die Bezeichnung noch gut als "neunmalkluger, quasseliger Quälgeist". In welchem Sinn es hier - mit Bezug auf den von einem "Fraggle" angerichteten inkompetenten Wikipedia-Unsinn - wohl auch gemeint war.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    443
    Nachrichten
    0
    Bitte keine Klarnamen hier!!!*

    Wo "Fraggle" Herkommt weiß ich auch. Nur sollte nicht jeder Wikipedia-Schreiber als solcher bezeichnet werden, dies zeugt von schlechter Kinderstube.

    * an Sys-Op: Bitte um Entfernung meines Vornamens
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  10. #35
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen

    Wo "Fraggle" Herkommt weiß ich auch. Nur sollte nicht jeder Wikipedia-Schreiber als solcher bezeichnet werden, dies zeugt von schlechter Kinderstube.
    Aber,aber,

    Da hat mich @Himmelweis sehr richtig verstanden.

    Ich meinte auch nicht jeden Wikipedia-Schreiber, nur die inkompetenten.

  11. #36
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    20
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Sowas kommt von sowas, wenn man Wikipedia vertraut. (...) Aber heutzutage kann ja jeder Fraggle ohne Kontrolle dort etwas posten.
    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen
    Nur sollte nicht jeder Wikipedia-Schreiber als solcher bezeichnet werden,

    Hmmm, das ist wohl eine Frage der Teilmengen. Vielleicht sollten wir APACHEs Aussage besser als Tripelsatz der Logik formulieren: ("Markiere, falls eine Aussage unlogisch ist.")

    ( A ) Jeder Mensch kann bei Wikipedia posten.
    ( B ) Jeder Mensch kann ein Fraggle sein.
    ( C ) Jeder Fraggle kann bei Wikipedia posten.


  12. #37
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.159
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    (...) Aber heutzutage kann ja jeder Fraggle ohne Kontrolle dort etwas posten.
    Seh ich anders: Die Kontrollen nehmen immer mehr zu... Das Problem ist, dass die Kontrolleure mehr Ahnung vom Kontollieren haben als von dem, WAS sie kontrollieren. Und es damit nicht nur Trollen immer schwerer gemacht wird, dort Unsinn zu machen, sondern auch Fach- und Spezial-Wissen immer schwerer dort unterzubringen ist, weil die Eingangshürden für Nicht-Wikipedianer immer höher werden. Die anfängliche, produktiv-kreative Niedrigschwelligkeit, die dem Wiki-Prinzip eigentlich innewohnt, ist zumindest in der deutschen Sektion schon längst auf der Strecke geblieben.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  13. #38
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.159
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Himmelweis Beitrag anzeigen
    (...)
    ( A ) Jeder Mensch kann bei Wikipedia posten.
    ( B ) Jeder Mensch kann ein Fraggle sein.
    ( C ) Jeder Fraggle kann bei Wikipedia posten. (...)
    Wenn ( A ) wahr ist und ( C ) wahr sein soll, dann ist ( B ) nicht die dazu zwingende Bedingung. Denn ( B ) eröffnet die Möglichkeit, dass jeder Mensch ein Fraggle sein kann, was nicht heisst, dass auch jeder Mensch einer ist. Zudem müsste man die Bedingung umdrehen: Nicht, dass jeder Fraggle ein Mensch ist, sondern dass jeder Mensch ein Fraggle ist, liesse ( C ) zur zutreffenden Konklusion aus Fakt ( A ) und Bedingung ( B ) werden.





    Edit: PS: Natürlich bestünde noch die Möglichkeit, dass jeder Mensch deshalb ein Fraggle sein kann, weil er automatisch dazu mutiert, wenn er bei Wikipedia postet. Aber das war ja wohl ausdrücklich nicht gemeint...
    Geändert von zaktuell (13.02.2012 um 16:39 Uhr)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  14. #39
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    20
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Wenn ( A ) wahr ist und ( C ) wahr sein soll, dann ist ( B ) nicht die dazu zwingende Bedingung. Denn ( B ) eröffnet die Möglichkeit, dass jeder Mensch ein Fraggle sein kann, was nicht heisst, dass auch jeder Mensch einer ist. Zudem müsste man die Bedingung umdrehen: Nicht, dass jeder Fraggle ein Mensch ist, sondern dass jeder Mensch ein Fraggle ist, liesse ( C ) zur zutreffenden Konklusion aus Fakt ( A ) und Bedingung ( B ) werden.
    Noch einer, der Humor versteht! Genau so hatte ich mir das etwa vorgestellt, um APACHEs Aussage von B'DIKKATs Kritik abzugrenzen.

  15. #40
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Um jetzt wieder auf das eigentliche Thema zu kommen,

    1) Karl May/Winnetou 1-52 1963-1965

    2) Winnetou schwarze Serie 1-80

    Eckart hat bei seinen beiden Bänden die Nickel-Story von der schwarzen Serie genommen, weil besser koloriert.
    Da Eckart aber Auslassungen vorgenommen hat, ist das ja so nicht komplett. Was nun fehlt, weiß ich nicht.

    Diese Frage kann uns nur Eckart beantworten, wenn er es denn täte ( und möchte ) ?

  16. #41
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Nein, wir werden es auch wissen, sobald wir den Band haben, oder?

    Obwohl, ganz ehrlich gesagt: ich hätte auch eine komplette Ausgabe inklusive der Ehrt-Stories vorgezogen. So schlecht war der Ehrt nicht, ganz im Gegenteil. Aber wer weiß, wenn Band 1& 2 weggehen wie die Semmeln...? So oder so: diese schmucke Ausgabe halte ich für einen Pflichtkauf.

  17. #42
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Zugegeben, der Band macht sich gut im Bücherregal. Sieht Edel aus.
    Aber Kritik habe ich dennoch.
    Der eine oder andere Leser vermisst die Titelbilder von Nickel ( in Originalgröße ). Sie kommen in Eckarts Band nur recht klein daher. Mir egal.
    Was mich stört: Durch die ( digitale? ) Bearbeitung der farbigen Seiten sind sie nun deutlich dunkler als im Original. Da lob ich mir meine Lehningserie.
    Zu der limitierten Edition - 1000 Exemplare - gab es Kritik. Nun, es sollte ja etwas Besonderes sein. Die Auflagenhöhe halte ich für angemessen. Da liegt Eckart richtig. Und, unter uns, mehr gibt der Markt auch wohl nicht her.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.115
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Die Auflagenhöhe halte ich für angemessen. Da liegt Eckart richtig. Und, unter uns, mehr gibt der Markt auch wohl nicht her.
    wenn man nur den Comicmarkt nimmt, stimmt das wohl - aber was ist mit den Karl May Fans?

  19. #44
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Für den hartgesottenen Karl May Fan kommen die Comics sicherlich etwas fremdartig daher. Aber der kann sich ja jetzt ein Bild von der "Wirklichkeit" machen. Ich bleibe dabei. Eckart hat die Auflagenhöhe richtig eingeschätzt. Selbstverständlich werde ich mir auch den zweiten Band zulegen. Dann kann ich meine Originalhefte schonen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •