Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 118

Thema: Edition Solitaire: Wer Wind sät

  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.591
    Ich steh halt auf Qualität.
    Und da ist Finix einer der ganz grossen Comic Verlage in Deutschland.
    Können alle froh sein das es Euch gibt !!!
    Was wahr ist darf man sagen.

  2. #52
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Bevor es hier in Lobhudelei (danke jellyman71 ) oder Depressionen ausartet, möchte ich doch langsam wieder mal auf das Comic an sich lenken.

    Sambir hat es ja sehr gefallen - wie hat es denn den anderen hier gefallen?

    Würde mich schon auch sehr interessieren!

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    1.533
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    wie hat es denn den anderen hier gefallen
    Band heut gelesen. Wie erwartet hat mich die Story nicht angesprochen und den Bonuspart hab ich - wie bei allen drei ES Titeln - links liegen gelassen.

    Nachdem ich für den ersten Band der Edition über eine Woche für den Comicteil gebraucht hatte, da mir weder die Zeichnungen noch die Handlung ansprachen, wer der Andreas-Band zumindest eine Steigerung. Wie schon mehrmals ausgeführt sind die Beweggründe für die einzelnen Teilnehmer am Krieg mehr als dürftig dargestellt und die Handlung hätte auf ein paar Seiten mehr erzählt werden müssen, damit der Band mich überzeugt hätte. Den Bonuspart hatte ich damals aus Zeitgründen nur durchgeblättert und seit dem haben es so viele andere lesenswerte Dinge auf meinen Schreibtisch geschafft, dass ich auch keine Chance mehr sehe, dies nachzuholen.

    Wenn ich also nun diesen Band mit den letzten Zwei vergleiche, muss ich feststellen, dass mir Wer Wind sät noch am besten gefallen hat. Überzeugen konnte er mich aber dennoch nicht. Hat einfach wieder ein paar Maken, die mir nicht getaugt haben. (Nichts, was Finix verbockt hat, sondern den Inhalt des Originalbandes betrifft!).

    Kann aber auch sein, dass ich generall kein Fan von One-Shots bin. Ich find einfach, dass die Handlungsabläufe in zwei Bänden immer deutlicher dagestellt werden können und mich daher eher überzeugen. Auch bin ich nicht der Typ für die behandelten Zeiten (~franz. Revolution bis Nachkriegsdeutschland lass ich immer gerne liegen).

    Die Aufmachung der ganzen Edition selber ist natürlich top. Daran besteht auch kein Zweifel. Dass der Bonuspart super recherchiert ist und Hand und Fuß hat, davon bin ich überzeugt. Der dafür verlangte Preis ist auch mehr als fair. Bloß seh ich mich nicht als Zielgruppe an, weshalb ich mich mit den Bänden auch nicht weiter auseinandergesetzt habe.

    Fazit: Mich hat die Handlung in den bisherigen Bänden einfach nicht angesprochen, da ich generell kein großer One-Shot-Fan bin und als Purist reicht mir ein Bonuspart mit 6 Seiten (so wie bei Spirou + Fantasio in der aktuellen Auflage). Dieser Beitrag ist vllt jetzt nicht der, den hiip erwartet hat, stellt aber meine Situation da.

    PS: Ich bin seit Anfang an Investor und bekomm die Alben daher zum Lesen nach Hause geschickt - nicht dass sich einer wundert, warum ich mir die Reihe angeschafft habe. Ich freu mich halt auf viele schöne und für mich interessante Bände, die bei Finix erscheinen, und zahl dann gerne auch für die Titel mit, die andere Mitglieder und Comicfans gefallen.
    Geändert von mupfelmann (09.12.2010 um 22:47 Uhr)

  4. #54
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.675
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Die Aussagen Sambirs zu "Wer Wind sät" stehen nach wie vor. Und die betreffen halt das Finix Album und nicht irgendwas von Ehapa, weshalb für mich Querverweise zu anderen rezensierten Alben zur Kritik mit "Wer wind sät" nicht wirklich was zu tun haben
    Da möchte ich vehement widersprechen. Sambir betreibt ein Portal, auf dem er Comics rezensiert. Und als Leser muß ich erwarten können, daß da mit gleicher Elle gemessen wird und nicht nach Laune Kriterien überbewertet oder ignoriert werden, denn sonst kann man das Ganze in die Tonne treten (wenn man die Texte nicht rein nach dem Muhrschen Unterhaltungswert bemißt).
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  5. #55
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von mupfelmann Beitrag anzeigen
    Dieser Beitrag ist vllt jetzt nicht der, den hiip erwartet hat, stellt aber meine Situation da.
    Bitte lasst mich da raus!

    Ich erwarte überhaupt keine bestimmten Beiträge und ich werde mich hüten jemand vorzuschreiben, was er empfinden soll.

    Es ist doch genau richtig was du schreibst - du kannst mit allen 3 Solitaire-Alben von der Storyline her nix anfangen - Punkt!

    Mir geht es bei vielen Comics - darunter auch Finix Alben - ganz genau so!

  6. #56
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.437
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Bevor es hier in Lobhudelei (danke jellyman71 ) oder Depressionen ausartet, möchte ich doch langsam wieder mal auf das Comic an sich lenken.

    Sambir hat es ja sehr gefallen - wie hat es denn den anderen hier gefallen?

    Würde mich schon auch sehr interessieren!
    Wenn meine Frau meine Geburtstags- und Weihnachtsliste richtig interpretiert kann ich dir das spätestens am 26.12. sagen. Ansonsten am 31.12..

  7. #57
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.437
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Da möchte ich vehement widersprechen. Sambir betreibt ein Portal, auf dem er Comics rezensiert. Und als Leser muß ich erwarten können, daß da mit gleicher Elle gemessen wird und nicht nach Laune Kriterien überbewertet oder ignoriert werden, denn sonst kann man das Ganze in die Tonne treten (wenn man die Texte nicht rein nach dem Muhrschen Unterhaltungswert bemißt).
    Sehe ich anders, was du sagst hat was mit der Person sambir und dessen Meinung zu tun, nicht aber mit dem Inhalt der Kritik.

  8. #58
    Also über den Band kann ich nix sagen. Weil er noch nicht bei mir angekommen ist, sniff.
    Aber die Beiträge -nicht nur zu "Wer Wind sät...", sondern zu allen Edition Solit.-Bänden spiegelt für mich genau die Realität ab:
    Einzelbände haben es schwer in Deutschland.
    Die einen lieben sie heiß und innig.
    Einfach weil es für mich sowas wie die "Rote Kirsche auf der Sahnetorte" darstellt. Neben den -teils ausufernden Serien mit zig SpinOffs- müssen hier die Künstler auf einer begrenzten Anzahl Seiten die Geschichte erzählen. Sozusagen als Konzentrat.
    Die anderen -- mögen das nicht.
    Sondern lieben episch angelegte Erzählungen mit Charakteren, deren Beweg- und Hintergründe stark ausgeleuchtet dargestellt werden.

    Naja, und dann gibts so Leute wie mich: Ich mag BEIDES.
    Vielleicht kann ich deshalb jede hier gemachte Aussage nachvollziehen.

    Ähnlich sehe ich es mit Bonusteilen bei Alben: Die einen mögens, den anderen ists egal.
    Mir geht es so mit "Luxusausgaben mit Druck". Ich kann mit Drucken nichts anfangen. Andere lieben solche Ausgaben.
    Es ist im Leben halt mal so.
    Daher sehe ich diese Diskussion hier auch gelassen: Jeder teilt dem anderen seine Meinung mit. Aber eine Einigung/Übereinstimmung/Annäherung der Standpunkt kann nicht stattfinden. Einfach weil die dahinterstehenden Vorlieben bei jedem anders sind. Ist ja aber auch nicht schlimm. Die Welt (und auch das Comicforum) wären ja sonst total langweilig !
    Geändert von Feivy_Browne (10.12.2010 um 08:37 Uhr)

  9. #59
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.437
    Das ist mal ein Wort. Es hat sich aber eh schon alles beruhigt.

    Rein wirtschaftlichstellt sich für mich die Frage:
    1)Gibt es Leute die den Band vor allem wegen des Bonusteils kaufen?
    (jellyman hat das ja gesagt, aber bei ihm vermute ich, dass er den Band auch ohne Bonusteil gekauft hätte)
    2)Gibt es Leute die den Band wegen des langen Bonusteils nicht kaufen?

    Hält sich das die Waage oder ist es verschwindend gering, sodass das keine Rolle spielt.

    Das mit den Einzelalben ist auch etwas komisch. Wir werden ja nächstes Mal sehen, wie das funktioniert. Cryozone ist ja ein Zweiteiler.

  10. #60
    Moderator Finix Comic Club Avatar von joox
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    1.522
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Das ist mal ein Wort. Es hat sich aber eh schon alles beruhigt.
    Jepp, stimmt!
    Allerdings möchte ich mein Anliegen an dieser Stelle hier nicht als Depression abgetan wissen. Sorry, hipgnosis!
    Für mich ist das vielmehr ein essenzieller Faktor, der im Bewusstsein in der Regel unterschlagen wird, weils so ja halt viel einfacher ist, sich zurückzulehnen und zu sagen: ich hab ja bezahlt, ich hab meine Schuldigkeit getan.
    Das kann ich akzeptieren, wenn es sich um einen kommerziell arbeitenden Verlag handelt, aber nicht bei einem Projekt, dessen Leistung zum Grossteil schlicht ein Dienst an der Laune des Fans ist.
    Als Fan ist mE hier auch der Kunde oder eben auch immer der Händler zu einem Teil mit in der Pflicht.

    Wozu soll ich mir als Fan auf der produzierenden Seite den A... aufreissen, wenn es auf Käuferseite (auf der ich bei vielen Finix-Titeln ja selbst auch bin) dem Fan schon Arbeit zuviel ist, diese kleine Unterscheidung zu leisten?

    Es geht mir bei dieser Aufteilung nicht um Ausschluss, sondern ums "mit ins Boot holen", denn da sitzen wir im Endeffekt alle drin, was die Freude am Comic angeht.

    Möglicherweise ist das alles schon Engagement zuviel verlangt, aber zumindest sollte sich da jeder mal an die eigene Nase fassen, inwieweit er einfach nur auf einem Egotrip ist!


    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Rein wirtschaftlichstellt sich für mich die Frage:
    1)Gibt es Leute die den Band vor allem wegen des Bonusteils kaufen?
    (jellyman hat das ja gesagt, aber bei ihm vermute ich, dass er den Band auch ohne Bonusteil gekauft hätte)
    2)Gibt es Leute die den Band wegen des langen Bonusteils nicht kaufen?
    Wirtschaftlich gesehen stellt sich diese Frage für mich persönlich überhaupt nicht: Der Teil, der den Kauf allein vom Bonusteil abhängig macht, wird wenn überhaupt verschwindend gering sein. Letztendlich ist es ja der Comic, der einen interessiert oder eben nicht.
    Wenn an dem Comic nun ein Special dran hängt oder nicht, kann der Käufer ja dann nicht mehr beeinflussen. Das einzige, was er tun kann, ist, sich darüber freuen, darüber ärgern oder es ist ihm egal. Ich für meinen Teil würde im Zweifel immer erstere Option wählen. Mein Hobby ist ja dazu da, dass ich mich drüber freu.

  11. #61
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Da guckste - man kann es keinem Recht machen, noch nicht mal abwiegeln gelingt!

    Ich wollte nur vorbeugen, daß du nicht in "Depressionen" verfällst, Oriol - nicht das ganze alssolche abtun!



    Wirtschaftlichkeit:

    Ich denke auch nicht das sich Leute "extra" wegen dem Bonusteil ein Comicalbum kaufen - das sind wohl 1:10000 die das machen würden.

    Aber ein gelungener Bonusteil und überhaupt ein schönes aufgemachtes Comic, können betsimmt den "Zweifler" oder besser "Unentschlossenen" unter den interessierten Comicleser dazu verleiten, daß sie sich zum Kauf entscheiden.

    In welcher Grössenordnung sich das abspielt ist wohl nur zu schätzen!

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.591
    Für mich ist die Edition Solitaire einfach die perfekte Form wie ein Comic für mich zu erscheinen hat.
    Klar kauf ich auch Comics die an dieses Level nicht herankommen. Inhalte und Zeichenstile spielen auch eine grosse Rolle.
    Mir gefällt auch SW sehr gut usw. Da sind die Spanier und Südamerikaner zb. überragend.
    Jetzt wirds richtig off topic.
    Ich hab hier so überschwenglich gelobt weil es eben genau mein Ding ist.
    Da muss ich mich jetzt hoffentlich nicht 100 mal rechtfertigen. Aber L.N. Muhr schaut hier ja sellten vorbei
    Wenn ich was nicht so gut finde-siehe Carlsen Forum

  13. #63
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Doch - doch mindestens 100 mal rechtfertigen und dabei immer loben.

    Davon können wir gar nicht genug bekommen!


    Uns gefallen die Editions-Alben der Solitaire auch super gut - und die Aufmachung und das ganze Konzept (nicht der Inhalt - da hat ja doch jeder einen ganz eigenen Geschmack!), sollen vor allem eins ausdrücken: Unsere Liebe zum Comic!

    Genau so würden wir uns generell Alben wünschen - auch Serienalben - wie z.b. die Collectors Editon von Splitter.

    So sieht ein richtig "geiles" Comic-Album aus.

    Alleinig die Comicpreise verderben einem dem Spaß am Medium - aber wenn keine Auflagen in hoher Zahl absehbar werden, wird man am gesamten Preisniveau nur wenig ändern. Ein Album unter 10 Euro bleibt vorerst ein Traum!

  14. #64
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.675
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders, was du sagst hat was mit der Person sambir und dessen Meinung zu tun, nicht aber mit dem Inhalt der Kritik.
    Das kann ich schwer trennen. Oder ist etwa der Inhalt der Kritik nicht Sambirs Meinung?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Nicht zwangsläufig, nein.
    Zitat Zitat von Sambir Beitrag anzeigen
    wenn ich preise kritisiere, dann deshalb, weil ich oft höre, dass viele leute gerne auf bonusteile verzichten würden, weil sie eben einen comic kaufen wollen, und kein geschichtsbuch.

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.591
    Seid Ihr an so einer Art Collectors Edition dran?

  17. #67
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.437
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Das kann ich schwer trennen. Oder ist etwa der Inhalt der Kritik nicht Sambirs Meinung?
    Ich hätte die Kritik genauso äußern können und betreibe keine Comicplattform.
    DAs würde nichts am Inhalt der Kritik ändern und man hätte auch kein BElastungselement ala: DAs darfst du nicht sagen, wenn du das andere auch sagst.
    Capice?

  18. #68
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Seid Ihr an so einer Art Collectors Edition dran?
    Weiss nicht ganz genau wie du es meinst?

    Unsere Edition Solitaire ist natürlich ganz klar als Reihe hochwertiger Comicgeschichten in TOP-Ausstattung angelegt.

    Die Collectors Edition ist bei Splitter auf die jeweilige Serie ausgerichtet - aber mit einem Kunstdruck und ebenfalls der hervorragenden Ausstattung.

    Im Prinzip ist die Solitaire quasi unsere Collectors Edition könnte man sagen!

    Wir wollen hingegen nur immer eine "komplette Story" in der Solitaire anbieten - und haben uns intern auf max. 3 Alben in einer Gesamtausgabe entschieden. Das wäre quasi ein hochwärtiges All-in-One!

  19. #69
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Für mich ist die Edition Solitaire einfach die perfekte Form wie ein Comic für mich zu erscheinen hat.
    dito. Genau meine Worte.


    @idur14
    zu sambir und seiner Rezi.

    Meinungen sind erwünscht. verschiedene und differenzierte Meinungen
    sogar ein Traum. unfaire Stellungnahmen sind aber was anderes.

    Wenn sambir dracula von Ehapa lobt (der Comic verdient das!!) und hier
    auf das Preis/Leistungsverhältnis mit keinem Wort eingeht und dies nur
    bei der Edition Solitaire bemängelt wo es um vielleicht 2 Euro geht, ist
    das einfach unfair. Sonst nichts. Bei Dracula gehts da um 10 Euro und mehr
    und das stört ihn nicht die Bohne. Warum??

  20. #70
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.437
    Ihr kapiert es einfach nicht. Sorry. Dracula spielt bei der Kritik keine Rolle. MAcht aber nichts. Nicht jeder kann über diesen Tellerrand schauen.
    Das Verhältnis Bonusseiten zu Comic bei "WEr Wind sät" ist ein objektiver Tatbestand, unabhängig von dem wer es geäußert hat und was derjenige noch gesagt hat.
    Geändert von idur14 (12.12.2010 um 08:36 Uhr)

  21. #71
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Ihr kapiert es einfach nicht. Sorry. Dracula spielt bei der Kritik keine Rolle. MAcht aber nichts. Nicht jeder kann über diesen Tellerrand schauen.
    ??

    Mit dem Wort "unfair" hast du ja anscheinend kein Problem.
    Tellerrand? ggg

    Du willst es einfach nicht verstehen. Versuche etwas "quer" zu
    denken, dann fällt es dir vielleicht etwas leichter deinen eigenen
    Tellerrand zu verlassen.

    Mit er inhaltlichen Kritik hat Dracula absolut nichts zu tun mit der
    Kritik an der Edition. Da hast du recht.

    Es gibt aber auch Kriterien, die auf jedes !! Produkt gleichermaßen
    zutreffen. (Comic, Buch etc - das ist überall gleich)

    Ein solches Kriterium ist das Preis/Leistungsverhältnis.
    Und das wurde hier kritisiert.

    Wenn ich als Kritiker ein solches Kriterium kritisiere dann muss ich
    dies bei allen von mir kritisierten Produkten gleichermaßen tun und
    nicht nur bei einem einzigen!!!

    Das hat mit Tellerrand nichts zu tun, sondern mit Fairness!!!!

    Und noch etwas, das mich hier extrem stört.
    Da tun sich Leute unseres Produktionsteam eine Heidenarbeit an,
    Stunden und Stunden ihrer Freizeit, und dann wird diese Arbeit
    labidar mit

    könnte man bei Bedarf aber auch anderswo nachlesen
    bewertet. Ohne eben diese Quellen, die sambir hier anscheinend kennt,
    zu nennen.

    Nochmals Idur hier gehts nicht darum sambir die Kritik zu versauen, oder
    die beleidigte Leberwurscht zu spielen, sondern um eine unfaire Kritik.

    Und auch ein Kritiker muss mit Kritik an seiner Kritik leben.

  22. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    353
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    ?
    Und auch ein Kritiker muss mit Kritik an seiner Kritik leben.
    Einer kanns:

    http://www.zeit.de/2010/46/Martenstein

    OT, aber lustig!

  23. #73
    Ein hervorragendes Kontra zu einer "wirren" Kritik.

  24. #74
    Mitglied Avatar von ChrisK
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    897
    Ein schönes und interessantes Album.
    Hat meinen Appetit auf mehr Arbeiten von
    Galandon und Bonin geweckt.
    Der Skizzenteil hat mir gut gefallen.
    Der Geschichtsteil ist interessant,aber nicht
    unbedingt notwendig.
    Mir persönlich hat das ''Gesamtpaket'' gut gefallen.
    Der Preis ist sicherlich relativ hoch angesetzt,aber
    2 Euro für einen schönen Skizzenteil gehen,gerade noch,in
    Ordnung.(In Anbetracht des hohen Grundpreises für das Album,
    und hoffentlich der Weiterführung der Edition Solitaire).
    Bocola hat ja mit ''Die Tochter des Professors'' ein ähnliches
    Projekt gestartet.Ohne Zusatzseiten und ca. die besagten 2 Euro
    billiger.Es wäre interessant die Verkaufszahlen zu vergleichen.
    Wie auch immer,ich freue mich auf neue ''Solo'' Projekte.
    Chris

  25. #75
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Ich glaube eher nicht, daß wir angesicht der gemachten Erfahrungen weitere "Solo" Projekte angehen werden.

    Lohnt irgendwie nicht - da machen wir lieber "einfach" nur Alben!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •