Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 35 von 35

Thema: HRW-Fanclub – Zu Gast auf der 68. INTERCOMIC-Messe in Köln

  1. #26
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .

    Top-Titel des Panini Verlages (Auswahl des HRW-Clubs)


    Zwischen der 67. und der 68. INTERCOMIC-Messe in Köln sind wieder viele interessante Comics erschienen. Der HRW-Club beendet seine kleine Comic-Bilderschau mit ausgewählten Top-Titeln bekannter und befreundeter Verlage mit den "TOP 12" des Panini Verlages. Weitere Informationen zum Programm des Panini Verlages unter http://www.paninicomics.de/



    Die "TOP 12" des Panini Verlages (2)





    Batman Sonderband 26 (Variant-Edition)





    Marvel Zombies (MAX Bd. 36)





    Haunt Bd. 1





    Star Wars Classics Bd. 5





    Iron Man Bd. 5





    Flash - DC Premium Bd. 69

    .

  2. #27
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0

    Schülerinnen der Ursulinenschule Hersel und Sherlock Holmes in TV-Bericht des WDR

    Einen TV-Ausschnitt des Westdeutschen Rundfunks zur 68. Intercomic-Messe in Köln - beginnend ab Minute 17.06 - gibt es unter folgendem Link zu sehen:

    http://www.wdr.de/mediathek/html/reg...zeit_koeln.xml

    Gezeigt werden Bilder der Schulcomic-Präsentationen "Die Suche" und des schuleigenen "Angela Merici"-Comics, den die Schülerinnen der Ursulinenschule Hersel am und im Stand des Hansrudi Wäscher Clubs selbst vorstellten sowie einige Mitglieder der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft , die die Messe in historischer Kleidung besuchten.

    Der TV-Ausschnitt des WDR wird hier bis zum 12.11.2010 zu sehen sein.
    Geändert von Neander (03.12.2010 um 21:30 Uhr) Grund: Aktualisierung

  3. #28
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .

    Gelungene Intercomic-Premiere im HRW-Club!


    Stephan Hagenow präsentierte "Raumschiff TITAN"-Comic



    Autor und Comiczeichner Stephan Hagenow präsentierte im Stand des HRW-Clubs als Intercomic-Premiere sein im BLITZ-Verlag erscheinendes weltrekordverdächtiges 512seitiges "Raumschiff Titan"-Comicbuch und stellte seine aktuelle Serie "Kommissar Fröhlich" vor. Ebenso rekordverdächtig wie der Seitenumfang seines Hardcovers war auch auch Einsatz des "Comic-Titanen" auf der Messe. Von Beginn bis nahezu zum Abbau des Messestandes erfüllte Stephan wie versprochen unermüdlich jeden Signier- und Skizzenwunsch und feierte einen vielbeachteten gelungenen Einstand als Neumitglied im Hansrudi Wäscher-Club.

    Der 47jährige aus Hamburg stammende Autor und Comiczeichner Stephan Hagenow beschäftigt sich seit fast 30 Jahren professionell mit Comics. Neben vielen Arbeiten für die Werbebranche und Magazine zeichnete er zahlreiche eigene Comicserien, darunter "Kommissar Fröhlich", "Joe Darling", "Rattenmeute", "Mac Trap", die Piccoloserie "Einar der Wikinger", "Samurella" und andere Serien.



    Copyright Fotos: Georg Arsenian, Jens Greis, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr, Sepp Schrottner


    "Comic-Titan" Stephan Hagenow bei der Präsentation seines
    "Raumschiff Titan"-Comicbuches im Karl May-Buchformat




    HRW-Clubleiter Sepp Schrottner überreicht Stephan Hagenow Mitgliedsurkunde Nr. 159.




    Gerhart Renner freut sich über den sympathischen Neuzugang.




    Kerstin Fischer und Gerhart Renner versorgen Stephan Hagenow
    mit den beiden aktuellen Ausgaben des HRW-Clubmagazins.




    Auch Sprechblase-Chefredakteur Gerhard Förster ließ es sich nicht
    nehmen, seinen neuen Clubkollegen höchstpersönlich zu begrüßen.

    .
    Geändert von Neander (28.11.2010 um 12:00 Uhr) Grund: Bild eingefügt

  4. #29
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0

    Stephan Hagenows gelungener Intercomic-Einstand im Hansrudi Wäscher-Club

    .
    HRW-Mitglied Jörg Kaegelmann, als Verlagsleiter des BLITZ-Verlages auch für die bekannte Rudolf Sieber-Lonati-Romantitelbildausstellung auf der Messe zuständig, ist gleichzeitig auch der Herausgeber von Stephan Hagenows "Raumschiff TITAN"-Comic, der an die Romanserie des gleichen Verlages angelehnt ist. Die von "Raumschiff PROMET" auf "Raumschiff TITAN" umbenannte Romanserie feiert 2011, im Jahr des 50jährigen PERRY RHODAN-Jubiläums, mittlerweile auch schon ihr 40jähriges Jubiläum!


    Copyrigt der Fotos: Georg Arsenian, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr



    Jörg Kaegelmann, Herausgeber der TITAN-Romanserie des BLITZ-Verlages




    Der "Comic-Titan" Stephan Hagenow bei der Arbeit. Hier zeichnet er Shalyn Shan, die
    hübsche Kommandantin des Raumschiffs TITAN und Hauptperson seines Comicromans.




    Anschließend bringt Stephan den Insektoiden Sir Klakkarakk zu Papier, der ...




    ... als Shalyns langjähriger Weggefährte und charmanter Beschützer
    der edlen Frauen auch schon mal "für´s Grobe" zuständig ist.




    Kerstin Fischer im Fachgespräch mit Autor und Comiczeichner Stephan Hagenow.


    .
    Geändert von Neander (28.11.2010 um 12:00 Uhr) Grund: Bild eingefügt

  5. #30
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .

    68. Intercomic ein Eldorado für Künstler und Autogrammjäger!


    Die 68. Intercomic-Messe in Köln wurde durch die Comiczeichner Paul Geerts, Nicolas Barral, Ertugrul Edirne, Stephan Hagenow, Willi Blöß, David Boller, Erik, das Duo Elke Reinhart und Gerhard Schlegel von Laska Comix und die Romanautoren Des Romero und Gunter Arentzen zu einem wahren Eldorado für Signatur- und Skizzenjäger. Zusammen mit ihren Künstlerkollegen, den als Zeichner vom Rhein angetretenen Sarah Burrini, Michael Holtschulte, David Malambre, Millus, Spong, Rudolph Perez, Peter Schaaff und Tristan Wilder brannten sie ein spektakuläres Signier- und Skizzierfeuerwerk in der Köln-Mülheimer Stadthalle ab.


    Copyrigt der Fotos: Georg Arsenian, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr



    Paul Geerts (li.) und Nicolas Barral signieren am Gemeinschaftsstand von
    Salleck Publications / Piredda Verlag.




    HRW-Clubmitglied Gerhard Schlegel, die männliche Hälfte von Laska Comix.




    Elke Reinhart, die hübsche weibliche Hälfte von Laska Comix.




    Sarah Burrini, dahinter Messeveranstalter Thomas Götze.




    Stephan Hagenow, Autor und Comiczeichner im HRW-Club.




    Tristan Wilder (li.) und Peter Schaaf, "Zeichner vom Rhein".


    .
    Geändert von Neander (25.03.2011 um 16:33 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #31
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .
    Das "Jugend und Comic"-Projekt des HRW-Clubs

    Unter dem Namen "Jugend und Comic" hat der Hansrudi Wäscher-Club eine Initiative ins Leben gerufen, um junge Leser nicht nur wieder für Comics und Romane, sondern eventuell sogar darüber hinaus auch für historische Ereignisse und Hintergründe zu interessieren.

    Zusammen mit einigen Schülerinnen aus dem Mädchengymnasium und der Realschule der dem Kölner Erzbistum angeschlossenen Ursulinenschule Hersel stellte der Hansrudi Wäscher-Club am 6. November 2010 auf der Kölner Intercomic-Messe mit dem Comic "Die Suche" und dem dazugehörenden Lehrer-Begleitmaterial einen Comic für den Geschichtsunterricht vor, der das Thema Judenverfolgung und Holocaust in franko-belgischem Zeichenstil auf reale, teilweise auch beklemmende Art, aufbereitet.




    Barbara Weber und einige Schülerinnen der Ursulinenschule Hersel sind zur
    Präsentation ihres ambitionierten Comic-Projektes gerade eingetroffen ...




    ... und werden von den HRW-Clubmitgliedern Kerstin Fischer,
    Gerhart Renner und Sepp Schrottner begrüßt.




    Gerhard Förster mit Gerhart Renner und Kerstin Fischer im Gespräch
    über die Art der Präsentation des Geschichtscomics "Die Suche".



    Copyrigt der Fotos: Georg Arsenian, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr


    Das Botschafterteam der Ursulinenschule Hersel mit Comiczeichnerstar Stephan Hagenow, Kerstin Fischer und Gerhart Renner bei der Präsentation des Geschichtscomics "Die Suche", der in Zusammenarbeit mit dem Anne Frank Haus Amsterdam, dem Anne Frank Zentrum Berlin und den Schulbuchverlagen Schroedel und Westermann hergestellt wurde.




    "Jugend und Comic live" - Die Comic-Projekttage im Rückblick

    Der HRW-Club in der Ursulinenschule Hersel


    Zimbus, Prinz Eisenherz und "Die Suche" im Dienste eines erfolgreichen Schulcomic-Projektes

    Zimbus (Kreiner Verlag), Prinz Eisenherz (Bocola Verlag/Carlsen Verlag) und "Die Suche" (Schulbuchverlage Schroedel und Westermann/Anne Frank Zentrum Berlin/Anne Frank Haus Amsterdam) als Vorzeigeexemplare und Geschichtsunterrichtscomics im Klassenzimmer - im Rahmen des 475jährigen Jubiläums des Ursulinenordens und zu Ehren der Ordensgründerin Angela Merici initiierte der Hansrudi Wäscher-Club in der Ursulinenschule Hersel ein mehrtägiges Comic-Projekt. http://www.ursulinenschule-hersel.de/ush/inhalt


    Copyright der Schulfotos: Ursulinenschule Hersel / G. Renner



    Die Comic-Projektgruppe der Ursulinenschule Hersel mit Schulleiter Dr. Karl
    Kühling bei der Präsentation des Geschichtsunterrichtscomics "Die Suche".




    Kerstin Fischer und Gerhart Renner starten im Namen des HRW-Clubs
    die "Angela Merici-Comic"-Projekttage in der Ursulinenschule Hersel.




    Der Geschichts- und Mathematiklehrer Tobias Termaat (li.), Dr. Karl Kühling, Schulleiter des
    Mädchengymnasiums der Ursulinenschule Hersel (Mi.) mit Kerstin Fischer und Gerhart Renner
    (Hansrudi Wäscher-Club) bei der Vorstellung des Geschichtsunterrichtscomics "Die Suche".


    .
    Geändert von Neander (20.12.2010 um 16:05 Uhr) Grund: Bilder und Text hinzugefügt

  7. #32
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .
    Das "Angela Merici-Comic"-Projekt

    Auf der Intercomic-Messe stellten die Ursulinenschülerinnen ihren eigenen "Angela Merici"-Comic vor. Aus Anlass des 475jährigen Jubiläums des Ursulinenordens hatte der HRW-Club zu einem Comic über die Ordensgründerin angeregt und durch Kerstin Fischer, Michael Kreiner und Gerhart Renner die Patenschaft über die gemeinsame Aktion übernommen.

    Copyrigt der Fotos: Georg Arsenian, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr



    Gemeinsam mit den Initiatoren Kerstin Fischer und Gerhart Renner stellen die
    USH-Schülerinnen ihren eigenen "Angela Merici"-Comic vor, während Stephan
    Hagenow seinen 512seitigen "Raumschiff TITAN"-Rekord-Comicroman signiert.



    Auch die "Lokalzeit"-Redakteurin des WDR ist eingetroffen und
    dokumentiert die verschiedenartigen Comic-Präsentationen.



    Fotoshooting mit der Comic-Projektgruppe der Ursulinenschule Hersel aus Bornheim.




    Im Kreis der attraktiven Damen scheint sich Stephan Hagenow sichtlich wohlzufühlen.




    "Jugend und Comic live" - Die Comic-Projekttage im Rückblick

    Der HRW-Club in der Ursulinenschule Hersel


    Copyright der Schulfotos aus dem Klassenzimmer: Ursulinenschule Hersel / G. Renner



    Dokumentation der Entstehung des "Angela Merici"-Comics im Klassenzimmer.




    Begegnung ungewöhnlicher Art: Die Schulleiter der Ursulinenschule, Dr. Karl Kühling (Gym., li.)
    und Frank Wasser (Realschule) entdecken sich als Protagonisten im "Angela Merici"-Comic, ...




    ... in dem sie "standesgemäß" als Päpste zeichnerisch dargestellt agieren und scheinen ob
    des Einfallsreichtums ihrer Schützlinge aus der Comic-Projektgruppe sichtlich amüsiert!




    Eine Comic-Projektgruppe bei ihrer Abschlussbesprechung: Innerhalb von drei Tagen wurde von
    den 13 Ursulinenschülerinnen unter der Mithilfe des Lehrers Tobias Termaat sowie der Beratung
    durch Kerstin Fischer und Gerhart Renner der "Angela Merici"-Comic konzipiert und fertiggestellt.

    .
    Geändert von Neander (03.12.2010 um 23:30 Uhr) Grund: Bilder und Text eingefügt

  8. #33
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .

    "Zimbus" stand Pate für "Angela Merici"-Comic

    Ritterserie von HRW-Mitglied Michael Kreiner in ständigem Schul- und Messe-Einsatz!


    Derzeit kommt es aus den verschiedensten Anlässen sehr häufig zum Einsatz von "Zimbus"-Comics in Schulen beziehungsweise auf Schul- und Messeveranstaltungen. In Nürnberg wird "Zimbus" im Kunstunterricht (Herstellung eines Comics) und im Bamberger Umland in Deutsch und Geschichte eingesetzt. Im Mädchengymnasium und der Realschule der Ursulinenschule Hersel, die zum Erzbistum Köln gehört, wurden durch die Vermittlung des Hansrudi Wäscher-Clubs im Rahmen des 475jährigen Ursulinenordensjubiläums "Zimbus"-Comics als wertvolles Informations- und Anschauungsmaterial für die Projektwoche "Angela Merici" verwendet. HRW-Clubmitglied Michael Kreiner hatte den Ursulinenschülerinnen als Schul- und Clubsponsor für das Comic-Projekt einige Klassensätze seines beliebten "Zimbus"-Rittercomics, darunter auch das Abenteuer "Die Waffenschmiede des Papstes", als Comic-Vorlage und Herstellungsmuster zur Verfügung gestellt.



    Copyrigt der Fotos: Georg Arsenian, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr



    Michael Kreiner begrüßt auf der "Intercomic" jüngste "Zimbus"-Fans und deren Mütter aus
    der Comic-Projektgruppe der zwischen Köln und Bonn gelegenen Ursulinenschule Hersel.




    Etliche Schulklassensätze des von Verleger Michael Kreiner kostenlos zur Verfügung gestellten
    Zimbus-Comicabenteuers "Die Waffenschmiede des Papstes" bildeten das Anschauungsmaterial
    bzw. die Anleitung für die Realisierung des "Angela-Merici"-Comicprojektes der Ursulinenschule.




    Schul- und HRW-Clubsponsor Michael Kreiner, umgeben von attraktiven "Zimbus"-Fans.




    Michael Kreiner und seine "Zimbus"-Fangemeinde im Stand des Hansrudi Wäscher-Clubs.




    "Jugend und Comic live" - Die Comic-Projekttage im Rückblick

    HRW-Club mit "Zimbus" in der Ursulinenschule


    Copyright der Schulfotos aus dem Klassenzimmer: Ursulinenschule Hersel / G. Renner




    Comic-Ritter "Zimbus" im Einsatz als fiktiver Geschichtscomic bzw. als Anschaungsmaterial
    für den geplanten "Angela Merici"-Comic, präsentiert von Lehrer Tobias Termaat (li.), dem
    Schulleiter Dr. Karl Kühling (Mi.), sowie Kerstin Fischer und Gerhart Renner vom HRW-Club.




    Bevor sich die 13 jungen Damen eingehend mit dem "Angela Merici"-Comic befassen, studiert die
    Comic-Projektgruppe intensiv das von HRW-Mitglied Michael Kreiner als Vorlage und Muster zur
    kostenlosen Verfügung gestellte "Zimbus"-Comic-Abenteuer "Die Waffenschmiede des Papstes".

    .
    Geändert von Neander (27.11.2010 um 13:10 Uhr) Grund: Bilder und Texte eingefügt

  9. #34
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .

    Impressionen von der 68. Intercomic in Köln


    Copyrigt der Fotos: Georg Arsenian, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr



    "Rauchende Kameras" - Foto-Duell am "HRW-Corral"

    Wer schießt besser? Die beiden lebenden Fotografen-Legenden Rainer "Wyatt" Scherr (re.)
    und Detlef "Doc" Köster beim finalen Foto-Showdown am "HRW-Corral". "Lachender Dritter"
    scheint jedoch Shooting-Star "Wild Bill" G.Arsenian zu sein, der - wie dieses Foto beweist -
    heimlich hinter der Kamera stehend beide Kontrahenten vorher in´s Visier genommen hatte.




    Gerhard Förster vs. Toni Rohmen - Kampf um "Die Niederlage"

    Der Herausgeber der Sprechblase und der künstlerlerische Leiter des HRW-Clubs beim
    2. Einigungsversuch, ob die neu kolorierte Fenrir-Seite zuerst in der Sprechblase oder
    schon in der übernächsten Ausgabe des HRW-Clubmagazins (Nr. 35) erscheinen darf.




    Seit langem begehrtes "Objekt der clubinternen Begierde": Die "Fenrir"-Seite "Die Niederlage".





    "Gute Laune-Trio" - Sepp Schrottner (Mi.) und die "Brunn-Brüder" Roland (li.) und Christian.





    Clubmitglied Manfred Wildfeuer mit Helfer Phillipp Fröbel (Mi.) und Christian Brunn.




    Manuela mit Sohn am Stand von HRW-Clubmitglied Dieter Kirchschläger.

    .
    Geändert von Neander (19.10.2011 um 17:51 Uhr) Grund: Ergänzung

  10. #35
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.563
    Nachrichten
    0
    .

    Impressionen von der 68. Intercomic in Köln


    Copyrigt der Fotos: Georg Arsenian, Bernd Keuchel, Detlef Köster, Rainer Scherr



    Spätnachmittäglicher Blick von der Bühne in den großen Saal.




    Hartmut Becker am Stand von Edition COMICS etc. in Bühnennähe.




    Gerhart Renner, Georg Arsenian, Intercomic-Veranstalter Thomas Götze sowie
    Rainer Scherr (v.l.n.r.) im Gespräch auf der Messe-Bühne, während gegenüber
    auf der anderen Seite des Tischs "Maxithecat" fleißig mit dem Laptop arbeitet.




    Sherlock Holmes gab sich mit einigen anderen "zeitgemäß-spätviktorianisch" gekleideten
    Mitgliedern der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft auf der Kölner Messe die Ehre.




    Sherlock Holmes und Gefolge auf ihrem Weg Richtung Stand des Hansrudi Wäscher-Clubs.


    2011: Sherlock Holmes ermittelt für Romantruhe und HRW-Club

    Verleger und HRW-Mitglied Joachim Otto - www.romantruhe.de - beabsichtigt anlässlich der Veröffentlichung einer neuen Hörspielserie über Sherlock Holmes für den Verlag Romantruhe nächstes Jahr einen größeren Event, zu dem in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft und dem Club auch der Meisterdetektiv Sherlock Holmes mit seinem spätviktorianischen Gefolge eingeladen werden soll. In diesem Zusammenhang soll eventuell auch ein Kostümwettbewerb stattfinden, bei dem die Sieger sehr wertvolle Preise gewinnen können.

    .
    Geändert von Neander (26.05.2013 um 17:40 Uhr) Grund: Bilder und Text eingefügt

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •