Lektüre
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 63 von 63
  1. #51
    Mitglied Avatar von Geier
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    im Heckengäu
    Beiträge
    3.586
    Nachrichten
    0
    eric
    Darauf bezog sich doch der letzte Satz, man kann immer zu allem ein "Ja aber..." anführen, so kommt man nie auf einen Nenner, aber ohne Rahmenbedingungen gehts nunmal nicht, und die sollte man dann eben flexibel handhaben können, im Zweifel für den Angeklagten.

    Mir ist auch nicht ganz klar warum man so strikt Web von Print trennen soll, bis auf das Trägermedium sehe ich da keinen eklatanten Unterschied. Eigentlich kenne ich fast keinen Webcomic der nur im Web funktioniert - es sind eher so wenige das sich für die mehr der Sonderpreis anbietet und keine Extrakategorie.

  2. #52
    Mitglied Avatar von thirtyseven
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    113
    Nachrichten
    0
    @Mick: Es würde diesen Thread nicht geben, wenn die Webcomic-Macher sich nicht entweder einen eigenen ICOM Preis oder zumindest eine klare Ansage des ICOM über die Bedingungen für Webcomics im Rahmen des normalen ICOM Preises wünschen würden. Egal ob eigenständiger Preis oder nicht – in beiden Fällen werden irgendwelche Arten von Regelung nötig sein um die – nach erfolgen der klaren Ansage – von arzach und L.N. Muhr gefürchtete Vielzahl von Einsendungen an Webcomics einzudämmen. Insofern habe ich – als momentan noch Nicht-ICOM-Mitglied – schon mal angefangen Vorschläge für diese Regelung zu posten.

    @arzach: Bei meinem Vorschlag ging es nicht darum, Webcomics in eine eigene Kategorie zu stemmen, sondern darum, dass die Jury nicht am Ende – wie Du so schön schriebst – "mit 0815-Kram zugeschüttet wird". Bei 14 Zeilen Text von "Seitenlangen AGBs" zu sprechen finde ich zwar schon ein wenig irritierend... – aber ich bin mir sicher, dass man es auch noch ein wenig runter kürzen kann. Ginge das dann in Ordnung? ;-)

    @L.N. Muhr: Mittelfristig gebe ich Dir mit Deiner Zahl 100 recht. Mir ging es hier auch eher um eine kurzfristige Lösung für den nächsten ICOM-Preis (egal ob mit eigenständiger Web-Kategorie oder nicht). Mittelfristig könnte man diese Lösung dann ja entsprechend umformulieren.

    @Jähling: Eine Auswahl zu treffen ist niemals ideal (egal ob bei Gag-a-Day-Strips oder einer langen Geschichte). Aber ich denke, wer 5 gut gemachte Auswahlseiten präsentiert, hat genauso große Chancen, die Jury davon zu überzeugen sich das gesamte Werk anzusehen, wie jemand der 5 gute Gags präsentiert.
    Beste Grüße aus Dortmund!
    thirtyseven

    Psst... heute schon die Union der Helden gelesen?

  3. #53
    Mitglied Avatar von thirtyseven
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    113
    Nachrichten
    0
    Ausgehend von den neuen Einwänden hier mein neuer – und vorerst letzter – Vorschlag:

    Bedingung für die Teilnahme von Webcomics (Version 3):
    Seinen Webcomic einsenden darf nur wer:
    • seit mindestens einem Jahr veröffentlicht
    • schon um die 100 Seiten/Strips/Updates veröffentlicht hat
    • innerhalb des letzten Jahres mindestens 50 Seiten/Strips/Updates veröffentlicht hat. oder
    • ein einmaliges Gesamtwerk (24-Stunden-/HTML-/Infinite-Canvas-Comic o.ä.) einreicht.

    Email-Bewerbung mit Links auf:
    a) die eigene Webseite oder einen entsprechenden User-Acount bei mycomics, comicstars oder einem anderen Portal,
    b) das Archiv, zeitlich startend an einer Stelle (x) von vor einem Jahr (plus/minus ein paar Seiten, falls wir uns dort gerade mitten in einer Storyline befinden) sowie
    eine Auswahl der 5 (der Meinung der/des Comicschaffenden nach) besten Seiten/Strips/Updates dieses letzten Jahres. oder
    c) den Beginn der Geschichte, wenn es sich um ein einmaliges Gesamtwerk handelt.

    Wer sich nicht dran hält, wird schon mal ausgefiltert. Anschließend brauchen die Jurymitglieder für Ihre grobe Sichtung nur die 5 gelisteten Seiten, bzw. das einmalige Gesamtwerk durchgehen. Bei Nicht-Gefallen fällt der Bewerber durch. Bei Gefallen der 5 gelisteten Seiten geht es mit einer Sichtung des Archivs ab Punkt (x) weiter.
    Geändert von thirtyseven (19.10.2010 um 13:42 Uhr)
    Beste Grüße aus Dortmund!
    thirtyseven

    Psst... heute schon die Union der Helden gelesen?

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    820
    Nachrichten
    0
    Mir ist auch nicht ganz klar warum man so strikt Web von Print trennen soll, bis auf das Trägermedium sehe ich da keinen eklatanten Unterschied. Eigentlich kenne ich fast keinen Webcomic der nur im Web funktioniert - es sind eher so wenige das sich für die mehr der Sonderpreis anbietet und keine Extrakategorie.
    Noch mehr d’accord, comic-medial hat das Web bisher kaum etwas geändert.
    Aber einerseits hab ich die Hoffnung, dass sich irgendwann mal endlich einer mit den Möglichkeiten des Comics im Web beschäftigt; und andererseits wäre ich sehr froh, wenn ICOM ganz unten an den Wurzeln der nächsten Generationen von freigeistigen Comic-Nerds rumwurschtelt. Und die publizieren eher im Web als bei den kleinen oder großen Verlagen.
    Man muss ja nicht gleich ne Bewässerungsanlage hinstellen, aber ein bisschen Gießen und Pflegen und Heimeln und Hingucken und Drübersprechen wäre schon toll.
    Die Mühe wird bestimmt belohnt. Nicht morgen, aber vielleicht überübermorgen.

    @ 37: Ich glaub mittlerweile, das ist alles zu kompliziert gedacht. Eine kompetente Jury braucht nur eine Kategorie, aber keine DIN-Normen dafür. Das Ausfiltern kann doch nicht so wichtig sein, dass seine Regeln schlimmstenfalls gute Arbeiten ausschließen.

    Dann lieber à la Geier: Zur Teilnahme am Sonderpreis (öh, nicht zu verwechseln mit den Sondermännern und -frauen) sind besonders Webcomic-Schaffende aufgerufen. Nur der Erscheinungszeitraum zählt, alle weiteren Regeln macht jeder Juror mit sich selbst aus.

    PS: Bisschen extrem, ok, ich war ja auch noch nie Juror...
    blog.eriks-deae.de

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    Eben.

    Da redet sich's dann leicht über den Arbeitsaufwand, den man nicht hat. Es ging hier nicht darum, irgendwelche Webcomicer aus elitären Gründen auszuschliessen oder weil elitäre Clubs so geil sind. Es war ganz pragmatisch gedacht: irgendwer muss das alles sichten und, wenn man fair sein will, sogar lesen.

  6. #56
    Mitglied Avatar von Yabba
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Ort zw. Köln & D'dorf
    Beiträge
    773
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von thirtyseven Beitrag anzeigen
    @Mick: Es würde diesen Thread nicht geben, wenn die Webcomic-Macher sich nicht entweder einen eigenen ICOM Preis oder zumindest eine klare Ansage des ICOM über die Bedingungen für Webcomics im Rahmen des normalen ICOM Preises wünschen würden.
    Hmm, sprichst du von den 5 oder 6 Webcomic-Machern, die hier im Comicforum aktiv sind?
    Ich denke nicht, dass man mit einer Flut von Webcomic-Einreichungen rechnen müsste. Dafür müssten alle deutschen Webcomic-Macher aktiv sein und dazu den ICOM-Preis kennen. Abgesehen davon werden bestimmt alle Webcomics, die Cartoons sind, mal wieder ausgeschlossen und damit fallen bestimmt 50 bis 60% aller deutschen Webcomics eh schon raus

    Also ich würde Webcomics einfach in den normalen ICOM-Preis einbinden und das vielleicht fürs nächste Mal deutlich betonen, so dass Interessierte es mitbekommen. Dann abwarten, wie die Reaktionen sind bzw wieviele Webcomics eingereicht werden und danach kann man ja schauen, ob sich eine eigene Rubrik für die Folgejahre lohnen würde.

    Wenn immer nur 5 bis 10 Webcomics von immer denselben 5 bis 10 Webcomickern eingereicht werden sollten, würde sich eine Extra-Kategorie nun wirklich nicht lohnen, oder?
    Meine Cartoons online :


    http://mycartoons.de
    [zweimal pro Woche ein neuer Cartoon]

  7. #57
    Moderator Beatcomix Avatar von arzach
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Lindenschänke
    Beiträge
    618
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Yabba Beitrag anzeigen
    Hmm, sprichst du von den 5 oder 6 Webcomic-Machern, die hier im Comicforum aktiv sind?
    Ich denke nicht, dass man mit einer Flut von Webcomic-Einreichungen rechnen müsste. Dafür müssten alle deutschen Webcomic-Macher aktiv sein und dazu den ICOM-Preis kennen.
    Das mag im Moment so sein, aber wer sagt dir, dass das in den nächsten Jahren so bleibt? Wenn eine E-Mail mit ein paar Links alles ist, was ich für eine Bewerbung tun muss, kann man doch eigentlich gar nichts falsch machen. Das dürfte sich recht schnell herumsprechen... (Ein paar Comics muss man vorher allerdings zeichnen ).

    Bei Printprodukten überlegt man sich schon aus finanziellen Gründen, ob die Einreichung von 5 Exemplaren irgendwie erfolgversprechend ist.

  8. #58
    Mitglied Avatar von USa.
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.057
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Yabba Beitrag anzeigen
    Wenn immer nur 5 bis 10 Webcomics von immer denselben 5 bis 10 Webcomickern eingereicht werden sollten, ...
    Bei den Printcomics ist es "gefühlt" ganz genauso .

    Ach Mensch, diese ganze Diskussion... Habt Spaß am Comix machen. Wenn die Sachen einen Nerv treffen, dann gibt es einen ICOM-Preis (auch ohne extra Kategorie). Und wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter. Hauptsache man findet sich selbst, bei dem was man macht.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von USa. Beitrag anzeigen
    Bei den Printcomics ist es "gefühlt" ganz genauso .
    Nein, nein, es gewinnen nur immer die gleichen.

  10. #60
    Mitglied Avatar von USa.
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.057
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Nein, nein, es gewinnen nur immer die gleichen.
    Ich vergaß .

  11. #61
    Mitglied Avatar von charlie brown
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Freiburg um die Ecke
    Beiträge
    395
    Nachrichten
    0
    Wobei man wieder Mal erkennen kann, wie
    klein und überschaubar gemütlich unsere
    hiesige Comicszene doch ist

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    218
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Yabba Beitrag anzeigen

    Wenn immer nur 5 bis 10 Webcomics von immer denselben 5 bis 10 Webcomickern eingereicht werden sollten, würde sich eine Extra-Kategorie nun wirklich nicht lohnen, oder?
    Oh, aber natürlich! Weil: Spätestens nach 5-10 Jahren gewinne ich dann auch mal 'nen Preis!

    Nein, ernsthaft, mir ist diese Diskussion bisher völlig entgangen, und als Unbeteiligter (soll heißen: Zwar Webcomicker, aber mit Sicherheit kein Preisträger) finde ich Arnes, pardon, thirtysevens Ausführungen wirklich produktiv und auch realistisch.

    Eine "Sonderkategorie" bräuchte man m.E. gar nicht, aber eben nur sofern die eingereichten Webcomics auch wirklich gleichwertig gegenüber den Printcomics angesehen werden, zumindest, was die Rezeption angeht. Dass die zeichnerische Qualität oftmals - nicht immer - eine ganz andere Sache ist, wissen wir ja vermutlich alle.

    Aber da sich die Webcomic-"Szene" größtenteils selbst genauso exklusiv einordnet wie die traditionellen Oldschool-Albenkünstler, wird das wohl eine schwierige Sache. Zumindest habe ich immer wieder diesen Eindruck.

  13. #63
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    12.887
    Nachrichten
    0
    Ich hab die betreffende Passage zur Einreichung von Webcomics mal so formuliert:

    Bewerbungen

    Die Preise in den Kategorien 1–5 werden nur an Publikationen (keine Manuskripte) verliehen.
    Alle Einsendungen mit 5 Exemplaren an

    Interessenverband Comic e.V. ICOM
    c/o Burkhard Ihme
    Danneckerstraße 12
    70182 Stuttgart.

    Für Webcomics gibt es keine eigene Kategorie, sie können aber in den Kategorien 1–5 teilnehmen. Für eine Bewerbung bitte eine Mail mit Angaben zum Urheber, der URL zur veröffentlichenden Plattform und Deeplinks zu bis zu 10 Vorschlägen zum Reinschnuppern an icomic@aol.com schicken. Auch diese Beiträge müssen aus dem zurückliegenden Kalenderjahr stammen.


    Einsendeschluß

    für Publikationen aus dem Jahr 2010 ist der 15. April 2011.
    Geändert von Mick Baxter (11.01.2011 um 03:48 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •