Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 168

Thema: Vasco

  1. #76
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Den Lou Cale kannst du noch "2012" kaufen!
    Danke, dann werd ich das doch glatt noch tun

  2. #77
    Moderator Finix Comics Avatar von cass lipter
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    1.717
    Sollte Band 25 in Frankreich vorliegen, werden wir sicherlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 einen Platz in unserem Programm dafür finden.

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    1.533
    Zitat Zitat von cass lipter Beitrag anzeigen
    Sollte Band 25 in Frankreich vorliegen, werden wir sicherlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 einen Platz in unserem Programm dafür finden.
    Genau, und wie schon in den News von Ollih angekündigt, wird Vasco 25 im Juli 2014 bei uns erscheinen. Hier schon mal das Cover:

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #79
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.297
    Zitat Zitat von mupfelmann Beitrag anzeigen
    Genau, und wie schon in den News von Ollih angekündigt, wird Vasco 25 im Juli 2014 bei uns erscheinen. Hier schon mal das Cover:

    WOW schaut klasse aus *freu*

  5. #80
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    1.820
    Sieht gut aus.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  6. #81
    Moderator Finix Comics Avatar von cass lipter
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    1.717
    Und es scheint diesmal wieder ein Zweiteiler zu werden. Ein 26. Band mit dem Titel "Die verschüttete Stadt" ist nämlich bereits angekündigt und offensichtlich Pompeij gewidmet, der Stadt am Fuße des Vesuv.

  7. #82
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    380
    BDfugue hat unter http://www.bdfugue.com/vasco-les-enfants-du-vesuve eine kleine Lesprobe eingestellt. Sieht auch prima aus.

  8. #83
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    1.533
    Sieht schön aus.

    Schade, dass hierzulande der 25. Band sooooo lange auf sich warten lässt

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.789
    Band 25 Les enfants du vesuve (Die Kinder des Vesuvs) wird zusammen mit dem auch auf frz. noch nicht erschienenen Band 26 La cite ensevelie (Die verborgene / verschüttete Stadt) eine Geschichte, die sich über zwei Alben erstreckt.

  10. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    1.533

    Leseprobe

    Den Beginn der auf zwei Bände angelegten Geschichte könnt Ihr ab sofort auf unserer Homepage erleben:
    http://finixcomics.de/vasco-band-25.html
    Der Band wird rechtzeitig in Erlangen bei uns eintreffen.

  11. #86
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    797
    Ich habe mir in einem Anflug von Wahnsinn de komplette VASCO-Serie gekauft. Es gab in attraktives Angebot in ebay, sodass ich nun in den Genuss sämtlicher Hardcover-Alben gekommen bin.

    Was mir an den Finix-Bänden negativ auffiel, ist, dass im Gegensatz zu den anderen Bänden hier leider auch - wie bei so vielen anderen neuen Alben dieser Tage - die schwarzen Umrisslinien gerastert sind (das ist bei den Bänden von Kult Editionen nicht der Fall). Dadurch sind nicht mehr ganz schwarz und wirken leicht gräulich, vor allem aber unscharf. Und das geht auf Kosten der Tiefe. Zumindest das Schmuckbild auf S. 1 von Band 24 sieht ordentlich aus. Und immerhin wurde mit FM-Raster gedruckt, sodass es nicht ganz so schlimm wie bei anderen Alben (bspw. in der Lucky-Luke-GA) aussieht. Doch bedauerlich ist es schon - und vor allem frage ich mich: Warum ist das so?

  12. #87
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.303
    Hi M.Hulot.

    es ist richtig, das wir beim Vasco mittlerweile Strich und
    Schwarzanteile mischen müssen, denn die Franzosen legen
    ihre Dateien so „gemischt“ an (Graustufen im CMYK
    plus Strich) und kolorieren zusätzlich auf Grauandrucken
    (nicht mehr auf dem früher gewohnten Hellblau).
    Das heißt: du sieht dann auch die grauen Konturen der
    Original-Farbillu (ein Beispiel folgt gleich weiter unten) an!

    Dabei wird aber 100% Schwarz auch weiterhin mit 1.200pdi
    in der Plattenbelichtung ausgegeben (ich achte immer extra
    auch genau darauf, dass hier nicht runter interpoliert wurde).

    Das heißt: unser Strich ist weiterhin 1.200dpi in FM-mit-
    Punktorientierung. Dies würdest du eigentlich mit bloßem
    Auge nicht sehen, "wenn" ...

    ... und hier liegt wahrscheinlich die Ursache für dein gefühlt
    sichtbares Raster, die Franzosen nicht immer schlechter
    von den Originalen scannen würden. Ich habe dir hier mal
    von den1.200dpi Original-Strichscanns Screenshots des
    Vorsatzes gemacht
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...ausschnitt.jpg
    (älterer Scan = ein guter und geschlossener Strich)

    und zwei Ausschnitte des Original-Scans des zuletzt gedruckten
    24er Vascos (der Strich ist immer komplett grisselig und offenporig).

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...l-strich-1.jpg

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...l-strich-2.jpg

    Und hier ein Beispiel für die Original-Kolorierung,
    die durch den Grauandruck, der dann leider die Rasterpunkte
    durch die rauslunzenden grauen Linien der Farbillu generiert.

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...n%20Linien.jpg

    Die neuen Vascos sind fast komplett ohne sauberen Strich
    gezeichnet/gescannt - was auch immer!

    Saubere glatten Linien kann man also auch nur sauber und glatt
    drucken, wenn sie so gezeichnet wurden. Die ist zumindest mein
    Eindruck und mein Wissenstand. Wir haben es hier mit einer Folge
    an 4 unterschiedlichen Anlage-"Fehlern" zu tun, die sich zu einem
    unruhigen Strich addieren
    (der unsauber gezeichnete Strich, der
    unsauber gescannte Strich, der Andruck mit Graulinien (darunter) und
    die Scans, die nicht grundsätzlich zwischen Strich und den
    anderen Farben trennen - das kann man "anders" machen - ich würde
    es anders machen). Die Franzosen scheinen mit diesem Look zufrieden
    zu sein, den deren Ausgaben entsprechen so den unseren.

    Solltest du „bessere" neue VASCO-Ausgaben irgendwoher haben, dann
    würde mich das sehr interessieren, denn natürlich ist es technisch
    auch möglich, dass wir nicht optimal bzw. nicht mit denselben Daten
    beliefert wurden (was ich aber jetzt nicht annehme)!


    By the way: alle Hauteville House z. B. werden zwar sauber
    in der Farbanlage getrennt - aber mit sehr geringer Auflösung
    (400dpi im Strichscan).
    Hier z. B. wirst du eine zackige französische Ausgabe sehen
    während unsere um den Faktor 4 (mit einer Spezial-Software geglättet)
    hochskaliert sind. Unser Strich ist sichtbar besser, als das
    Original. Man muss jedoch Vorlagen haben, die diesen Trick
    dann auch "zulassen"!
    Geändert von horst (28.04.2014 um 23:02 Uhr) Grund: gramma.

  13. #88
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.297
    @ Horst

    Danke für den sehr interessanten Einblick!

  14. #89
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    797
    Hallo Horst,

    Danke für die ausführliche und sehr verständliche Erklärung mit den tollen Scans. Da hab ich mich ja fast gefühlt, als schau ich euch bei der Arbeit über die Schulter.

    ~ sent via Tapatalk with BlackBerry Q10

  15. #90
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    797
    Ich bin zurzeit in Brüssel und habe heute das Comic-Museum besucht. Dort konnte ich nicht nur sehen, dass dir frz. bzw. flämische Ausgabe von Cori NICHT besser gedruckt ist als die deutsche, sondern auch, dass Vasco in den Bänden 23-25 KEINE wie auch immer gerasterten schwarzen Linien aufweist. Die Bänder 23-24 lagen in der Gesamtausgabe vor, Band 25 als Einzelalbum.
    Es gibt zwar Stellen, an denen die darunter liegenden gerasterten Farb- bzw. Grauflächen neben den schwarzen Linien hervorlugen, doch außer sehr dünnen Linien, die allerdings auch nicht gerastert sind, sondern eher leicht wegbrechen und keinerlei Stufen aufweisen, ist der Druck insgesamt und der der schwarzen Linien im Besonderen der Finix-Ausgabe qualitativ haushoch überlegen.
    Ich weiß natürlich nicht, ob ihr schlechte Vorlagen bekommen habt und die Franzosen/Belgier etc. die Guten für sich behalten haben, aber so schaut es leider aus
    Nachdem ich von Horsts Erklärung erst quasi beruhigt war, bin ich jetzt wieder enttäuscht.

    ~ sent via Tapatalk with BlackBerry Q10

  16. #91
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.303
    Zitat Zitat von M.Hulot Beitrag anzeigen
    INachdem ich von Horsts Erklärung erst quasi beruhigt war, bin ich jetzt wieder enttäuscht.

    ~ sent via Tapatalk with BlackBerry Q10
    Von uns ... oder von denen?

    Falls sie selbst im eigenen Farbsatz mit CMY druckten ...
    uns aber einen CMYK-Farbsatz lieferten (was sie getan
    haben), dann ist das quasi "Absicht", denn ein Grauraster
    aus dem CMY wird im FM gestreut und steht natürlich im K
    ungestreut etwas sichtbarer! Wobei der Unterschied
    sicher nicht "haushoch" ist.

  17. #92
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.303
    Hier

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...rb%20Kopie.jpg

    hab' ich das mal separiert!

    Der unterer Farbauszug ist der tatsächlich
    "unangefasste" - also gelieferte.

    Der obige ist der von mir mal bearbeitete
    (manipulierte), um das Geschriebene zu
    verdeutlichen.

    Beides ergibt im Zusammendruck die jeweils
    links gezeigten Farben.
    Geändert von horst (02.05.2014 um 22:45 Uhr) Grund: gramma.

  18. #93
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    797
    .
    Geändert von M.Hulot (02.05.2014 um 19:55 Uhr)

  19. #94
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    797
    Danke für deine Info und die Farbauszüge.
    Sind die Umrisslinien der Sprechblasen bzw. Figuren, Gebäude etc. (also das Inking, denn das meinte ich, vielleicht hätte ich mich falsch ausgedrückt ) dann nicht auf der K-Platte sondern haben eine weitere, fünfte, oder wo wären die zu finden?
    Dass die (deutsche) Schrift immer klar ist, kommt ja daher, dass sie neu gesetzt wird. Hat die dann auch eine weitere Platte? Früher wurde das ja mal gemacht, um in einem weg in großer Auflage mehrere Sprachen zu drücken und nur die Platten mit der Schrift auswechseln zu müssen, nicht wahr?

    ~ sent via Tapatalk with BlackBerry Q10
    Geändert von M.Hulot (02.05.2014 um 19:54 Uhr)

  20. #95
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.303
    Zitat Zitat von M.Hulot Beitrag anzeigen
    Dass die (deutsche) Schrift immer klar ist, kommt ja daher, dass sie neu gesetzt wird. Hat die dann auch eine weitere Platte? Früher wurde das ja mal gemacht, um in einem weg in großer Auflage mehrere Sprachen zu drücken und nur die Platten mit der Schrift auswechseln zu müssen, nicht wahr?

    ~ sent via Tapatalk with BlackBerry Q10
    Es sind zwei Wege möglich (ganz egal, ob heute digital
    oder früher komplett analog):

    das Übereinanderdrucken mit zwei Druckplatten und alternativ
    (der üblichere Weg) das übereinander"legen" zweier
    verschiedener Filme/Auflösungen auf einen Strichfilm (oder einer
    zu belichtenden Druckplatte)

    Das bedingt aber, dass der Strich von allen Graustufen
    "getrennt" ist. Und dies ist beiem VASCO-Material nicht
    der Fall.

    So belichtet der Belichter den Strich weiterhin mit 2.400lpi,
    hat aber an den Grenzen zu den Graustufen (im
    Falle vom FM-Raster) irgendwann auf ein anders (dem 100er-
    vergeichbares) Raster runterzuschalten.

  21. #96
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.736
    Kannst du das noch mal erklären? 2400 dpi ist doch die Auflösung des Belichtunggerätes, mit der sowohl Strich als auch jeder Raster auf die Platte belichtet werden.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  22. #97
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.303
    Ein Belichter kann bei Dateien zwischen Bitmap
    und Graustufenbild unterscheiden. Das heißt: er
    belichet auf einunddieselbe Platte im Endergebnis
    2.400dpi als Strichauflösung und gleichzeitig ein
    ca. 100er Raster (bei uns also das FM-Raster)
    für die Graustufen. Wenn direkt neben oder unter
    dem Strich "keine" Graustufe ist, dann bekommt
    man deutlich sichtbar die volle Strichqualität zu
    sehen.

    Wenn aber ein 100er Raster direkt neben oder gar
    über den Strich druckt (dies ist symbloisch gemeint,
    denn technisch kommt die Mischung natürlich
    schon auf der Platte zustande), dann verschlechtert
    das Graustufenbild den sichtbaren Rand.

    "Würde man also getrennt" drucken, dann würde der
    erste Schwarzdruck (Strich) einen sauberen Strich
    ergeben und der zweite Schwarzdruck (gerastert)
    diesen dann wieder partiell zerstören.

    Das überraschende dabei: je feiner das Raster ist,
    desto stärker ist dieser Effekt, da das Raster näher an
    den Strich "heranrückt" und beim FM-Raster sowieso
    einer Zufallstreuung unterliegt - also auch nicht per
    Software "weggehalten" werden kann.

    Aber das war jetzt vielleicht etwas zu kompliziert!?

    Technisch beibt nur der komplette CMYK-Umbau der
    Daten auf CMY oder noch besser, die Farbwerte an
    sich "klassischer" anzulegen. Z. B. eben durch den
    klassischen Blauandruck oder das komplette verzichten
    auf sichtbare Andrucke "in Grau" im Strichnähe
    und dafür das "passende Unterkolorieren in CMY" (wie
    z. B. bei uns beim Bennie, den Schlümpfen oder Comanche).

  23. #98
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    797
    Hmmm, verstehe.
    So oder so: Die Bände 23 und 24 sehen nicht sonderlich schön aus, auch die Farben wirken teilweise (ich sag mal) dreckiger als in der frz. Ausgabe. Jedoch sind bei Finix die Striche/Tusche tatsächlich (FM-)gerastert, und es ist nicht nur ein Eindruck, der entsteht, weil Grau oder eine andere Farbe darüber oder daneben liegen. Bei dünnen Strichen sieht man das sehr deutlich, da diese nicht einfach entweder abbrechen (wie seinerzeit bei Bitmaps) oder eben dünn aber trotzdem "strichig" bleiben, sondern an den dünnsten Stellen ganz klar FM-Raster aufweisen und damit grau wirken, da die kleinen Pünktchen optisch zu weit auseinander stehen (auch wenn sie natürlich schon nah beieinander stehen, aber für reines Schwarz langt es einfach nicht).
    Vielleicht kann man beim nächsten Band ja mal mit Testandrucken und Vergleichen der französischen Ausgabe überlegen, ob ein "normales" Raster dem Ganzen nicht doch besser täte.
    Wobei - das in meinem ersten Post erwähnte Schmuckbild auf S. 1 von Band 24 sieht ja durchaus gut aus ;-)

    ~ sent via Tapatalk with BlackBerry Q10

  24. #99
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.303
    Zitat Zitat von M.Hulot Beitrag anzeigen
    Hmmm, verstehe.
    So oder so: Die Bände 23 und 24 sehen nicht sonderlich schön aus, auch die Farben wirken teilweise (ich sag mal) dreckiger als in der frz. Ausgabe.
    Alleine das spricht ja dafür, dass sie uns eventuell
    andere Daten gebeben haben! Denn der dreckige
    Schmutz kommt vom Schwarzanteil im "K"!

    Ein CMY-Aufbau ist nun einmal farbenfreudiger,
    (speziell in der Tiefe) weil ca. 50% der druckbaren
    Farben dann mit ganz anderen Farbanteilen
    entstehen.

    Und noch einmal - ohne Umbau - (den müssen wir uns
    eigentlich genehmigen lassen) - ist ein "strichigeres"
    Druckbild kaum möglich. Ich würde in ein einem solchen
    Fall alle Graustufen über 50% dann graduell eliminieren.

  25. #100
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    380
    Für neugierige Vascosianer hier der Link zur Leseprobe des neuen Bandes bei Le Lombard: http://www.lelombard.com/albums-fich...elie,3054.html
    Sieht gut aus.

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •