szmtag Die geheime Geschichte der Digedags - Seite 3
Seite 3 von 18 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 429

Thema: Die geheime Geschichte der Digedags

  1. #51
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.439
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    Das sind aber Äpfel und Birnen, die ich nicht unbedingt in einen Topf werfen würde .. Eines war doch immer klar... "ohne mich läuft nix mit dem Mosaik" ...
    Schon wieder die Apfel-Birnen-Frage. Ok, die Äpfel waren dann weg, aber die Birnen halten sich seit 35 Jahren. Schätze mal, Herr Hegenbarth hat gedacht, ohne ihn läuft nix. War einer seiner Irrtümer. Aber ehrlicherweise dachte ich das damals auch.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  2. #52
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Möhrenfelder Beitrag anzeigen
    ...die Birnen halten sich seit 35 Jahren. Schätze mal, Herr Hegenbarth hat gedacht, ohne ihn läuft nix. War einer seiner Irrtümer. ....
    Jo, von dem Schlag hat er sich wohl nie erholt - leider. Aber das ist ja ein anderes Thema und hat nix mit seinem damaligen Rückzug zu tun. Wenn er an den Birnen innerlich zerbrochen ist, dann haben irgendwie alle etwas verloren..
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  3. #53
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.439
    Nachrichten
    0
    Ich habe es damals als Kind so empfunden, dass ich etwas verloren habe. So wie mir, ging es damals vielen. Darüber hat sich aber der Johannes sicher keine Gedanken gemacht.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  4. #54
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Möhrenfelder Beitrag anzeigen
    Ich habe es damals als Kind so empfunden, dass ich etwas verloren habe. So wie mir, ging es damals vielen. Darüber hat sich aber der Johannes sicher keine Gedanken gemacht.
    Da hatte ich die Gunst der frühen Geburt . Hat bei mir nicht mehr so weh getan. Der Schmerz tauchte erst Jahrzehnte später wieder auf. Er klopfte an, als mich in einer kleinen Berliner Buchhandlung in Alex-Nähe plötzlich so ein unbezahlbares Exemplar der Reprintmappen überraschte. Ich hatte davon noch nie gehört und wusste auch nichts von Sammelbänden. Da meine Kinder nach 3 "Generationen" nur noch wenige Fetzen der alten, nie ganz vollständigen Sammlung hinterlassen hatten, kam mir das wie ein "Geschenk" von Hannes Hegen vor.
    Und Gevatter Schmerz lachte, zeigte auf den Preis der Mappe und sagte zu mir: Kauf - oder
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  5. #55
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Skatstadt Altenburg
    Beiträge
    3.725
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    ...Ob er sie künstlerisch genutzt hat? Vielleicht sind ja nach 1975 noch Dinge entstanden, die das Licht der Öffentlichkeit nie erreichten??? Zutrauen würde ich es ihm...
    noch nichts von der schenkung gehört???

    ZFL etc, dort lagert das ganze zeugs und wird wohl dort auch konservatorisch sehr gut behütet, wie die castor-transporte, noch viele jahre im zwischlager ZFL lagern, gefährlich allemal, da zwar nicht strahlend, aber "augenverderbend" deshalb darf es auch kaum jemand sehen... , geschweige "anfassen".

  6. #56
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    noch nichts von der schenkung gehört???
    Das - Ja, Was - Nein!
    Ob also sein Rückzug unterm Strich ein Gewinn ist, bleibt abzuwarten. Für ihn selbst, war es vermutlich einer - wenn auch nicht materiell..
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  7. #57
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Skatstadt Altenburg
    Beiträge
    3.725
    Nachrichten
    0
    wieso nicht materiell? fast 2.Mio DDR-Mark bis 1975 sind wohl nichts

  8. #58
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    wieso nicht materiell? fast 2.Mio DDR-Mark bis 1975 sind wohl nichts
    Ich bezog mich doch auf die "nach den 2 Mio" - Zeit, also auf die Werke, die wir noch nicht kennen.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  9. #59
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Skatstadt Altenburg
    Beiträge
    3.725
    Nachrichten
    0
    wieso kennen wir die nicht?
    wurden doch in der erste Eindrücke-ausstellung einige gezeigt, in den reprintmappen, in den jubelmappen, in karikrafie 1977... und natürlich in mdr filmbeiträgen..
    der größet unbekannte teil ist natürlich im zfl.
    aber z.B. 600 einzelzeichnungen von 14 tagen nessebar-urlaub, sind sicher was für die ganz harten fans

  10. #60
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Also ich kenne aus der Zeit nach 75 fast ausschließlich das, was in den Mappen beilag. Lasse mich also weitere Jahrzehnte später wieder mal neu überraschen
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  11. #61
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.090
    Nachrichten
    0
    Comics hat er wohl keine mehr gemacht. Das wäre ja die eigentliche Sensation.

  12. #62
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.439
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    Comics hat er wohl keine mehr gemacht. Das wäre ja die eigentliche Sensation.
    Außer ganz am Anfang hat doch Hegen sowieso im Sinne von Zeichnen keine Comics gemacht. Bei aller Hochachtung vor seiner Grundidee - die sich qualitativ auch erst entwickeln musste - wär ohne seine genialen Mitarbeiter Mosaik von HH nicht bis heute beachtenswert geblieben. Er mag ja ein despotisches Regime geführt haben, welches in diesem Fall Grundlage der Dauerhaftikeit war. Zeichnerische Begabung aber brachten andere eben viel mehr ein. Man schaue sich doch nur seine Neugestaltungen für die Sammelbände an.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  13. #63
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    14.782
    Nachrichten
    1
    Bei den Sammelbänden mag das Alter als Faktor hinzu kommen, aber du hast Recht, ich weigere mich auch, vor Ehrfurcht vor seinen Dresdenzeichnungen oder anderen Arbeiten außerhalb des MOSAIKuniversums zu erstarren. Das konnten viele Andere geau so gut oder besser.
    Natürlich war er stets vom Nimbus des Geheimen, des Genialen umgeben, aber das reicht mir DAFÜR nicht.
    Wir brauchen uns wahrscheinlich auch nicht darüber zu unterhalten, dass das MOSAIK zwar in der Tat einzigartig ist, einen Großteil dieser teilweisen Heilgsprechung innerhalb der Fanszene jedoch auch aus Singularität und Mangelwirtschaft der DDR geboren ist.
    Geändert von ali@thowi (10.11.2010 um 10:46 Uhr)

  14. #64
    Mitglied Avatar von MausR
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    268
    Nachrichten
    0
    Schönes Buch. (Gestern von Amazon geliefert worden.)
    Vielen Dank dafür!

  15. #65
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Skatstadt Altenburg
    Beiträge
    3.725
    Nachrichten
    0
    ja und die Hälfte der Ausgabe ist verkauft, das hat den Autor selbst überrascht...

  16. #66
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.090
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ali@thowi Beitrag anzeigen
    Wir brauchen uns wahrscheinlich auch nicht darüber zu unterhalten, dass das MOSAIK zwar in der Tat einzigartig ist, einen Großteil dieser teilweisen Heilgsprechung innerhalb der Fanszene jedoch auch aus Singularität und Mangelwirtschaft der DDR geboren ist.
    Sehe ich nicht so. Wenn man das Mosaik zeitlich einordnet, war es nicht schlechter als Tintin oder Asterix. Zumindest ab der Runkel Serie.

    Wirklich gut aus der Nach-Mosaikzeit sind Hegens Theater Skizzen.

  17. #67
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Möhrenfelder Beitrag anzeigen
    .. Bei aller Hochachtung vor seiner Grundidee - die sich qualitativ auch erst entwickeln musste - wär ohne seine genialen Mitarbeiter Mosaik von HH nicht bis heute beachtenswert geblieben. ..
    Schwer zu sagen, wie sich das Mosaik und sein Zeichenstil entwickelt hätte, wenn er in den 20 Jahren nicht auf dieses hervorragende Team von Zeichnern, sondern bestenfalls auf Coloristen hätte zurückgreifen können.
    Ich denke, es war schon optimal wie es gelaufen ist. Ohne seinen Einsatz für die Sache, wären die Digedags schon nach kurzer Zeit in der Versenkung verschwunden und kaum einer von uns wüßte etwas mit dem Namen "Mosaik" anzufangen. So aber gab es immerhin 223 Hefte, Hegen hätte vielleicht gerade heute mit zitternden Händen die Digedags dorthin geschickt, so sie nun schon seit 35 Jahren sind.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  18. #68
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ali@thowi Beitrag anzeigen
    Bei den Sammelbänden mag das Alter als Faktor hinzu kommen, aber du hast Recht, ich weigere mich auch, vor Ehrfurcht vor seinen Dresdenzeichnungen oder anderen Arbeiten außerhalb des MOSAIKuniversums zu erstarren. Das konnten viele Andere geau so gut oder besser.
    Natürlich war er stets vom Nimbus des Geheimen, des Genialen umgeben, aber das reicht mir DAFÜR nicht.
    Wir brauchen uns wahrscheinlich auch nicht darüber zu unterhalten, dass das MOSAIK zwar in der Tat einzigartig ist, einen Großteil dieser teilweisen Heilgsprechung innerhalb der Fanszene jedoch auch aus Singularität und Mangelwirtschaft der DDR geboren ist.
    Ich würde mich auch schon als Fan bezeichnen wollen, wenn auch keiner von der Hardcore-Truppe. Doch von Ehrfurcht oder Heiligsprechung möchte ich in diesem Zusammenhang nix hören oder lesen, obgleich mir die Dresden-Zeichnungen sehr gut gefallen. Aber nach dem Lesen dieses Buches bin ich 1x mehr froh, daß es ein Mann wie Hegenbarth, zusammen mit seinem Kollektiv geschafft hat, unter diesen Verhältnissen so lange Zeit seine Ideen über alle Widerstände hinweg durchzusetzen.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  19. #69
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    14.782
    Nachrichten
    1
    Nichts von dem, was du geschrieben hast, habe ich angezweifelt. Aber es gibt schon EINE GANZE MENGE LEUTE, die Meister Hegenbarth für den Nabel der Zeichnerwelt halten.

  20. #70
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.439
    Nachrichten
    0
    Ich denke, da sind wir uns sehr einig, dass er das nicht ist und nicht war. Wir sind uns aber auch einig, dass es in einer DDR der verknöcherten Funktionäre und deren Publikationen, nicht zuletzt der unheilvollen Deutschen Lehrerzeitung, sicher größere Hindernisse gab und damit auch einen höheren Einsatz außerhalb zeichnerischer Qualitäten. Hegen war jemand, der gegen Widerstände etwas durchgezogen hat, wo andere nur fröhlich Losungen nachplapperten. Das bleibt letztlich sehr respektabel.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  21. #71
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ali@thowi Beitrag anzeigen
    ..Aber es gibt schon EINE GANZE MENGE LEUTE, die Meister Hegenbarth für den Nabel der Zeichnerwelt halten.
    Kennst du wirklich sooo viele davon? Mir begegnen doch eher Mosaik-Freunde, die sich nach den vielen Jahren noch immer fröhlich an die Storys, sogar an Textpassagen erinnern. Für die zeichnerische Qualität werden eher die späteren Serien - und kaum die ersten 12 Hefte hervorgehoben. Natürlich muß man auch einräumen, daß Hegen die Weiterentwicklung seines Stils durch seine Mitarbeiter durchaus mitgetragen, wenn nicht sogar gefördert haben muß. Ansonsten hätte er wohl kaum seinen Namen für immer untrennbar mit dem Mosaik verbunden gelassen. Und warum soll es keine Fans seines besonderen Striches geben? Sowas gab es immer, ist legitim und beschränkt sich nicht auf Hegenbarth. Die werfen ihm dann vielleicht vor, daß er zugelassen hat, was aus den Digedags geworden ist. Ich finde es interessant, wie sich vom der Stil zwischen Heft 1 und 223 verändert hat. Letztlich ist Hegen aber auch dafür hauptverantwortlich zu machen, auch wenn er selbst nicht den Stift führte.
    ... Und wenn ich mich outen darf: Mich sprechen Die Darstellungen zwischen Weltraum- bis Runkelserie am meisten an. Römer auf der einen Seite und Amerika auf der anderen Seite liegen im Randbereich. Dann kommt die Südsee (vielleicht aus erznostalgischen Gründen) noch vor der Orientserie.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  22. #72
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    5.695
    Nachrichten
    0
    Lehmstedt kolportiert eine Aussage von Hegen aus der Zeit, als der Mosaikstil schon voll entwickelt war, also irgendwann ab der Weltraumserie. Demzufolge war er sehr unzufrieden mit seinen Hilfsarbeitern und betonte, wenn ER das alles machen würde, sähe es GANZ anders aus.
    Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!

    Und nebenbei kriegt euer Zimmer noch ein schickes Fries, das endlich die Bärchenbordüre aus Babyzeiten verschwinden lässt!

  23. #73
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Na ja, ich denke Hegen wußte schon, WEM er WAS - und WARUM er es sagte.. Da war er nicht zimperlich, auch wenn es gegen das Kollektiv ging. Aber es gibt ja auch andere Belege, wie seine Randnotizen am Coverentwurf der Nr. 61. Das spricht doch Bände...
    Ich kann mir beim besten Willen keinen HH vorstellen, der nicht sagen würde, er könne es besser (und mit "GANZ anders" liegt er ja auch nicht verkehrt)...
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    5.994
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    33
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    seine Randnotizen am Coverentwurf der Nr. 61
    wo kann man dieses denn sehen?
    Sei stets geduldig gegenüber Leuten, die nicht mit dir übereinstimmen. Sie haben ein Recht auf ihren Standpunkt - trotz ihrer lächerlichen Meinung. (Friedrich Hollaender)

  25. #75
    Mitglied Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    1.806
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    wo kann man dieses denn sehen?
    wenn ich nicht irre, auch im Bildteil des hier besprochenen Buches
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

Seite 3 von 18 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •