Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Off-Topic

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    537

    OT: Belgische versus französische Comics

    Um mal vollkommen Offtopic zu werden (In der Hoffnung, dass sich bei Finix Auskenner der verschiedensten Genres und Verlage herumtreiben): Kann es sein, dass es von den Francobelgischen Comics in den letzten Jahren insbesondere belgische Comics auf den deutschen Markt schaffen, und nur viel weniger französische Comics übersetzt werden?
    Ich habe gerade bei einer Homepage mit Kulturempfehlungen zu verschiedenen Ländern sowohl für Belgien als auch für Frankreich Listen populärer zeitgenössischer Comics (etwa aus den letzten 10 Jahren) gefunden. Und siehe da, von den belgischen Comics sind die meisten auch in Deutsch zu haben, von den Franzosen herzlich wenig.

    Belgien: http://www.eupedia.com/belgium/recommended_comics.shtml
    Largo Winch
    XIII
    Wayne Shelton
    Lady S.
    Alpha
    Niklos Koda
    Insiders
    Black Op
    I.R.$.
    Les Eternels
    Imago Mundi
    Le Scorpion
    Djinn
    Murena
    Giacomo_C
    India Dreams
    Double_Masque
    La vengeance du comte SkarbekLes Fils de la Louve
    Apocalyse Mania

    Frankreich: http://www.eupedia.com/france/french_comics.shtml
    Le Cercle de Minsk
    Sophaletta
    Le Décalogue
    Le Légataire
    Secrets : Le Serpent sous la Glace
    Secrets : L'Echarde
    Secrets : L'Ecorché
    Secrets : Samsara
    Le Maître de Peinture
    (mir allesamt unbekannt)

    Stimmt dieser Eindruck?
    Und falls ja: Gibt es dafür besondere Gründe?
    Und stimmt der Eindruck, dass die belgische Comickunst im Wesentlichen eine wallonische Comickunst ist?
    Geändert von hipgnosis (21.08.2010 um 18:26 Uhr)

  2. #2
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932

    Off-Topic

    Ich öffne mal diesen Thread - da können wir in Zukunft alles was nichts direkt mit Finix Comics zu tun hat besprechen.

  3. #3
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    @stingo

    Mal ohne jetzt wirklich genaue Zahlen zu wissen - aber bei deiner Aufzählung fehlen hunderte Serien - teilweise auch sehr Populäre - und die kommen oft auch aus Frankreich.

    Ich denke mal an alles was von Arleston ist (Ythaq, Troy u.v.m) oder auch alles von Trondheim/Larcenet.

    Also - ich glaube das ist anhand deiner kleinen Auflistung überhaupt nicht aussagekräftig. Da müsste man sich richtig tief "reinarbeiten" , um da etwas detaillierteres zu schreiben.

    Belgien und auch Frankreich haben eine Riesen-Comictradition.

    Da könnte eher etwas an der Geschichte Wallonen/Flamen dran sein - aber auch hier weiss ich nichts genaues.
    Zumal es da auch noch sehr grosse Studios gibt - mit teilweise riesigem Output!!

  4. #4
    Zitat Zitat von Stingo Beitrag anzeigen
    Zumindest die beiden gibt es bei uns. Beide bei Comicplus: Ist ZEHN GEBOTE und DAS ERBE.

  5. #5
    Mitglied Avatar von PhoneyBone
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    560
    Die beiden Listen sind wirklich sehr kurz und geben nur einen kleinen Ausschnitt von den in Frankreich/ Belgien erscheinenden Serien wieder, sodass daraus keine Schlüsse gezogen werden können.

    Zu der Aussage "die belgische Comickunst ist im Wesentlichen eine wallonische Comickunst", kann ich ein ganz klares NEIN geben. Jedoch unterscheiden sich die Serien in Flandern und Wallonien sehr. Um dies zu veranschaulichen, anbei eine Top Ten der am meisten verkauften Comics in Flandern letzte Woche:

    1 F.C. De Kampioenen 63
    2 Jommeke 251
    3 Suske en Wiske 309
    4 F.C. De Kampioenen 63
    5 Urbanus 139
    6 De Kiekeboes 125
    7 Suske en Wiske 308
    8 Jommeke 250
    9 F.C. De Kampioenen 61
    10 Alleen 5

    Nur Alleen 5 (auf deutsch bei Piredda) erscheint momentan in Deutschland und ist nicht flämisch. Suske und Wiske und Jommeke (Peter und Alexander) sind früher einmal erschienen. Dabei ist zu sagen dass flämische Serien im Moment in Deutschland kaum eine Rolle spielen. Damit auch ersichtlich ist, wie gut sich Comics (vor allem flämische) in Flandern verkaufen, anbei die Top 20 der im diesen Jahr am besten verkauften Bücher (Comics fett markiert):

    01. Morgenrood (Stephenie Meyer)
    02. Mannen die Vrouwen haten (Stieg Larsson)
    03. De Vijand (Pieter Aspe)
    04. SOS Piet 3 (Piet Huysentruyt)
    05. De Vrouw die met Vuur Speelde (Stieg Larsson)
    06. Kiekeboe 124 (Merho)
    07. Gerechtigheid (Stieg Larsson)
    08. Twilight (Stephenie Meyer)
    09. De Kiekeboes 125 (Merho)
    10. Het Verloren Symbool (Dan Brown)
    11. SOS Piet (Piet Huysentruyt)
    12. Sprakeloos (Tom Lanoye)
    13. De Eenzaamheid van de Priemgetallen (Paolo Giordano)
    14. SOS Piet 2 (Piet Huysentruyt)
    15. Eclips (Stephenie Meyer)
    16. De Affaire (Santa Montefiore)
    17. F.C. De Kampioenen 61 (Hec Leemans)
    18. Jommeke 250 (Studio Jef Nys)
    19. Nieuwe Maan (Stephenie Meyer)
    20. De 10 Principes voor een Leven Lang Slank (Sonja Kimpen)

    4 Comics in der Top 20!!
    Infos aus Belgien: www.stripspeciaalzaak.be

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    537
    Vielen Dank

    Zitat Zitat von PhoneyBone Beitrag anzeigen

    Zu der Aussage "die belgische Comickunst ist im Wesentlichen eine wallonische Comickunst", kann ich ein ganz klares NEIN geben. Jedoch unterscheiden sich die Serien in Flandern und Wallonien sehr.
    [...]
    Nur Alleen 5 (auf deutsch bei Piredda) erscheint momentan in Deutschland und ist nicht flämisch.
    Danke für diese Aufklärung!

    Wenn ich dich also richtig verstehe, gibt es also auch sehr populäre flämische Comics, nur werden diese größtenteils nicht ins Deutsche übersetzt? (siehe deine Top20-Liste)

    Mir ist bislang noch keine Serie bewusst in die Hände gekommen, die original aus Flandern stammt, aber jede Menge aus Wallonien.
    Woran liegt denn das? Liegt der Fokus bei francobelgischen Comics komplett auf französischsprachigen Comics oder trifft die flämische Ausrichtung einfach nicht den Geschmack in Deutschland?
    Wie sieht es eigentlich aus mit dem Verhältnis von holländischen und flämischen Comics. Da es nahezu eine Sprache ist, könnte hier der Literaturaustausch ja sehr leicht fallen, oder? (Siehe D-Ch-AU)

    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    @stingo

    Also - ich glaube das ist anhand deiner kleinen Auflistung überhaupt nicht aussagekräftig. Da müsste man sich richtig tief "reinarbeiten" , um da etwas detaillierteres zu schreiben.
    Will ich auch gar nicht behaupten. Hatte mich hier nur gewundert, und da dachte ich, dass die francobelgischen Experten das locker beantworten könnten. :-)

  7. #7
    Mitglied Avatar von PhoneyBone
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    560
    Liegt der Fokus bei francobelgischen Comics komplett auf französischsprachigen Comics oder trifft die flämische Ausrichtung einfach nicht den Geschmack in Deutschland?
    Das zweite trifft zu.

    Wie sieht es eigentlich aus mit dem Verhältnis von holländischen und flämischen Comics.
    Es gibt recht wenig Überschneidungen zwischen den flämischen und holländischen Comics. Außer Suske und Wiske (starke Promotion in den 70er in der Niederlande und neue Ausrichtung zum niederländischen Markt) spielen die anderen flämischen Serien kaum eine Rolle in der Niederlande. Der flämische Humor ist sehr speziell (tief schwarz und deftig) und die Serien spielen mit Stereotypen, die typisch für Flandern (und zum Teil für Wallonien) sind. Sehr oft nehmen die Serien auch bezug zu aktuellen Themen, die in Belgien im Gespräch sind, sodass ich selbst abundzu meine Famile oder Freunde in Belgien fragen muss, was im Comic angesprochen wird.

    Gruß,
    PhoneyBone
    Infos aus Belgien: www.stripspeciaalzaak.be

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von PhoneyBone Beitrag anzeigen
    Es gibt recht wenig Überschneidungen zwischen den flämischen und holländischen Comics. Außer Suske und Wiske (starke Promotion in den 70er in der Niederlande und neue Ausrichtung zum niederländischen Markt) spielen die anderen flämischen Serien kaum eine Rolle in der Niederlande. Der flämische Humor ist sehr speziell (tief schwarz und deftig) und die Serien spielen mit Stereotypen, die typisch für Flandern (und zum Teil für Wallonien) sind. Sehr oft nehmen die Serien auch bezug zu aktuellen Themen, die in Belgien im Gespräch sind, sodass ich selbst abundzu meine Famile oder Freunde in Belgien fragen muss, was im Comic angesprochen wird.

    Gruß,
    PhoneyBone
    Interessant. Gibt es denn zumindest aus der Vergangenheit deutschprachige Übersetzungen, die einem das Wesen flämischer Comics näherbringen und die du empfehlen würdest?

  9. #9
    Mitglied Avatar von PhoneyBone
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    560
    Kamagurka, Nero, Suske und Wiske, Peter und Alexander....
    Infos aus Belgien: www.stripspeciaalzaak.be

  10. #10
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    2.323
    Wastl nicht zu vergessen!

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    537
    Danke!
    Werde ich mir mal anschauen.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.784
    Serien aus den Niederlanden wären z.B. Agent 327, Franka, Gilles der Geuse, ...

  13. #13
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    527
    Ich hab da auch mal so eine Off-Topic-Frage:
    Gibt's eigentlich keine Finix-Profilbilder in der Comicforum-Software?

  14. #14
    Deadpool versus Cops in der Schweiz:

    http://www.20min.ch/schweiz/news/sto...-fest-27855458


  15. #15
    Zitat Zitat von Exterminator18 Beitrag anzeigen
    Deadpool versus Cops in der Schweiz:

    http://www.20min.ch/schweiz/news/sto...-fest-27855458

    Das musste ja früher oder später mal passieren!

  16. #16
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.811
    In Canada haben sie erst Thanos festgenommen

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  17. #17
    Mitglied Avatar von herzbube
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    213
    Völlig richtig die Festnahme von Thanos, ist schließlich ein Weltenzerstörer.

    Schöne Grüße vom Herzbuben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •