szmtag Uhrwerkmädchen - Seite 3
Seite 3 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 348
  1. #51
    Uah erst dadurch wurde ich erinnert, dass es ja wieder soweit ist! Aber hey, very nice.

  2. #52
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Heute: Autsch!
    http://www.xn--uhrwerkmdchen-ifb.de/...0-11-17-uwm024

    Und ich sehe gerade, dass ich nix dazu auf meiner Seite gepostet habe! War gestern wohl gedanklich woanders.

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Jever
    Beiträge
    186
    Nachrichten
    0
    Gefällt mir sehr gut, besonders die Verbindung Kaiserzeit und Weltraum. Hab das gerade erst entdeckt und vom Anfang an verschlungen und bin gleich mitgerissen. Blöd ist dann immer nur der Moment, in dem man merkt: "He, das war der aktuellste Comic, da musst du jetzt warten." Aber da warte ich doch gerne.

  4. #54
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Oliver de Neidels Beitrag anzeigen
    Gefällt mir sehr gut, besonders die Verbindung Kaiserzeit und Weltraum. Hab das gerade erst entdeckt und vom Anfang an verschlungen und bin gleich mitgerissen. Blöd ist dann immer nur der Moment, in dem man merkt: "He, das war der aktuellste Comic, da musst du jetzt warten." Aber da warte ich doch gerne.
    Vielen Dank.
    Die aktuelle Folge ist aber recht starker Tobak, sicherlich nicht für jeden. Na ja, zum Glück kann man nach dem harten Kriegsalltag ja bei dir nachschauen, ob die Nachbarn wieder Vogelschiss übermalen (köstlich) oder der Hund verpfropft wird.

    Hmm, "verpfropft" geht nicht durch die Rechtschreibprüfung, egal, klingt stimmig.

  5. #55
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    PENG, BAMM, BAMM, PENG, BAMM, BAMM...

    http://www.xn--uhrwerkmdchen-ifb.de/...0-11-24-uwm025

  6. #56
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Heute: der zaghafte Beginn einer Verarbeitung des Geschehens und stattlicher Schnurrbart im letzten Panel.
    http://www.xn--uhrwerkmdchen-ifb.de/...0-12-01-uwm026

  7. #57
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Heute gibt's einen kleinen Szenenwechsel:
    http://www.xn--uhrwerkmdchen-ifb.de/...0-12-08-uwm027

    Wer, wie ich, manchmal nicht mehr in einem Comic durchblickt, sollte vielleicht einige Wochen aufsparen und anschließend am Stück lesen. Das Medium Webcomic ist mE nicht so gut zum Erzählen fortlaufender Geschichten geeignet, vor allem bei nur einem Update pro Woche. Natürlich gehöre ich zu denen die alles verschlingen, was neu herauskommt. Führt natürlich dazu, dass ich bisweilen mehrere Wochen zurück blättern muss, wie aktuell hier geschehen: http://deadwinter.cc/index.htm, wer, zum Teufel, war nochmal die gefesselte Tante im letzten Panel???

    Die seltsamen Flugmaschinen, rechts im ersten Panel, sind diesen hier nach empfunden: http://www.luft46.com/heinkel/hewespe.html. Eine sehr gute Referenzseite für futuristisch aussehende Flugmaschinen mit einem Touch Retro. Doppeldecker werden aber auch noch auftauchen, auch wenn sie nicht unbedingt weltraumtauglich sind.

  8. #58
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.700
    Nachrichten
    0
    hei markus,

    wirf bitte mal einen blick auf den trailer von sucker punch. dort werden auf 'das herrlichste' u.a. kriegs- und fluggeräte des ersten weltkrieg mit futuristischen elementen (oder auch andersrum) gemischt.
    desweiteren gab es auch ein computerstrategiespiel, daß mit der mordmaschinenästhetik dieser zeit arbeitete und auf der einen seite tanks, zeppeline und riesenroboter aufmarschieren ließ, die schwer nach 'wilhelminisches reich goes mecha- commander' aussahen. leider finde ich das spiel gerade nicht beim googeln. weiss vielleicht sonst wer, wie das hieß?

    mit den wunschfliegern des hermann göring hat es m. e. einen stilbruch bei den Uhrwerkmädchen.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  9. #59
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von peter schaaff Beitrag anzeigen
    hei markus,

    wirf bitte mal einen blick auf den trailer von sucker punch. dort werden auf 'das herrlichste' u.a. kriegs- und fluggeräte des ersten weltkrieg mit futuristischen elementen (oder auch andersrum) gemischt.
    desweiteren gab es auch ein computerstrategiespiel, daß mit der mordmaschinenästhetik dieser zeit arbeitete und auf der einen seite tanks, zeppeline und riesenroboter aufmarschieren ließ, die schwer nach 'wilhelminisches reich goes mecha- commander' aussahen. leider finde ich das spiel gerade nicht beim googeln. weiss vielleicht sonst wer, wie das hieß?

    mit den wunschfliegern des hermann göring hat es m. e. einen stilbruch bei den Uhrwerkmädchen.
    He, der Trailer sieht vielversprechend aus und an das Spiel kann ich mich ebenfalls erinnern, außerdem: http://www.militaryimages.net/photop...hp/photo/12289.
    Was den Stilbruch angeht, so sind die Fluggeräte sicher nicht die optimalste Lösung. Man darf auch nicht vergessen, dass viele Dinge, die wir mit dem 2. Weltkrieg in Verbindung bringen, bereits im ersten entworfen, bzw. sogar eingeführt wurden: Helme, Maschinenpistolen für die Sturmtruppen, völlig unwilhelminisch aussehende U-Boote (die schicken Panzerschiffe lagen ja eher im Hafen herum).
    Zugegeben, diese WWII-Entwürfe gehen wohl etwas zu weit. Nur, mit was würden die Menschen zwischen den Kriegen im Weltraum herumdüsen? Vielleicht mache ich gedanklich zuviele Annahmen, welche Techniken bereits gemeistert wurden, was dann dazu führt, das dampfgetriebene Gyrocopter einfach zu unreali....., Moment mal! Ok, ich fürchte Herrmanns Traummaschinen werden den Planeten nicht mehr verlassen.

    Jetzt was ganz anderes, da der Weihnachtsgruß-Thread irgendwohin verschwunden ist, hier noch mal ein Gruß an alle Comicfreunde:

    Außerdem von letzter Woche, der Stab des Alten: http://www.uhrwerkmädchen.de/?webcom...0-12-15-uwm028
    Und diese Woche im Stab auf der Wallenstein: http://www.uhrwerkmädchen.de/?webcom...0-12-22-uwm029

    Bald gibt's wieder Äktschen.

  10. #60
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.700
    Nachrichten
    0
    Klar kannst Du dampfgetriebene Gyrocopter oder genietete Stahlzeppeline durch Deinen Webcomic (und den dazugehörigen Weltraum) fliegen lassen! Das ist ja das Geile am eigenen Webcomic: der Chef bist Du und was geht bestimmst Du.
    Mir würde sehr gefallen, wenn das robotrige Wesen der Uhrwerkmädchen weiter herausgestellt würde und gleichzeitig zu diesem futuristischen Aspekt noch mehr wilhelminisches Wesen der Dinge einfliesst in Geschichte und Design. Das verstärkt diesen herrlichen Kontrast, der bei mir einen Großteil der Begeisterung für den Webcomic Uhrwerkmädchen ausmacht.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  11. #61
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von peter schaaff Beitrag anzeigen
    Klar kannst Du dampfgetriebene Gyrocopter oder genietete Stahlzeppeline durch Deinen Webcomic (und den dazugehörigen Weltraum) fliegen lassen! Das ist ja das Geile am eigenen Webcomic: der Chef bist Du und was geht bestimmst Du.
    Mir würde sehr gefallen, wenn das robotrige Wesen der Uhrwerkmädchen weiter herausgestellt würde und gleichzeitig zu diesem futuristischen Aspekt noch mehr wilhelminisches Wesen der Dinge einfliesst in Geschichte und Design. Das verstärkt diesen herrlichen Kontrast, der bei mir einen Großteil der Begeisterung für den Webcomic Uhrwerkmädchen ausmacht.
    Gut, bin überzeugt. Du hast recht, der Kontrast muss verstärkt werden. Bislang habe ich mich eher an post-Weltkrieg und damt auch post-wilhelminischem Material* orientiert, aber dem Comic würde es sicherlich guttun etwas mehr 1900-Ästhetik einzubauen. Spätestens wenn dieser Schauplatz abgehandelt ist, kommt mehr Dampf in die Sache.

    *Ein Robotervorbild für die Uhrwerkmädels war natürlich der proto-C3PO aus Metropolis, aber der Film hat nicht viel wilhelminisches an sich, obwohl ich ein paar Namen, allen voran 'Freder', sicher noch klauen werde.

  12. #62
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Ein paar Seiten sind wieder dazu gekommen:

    Für einen vergleich mal ein paar Bilder. Die Seite entstand im klassischen Verfahren (Bleistift, Tuschen, Tipp-Ex, noch mehr Tipp-Ex, furchtbar ärgern, Scannen, aufhübschen, kolorieren...):


    Beginnend mit dieser erstelle ich die Seiten jetzt komplett in Manga Studio, die erste Charge ist noch nicht super befriedigend, aber es wird:


    Und nun weiter ohne Bild (gibt's eigentlich nach oben eine Begrenzung, wieviel MB man in einen Post packen darf?):
    http://www.xn--uhrwerkmdchen-ifb.de/...1-01-12-uwm032

    http://www.xn--uhrwerkmdchen-ifb.de/...1-01-19-uwm033

    Die Charge danach gefällt mir schon viel besser, gibt's aber erst ab nächster Woche.
    Geändert von Markus Herbert (19.01.2011 um 19:07 Uhr) Grund: Schnell noch alle "ä" gegen Code getauscht (grummel, willkommen im 21. Jahrhundert /grummel)

  13. #63
    Mitglied Avatar von FatFreddie
    Registriert seit
    06.2010
    Beiträge
    100
    Nachrichten
    0
    Mich würde mal langsam interessieren wer kämpft hier eigentlich gegen wen und warum?

  14. #64
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von FatFreddie Beitrag anzeigen
    Mich würde mal langsam interessieren wer kämpft hier eigentlich gegen wen und warum?
    Wie? Ist doch einfach: die da drüben sehen anders aus, ergo Feinde! Einem gehorsamen Androidensoldaten würde doch nicht in den Sinn kommen, nach dem Warum zu fragen, oder...?

    Ich denke, jeder Soldat verliert im Krieg schnell das Warum aus den Augen und stellt sich eher die Frage nach dem Wie, im Sinne von: "Wie zum Teufel komme ich hier lebend wieder raus?" (Alternativ für höhere Offiziere: "Wie zum Henker rette ich meine Karriere?" oder "Wie komme ich zu mehr Orden?")

    Aber nur keine Sorge, die Neugier des Lesers wird noch gestillt. (kurzes Nachrechnen....) In UWM-039 gibt's einen ersten Blick auf die treibende Kraft im Hintergrund.

  15. #65
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Neues von der Front.
    Letzte Woche:

    Und diese Woche:


    Langsam klappt's mit Mangastudio.

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Jever
    Beiträge
    186
    Nachrichten
    0
    Das letzte Panel gefällt mir richtig gut, besonders das kleine Dorf unten. Das muss eine ziemliche Arbeit gewesen sein, oder? Allgemein muss ich sagen, dass mir die feineren Linien bei den neueren wirklich gut gefallen.

  17. #67
    Mitglied Avatar von FatFreddie
    Registriert seit
    06.2010
    Beiträge
    100
    Nachrichten
    0
    Mangastudio beginnt mich auch langsam zu interessieren. Gibts da irgendwo nähere Info?

  18. #68
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    @Oliver: Jo, das Dorf war Fuddelkram. Der Computer verführt manchmal zu endloser Detailarbeit, da darf man nicht die Übersicht verlieren. Mit den feinen Linien musste ich mich allerdings erst anfreunden, bis dato bevorzugte ich gern kräftigere Striche.

    @Fat Freddie: im Künstler Cafe gibt's einen Thread zu Manga Studio (http://www.comicforum.de/showthread....t=manga+studio), darin ist auch ein Link auf ein deutsches MaSt-Forum versteckt. Mittlerweile bin ich sehr zufrieden damit. In Photoshop viel es mir unendlich schwer Skizzen und Line Art anzulegen, fällt mir mit MaSt wesentlich leichter. Ursprünglich wollte ich PS weiter für die Kolorierung nutzen, mache das tatsächlich aber nur für Sonderseiten, MaSt reicht mir für normale Comicseiten völlig aus.

    Jetzt muss ich nur noch meine Tradio-Pentel Stifte und die ganze Tusche für was anderes aufbrauchen

  19. #69
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Und schon wieder zwei Wochen vergangen, wo geht die ganze Zeit hin???

    Letzte Woche: die fliegenden Wunderkisten müssen schon wieder gehen und die Mädels setzen sich ab.


    Diese Woche: ein Cliffhanger und aus einem Manga (auf dessen 9. Band wir ungeduldig warten) hat sich was eingeschlichen...

  20. #70
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Und weiter geht's. Vorletzten Mittwoch...

    ...letzten Mittwoch:

    Noch ca. 3 Seiten Flucht & Kampf liegen vor den Mädels.
    Geändert von Markus Herbert (07.03.2011 um 14:26 Uhr)

  21. #71
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Und mal wieder die Ausbeute der letzten drei Wochen, lässt sich gut unter "Affentanz" ablegen:




    Außerdem gibt's eine neue Seite mit einer Art Personenglossar. Hoffentlich funktioniert sie, mit älteren Internetexplorern gibt es ein paar rote x. An dem Aussehen werde ich noch feilen, gefällt mir noch nicht.

  22. #72
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.700
    Nachrichten
    0

    Uhrwerkmädchen - verloren im Wald?

    Wie schon häufigst erwähnt finde ich die Uhrwerkmädchen ganz wunderbar. Ideen, Grafik und Charaktere atmen viel Neues und Unverbrauchtes.

    Was mich massiv irritiert sind aber die zahlreichen Handlungsstränge und sonstige Figuren, die der Comic hat. Viel zu oft verliere ich den Überblick.
    Grundsätzlich hätte ich mir etwas mehr Charakterisierung und Entwicklung bei den Heldinnen gewünscht. Nachdem sie so schön mysteriös eingeführt und ihre Vergangenheit angedeutet wurde stecken sie seitdem nur noch in einem fernen Krieg (wieso? warum? gegen wen?) mit nicht endenwollenden Gemetzeln, unterbrochen von Nebengeschichten mit neuen Gemetzeln und (interessanten!) Figuren wie der Fliegerstaffel, die aber auch nicht näher erklärt/ in Bezug zu den Uhrwerkmädchen gesetzt werden.
    Das neue Glossar hilft mir leider auch nicht, mich meinen Heldinnen zu nähern/ eine Bindung aufzubauen. Die Unübersichtlichkeit im Meer der Charaktere bleibt. Das sie jetzt im Wald von Pavianen gefressen werden hat nicht die emotionale Dimension, die so einer Tragödie (Tod diverser Hauptpersonen) zusteht.

    Den Uhrwerkmädchen fehlt meines Erachtens so ein wenig ein roter Faden. Wo soll die Geschichte hinführen? Wessen Geschichte wird da überhaupt erzählt? Was ist die Botschaft?
    Immer wieder hat es großartige Ansätze im Plot und visuelle Ideen in der Gestaltung, die aber nicht konsequent weiter- bzw. zu Ende geführt werden.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  23. #73
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    @Peter

    Danke für dein ausführliches Feedback, du hast wunderbar dargelegt, was mich selbst etwas plagt.

    Ursprüngliche Idee: vor dem Beitritt zur Armee lag die Initiative noch deutlich bei den drei Uhrwerkmädels, doch kaum sind sie in Uniform, befinden Sie sich in einer eher passiven Rolle. Befehlsempfänger, die in dieser neuen Umgebung mit den üblichen Absurditäten des Krieges konfrontiert werden. Der jetzige Handlungsstrang soll zeigen, wie die Uhrwerkmädchen das Geschehen verarbeiten.

    Ich denke, es ist in Ordnung, wenn der Leser dabei ebenfalls kurz verwirrt wird. Nur habe ich es hier wohl etwas übertrieben (die Affen waren etwas zuviel des Guten, es hat aber Spaß gemacht sie zu zeichnen). Dass die wöchentlichen Seiten oft recht wortkarg sind, trägt auch nicht gerade zur Klärung bei. Mein Tipp: einfach an den drei Hauptdarstellerinnen orientieren - alles wird gut ....irgendwann.

  24. #74
    Mitglied Avatar von Markus Herbert
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Im schönen Hessen
    Beiträge
    451
    Nachrichten
    0
    Rückflug:

    Routine:

  25. #75
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.700
    Nachrichten
    0
    Gestern war im Radio eine Rezi zu einem neuen SciFi- Roman, in dem 'Aufziehmädchen' eine Rolle spielen. Auch eine nette Umschreibung für 'künstliche Frau' ... ;-)

    Dabei ist mir aufgefallen, daß der Aspekt des 'künstlichen Menschen' bei unseren ... äh ... Deinen 'Uhrwerkmädchen' nach meinem Empfinden kaum thematisiert wird bisher. Weder wechseln sie (vor laufender Kamera) zerstörte Körperteile aus (macht sich visuell immer sehr gut) oder diskutieren ihre eigentliche Motivation für ihr Dasein als Mordmädchen/ Söldnerinnen für die Menschen noch zeigen sich z.B. die Probleme, die sich aus ihrer Urprogrammierung als 'Hausmädchen' ergeben könnten - sie wirken wie 'normale' weibliche Soldaten (der Zukunft). Wann ist ihre Batterie alle? Wovon träumen 'Uhrwerkmädchen' nachts?

    Die mordenden Mandrills haben mir sehr gut gefallen - richtig böse Elitekiller. Mehr.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

Seite 3 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.