Logo Beez, drei kleine Bienchen

Pfad: Home Forum

 

User Tag List

Seite 6 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 282

Thema: Franka

  1. #126
    Mitglied Avatar von jo.wind
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    928
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    auf welche Antwort freut ihr euch eigentlich?

    Euer Epsilon Mobbing nervt total - freut euch wenn was rauskommt und wenn nicht kauft woanders ein - wo ist das Problem? Ich an Marks stelle würde hier gar nicht mehr antworten.
    Jetzt muss ich auch was dazu sagen:
    Ich schaue ins Forum, wenn ich über Neuigkeiten informiert sein will und schreibe deshalb recht wenig.

    Die Aussage von Kaifalke ist aber genau meine Meinung!!!

  2. #127
    Mitglied Avatar von Zauberland
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    2.383
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ach komm. Wir heulen bald .... armer Mark. Und so unschuldig ....

  3. #128
    Mitglied Avatar von Gerwulf
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    271
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    auf welche Antwort freut ihr euch eigentlich?

    Euer Epsilon Mobbing nervt total - freut euch wenn was rauskommt und wenn nicht kauft woanders ein - wo ist das Problem? Ich an Marks stelle würde hier gar nicht mehr antworten.

    Ach Martin, achte DU lieber mal auf Deine Wortwahl und bleib einfach mal locker und entspannt, statt hier wieder.....ach, was soll es denn bringen .

    Wer mit solchen Begriffen wie Mobbing hier anfängt, sollte aber ganz
    genau wissen, was er damit anrichtet.Das habe ich Zweifel, ehrlich gesagt.

    Genauso sollte sich der Kollege Idur mit dem Begriff Besserwisser zurückhalten, ein genauer Blick in viele seiner Beiträge würde reichen, um ihn mit diesen unnötigen Begriff zu adeln, aber niemand schaut da ja wirklich nach..sei es drum..


    Frohes neus Jahr an alle - wir wollen doch nur Comics lesen.


    Wenn Espilon es mal schaffen sollte, 28 Alben in einem Jahr zu veröffentlichen, dannwird es hier seitenweise Lob gegen -
    wie von mir z.B. bei der Aldebaran GA - da war für mich mit das beste im Comic-Jahr 2010, zumal für mich unbekannt - ein tolles Preis-Leistungs- Verhältnis und die Story war top.

  4. #129
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.530
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Gerwulf Beitrag anzeigen
    Genauso sollte sich der Kollege Idur mit dem Begriff Besserwisser zurückhalten, ein genauer Blick in viele seiner Beiträge würde reichen, um ihn mit diesen unnötigen Begriff zu adeln, aber niemand schaut da ja wirklich nach..sei es drum..
    ALso erstens finde ich es witzig, dass du mich hier zitierst, obwohl ich das in einem anderen Thread geschrieben habe (und diesen Verweis auch nicht dazuschreibst).

    WAs den Inhalt anbelangt, so kannst du dort vielleicht nachlesen, dass ich mich auf die Aussage von Hrn. Schott bezog, dass er der Verleger sei und er was und wann veröffentlichen könne, wie er es eben wolle.

    Wie sowas irgendjemand besser wissen kann (ergo wäre das dann ein Besserwisser), bleibt mir verschlossen. Es sei denn du bist ein Zweitnick.

    Es scheint mir doch eher so, dass dein Posting (getarnt in Smileys) bereits das besondere Datum und die dazugehörigen Gepflogenheiten subsumiert.

    Prosit Neujahr!

    PS: HAst du eigentlich 28 Alben veröffentlicht?
    Geändert von idur14 (01.01.2011 um 18:51 Uhr)

  5. #130
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.963
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Gerwulf Beitrag anzeigen
    ....Wenn Espilon es mal schaffen sollte, 28 Alben in einem Jahr zu veröffentlichen, dannwird es hier seitenweise Lob gegen - wie von mir z.B. bei der Aldebaran GA - da war für mich mit das beste im Comic-Jahr 2010, zumal für mich unbekannt - ein tolles Preis-Leistungs- Verhältnis und die Story war top.
    Na Also ! Habe allerdings leider keine 40 € übrig, kaufe also nicht....

  6. #131
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    8.349
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Auf die Franka Lux. Bände freue ich mich total.
    Wäre schön wenn es März 2011 klappt.
    Hab mit der Aldebaran Ausgabe bei Epsilon angefangen. Hoffe das von den anderen Serien von Leo schnell die nächste GA kommt!
    Danke für die schnelle Antwort.

  7. #132
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.530
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich wäre ja auch für die Betel... GA, aber so wie es aussieht sollen/müssen vorher die Antares Alben veröffentlicht werden.

    Ansonsten bin ich für eine schöne Durchmischung der Alben nach Genre.
    Abwechselnd Fantasy, Abenteuer und Humor. Da wäre jetzt dann Franka mal wieder dran. Ob die Luxus so eine Priorität haben kann ich nicht sagen. Vermute das ist eher was für zwischendurch.

  8. #133
    Mitglied Avatar von chillybongo
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    895
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von fulbecomics Beitrag anzeigen
    Habe allerdings leider keine 40 € übrig, kaufe also nicht....

    Man könnte jeden Monat 10 Euro zurücklegen und dann im April den Band kaufen. So machen es einige, die ich kenne, die keine 40 Euro (oder sonstiger größerer Betrag) übrig haben.

    Ein Titel, wie die Aldebaran-GA zu stemmen, ist für einen "Küchentisch-Verlag" wie Epsilon eine Mordsaktion. Wenn dann das Ergebnis richtig gut ist, dann lohnt sich auch das Sparen darauf.

  9. #134
    Mitglied Avatar von TigerRider
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    nördlich von Trier
    Beiträge
    2.771
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    4
    Hab grade nochmal 19 & 20 gelesen und kann Nr. 21 kaum noch erwarten... Aaaargh- Holland ist so nah! Doch ich bleib standhaft und warte auf die dt. Ausgabe.

    Gruss an die anderen Franka-Fans.
    Gruß
    Jens

    zuletzt gelesen:

    CARTHAGO 5 (Story) 8/10 Zeichnung 8/10 = 8/10
    SPIROU Spez. "Das Licht von Borneo" Story 10/10 Zeichnung 10/10 = 10/10
    alle SCs "Theodor Pussel" Story 8/10 Zeichnung 7/10 = 7.5/10 Ist auch nach ein paar Jahren im Regal echt mal wieder lesenswert
    "Fünf Tage Sith" in: STAR WARS 120 (Panini) Story 10/10 Zeichnung 9/10 = 9.5/10


  10. #135
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.681
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Vorschau wurde leicht verändert. Wer auf den Abschlussband der aktuellen FRANKA-Trilogie gehofft hat, darf sich jetzt erstmal mit dem 1. Teil eines RUBINE-Mehrteilers begnügen.

  11. #136
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.559
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Rubine 11 und Franka 21 sind in Druck!
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

  12. #137
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2008
    Beiträge
    477
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Thumbs up Endlich da

    Rubine 11 und Franka 21 werden beide bei PPM und bei Amazon als "lieferbar" gelistet.
    (Rubine bei Amazon leider nicht unter "Rubine 11" - das sollte geändert werden.)

    Jetzt vorfreue ich mich schon auf meinen Freitagsgang zum örtlichen Comicdealer.
    Vielleicht hat er sie schon ausliegen, sonst nächste Woche.

    Bravo, Mark!!!

    Endlich sieht man, daß die ersten Positivmeldungen seit dem Jahresanfang keine 'Eintagsfliegen' waren, und daß es Dir ernst ist mit dem Wieder-Vertrauen-Aufbauen durch fleißige Arbeit in kontinuierlichem Rhythmus. Nur weiter so!

    Die Preise von 10 Euro sind sowieso konkurrenzlos billig. Anderswo bezahlt man 12 oder 13 Euro für ein Softcover, und Franka 21 hat sogar mehr als die normalen 48 Seiten. Hei, wie freu' ich mich darauf!

    Schließlich sind das - neben Leo und Aria - die "klassischen" großen Serien von Epsilon.
    Und das Warten hat doch arg lange gedauert, bis es 'endlich gut' wurde.
    Geändert von francisblake (06.04.2011 um 19:36 Uhr)

  13. #138
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.843
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Hat den 21er schon jemand gelesen?

    Ich fand ihn leider inhaltlich sehr schwach (auch im Vergleich zu den ersten beiden Teilen des Dreiteilers). Zeichnerisch ist Kuijpers natürlich über jeden Zweifel erhaben. Im Grunde könnte man sich fast jedes Panel vergrößert als Poster oder Siebdruck an die Wand hängen. Sein Gefühl für Erzählstruktur und -tempo scheint er aber in den letzten Jahren völlig verloren zu haben. Das Album kommt bis Seite 25 überhaupt nicht in die Gänge: statt Handlung nur elendiglich langes Schwelgen in Luxus und zwischendrin (an dieser Stelle) überflüssige historische Abhandlungen. Nach ein wenig Action kommt dann wieder eine sich endlos hinziehende Auflösung (bzw. mehrere), die keinerlei Sinn ergibt. Kuijpers scheint vor Schreiben des Skripts ein paar Bond-Filme zu viel gesehen zu haben (KGB-Verschwörung, phantastische Apparaturen und völlig unglaubwüdige Tricks).

    Richtig ärgerlich fand ich teilweise auch die "Ideologie", die hier vermittelt wird. Franka liebt den Hedonismus und frönt dem Luxus, wo sie nur kann. Die Darstellung dieses Luxuslebens der Schönen und Reichen ist immer völlig over the top. Wenn sie dann mal mit der sozialen Realität konfrontiert wird, wie mit einem auf der Straße pennenden Volltrunkenen in New York, fällt Franka nicht mehr ein, als betroffen zu gucken. Der Computernerd, den sie dann aufsucht, ist natürlich asozial, ein Messie und außerdem ein schmieriger Typ, der Frauen nur als Sexualobjekte sieht. Folgerichtig fragt Franka danach ihre Freundin: "Hat so ein Creep überhaupt ein Leben? Kannst du dir jemanden vorstellen, die etwas von ihm will?" Im Weltbild von Franka (und wohl auch Kuijpers) sind Männer nur attraktiv, wenn sie reich oder mindestens groß, muskulös und sportlich sind. Dabei ist seine Darstellung seiner Titelheldin seit Jahren mindestens genauso sexistisch wie der Computernerd sein soll. (Mich würde mal interessieren, wie weibliche Leserinnen das wahrnehmen.) Das ist umso schader, als Franka früher tatsächlich mal als feministische Figur gesehen werden konnte.

    Irgendwie hat sich Kuijpers in den letzten Jahren zunehmend in eine erzählerische Sackgasse geschrieben. Die Titelfigur greift kaum noch ins Geschehen ein, statt Action und Abenteuer stehen sinnfreie Partys und Orgien im Mittelpunkt der Handlung. Aus der ehemals sympathischen, bodenständigen "jungen Frau von nebenan" ist ein hedonistisches Luder geworden, das sich mehr für schicke Kleider als für die Kriminalfälle interessiert. Kuijpers sollte sich entweder einen guten Autor suchen (noch besser eine gute Autorin) oder mal wieder eine Geschichte in einem "normalen" sozialen Milieu ansiedeln. Vielleicht entdeckt Franka dann auch ihr Herz wieder.

  14. #139
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.986
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hab den Band zwar nicht gelesen, aber Deine Kritik und Deutung finde ich sehr gedankenreich und interessant.

  15. #140
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.843
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Danke! Jetzt hoffe ich nur, dass sich hier noch jemand findet, der neue Comics nicht nur ins zu Hause ins Regal stellt, sondern auch liest. Sonst muss ich wieder mit mir selbst diskutieren.

  16. #141
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.642
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zunächst mal ein Kompliment: endlich mal wieder ein Beitrag, der sich inhaltlich mit Comics auseinandersetzt! Das ist selten geworden hier.

    Ich habe von Franka nur die ersten Alben von Carlsen gelesen. Irgendwann fiel mir auf, dass die Heldin ständig ihre Klamotten wechselte - etwas, was z. B. Lucky Luke so gut wie nie tut (es sei denn, Calamity Jane kommt des Weges ...). Das störte mich dann zunehmend, weil sich mir dann immer der Verdacht aufdrängt, ich soll als Leser verhohnepipelt werden, weil die Geschichte alleine nicht ausreichend trägt. Hab' mir dann die späteren Alben nicht mehr gekauft.

  17. #142
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    286
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also ich habe Bände 19-21 noch nicht gelesen. Ich finde aber auch, dass dieses im Luxus schwelgen nach den Bänden 7 und 8 (für mich die Highlights der Serie) immer mal über Schwächen in der Story helfen muss. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Kuijpers nur für ca. 30-35 Seiten Material hatte, aber die Geschichte auf 46 Seiten strecken musste. Desweiteren ist tatsächlich zu beobachten, wie Franka vom netten Mädel zum mondänen Luxusweib verkommt. Das ist schon schade.

  18. #143
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    128
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @HerrHase
    Band 21 ist bei mir noch nicht eingetroffen, deine Statements überraschen mich aber nicht und bringen genau auf den Punkt, was mir schon seit einigen Alben unangenehm auffällt. Insofern lässt das wieder nichts Gutes für Band 21 erahnen.

  19. #144
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.843
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Kaschi Beitrag anzeigen
    Zunächst mal ein Kompliment: endlich mal wieder ein Beitrag, der sich inhaltlich mit Comics auseinandersetzt! Das ist selten geworden hier.
    Tatsächlich wollte ich diesem traurigen Umstand mal wieder etwas Abhilfe schaffen.

    Zitat Zitat von Pulverer Beitrag anzeigen
    Also ich habe Bände 19-21 noch nicht gelesen. Ich finde aber auch, dass dieses im Luxus schwelgen nach den Bänden 7 und 8 (für mich die Highlights der Serie) immer mal über Schwächen in der Story helfen muss.
    Band 7 und 8 (die Donnerdrachengeschichte) sind auch für mich das absolute Highlight der Serie. Wenn Kuijpers in dem Stil weiter gemacht hätte, wäre Franka heute vllt. auf einem inhaltlichen Niveau mit Spirou oder anderen zeitlosen frankobelgischen Klassikern. Stattdessen hat er sich in der Folge leider immer weniger fürs Abenteuer interessiert, aber dafür immer mehr für Mode, (gehobenen) Lifestyle und das Sexleben seiner Heldin.

    Wobei ich den Ansatz, ihren Lover in Band 19 sterben zu lassen, um sie dann in Band 20 durch eine persönliche Krise zu schicken, eigentlich ganz viel versprechend fand. Die Figur gewann dadurch an Tiefe und wurde wieder sympathischer. Leider ist davon im Abschlussband der Trilogie nicht mehr viel zu merken. Vor allem ist Franka im neuen Band für die Handlung eigentlich komplett überflüssig. Für die Geschichte würde es keinen Unterschied machen, wenn sie gar nicht drin vorkäme.

    Wo sind eigentlich unsere fleißigen Eppo-Leser? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man von diesem Band irgendwas verstanden hat, wenn man ihn in zweiwöchentlichen Minifortsetzungen von drei Seiten gelesen hat. Die Handlung macht ja schon nicht viel Sinn, wenn man ihn am Stück liest.

  20. #145
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.712
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    8

  21. #146
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    nachdem ich nun sehnsüchtig auf den dritten Teil gewartet habe, bin ich auch eher etwas hin und her gerissen. Es ist richtig, dass Franka hier ungewöhnlich passiv ist. Das ist aber auch gar nicht so schlimm, da es sich ja um die Aufklärung handelt und sie von den übermaächtigen Kräften eh nur noch getrieben wird. Und die SciFi-elemente stören mich auch nicht. Obwohl ja das Schwert ein schöner McGuffin ist. Alles dreht sich darum und keiner weiß warum. Geschickt gemacht.

    Der Band 21 wirkt IMHO deshalb so zweispältig, weil er sich von den vorherigen beiden sehr abhebt. Da merkt man doch, dass der Story-Bogen eigentlich nur für einen Zweiteiler gedacht war. Henk bemerkte, das die Story ursprünglich eigentlich nur als Zweiteiler gedacht war, er aber so viel Material hatte, dass er einen Dreiteiler daraus gemacht hat. Der Schnitt wäre sicher in der Mitte von Band 20 besser gewesen. aber dann wäre die Bände zu fett geworden. Und eigentlich ist das Abschweifen in Frankas Vergangenheit auch ganz interessant. Und nichts desto trotz ist die Story schön verworren und ganz spannend. Man sollte auch nicht übersehen, das hier neben Rix noch eine Menge anderer Personen sterben.

    In der Beziehung ist Henk ungewöhnlich hart und kompromisslos. BTW er meinte in dem Gespräch (Comicbörse in Berlin) auch, dass er Rix eh gerne losgeworden wäre, da er mit der Figur nichts richtiges mehr anzufangen wußte.

    Ich schließe mich ebenso der Meinung an, dass Franka sich zu sehr in Richtung eines hedonistischen It-Girls bewegt. Obwohl sie viele Kontakte und Freunde in der High-Society hat, hätte ich mir da mehr einen kritisch/ironischen Abstand gewünscht. Ich vermisse da auch das patente 'Mädel von nebenan'. Hier ist mir Henk zu sehr in Design und Szenenbilder abgedriftet statt sich auf die Stories zu konzentrieren. Aber vielleicht kommt als nächstes ja wieder ein eher klassisches und bodenständiges Abenteuer.

    Wobei man aber leider auch feststellen muss, dass es möglicherweise nicht mehr viele Franka-Alben geben wird. Henk ist jetzt 64 Jahre alt und wenn man sein Tempo der bisherigen Veröffentlichungen betrachtet, ca. 1 bis 1,5 Jahre pro Album, sind da vielleicht noch 6-8 Alben drin.

    Man muss aber auch beachten, dass 'Franka' sicher nicht die Verkaufzahlen von französischen Alben hat. Die französischen Zeichner können da sich wohl eher noch separate Texter leisten als Henk. Bei ihm wird das Auskommen wohl gerade für das Familienunternehmen reichen. Und ob es einen Nachfolger für 'Franka' geben könnte bzw. würde?? ...keine Ahnung...

    Was ich allerdings interessant fände, wäre evtl. die Art und Weise wie die 'Spirou und Fantasio'-Comics jetzt veröffentlicht werden. Da gibt es ja die 'Spirou Specials', die zwischendurch und außerhalb der Reihe erscheinen und immer von anderen, wechselnden Zeichnern als dem aktuellen offiziellen Zeichnerdou gezeichnet werden. Wenn sich interessierte Zeichner für 'Franka Specials' fänden und sich das rechnen würde, wäre das möglicherweise eine gute Idee um evtl. zwei oder gar drei Franka-Alben pro Jahr zu veröffentlichen. Und vielleicht würde auch ein geeigneter Nachfolger für Henk dabei abfallen.

  22. #147
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    94
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sehr tolle und interessante Meinungen zum neuen Franka-Band! Schön, dass es nicht nur mir so geht. Obwohl Franka zu meinen Lieblingsserien gehört, wird mir die Figur irgendwie von Album zu Album unsympathischer. Am besten kam sie noch im mittleren Teil der Trilogie weg, wo sie sich mit Rix' Tod auseinander setzen musste. Die Rückblicke in ihre Kindheit gaben dem Charakter auch Tiefe. Aber irgendwie gefällt mir Frankas Weltbild auch nicht mehr so recht. Ein großer Schock war für mich schon damals als sie mit Rix am ersten Abend ins Bett gestiegen ist. An dem Punkt wars endgültig aus mit dem netten Mädel von nebenan. Aber vielleicht sieht man das auch nur als Mann so und kann nicht ertragen, wenn sich Frauen genau so wie Männer benehmen und offen Freude am Sex zeigen. ;-) Jedenfalls gefiel mir die Franka der ersten Alben auch am besten (Das Meisterwerk ist und bleibt einer meiner absoluten Kindheitsklassiker), aber ich lese die neuen Sachen trotzdem noch gerne. Schön ist auch, dass man bei Kuijpers noch was fürs Geld kriegt. So textlastig sind wahrscheinlich die wenigsten Comics heutzutage. Allgemein hat mir das letzte Album gut gefallen, aber als seeeehr schwach empfand ich die Auflösung.... (Achtung Spoiler!!!!)Dass Alexander Karat all das eingefädelt hat und alles auf die Tatsache gesetzt hat, dass der Wissenschaftler ihn an einem ganz bestimmten Ort mit einer ganz bestimmten Waffe umbringen will, schien mir seeeehr weit hergeholt. So ein Plan hätte tausend mal in die Hose gehen können. Das war mir irgendwie viel zu konstruiert....
    Trotzdem ist und bleibt es Franka und die Serie ist nach wie vor klasse. Ich freue mich aufs nächste Album!

  23. #148
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.948
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Graphik ist immer noch außergewöhnlich, sehr detailversessen. Kuijpers lässt die Stories vielleicht auch deswegen in dem kritisierten Umfeld spielen, weil er sich dort so richtig austoben kann. Bei dem Faible für Klamotten habe ich mich immer schon gefragt, ob an ihm nicht ein Modezeichner verloren gegangen ist. Kein anderer Zeichner zeigt so häufig auch sein Personal in Posen und beim Umziehen!

  24. #149
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.843
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Der Belgier Beitrag anzeigen
    Ein großer Schock war für mich schon damals als sie mit Rix am ersten Abend ins Bett gestiegen ist. An dem Punkt wars endgültig aus mit dem netten Mädel von nebenan. Aber vielleicht sieht man das auch nur als Mann so und kann nicht ertragen, wenn sich Frauen genau so wie Männer benehmen und offen Freude am Sex zeigen. ;-)
    Mich stört weniger, dass Franka Freude am Sex hat. Das macht die Figur ja auch realistischer /menschlich interessanter. Nur wirkt es in den letzten Alben halt stellenweise so, als interessiere sie sich für überhaupt nichts anderes mehr als für Sex, Schampus, Strand und ...äh... Party (Verdammt, das macht den Stabreim kaputt). Das ursprüngliche Serienkonzept, dass es um eine junge abenteuerlustige (Hobby-)Detektivin geht, wird dadurch fast völlig aufgegeben. Am schlimmstan war das wohl in "Kidnap", wo es gefühlte 40 Seiten um irgendwelche TV-Aufnahmen ging und nur auf den letzten zehn um den Kriminalfall.

    Es heißt ja immer, die Serie wäre mit Band 9 "erwachsen" geworden, weil sie ab da in einer Erwachsenenzeitschrift abgedruckt wurde. Tatsächlich sind aber schon in Band 7 und 8 öfter mal etwa nackte Busen zu sehen. Nur, dass das da völlig unspekulativ ist und durch die Handlung begründet. Wenn man sich durch einen Dschungel kämpft, bleiben halt nicht immer die Klamotten unbeschädigt, und wenn man in einem wilden Fluss badet, muss man - zumindest als frei erzogene Niederländerin - nicht unbedingt vorher einen Badeanzug anziehen. In Band 7 und 8 wirkt die Nacktheit der Protagonistinnen natürlich und unaufgesetzt, in den neueren Bänden hingegen oft bemüht und plakativ.

  25. #150
    Mitglied Avatar von Silly Symphony
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.893
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Album 10: Gangsterfilm

    Ich weiss, ich mache hier einen Schritt zurück in der Zeit. Doch Abum 10 wurde hier noch nicht diskutiert, und da ich Franka gerade eben mit diesem Band für mich entdeckt habe, liefere ich hier ein paar Zeilen darüber - und komme somit dem Wunsch von Kaschi nach, hier doch auch mal inhaltlich zu diskutieren.
    Im Grunde hatte ich vor gefühlten 300 Jahren erstmals einen Franka-Comic in der Hand - den ersten von Carlsen. Hatte mich damals nicht überzeugt, also liess ich später die Finger davon.
    In einem Comicbuchladen fielen mir vor Kurzem die tollen Cover der neueren Franka-Alben auf; nach kurzem Stöbern kaufte ich mir Gangsterfilm - nicht zuletzt, weil ich Filmfan bin.
    Und ich muss sagen, ich bin absolut begeistert von dem Album! Die Handlung ist hervorragend aufgebaut, schnörkellos erzählt und mit gutem Tempo versehen. Nur die Auflösung will mich nicht recht überzeugen, da hat Kuijpers der Logik ein bisschen zu sehr unter die Arme gegriffen...
    Macht aber nix, denn die Zeichnungen machen dieses Mako mehr als wett! Das sagt einer, der sonst die Handlung und deren Aufbau über die Zeichnungen stellt. Aber hier... So langsam wie hier bin ich in einem Comic wohl noch nie vorwärtsgekommen!
    Jedes Panel lädt zum Verweilen ein - nicht nur die Detailversessenheit ist schier unglaublich, auch Kuijpers Panelaufteilungen, die "Inszenierung" seiner Bilder ist wunderbar. Wie er hier die 50er-Jahre 'rüberbringt ist schlicht spetakulär. Schwer vorstellbar, dass dieses Album noch übertroffen werden kann...
    Und da ich starke Frauen liebe, und Franka ist nicht nur stark und mutig, sondern auch sexy ist, werde ich mir diese Serie lückenlos zulegen wollen müssen.
    Ach ja, und die Uebersetzung gefällt mir ebenfalls...!
    Geändert von Silly Symphony (20.06.2011 um 14:10 Uhr)

Seite 6 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •