Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 41

Thema: Fix & Foxi Heft 07/2010: Die vierte Dimension

  1. #1

    Fix & Foxi Heft 07/2010: Die vierte Dimension

    Mit dem Gang ins zweite Halbjahr gibt es doch signifikante Änderungen:


    • größeres Format
    • weniger Seiten
    • Experimente mit dem Zeichenstil

    In der Hauptstory sehen wir:


    • Fix alias Muskel
    • Foxi alias IQ
    • Lupinchen alias Zick-Zack
    • Lupo alias Der Hungrige


    Mutig!

  2. #2
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    885
    Experimente mit Zeichenstil - ich bin freudig gespannt
    Größeres Format - an sich okay, aber doch nicht mitten in einer laufenden Heftserie
    Weniger Seiten - oh, oh! auch weniger Comics? Und dann auch noch ein Manga Anteil? Leidet die Menge an F&F darunter?

  3. #3
    Die Hauptstory hat 15 Seiten. Die Zweitstory hat 8 Seiten. Dazu kommen noch zwei Seiten DAFTBALL (oder vier auf zwei Seiten umontierte Seiten).

  4. #4
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.391
    Es dauert nicht mehr lange, bis wir das neue Heft komplett vorstellen können. Nur soviel schonmal vorab: Es gibt eine Formatumstellung hin zum Magazinformat (was es früher ja auch schon öfters mal gab), ein zum heute sehr heissen Wetter passendes Gimmick und kein Tesa :P
    Alles weitere zum Inhalt erfahrt ihr in Kürze, wenn NGpub die Infos freigibt.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.654
    Blog-Einträge
    8
    eein schlauch mit wasser drin?

  6. #6
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.391
    alle Infos jetzt bei www.fixundfoxi-club.de

    Das neue FF-Heft - Band 7/1010 - erscheint diesen Freitag im extra-großen Magazin-Format! Die neue Ausgabe trägt den Titel "DIE VIERTE DIMENSION". Als Gimmick findet ihr passend zum Wetter einen coolen Wasser-Shooter, von dem es 2 Farbausführungen gibt!

    Bei einem 3D-Kinobesuch in der gleichnamigen Titelgeschichte driftet Foxi ab in das Reich der Träume und nimmt uns mit auf ein Abenteuer der besonderen Art. In einer Parallelwelt lässt Onkel Fax die Kinder in Fuxholzen durch mysteriöse Schokoriegel künstlich altern. Doch die vier Superhelden des F-Teams kommen ihm mit vereinten Superkräften auf die Schliche. Schnallt euch an! 4 Superhelden, die ihr so noch nie gesehen habt im Kampf gegen den großen Onkel ! Schnallt euch an, ihr dürft gespannt sein: So habt ihr Foxi und Foxi garantiert noch nie gesehen!

    In der 2. Geschichte "Herzensangelegenheiten" verlieben sich Fix wie auch Foxi in das gleiche Mädchen, eine Austauschschülerin aus Australien. Gebrochene Herzen vorprogrammiert!

    Im Wissensteil wird euch gezeigt, wie der 3D-Effekt im Kino zustande kommt und ihr bekommt die coolsten Wasser-Shooter dieses Sommers vorgestellt! In der Kinderküche von Anne Töpfe gibt es diesmal Mediterranes Knusperbrot mit Tomatenbutter. Dazu wie immer Gewinnspiele und diesmal Infos zu unserem Wald! Ab Freitag im Handel, im Kauka-Shop oder online bei www.fixundfoxi.de

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    Super Cover, ich lach mich scheckig! In dieser Optik eignen sich die Figuren auch fürs Cosplay, köstlich! Allerdings denke ich, dass die aktuelle Phase des Magazins rückblickend einmal als echtes Kuriosum abgehandelt werden wird. Und es tut mir echt weh, zu sehen, wie da jetzt die Figuren vollends demontiert werden. Parodie kann man's nicht mehr nennen, denn Parodie versucht ja, ihren Gegenstand nachzuahmen. Was hätte daraus werden können, wenn man beim Zeichner der Nummer 1 geblieben wäre? Der war klasse, hatte sichtlich Potential. Das hier hingegen ist eine Lachnummer. Na ja, hieß es nicht irgendwann vor dreihundert Jahren mal sogar unter dem Titelschriftzug: "ZUM LESEN UND LACHEN"? Stimmt heute noch zur Hälfte. Der Rest allerdings ist zum Heulen. Und kommt mir nicht damit, dass man erst einmal die Geschichte lesen sollte: Hier, fürchte ich, reichen die Ankündigung und das Cover.

  8. #8
    Diesem Schmarrn wird es gehen wie LUPO modern von 1964 - nur viel schneller ...
    Irgendwann ist er als skurriles Kuriosum dann allerdings Sammler-Hit. Wer dann seine Rente aufbessern möchte - jetzt bunkern, bunkern, ...
    Und später als "ungelesen, Neuzustand" verkaufen, mit Gimmick.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    885
    Das Cover ist okay, der Zeichenstil der ersten Geschichte auch. Die Manga-Varianten der Charaktere waren interessant, dennoch verspürte ich ein überraschendes Wohlgefühl, als ich am Ende der Geschichte die gewohnte Darstellung wiedersehen konnte. Dazu reichte sogar schon das kräftige rot.

    Die zweite Geschichte auch gut gezeichnet, besser als die erste (was nicht am Mangastil liegt, ich meine die klassische Darstellung von F&F in der ersten Geschichte), dennoch...
    Das Überformat tut den Bildern gar nicht gut. Die Linienführung wirkt teileweise zu krakelig, die Strichstärke variiert viel zu sehr und noch deutlicher und meistens unpassend zum Rest des Panels, manche Hintergründe sind (wie) mit dem Computer gezogen.
    Talent ist vorhanden, aber werden auch die passenden Werkzeuge benutzt?

    Daftball? Wirkt mehr wie ein Druckfehler. Nicht wegen der Zeichnungen, sondern diese plötzlich reingeworfenen zwei Seiten ohne große Ankündigung, Einleitung usw.
    Vor allem aber: 2 Doppelseiten ohne Handlung. So kann man sich doch über Monate kein Kapitel zusammenstottern. Wann ist ein Kapitel vollendet? Nach einem Jahr?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    1.533
    Die Doppelseite in der Mitte ist ja wirklich gelungen. Oder brauch ich ne Brille, um das Wort Anzeige o.ä. zu finden...

  11. #11
    Gedanken zum neuen Heft bei Splashcomics.

  12. #12
    Sehr gewagt, gerade nach dem Kinofilm wo die Figuren doch noch ganz anders aussahen. Ob sich das so bei den Käufern durchsetzen wird ?

  13. #13
    Zitat:
    Wir gefällt euch der Zeichenstil von der neuen Fix&Foxi Ausgabe "Die vierte Dimension"? Wir möchten eure Meinung wissen! http://ow.ly
    Zitatende


    okeh – bei f*c*b**k meld ich mich nicht an, daher mein Senf hier:
    Unter dem Begünstigungsaspekt, dass alle an dem Dimi4-Beitrag Beteiligten sowohl die Charas als auch sich 1x so richtig schön selbst auf die Schippe nehmen wollten, mag ich selbst diesen Platt-Plot noch so eben vertilgen, äh, -dauen. Ist vielleicht auch ein wenig Egon und Mecki zu verdanken.

    Nadias Zeichnungen merke ich an, dass ihr die Sheets 2 bis 14 entschieden freudiger von der Hand gingen, als das bisher im FF Gesehene.
    Innerlich vorbereitet war ich allerdings auf gewisse „junge Heranwachsende in einer postapokalyptischen Welt“ – irgendwie. Ich hoffe sehr, das kommt noch?

    Eine Daily Soap über FFs Herzensangelegenheiten hatten wir ja nun schon länger nicht mehr, und witzigerweise scheint Rufus auf seiner zurückliegenden Reise nicht nur dem Dalai Lama begegnet, sondern überdies der Geist von John Lennon erschienen zu sein. Warum von Diana in hektischer Eile noch eine achte Seite hinzugezeichnet werden musste, erschließt sich mir nicht völlig. Andrerseits wäre uns dann aber ihr charmanter Kurzauftritt im letzten Panel entgangen.

    Dennoch: Wenngleich eine mikroskopische Restchance in der Rückkehr von Alex Uhde zu vermuten liegt, will mir doch scheinen, dass die Zeit für Geschichten dieser Art – also im klassisch angehauchten Kaukagewand – ganz einfach genauso vorbei ist, wie die Zeit für (überarbeitete) Reprints nie da war.
    Ich prognostiziere mit eigenem Unbehagen, dass letztlich nur Raum bleibt für die sog. neuen, frischen Ideen, die sich allmählich dann aber auch an die Öffentlichkeit wagen sollten. Denn selbst die werden auf lange Sicht einzig im Web überleben können, nicht jedoch, leider, als Printprodukt. Erst recht in solcher Zeit, wo nach und nach die hierzuland verbliebenen Druckereien dem Konkurs anheimfallen.

    Gut, dass die medial versierten Comicstars hier Vorkehrungen trafen.


    Schon wieder weg...

  14. #14
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    885
    Ach ja, eins noch. Es war sehr schön dargestellt/geschrieben, wie Fix und Foxi auf jeweils unterschiedliche Weise Eindruck machen wollen. Fix eher mit den sportlichen Ereignissen und Foxi eher auf kulturelle Art. Sehr schön!

  15. #15
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    885
    Gibt es eigentlich einen Grund warum das F-Team (netter Name in Erwartung das demnächst anlaufenden A-Team Films) immer nur bösee, finster oder gelangweilt cool aus der Wäsche schauen. Das wirkt doch sehr klischeehaft.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    Camp Crystal Lake
    Beiträge
    177
    Nach Umstellung auf Magazinformat folgt meistens immer das endgültige Aus. Siehe das Original FF Anfang der 90er, Umstellung auf monatlich und Formatänderung zum Magazin, dann war schnell Schicht im Schacht.
    Auch den Donald Duck Taschenbüchern hat's nicht gut getan, dass man erst die TaBü's vergrößert hat.
    Ich geh mal ne Kerze anzünden...

  17. #17
    Zitat Zitat von Atlan Beitrag anzeigen
    Ach ja, eins noch. Es war sehr schön dargestellt/geschrieben, wie Fix und Foxi auf jeweils unterschiedliche Weise Eindruck machen wollen. Fix eher mit den sportlichen Ereignissen und Foxi eher auf kulturelle Art. Sehr schön!
    Da und bei der Neubenamung scheint der Texter auch noch die beiden Fuxcharactere verwechselt zu haben, denn seit ewigen Zeiten war doch immer Fix der pfiffige von den beiden und Foxi der Wasserträger

    Ach ja - Und was sagt es uns über Foxis seelische Abgründe dass in seinen Träumen sein eigener Onkel und Erziehungsberechtigter ein Superschurke ist der auch noch mit Schokolade Kinder altern lässt ?

    Da fällt mir ein schrecklicher Vergleich\Verdacht ein wofür dies als Verschlüsselung dienen könnte:
    Pädophile "Onkel" locken doch Kinder mit Schokolade an, und wenn sie dann die Kinder missbrauchen rauben sie ihnen die kindliche unbekümmerte Unschuld - lassen diese also praktisch altern.

    Sollte sich Fax sexuell an Foxi vergriffen haben, und Foxi verarbeitet dieses Trauma nun in jenem bizarren Traum ??? Das wäre zumindest eine schlüssige Erklärung !

    *Zündet den Zwillingsfüchsen noch eine zweite Kerze an*
    Geändert von Udo Blindenberg (04.07.2010 um 16:16 Uhr)

  18. #18

    Red face

    Zitat Zitat von Udo Blindenberg Beitrag anzeigen

    ...

    Ach ja - Und was sagt es uns über Foxis seelische Abgründe dass in seinen Träumen sein eigener Onkel und Erziehungsberechtigter ein Superschurke ist der auch noch mit Schokolade Kinder altern lässt ?

    Da fällt mir ein schrecklicher Vergleich\Verdacht ein wofür dies als Verschlüsselung dienen könnte:
    Pädophile "Onkel" locken doch Kinder mit Schokolade an, und wenn sie dann die Kinder missbrauchen rauben sie ihnen die kindliche unbekümmerte Unschuld - lassen diese also praktisch altern.

    Sollte sich Fax sexuell an Foxi vergriffen haben, und Foxi verarbeitet dieses Trauma nun in jenem bizarren Traum ??? Das wäre zumindest eine schlüssige Erklärung !

    ...
    So betrachtet, wäre die Story dann einerseits mit einem Kreativitätspreis für Gesellschaftskritik im Comic für Jüngere zu bedenken.

    Eine gewisse religiöse Sekte wird womöglich demgegenüber gezielt darauf hin arbeiten, sie schnellstens auf den Index setzen zu lassen...

  19. #19
    Junior Mitglied Avatar von ernstchen
    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    7
    Nachdem ich das großformatige Heft in den Händen hielt, blitzte der Gedanke erstmals auf. Nachdem ich es gelesen hatte, verdichtete der sich zur Befürchtung: Ist das der Anfang vom (erneuten) Ende?
    Das ganze Heft erscheint mir mit wenig Engagement, um nicht zu sagen lieblos, zusammengestellt. Die zweite Seite wiederholt nur das Titelbild, der redaktionelle Teil steht nur noch teilweise in Verbindung zum Heftthema, die Mittelseiten sind in der Tat eine verkappte Werbung für einen Spielzeugimporteur, die (plötzlich auftauchenden) Manga-Seiten hängen vollkommen in der Luft und hinterlassen beim Leser nur verständnislose Fragezeichen, selbst Alexandra Kauka weiss ihren lieben Freunden nichts mitzuteilen. Da können auch die Herzensangelegenheiten der Füchse nichts mehr retten und wirken in diesem Heft fehl am Platze.
    Ob die Zielgruppe, die vorgeblich erreicht werden soll, dies alles schluckt und im nächsten Monat hierfür nochmals Geld ausgibt, erscheint mir fraglich. Selbst wenn es sich bei dem Heft um einen "Ausreisser" handeln sollte, auf den -möglicherweise urlaubsbedingt- nicht die übliche Sorgfalt gelegt wurde, befürchte ich, dass für das noch junge, neue FF kein Raum für derartige Nachlässigkeiten bzw. Experimente besteht, wenn es sich am Markt durchsetzen will.
    Schade, schade! Die Füchse hatten doch gerade eine (auch hier im Forum grundsätzlich positiv akzeptierte) Darstellungsform gefunden.
    Die nächsten Monate werden spannend!!

  20. #20
    Mitglied Avatar von Kicker1975
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Horstmar
    Beiträge
    842
    also das neue Heft(format) hat mir so gar nicht gefallen , bitte wieder auf das alte umstellen !

    Mir sieht das auch nach dem Anfang vom Ende aus , bin mal gespannt ob das F&F Heft den jetzigen Jahrgang noch voll macht ?
    Bzw. ob es das Heft im Dezember noch gibt ?

    Es sieht nicht danach aus ...es war doch gerade so schön Angelaufen , das tolle Fussballheft letzten Monat hat doch fast allen gefallen, warum nur jetzt so ein Käse ???

    Aber immerhin kommt ja im nächsten Heft wieder ein klassisches Thema !

    Hoffe nur sie stellen das Format wieder auf normal und das war nur ein einmaliger Ausrutscher !

  21. #21
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415
    Abgesehen von den redaktionellen Patzern und Eigenwilligkeiten, die hier zurecht bemängelt wurden, haben mir die beiden FF-Comics einmal mehr gefallen. Als einmalige und parodistische Angelegenheit fand ich den "Spezialstyle" der Titelstory sehr gut und gelungen. Den Style weiterzuführen, wie es aktuell anscheinend überlegt wird, halte ich hingegen für eine sehr schlechte Idee. Das wäre kommerzieller Selbstmord, da man sich damit zwischen zwei Stühle begeben würde: Die einen Kids lesen halt gern Funny Animals, die anderen realistisch gezeichnete Superhelden. Und bei den meisten Altfans dürfte damit schon mal gar kein Blumentopf zu gewinnen sein.

    Der größte Klops war der Manga-Fetzen: Ein Jüngling springt über eine Mauer - da kann man die Fortsetzung natürlich kaum erwarten.

    Zum neuen Format habe ich keine Meinung. Solange die Übergröße durch 5-reihige Comics ausgeglichen wird, tut das der Ästhetik der Comics meiner Meinung nach nix. Ausnahme: Die letzte Comicseite, die wirklich sehr "grobschlächtig" wirkt.
    Geändert von Brisanzbremse (06.07.2010 um 16:13 Uhr)

  22. #22
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    20

    Stopp und zurück!!!

    Nein, so geht's nicht! Die Zeichnerinnen sind ja jetzt wohl "Zuhause" angekommen: im Mangastil fühlen sie sich einfach wohl und leisten Beeindruckendes! Nur: Fix und Foxi ist das NICHT mehr!
    Grundsätzlich scheinen mir hier marketingstrategische Überlegungen dahinter zu stehen: Man hat die Jugend als Zielgruppe noch nicht erreicht (Warum sollten die auch FF kaufen, wenn es doch Spongebob etc gibt?) und versucht jetzt auf Deuwel komm raus, sich mit manga anzubiedern, weil man dies irgendwie wirtschaftlich sicher wähnt. Aber: Nachgeäfftes manga ist eben kein authentisches Manga, und das merkt die Zielgruppe und greift lieber zum Original! Oder zu wirklich souverän gezeichneten Funnies wie Simpsons etc.
    Kaufkräftige Altsemester, die mal aus Retroanwandlungen heraus ein Heft gekauft haben, wenden sich mit Grausen ab, weils nicht IHR FF ist. Dabei wäre DAS doch ein Marktkonzept: Neue Geschichten im alten klassischen Kaukastil (handwerklich sicher gezeichnet!)für die Älteren (vielleicht auch mal eine Pauli-Geschichte mit aktuellem Thema, aber klassisch gezeichnet!) Das würden auch Alte abonnieren.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    885
    Zitat Zitat von Einfallspinsler Beitrag anzeigen
    Dabei wäre DAS doch ein Marktkonzept: Neue Geschichten im alten klassischen Kaukastil (handwerklich sicher gezeichnet!)für die Älteren (vielleicht auch mal eine Pauli-Geschichte mit aktuellem Thema, aber klassisch gezeichnet!) Das würden auch Alte abonnieren.
    Klappt beim Mosaik ja auch.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Lupo
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Im schönen Mittelfranken
    Beiträge
    676
    Keine Chance. Dass die Alten als Zielgruppe nicht wichtig sind, wurde uns hier ja schon oft gesagt. Kann ich ja prinzipiell auch verstehen. Im Gegensatz zum Wettbewerber hat man es leider versäumt, seine Leute bei der Stange zu halten. Während man dort beizeiten anspruchsvolles Sammlergut in Form von LTB, TGDD usw. auf den Markt brachte, schmiss man in Kaukasien Tim & Struppi, Spirou, Schnieff und Schnuff sowie die Schlümpfe über Bord und füllte die Lücken mit Uraltmaterial von Fridolin & Co. Dass bewährte Zeichner gingen (Fischer), tat sein übriges. Die Generation, die zwischen 1980 und 1990 mit Comics sozialisiert wurde, die fehlt heute ganz einfach.

    Deshalb kann ich prinzipiell schon verstehen, dass man sich nicht um uns alte Säcke bemüht. Nur dass man sich offensichtlich keine große Mühe macht, sich neue Zielgruppen zu erschließen, das begreife ich einfach nicht.
    Freitag ist Freutag - ist Fix-und-Foxi-Tag

  25. #25
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.391
    Zitat Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
    Die Generation, die zwischen 1980 und 1990 mit Comics sozialisiert wurde, die fehlt heute ganz einfach.
    ..stimmt nicht ganz
    Ich bin um 1980/181 mit den Comics sozialisiert worden und hab ende 1983 angefangen FF regelmäßig zu kaufen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •