Seite 21 von 22 ErsteErste ... 111213141516171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 525 von 529

Thema: (Titel-) Wünsche und Anregungen

  1. #501
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.395
    Zitat Zitat von Philipp Schreiber Beitrag anzeigen
    S.B. haben wir uns kürzlich angesehen und dann ein paar Händler gefragt, was sie von einer Veröffentlichung halten. Da hat man uns vorwiegend davon abgeraten. Es hieß, dass anfangs noch einige Leser auf Englisch an der Serie dran geblieben waren, und dann aber nach und nach abgefallen sind, außerdem gab es die Einschätzung eines Händlers, der erklärtermaßen selbst ein Fan von S.B. ist / war, dass sich der Autor etwas verzettelt. Das Projekt haben wir für uns noch nicht ganz abgehakt, aber wenn einem der Handel abrät ist das natürlich ein helles Lämpchen mit rötlicher Einfärbung.
    "Diese Händler"...

    Sind auch schuld daran das Panini damals nicht Scalped brachten...
    Ich hasse deshalb "diese Händler"

  2. #502
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.395
    Sehe für Stray Bullets auch nur die Chance ganz, ganz dicker HC- Bände plus Extras, Nachworte, Erläuterungen etc. so die Aufmachung, Richtung und Preis einer GN , was vielleicht den einen oder anderen trotz Original dann ebenfalls zugreifen lässt-
    Entweder weil er GN Publikum ist oder weil er etwas ganz besonderes bekommt was es so vielleicht auch nicht als US Ausgabe gibt
    Bei sehr vielen dünnen Bänden werden die Leser zwar die ersten Nr. kaufen dann aber Sicht wohl eher nicht dranbleiben
    Würde mit dem Einzelband Murder me dead wenn überhaupt auch einen Versuchsballon starten

  3. #503
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.002
    Ich warte auf Stray Bullets schon seit Jahren als fette GA wie von Huckybear beschrieben.
    Ich mach eiinen Angsthasen Händler wett und bestell auf jeden Fall mindestens 10 Exemplare und verteil die auf Geburtstage. Mein Jüngerer Freundeskreis ist definitiv gegenüber interessanten Comics aufgeschlossen und SB ist einfach Ultra cool.
    Finde mit das Beste was Ihr uns noch aus US bringen könnt. SW passt wunderbar zu den Terry Moore Editionen. Macht das als Nachfolger. Die Zeiten sind besser geworden.

  4. #504
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.031
    Ich wäre auch dabei! Nachdem ich gesehen habe, dass ein Kumpel (der die US-Comics für einige gesammelt bestellt) drei dieser mega-dicken Bände da liegen hatte, hatte die Serie mich schon interessiert!
    Allerdings mit jeweils nur einem Exemplar...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  5. #505
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.715
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    "Diese Händler"...

    Sind auch schuld daran das Panini damals nicht Scalped brachten...
    Ich hasse deshalb "diese Händler"
    Armes Hascherl. Sorry, dass damals bis auf einen alle bei Panini versammelten Händler den Verlag davon abgehalten haben, einen kommerziellen Griff ins Klo zu machen.

  6. #506
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.680
    Ich hatte mich schon gefragt, warum das Comic-Äquivalent zu "The Wire" in Deutschland nie aufgetaucht ist.
    Was natürlich stimmt: kommerziell sein geht anders.
    "Scalped" wäre übrigens auch eine Herkulesaufgabe für einen Übersetzer. Die übliche Panini-Routine hätte da nicht gereicht.

  7. #507
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.395
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Armes Hascherl. Sorry, dass damals bis auf einen alle bei Panini versammelten Händler den Verlag davon abgehalten haben, einen kommerziellen Griff ins Klo zu machen.
    Trotzdem ´darf man ja persönlich auf diese Händler sauer sein, wenn sie wie damals Scalped nun bei Stray Bullets ebenfalls einen interessierten Verlag davon abraten

    Warum hat eigentlich bloß keiner Schreiber & Leser vorher von den Andreas Werken nie einer eindringlich gewarnt ?
    Waren doch vorher auch pures Kassengift ?
    Terry Moore ?
    Wer ist so verrückt und bindet sich Schwarz weiße Terry Moore Comics ans Bein die woanders schon mal zum großen Teil veröffentlicht wurden SiP) ?
    Egmont hatte damals nicht so richtig an eine erfolgreiche Blueberry GA gedacht und sich nur getraut weil man mit anderen Ländern mit druckte und wurde vom Erfolg so überrascht das dies dort und auch bei anderen Verlagen erst eine Welle der FB GA's abseits von Lucky Luke und Asterix ausgelöst hat
    Oder Corto Maltese kpl. in Farbe und S/W zu bringen , was sich jetzt wohl so völlig überraschend erfolgreich durchgesetzt hat , dass der All Verlag bei seiner Serie Heere der Eroberer das als Vorbild übernimmt und nachzieht
    Genauso wie immer mehr Verlage jetzt eine VZA und eine Normale Ausgabe herausbringen um dadurch Gewinndeckender arbeiten zu können. Die Fans kaufen es und nehmen das Angebot an.
    Bei TWD dachte auch jeder oh s/w ...Zombiewelle ist doch schon völlig out oder Manga in der Originalleserichtung, was für ein Wahnsinn und wurden hinterher eines besseren gelehrt
    Ok, sind wohl die großen Ausnahmen, aber manchmal gibt es halt die Überraschungen vor allem wenn man das Thema gut und optimal zum richtigen Zeitpunkt präsentiert , auch wenn es scheinbar Uramerikanische-, -Französische oder Asiatischen Themen sind wo die Einhellige Meinung vorab ist, interessiert hier keinen und läuft auch hier nicht (Stray Bullets, Scalped, Southern Bastards um mal ein paar Beispiele zu von Ur Amerikanischen Themen zu nennen).
    Da bin ich mir aber nicht ganz so sicher, gerade in Zeiten von Trump und Amerika First , man müsste es aber sicher ganz anders bewerben.
    Klar Risiko ist immer und die Wahrscheinlich vermutlich höher als andere Sachen , deswegen müsste man es ja auch anders präsentieren und bewerben.
    Bsw. Stray Bullets in dicken hochwertigen HC Bänden im Schuber mit Rückenmotiv o.ä und Anzeigen auch außerhalb der üblichen Comicgehetto

    Oder Hellboy bzw. Sin City damals. ok , gab es den optimalen Zeitpunkt und Präsentation durch den Filmhype und konsequent Hardcover

    Mit Bonelli Sachen versucht auch alle Naselang mal jemand anderes immer und immer wieder sein Glück und scheitern alle regelmäßig.
    Wo sind da eigentlich diese besorgten Händler ?
    Geändert von Huckybear (13.03.2018 um 17:55 Uhr)

  8. #508
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.031
    Zum Thema "Andreas und Verlage": Dieser wurde von einem Händler schreiber&leser ans Herz gelegt!!! Welcher Händler das was, muss er selber sagen. Da möchte ich ihm nicht vorgreifen! Die Lorbeeren gehören ihm
    So viel dazu

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #509
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.715
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Trotzdem ´darf man ja persönlich auf diese Händler sauer sein, wenn sie wie damals Scalped nun bei Stray Bullets ebenfalls einen interessierten Verlag davon abraten
    Wenn du meinst. Ich für meinen Teil denke immer noch, dass wir damals die richtige Entscheidung getroffen haben (was der eine Händler irgendwie nicht verstehen konnte). Allerdings war das Raumen und Stöhnen nicht so laut wie ein paar Minuten später, als "Holy Terror" auf der PPP auftauchte. Das Augenrollen konnte man hören.
    Was hätte es denn auch gebracht? Panini hätte das sehr wahrscheinlich nicht bis zum Ende durchgezogen und ein Abbruch nach 2-3 Bänden hätte nur zu Missmut geführt. "Scalped" ist schon sehr speziell.

    Weist du, wenn ich einen Verlag hätte und eine unendliche Menge Geld, würde ich sofort Titel wie "Athena" (Dean Hsieh), "Blue Monday" (Chynna Clugston-Flores), "Glister" (Andy Watson), "Jon Sable, Freelance" (Mike Grell), "GrimJack" (Ostrander/Truman) oder "Gold Digger" (Fred Perry) verlegen (wollen). Erwarten, dass diese sich verkaufen, würde ich aber nicht und daher lege ich diese auch keinem Verlag ernstlich nahe.

    Oder Corto Maltese kpl. in Farbe und S/W zu bringen , was sich jetzt wohl so völlig überraschend erfolgreich durchgesetzt hat , dass der All Verlag bei seiner Serie Heere der Eroberer das als Vorbild übernimmt und nachzieht
    111 Exemplare sind wohl auch kein so grosses kommerzielles Risiko wie 1000-2000.

    Mit Bonelli Sachen versucht auch alle Naselang mal jemand anderes immer und immer wieder sein Glück und scheitern alle regelmäßig.
    Genauso mit den 2000AD-Sachen. Aber als 1-Mann-Verlag kann man sich das wohl halt erlauben und ist froh über die 200-500 abgesetzten Exemplare. Bei Panini muss man da aber halt anders kalkulieren.

    Wo sind da eigentlich diese besorgten Händler ?
    Wer sagt denn, dass das nicht auch bei einigen anderen Sachen der Fall war? Gibt durchaus Verleger, die regelmässig Feedback vom Handel abholen. Nicht alle Verlage sind halt Marvel (Ach? Ihr wollt das? Dann machen wir genau das Gegenteil!).

  10. #510
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.002
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Armes Hascherl. Sorry, dass damals bis auf einen alle bei Panini versammelten Händler den Verlag davon abgehalten haben, einen kommerziellen Griff ins Klo zu machen.
    Wäre das so sicher einer geworden? Und wenn schon Panini bricht doch bei unbefriedigenden Verkäufen, Serien sowieso ab, ganz egal zu welchem Zeitpunkt.
    Ob da schon nach Band 1 trotz großer Ankündigung vorzeitig beendet wird, oder wenn nur noch 1 Band fehlen würde. Panini ist das eher Wurscht bzw. hat ganz klar die Wirtschaftlichkeit im Auge.
    Geändert von jellyman71 (14.03.2018 um 08:12 Uhr)

  11. #511
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    107
    Hui, ist ja ganz schön was los hier wegen Stray Bullets. Scheinbar gibt es hiezulande immer noch eine große Fanbase, also Interesse wäre wohl zumindest vorhanden.

    Wobei ich bei einigem auch meine Gedanken hinzufügen mag. SB als groß angelegte HC Edition zu vermarkten, ich kann mir Vorstellen das eine Variante wie bei den Terry Moore Sachen da eher passen würde. Preisgünstig und viel Lesestoff, auch würde ich es sinnvoller finden sich erstmal rein auf die Hauptserie zu beschränken, also für jeden Arc in einem dicken Band, dann wäre man auch mit 4 Ausgaben durch. Ob dann mit Killers weitergemacht wird, wäre dann halt mit den verkauften Exemplaren in Relation zu stellen.

    Meiner Meinung nach sind wohl aus der Us Serie viele abgesprungen weil die Serie zu unregelmäßig erschien. Jetzt ist zumindest die Hauptserie beendet und die Käufer haben ein Ziel vor Augen. Bei Erfolg wäre dann Killers dran und bei Sunshine & Roses könnte man erstmal abwarten.

    Übrigens sehe ich SB zwar als Ur-Amerikanisch an, aber eher in der Nähe von Sin City oder Criminal mit einer Prise SiP, als bei Scalped, welches für mich noch viel amerikanischer ist und mMn hierzulande ein extremes Nischenprodukt wäre.
    Mit amerikanischem White Trash können hierzulande wohl noch mehr Menschen was anfangen als mit den Reservaten der amerikanischen Ureinwohnern.

  12. #512
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.002
    Zitat Zitat von joe ker Beitrag anzeigen
    Hui, ist ja ganz schön was los hier wegen Stray Bullets. Scheinbar gibt es hiezulande immer noch eine große Fanbase, also Interesse wäre wohl zumindest vorhanden.

    Wobei ich bei einigem auch meine Gedanken hinzufügen mag. SB als groß angelegte HC Edition zu vermarkten, ich kann mir Vorstellen das eine Variante wie bei den Terry Moore Sachen da eher passen würde. Preisgünstig und viel Lesestoff, auch würde ich es sinnvoller finden sich erstmal rein auf die Hauptserie zu beschränken, also für jeden Arc in einem dicken Band, dann wäre man auch mit 4 Ausgaben durch. Ob dann mit Killers weitergemacht wird, wäre dann halt mit den verkauften Exemplaren in Relation zu stellen.

    Meiner Meinung nach sind wohl aus der Us Serie viele abgesprungen weil die Serie zu unregelmäßig erschien. Jetzt ist zumindest die Hauptserie beendet und die Käufer haben ein Ziel vor Augen. Bei Erfolg wäre dann Killers dran und bei Sunshine & Roses könnte man erstmal abwarten.

    Übrigens sehe ich SB zwar als Ur-Amerikanisch an, aber eher in der Nähe von Sin City oder Criminal mit einer Prise SiP, als bei Scalped, welches für mich noch viel amerikanischer ist und mMn hierzulande ein extremes Nischenprodukt wäre.
    Mit amerikanischem White Trash können hierzulande wohl noch mehr Menschen was anfangen als mit den Reservaten der amerikanischen Ureinwohnern.
    SC wie bei terry Moore ist OK aber Killer sollte gleich nach dem 1 Ban d der Hauptserie mitstarten. Sonst ist die Wartezeit viel zu lange.
    Das Zauberwort heisst biite noch zu "Lebzeiten" bringen. Leute wir sterben demnächst weg, wie lange soll man noch warten???

  13. #513
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.395
    Meine Idee mit HC im Schuber mit bsw. 4 Bänden so das man den entweder gleich von vorne herein nur limitiert kpl. gefüllt verkaufen könnte (so wie Cross Cult Lost Girls damals angeboten hatte ) oder falls doch einzeln, dass die Leser dann evtl. doch eher dranbleiben würden um etwas vollständig haben zu wollen.
    Gleichzeitig den Personenkreis von Käufern von Reprodukt, Avant die S+L bsw. nun mit dicken teureren Büchern bsw. von Pascal Rabaté Der Schwindler demnächst auch ansprechen will.
    Kann natürlich auch das umgekehrte preisgünstige Argument wie die Terry Moore Sachen nachvollziehen
    Andererseits haben die Originalleser dann keinen notwendigen Mehrwert und würden so vielleicht eher bei einer dt. Ausgabe fehlen
    Geändert von Huckybear (14.03.2018 um 16:21 Uhr)

  14. #514
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.031
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Meine Idee mit HC im Schuber mit bsw. 4 Bänden so das man den entweder gleich von vorne herein nur limitiert kpl. gefüllt verkaufen könnte (so wie Cross Cult Lost Girls damals angeboten hatte ) oder falls doch einzeln, dass die Leser dann evtl. doch eher dranbleiben würden um etwas vollständig haben zu wollen.
    Gleichzeitig den Personenkreis von Käufern von Reprodukt, Avant die S+L bsw. nun mit dicken teureren Büchern bsw. von Pascal Rabaté Der Schwindler demnächst auch ansprechen will.
    Kann natürlich auch das umgekehrte preisgünstige Argument wie die Terry Moore Sachen nachvollziehen
    Andererseits haben die Originalleser dann keinen notwendigen Mehrwert und würden so vielleicht eher bei einer dt. Ausgabe fehlen
    Das unterschreibe ich so!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  15. #515
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.395
    Gerade jetzt wo ich in Frankreich den 7 Band von Brubakers Criminal sehe fällt mir wieder ein, dass die Nachzügler Story ja in Deutschland bei Panini nie erschienen ist
    Die ersten 6 sind dort auch schon längst vergriffen
    https://www.bdgest.com/preview-2393-...s-endroit.html
    https://www.paninishop.de/suche?q=Criminal

    Image hatte die Serie ja nochmal neu aufgelegt
    https://imagecomics.com/comics/series/criminal

    Träume immer noch davon das mal ein deutscher Verlag die besten US Crime Comics veröffentlicht
    Neben Stray Bullets wären das auch eben noch Criminal und Richard Stark's Parker von Darwyn Cooke der ja in Deutschland auch nie vollständig erschienen ist und bei Eichborn / Lübbe mit seinen 2 Bänden eher abseits der Wahrnehmung vom typischen Comicpublikum veröffentlicht wurde.

    https://www.idwpublishing.com/produc...starks-parker/
    Geändert von Huckybear (17.03.2018 um 10:33 Uhr)

  16. #516
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.031
    Lasst auf jeden Fall die Finger von Brubaker! Da kontaktiert erstmal Jano von dani-books!!! Der hatte mega Probleme mit deren neuen Lizenzgebahren!!!

    Parker von Darwyn Cooke (leider viel zu früh verstorben) ist ganz großes Kino und würde wunderbar zu euch passen!!!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  17. #517
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.395
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Lasst auf jeden Fall die Finger von Brubaker! Da kontaktiert erstmal Jano von dani-books!!! Der hatte mega Probleme mit deren neuen Lizenzgebahren!!!

    Parker von Darwyn Cooke (leider viel zu früh verstorben) ist ganz großes Kino und würde wunderbar zu euch passen!!!

    C_R
    Naja, Splitter ja eher weniger, kommt halt auf den Verlags(größe) und seinen Geldbeutel darauf an und was man als Verlag so insgesamt so expansiv plant und wie groß vorhat aufzuziehen würde ich mal sagen

  18. #518
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.939
    Für Pratt Nachschub ist gesorgt, gerade erschienen:
    Ticonderoga
    https://www.casterman.com/Bande-dess...ie/ticonderoga

  19. #519
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.800
    Ah, war ich auch gerade drauf gestoßen. Hier noch ein deutscher Link: https://cortomaltese.com/de/ticonderoga-casterman/


  20. #520
    Junior Mitglied Avatar von Robert2
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    5
    Ja gerne - bin dabei ; bitte alles von Pratt ! Gruß Robert.

  21. #521
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2017
    Beiträge
    4
    Ich grabe mal einen sehr alten Beitrag aus:

    Zitat Zitat von snake2000 Beitrag anzeigen

    von Taniguchi

    -Samurai Legend - Ein Einzelband
    From the pages of history comes the legend of the Samurai Jubei and the book he was pledged to protect. Now that book has been stolen and Jubei must retrieve it before Japan descends into bloody civil war.

    -Blanca
    Winter 1989, Alaska. Blanca has escaped from a secret training camp in the Soviet bloc, counting only on his instinct to pass the Bering Strait and reach Alaska, the land of wolves. Hounded by the secret services, the genetically altered dog is driven by call of nature and of his land to continue the endless journey, embodying an ancient Inuit legend because of his extraordinary fighting skills, speed and endurance. But in his journey he comes across very dangerous enemies.
    Diese beiden Titel interessieren mich sehr. Besonders Samurai Legend.
    Ich bin ein riesen Fan von Taniguchis Action-reicheren Titeln (z.B. Gipfel der Götter, Sky Hawk), und diese scheinen ähnlich zu sein.

  22. #522
    ich frag mal zur Sicherheit vorher nach.

    Wird es von Capricorn 5 und von Erinnerung an die ewige Gegenwart eine VZA mit Druck geben?

  23. #523
    Hi Robert,

    zu Capricorn 5 und Erinnerung an die ewige Gegenwart wird es keine Vorzugsausgabe geben.
    Wir überlegen, evtl. zu Rabaté "Der Schwindler" eine VZA zu machen, das hängt aber vor allem noch vom Autor ab.

    Viele Grüße,
    Philipp

  24. #524
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    13
    Da der Comic Salon immer näher rückt - könnt Ihr schon sagen, wer Eure Gäste in Erlangen sein werden?

  25. #525
    Dieses Jahr wird es etwas mager, wir haben keinen Autor bekommen. Es kamen dieses Jahr nicht so viele in Frage, und dann hatten alle schon sehr früh andere Termine. Offenbar findet zeitgleich ein Festival in Frankreich statt, da wahren viele schon verbucht.

Seite 21 von 22 ErsteErste ... 111213141516171819202122 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •