szmtag Dédé

Logo Beez, drei kleine Bienchen

Pfad: Home Forum

 
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 94

Thema: Dédé

  1. #1
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    2.882
    Nachrichten
    0

    Dédé

    „Können Sie mir helfen, eine alte Schulfreundin von mir wiederzufinden?“
    Kein Problem, denkt der Pariser Privatdetektiv Dédé.
    Aber von nun an führt ihn jeder seiner Schritte von einer albtraumhaften Entdeckung zur nächsten und zuletzt zu einem neuen Geschäftsmodell für das Gesundheitswesen.

    Dies ist das erste gedruckte Comic-Album von Webcomic-Star Erik exklusiv bei Epsilon!
    Erik signiert das Album auf dem Comic Salon in Erlangen!

    Leseprobe
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Wenn man etwas wagt und durchhält, wird schließlich alles gut! (Marc Sorensen)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.125
    Nachrichten
    0
    Die accents aigus sind auf dem Cover aber nur zu Erahnen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  3. #3
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    2.882
    Nachrichten
    0
    Ja, die sind geschickt in die Es integriert, ist also kein akutes Problem.
    Was sind Erahnen?
    Geändert von Mark O. Fischer (28.05.2010 um 19:13 Uhr)
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Wenn man etwas wagt und durchhält, wird schließlich alles gut! (Marc Sorensen)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.623
    Nachrichten
    0
    Ein Fall für Adleraugen

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.634
    Nachrichten
    0
    Das seit Jahren beste EPSILON-Album!

  6. #6
    Mitglied Avatar von Mr. Brown
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.392
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Das seit Jahren beste EPSILON-Album!
    ...vor allen Dingen mein erstes Epsilon-Album seit vielen Monaten, nachdem ich alle anderen Epsilon-Serien (für mich) gecancelt habe. Aber von Erik habe ich in letzter Zeit so viel gelesen und gesehen, dass dieses Album einfach ein Pflichtkauf ist. Und ich bin (zeichnerisch) nicht enttäuscht worden; lesen muss ich's jedoch noch...

  7. #7
    Mitglied Avatar von Sammlerfreund
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    505
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mr. Brown Beitrag anzeigen
    ...vor allen Dingen mein erstes Epsilon-Album seit vielen Monaten, nachdem ich alle anderen Epsilon-Serien (für mich) gecancelt habe. Aber von Erik habe ich in letzter Zeit so viel gelesen und gesehen, dass dieses Album einfach ein Pflichtkauf ist. Und ich bin (zeichnerisch) nicht enttäuscht worden; lesen muss ich's jedoch noch...
    Dann kann ich dir nur raten - "lass dir nicht soviel Zeit damit es zu lesen" - bin dann mal auf deine Meinung gespannt
    PS - Ich mache mir jetzt ersteinmal Gedanken ob ich lieber Privatpatient werden möchte ...

  8. #8
    Mitglied Avatar von Mr. Brown
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.392
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Alter Comic-Hase Beitrag anzeigen
    ...ob ich lieber Privatpatient werden möchte ...
    Spoileralarm!! Spoileralarm...?

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    94
    Nachrichten
    0

    Sehr empfehlenswert!

    Ich bin einfach begeistert von dem Album . Und ich sage das als jemand, der sich immer erstmal ärgert, wenn statt der heißerwarteten Fortsetzungen von Erfolgsserien wieder mal ein deutscher Newcomer bei Epsilon sein Debut geben darf.

    Das Album ist zeichnerisch und storymäßig ein Highlight (schaut einfach in die Leseprobe). Und das im Erstlingswerk des hochtalentierten Künstlers Erik.

    Es ist Erik auf alle Fälle zu wünschen, dass sich auch der wirtschaftliche Erfolg einstellt, so dass man noch auf viele weitere Bände von Dede hoffen darf. Hier von mir ein Dank an den vielgescholtenen Epsilon-Verleger für die Veröffentlichung dieses Schmuckstücks.

    Gruß MiraCoolX

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    795
    Nachrichten
    0
    Ich fand den Band zwar zeichnerisch wesentlich besser als inhaltlich (die Grundidee ist gut, aber mir gefiel nicht, dass Dédé die meiste Zeit Selbstgespräche führt bzw. mit den Toten spricht; mehr Nebenfiguren und Dialoge mit diesen hätten der Handlung gut getan), möchte aber auch einfach mal Mark loben, dass er so talentierten deutschen Newcomern eine Chance gibt. Wobei Erik wirklich das Zeug hat, einmal ein ganz Großer zu werden, wenn die (erzählerischen) Kinderkrankheiten dann mal überwunden sind.

    Und dann noch als günstiges HC-Album, also so eine Verlagspolitik ist mir wirklich lieber, als immer nur auf Nummer sicher zu gehen, und immer neue Luxus- und Gesamtausgaben der immergleichen längst etablierten (Lizenz-)Serien auf den Markt zu werfen, wie es andere Verlage so gerne machen. Insofern bin ich das ewige Epsilon-Bashing hier echt Leid.

  11. #11
    Mitglied Avatar von eschbachfan
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    518
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    ... bin ich das ewige Epsilon-Bashing hier echt Leid.
    Ich seh' hier leider nirgends Epsilon-Bashing. Ich sehe nur Fans, die ihre subjektive Meinung im negativen Fall und auch im positiven Fall (sieh' Dir die letzten Postings an!) äussern. Ich bin das ewige Bashing der Kritiker leid.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.498
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Und dann noch als günstiges HC-Album, also so eine Verlagspolitik ist mir wirklich lieber, als immer nur auf Nummer sicher zu gehen, und immer neue Luxus- und Gesamtausgaben der immergleichen längst etablierten (Lizenz-)Serien auf den Markt zu werfen, wie es andere Verlage so gerne machen. Insofern bin ich das ewige Epsilon-Bashing hier echt Leid.
    Ein absurder Satz.
    Diese aktuelle "Verlagspolitk" ist ja nun bekanntlich wirtschaftlichen Zwängen geschuldet und nicht etwa der von Dir gepriesenen Philosophie.

    Weil das "auf den Markt werfen" der etablierten Lizenz-Serien zur Zeit für Epsilon nur sehr eingeschränkt möglich ist, ist es also genau das Gegenteil einer einfachen und "sicheren Sache".

  13. #13
    Mitglied Avatar von Gerwulf
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    186
    Nachrichten
    0
    ...und ich will einfach Leo haben...

    ohne Meckern und Diskussionen

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    198
    Nachrichten
    0
    Also bitte....

    auch ich finde Epsilons Verlagspolitik Müll, aber das gehört nun wirklich nicht in den DEDE thread, dafür gibts nen eigenen.

    -

    Im allgemeinen geb ich Herrn Hase recht, an vielen Stellen wäre es besser gewesen Dede nichts sagen/denken zu lassen so das der Leser sich selber darüber Gedanken machen kann. Da hätte man eher den Bildern die Geschichte erzählen lassen sollen wie z.b. in Jagd auf Spirou.

    Die Story ansich ist ok, wenn auch von der Umsetzung her das schwächste am Gesamtprodukt und kommt durch das oben erwähnte Manko etwas forciert daher. Man merkt eben irgendwie das kein erfahrener Szenarist dahintersteckt, was aber nicht weiter schlimm ist, denn es lässt jedenfalls Platz für Verbesserung.

    Was DEDE als mögliche Serie jedoch noch fehlt ist das sie noch irgend eine Besonderheit braucht um sich etwas mehr abzuheben. Jeff Jordan, Rick Master, Dick Herrison, Soda usw haben alle ihre kleinen Eigenheiten.

    Was man dagegen überhaupt nicht kritisieren kann sind die Zeichnungen, die sind super und erinneren stark an Janry und Gazzotti. Mal sehen was Band 2 bringt, gekauft ist der auf jedenfall

  15. #15
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.639
    Nachrichten
    0
    Ja so ähnlich hätte ich es auch gesehen. Ich fand es super dass der Band von einem deutschen Nachwuchskünstler (der in Erlangen auch besonders freundlich war) kommt und die Zeichnungen gefielen mir sehr.

    Einzig die Story ist grundsätzlich in 3-4 Sätzen erzählt, wiederholt sich etwas und könnte verzwickter daherkommen. Auch Dedes Privatleben sowie die Nebencharaktäre (die Kellnerin, den Alten) könnte man super ausbauen. Ist halt ein toller Anfang mit viel Entwicklungspotenzial. Wenn da ein zweiter Band kommt (hängt wohl von den Verkäufen des ersten ab) könnte man das ja machen.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.623
    Nachrichten
    0
    Mir hat die Geschichte inhaltlich gut gefallen. Der Autor schreibt ja an anderer Stelle, dass er den Fokus absichtlich auf den Detektiv legt und möglichst geradlinig erzählen möchte. Ein paar Panels, welche die Stimmung einfangen, hätte man sich evt. sparen können, ich hatte aber nie den Eindruck, dass Seiten "geschunden" werden Für mich aus der "semi-funny Ecke" ist die Kolorierung zwar etwas ungewohnt, aber doch sehr stimmig.

    Fazit: empfehlenswert Epsilon 2010 / Hardcover / 12,50 Euro

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    795
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von VR hunter Beitrag anzeigen
    Ein absurder Satz.
    Diese aktuelle "Verlagspolitk" ist ja nun bekanntlich wirtschaftlichen Zwängen geschuldet und nicht etwa der von Dir gepriesenen Philosophie.

    Weil das "auf den Markt werfen" der etablierten Lizenz-Serien zur Zeit für Epsilon nur sehr eingeschränkt möglich ist, ist es also genau das Gegenteil einer einfachen und "sicheren Sache".
    Wenn ich Marks zahlreiche Äußerungen in seinem Forum hier richtig verstanden habe, gehört das Fördern von deutschsprachigen Newcomern sehr wohl zu seiner "Verlagsphilosophie". Im Gegensatz zu derjenigen von anderen Verlagen, die lieber die dritte Neuauflage irgendeines Bestsellers bringen. Das ist alles, was ich mit meinem Post sagen wollte.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    167
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Wenn ich Marks zahlreiche Äußerungen in seinem Forum hier richtig verstanden habe, gehört das Fördern von deutschsprachigen Newcomern sehr wohl zu seiner "Verlagsphilosophie". Im Gegensatz zu derjenigen von anderen Verlagen, die lieber die dritte Neuauflage irgendeines Bestsellers bringen. Das ist alles, was ich mit meinem Post sagen wollte.
    Und diese Förderung von meist deutschen Newcomern ist in meinen Augen schon lange würdig, auch mal einen "Comicpreis" zu bekommen. Denn das mit dem "Müll" ist ja wohl Ansichtssache.

    Es gibt Verlage, die produzieren, "massenkompatibel" gedacht, jede Menge Müll und sahnen dafür auch noch jede Menge Preise ab.

    Marks Problem ist vielleicht, dass er als franko-belgischer Verlag gilt. Dann wollen die Leute auch dieses Material haben.

  19. #19
    Mitglied Avatar von JMC
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    2.017
    Nachrichten
    0
    Also meine Meinung zum Album: Das Artwork ist einfach umwerfend. Jedes Panel sitzt, alles passt. Ich kann nur staunen.
    Die Geschichte fand ich persönlich auch sehr gut. Warum? Ich für mich kannte so etwas in der Art zuvor noch nicht in Comicform, also dieses Neue machts. Sehr spannend.
    Besonder gefielen mir die Toten!
    Einzige Anmerkung ist, wie gesagt, dass vereinzelt die Seiten zu eintönig waren. Aber ich will auf jeden Fall einen zweiten Teil!
    Und ein paar mehr Skizzen vielleicht, ist immer spannend sowas.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.498
    Nachrichten
    0
    Gut, wenn der Herr Hase nur das sagen wollte, was er in #17 nochmal erläutert hat, dann ist das sicherlich richtig.

    Gegen die Förderung deutscher Zeichner und Autoren ist natürlich rein gar nichts zu sagen.
    Die Qualität der bei Epsilon veröffentlichten ist dabei sehr unterschiedich,
    aber der Dédé hier gehört sicher zu den bisher besten und überzeugendsten Arbeiten dieser Programmschiene.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70
    Nachrichten
    0
    Ein gutes Album, Band 2 ist gekauft - aber vielleicht ist ja dann etwas mehr Farbe im Spiel?

  22. #22
    Mitglied Avatar von Donovan
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.638
    Nachrichten
    0
    Interview mit Erik bei PPM entdeckt: http://www.ppm-vertrieb.de/ppm-news/387/Fragen-an-Erik/

  23. #23
    Mitglied Avatar von pits
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wedel
    Beiträge
    1.031
    Nachrichten
    0
    Ich schreibe mal hier, nachdem ich sonst immer im Thread von Erik im Präsentationsforum kommentiere, und dasd vor alle deswegen, weil Erik für mich den Sprung zum Profi geschafft hat.

    Nachdem ich meinem Kumpel Erik schon seit mehr als einem Jahr Honig ums Maul schmiere wegen seiner grandiosen deae, kam ich doch verhältnismäßig spät zu meinem Exemplar von Dédé. Aber jetzt habe ich's und bin einfach nur begeistert.

    Zeichnerisch brauche ich wohl nicht weiter erwähnen, dass Erik mich einfach umhaut, weil er es schafft, klassische Ideen der Figurengestaltung mit neuen Impulsen und wunderbaren eigenen Stil zu verweben. Aber auch die Story ist schön und schlüssig erzählt. Ich bin jedenfalls gespannt auf die Ausarbeitung der bisher auftretenden Figuren und habe hier irgendwie das Gefühl bei der Entstehung etwas ganz Großem und beim Auftachen eines ganz Großen seiner Zunft von Anfang an dabei sein zu dürfen...

    So, Erik, die 10 Euro für den Beitrag kannste mir dann gegebenerzeit mal überweisen...
    Olaf-Comics jetzt auf Splash-Comics!

  24. #24
    Mitglied Avatar von Sambir
    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rhein-Main-Neckar-Delta
    Beiträge
    462
    Nachrichten
    0
    Habs jetzt erst gelesen, aber gleich in meinem Blog vorgestellt.

    http://comickunst.wordpress.com/2010/06/18/dede/
    Mein Weblog mit aktuellen Rezensionen von Autorencomics und Graphic Novels: http://comickunst.wordpress.com

  25. #25
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.639
    Nachrichten
    0
    Wie ich gerade gesehen habe kommt nach den aktuell in Druck befindlichen Titeln DEDE 2.

    Super, freue mich schon sehr!!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •