Die Sprechblase 236

Mai 2016
€ 9,90
40. Jahrgang
Nr. 235


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 "Asterix erobert Rom"
6 Der neue MICHEL VALLIANT
10 Der unbekannte M. VALLIANT
26 M.-VALLIANT- Werbecomic
30 Der bekannte M. VALLIANT
45 CORTO MALTESE ist zurück!
46 Rückblick: Erlangen 2016
48 Interview: Martin Frei
50 Comic von Heinz Wolf
52 ROBIN AUSDEMWALD
53 HARRY-Magazin: Rezensionen, News, Generation Lehning
66 Nachruf auf G. Ferri (ZAGOR)
70 Nachruf auf Luke Haas
72 Russ Mannings TARZAN
74 SIGURD-Comic: Das Finale!
93 Leserbriefe, SIGURD-Umfrage, Heiner Jahnckes Archiv


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 248
  1. #76
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092
    Schicksal? Sicherlich über die Anime-Soundtracks, zu denen viele Schlagerikonen Titelsongs beigesteuert haben, z.B. Yuki Saitous "Kanashimi yo konnichi wa" für Maison Ikkoku.

    Während Sakamotos *seufz* Sukiyaki den Weg zu uns nur über die Blue Diamonds gefunden hat, waren auch echte japanische Schlagersängerinnen bei uns aktiv, und zwar die in Japan ungemein populären Peanuts, die immerhin acht deutsche Platten herausgebracht haben und es auf das Titelbild der Mickyvision brachten.



    (Nicht mein Scan, hab das Heft zwar, bin aber aus Faulheit auf einen Flickr-Fund ausgewichen.)

  2. #77
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.511
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    die in Japan ungemein populären Peanuts, die immerhin acht deutsche Platten herausgebracht haben und es auf das Titelbild der Mickyvision brachten
    Die beiden sind aber auch Herzallerliebst, mal abgesehen vom musikalischen Genuss
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.138
    Und wenn sie das richtige Lied singen, kommt Mothra vorbei.

  4. #79
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.511
    Wer ist Mothra? Der Dieter Thomas Heck von Japan?
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  5. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.138
    Eine Motte. Genauer gesagt, eine ziemlich große Motte. Groß genug, um gegen Godzilla zu kämpfen.

    US-Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=KBJQ3nNuQ34

    Japanischer Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=NPLuSX8_o4M

  6. #81
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.511
    Hihi, mit diesen Meisterwerken der Special Deffekts hab Ich schon als
    12jähriger abgeschlossen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  7. #82
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092



    Die Ghibli-Meisterwerke Prinzessin Mononoke und Das Königreich der Katzen werden in Japan von Pony Canyon auf BluRay herausgebracht... inklusive deutscher Tonspur und deutschen Untertiteln!

    Wenn das Schule macht, erspart das den hiesigen Fans das (oft vergebliche) Warten auf so manchen deutschen Release...
    Geändert von Zyklotrop (26.08.2013 um 09:28 Uhr) Grund: Bild eingefügt

  8. #83
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow Die Abenteuer der Ligne claire. Der Fall Hergé & Co.


  9. #84
    Hallo Zyklotrop!
    Ja,das ist wirklich ein schönes Plakat,leider ist die Ausstellung nicht wirklich in der näheren Umgebung.
    Könntest Du diese Austtellung auch unter der Hauptgruppe posten? Messen,Events und Kontakte gibt es Messen,Comicbörsen & Ausstellungen.Hier gibt es das Thema:Ankündigungen für Comic/Kunst-Ausstellungen in Museen. Der direkte Link : http://www.comicforum.de/showthread....ngen-in-Museen

    Ich weiss,es ist im Comicforum mittlerweile etwas unübersichtlich...Ich hatte Bernd gefragt ob er solch ein Thema nicht Einrichten könnte damit Interessierte einen Überblick haben welche Ausstellungen stattfinden.
    Gruß
    Manfred
    Geändert von Manfred G (28.08.2013 um 10:14 Uhr)

  10. #85
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow Stan-the-Man, Master of the Universe

    Klar, mach ich gerne. Du kannst es aber auch gerne selbst dort einstellen, das ist überhaupt kein Problem für mich.

    And now for something completely different... ein anderes prächtiges Plakatmotiv, diesmal für die amerikanische Comikaze Expo im November. Passt auch schön zu unserer aktuellen Stan Lee-Artikelreihe.





    He-Man stellt einen neuen Mitstreiter vor... Stan-Man!

    Man beachte die liebevollen Details wie die Kanone und die Fahne auf den Türmen, genau wie bei dem aus unserer Kindheit bekannten Spielzeug-Castle Grayskull. Auch das "eiserne Kreuz" auf He-Mans Brust (wurde in den letzten Jahren aus Gründen der political correctness meistens durch ein "H" ersetzt, was He-Man auf eine Stufe mit Orko stellt, der seit jeher ein "O" vorne drauf hat) ist wieder da. Wo wir gerade beim Thema sind: die aktuellen DC-Comics zu Masters of the Universe (gezeichnet von Pop Mhan) sind sehr empfehlenswert, obwohl man bei dem Thema natürlich keine hochgeistigen Graphic Novels erwarten darf.

  11. #86
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow Kostenloser Lesetip: PLAYTASTE - Das Hörspielfanzine



    Ausgabe 4 ist gerade erschienen, zum kostenlosen Download geht's hier lang.
    Schwerpunktthemen: Batman (reich bebildert!), Sherlock Holmes
    ausführliche Rezension u.a. zu Tom Shark, der Hörspielfassung der klassischen Romanheftserie

    Meine besondere Empfehlung: Ausgabe 2 mit einem Masters of the Universe-Special.
    Geändert von Zyklotrop (22.09.2013 um 01:26 Uhr) Grund: Bilddatei ausgetauscht durch bessere Qualität

  12. #87
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow Jean Giraud & Jijé (1972)

    Eine seltene Gelegenheit, den Meistern Jean Giraud & Jijé beim Zeichnen über die Schulter zu gucken.


  13. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.336
    Hier haben wir seinerzeit solche und ähnliche Videos zusammen gestellt:

    http://www.comicforum.de/showthread....eyo-Roba-im-TV

    Leider funktionieren nicht mehr alle Links. "Tac au Tac" war eine französische TV-Serie (1969 - 1975), die für frankobelgische Comicfans eine wahre Fundgrube ist!

    http://www.bdgest.com/forum/emission...at-t46520.html

  14. #89
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow Ein erster Blick auf den Inhalt der Illustrierte Klassiker - Sonderbände

    Wie bereits seit einiger Zeit bekannt, bringt der Bildschriftenverlag (voraussichtlich in Köln) das erste
    von sechs Heften einer Sonderbandreihe von den Illustrierten Klassikern heraus. Der komplette Sechsteiler widmet sich dem Nibelungen-Stoff, teilweise auf der Edda, sowie dem Nibelungen-Lied und nicht zuletzt auf Wagners Ring basierend. Pflichttitel für mich, die Nibelungen-Sage hab ich schon als Kind heiß geliebt.

    Das Material, das in den 60ern in Mexiko riesiger Auflage erschien, stammt nicht wirklich aus dem Classics Illustrated-Topf, sondern aus der eigenständigen Reihe „Joyas de la Mitologia“. Im CGF gibt es schon eine hitzige Diskussion unter den Fans, die zum Teil skeptisch sind wegen der Aufnahme von "Fremdstoffen" in die Illustrierten Klassiker, oder aber auch wegen des neuen Titelbilds des Debüthefts. Zwecks verbesserter Möglichkeit zur Meinungsbildung hier einige erste Einblicke in die neue Reihe.



    Das exklusiv für die deutsche Ausgabe von Ertugrul Edirne angefertigte Titelbild in der Endfassung.




    ...und das mexikanische Originalmotiv.




    Der Zeichenstil der Künstler (für die Nr. 1: Felipe Nevárez) ähnelt verblüffend den "echten" Illustrierten Klassikern (die in Mexiko als "Clasicos Ilustrados" erschienen), die Sonderbände fügen sich somit wunderbar in die BSV-Reihe ein.




    Ja, das ist auch mein bevorzugter Anmachspruch gegenüber der Damenwelt.




    Titelbild des zweiten Sonderbandes, das dem mexikanischen Originalmotiv entspricht.




    Splash-Panel aus "Kriemhilds Rache" (Z.: Delia Larios), auf Deutsch in Band 6 der Illustrierte Klassiker-Sonderbände. Larios hat ziemlich oft bei Fosters Prinz Eisenherz abgekupfert, trotzdem ist ihr Stil recht reizvoll.





    Im (hoffentlich eintretenden) Erfolgsfalle sollen die Illustrierte Klassiker-Sonderbände nach dem Nibelungen-Sechsteiler weitergeführt werden. Die „Joyas de la Mitologia“ widmen sich diversen Sagenkreisen, neben der nordischen und der griechischen Mythologie sind auch Sagen aus Kulturkreisen vertreten, die bei uns wenig bis gar nicht bekannt sind, so u.a. südamerikanische und chinesische Sagenstoffe. Dem engagierten Verleger kann man nur alles Gute für dieses tolle Projekt wünschen und auf viel Zuspruch durch die Fans hoffen.
    Geändert von Zyklotrop (29.09.2013 um 05:01 Uhr) Grund: Ergänzungen und zusätzliche Bilder eingefügt.

  15. #90
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow Hogarth, Buscema & Druillet - Tac au tac (1972)

    Zitat Zitat von Kaschi Beitrag anzeigen
    Hier haben wir seinerzeit solche und ähnliche Videos zusammen gestellt:

    http://www.comicforum.de/showthread....eyo-Roba-im-TV
    Der Thread ist mir natürlich bekannt. Ich habe hier speziell für einigermaßen aktuelle Sprechblase-Inhalte relevante Folgen ausgewählt.

    Hier zeichnen mit John Buscema (SB 222) & Burne Hogarth (SB 227) zwei meiner Top-Favoriten.



  16. #91
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Wie bereits seit einiger Zeit bekannt, bringt der Bildschriftenverlag (voraussichtlich in Köln) das erste
    von sechs Heften einer Sonderbandreihe von den Illustrierten Klassikern heraus. Der komplette Sechsteiler widmet sich dem Nibelungen-Stoff, teilweise auf der Edda, sowie dem Nibelungen-Lied und nicht zuletzt auf Wagners Ring basierend. Pflichttitel für mich, die Nibelungen-Sage hab ich schon als Kind heiß geliebt.

    Das Material, das in den 60ern in Mexiko riesiger Auflage erschien, stammt nicht wirklich aus dem Classics Illustrated-Topf, sondern aus der eigenständigen Reihe „Joyas de la Mitologia“. Im CGF gibt es schon eine hitzige Diskussion unter den Fans, die zum Teil skeptisch sind wegen der Aufnahme von "Fremdstoffen" in die Illustrierten Klassiker, oder aber auch wegen des neuen Titelbilds des Debüthefts.


    Nun, es wird ja eine Illustrierte Klassiker SONDERBAND-REIHE

    Ob so etwas dort mit reingehört, bzw. integriert werden sollte, kann man an diesen Beispiel deutlich festmachen. Aber entscheidet selbst!






    Da ist es doch Bockwurst, was einige wenige Hansels in anderen Foren daran auszusetzen haben.

    Ich wünsche Eckhard Friedrich und sein Team viel Erfolg.

  17. #92
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow 4000 x PRINZ EISENHERZ

    Heute erschien in amerikanischen Zeitungen die 4000. Prinz Eisenherz - Sonntagsseite. Wir gratulieren zum Jubiläum!



    Viele Jahre erschienen die Abenteuer des (mittlerweile längst zum Großvater gewordenen) Prinzen auch in der Sprechblase. Auch zum aktuellen Eisenherz-Zeichner Tom Yeates besteht ein "Naheverhältnis". Sein Marvel-Meisterwerk Timespirits erschien ab 1989 im Norbert Hethke Verlag.



    Grandioses Titelbildmotiv von Yeates, das in den deutschen Alben leider nicht mit abgedruckt wurde.

  18. #93
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092

    Arrow Ulf reloaded

    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .

    ULF - Kleinband- und -Piccoloserie im Qualitätsvergleich




    Copyright aller ULF-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Im Kölling Verlag erschien 1968 die Kleinbandserie Ulf. Leider wurden damals beim Druck die Farben verschoben gedruckt, sodass diese Bilder unscharf wirken. Toni Rohmen ist gelungen, mit seiner weiterentwickelten und perfektionierten Entfärbungstechnik so zu arbeiten, dass kein Strich von den Wäschervorlagen verloren ging und die Panels jetzt gestochen scharf auf den Betrachter wirken. Das Ergebnis ist erstaunlich und wir freuen uns, den Fans diese sensationelle Qualität präsentieren zu können.

    Der Vergleich zwischen den neuen SW-Panels des Wildfeuer Verlages mit den vierfarbigen Kölling-Panels von 1968 zeigt, wie sauber bei der Ulf-Neuauflage von 2013 gearbeitet wurde. Weitere Infos zum Verlagsprogramm gibt es unter http://www.wildfeuer-comics.de/



















    Copyright aller ULF-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators
    .
    Ich habe dieses Zitat aus dem HRW-Forum und meinen Senf dazu bewußt hierher verlagert, um den Club nicht durch meine Kritik in Troubles mit dem Verleger zu bringen. Aber das Ergebnis der "perfektionierten Entfärbungstechnik" überzeugt mich ganz und gar nicht. Das sind doch teilweise völlig neue, schlicht und ergreifend schlecht durchgepauste Zeichnungen, man sehe sich alleine nur Ulfs Gesicht im unteren Bild im Vergleich mit dem farbigen Original an.

  19. #94
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Das sind doch teilweise völlig neue, schlicht und ergreifend schlecht durchgepauste Zeichnungen, man sehe sich alleine nur Ulfs Gesicht im unteren Bild im Vergleich mit dem farbigen Original an.

    Tja, nicht nur das. Auch die Möwen spielen nicht mehr mit und sind einfach entfleucht.

  20. #95
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    2.297
    ...so zu arbeiten, dass kein Strich von den Wäschervorlagen verloren ging...
    Die wenigen Bildbeispiele beweisen diese Behauptung nicht. Das kann nicht nur eine Entfärbung sein. Beim letzten Bild scheinen nicht nur die Möwen geflohen zu sein, aber zum Glück hat sich im Gegenzug das Bild nach rechts verlängert.
    Allerdings ist der hinzugefügte Felsen zur Rechten am oberen Bildrand entwendet worden.
    Geändert von Hinnerk (19.10.2013 um 01:53 Uhr)

  21. #96
    Hallo!
    Ich habe auch keinen Schimmer warum man überhaupt alles auf Piccolos umarbeiten muss...Die Ulf haben eine schöne Farbgebung und auch die Nachdrucke sind problemlos zu bekommen (obwohl leider der Hethke Verlag mattes Papier verwendet hat). Ich wünsche mir vielmehr einen erneuten Kolibri Nachdruck von Jörg und Gert da die ursprünglichen Nachdrucke wegen den Vorlagen nachgezeichnet waren(allerdings ist die Frage ob es hierfür genügend Käufer geben würde).

  22. #97
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    816
    Ich hatte einige neu bearbeitete ULF-Streifen gesehen, wie den ersten hier abgebildeten. Die fand ich klasse.

    Den zweiten und dritten bearbeiteten Streifen kannte ich noch nicht. Die finde ich jetzt leider auch ziemlich enttäuschend.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  23. #98
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.092
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir vielmehr einen erneuten Kolibri Nachdruck von Jörg und Gert da die ursprünglichen Nachdrucke wegen den Vorlagen nachgezeichnet waren(allerdings ist die Frage ob es hierfür genügend Käufer geben würde).
    Diesen Wunsch unterstütze ich. Ein originalgetreuer Reprint müsste aber meines Erachtens nicht zwangsläufig im Kolibri-Format sein (und Gott bewahre, natürlich auch nicht eine Piccolo-Verstümmelung) - ein Buch etwa wäre auch für Besitzer der alten Kolibris bzw. Alben sicherlich reizvoll genug für einen neuerlichen Kauf. Die INCOS-Hardcover von Gert und Jörg waren sehr schön, kamen aber natürlich nur einem winzigen Kreis zugute.

  24. #99
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Ein originalgetreuer Reprint müsste aber meines Erachtens nicht zwangsläufig im Kolibri-Format sein - ein Buch etwa wäre auch für Besitzer der alten Kolibris bzw. Alben sicherlich reizvoll genug für einen neuerlichen Kauf. Die INCOS-Hardcover von Gert und Jörg waren sehr schön, kamen aber natürlich nur einem winzigen Kreis zugute.
    Hallo!
    Ja,ein Buch wäre auch sehr gut!Allerdings müsste das schon ein originaler Reprint der Seiten sein in der gleichen Seitengröße und bitte nicht mit nachgezogenen Linien.Hast Du mal ein Lehning Original von Jörg gesehen? Der Druck war (ähnlich wie bei einigen Sigurd Piccolos der ersten Serie ab Nr. 13 die wohl auch nachgezeichet wurden) ziemlich blass.So ein Nachdruck würde man wohl Faksimile Reprint nennen...

  25. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    367
    Auch ich unterstütze die Vorschläge betr. einer Neuauflage der genannten Serien, insbesondere von Gerd,
    inzwischen eine meiner Lieblingsserien. Ein Nachdruck in Buchform (Hardcover) wäre super. Warum allerdings
    an allfälligen Stellen nicht etwas (natürlich fachmännisch) nachgebessert werden sollte, vermag ich nicht ganz
    nachzuvollziehen.
    Geändert von arno (20.10.2013 um 13:44 Uhr) Grund: Korrektur

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •