User Tag List

Seite 99 von 118 ErsteErste ... 498990919293949596979899100101102103104105106107108109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.451 bis 2.475 von 2929

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #2451
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Toni Rohmen wünscht alles Gute zum Neuen Jahr!




    Winterliche Neujahrsstimmung - eingefangen und koloriert von Toni Rohmen
    Geändert von Neander (01.01.2018 um 17:20 Uhr) Grund: Kolorierungsfeuerwerk von Toni Rohmen

  2. #2452
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Auf ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

    Die vier Comicatoren des HRW-, Lehning- und Nostalgie-Forums, Toni Rohmen, Zyklo, Apache und Neander, wünschen vor ihrem "Abflug in das Jahr 2018" allen hier Mitlesenden und allen Mitgliedern des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern sowie der Forenadministration und dem Bodenpersonal alles Gute für das Neue Jahr. Das Vorjahr 2016 begann für alle HRW-Freunde mit einem schweren Schock, verstarb doch am 7. Januar d. J. plötzlich und unerwartet der beliebte Comiczeichner Hansrudi Wäscher im Alter von 87 Jahren. Auch wenn die Nostalgieszene diesen großen Verlust nach wie vor sehr betrauert, lebt HRW durch viele Veröffentlichungen der zum Teil neuen Abenteuer seiner Helden im Herzen seiner Fans inzwischen nach wie vor weiter, wozu der HRW-Fanclub in Zusammenarbeit mit den sehr engagierten Kleinverlegern des HRW-Fandoms auch 2017 wieder durch seine vielfältigen Aktivitäten, darunter ganz besonders auch das vom HRW-Vorstandsmitglied Uli Narr hervorragend organisierte Großtreffen zum 20-jährigen HRW-Fanclub-Jubiläum, sehr viel mit beigetragen hat.

    Das "C4"-Forenteam, das auch zukünftig sehr ausführlich über diese Aktivitäten berichten wird, würde sich sehr freuen, wenn der Hansrudi Wäscher Fanclub-Express mithilfe der "kreativen Schwungräder" um Sepp Schrottner sowie der tüchtigen Verleger aus der HRW-Fan-Szene auch weiterhin auf sicheren Gleisen in eine ebenso erfreuliche wie auch erfolgreiche Zukunft rollt ...

    Das "C4"-Team wird auch weiterhin alle Spektren sowohl des Comic- als auch des Roman-Multiversums "durchleuchten" und die eine oder andere Besonderheit darin entsprechend würdigen. "Erdnähere" Themen wie "Lehninghausen" werden im "Apachen-Reservat" ebenfalls mit gebührender Aufmerksamkeit behandelt werden.


    Wir werden heute - Sternzeit 31.12.2017 - wie im Jahr zuvor zu unserem obligatorischen Silvester-Sternenflug aufbrechen. Unmittelbar vor Mitternacht werden wir mit unserem erneut modernisierten Red-Jet durchstarten. Unser Ziel ist es, die Zeitenmauer vektormäßig parallel zur Temporal-Achse hyperchronal zu durchdringen, um sofern möglich, zu erfahren, was die Zukunft so an Überraschendem für uns bereithalten könnte, und um anschließend "in einem Stück" gesund an Neujahr 2018 in die "Jetztzeit" zurückzukehren. Um dies auch garantiert sicher zu gewährleisten, wurde das bereits 2016 überholte CR7-Neo-Dimesepta-Multichronal-Triebwerk, das auf das Durchstoßen von Zeitmauern und Genre-Universen spezialisiert ist, abermals modifiziert. Um die Temporal-Achse keinesfalls zu verbiegen oder gar irreparabel zu beschädigen, wurde der Antrieb um neun auf hyperdim-chronaler Basis arbeitender Multifunktions-Dämpfer ergänzt, die, um verheerende Zeitverbrechen auszuschließen, unseren Jet auch hypertranstemporal sicher auf Zeit-Kurs halten sollen. Wenn dies alles wie vorausberechnet funktioniert, "lesen" wir uns im "Hier und Jetzt" spätestens ab Sternzeit 01.01.2018 an gleicher Stelle - andernfalls möglicherweise auch in einer anderen Dimension - wieder. Um Zeitbeben oder gar schlimmere Katastrophen auszuschließen, bleibt dieser Thread während der Startvorbereitungen bis mehrere Stunden nach der Landung aus Sicherheits- und Quarantänegründen geschlossen!

    Der Sekt für die Fantastischen Vier steht jedenfalls wie immer kalt und wird mit Sicherheit nicht alt. Wir sehen uns sicherlich wieder, egal ob mit einem leicht ramponierten oder gänzlich unbeschädigtem Flieger. Prost! Lasst es wieder krachen! Die Nacht ist jung und wird recht lang. Entsprechend wurde der "C4"-Jet aufgetankt. Feiert ohne, aber denkt an uns, eine wunderschöne lange Silvester-Party! Prosit Neujahr!


    Euer "C4"- Forenteam .-. Apache, Zyklo, Toni Rohmen und Neander!
    Geändert von Neander (01.01.2018 um 00:55 Uhr) Grund: Flieger gereinigt, Hangar gereinigt, Forum bereinigt

  3. #2453
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    395
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    ... auf der suche ...

    Huh??? Innerhalb der "Tafelrunde", mit evtl. genau der Seite 100, dort die Schreib´-Ruhe eingetreten?? Hmh??
    Na ja, wie auch immer, da es hier in Kürze mit der ein u. anderen Anregung eh weiterrollt, ... dann mit der eigentlichen "Tafelrunde"- # 2163 eben mal hier weiter:


    1. Nanu, nanu. Ein Herr des Dschungels Piccolo Nr. 9 mit einem Sigurd Nr. 90 ?


    Prima. Dann hat Dietmar Stricker alles richtig gemacht - habe nichts anderes erwartet.


    Stimmt, müßte stimmen.


    Das wirft aber trotzdem Fragen auf.


    Keine übermächtigen/unlösbaren.


    Was passierte mit dem ersten Druck (mit Sigurd 82) ?

    Was ist da schiefgelaufen?

    Wurde sie vielleicht konfisziert und eingestampft?


    Nein, weder noch, alles nahm weiter seinen (Druck-)Lauf.


    Oder stimmte etwas mit der Qualität nicht, so das man eine zweite, verbesserte Auflage nach zwei Monaten (mit Sigurd 90) drucken musste?


    Hatte mit einer „Qualität“ nix weiter zu tun.

    Warum erst zwei Monate später?


    Damals liefen die Räder noch erheblich langsamer als gegenwärtig, außerdem dauerte es eine Weile, bis das Mißgeschick, Versehen, … wie auch immer, ganz ´oben´ ankam.


    Und um nichts anderes, als ein rein menschliches Mißgeschick hat es sich meiner Meinung nach gehandelt. Im Gegensatz zu computergesteuerten u. damit extrem fehlerminimierten Abläufen, war damals – „seufz“, … noch alles in allein menschlicher Hand.

    Apache wäre aber nicht der Apache, wenn er hierfür keine Lösung hätte.

    hugh



    Fortsetzung folgt

  4. #2454
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    395
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    H a p p y & H e a l t h y 2018 ! ! !

    Prosit Neujahr!

    Euer "C4"- Forenteam .-. Apache, Zyklo, Toni Rohmen und Neander!



    Diesem Mighty-Four-Forums-Haufen, Zyklotrop, ToRo, Rothaut und Neander(ohne roro) , ein
    rundum gesundes(!!!) & zufriedenes(!) 2018 miteinander !! !! !!



    Und all dies hier,
    da nach ein paar Bier,

    der Zugang unten dran,
    leider nicht sorecht gelang.
    Geändert von Samide (31.12.2017 um 21:13 Uhr)

  5. #2455
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Fluggebiet um HRW-Tafelrunde wieder freigegeben!

    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    ...Um Zeitbeben oder gar schlimmere Katastrophen auszuschließen, bleibt dieser Thread während der Startvorbereitungen bis mehrere Stunden nach der Landung aus Sicherheits- und Quarantänegründen geschlossen! ...
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    ... auf der suche ...

    Huh??? Innerhalb der "Tafelrunde", mit evtl. genau der Seite 100, dort die Schreib´-Ruhe eingetreten?? Hmh??
    Na ja, wie auch immer, da es hier in Kürze mit der ein u. anderen Anregung eh weiterrollt, ... dann mit der eigentlichen "Tafelrunde"- # 2163 eben mal hier weiter...
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    Prosit Neujahr!

    Euer "C4"- Forenteam .-. Apache, Zyklo, Toni Rohmen und Neander!



    Diesem Mighty-Four-Forums-Haufen, Zyklotrop, ToRo, Rothaut und Neander(ohne roro) , ein
    rundum gesundes(!!!) & zufriedenes(!) 2018 miteinander !! !! !!



    Und all dies hier,
    da nach ein paar Bier,

    der Zugang unten dran,
    leider nicht sorecht gelang.

    Nachdem die Flugsicherung kurz vor der Startphase des Neujahrsfluges der "Intercomicator One" einen suchenden Fanboy entdeckte, der in unmittelbarer Nähe der Startbahn mit einigen Sektgläsern in der Hand umherirrte, um wohl der "C4"-Crew einen guten Flug ins Neue Jahr zu wünschen, wurde die HRW-Tafelrunde zur allgemeinen Sicherheit "weitestforensisch" abgesperrt.

    Nach erfolgreicher Mission und ebenso erfolgreicher Landung wurde die HRW-Tafelrunde inzwischen wieder freigegeben. Nach Sichtung der Flugfeldüberwachungsvideos zeigten sich die vier Risiko-Piloten ob ihres samidischen Edelfans regelrecht gerührt. Missionschef Neander ließ es sich nicht nehmen, die ver(w)irrten Beiträge Sams höchstselbst wieder an die richtige Stelle beziehungsweise in den richtigen Thread zu rücken.

    .........Lange schallte es innerhalb des "C4"-Hangars noch:


    Dear Uncle Sam, . . . .Prosit Neujahr!



    Dein "C4"-HRW-Forenteam .-. Apache, Zyklo, Toni Rohmen und Neander!
    .
    Geändert von Neander (01.01.2018 um 02:45 Uhr) Grund: Sekt-Nachschub und Durst gelöscht

  6. #2456
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    Und um nichts anderes, als ein rein menschliches Mißgeschick hat es sich meiner Meinung nach gehandelt.
    Samide,

    erst einmal ein Frohes Neues!

    Nach einem Jahr ziehst Du über dieses Rätsel Bilanz, dass es sich hier nur um ein Mißgeschick handelt?

    Da kann Apache wenig mit anfangen. Ich vermute, der Rest der Menschheit auch nicht.

    Nix für Ungut. Auflösung in Kürze. Zuerst kommt aber noch ein abschließender Beitrag über die Akim Sonderbände. (Eigentlich ist das Thema "Robin Hood" auch noch nicht durch)
    Geändert von DER LETZTE APACHE (01.01.2018 um 18:10 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. #2457
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zwischendurch:

    Ihr kennt doch die Geschichte von dem Akim Messer, was sich dann doch als Fälschung herausstellte? http://www.hrw-fanclub.de/DasAkimTaschenmesser.pdf


    Nun, ein echtes Akim Messer gibt es in der Tat. Leider nicht bei uns, sondern in Norwegen. Dort heißt der Held Jukan (Piccolos Nr. 1-756, 20.2.1954-19.8.1968)

    Eine Zeitlang wurde dieses Messer auf den Rückseiten der Piccolos beworben. Es ist ein einfaches Messer mit diversen Funktionen, ein Produkt aus Solingen.

    Der Klingenschutz aus Leder ist mit einer Zeichnung von Jukan (Akim) versehen. Damals kostete das Messer umgerechnet 5 Euro. Und heute?




  8. #2458
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Im vom Comicforum unabhängigen Icom-Blog habe ich meinen Beitrag um ein Bild (Jukan) erweitert. Hatte ich damals vergessen und hole es hiermit nach. http://www.icom-blog.de/showthread.p...ull=1#post2323

    Ich stelle die Bilder auch hier - aber jetzt in chronologischer Reihenfolge - ein. (Nachdrucke werden nicht berücksichtigt)

    Man beachte bei jedem Bild im Hintergrund die "baulichen Veränderungen".

    1. italienische Piccolo-Serie Akim Nr. 95



    Italien 30.11.1951




    Deutschland 10.11.1955




    Niederlande 1955




    Schweden 30.07.1956




    Norwegen Oktober 1957




    Finnland Februar 1960




    Dänemark November 1960


    Die Sieben ist laut Bibel eine vollkommene Zahl. Mehr Piccolo-Serien mit Akim gibt es nicht.
    Geändert von DER LETZTE APACHE (04.01.2018 um 19:50 Uhr)

  9. #2459
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der unbekannte Akim-Sonderband

    Zunächst:

    Ich habe eine Info erhalten, die besagt, dass dieser Band in Frankreich in der Bengali-Akim-Reihe um das Jahr 1965 veröffentlicht sein soll.

    Das ist von meiner Seite bisher noch nicht überprüft worden. Macht aber wenig Sinn, weil von dieser 32 Seiten Story nur 24 Seiten zum Abdruck gekommen sein sollen.

    Die Franzosen sind wahre Meister in diesen Dingen was Kürzungen betrifft.


    Im Akim-Heimatland Italien selbst

    Augusto Pedrazza zeichnete diesen Band im Sommer 1956 (wie so viele dieser Sonderbände) siehe hierzu auch meinen Beitrag http://www.comicforum.de/showthread....=1#post5376631

    In Italien selbst war dieser Band bis dato gänzlich unbekannt. Vielleicht war er in den Archiven des Tomasina Verlags schlicht vergessen worden, oder er schlummerte in den Privatgemächer Pedrazzas vor sich hin?

    Wie dem auch sei. Er ist erst vor kurzem aufgetaucht. Die Italiener druckten hiervon nur 100 Kopien, die natürlich längst in den Sammlungen der Fans verschwunden sind.

    Durch meine freundschaftlichen Beziehungen zu einigen dortigen Sammlern wurde der Apache auch bedacht und bekam ein Exemplar zugesandt.

    Die Geschichte heißt "Die Feuerkette" und handelt von einem "durchgeknallten" Riesenkraken.

    Gerhard Förster - Herausgeber der "Sprechblase" - hat angekündigt, demnächst das Buch "Alles über Akim" von dem Autor Peter Kronhagel zu veröffentlichen.

    Ich habe Peter versprochen, diesbezüglich alle Infos über diesen Band zu liefern, damit er ihn für sein Buch noch berücksichtigen kann.

    Damit die Spannung aufrechterhalten bleibt, werde ich hier nur eine Seite aus dem Inhalt abbilden.

    Es wäre schön und zu hoffen, dass Klaus Spillmann (Nostalgie Verlag-Rechteinhaber für Akim in Deutschland) diesen noch unbekannten Sonderband komplett und in Farbe bringen wird.

    Damit dürfte die Akim-Sonderband-Reihe komplett vorliegen. Falls neue Informationen auftauchen, werde ich natürlich an dieser Stelle darüber berichten.

    Bis dann,
    Apache


    © Pedrazza/Renzi

    Akim "Die Feuerkette"









    Geändert von DER LETZTE APACHE (05.01.2018 um 22:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  10. #2460
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Auflistung der in 2018 stattfindenden Treffen - Gäste sind herzlichst willkommen!

    .
    Geändert von Neander (06.01.2018 um 23:30 Uhr) Grund: Aktualisierung

  11. #2461
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Zum Gedenken an Hansrudi Wäscher



    Unvergessen: Hansrudi Wäscher, wie seine Fans ihn kennen, beim Signieren


    Mit dem Comic-Pionier Hansrudi Wäscher verstarb am 7. Januar 2016 einer der ganz Großen der gesamtdeutschen Comic-Szene

    Vor genau zwei Jahren verstarb in Freiburg am 7. Januar 2016 völlig unerwartet für seine Fans im Alter von 87 Jahren Hansrudi Wäscher, der Pionier der deutschen Comics. In den Fünfzigerjahren hat er dem Lehning Verlag mit Sigurd, Akim, Nick der Weltraumfahrer, Falk und Tibor Millionenauflagen beschert. Und schuf damit im zerbombten Nachkriegsdeutschland eine erste Jugendkultur. Wäschers Abenteuerhelden sind bis heute unvergessen geblieben und werden sogar in seinem Sinne weitergeführt. Es bleibt zu konstatieren: Was Karl May seinerzeit für die seine Romane lesende Jugend bedeutete, ist heutzutage vergleichbar mit dem, was der großartige Geschichtenerzähler und Comiczeichner Hansrudi Wäscher für die ersten Generationen der jugendlichen Comicleser bewirkt hat.

    Als Kinder und Jugendliche hat uns Hansrudi Wäscher seinerzeit in seinen Abenteuergeschichten durch die Tugenden seiner Helden vor allem Werte vermittelt wie Hilfsbereitschaft, Aufrichtigkeit, Verständnis gegenüber Andersdenkenden und Aufklärung, Taktgefühl, Mut, Vergebung, Gerechtigkeit, Rücksichtnahme und vieles mehr. Wenn sich ein Großteil dieser Leser von damals einige dieser Werte und Eigenschaften bis in die heutige Zeit verinnerlicht und bewahrt hat, so ist das mit Hansrudi Wäschers größter Verdienst und für viele seiner Fans ein zusätzlicher Trost.
    .

  12. #2462
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Edition COMICS-etc. und der Ingraban Ewald Verlag präsentieren am 12. Mai zum



    GRATIS COMIC TAG 2018


    Hansrudi Wäschers Sigurd


    "Im Tal der Schatten" und "Gefährliche Hilfe"


    COMICS ETC. + EWALD VERLAG


    Sigurd-Wendecover-A: "Im Tal der Schatten" (Edition COMICS-etc.)




    © Sigurd-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Sigurd-Wendecover-B: "Gefährliche Hilfe" (Ingraban Ewald Verlag
    )


    Zum Gratis Comic Tag 2018 erscheint Sigurd gleich doppelt: Die Edition COMICS-etc. gibt wieder, diesmal zusammen mit dem Ingraban Ewald Verlag, ein besonders interessantes Sigurd-Gratis-Comic-Heft heraus. Es befinden sich zwei Abenteuer darin, mit "Im Tal der Schatten" eine Geschichte aus dem Verlag COMICS-etc. und mit "Gefährliche Hilfe" eine aus dem Ewald-Verlag. Das Besondere: Das Heft ist ein Wendeheft und hat somit zwei Titelbilder.


    Sigurd - Im Tal der Schatten

    Es handelt sich um zwei Kurzgeschichten des ritterlichen Helden Sigurd. In dem von Hansrudi Wäscher gezeichneten Abenteuer "Im Tal der Schatten" nimmt Sigurd es gegen eine Bande auf, die ganz nach Manier der sagenhaften Werwölfe Angst und Schrecken verbreitet. Dies ist ein Auszug aus dem 5. Band der aktuellen Buchreihe "60 Jahre Sigurd", der 2018 im Verlag Edition COMICS-etc. erscheinen wird.


    Sigurd - Gefährliche Hilfe

    Ganz im nostalgischen Flair dagegen ist die zweite Geschichte "Gefährliche Hilfe", gezeichnet von Angel B. Mitkov. Dies ist ein Auszug aus der aktuell geschaffenen Fortsetzung des 1968 abgebrochenen Abenteuers, von der bereits 15 Großbandhefte im Ingraban Ewald Verlag - ganz im Look des legendären Walter-Lehning-Verlages - erschienen sind , wobei streng darauf geachtet wurde, dass Wäschers markanter Zeichen- und Erzählstil beibehalten wurde.


    Edition COMICS-etc.

    Der Verlag Comics-etc. aus Hamburg ist 2008 aus einer Agentur für Illustratoren entstanden und verlegt die klassischen Comics seiner Zeichner in kleinen, aber feinen Auflagen. Aktuell werden die klassischen Arbeiten wie zum Beispiel Sigurd von Hansrudi Wäscher komplett remastered und neu aufgelegt, d.h. sprachlich und inhaltlich überarbeitet in Form von bibliophilen Buchausgaben. Weitere Infos unter www.comics-etc.de.


    Ingraban Ewald Verlag

    Der Ingraban-Ewald-Verlag aus Lübeck ist ebenfalls seit 2008 existent und hat sich darauf spezialisiert, die klassischen Comicreihen von Hansrudi Wäscher wie, Sigurd, Falk, Tibor und Nick, der Weltraumfahrer von neuen Zeichnern mit neuen Abenteuern in der ursprünglichen nostalgischen Form von Piccolo- und Großbandheften weiterzuführen. Weitere Infos gibt es unter www.ingraban-ewald-verlag.com.


    Gratis Comic Tag 2018

    Dieses Jahr gibt es zum Gratis Comic Tag am 12. Mai 2018 ganze 35 Hefte, die die Vielfalt des Mediums widerspiegeln, und somit mindestens 35 Helden und Geschichten, die (wieder)entdeckt werden wollen. Die gesamte Bandbreite reicht von Comics über Manga bis Graphic Novels, von Funnies über Superhelden bis Science-Fiction oder biografischen Erzählungen. Von den 35 Heften haben zwölf das KIDS-Logo auf dem Cover, d. h., das sind Hefte, die speziell für jüngere Fans grafischer Literatur ausgewählt wurden. Mehr Infornationen über die diesjährigen Gratiscomics sind im Comicforum unter diesem Link zu finden: http://www.gratiscomictag.de/comics/.

    Der Gratis Comic Tag findet seit Mai 2010 jährlich als gigantische Comic-PR-Aktion statt. Großes Ziel ist, durch die Gratiscomics neue Leser bzw. spätere Käufer zu gewinnen, die sich bisher noch nicht für Comics interessierten. Mehr Informationen über den Gratis Comic Tag 2018 sowie die früheren Veranstaltungen seit der Deutschland-Premiere 2010 sind unter diesem Link zu finden: http://www.gratiscomictag.de/.
    Geändert von Neander (10.01.2018 um 23:50 Uhr) Grund: Ergänzung

  13. #2463

  14. #2464
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Sigurd-Bilderrätsel - Wem fällt etwas dazu ein?




    © Sigurd und Charaktere: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators
    .

  15. #2465
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.226
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    'Gekreuzte Klingen' mit Errol Flynn.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!



    OM

  16. #2466
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "Gekreuzte Klingen" war der Titel von Nr. 95 aus der ersten Sigurd-Piccolo-Serie. Nr. 97 ist "Der rote Ritter".

    Hier verwendete Toni aber das Titelbild der Endnummer 87 der zweiten Serie und gestaltete dieses Segment zu einem Großband.

    Hätte unser Hansrudi Wäscher auch nicht besser machen können.

    In diesem von Toni erstellten Titelbild fehlt das SFS Prüfzeichen.

    Ich geh mal davon aus, dass später dort die Initialien HMV eingefügt werden.

    Heinz macht also über die zunächst angekündigten 15 Hefte hinaus mit Sigurd weiter. Ich habe nichts anderes erwartet.

  17. #2467
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Sigurd-Bilderrätsel - Auflösung und Vergleich


    Sigurd Uncut-Großband Nr. 49 (Mohlberg-Verlag)




    © Sigurd: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators - Kolorierung/Formatierung: Toni Rohmen



    II. Lehning-Sigurd-Piccoloserie Band Nr. 87
    .

  18. #2468
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    312
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    weitere Infos zu Sigurd Uncut

    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    "Gekreuzte Klingen" war der Titel von Nr. 95 aus der ersten Sigurd-Piccolo-Serie. Nr. 97 ist "Der rote Ritter". Hier verwendete Toni aber das Titelbild der Endnummer 87 der zweiten Serie und gestaltete dieses Segment zu einem Großband. Hätte unser Hansrudi Wäscher auch nicht besser machen können. In diesem von Toni erstellten Titelbild fehlt das SFS Prüfzeichen. Ich geh mal davon aus, dass später dort die Initialien HMV eingefügt werden. Heinz macht also über die zunächst angekündigten 15 Hefte hinaus mit Sigurd weiter. Ich habe nichts anderes erwartet.
    Mit dem Logo stimmt so... Ursprünglich hatte ich nur geplant, die ersten 12-15 Bände möglichst nahe am Original in der ursprünglichen Version zu bringen (die Bände sollten eigentlich zum Austausch verwendet serden). Aber es sind so viel Fehler in den weiteren Bänden, dass ich den Uncut inzwischen als eigenständige Serie betrachte, aus diesem Grund dann auch jetzt im Nummernfeld das "Uncut" sowie ggf. nicht mehr die alte Originalwerbung; die wäre allerdings dem nächst sowieso nicht mehr passend gewesen. Die Uncut-Version wird so lange laufen, wie die Sammler Interesse daran haben und später noch festgestellte Fehler (bislang ist eine Kleinigkeit übersehen worden) werden in ggf. anstehenden Nachauflagen ausgemerzt. Und ich glaube, durch die von Toni neu erstellten Titelbilder ist auch noch ein großer Anreiz vorhanden, die Serie wirklich ohne inhaltlichen "Verschlimmbesserungen" (zusätzlich eingefügte Neuzeichnungen in einem nicht mehr passenden Stil) in den Händen zu halten. Und da Toni mit den Vorarbeiten zu Nick Unmixed schon sehr weiot gediehen ist, wird ab diesem Jahr dann auch der Ausstoß für Sigurd Uncut erhöht werden. Ich hoffe, dies sind gute Nachrichten für dIe Leser und Sammler...

  19. #2469
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Michael Kreiners HRW-Club-/Sammler-Treffen fand an seinem 60. Geburtstag in Pettstadt statt

    Copyright der "Zimbus"-Abbildungen: © Gerhard Schreppel und Michael Kreiner, Copyright der Fotos: © HRW-Fanclub Bayern/neanderpress




    Am 03.02.2018 fand Michael Kreiners Sammlertreffen in Pettstadt (Nähe Bamberg) statt, das mit knapp 20 Gästen wieder gut besucht war. "Dominiert" wurde das Treffen naturgemäß von den Franken, aber auch die entfernteren Gebiete wie die Oberpfalz und das Rheinland waren zumindest durch die zwei Clubvorstände Ulrich Narr und Gerhart Renner vertreten. Das Besondere: Die Veranstaltung fand dieses Mal am 60. Geburtstag von Organisator Michael "Zimbus" Kreiner statt, der sich über einige Geschenke, darunter auch eins vom HRW-Fanclub, dass ihm stellvertretend durch die beiden Vorstände übergeben wurde, freuen konnte. Ganz besonderen Gefallen fand Michael Kreiner daran, nach der Vollendung seines 60. Lebensjahres nun auch die "Ü60" der HRW-Fanclub-Traditionsmannschaft, "Hansrudis Jungs", verstärken zu können, in der auch internationale Größen wie Sprechblase-Regisseur Gerhard Förster integriert sind. Mehr Interessantes über "Hansrudis Jungs", auch im Zusammenhang mit "Jogis Jungs", gibt es unter dem folgenden Link zu lesen: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4870337. Wer "Hansrudis Jungs" nicht nur im nostalgischen s/w-Retrolook, sondern auch in der vierfarbigen Autogrammversion sehen möchte, wird auf diesem Link fündig: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4870301.

    Seit 2003 gibt Michael Kreiner, Verleger und Mitglied im Hansrudi Wäscher-Club, mit großem Erfolg seine historisch-fiktive Ritter-Comicreihe "Zimbus von Döllnitz" - Zimbus ist zufällig auch der Spitzname seines Druckereichefs – heraus. In seinen mittlerweile schon 15 erschienenen Heften hat Autor Michael Kreiner (patentierter Künstlername: "Zimbus II") zahlreiche prominente Politiker (Dr. Günther Beckstein und Gabriele Pauli), Showgrößen (Thomas Gottschalk und Günther Jauch), Musiker (Dieter Bohlen und die Kölner Kultband „Die Höhner“) und mit Erlaubnis des Vatikans sogar Papst Benedikt XVI. in mittelalterlicher Version in seine Handlungen eingebaut.




    Michael Kreiner mit einigen "seiner" Prominenten, die schon in "Zimbus" auftraten.


    Ritter "Zimbus von Döllnitz" besteht - in Anlehnung an die heute noch laufenden Sigurd-Comics der 50er und 60er Jahre des letzten Jahrhunderts – zunächst allerlei Abenteuer in ursprünglich fränkischen Kulissen, von der Bamberger Altenburg bis zur Veste Coburg. Inzwischen weitete sich der Handlungsbogen seiner spannenden Mittelalter-Abenteuer bereits bundesweit über den Drachenfels im Siebengebirge bis in Richtung Kölner Dom aus.

    Michael "Zimbus II" Kreiner, eins der großen Vermarktungsgenies im HRW-Fanclub, erfreut seine Leser nicht nur mit den Abenteuern seines Ritterhelden, sondern bietet ihnen unter dem Namen "Zimbus" auch sonst alles an, was der geneigte Ritterfan so braucht – oder genießen kann:

    Speis und Trank in Form von Buttenheimer "Drachenblut", einem sogenannten dunklen Ritterbier, dazu ein deftiges "Drachenbrot" mit feuriger Zungenwurst "Drachenzunge", "Höllenperlen"-Sekt, "Höllentrunk"-Wein und Hexenfeuer"-Sauerkirschlikör zeugen von der überdurchschnittlich gut funktionierenden Merchandising-Schiene, ergänzt durch Zubehör wie Maßkrüge, Bierdeckel und T-Shirts. Wem das noch nicht ausreicht, der kann sich an den hochwertigen Zimbus-Kalendern erfreuen und im "Fränkischen Burgenkalender" oder dem "Burgenkalender Deutschland" herumblättern.

    Als Genuss für die Ohren gibt es seit dem ersten mittelalterlichen Zimbus-Fest in Buttenheim bei Bamberg am 4. und 5. September 2010 nun auch die "Drachen-Ballade", das von Michael Kreiner getextete und mitgesungene "Zimbus-Drachenlied", das sich etliche von Michaels HRW-Clubkameraden anlässlich eines damals extra dorthin verlegten Clubtreffens einprägen konnten.




    Michael Kreiners Zimbus-Comic-Promi-Merchandising-Tisch


    Wer wollte, konnte Michael Kreiners nahezu komplette Zimbus-Comic-Merchandising-Schiene bewundern, ebenso wie auch das ausgiebige Falk- Sigurd-, Nick- und Roy Stark-Winter-Programm des Ingraban Ewald Verlags, das Verlagsleiter Dieter Kirchschlager mit nach Pettstadt gebracht hatte.


    Weitere Stimmungsbilder von Michael Kreiners Wintertreffen am 3. Februar 2018 im Gasthaus Göller in Pettstadt




    Pettstädter Damenquartett mit Joker: Jutta Menz (l.), Robert Menz, Elisabeth Metzger, Michaela Narr und Doris Sophie.




    Kurz vor dem Mittagessen gesellten sich Stefan Dick und Manfred Reinl (r.) hinzu.




    HRW-Club-Trio mit Comiczeichner Gerhard Schreppel (l.), Bruno Link und dem Verleger Werner Reuß.




    Nach dem Essen: die Herren trainieren die Augen, die Damen tun etwas für die Wirbelsäule.




    Dieter Kirchschlager (l.) und Gastgeber Michael Kreiner, die Kilimandscharo-Bezwinger von 1989




    Comic-Händler Jürgen Metzger (r.) mit den Zimbus-Heften von Comic-Verleger Michael Kreiner (l.).




    Der altbekannte Werbefachleute-Slogan: "Männer wie wir trinken Zimbus-Sauerkirschlikör genauso gern wie Zimbus-Bier!"
    Geändert von Neander (12.02.2018 um 00:00 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern/neanderpress

  20. #2470
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Weitere Impressionen von Michael Kreiners Wintertreffen am 3. Februar 2018 in Pettstadt

    Copyright "Zimbus"-Abbildungen: © Gerhard Schreppel/Michael Kreiner, Copyright Fotos: © HRW-Fanclub Bayern/neanderpress




    Bruno Link (rechts im Bild) freut sich auf Autogramme vom Comiczeichner Gerhard Schreppel.




    Beim Letzten der Apachen! Was liegt denn da so vereinsamt an der Tischkante herum? Karl May-Großband Nr. 60?!?




    Der Sammler-Jagdtrieb in Gerhart ist erwacht und er "krallt" sich sofort den ersten "Verdächtigen".




    Karl May-Piccolos und Karl May-Goßband Nr. 10??? Handelt es sich um einen Fake oder gar um eine "nickelige" Sensation?




    Der eine Gerhard lässt den anderen Gerhart im Dunkeln, grinst und schweigt ...




    Uli Narr hat ebenfalls bereits "Witterung aufgenommen" und pirscht sich ganz unauffällig von hinten heran ...




    Heinz John (l.) staunt nicht schlecht: Doris Sophie seviert Kerzen für "ihr Geburtstagskind"!




    Comic Archiv-Verleger Jürgen Metzger aus Fürth hält Michael Kreiner zu seinem 60. Geburtstag eine denkwürdige Rede.




    Auch die Vorstandsmitglieder Uli und Gerhart gratulieren Michael und liefern noch ein kleines Geschenk vom HRW-Club ab.




    Zur späteren Erinnerung fanden sich alle Teilnehmer noch zu dem schon obligatorisch gewordenen Gruppenfoto zusammen.


    Es war sehr schade, dass im vom Gasthaus Göller zur Verfügung gestellten großen Saal die Zeit bei bester Verpflegung abermals wie im Flug verging und man viel schneller, als es einem lieb war, wieder die Heimreise antreten musste. Diejenigen, die dieses Mal dabei waren, möchten auch zur nächsten Auflage von Michael Kreiners Wintertreffen gerne wieder nach Pettstadt zurückkehren.
    Geändert von Neander (12.02.2018 um 00:00 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern/neanderpress

  21. #2471
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .


    Die Comic-Winter-Highlights des

    Heinz Mohlberg-Verlages






    Das Verlagsprogramm des Mohlberg-Verlags - Ein Highlight der Comic- und Roman-Nostalgie



    Nick - Pionier des Weltalls - Die neuen Abenteuer

    Als eigenständige Großbandserie, gestartet ab Ausgabe #1 und
    als Fortsetzung von "Nick Unmixed", gestartet mit Ausgabe #89


    © Nick-Pionier des Weltalls - Name bzw. Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators
    © Nick-Neue Abenteuer - Story und Zeichnungen: Michael Goetze und Heinz Mohlberg-Verlag




    Nick - Neue Abenteuer. Band 3 ..(als eigenständige Serie)..Preis 19,80 €





    Nick - Neue Abenteuer. Band 91..(als "Nick-Unmixed"-Fortsetzung)..Preis 19,80 €


    "Nick - Neue Abenteuer" erscheint zweimonatlich mit bislang unveröffentlichten Abenteuern in zwei verschiedenen Versionen!

    Die von Michael Goetze gezeichnete und von Toni Rohmen kolorierte Serie mit bislang nicht erschienenen Abenteuern wird dabei sowohl als eigenständige Großbandserie, beginnend ab Band 1, als auch als Fortsetzung der Nick Unmixed-Serie, startend mit Band 89, herausgegeben. Die neuen Abenteuer schließen unmittelbar an die alte "Nick der Weltraumfahrer"-Großbandserie aus dem Lehning-Verlag an; die Entwicklung aus den HC-Ausgaben von Band 6 -111 sowie der Piccolos ab Band 141 wird NICHT berücksichtigt!!!


    Zum Start der neuen Großband-Serie Nick - Pionier des Weltalls (Neue Abenteuer) schrieb Verleger Heinz Mohlberg im November 2016::

    Zitat Zitat von Heinz Mohlberg:
    Liebe Nick-Freunde,

    nun ist er also da, der nach unserer Vorankündigung heiß erwartete erste neue Nick-Großband von Michael Goetze! Wir hoffen sehr, dass er euch gefällt – wir jedenfalls haben weder Kosten noch Mühe gescheut, Euch hier eine würdige Fortsetzung des klassischen Nick vorzulegen: Die Handlung knüpft direkt an die Lehning-Ära an, und unser Freund und Kollege Ingraban Ewald hat noch zusätzlich ein Auge darauf und stellt sicher, dass sich keine chronologischen und inhaltlichen Widersprüche einschleichen.

    Das garantiert auch, dass es nicht zu Überschneidungen mit den weiterhin bei Ingraban erscheinenden neuen Nick-Piccolos des Zeichners Jürgen Speh kommt. Denn diese bringen ja die neusten Abenteuer des Helden in der Folge der erweiterten Nick-Kosmos der Hethke-Zeit, während die neuen Großbände eine chronologische weit früher klaffende Lücke schließen sollen.

    Wir vom Mohlberg - wie vom Ewald-Verlag sind der Ansicht, dass die Szene durchaus neue Nick-Geschichten in beiden Formaten verträgt – wie es ja auch schon in der ›goldenen‹ Lehning-Zeit der Fall war!

    Ja, wenn wir Michael Goetze richtig verstanden haben, so will er die Helden in Zukunft mit dem neuen Sternenschiff auf eine große Raumexpedition schicken – genau jene Expedition, von der sie zu Beginn des großen Abenteuers um die ›Brommler‹ und die ›Weltraum-Sphinx‹, welches Hansrudi Wäscher ab 1990 für Hethkes Sprechblase geschaffen hat, gerade zurückkehren. Dies ist also der inhaltliche Rahmen, in dem sich die neuen Abenteuer bewegen, und das ist die Storyline, in welche sie irgendwann einmal münden werden.

    Dass dies aber noch sehr lange dauert und Ihr erst einmal viel Freude und spannende Lesestunden mit unserem ›neuen‹ Nick haben mögt, das wünscht sich und Euch

    Euer Heinz Mohlberg

    Die neuen Großbände sind im Heinz Mohlberg-Verlag erhältlich (s. a. unten stehende Verlagsanschrift) erhältlich und kosten jeweils 19,80 €. Die Copyright-Hinweise lauten © Nick - Name und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators und © Nick Neue Abenteuer - Story und Zeichnungen: Michael Goetze & Heinz Mohlberg-Verlag GmbH.

    .

    "Nick Unmixed"-Reihe läuft voll nach Plan!


    "Bereinigung" der ersten Nick-Großbandserie schreitet weiter wie geplant voran


    Nick und Charaktere: © Hansrudi Wäscher/becker-illustrators - © Mohlberg-Verlag




    Nick - Unmixed Band 8............Preis: 16,80 €





    Nick - Unmixed Band 66............Preis: 16,80 €





    Nick - Unmixed Band 84............Preis: 16,80 €


    Wegen Arbeitsüberlastung musste Hansrudi Wäscher damals bei Lehning bei der Nick-Serie entlastet werden – kurzerhand wurden gekürzte Versionen von Fulgor und Raka bei den Großbänden 11-52 sowie 85-111 eingeschoben. Bei Norbert Hethkes Nachdruck wurde dies auch noch so belassen – inzwischen hat der Heinz Mohlberg-Verlag jetzt mit "Nick Unmixed" die ultimative Herausgabe Nick-GB OHNE die lästigen Zusatzserien gestartet.

    Die Nick-Großbände werden von Toni Rohmen komplett neu koloriert, wobei die Titelbilder, die wegen der Zusatzserien damals sowohl bei Lehning als auch bei Hethke zweigeteilt erschienen sind, nun natürlich von Toni Rohmen dementsprechend ergänzt werden.

    Die 88 Ausgaben wurden mit drei verschiedenen Geschichten gleichzeitig parallel gestartet: GB 1 ff / 59 ff (ex-80) mit den schlafenden Raumfahrern / 77 (ex-112) in der Lehning-Version nur in s/w erschienen. Preis pro Band 16,80 €uro. Zur besseren Übersicht, was noch erscheint bzw. bereits erschienen ist, folgt untenstehend eine informative Übersicht.


    Neue Titel - und Nummerierung-Liste
    Neue Nummer - Titel - (Alte Nummer)
    Rot eingefärbte Titel sind erschienen!

    01 - Unternehmen Gluthölle (01)
    02 - Stunden der Verzweiflung (02)
    03 - Die Höhle des Grauens (03)
    04 - Gefangener der Unterwelt (04)
    05 - Das Urteil (05)
    06 - Kampf um die Freiheit (06)
    07 - Umzingelt! (07)
    08 - Ein gefährlicher Auftrag (08)

    09 - Nicht von der Erde (09)
    10 - Deimos schweigt (10)
    11 - Gefährliche Verwechslung (11+12)
    12 - Das System des Teufels (13+14)
    13 - Unerwartete Hilfe (15+16)
    14 - Jagd in den Tod (17+18)
    15 - Wir ergeben uns nicht! (19+20)
    16 - Das Geheimnis der "Ozena" (21+22)
    17 - Diaz Mont… (23+24)
    18 - Verhaftet (25+26)
    19 - Ein heißer Empfang (27+28)
    20 - Verfolgung bei Nacht (29+30)
    21 - Unter ewigem Eis (31+32)
    22 - Das wahre Gesicht (33+34)
    23 - Der Tod war schneller (35+36)
    24 - Die andere Seite (37+38)
    25 - Rächender Zufall (39+40)
    26 - Auf der Flucht (41+42)
    27 - Ein heimtückischer Anschlag (43+44)
    28 - Atomexplosion im Pazifik (45+46)
    29 - Epidemie in Ekuador? (47+48)
    30 - Die Fabriken des Teufels (49+50)
    31 - Der Diktator (51+52)
    32 - Unbesiegbar? (53)
    33 - Freiheit oder Tod (54)
    34 - Botschaft aus dem Jenseits (55)
    35 - Ein Verräter an Bord! (56)
    36 - Zwischen zwei Feinden (57)
    37 - Verschwunden! (58)
    38 - Kriegsbeute (59)
    39 - Im Irrgarten des Todes (60)
    40 - Das Geheimnis der Ungkis (61)
    41 - Baltimore Lees Diamanten (62)
    42 - Der unsichtbare Feind (63)
    43 - Kampf gegen das Schicksal (64)
    44 - Die Geheimwaffe (65)
    45 - Unternehmen 'Meteorit' (66)
    46 - Nur eine geringfügige Abweichung (67)
    47 - Ein Bruchteil von Sekunden… Zehn Jahre! (68)
    48 - Raumfahrt verboten! (69)
    49 - Auf den Mond verbannt (70)
    50 - Die große Lüge (71)
    51 - Teleportation ins Ungewisse (72)
    52 - Der 'verdampfte' Erdteil (73)
    53 - Mensch gegen Maschinen (74)
    54 - Begegnung mit den 'Herren der Galaxis' (75)
    55 - Jenseits der Milchstrasse (76)
    56 - Kampf der Giganten (77)
    57 - Die Waffe der 'Unterentwickelten' (78)
    58 - Einundachtzig Tage Frist (79)
    59 - Drei Schutzzonen (80)
    60 - Eine unbekannte Welt (81)
    61 - Rätsel über Rätsel (82)
    62 - Der Tod ist unterwegs (83)
    63 - Die andere Möglichkeit (84)
    64 - Flug in das Geheimnis (85+86)
    65 - In der Zentrale (87+88)
    66 - Eine durchgebrannte Sicherung (89+90)

    67 - Der Befehl des Majors (91+92)
    68 - Zu allem entschlossen (93+94)
    69 - Keine Chance (95+96)
    70 - Verlorenes Spiel (97+98)
    71 - Tödliches Anhängsel (99+100)
    72 - Über unerforschtem Gebiet abgestürzt (101+102)
    73 - Das Ende des Marsches (103+104)
    74 - Kein Weg führt weiter (105+106)
    75 - Das Wagnis (107+108)
    76 - In der Falle (109-111)
    77 - Die Höhle des Grauens (112)
    78 - Panik (113)
    79 - Eingekreist! (114)
    80 - Eine entscheidende Entdeckung! (115)
    81 - Die Eisenfresser (116)
    82 - Unerwartete Hilfe (117)
    83 - Ein missglückter Versuch (118)
    84 - Sprung ins Ungewisse (119)

    85 - Wettlauf mit Maschinen (120)
    86 - Großalarm! (121)
    87 - Der Stützpunkt (122)
    88 - Die Gedankenbombe (123)
    89 - Der Tod geht um auf Elitoba.......(auch: Nick - Neue Abenteuer 01)
    90 - Eine faszinierende Entdeckung......................(auch: Nick - NA 02)
    91 - Vernichtung nicht mehr möglich!...................(auch: Nick - NA 03)





    Nick-Extra - Neue Großband-Serie

    - Enthält Nicks abgeschlossene Einzelabenteuer -




    © Nick und Charaktere:. Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Diese Reihe enthält die abgeschlossenen Einzelabenteuer Nicks in "Rohmen-Kolorierung".
    Die weiteren Cover-Versionen erscheinen dann in verkleinerter Form auf dem Backcover.
    Der Bezugspreis der neuen Nick-Extra-Großband-Serie beträgt 16,80 Euro pro Exemplar.





    Die Fortsetzung der Sigurd-Neue Abenteuer-GB-Reihe


    mit den Abenteuern aus der 3. Sigurd-Piccoloserie



    © Mohlberg-Verlag - © Sigurd: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators - © Covermotive: Michael Goetze



    © Mohlberg-Verlag-© Sigurd: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators-© Covermotive: Michael Goetze

    Sigurd-Neue Abenteuer Großband Nr. 68 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 201-203)




    © Mohlberg-Verlag-© Sigurd: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators-© Covermotive: Michael Goetze

    Sigurd-Neue Abenteuer Großband Nr. 69 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 204-206)




    © Mohlberg-Verlag-© Sigurd: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators-© Covermotive: Michael Goetze

    Sigurd-Neue Abenteuer Großband Nr. 70 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 207-209)



    Die Sigurd-NA-GB-Reihe - Inhalt seit Nr. 35 die 3. Piccoloserie von Ingraban Ewald und Daniel Müller - hat mittlerweile schon Band 70 erreicht!

    Nachdem HRW-Clubmitglied Heinz Mohlberg bereits die Sigurd-, Falk- und Nick-Albenserien des Norbert Hethke Verlages beendet hat und inzwischen auch bereits mit großem Erfolg die Nick-Großbandserie im Heinz Mohlberg Verlag fortgesetzt hat, erfreut uns der "HRW-Serien-Terminator" nun mittlerweile mit den Großbänden Nr. 61-62 seiner im Frühjahr 2011 gestarteten Großbandserie "Sigurd - Neue Abenteuer"! Die im Mohlberg-Verlag erscheinenden Großbände enthalten bis zur Nr. 34 alle 100 Hefte der von HRW gezeichneten Sigurd-Abenteuer der 3. Piccoloserie und sind mit neuen Großband-Titelbildern von Hansrudi Wäscher versehen. Zudem ziert seit Sigurd-Großband Nr. 5 ein neues Sigurd-Logo den Titelkopf, das unter Verwendung von HRW-Material erstellt wurde.

    In Großband Nr. 34 sind neben dem letzten HRW-Piccolo Nr. 100 mit den Piccolos Nr. 101 - 102 auch die beiden ersten von dem Argentinier Daniel Müller gezeichneten und Ingraban Ewald getexteten Hefte, mit denen es weitergeht, abgedruckt. Seit Sigurd-Großband Nummer 35 (Inhalt: Piccolos Nr. 103 - 105 des Norbert Hethke Verlags) werden die Hefte unseres Ritterhelden mit neu gezeichneten Großband-Covern von Michael Goetze versehen. Die Großbände beinhalten weiterhin jeweils 3 Sigurd-Piccolos in s/w.

    Copyright der Sigurd-Cover, -Texte und -Zeichnungen © Michael Goetze/Daniel Müller/Ingraban Ewald/Heinz Mohlberg Verlag, Sigurd und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators. Weitere interessante Infos gibt es auf der Verlagshomepage des Mohlberg-Verlag.

    Die Sigurd-Neue Abenteuer Großbände sind im Heinz Mohlberg-Verlag (s. a. unten stehende Verlagsanschrift) erhältlich und kosten jeweils 14,80 € pro Großband.

    .
    Achtung! Neue Verlagsanschrift:

    Heinz Mohlberg-Verlag GmbH
    Pfarrer-Evers-Ring 13
    50126 Bergheim
    Tel: 0049 (0)2271 / 489 7001 + 0049 (0)170 / 94 47 580
    Fax: 0049 (0)2271 / 489 7002
    [email protected] / www.mohlberg-verlag.de
    twitter.com/mohlberg_verlag
    Geändert von Neander (10.02.2018 um 18:00 Uhr) Grund: Ergänzung

  22. #2472
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Ausblick auf das nächste "Mailight" des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern

    HRW-Fanclub-Magazin Nr. 45




    © Nick und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    ...Als " Appetithäppchen" ein Blick auf das Cover und ein Auszug vom Inhaltsverzeichnis


    ..................................- Erstveröffentlichungstag: 5. Mai 2018 auf der 83. Comic-Messe in Köln

    ..................................- Titelbild nach einem Nick-Motiv von Hansrudi Wäscher

    ..................................- Die schönsten Nick-Titelbilder der Sprechblase

    ..................................- Große Nick-Checkliste - 1. Teil (anlässlich 60 Jahre Nick)

    ..................................- Nick und die Außerirdischen

    ..................................- Die Nick-Manuskripte

    ..................................- Helga Wäscher erzählt

    ..................................- Tibor privat

    ..................................- Damals war's

    ..................................- Leserbriefe

    ..................................- u. v. a. m.


    ..................................- Link zu allen abgebildeten HRW-Clubmagazin-Covern:

    ..................................- http://www.hrw-fanclub.de/Clubmagazin/clubmagazin.html
    Geändert von Neander (13.02.2018 um 03:10 Uhr) Grund: Ergänzung

  23. #2473
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    395
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    HRW-Fanclub-Magazin Nr. 45

    Herrlich!! Ausgabe für Ausgabe, machen diese Fanzines richtig was her! Da gibt der ewig vernarrte Wäscher-Untertan, doch schon die Hälfte des zu berappenden Betrages, gerne allein für das Titelbild aus (mit der in gar nicht so ferner Zukunft, zur anstehenden Jubiläums-Ausgabe - könnte man u. U. bzgl. einer geballten Titelbild-Mappe der bisher attraktivsten Motive die Stirn doch nachdenklich in Falten ziehen lassen - ... hoffe der Großteil der hier Versammelten kann diese NR. FÜNZIG mit der Gnade von oben noch erwerben) . Jenes Wäschrige, was dahingehend in der SP inzwischen nicht mehr zu haben ist, holt man sich dann eben hiermit neben sich auf die dazu mehr als einladende Ofenbank. Oder sagt sich G.F. längst insgeheim, gegen ein gut eingespieltes HRW-Club-Veröffentlichungs-Team fände ich allein sowieso nur noch im Verteidigungs-Modus statt? Hmh??
    Und wem gegenüber die Helga wohl mehr aus dem Nähkästchen zu plaudern wußte? Oder war das ganze alpenrepublikanisch-deutsche Rund gleich komplett um sie herum versammelt und das HR-Mag. bringt Teil 1 ... und die SP Teil 2 (oder so ähnlich?). Man darf gespannt sein ... und ist es auch.

  24. #2474
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    HRW-Fanclub-Magazin Nr. 45

    Herrlich!! ...Jenes Wäschrige, was dahingehend in der SP inzwischen nicht mehr zu haben ist, holt man sich dann eben hiermit neben sich auf die dazu mehr als einladende Ofenbank. Oder sagt sich G.F. längst insgeheim, gegen ein gut eingespieltes HRW-Club-Veröffentlichungs-Team fände ich allein sowieso nur noch im Verteidigungs-Modus statt? Hmh?? ... Man darf gespannt sein ... und ist es auch.
    Lieber Sam, keine Angst, hier braucht niemand in den Verteidigungsmodus zu gehen, es sei denn, es handelt sich um ein Ü60-Fußballspiel der HRW-Traditionself "Hansrudis Jungs", der der SB-Regisseur Gerhard Förster ebenso angehört wie nahezu fast das gesamte HRWM-FCB-Funktionsteam. Die HRWM-Redaktion hält einen äußerst gepflegten und intensiven Kontakt zu dem österreichischen Verantwortlichen des gereifteren Schwesterblatts, d. h. man spielt sich wie im richtigen Ü60-Mannschaftsleben die Bälle gegenseitig zu. Wenn dann die Tore oder Magazine, egal ob durch Ösi oder Bajuware, etwas gemächlicher oder seltener als bei Ronaldo oder Neymar fallen, so ist das kein Beinbruch, solange sich durch SB und/oder HRWM weiterhin Sam und der überwiegende Teil der Massen mobilisiert/elektrisiert fühlen kann...
    .

    In der Blüte ihrer Jahre - "Hansrudis Jungs" mit ihrem SB-Ausnahme-Regisseur Gerhard Förster aus Austria



    Die um 4 "Spezialkräfte" ergänzte Vorstands-Elf des HRWFC Bayern mit Clubmitglied G. Förster..© toniropress

    Ob Comics oder Fußball - die Jungs vom HRW-Fanclub Bayern und der Sprechblase sind immer am Ball! Beim Finale zitterten um "Jogis Jungs" in vorgebeugter Reihe von links nach rechts der "Bayernblock" um Mannschaftskapitän Sepp Schrottner (C), L. Kobler, H. Karbaumer, S. Liebl und L. Penzenstadler sowie in aufrechter Reihe (v. l. n. r.) G. Renner (Tw./Teammanager), T. Rohmen, R. Gröner, D. Herold, M. Tarkmann und "Sprechblase"-Regisseur Gerhard Förster. Im Thema "HRW Fanclub Bayern-Clubnachrichten" gibt es das Foto auch in der S/W-Retro-Version.
    Geändert von Neander (15.02.2018 um 00:15 Uhr) Grund: Mannschaftsfoto/Autogrammkarte "Hansrudis Jungs" zum Ausdrucken in der Vierfarbversion ( © Ampfing-Arena-Report )

  25. #2475
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    HRW-Clubausgabe 2018 - HRW-Clubausgabe 2018 - HRW-Clubausgabe 2018

    .

Seite 99 von 118 ErsteErste ... 498990919293949596979899100101102103104105106107108109 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •