User Tag List

Seite 89 von 118 ErsteErste ... 39798081828384858687888990919293949596979899 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.201 bis 2.225 von 2929

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #2201
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Michael "Zimbus" Kreiners HRW-Fanclub-/Sammlertreffen in Pettstadt


    Treffen fand dieses Mal als Film-Zeitreise zwischen Pettstadt, Köln und Kilimandscharo statt


    Copyright aller "Zimbus"-Abbildungen: © Gerhard Schreppel und Michael Kreiner, Copyright aller Fotos: © HRW Fanclub Bayern/neanderpress



    Am 4.2.2017 fand Michael Kreiners Sammlertreffen in Pettstadt (Nähe Bamberg) statt, das mit rund 20 Gästen wieder gut besucht war. "Dominiert" wurde das Treffen naturgemäß von den Franken, aber auch fernere Gebiete wie die Oberpfalz, Oberbayern und das Rheinland waren zumindest durch Clubvorstände wieder vertreten. Veranstalter Michael "Zimbus" Kreiner hatte sich diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht. Das diesjährige Treffen avancierte zu einer filmischen Zeitreise, in das mit dem Kilimandscharo sowohl das "Dach Afrikas" als auch die Frühzeit der Kölner Comic-Messe mit eingebunden war.

    So konnte man die damals noch jungen Abenteurer Michael Kreiner und Dieter Kirchschlager in 5895 Metern Höhe im Sinne des Wortes auf dem Höhepunkt ihres bergsteigerischen Könnens erleben, nachdem man 1989 mit dem Kilimandscharo-Gipfel erfolgreich das Dach von Afrika erklommen hatte. Inspiriert dazu wurden die Beiden zusätzlich durch den Tibor-Großband Nr. 131, als der Zeichner Hansrudi Wäscher seinen Dschungelhelden Tibor im verschneiten afrikanischen Hochgebirge u. a. auch auf weiße Gorillas treffen ließ. Zur Beruhigung: Michael und Dieter blieben sowohl von Gorillas als auch von Verwandten "Yetis" verschont, auch wenn man am Fuße des Berges dem einen oder anderen Elefanten ausweichen musste. Näheres dazu weiter unten im stark bebilderten Bericht "Zwei fränkische Abenteurer auf dem Dach Afrikas".

    Einen weiteren filmischen Höhepunkt boten Berichte aus der Frühzeit der Kölner Comic-Messe, beispielsweise 1987 die Begegnung mit der damaligen Comic-Prominenz, als die Kölner Messe noch Comic-Börse genannt wurde und man unter anderem Zusammentreffen wie das des damaligen Jungverlegers Norbert Hethke mit dem damals noch blutjungen Michael Kreiner erleben konnte, als wäre es gerade erst gestern gewesen.

    Daneben konnte man Michael Kreiners komplette Zimbus-Comic-Merchandising-Schiene bewundern, ebenso wie das neueste Falk- und Sigurd-Programm des Ingraban Ewald Verlages, das Verlagsleiter Dieter Kirchschlager mit zum Treffen nach Pettstadt gebracht hatte.

    Kein Wunder, dass im vom Gasthaus Göller zur Verfügung gestellten großen Saal bei bester Verpflegung die Zeit wie im Fluge verging beziehungsweise man schneller, als einem lieb war, wieder die Heimreise antreten konnte. Alle, die da waren, beabsichtigen im Februar nächsten Jahres wieder nach Pettstadt zu kommen.





    Besucher aus Franken und auch ferneren Gebieten wie der Oberpfalz, Oberbayern und dem Rheinland waren wieder in Pettstadt zu Gast.




    Michael Kreiner, hier mit seiner Doris und Zimbus-Zeichner Gerhard Schreppel, hatte für gute Verpflegung gesorgt.




    Dieter Kirchschlager hatte zum Treffen die gesamte Februar-Auslieferung des Ingraban Ewald Verlages mitgebracht.




    Beim Essen gab es wieder viel zu erzählen.




    Uli Narr hatte die sehr umfangreiche Gästeliste des von ihm
    organisierten 20-Jahre-HRW-Fanclub-Jubiläumstreffen dabei.




    Michael Kreiners Zimbus-Comic-Merchandising-Tisch




    Michael Kreiner mit einigen "seiner" Prominenten, die schon in "Zimbus" auftraten.
    Geändert von Neander (06.02.2018 um 19:40 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern und neanderpress

  2. #2202
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    1989 - Michael Kreiner und Dieter Kirchschlager gelingt ihre "Kilimandscharo-Erstbesteigung"

    Zwei fränkische Abenteurer auf dem Dach Afrikas


    Bei anfangs noch recht schönem, 35°c heißem Wetter starteten Michael Kreiner und Dieter Kirchschlager Anno 1989 - von Tibor-Großband Nr. 131, dem Bergabenteuer mit den schnneeweißen Gorillas, zusätzlich inspiriert - unterstützt von zwei Bergführern und vier Trägern mit 60 Flaschen Münchner Löwenbräu als ergänzendes Stärkungsmittel ihre persönliche "Kilimandscharo-Erstbesteigung".

    Vorbei an Elefanten und anderen tierischen Bewohnern ging es "auf Tibors Spuren" zunächst einmal über 85 Kilometer dreieinhalb Tage lang bei zunehmend schlechtem Wetter naturgemäß überwiegend bergauf. Wie Dieter und Michael später nach ihrem Abstieg, der in anderthalb Tagen bewältigt wurde, erfuhren, waren sie von mehreren hundert Leuten die Einzigen, denen es aufgrund der sehr schlechten Wetterlage überhaupt gelungen war, den in 5895 Meter Höhe gelegenen Gipfel zu erreichen.

    Nachdem sich die beiden fränkischen Abenteuer durch Wind und Regen auf eine in etwa 5000 Meter hohe "Schönwetterzone" vorgekämpft hatten, wurde das Wetter besser und man konnte sehr gute Fotos und Filmaufnahmen machen.

    Nachdem der Kilimandscharo-Gipfel mit seinen 5895 Höhenmetern erreicht wurde, konnten Michael Kreiner und Dieter Kirchschlager zwar eine fantastische Aussicht auf das umgebende umland genießen, jedoch blieb ihnen aufgrund der dort herrschenden klirrenden Kälte von Minus 25°C leider der Genuss des Münchner Löwenbräu verwehrt, denn die noch vorhandenen der ursprünglich 60 Bierflaschen waren schlichtweg eingefroren.

    Nach dem anderthalb Tage dauernden Abstieg wurde die gesamte Begleitmannschaft, die sich aus geschmacklichen Gründen mit nur einer Flasche zufrieden gab, dafür am Rückkehrpunkt ersatzweise zu ausgiebigem Bananenbier, einer angesagten Spezialität am Kilimandscharo, eingeladen.

    Für Diejenigen, die es interessiert: Weder die weißen Gorillas, mit denen es Tibor in Lehning-Großband Nr. 131 "Die Kraftprobe" zu tun bekam, noch "Yeti" oder dessen "Verwandte" konnten die beiden fränkischen Abenteurer noch erspähen. Was bleibt, ist die fortwährende Erinnerung an ein einmalig schönes Abenteuer, denn Michael und Dieter haben in diesem Leben sicherlich keine "Kilimandscharo-Zweitbesteigung" mehr vorgesehen.





    Michael Kreiner startet mit den Vorbereitungsarbeiten zur Filmvorführung.................© aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern und neanderpress




    Zunächst ging es vorbei an Elefanten ...




    ... und anderen tierischen Bewohnern am Fuße des Kilimandscharos ...




    ... in dreieinhalb Tagen 85 Kilometer lang überwiegend stetig bergauf in Richtung Gipfel ...




    Anfangs konnte sich Dieter Kirchschlager noch über schönes Wetter freuen ...




    Dieter und die anderen Gäste schauen Dieters "1989er-Zeitbruder" interessiert zu ...




    Ob der Brückensteg wohl hält ... ?




    Auch die HRW-Clubmagazin-Redaktion, hier vertreten durch Dieter Herold (l.) und Herbert Karbaumer, zeigte sich vom Film sehr angetan ...
    Geändert von Neander (06.02.2018 um 19:30 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern und neanderpress

  3. #2203
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    1989 - Michael Kreiner und Dieter Kirchschlager auf dem Gipfel ihres bergsteigerischen Könnens

    Zwei fränkische Helden auf dem Kilimandscharo




    Klimandscharo-Gipfel 1989, Minus 25°C: Dieter (l.) und Michael haben es geschafft!...© aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern und neanderpress



    ................

    1989er-Helden heute: Michael und Dieter, inspiriert von Tibor...................... © Tibor: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators.......





    An ihren Schnäuzern kann man sie schon recht gut erkennen, die Kilimandscharo-Gipfelbesteiger Michael Kreiner ...




    ... und Dieter Kirchschlager als die ersten HRW-Fanclubmitglieder auf dem Dach von Afrika.




    Dieter und den anderen Zuschauern hat der Film sichtlich Spaß gemacht, ...




    ... auch wenn die damalige Suche nach weißen Gorillas, Yeti und anderen Bergbewohnern erfolglos blieb.




    Michael, auch 2017 immer noch leicht frustriert: "Dieter, weißt Du noch, wie 1989 ausgerechnet oben unser Gipfel-Bier zugefroren war?"




    Michael: "Hallo Leute, wartet, jetzt kommt noch der Retro-Film von der Kölner Comic-Börse 1987!".




    Comic-Treffen der besonderen Art Anno 1987: "Jungverleger" Norbert Hethke im Gespräch mit "Noch-nicht-Verleger" Michael "Don" Kreiner.
    Geändert von Neander (06.02.2018 um 19:40 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern und neanderpress

  4. #2204
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Nach der Film-Zeitreise endete der "Pettstadt-Event" mit einem urgemütlichen "Open End"...




    HRW-Großtreffen-Organisator Uli Narr zeigt Dieter die schon jetzt riesige Gästeliste zum "20 Jahre HRW-Club-Jubiläumstreffen" Ende Juli.




    Danach zeigt Uli Narr "seinem" Club-Neuzugang Werner Rupprecht das gerade neu erstellte Club-Telefonbuch ...




    ... und erklärt wie dereinst schon der "Alt-Missionar", warum man Mitglied im Hansrudi Wäscher Fanclub werden sollte.




    Mit Uli Narr (l.), Michael Kreiner und Gerhart Renner trafen in Pettstadt die drei Werbefachleute des Clubs aufeinander. Dabei
    stellte Michael im Entwurf schon mal "die mächtigste Frau der Erde" als neue Protagonistin im zukünftigen Zimbus-Comic vor.




    Stets gut behütet und auf nahezu gleicher Hutkrempenhöhe: Michael "Zimbus" Kreiner und die bezaubernde Doris.




    "Neu-Missionar" Uli Narr mit seiner Michaela und "seinem" zweiten HRW-Fanclub-Neuzugang Stefan Dick




    "Bundesvorstand" Sepp freut sich schon auf das obligatorische Begrüßungsfoto mit den beiden neuen Clubmitgliedern.




    Umrahmt von Uli Narr und Dieter Kirchschlager: Die neuen Clubmitglieder Werner Rupprecht und Stefan Dick mit Clubleiter Sepp Schrottner.




    Wenn einem soviel Schönes wird beschert, ist das sicherlich eine HRW-Clubmitgliedschaft wert.




    "Kommt endlich, Leute! Das Gruppenfoto wartet!"




    19 Besucher, die auch 2018 wieder an Michael Kreiners Treffen in Pettstadt teilnehmen wollen.
    Geändert von Neander (06.02.2018 um 19:40 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern / neanderpress

  5. #2205
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    80 Jahre Prinz Eisenherz

    © 2017 King Features Syndicate,Inc./Distr. Bulls.



    Premiere: Die ersten Bilder des legendären Eisenherz-Epos
    (13. Februar 1937) - hier zu sehen auf einer originalen Zeitungsseite.


    Das große Ritter-Epos von Hal Foster feiert 80. Geburtstag: Am 13. Februar 1937 erschien in verschiedenen amerikanischen Zeitungen, u.a. im "New York Journal", die erste Seite dieser weltbekannten Serie. Schnell wurde Eisenherz zum Publikumsliebling und bis heute gibt es jede Woche eine Fortsetzung.

    Mit der Geschichte von Prinz Eisenherz ist seinem Erfinder Hal Foster eine äußerst spannende Kombination aus Fabel und Fakt gelungen: Die detailfreudigen Darstellungen und die realen historischen Bezüge machen die Abenteuer vom Prinzen mit dem "Singenden Schwert" lebendig und spannend. Mit Thomas Yeates ist nunmehr die vierte Zeichner-Generation aktiv.

    Bocola hat diesen weltbekannten Klassiker der Comic-Literatur erstmals in einer vollständigen, dem amerikanischen Original möglichst nahe kommenden Buchversion veröffentlicht. Die prächtigen Farben, die der geniale Zeichner und Erzähler Harold R. Foster für seine Geschichten ausgewählt hat, werden für viele Leser erstmals "sichtbar". Die aufwendig digital restaurierten Original-Sonntagsseiten offenbaren nun einen einmaligen Einblick in die Detailfülle der Welt des Prinzen aus Thule. Eine der größten modernen Sagen lässt sich jetzt visuell nahezu wie mit neuen Augen erleben und bietet optisch allerhöchsten Lesegenuss!

    Auf der Frankfurter Buchmesse wurde der Bocola Verlag für den vierten Band dieser Reihe 2008 mit dem Sondermann-Preis ausgezeichnet. Mehr über die Prinz Eisenherz-Reihe und das Gesamtprogramm des Bocola Verlags findet man unter diesem Link: http://www.bocola.de/
    Geändert von Neander (13.02.2017 um 18:45 Uhr) Grund: Link zu den Internetseiten des Bocola Verlags

  6. #2206
    Mitglied Avatar von Toni Roco
    Registriert seit
    06.2016
    Beiträge
    175
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    ...
    Mein Rätsel ist jedenfalls ein richtiges Rätsel. Dubios noch obendrein.

    Zur Erinnerung: Sigurd Piccolo Nr. 82 wurde zusammen mit Herr des Dschungels Nr. 9 gedruckt.

    Zwei Monate später kam Sigurd Nr. 90 auf den Markt - ebenfalls mit Herr des Dschungels Nr. 9.
    ...
    Wann wird der Zusammenhang aufgeklärt?

    Ich könnte mir Vorstellen das Herr des Dschungels Nr. 9 zusammen mit Sigurd Piccolo Nr. 82 gedruckt wurde.
    Aber dann erst später zusammen mit Sigurd Nr. 90 ausgeliefert wurde.

  7. #2207
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.664
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nachdem mir Toni Roco eine aktuelle Liste der Piccolos des Wildfeuer Verlag per PN gesendet hat (vielen Dank hierfür!) habe ich dies in der Checkliste eingearbeitet. Außerdem habe ich die neuen Projekte des Mohlberg Verlag (Nick Unmixed und Sigurd Uncut) auf Seite 2 eingefügt. Hoffe es ist in Ordnung dass ich die Liste aus der Tafelrunde dafür verwendet habe...Ich fand die Idee mit der roten und schwarzen Schrift nicht schlecht,so geht diese Liste nicht verloren und man kann sie leicht auf den aktuellen Stand bringen. Außerdem habe ich bei comics etc die fehlenden Ausgaben eingefügt.
    Ich werde noch den Gert Nachdruck und den Jörg Nachdruck (als Heiko) einfügen,der Nachdruck vom Lehning Verlag fehlt bisher.
    (Ich habe in letzter Zeit mehr Marvel/Panini-Comics gelesen. Es kamen/kommen auch vom hachette Verlag zwei hervorragende Buch-Reihen mit Marvel Comics heraus).
    Geändert von Manfred G (17.02.2017 um 16:09 Uhr)

  8. #2208
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Nachdem mir Toni Roco eine aktuelle Liste der Piccolos des Wildfeuer Verlag per PN gesendet hat (vielen Dank hierfür!) habe ich dies in der Checkliste eingearbeitet. Außerdem habe ich die neuen Projekte des Mohlberg Verlag (Nick Unmixed und Sigurd Uncut) auf Seite 2 eingefügt...

    ... Außerdem habe ich bei comics etc die fehlenden Ausgaben eingefügt. Ich werde noch den Gert Nachdruck und den Jörg Nachdruck (als Heiko) einfügen,der Nachdruck vom Lehning Verlag fehlt bisher.
    Sehr löblich. Besten Dank allen Beteiligten!

    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    ... Hoffe es ist in Ordnung dass ich die Liste aus der Tafelrunde dafür verwendet habe...Ich fand die Idee mit der roten und schwarzen Schrift nicht schlecht,so geht diese Liste nicht verloren und man kann sie leicht auf den aktuellen Stand bringen...
    Eine geniale Idee, die der Übersichtlichkeit und der Aktualität gleichermaßen dient.

    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Nick Unmixed (Mohlberg Verlag)

    01 - Unternehmen Gluthölle (01)
    02 - Stunden der Verzweiflung (02)
    03 - Die Höhle des Grauens (03)

    04 - Gefangener der Unterwelt (04)
    05 - Das Urteil (05)
    06 - Kampf um die Freiheit (06)
    07 - Umzingelt! (07)
    08 - Ein gefährlicher Auftrag (08)
    09 - Nicht von der Erde (09)
    10 - Deimos schweigt (10)
    11 - Gefährliche Verwechslung (11+12)
    12 - Das System des Teufels (13+14)
    13 - Unerwartete Hilfe (15+16)
    14 - Jagd in den Tod (17+18)
    15 - Wir ergeben uns nicht! (19+20)
    16 - Das Geheimnis der "Ozena" (21+22)
    17 - Diaz Mont… (23+24)
    18 - Verhaftet (25+26)
    19 - Ein heißer Empfang (27+28)
    20 - Verfolgung bei Nacht (29+30)
    21 - Unter ewigem Eis (31+32)
    22 - Das wahre Gesicht (33+34)
    23 - Der Tod war schneller (35+36)
    24 - Die andere Seite (37+38)
    25 - Rächender Zufall (39+40)
    26 - Auf der Flucht (41+42)
    27 - Ein heimtückischer Anschlag (43+44)
    28 - Atomexplosion im Pazifik (45+46)
    29 - Epidemie in Ekuador? (47+48)
    30 - Die Fabriken des Teufels (49+50)
    31 - Der Diktator (51+52)
    32 - Unbesiegbar? (53)
    33 - Freiheit oder Tod (54)
    34 - Botschaft aus dem Jenseits (55)
    35 - Ein Verräter an Bord! (56)
    36 - Zwischen zwei Feinden (57)
    37 - Verschwunden! (58)
    38 - Kriegsbeute (59)
    39 - Im Irrgarten des Todes (60)
    40 - Das Geheimnis der Ungkis (61)
    41 - Baltimore Lees Diamanten (62)
    42 - Der unsichtbare Feind (63)
    43 - Kampf gegen das Schicksal (64)
    44 - Die Geheimwaffe (65)
    45 - Unternehmen 'Meteorit' (66)
    46 - Nur eine geringfügige Abweichung (67)
    47 - Ein Bruchteil von Sekunden… Zehn Jahre! (68)
    48 - Raumfahrt verboten! (69)
    49 - Auf den Mond verbannt (70)
    50 - Die große Lüge (71)
    51 - Teleportation ins Ungewisse (72)
    52 - Der 'verdampfte' Erdteil (73)
    53 - Mensch gegen Maschinen (74)
    54 - Begegnung mit den 'Herren der Galaxis' (75)
    55 - Jenseits der Milchstrasse (76)
    56 - Kampf der Giganten (77)
    57 - Die Waffe der 'Unterentwickelten' (78)
    58 - Einundachtzig Tage Frist (79)

    59 - Drei Schutzzonen (80)
    60 - Eine unbekannte Welt (81)
    61 - Rätsel über Rätsel (82)

    62 - Der Tod ist unterwegs (83)
    63 - Die ander Möglichkeit (84)
    64 - Flug in das Geheimnis (85+86)
    65 - In der Zentrale (87+88)
    66 - Eine durchgebrannte Sicherung (89+90)
    67 - Der Befehl des Majors (91+92)
    68 - Zu allem entschlossen (93+94)
    69 - Keine Chance (95+96)
    70 - Verlorenes Spiel (97+98)
    71 - Tödliches Anhängsel (99+100)
    72 - Über unerforschtem Gebiet abgestürzt (101+102)
    73 - Das Ende des Marsches (103+104)
    74 - Kein Weg führt weiter (105+106)
    75 - Das Wagnis (107+108)
    76 - In der Falle (109-111)

    77 - Die Höhle des Grauens (112)
    78 - Panik (113)
    79 - Eingekreist! (114)

    80 - Eine entscheidende Entdeckung! (115)
    81 - Die Eisenfresser (116)
    82 - Unerwartete Hilfe (117)
    83 - Ein missglückter Versuch (118)
    84 - Sprung ins Ungewisse (119)
    85 - Wettlauf mit Maschinen (120)
    86 - Großalarm! (121)
    87 - Der Stützpunkt (122)
    88 - Die Gedankenbombe (123)
    Es fällt auf, dass das Abenteuer im unteren Hefte-Drittel, ab den Endsiebziger-Nummern, zuerst abgeschlossen sein wird. Dann dürften im Heinz Mohlberg-Verlag weitere Kapazitäten frei werden. Wohl nicht so ganz auszuschließen, dass der gleichnamige, zuletzt sehr umtriebige "HRW-Serien-Terminator und -Täter" dann wieder eine neue Delikatesse zum Brutzeln "auf der Pfanne" hat. Toni Rohmen, übernehmen Sie!
    Geändert von Neander (17.02.2017 um 18:25 Uhr) Grund: Kapazitäten für neue Delikatessen aus dem Heinz Mohlberg-Verlag

  9. #2209
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Coming soon... Wer oder was ist "ELITOBA"?

    .
    Da wir gerade mal wieder beim Rätselraten sind, möchte ich noch einmal an Heinz Mohlbergs "Appetithappen" erinnern:

    Zitat Zitat von Heinz Mohlberg Beitrag anzeigen
    Coming soon... Wer oder was ist "ELITOBA"?
    Zitat Zitat von Heinz Mohlberg Beitrag anzeigen

    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Sorry, Heinz, ELITOBA sagt mir gar nichts. Aber ich darf hier vielleicht eine andere Frage einschieben: Beim Durchbättern einer älteren SB (Nr. 229) fiel mir unter Verlagsankündigungen Mohlberg Verl. folgender Satz auf: "Geplant ist eine NICK-GB-Reihe mit den Geschichten von Bulto-Just". Ich nehme an. dieser Plan ist angesichts der neuen NICK-Unmixed-Bände wohl leider "gestorben"?
    Klar, ELITOBA kann dir ja auch nichts sagen; ist als "Appetithappen" zum Spekulieren gedacht. Hinweis 2: alter HRW Held in neuer Aufmachung Die Nick GB von Bulto-Just finden eher nicht eine besondere Resonanz; die Zeichnungen sind zu schlecht und auch die Storyline, die ja überwiergend von Hajo Breuer stammt, ist nicht gerade (um es mal zurückhaltend auszudrücken) das Gelbe vom Ei. Für diese Nick GB git es momentan andere Projekte, die für die Leser und Sammler bestimmt interessanter sind.

    Klar, ELITOBA kann dir ja auch nichts sagen; ist als "Appetithappen" zum Spekulieren gedacht. Hinweis 2: alter HRW Held in neuer Aufmachung Die Nick GB von Bulto-Just finden eher nicht eine besondere Resonanz; die Zeichnungen sind zu schlecht und auch die Storyline, die ja überwiergend von Hajo Breuer stammt, ist nicht gerade (um es mal zurückhaltend auszudrücken) das Gelbe vom Ei. Für diese Nick GB git es momentan andere Projekte, die für die Leser und Sammler bestimmt interessanter sind.
    Zitat Zitat von Heinz Mohlberg Beitrag anzeigen
    Der nächste Hinweis kommt Anfang Februar - die komplette Auflösung und Präsentation dann auf der Börse im Mai.
    Damit auch die eingefleischtesten HRW-Fans weniger schlaflose Nächte haben und für das bevorstehende Karnevalswochenende ein bisschen Vorfreude auf "Etwas zum Beißen" bekommen, wäre jetzt vielleicht ein geeigneter Zeitpunkt für den "HRW-Serientäter und Terminator", einen weiteren "Appetithappen" in die Rätsel-Arena zu werfen ...


    Aufgrund vor längerer Zeit mal geposteter Beiträge scheinen auf der Hitliste zur Beantwortung des "HMV-Rätsels"
    in Sachen "Alter HRW- Held in neuer Aufmachung" vor allem folgende Fragen ziemlich weit oben zu stehen:

    Kehrt Tibor - vielleicht in neuem Lendenschurz - in den Dschungel zurück?
    Bricht Nick - vielleicht mit einem neuen Raumschiff - zu einer weiteren Weltraum-Expedition auf?
    Landet Roy Stark - vielleicht durch einen Defekt in seiner Zeitmaschine - urplötzlich im Heinz Mohlberg-Verlag?
    Bringt der HMV bis zur Messe eine bekannte Serie - vielleicht "nur" in neuer Aufmachung und/oder neuem Format - heraus?

    Fragen über Fragen - Herr "Terminator", bitte übernehmen Sie!
    Geändert von Neander (18.02.2017 um 19:35 Uhr) Grund: Zitate-Sammlung

  10. #2210
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Falk und Bingo reiten wieder!

    Der Ingraban Ewald Verlag macht es möglich:
    Frühlingsgefühle für HRW-Fans zur Winterzeit


    Der neueste Falk-Großband




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €



    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €


    Achtung! Neue Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com




    Das neue Falk-Sonderheft




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 16,80 €



    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 16,80 €



    Die Hintergründe zum "Piccolo-Bild-Abenteuer-Sonderhefte-Experiment" des Ingraban Ewald Verlages

    Bereits in den 1950er und 1960er Jahren erfreuten sich zunächst die Piccolo-Sonderbände und danach die Bild-Abenteuer des Lehning Verlages allergrößter Beliebtheit. In diesen vierfarbigen Großbänden wurden in sich abgeschlossene Abenteuer der bekannten Lehning-Serienhelden erzählt. Während die Piccolo-Sonderbände noch zumeist in einer für damalige Verhältnisse doch recht akzeptablen Weise koloriert wurden, erschienen später die Bild-Abenteuer in einer unbefriedigenden Kolorierung. Verglichen mit den Ansprüchen der heutigen Sammler war die Druckqualität zum Teil regelrecht katastrophal. Zum Leidwesen vieler Lehning- und HRW-Fans waren die ab den späten 80er Jahren erscheinenden Buch- und Einzelheft-Nachdrucke des Norbert Hethke Verlages auch nicht viel besser reproduziert und stellen somit keinesfalls eine bessere Alternative dar.

    Der Ingraban Ewald Verlag hat aus diesem Grund weder Kosten noch Mühen gescheut, um eines der damals am schlechtesten produzierten Bild-Abenteuer-Hefte, den 1965 erschienenen Band 14, "Falk - Nur ein Windstoß", zu entfärben und neu kolorieren zu lassen. Dazu hat man die Nummernangabe auf dem Lehning-Titelbild entfernt und den Bereich professionell ergänzt. Des Weiteren wurde das seinerzeit eigens für die Buchreihe des Norbert Hethke Verlages neu interpretierte Cover von Hansrudi Wäscher diesmal in seiner vollständigen Pracht abgebildet.

    Sollte die Resonanz auf diesen Band entsprechend positiv ausfallen, wäre der Ingraban Ewald Verlag dazu bereit, weitere Bild-Abenteuer in dieser sehr hochwertigen Qualität zu veröffentlichen. Die Ausgaben würden dann mit dem Untertitel Sonderheft sowie ohne Nummerierung erscheinen. Damit wäre gewährleistet, dass die Hefte als eigene Reihe gesehen werden und auch in andere Sammlungen integriert werden könnten. Darüber hinaus könnten in den Sonderheften - sofern vorhanden - auch zusätzliche Titelbild-Varianten der jeweiligen Abenteuer zum Abdruck kommen.

    Inzwischen zum Preis von jeweils 16,80 € erschienen:

    Sonderheft (01) - Falk - Nur ein Windstoß (Bild Abenteuer 14 von 1965)
    Sonderheft (02) - Falk - Bingo in der Klemme (Bild Abenteuer 19 von 1966)



    Die Großband-Extra-Ausgabe zum

    Sigurd-Jubiläumspiccolo Nr. 500

    Limitiert auf 200 Exemplare und nur solange erhältlich, wie der Vorrat reicht!




    © Sigurd: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators - © Zeichnungen: Daniel Müller



    Achtung! Limitiert auf 200 Exemplare und nur solange erhältlich, wie der Vorrat noch reicht!



    Die neue IEV-Internet-Verlagsadresse lautet
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com
    .



    Weitere Highlights aus dem IEV-Verlagsprogramm


    Dieter Kirchschlager informiert über das Januar/Februar-2017-Programm des Ingraban Ewald Verlages:


    Liebe Comicfreunde,

    der Ingraban Ewald Verlag wird außer den oben abgebildeten FALK-Sonder- sowie -Großbänden und der SIGURD-Großband-Extra-Ausgabe zum 500. SIGURD-piccolo auch die noch weiter unterhalb aufgelisteten Neuheiten der laufenden Monatsauslieferung an die Abonnenten beifügen. Um Euch alle Cover in Ruhe zu betrachten - schaut doch einfach mal auf unsere Homepage.



    SIGURD 3. Serie - Nr. 500-502




    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    NICK 3. Serie - Nr. 107-109




    © NICK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    ARTHUR 1. Serie - Nr. 16-18




    © ARTHUR: Hans Simon / Johannes Günther


    Aus der erweiterten Januar/Februar-2017-Lieferung des Ingraban Ewald Verlages

    SIGURD-Piccolos 3. Serie Nr. 500 - 502 als 3er Set je 19,20 € und NICK-Piccolos 3. Serie Nr. 107 – 109 als 3er Set für 19,20 € sowie die ARTHUR-Piccolos 16 - 18 als 3er Set für 14,90 €. Weitere Infos zum Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlages findet Ihr unter http://www.ingraban-ewald-verlag.com.

    Freundliche Grüße

    Dieter Kirchschlager und Team
    .
    Geändert von Neander (19.02.2017 um 14:40 Uhr) Grund: Neue Internet-Adresse des Ingraban Ewald Verlages

  11. #2211
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    5.589
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Sammlerherz Nr. 18

    erfreut seit Anfang Februar 2017 die Nostalgieherzen





    Titelbild-Motiv: © Johann Kiefersauer und Sammlerherz


    Als eine große Bereicherung für den Comic-Nostalgie-Magazinbereich erweist sich einmal mehr die aktuelle Sammlerherz-Ausgabe Nr. 18, die Anfang Februar 2017 erschienen ist und vom Team um Hans Simon wieder sehr abwechslungsreich und interessant zusammengestellt wurde.


    Inhaltsverzeichnis Sammlerherz Nr. 18:


    01. Titelbild von Johann Kiefersauer

    02. Die neuen Arthur-Piccolos 18-18 von H.S.

    04. Neupert "Die große Zeit der Quartette"

    08. Hermann Vogel Waldbilder von H.S.

    09. Hermann Vogel Haus in Krebes von H.S.

    10. Neupert "Die Welt im Jahr 2000" HÖRZU

    13. "Schätze aus dem 19. Jahrhundert" von Eckes

    20. Fortsetzung Hauptmann Greko in Farbe

    26. Marco Löffelholz "Hörspiele"

    28. Rezension von Hans Simon zu „Quetzalcoatl“

    31. Maitreffen Königswinter zur 79. Börse Köln

    33. "Tex und Mex" Peter Wiechmanns neues Buch

    34. Everglades, Kolorierung von Toni Rohmen

    37. Peter Wiechmanns Extrablätter

    40. Besuch im Erika Fuchs Haus von H.S.

    41. Über den Fehlerteufel, von H.S.

    42. Creuzburgtreffen der Comic-Nostalgiefreunde

    45. Umzug eines Sammlers von Eckhardt Walter

    46. Daniel Kaufung, der Kiefersauer Mecki Teil 2

    50. Gabriel Nemeth bei Johann Kiefersauer

    52. Erich Dingel über Rosemarie Nitribitt

    56. Arthur Romanteil 13 von Hans Simon

    63. Auf der Suche nach dem Coverbild von Hans Simon

    64. Neues Preisrätsel / Peter Kronhagels Rezension zu Tex / Ergänzung Hans Simon

    65. Leserbriefe

    66. Dank an unsere Förderer / Gewinner Preisrätsel aus Sammlerherz Nr. 17


    Bereits erschienene Sammlerherz-Ausgaben gibt es auch hier:
    http://www.comic-nostalgiefreunde.de/shop/index.php
    Geändert von Neander (19.02.2017 um 15:45 Uhr) Grund: Bestellhinweis für bereits erschienene Sammlerherz-Ausgaben

  12. #2212
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir Vorstellen das Herr des Dschungels Nr. 9 zusammen mit Sigurd Piccolo Nr. 82 gedruckt wurde.
    Aber dann erst später zusammen mit Sigurd Nr. 90 ausgeliefert wurde.
    Vorstellen kann man sich ja so manches.

    Wenn HdD Nr. 9 zusammen mit Sigurd Nr. 82 gedruckt, aber erst zwei Monate später mit Sigurd Nr. 90 ausgeliefert wurde, dann...

    ja, dann wäre die bis dato aktuelle Werbung auf den Umschlagseiten nicht mehr up to date gewesen. Sollte doch wohl einleuchten.

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Vielleicht zeigt uns der Apache noch ein vollständiges Exemplar jener ersten Version ...
    Habe ich nicht. Existiert auch nicht. Kann ich mir nicht aus den Rippen turnen.

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Und/oder er erklärt Details zu den internen Abläufen, die letztlich zu der gegenüber der Originalausgabe völlig entstellten deutschen Fassung führten (Wer hat auf wessen Initiative das Cover retuschiert? Wer hatte - bei bereits bekannter Sensibilität - überhaupt die erste "Fehlproduktion" zu verantworten?).
    Zu den internen Abläufen kann wohl niemand etwas sagen. Lehnings Mitarbeiter sind den Weg alles Irdischen gegangen.

    Es gibt nicht einmal Fotos von Werk 1: Druckhaus-Lichterfelde Drakestr. 34, Werk 2: Ritterstr. 111, Werk 3: Grafisches Zentrum Berlin. Ganz zu schweigen vom Druckhaus Sonthofen.

    Vielleicht schlummert noch etwas in privater Hand. Nur Kommissar Zufall kann hier weiterhelfen.

  13. #2213
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)




    Solche Fotos liebe ich. Gibt es viel zu selten. Die beiden Lausbuben haben sich ein Disneyheft gekauft.

    Es wurde in Neapel im Juli 1958 aufgenommen. Untenstehendes Bild liefert den Beweis.




  14. #2214
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kiosk im Frühjahr 1953



    Copyright bei den jeweiligen Verlagen

    Schade. Ein paar Monate später, und die Piccolos vom Walter Lehning Verlag wären hier auch präsentiert worden. Aber egal. Ein wirklich cooles Foto.


    Da sind die Romane und Zeitungen absolute Nebensache.





    Diese sieben Comics sind auf dem Foto zu sehen (für Mitleser, die keine Adleraugen haben).
    Geändert von DER LETZTE APACHE (23.02.2017 um 15:50 Uhr) Grund: Bildkorrektur Robinson Nr. 2 eingefügt

  15. #2215
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    567
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sieht für mich aber eher aus wie Robinson 2



    und nicht wie Nummer 1
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  16. #2216
    Junior Mitglied Avatar von wolf1
    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    9
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen
    Sieht für mich aber eher aus wie Robinson 2



    und nicht wie Nummer 1
    Es ist die Nummer 2 - s. Titel: Unter Menschenfressern (habe ich aus dem Archiv meines Vaters mit demselben Foto von Herrn ........ DER LETZTE APACHE - Hallo sie kennen meinen verstorbenen Vater)! Der Robinson Titel: Der Schiffbruch – hat auf den Foto einen anderen Schriftzug!

  17. #2217
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Natürlich habe ich bewusst den Fehler eingebaut. Ich möchte ab und an wissen, ob meine Beiträge gelesen und auch geprüft und nicht einfach zur Kenntnis genommen werden.

    Ist euch sonst noch was aufgefallen?

    Von den sieben Comics waren eigentlich nur Tarzan und die Micky Maus aktuell. Die anderen waren vom Januar und Februar.

    Die Aufnahme muss vom März '53 sein. Das lässt sich auch zweifelsfrei an den - zugegebenermaßen für mich nicht interessanten - Magazinen feststellen.

  18. #2218
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Deswegen ist auch bei dem Italien-Foto der Almanacco noch kein "Beweis". (Da hier Kritik ja ausdrücklich eingefordert worden ist ...) Passt aber zum abgebildeten "OGGI"-Magazin und ist auch nicht so wichtig.
    Das Oggi Magazin ist die Nr. 30 von 1958. Also im Juli (Luglio). "Beweisiger" geht es nun wirklich nicht.

  19. #2219
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    566
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Apache, wieder ganz famos Deine Beiträge. Ich warte also gespannt auf die nächsten visuellen Highlights aus dem Nostalgie-Universum.
    Danke, dass dank Deines Fundus somit also doch Zeitreisen möglich sind!

  20. #2220
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Tut mir leid, Pickie!

    Wäre natürlich ein schönes Foto geworden, wenn der Zeitungsverkäufer das Micky Maus Werbe oder Ankündigungsplakat nicht mit der aktuellen Schlagzeile der BZ überdeckt hätte...

  21. #2221
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Ah, 1961.
    Gut gebrüllt. Löwe! Und gut aufgepasst.

    Ich werde das Ganze jetzt mal auf größerer Flamme kochen:

  22. #2222
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)




    Eine schlechte Bildqualität. Aber was da an der italienischen Bretterbude aushängt, hat es in sich. Überwiegend Comics.

    Oben ein Tex Willer und ein Akim-Piccolo!

    Es ist die Nr. 193 der 2. Serie. Das Foto ist vom September 1955.






    Geändert von DER LETZTE APACHE (25.02.2017 um 16:20 Uhr) Grund: Datum eingefügt

  23. #2223
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)



    So. Jetzt aber! Ein Kracherfoto in Farbe. Es gibt jede Menge zu entdecken. Wer fängt an? Der Lehning Verlag ist auch dabei.

    Das Foto ist vom Frühjahr 1954 - soviel sei verraten.

  24. #2224
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    2)
    Tarzan/Mondial Nr. 28
    Ich verbesser das mal, und mach 'ne 1 draus.

  25. #2225
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)



    1 Tarzan Nr. 28 Mondial Verlag

    2 Prinz Eisenherz-Heft Nr. 2 Februar 1954

    3 Eulenspiegel Nr. 13 und dahinter versteckt sich:

    4 Froggy Frogg Nr. 2

    5 Hot Jerry Nr. 7

    6 Abenteuer der Weltgeschichte Nr. 2

Seite 89 von 118 ErsteErste ... 39798081828384858687888990919293949596979899 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •