Seite 55 von 97 ErsteErste ... 5454647484950515253545556575859606162636465 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.375 von 2425

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #1351

    Hansrudi Wäscher und sein "Werkzeug"

    .
    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Hallo Neander u. die andren Spezialisten,

    ist eigentlich bekannt, welches "Werkzeug" HRW für seine Zeichnungen verwendet hat: Arbeitete er mit Tusche und Feder oder evtl. sogar
    mit Pinsel? Manches bei Akim sieht mir danach aus. Wohlgemerkt, ich meine hier nur die Schwarz-Weiß-Zeichnungen.

    Steht darüber evtl. etwas in Knigges "Allmächtiger" (Arbeitsweise des Meisters, Anlage der Panels etc.)? Das wäre evtl. ein Grund, mir dieses
    Werk evtl. doch noch zuzulegen. - Danke im Voraus für jedwede weiterführende Info und allen noch eine gute Woche, mit hoffentlich mehr Sonne
    als bis jetzt.


    Hallo Arno!
    Das Du dieses Buch noch nicht hast verstehe ich nicht so ganz...
    Sicherlich steht etwas darüber im Buch(so genau kann ich es Dir nicht mehr sagen),aber falls wird es nur kurz erwähnt.
    Ich finde die vielen großformatigen Zeichnungen schon sehr gut.Die Biografie (ca 100 Seiten) finde ich aber super, vielleicht auch deshalb da ich diese Zeit nicht erlebt habe!Die Einführung fand ich auch sehr gelungen.
    Gruß
    Manfred
    Geändert von Neander (25.07.2014 um 05:50 Uhr) Grund: Diesen Beitrag (#1352) sowie den vorhergehenden Beitrag #1350 in diesem Thema "HRW-Fanclub-Tafelrunde" untergebracht

  2. #1352
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Countdown "WEIDEN III" läuft: Noch 12 Tage bis Ulrich Narrs 3. HRW-Fanclub-Treffen

    .

    Ulrichs Narrs Sommertreffen in Weiden mittlerweile schon dreitägig!

    Beliebtes HRW-Club-Treffen findet vom 01.-03.08.2014 erstmals als Wochenendveranstaltung statt


    Clubmitglied Ulrich Narr aus Weiden in der Oberpfalz veranstaltet vom 1. bis 3. August 2014 bereits zum 3. Mal sein Treffen für Sammler und Comicfreunde aus der gesamten Republik. Aufgrund des Erfolges von der letztjährigen Veranstaltung - "Weiden II" war nicht nur wegen der hohen Außentemperaturen eines der heißesten Sammlertreffen Deutschlands - wird "Weiden III" diesmal gleich an 3 Tagen stattfinden, das heißt, das Treffen findet quasi als Wochenend-Veranstaltung statt und es besteht die Möglichkeit, sich sowohl am Anreisetag als auch am Abreisetag in gemütlichem Beisammensein mit anderen Sammlerkollegen auszutauschen bzw. den Event auch geselliger Runde ausklingen zu lassen.

    Bereits jetzt haben für Ulrichs Sommertreffen schon über 40 Leute zugesagt. Wie Ulrich Narr als als Gastgeber, Veranstalter und Mitglied des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern sowie auch des Clubs der Nostalgiefreunde betont, sind auch diesmal nicht nur die Clubmitglieder, sondern alle Comicliebhaber quer durch alle Stilrichtungen sowie auch die Freunde anderer Genres auf das Herzlichste willkommen.





    Rathaus und Oberer Markt in der Altstadt von Weiden/Oberpfalz



    Sommertreffen "Weiden III" - Der vorgesehene Ablauf (Ergänzungen sind noch möglich)

    Freitag, 1. August 2014 (Anreisetag)

    Beginn des Treffens gegen 14 Uhr im Hotel Post und eine spätere abendliche Führung auf den "Parkstein"


    Der Treffpunkt für die Erstankömmlinge ist ab 14 Uhr wieder das Hotel Post, Bahnhofstr. 23, 92673 Weiden, Tel. 0961/4703990, bei heißem Wetter unter Schatten spendenden Bäumen im Biergarten.

    Gegen 18 Uhr erfolgt dann der Aufbruch in die 15 km entfernte Ortschaft Parkstein, wo Uli mit uns eine kleine Führung auf den Parkstein , einer geologischen Originalität, vornimmt. Es handelt sich hierbei um einen Basaltkegel, bestehend aus dem Magmagestein eines vor etwa 24 Millionen Jahren nicht bis zur Oberfläche ausgebrochenen Vulkans.

    Nach ein wenig "Parkstein-Höhenluft" geht es wieder runter in den Parksteiner Ortskern in das "Bergstüberl, wo man in gemütlichem Beisammensein den Anreisetag offenen Endes ausklingen lassen kann.




    Eine Kirche auf dem "Parkstein", einem Basaltkegel oberhalb Parksteins, 1852 erbaut.




    Der alte Ortskern Parksteins schmiegt sich um den markanten Basaltkegel "Parkstein".



    Samstag, 2. August 2014 (Hauptveranstaltungstag)

    Comic-Tauschbörse am Veranstaltungsort in Weiden und Burgfestspiel-Besuch auf Burg Leuchtenberg


    Tauschbörse im Hotel Post

    Auf Ulrichs Sommertreffen wird am Samstag, dem 2. August 2014, von 10 Uhr bis 15:30 Uhr im Posthotel, Bahnhofstraße 23 in Weiden, wo auch das Mittagsessen eingenommen wird, wie gewohnt eine kleine Tauschbörse vorhanden sein.


    Burgfestspiel-Besuch auf Burg Leuchtenberg

    Veranstaltet vom Landestheater Oberpfalz LTO - Deutschlands jüngster Landesbühne, bieten die Burgfestspiele Leuchtenberg seit mehr als 30 Jahren alljährlich ein besonderes und breites Festspielspektrum. Neben den Genres bayerisches Volkstheater, klassisches Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater sowie modernes und experimentelles Theater gehört auch Musiktheater zum Repertoire. Die Burgfestspiele zählen mit jährlich 8 Inszenierungen in rund 100 Vorstellungen und rund 30.000 Zuschauern zu den größten Theaterfestspielen Bayerns. http://www.oberpfaelzerwald.de/burgf...leuchtenberg-2

    Am Samstag, dem 2. August 2014 um 19 Uhr, bietet Ulrich den Besuchern seines Treffens als Kontrastprogramm die Möglichkeit, sich auf den 15 km von Weiden entfernten Burgfestspielen auf Burg Leuchtenberg - mit dem Auto ca. 20 Minuten entfernt - die klassische Komödie "Der eingebildete Kranke" von Molière unter der Regie von Till Rickelt anzusehen. http://www.landestheater-oberpfalz.d...ildete-kranke/



    Luftansicht auf die schöne Freilichtbühne von Burg Leuchtenberg - Landestheater Oberpfalz




    Der Innenhof der Burgruine Leuchtenberg mit seiner Freilichtbühne ist seit 1982 der Hauptspielort der Burgfestspiele.




    Die neue Sitzplatzanordnung der Zuschauertribüne bietet Platz für 291 Zuschauer und ist mit einem Zeltdach geschützt.


    Wichtige Info zur Burgfestspiel-Besuchsanmeldung

    Aufgrund der hohen Nachfrage kann Ulrich nicht unbefristet Karten für 17,85 € besorgen und muss u. U. auf eine andere Platz- bzw. Preiskategorie ausweichen. Da sich inzwischen bereits mehr als 25 Personen für die Burgfestspiele angemeldet haben, bittet Ulrich alle weiteren Interessierten, möglichst schnell mit ihm - Telefon 0961/744 86 79 oder per E-Mail
    [email protected] - diesbezüglich Kontakt aufzunehmen, um gegebenenfalls noch eine der letzten fünf Eintrittskarten zu erhalten.




    3. August 2014 (Sonntag/Abreisetag)

    Gemeinsames Frühstück und Abschluss des Treffens

    Zwischen 7 und 9 Uhr wird das gemeinsame Frühstück eingenommen, danach kann man den Event wahlweise in geselligem Beisammensein ausklingen lassen, eventuell noch in Eigenregie etwas unternehmen oder, je nach Lust und Laune (und Entfernung) die Heimreise in Angriff nehmen.




    Anmeldung - Anreise - Übernachtung - Verpflegung


    Übernachtungsmöglichkeiten

    Übernachtungsmöglichkeiten - direkt im Zentrum des Geschehens - gibt es am Veranstaltungsort selbst im Hotel Post, Bahnhofstraße 23, 92673 Weiden, Tel. 0961/4703990, siehe auch die hoteleigene Homepage http://www.hotelpostweiden.de/ mit den Anfahrtmöglichkeiten. Die Übernachtungen, jeweils mit Frühstück, sind sehr preisgünstig. So kostet das Einzelzimmer 50 €, ein Doppelzimmer ist bereits für 80 € zu haben.


    Kleiner Auszug aus der Speisekarte:

    Currywurst mit Pommes 6,50 Euro
    Bayerischer Schweinebraten mit Knödel und Salat 7,50 Euro
    Schnitzel mit Pommes (oder selbstgemachter Kartoffelsalat) und Salat 8, 00 Euro
    Cordon Bleu mit Pommes (oder selbstgemachter Kartoffelsalat) und Salat 8,50 Euro
    Tortellini, Schinken, Sahnesauce 6,50
    Tortellini Pomador mit Käse überbacken 6,50
    Penne Spezial 6,50

    Für die Freunde der vegetarischen Küche:
    Allgäuer Käsespätzle 6,50 Euro

    Dies ist nur ein kleiner Auszug aus der Speisekarte, weitere Gerichte sind möglich.



    Anmeldung zu Ulrich Narrs Sommertreffen


    Anmeldungen zum Treffen selbst sollten bei Ulrich direkt - Telefon 0961/744 86 79 oder per E-Mail [email protected] - wenn es geht, bis zum 15. Juli 2014 erfolgen. Selbstverständlich sind auch "Nachzügler" noch willkommen.

    Ulrich Narr, der im oberpfälzischen Weiden, wo es sehr viele Sammler und Interessierte gibt, im August regelmäßig ein Sommertreffen ausrichten möchte, freut sich sehr über das rege Interesse und heißt seine Gäste bereits jetzt auf das Herzlichste willkommen.



    Achtung! NEUE wichtige Information zur Burgfestspiel-Anmeldung!

    Aufgrund der hohen Nachfrage kann Ulrich nicht unbefristet Karten für 17,85 € besorgen und muss u. U. auf eine andere Platz- bzw. Preiskategorie ausweichen. Da sich inzwischen bereits mehr als 25 Personen für die Burgfestspiele angemeldet haben, bittet Ulrich alle weiteren Interessierten, möglichst schnell mit ihm - Telefon 0961/744 86 79 oder per E-Mail
    [email protected] - diesbezüglich Kontakt aufzunehmen, um gegebenenfalls noch eine der letzten fünf Eintrittskarten zu erhalten.
    .

  3. #1353
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Neues aus dem Ingraban Ewald Verlag


    Dieter Kirchschlager informiert über das Juli-Programm des Ingraban Ewald Verlages:


    Liebe Comicfreunde,

    der Ingraban Ewald Verlag wird ab dem 21. Juli 2014 die unten aufgelisteten Neuheiten ausliefern. Um Euch alle Titelbilder der Serien in Ruhe zu betrachten - schaut einfach mal auf unsere Homepage.


    SIGURD 3. Serie - Nr. 449-451





    FALK 2. Serie - Nr. 86-88





    NICK 3. Serie - Nr. 77-79





    Das Juli-Programm des Ingraban Ewald Verlages

    SIGURD-Piccolos 3. Serie Nr. 449 - 451 als 3er Set für 19,20 €, FALK-Piccolos 2. Serie Nr. 86 - 88 als 3er Set für 19,20 € und NICK-Piccolos 3. Serie Nr. 77 - 79 als 3er Set für 19,20 €. Weitere Infos zum Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlages findet Ihr unter


    Mit freundlichen Grüßen

    Dieter Kirchschlager
    Geändert von Neander (01.10.2014 um 17:20 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #1354
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    407

    Ork

    Wie den Insidern ja bekannt ist, hatte Hansrudi Wäscher für den Kölling-Verlag eine Serie über einen Urzeit-Helden geplant:
    "Ork - Abenteuer in der Urzeit". Von dieser Serienidee existiert ja wohl nur das Cover und die Rückseite einer geplanten Nr. 1
    mit dem Titel "Ausgestossen!" Wie wäre es, diesen Comic nach 46 Jahren endlich Realität werden zu lassen? Was meinen die Fans?

    Hierzu müsste natürlich erst das OK des Meisters bzw. ebenso von Hartmut Becker erfolgen. In Anbetracht, dass Herr Wäscher
    sicher nicht mehr zu sehr belastet werden will, käme das Projekt ja auch nur als Kurzserie infrage, evtl. sogar von einem anderen
    geeigneten Zeichner?

  5. #1355
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    246

    Arrow

    Ich glaube nicht, dass HRW noch mal eine komplette neue (Kurz-)Serie zeichnet - mal abgesehen davon, ob es dafür überhaupt genügend Interessenten gäbe (und die Verkaufszahlen sind leider ein nicht unerheblicher Faktor - für lau kann niemand arbeiten). Es gibt noch genügend Restarbeiten an den anderen Serien (momentan gehen mir schon wieder zwei Ideen durch den Kopf) - und überhaupt; wer sollte Ork denn zeichnerisch umsetzen? Überwiegend sind die in Frage Kommenden schon genug aufgelastet.

  6. #1356
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Hansrudi Wäscher und sein "Werkzeug" / Ork

    .
    Mit Einverständnis von Arno habe ich die vorangegangenen Forenbeiträge zu seinen Themen Hansrudi Wäscher und sein "Werkzeug" (Beiträge #1350 und #1352) sowie Ork (Beiträge #1355 und #1356) im vorliegenden Thema "HRW-Fanclub-Tafelrunde" untergebracht. Weitere Fragen zu diesen Themen können "hier" gestellt und beantwortet werden.

  7. #1357
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Erste Impressionen von Uli Narrs zum 3. Mal in Weiden stattfindendem HRW-Club-Treffen

    .

    Uli Narrs 3. HRW-Fanclub-Treffen in Weiden war ein voller Erfolg!

    Ulis Treffen fast schon ein "Muss" für die Freunde der Theater-, Wander-, Städte-, Gastronomie- und Comic-Kultur


    Inzwischen sind hoffentlich alle Besucher des 3. HRW-Fanclub-Sommertreffens wieder gesund und munter zu Hause angekommen. Es wurde zu einem wunderschönen Fest, das sogar die Erwartungen der Teilnehmer und des Veranstalters bei weitem übertraf. Ulrich Narr hat einen nahezu idealen Kultur-Mix sowohl für die Liebhaber von Städtebesichtigungen, Wanderungen, Freiluft-Theateraufführungen als auch für die Freunde der Gastronomie- und Comic-Kultur hinbekommen. "Gewürzt" wurde das Ganze noch - auf dem Theater-Sektor - mit unerwarteten Begegnungen der tierischen Art ebenso wie mit außergewöhnlichen Wetterkapriolen der gefährlichen Art. Die "etwas ungefährlichere" - weil "sicher" überdachte - Comic-Börse wurde natürlich ebenfalls nicht vergessen und fand traditionell in den Räumen des Weidener "Hotel Post" statt. Ein ausführlicherer Bericht über Ulrich Narrs dreitägige Veranstaltung soll im HRW-Nostalgieforum bis ungefähr Mitte nächsten Monats im Thema "Weiden" - Ulrich Narrs überregionale HRW-Fanclub-Treffen in Weiden in der Oberpfalz erscheinen, insofern bis dahin bereits alle Fotos und sonstigen Infos angekommen bzw. ausgewertet sein sollten. Zunächst folgt untenstehend schon mal eine Bilderstrecke mit den ersten Impressionen von Ulis Weidener Sommertreffen. (Copyright aller Fotos: © lto/neanderpress)



    WEIDEN III - Erste Impressionen von Uli Narrs Sommertreffen





    "Weiden III"-Organisator Uli Narr (Mitte) mit "seiner Stadtführungstruppe" vom HRW-Fanclub vor dem Rathaus





    Die Burgfestspiel-Fans des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern, die sich wegen eines starken Gewitters, der
    Leuchtenberg vorübergehend in "Feuchtenberg" verwandelte, in die Burg-Abtei gerettet hatten, kehren mit
    skeptischen Blicken auf die Oberfläche zur Freilichtbühne zurück, wo nun "Der eingebildete Kranke" ansteht.





    Uli, für´s "Regen-Burgspielfest" nun regenfest gekleidet, beruhigt die Leute, denn er weiß ...





    ... nicht nur für die ausreichende medizinische Betreuung von Zuschauern und Schaupielern ist gesorgt, sondern auch ...





    ... dass weder der "Tod" auf der Bühne noch das aufkommende Gewitter das Schauspiel jetzt noch aufhalten kann, denn ...





    ... "Zwei Missionare", HRW-Fanclub-Emissär G. Renner (l.) und Parkstein-Dorfpfarrer Josef (r.),
    hatten bereits am Vorabend in weiser Voraussicht nicht nur für die Zuschauer und das Theater-
    Ensemble, sondern für das gesamte "Weiden III"-Clubtreffen, um himmlischen Beistand gebeten.





    Die HRW-Fanclub-Bayern-Wandertruppe "Basaltkegel Parkstein" bei der gemütlichen Einkehr im "Bergstüberl"





    Auch Tierisches, wie den Katzenadler "Cathawk", seines Zeichens Nebendarsteller mit sogar
    zweimaligem Einsatz im direkt nebenan liegenden "Basalttheater Parkstein", gab es zu sehen.





    Das "Basis-Camp" und "Herzstück" des Weidener Sommertreffens, der Biergarten neben dem Hotel Post.
    Gut zwei Dutzend HRW-Clubmitglieder und Comicfans machen es sich gerade an verschiedenen Tischen
    bequem, am vorderen Tisch auch "Weitgereiste" aus den Regionen Bremen, Dortmund, Gießen und Köln.





    Hier genießen Cheforganisator Uli Narr (M.) und überwiegend bayerische "HRW-Cluberer" ihr üppiges Mittagsmahl.

    Geändert von Neander (10.09.2014 um 13:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #1358
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .
    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Hallo Neander u. die andren Spezialisten,

    ist eigentlich bekannt, welches "Werkzeug" HRW für seine Zeichnungen verwendet hat: Arbeitete er mit Tusche und Feder oder evtl. sogar
    mit Pinsel? Manches bei Akim sieht mir danach aus. ...
    Die Suche nach der Antwort gestaltet sich etwas zäh, hier sozusagen als "Überbrückung" etwas über die Arbeitsweise des Kunsthandwerkers und Kolorieres Toni Rohmen: http://hrw-fanclub.de/Wir/Zeichner/R...dy_rohmen.html

  9. #1359
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    187

    Fortsetzung bzw. Ende von Serien

    Ich habe früher Nick und Sigurd gelesen. Irgendwie habe ich kurz vor dem Ende des Hethke Verlages den Faden und das Interesse an den Serien verloren. Jetzt ist es wieder da. Doch leider gibt es nirgendwo eine komplette chronologische Liste aller Hansrudi Wäscher Publikationen. Mir geht es speziell um alle Serien, die komplett veröffentlicht wurden. Sind die Serien Falk, Sigurd, Nick beendet worden oder kommen noch neue Geschichten?

  10. #1360
    Zitat Zitat von logan san Beitrag anzeigen
    Doch leider gibt es nirgendwo eine komplette chronologische Liste aller Hansrudi Wäscher Publikationen. Mir geht es speziell um alle Serien, die komplett veröffentlicht wurden. Sind die Serien Falk, Sigurd, Nick beendet worden oder kommen noch neue Geschichten?
    Hallo!
    Hmmm,meine Checkliste müsste im Prinzip alle Fragen Beantworten (zumindest was HR Wäscher betrifft),siehe hier:
    http://www.comicforum.de/showthread....rudi-W%E4scher
    Die genannten Serien werden alle von anderen Zeichnern weitergeführt,siehe deren Verlagswerbung oder schau einfach hier im Thema Tafelrunde in der die Hefte immer wieder vorgestellt werden.
    Gruß
    Manfred
    Ps. Die Nick Großbände 121-123 muss ich in dieser Liste noch Nachtragen: http://85.25.136.73/HMV01-p1935h257s...and-121-1.html
    Geändert von Manfred G (13.08.2014 um 19:27 Uhr)

  11. #1361
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von logan san Beitrag anzeigen
    und das Interesse an den Serien verloren. Jetzt ist es wieder da.
    Welcome back. Der "Wiedereinstieg" lohnt sich auf jeden Fall! Die aktuellen Geschichten unserer ewig jungen Helden sind durch die Bank liebevoll und spannend gestaltet (auch wenn ich natürlich auch einiges zu kritisieren habe wie z.B. Götzes Tibor).
    Anzuraten ist unbedingt ein Blick auf die Homepage des Ingraban Ewald Verlags. Unter den Stichworten "Sigurd aktuell", "Falk aktuell" bzw. "Nick aktuell" links im Menü finden sich Überblicke über die Chronologie der genannten Serien seit dem Ende der Hethke-Ära sowie sogar kurze Inhaltsangaben. Ein unkomplizierter Einstieg für Neu- oder Wiederleser ist also jederzeit möglich.

  12. #1362
    Was mich bei der Fortführung der Sigurd-Großbandserie stark irritiert ist, dass in Ewalds Liste hinter der Nummer 258, in Klammern "neue Fassung" steht, warum? Die Geschichte um Ritter Torre wurde von Hansrudi Wäscher mit dem für Hethke gezeichneten Abschlußband sehr gut beendet. Wenn man jetzt, dadurch dass der GB 261, in Vorzeichnung, wieder aufgetaucht ist, die Serie weiterführt, würde es doch reichen, die letzte Seite des GB 258 wegzulassen, da Sigurd, Bodo und Cassim in die Heimat zu Pferd aufbrechen und von Mitkov 2-3 Seiten neu Zeichnen zu lassen die in den Großband Nr. 259 überleiten. Ingraban Ewald ist durchaus dazu in der Lage, das nachzuerzählen was in den Großbänden ca. letztes Drittel 258, GB 259 und GB 260 geschah, als Informationsquelle reicht hier als Grundlage die erste Seite von GB 261, auf der ja ziemlich viel geschrieben ist, was vorher so geschah. Leider konnte mir in Weiden auch Dieter Kirchschlager nichts genaues zum GB 258 sagen, sollte es aber so sein, dass der von Hansrudi Wäscher geschaffene Abschlußband unter den Tisch fällt und von Mitkov neu interpretiert wird, werde ich diese Weiterführung der Sigurd-Großbandserie, nicht kaufen, so viel ich auch von Ewalds Erzählkunst und Mitkovs Zeichenstil halte!Grüße,Herbert

  13. #1363
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Fortsetzung bzw. Beendigung von Sigurd u. a. HRW-Serien im Ingraban Ewald Verlag

    .
    Zitat Zitat von Herbert K. Beitrag anzeigen
    ...Leider konnte mir in Weiden auch Dieter Kirchschlager nichts genaues zum GB 258 sagen, sollte es aber so sein, dass der von Hansrudi Wäscher geschaffene Abschlußband unter den Tisch fällt ...



    Das ist auch nicht unbeobachtet geblieben: Die Fortsetzung bzw. Beendigung der Sigurd-Serie thematisieren
    Herbert K. (li.), IEV-Verlagschef Dieter Kirchschlager (mi.) und Heinz John (re.) im Gasthof "Hotel Post"....





    Sigurd Band 258 und das "Danach" wird sicherlich noch einiges an Diskussionsstoff bieten.


    Apropos "Weiden" und "unter den Tisch fallen": Bei diesem Gespräch, das Herbert K. in Weiden mit Verleger Dieter Kirchschlager und Heinz John geführt hat, saß ich mit am Tisch gegenüber und verabredete danach mit Dieter, zu den Themen "Fortsetzung bzw. Beendigung von Sigurd und anderen HRW-Serien" sowie "Zur aktuellen Situation im Ingraban Ewald Verlag" nach dessen Rückkehr aus dem Urlaub noch einige Beiträge zur Diskussion im Thema "HRW-Fanclub-Tafelrunde" zu starten.

    Durch seine Frage ist logan san, den ich an dieser Stelle auch noch herzlich begrüßen möchte, meinen beabsichtigten Beiträgen sozusagen "zuvorgekommen", weshalb ich jetzt an dieser Stelle einen Break mache und die Postings "hier" mit den Beiträgen in der "HRW-Tafelrunde" "vereinige".
    Geändert von Neander (15.08.2014 um 00:45 Uhr) Grund: Bilder und Text eingefügt

  14. #1364
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Fortsetzung bzw. Beendigung von HRW-Serien im Ingraban Ewald Verlag - Teil 1 von 3: .SIGURD



    Auf Ulrich Narrs HRW-Fanclubtreffen "Weiden III" fand IEV-Verlagschef Dieter Kirchschlager am 2. August 2014 auch die Gelegenheit, sich mal mit interessierten Zuhörern über die aktuellen Projekte des Ingraban Ewald Verlages auszutauschen.


    SIGURD–Aktuell: Stand im August 2014

    Im Juli 2014 übersprang die TOP-Reihe des IEV-Verlages, die 3. Sigurd Piccoloserie, bereits wieder eine „runde“ Marke: die unglaubliche Zahl von 450 Ausgaben!

    Und in Heft 452 endet dann auch das zweite Winter-Abenteuer des ritterlichen Helden, und neue bedeutsame Ereignisse nehmen ihren Anfang… Damit liegen inzwischen schon fünf Abenteuer komplett vor, seit die Reihe 2008 vom Ingraban Ewald Verlag übernommen wurde. Das erste Heft 326a kam noch, auch als Variant beim HRW-Fanclub Bayern, der das Projekt auch finanziell mit angeschob, heraus.

    1. Abenteuer
    Heft 326a – 337: Das Ende des noch bei Hethke begonnenen großen Zyklus um Walter von Omberg, Graf Schwarzaich und das Volk aus dem Land jenseits des "Berges ohne Wiederkehr"

    2. Abenteuer
    Heft 337 – 364: Cassims Teilnahme am "Jugendturnier" und die sich daraus ergebenden Folgen

    3. Abenteuer
    Heft 365 – 399: Der Kampf gegen einen heimtückischen Gegner, der Graf Sternfels und seine Familie verderben will

    4. Abenteuer
    Heft 400 – 424: Die Suche nach Sigurds verschwundenen Angehörigen, die ihn und seine Freunde in eine undurchsichtige Intrige um einen Grafen und seinen Doppelgänger verwickelt (erstes Winter-Abenteuer)

    5. Abenteuer
    Heft 425 – 452: Die abenteuerliche Suche nach dem Räuberschatz des "blutigen Bernhard" (zweites Winter-Abenteuer)


    Gute Nachrichten für Neueinsteiger

    Wie dem Ingraban Ewald Verlag bekannt ist, klaffen allerdings bei manchen Lesern in ihrer Piccolosammlung einige schmerzhafte Lücken: Sowohl die Hefte aus der Endphase des Hethke Verlags als auch die ersten im Ingraban Ewald Verlag erschienenen Nummern sind heute nur noch sehr schwer zu bekommen. Deshalb hat man sich im IEV entschlossen, insgesamt 38 Hefte aus der 3. Piccoloserie nach und nach neu herauszugeben: Nummer 300 – 334 sowie 347 – 349.

    Es handelt sich dabei nicht um einen bloßen Nachdruck, sondern um eine wirkliche Neuausgabe mit folgenden Besonderheiten:

    - Alle Hefte erscheinen jetzt einheitlich mit unserem ersten, von Daniel Müller gezeichneten Titelkopf;
    - Alle Hefte erhalten neue Titelbilder, gezeichnet von Daniel Müller.
    - Heft 300 bekommt dabei erstmals ein "Jubiläumscover". Nachdem Hethke dies bei den runden Nummern 100 und 200 praktiziert hat und ...beim IEV Heft 400 sogar mit ..dem legendären „Wende-Großband“ gefeiert wurde, wird somit eine weitere Lücke geschlossen;
    - Auf den Umschlaginnenseiten der Hefte 301 – 334 wird exklusiv ein neuer Sigurd-Roman aus der Feder des beliebten Texters und ..Verlegers Ingraban Ewald abgedruckt: „Eisenhand“;
    - Das Heft 300 erhält einen etwas abgeänderten, erweiterten Anfang, sodass das Abenteuer um den „Berg ohne Wiederkehr“ hier wirklich ..von Beginn an enthalten ist – eine ideale Gelegenheit für neue Leser in die Serie „einzusteigen“!

    Das erste Set, bestehend aus Heft 300 – 302, wird voraussichtlich im September 2014 zum einmaligen besonderen Startpreis von 15,00 Euro erscheinen, danach geht es dann mit 1 - 2 Sets pro zweimonatlicher Auslieferung weiter, zunächst mit 2er-Sets zum Preis von 12,80 Euro (wie in der Hethke-Ära), später dann mit den üblichen 3er-Sets zum Setpreis von 19,20 Euro (die Ewald-Ära).


    Der absolute SIGURD-Knaller!

    Den absoluten "Knaller" aber bereitet der Ingraban Ewald Verlag im Großband-Bereich vor: Ausgehend von der nachträglich aufgetauchten Skizzenfassung des noch für Lehning geplanten Sigurd-Großbandes 261 (siehe auch die Seiten 44 – 47 im Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern - Magazin Nr. 37) soll diese Top-Serie wiederbelebt und absolut stilecht fortgesetzt werden – und zwar in Farbe! Zeichner Angel Bogdanov Mitkov und Texter Ingraban Ewald, das Team, welches bei der 2. Falk-Piccoloserie bewiesen hat, dass es Stil und Stimmung der „Hansrudi-Wäscher-Welt“ wohl am Besten einzufangen versteht, wird zunächst die Lücke zwischen dem letzten bei Lehning erschienenen Großband 257 und der besagten Nummer 261 in der Weise füllen, wie es der damalige Handlungsverlauf vorgesehen hätte. Dann wird Mitkov den von Wäscher vorskizzierten Band 261 tuschen und danach soll es regelmäßig mit neuen Fortsetzungen weitergehen!

    Der genaue Preis und auch der exakte Starttermin für diese Sensation stehen noch nicht fest – wie immer liegt beim Ingraban Ewald Verlag das Augenmerk auf Qualität und Planungssicherheit vor eventuell übereilten Schnellschüssen. Im ersten Halbjahr 2015 sollte es dann jedoch spätestens losgehen … !


    Die SIGURD - Chronologie (ohne abgeschlossene Sonderbände, angegeben jeweils die Erstfassung):


    1. - 1. Piccoloserie, Heft 1 – 324 (Lehning)
    2. - Großbände 125 – 257 (Lehning)
    3. - Großband 258 (Hethke)
    3a.-Großband 258 (neue Fassung) – ff. (Neue Abenteuer, demnächst beim Ewald Verlag!)
    4. - HC-Sonderbände 1 – 14 (Hethke)
    5. - 3. Piccoloserie, Heft 1 – ff. (Hethke/Ewald)


    Die SIGURD - Piccoloserien (ohne Nachdrucke, Einzelpiccolos und Covervarianten):

    1. - 1. Serie, Heft 1 – 324 (Lehning)
    2. - 2. Serie, Heft 1 – 87 (Lehning)
    3. - 1. Serie, Heft 325 (CBC)
    4. - 3. Serie, Heft 1 – ff. (Hethke/Ewald)
    5. - 2. Serie, Heft 1 – 93 (erweiterter Nachdruck, Hethke/Götze)
    6. - "Jubiläumsserie", Heft 1 – 9 (Wildfeuer)
    Geändert von Neander (14.08.2014 um 23:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  15. #1365
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Fortsetzung bzw. Beendigung von HRW-Serien im Ingraban Ewald Verlag - Teil 2 von 3: .FALK



    Auf Ulrich Narrs HRW-Fanclubtreffen "Weiden III" fand IEV-Verlagschef Dieter Kirchschlager am 2. August 2014 auch die Gelegenheit, sich mal mit interessierten Zuhörern über die aktuellen Projekte des Ingraban Ewald Verlages auszutauschen.


    FALK–Aktuell: Stand im August 2014

    Im Herbst 2014 wird die 2. Falk-Piccoloserie mit der Nummer 91 abgeschlossen. Ebenfalls komplettiert wird die farbige Neuausgabe der Hefte 17 – 22 dieser Reihe, erstmals absolut "Lehning-like" (zweites Set: Heft 20 – 22). Damit liegen dann in dieser Reihe vier Abenteuer komplett vor:

    1. Abenteuer:
    Heft 1 – 22: Die Geschehnisse um den „geheimnisvollen Flötenspieler“, den „Vampir“ und den unheimlichen „Malocchio“

    2. Abenteuer:
    Heft 23 – 26: Die "Teufel von Rodenau"

    3. Abenteuer:

    Heft 27 – 55: Falks Rückkehr in die Heimat und die erneute Konfrontation mit seinem größten Feind (Adaption des Telefonkarten-Romans „Schatten der Vergangenheit“)

    4. Abenteuer:

    Heft 56 – 91: Bingos Erbschaft und ihre Folgen (die Hefte 56 – 58 sind eine Neuausgabe der Hethke-Piccolos 165 – 167 mit neuen Titelbildern von Hansrudi Wäscher, danach eine völlig neue, diesmal eng an die Vorgaben Wäschers orientierte Fortsetzung des Abenteuers).

    Aus Sicht des Ingraban Ewald Verlages machen vor allem 3 Punkte die 2. Piccoloserie für jeden Falk-Fan besonders interessant:

    - Alle 4 Geschichten wurden entweder von Hansrudi Wäscher allein geschaffen (Story 1 und 2), entstanden unter seiner Mitwirkung (Story ...3) oder wurden von ihm zumindest begonnen (Story 4).
    - Wenn Zeichnungen und Text ausnahmsweise nicht vom Meister persönlich stammen, war stets ausschließlich das bewährte Team Angel B. ...Mitkov/Ingraban Ewald am Werk, das für gekonnt erzeugte "Hansrudi-Wäscher-Atmosphäre" bürgt.
    - Inhaltlich schließt die Serie direkt an die klassischen Wäscherzyklen an. Eine Kenntnis der manchmal problematischen Hethke-Piccolos 165 ...– 284 ist nicht erforderlich!

    Entgegen früherer Ankündigungen sieht Dieter Kirchschlager davon ab, die in der offiziellen Chronologie verbleibenden Abenteuer aus den Hethke-Piccolos per Nummernaufkleber etc. an die 2. Piccoloserie anzuhängen. Das wird von den Fans nicht gewünscht und würde auch nur zu neuer Verwirrung führen. Stattdessen kooperiert der IEV nun mit dem Mohlberg-Verlag, der mittlerweile Spezialist für schön aufbereitete Großband-Nachdrucke ist. Voraussichtlich zum 8. November 2014 wird dort eine neue 24 Hefte umfassende Großband-Reihe "Falk – Neue Abenteuer starten, welche die fraglichen Hethke-Zyklen enthält – allerdings in deutlich veränderter, stark optimierter Form: Ingraban Ewald hat sich die große Mühe gemacht, die Storys Bild für Bild durchzusehen und dahingehend so zu überarbeiten, dass vor allem einige krasse Logikfehler ausgebügelt werden und insgesamt ein stimmiges Leseerlebnis zustande kommt.

    Da zudem auch noch Michael Götze da, wo es nötig ist, neue Zeichnungen und auch die Titelbilder aller Hefte beisteuern wird, soll diese Reihe in dieser Version zum unverzichtbaren Teil jeder kompletten Falk-Sammlung und zum passgenauen Bindeglied zwischen der 2. und 3. FALK-Piccoloserie des Ingraban Ewald Verlages werden. Nicht nur die FALK-Komplett-Fans dürfen sich darauf freuen ... !

    Neue Falk-Abenteuer im Ingraban Ewald Verlag werden fortan wieder in der 3. Piccoloserie, die zugunsten der 2. seit nunmehr 4 Jahren pausieren musste, erscheinen: Was hat es mit der „Schlange mit 2 Köpfen“ auf sich? Wird Falk bald Graf Engelbrechts schöner Tochter wiederbegegnen? Sicherlich werden die Fans schon sehnsüchtig auf die Beantwortung dieser Fragen warten …

    Und dennoch gibt es ein Problem, das sowohl den Fans als auch den Beteiligten noch etwas Geduld abverlangen könnte: Der für die dritte Serie ab Heft 19 vorgesehene Zeichner Angel B. Mitkov muss sich zunächst, ganz unverhofft, einer anderen wichtigen und ehrenvollen Aufgabe widmen: der Fortsetzung der Sigurd-Großbände im besten klassischen Wäscher-Stil (siehe auch den vorherigen Beitrag "SIGURD-Aktuell")! Und ob er der Doppelbelastung Sigurd / Falk gewachsen sein wird – das lässt sich derzeit noch nicht sagen. Es soll schließlich niemanden "verheizt" werden, und die Qualität muss ja auch weiterhin stimmen. Der Ingraban Ewald Verlag ist derzeit parallel auch noch in Gesprächen mit einigen anderen Künstlern und hofft zeitnah zu einer guten Lösung zu kommen, die allen Falk-Freunden sehr bald endlich wieder spannenden - und regelmäßigen - Lesegenuss garantiert.

    Aber wie schon erwähnt: Um ein wenig Geduld wird noch gebeten … Für eines aber garantiert der große Falk-Fan und -Texter Ingraban Ewald: Der "Ritter ohne Furcht und Tadel" wird noch vielen neuen Abenteuern entgegenreiten!


    Die FALK - Chronologie (ohne abgeschlossene Sonderbände, angegeben jeweils die Erstfassung):


    1. - 1. Piccoloserie, Heft 1 – 164 (Lehning)
    2. - Großbände 86 – 119 (Lehning)
    3. - 2. Piccoloserie, Heft 1 – 55 (Lehning/Hethke/Ewald)
    4. - Comics etc. - Piccolos, Heft 1 – 3 (Becker, Heft 3 erscheint noch)
    5. - 2. Piccoloserie, Heft 56 – 91 (Ewald)
    6. - Großbände „Neue Abenteuer“ 1 – 24 (Mohlberg-Verlag, erscheint ab November 2014)
    7. - 3. Piccoloserie, Heft 1 – ff (Ewald)


    Die FALK - Piccoloserien (ohne Nachdrucke, Einzelpiccolos und Covervarianten):

    1. - 1. Serie, Heft 1 – 164 (Lehning)
    2. - 2. Serie, Heft 1 – 91 (Lehning/Hethke/Ewald)
    3. - 1. Serie, Heft 165 – 284 (Hethke)
    4. - 3. Serie, Heft 1 – ff. (Ewald)
    5. - 2. Serie, Heft 1 – 26 (erweiterter Schluss) (Wildfeuer)
    6. - Comics etc.-Serie, Heft 1 – 3 (Becker)
    Geändert von Neander (14.08.2014 um 23:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  16. #1366
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Fortsetzung bzw. Beendigung von HRW-Serien im Ingraban Ewald Verlag - Teil 3 von 3: .NICK



    Auf Ulrich Narrs HRW-Fanclubtreffen "Weiden III" fand IEV-Verlagschef Dieter Kirchschlager am 2. August 2014 auch die Gelegenheit, sich mal mit interessierten Zuhörern über die aktuellen Projekte des Ingraban Ewald Verlages auszutauschen.


    NICK–Aktuell: Stand im August 2014

    Im Mai 2014 startete in Heft 74 der 3. Nick – Piccoloserie bereits das dritte neue Abenteuer des Weltraumpioniers, das ihn und seine beiden Gefährten Tom und Xutl endlich wieder in die Weiten des Alls – und im weiteren Verlauf sogar in eine ferne Zukunft führen wird! Zuvor sind in der Reihe folgende Storys erschienen:

    1. Abenteuer:
    Heft 1 – 35: Nick und seine Freunde werden auf den fernen Planeten Xhorra entführt, wo sie auch gegen ein diktatorisches Regime kämpfen müssen und ein Ständesystem vorfinden, das verblüffend den Staatstheorien des griechischen Philosophen Plato gleicht. Des Rätsels Lösung und Fluchtmöglichkeit zugleich bieten schließlich Teleportationsbögen, auf die Nick schon damals im System Ko gestoßen war …

    2. Abenteuer:
    Heft 35 – 73: Nick kommt einer politischen Verschwörung auf die Spur, die zum Ziel hat, aus der Erde eine imperiale Macht im Weltraum zu formen. Dabei kommt es zur Wiederbegegnung mit vielen alten Bekannten, allen voran der Chef der Weltsicherheitsbehörde, Mr. Marsh, der im Verlauf der Geschehnisse eine erstaunliche Wandlung durchmacht. Aber auch Marshs Sohn Eric sowie seinen beiden Freunden Richard und Peter, alle drei frühere Kadetten an Bord des ersten Sternenschiffes und inzwischen junge Offiziere, kommt eine entscheidende Rolle in diesem Abenteuer zu. Und da ist noch jener geheimnisvolle Zigarre rauchende Drahtzieher des Komplotts: Seine Identität bleibt ebenso wie seine wahren Motive lange im Dunkeln …

    Da es auch Zeichner Jürgen Speh zunehmend besser versteht, das spezielle Flair der Originalserie zu vermitteln, bleibt nur ein Fazit: Die Erlebnisse von Deutschlands dienstältestem Weltraumfahrer sind auch 56 Jahre nach ihrem erstmaligen Erscheinen noch ebenso spannend und abwechslungsreich wie in der „guten alten Zeit“!


    Die Nick - Chronologie (ohne abgeschlossene Sonderbände, angegeben jeweils die Erstfassung):


    1. - 1. Piccoloserie, Heft 1 – 140 (Lehning/Hethke)
    2. - Großbände 1 – 123 (Lehning/Mohlberg)
    3. - HC-Sonderbände 1 – 11 (Hethke)
    4. - 1. Piccoloserie, Heft 141 – 398 (Hethke)
    5. - 3. Piccoloserie, Heft 1 – ff. (Ewald)


    Die Nick – Piccoloserien (ohne Nachdrucke, Einzelpiccolos und Covervarianten):

    1. - 1. Serie, Heft 1 – 139 (Lehning)
    2. - 2. Serie, Heft 1 – 90 (aus Piccolo-Großband) (Lehning)
    3. - 1. Serie, Heft 140 (Hethke)
    4. - 1. Serie, Heft 141 – 398 (Hethke)
    5. - 1. Serie, Heft 398 a + b (neuer Abschluss) (Ewald)
    6. - 3. Serie, Heft 1 – ff (Ewald)


    Weitere Informationen über das Programm des Ingraban Ewald Verlages sowie die Abbildungen der schönen Titelbilder sind unter http://www.ingraben-ewald-verlag.de.vu/ zu finden.
    Geändert von Neander (15.08.2014 um 00:10 Uhr) Grund: Ergänzung

  17. #1367
    Zitat Zitat von Herbert K. Beitrag anzeigen
    Was mich bei der Fortführung der Sigurd-Großbandserie stark irritiert ist, dass in Ewalds Liste hinter der Nummer 258, in Klammern "neue Fassung" steht, warum? Die Geschichte um Ritter Torre wurde von Hansrudi Wäscher mit dem für Hethke gezeichneten Abschlußband sehr gut beendet. Wenn man jetzt, dadurch dass der GB 261, in Vorzeichnung, wieder aufgetaucht ist, die Serie weiterführt, würde es doch reichen, die letzte Seite des GB 258 wegzulassen, da Sigurd, Bodo und Cassim in die Heimat zu Pferd aufbrechen und von Mitkov 2-3 Seiten neu Zeichnen zu lassen die in den Großband Nr. 259 überleiten. Ingraban Ewald ist durchaus dazu in der Lage, das nachzuerzählen was in den Großbänden ca. letztes Drittel 258, GB 259 und GB 260 geschah, als Informationsquelle reicht hier als Grundlage die erste Seite von GB 261, auf der ja ziemlich viel geschrieben ist, was vorher so geschah. Leider konnte mir in Weiden auch Dieter Kirchschlager nichts genaues zum GB 258 sagen, sollte es aber so sein, dass der von Hansrudi Wäscher geschaffene Abschlußband unter den Tisch fällt und von Mitkov neu interpretiert wird, werde ich diese Weiterführung der Sigurd-Großbandserie, nicht kaufen, so viel ich auch von Ewalds Erzählkunst und Mitkovs Zeichenstil halte!Grüße,Herbert
    Neander, ich würde Dich höflichst BITTEN, es nicht zu "Verstecken", wenn ich für so eine wichtige Sache wie den Wäscher-Sigurd gerne erfahren würde was andere WÄSCHER-Fans davon halten, Danke!

  18. #1368
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Herbert K. Beitrag anzeigen
    Was mich bei der Fortführung der Sigurd-Großbandserie stark irritiert ist, dass in Ewalds Liste hinter der Nummer 258, in Klammern "neue Fassung" steht, warum? Die Geschichte um Ritter Torre wurde von Hansrudi Wäscher mit dem für Hethke gezeichneten Abschlußband sehr gut beendet.
    Kaufen werde ich die Neufassungen -schon aus Neugierde und aus Komplettierungsgründen- auf jeden Fall. Ich muß aber sagen, daß ich Deine Bedenken voll und ganz teile.
    Diese nachträglichen "Ungültigkeits-Erklärungen" einzelner alter Episoden sind schon arg nerdig, wenn man das jetzt schon sogar mit einzelnen Heften von HRW wie der Sigurd-Nr. 258 handhabt, ist das fast ein Sakrileg.
    Das hat mich schon früher gestört, wenn man z.B. Nick-Storys von Breuer/Bulto-Just bzw. einzelne Falk-Erzählstränge von Müller/Breuer/Götze einfach weggelassen bzw. neu erzählt hat.
    Geändert von Zyklotrop (15.08.2014 um 13:10 Uhr) Grund: Grammatikfehler korrigiert.

  19. #1369
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .
    Zitat Zitat von Herbert K. Beitrag anzeigen
    Neander, ich würde Dich höflichst BITTEN, es nicht zu "Verstecken", wenn ich für so eine wichtige Sache wie den Wäscher-Sigurd gerne erfahren würde was andere WÄSCHER-Fans davon halten, Danke!
    Keine Angst, es ist keinesfalls beabsichtigt, hier etwas zu verstecken, ganz im Gegenteil (s. auch die Fotos in Beitrag # 1364)! Dieter Kirchschlager will ja gerade Deine und möglichst viele andere Meinungen zu diesem Thema hören und hatte in Absprache mit mir bereits im Vorfeld in Weiden (also vor logo san) extra die höherfrequentierte Tafelrunde - derzeit 206.800 Besucher-Klicks - dafür ausgesucht, um die größtmögliche Aufmerksamkeit zu erzielen. Da ich auch ein Leben außerhalb des Forums absolviere, war ich tagsüber bisher noch nicht dazu gekommen. Es ist also alles bestens in Ordnung. Im Sinne der Sache ist es trotzdem gut, dass du Du Dich noch einmal zitiert hast, denn gerade die kritischen und konstruktiven sachbezogenen Wortmeldungen sind ja ausdrücklich erwünscht!

  20. #1370
    Danke Neander!Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich von dem Team Mitkov/Ewald und natürlich von Dieter Kirschlager den ich als Freund betrachte überzeugt bin, aber halt auch will, dass eine Geschichte die Hansrudi Wäscher gezeichnet hat erhalten bleibt,.........ich kann aus meiner Haut als "Wäscher-Purist" halt nicht heraus............... :-)

  21. #1371
    Hallo!
    Ich halte es auch für falsch solche Beiträge in die Tafelrunde zu Verschieben (wie ich bereits telefonisch mitgeteilt habe).Deine Beiträge 1365-1367 zu den Fortsetzungen sollten meiner Meinung nach in einem separaten Thema gepostet werden(z.B. Fortetzungen von Wäscher-Helden durch andere Verleger und Zeichner unter Wichtige Themen).Der einfache Grund ist das spätestens in 2-3 Wochen solche Beiträge kaum noch gelesen werden da diese durch neue Postings verschwinden.Eine Diskussion ist hier nur sehr schwer möglich da man z.B. wie jetzt geschehen komplette Postings Zitieren müsste um den Überblick zu behalten...
    Zu Sigurd Gb 258ff: Herbert beschreibt dies meiner Meinung nach sehr gut,ich finde das man dies so machen sollte (zumal diese "Fortsetzung" zumindest in den ersten Heften noch von Wäscher selbst erdacht wurde).Auch ich würde hier das Wort Sakrileg benutzen falls Original Wäscher-Hefte plötzlich nicht mehr Gültigkeit haben sollten!
    Gruß
    Manfred

  22. #1372
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    [Deine] Beiträge 1365-1367 zu den Fortsetzungen sollten meiner Meinung nach in einem separaten Thema gepostet werden(z.B. Fortetzungen von Wäscher-Helden durch andere Verleger und Zeichner unter Wichtige Themen).Der einfache Grund ist das spätestens in 2-3 Wochen solche Beiträge kaum noch gelesen werden da diese durch neue Postings verschwinden.Eine Diskussion ist hier nur sehr schwer möglich da man z.B. wie jetzt geschehen komplette Postings Zitieren müsste um den Überblick zu behalten...
    Guter Vorschlag, wird von mir unbedingt unterstützt. Solch ein wichtiges Thema braucht ein eigenes Schlagwort und gesonderten Bereich.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  23. #1373
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Guter Vorschlag, wird von mir unbedingt unterstützt. Solch ein wichtiges Thema braucht ein eigenes Schlagwort und gesonderten Bereich.
    Dem schließe ich mich an...

  24. #1374
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .
    @ Herbert K.
    Wie? Was? Du hast eine "Wäscher-Puristen"-Haut? Ist mir bisher gar nicht aufgefallen.

    Du darfst mir aber ruhig glauben, dass Deine hier aufgeführten Argumente auch für die Leute, die nicht damit "gesegnet" sind, durchaus recht nachvollziehbar sind.


    @ Manfred
    Wie ich am Telefon sagte, bin ich bis zum Wochenende knapp in der Zeit, und wollte mich danach an´s "Verschieben" begeben. Auch wollte ich vor Dieters Urlaub noch Gelegenheit haben, mit diesem eventuell noch Rücksprache zu halten. Der am Telefon nicht genannte Grund: Meiner Tochter, die ab nächste Woche in Frankreich studieren geht, wurde - mit vielen Freunden - ein Überraschungsabschied in einer Location beschert, wovon sie bis 19 Uhr noch gar keine Ahnung hatte, und an dem ich nach ausgeführter "Verschiebung" auch gerne noch teilnehmen möchte.


    @ frank 1960 und Heinz Mohlberg
    Ihr rennt damit nicht nur bei mir offene Türen ein!


    @ Manfred und Heinz Mohlberg
    Ich hatte mich vorher schon mit dem Gedanken getragen, Heinz' Thema "Weitere abzuschließende(zu komplettierende) HRW-Serien" mit einem ähnlichen Titel wie dem von Manfred vorgeschlagenen zu kombinieren. Aufgrund der gut gemeinten Vorschläge sah ich mich - auch aus Zeitgründen heraus - "genötigt", sofort "Nägel mit Köpfen" zu machen, und habe die Beiträge zunächst aus der "HRW-Tafelrunde" in Heinz Mohlbergs vorgenanntes Thema kopiert. Dieses habe ich dann - falls Heinz keinen Einspruch erhebt - zunächst einmal in Anlehnung an Manfreds Vorschlag in "Abzuschließende bzw. fortzusetzende HRW-Serien durch andere Verleger und Zeichner" umbenannt und hoffe, damit allen Wünschen vorerst Rechnung getragen zu haben. Eventuelle Feinabstimmungsänderungen können später noch vorgenommen werden.

    Von Dankesarien bitte ich abzusehen, ich wollte nur schnell helfen.

    Mit der freundlichen Bitte, jetzt wieder die HRW-Serien - nun im neuen Thema - in den Fokus zu nehmen, empfehle ich mich jetzt, um zu helfen, "Neanderita" erfolgreich "nach Frankreich" zu verabschieden.

    Freundlicher Gruß
    Neander
    Geändert von Neander (17.08.2014 um 00:40 Uhr) Grund: Link zum neuen Thema

  25. #1375
    Hallo!
    Ich habe die Nick Großbände 121-123 in meiner Checkliste aufgenommen (#10 Nick Großband 1-121 Lehning Verlag)
    Dann finde ich es gut das es ein Thema Abzuschließende bzw. fortzusetzende HRW Serien gibt.
    Trotzdem möchte ich nochmal auf meinen Vorschlag für ein Fortsetzungen von Wäscher-Helden durch andere Verleger und Zeichner unter Wichtige Themen zurück kommen.Bisher gibt es 7 wichtige Themen und dieses neue Wichtige Thema mit den Postings 1365-1367 zu Eröffnen wäre ein sehr guter Anfang finde ich (man könnte die Postings etwas Überarbeiten)!Anschließend könnte jemand der diese Piccolos hat eine Art Checkliste erstellen welcher Texter/Zeichner innerhalb der Serien diese Piccolos kreiert hat.
    Gruß
    Manfred

Seite 55 von 97 ErsteErste ... 5454647484950515253545556575859606162636465 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •