Seite 54 von 106 ErsteErste ... 4444546474849505152535455565758596061626364104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.326 bis 1.350 von 2643

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #1326
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816

    Neues vom Bocola Verlag auf dem 16. Internationalen Comic-Salon in Erlangen

    .

    Exklusive Vorpremiere in Erlangen

    auf dem 16. Int. Comic-Salon


    Tarzan Sonntagsseiten Band 4

    Bocola Verlag, Halle B, Stand 62

    Verlagspräsentation vom 19. bis 22. Juni 2014



    Tarzan-Sonntagsseiten, Band 4, 1937 - 1938

    Hal Foster & Burne Hogarth: Tarzan-Sonntagsseiten Band 4, (1937-1938, Inhalt: Originalseiten 304-707), Bocola Verlag, großformatiger Hardcover-Band (26,3 cm x 35,4 cm), 112 Seiten, erstmals in der digital restaurierten ursprünglichen Farbversion der US-Sonntagsseiten! Übersetzung: Barbara Propach, vorgezogener exklusiver Erscheinungstermin: ab 19.06.2014 bis zum 22.06.14 auf dem 16. Internationalen Comic-Salon in Erlangen, ISBN 978-3-939625-64-3, 29,90 EUR [D] / 30,80 EUR [A] / 49,90 sFr [CH]. Im aktuellen Tarzan Sonntagsseiten Band 4 folgt der Wechsel von Hal Foster zu Burne Hogarth, von dem nun auch das Titelbild stammt. Im Rahmen der kompletten Umstellung auf Burne Hogarth hat Bocola-Verlagschef Achim Dressler inzwischen auch das grüne Hintergrundmotiv ausgetauscht.

    Erstmals präsentiert der Bocola Verlag in dieser Ausgabe Comics des legendären Meisters der Neunten Kunst: Burne Hogarth!


    Im Mai 1937 mussten sich die Zeitungsleser der Serie Tarzan leider von Hal Foster als liebgewonnenem Zeichner ihres Dschungelhelden verabschieden. Mit Prince Valiant hatte Foster nun seinen eigenen Comicstrip, dem er sich voll und ganz widmete. Sein Nachfolger wurde der junge, gerade erst 25 Jahre alt gewordene, damals doch noch relativ unbekannte Burne Hogarth. In verblüffender Weise vermochte Hogarth es, Foaters Zeichenstil zu imitieren. Es dauerte einige Monate bis er sich davon löste, und seine eigene, sehr dynamische Art zu zeichnen entwickelte. Ein Kritiker nannte ihn auch den "Michelangelo der Comics". Bis heute gilt Burne Hogarth als einer der ganz großen Meister der Illustration. Im jetzt vorliegenden Band Nr. 4 ist – neben den letzten 18 Seiten von Hal Foster – das Tarzan-Debüt von Burne Hogarth zu sehen.

    Verleger Achim Dressler ist während des 16. Internationalen Comic-Salons in Erlangen vom 19. bis 22. Juni an allen vier Tagen in der Regel an seinem Bocola-Verlagsstand in Halle B, Stand 62, anzutreffen und gibt gerne Auskunft über seine Tarzan-Reihe und die anderen Projekte seines Verlages.

    Der reguläre Versand des Tarzan Sonntagsseiten Bandes Nr. 4 wird dann in der auf Erlangen folgenden Woche vorgenommen. Ausführliche Infos zum Gesamtprogramm des Bocola Verlages gibt es auch unter www.bocola.de.
    Geändert von Neander (17.06.2014 um 21:25 Uhr) Grund: Hinweis auf die reguläre Auslieferung

  2. #1327
    Apache bleibt laenger zu Gast bei Obama ( der grosse weisse Vater? ) noch bis Ende Juli.
    Vor ein paar Tagen hatte ich mir das Red Rocks Amphitheatre angesehen, wo die Beatles vor 50 Jahren ( 26.8.1964 ) bei ihrer ersten US Tour auftraten. Es gibt wohl nichts, was vergleichbar ist. Einfach mal googlen.
    Elvis war auch in Denver. Muss 1976 gewesen sein. Der damalige Polizeichef bekam von Elvis einen Cadillac geschenkt, der steht noch immer in der Garage. Denver liegt ca. 2000 m ueber den Meeresspiegel, das hat die Folge, das z. B. Eier mindestens 6 Minuten kochen muessen, dann sind sie richtig. Bei uns sind sie dann schon hart. Ebenso die Nudeln. Kochzeit in Germany 10 Minuten - hier 15.
    Aber das Wetter. Ist hier Super. Da das Haus, - aeh Tipi - eine Klimaanlage besitzt, kann man Nachts gut schlafen. Werde mal die naechsten Tage schauen, was hier so Comicmaessig abgeht.

    Apache - ganz nahe an den Rocky Mountains

  3. #1328
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Da das Haus, - aeh Tipi - eine Klimaanlage besitzt, kann man Nachts gut schlafen.
    Und sich im Hochsommer ganz übel erkälten, ich weiß wovon ich spreche.

  4. #1329
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816

    Trommelzeichen vom Colorado River

    .
    Es erfreut mich, dass es sich der urlaubende Apache mit seinem Bruder im Land des Colorado River weiterhin gut gehen lassen kann, während sowohl "Obamas Soccer-Boys" als auch "Jogis Jungs" am Amazonas hoffentlich erfolgreich versuchen, "Seite an Seite" das WM-Achtelfinale in Brasilien in´s Visier zu nehmen. Wird das nächste Woche anstehende "Lokalderby" eigentlich von den US-Medien entsprechend thematisiert? Vielleicht kommt es gar zur unerwarteten Begegnung der harmonischen Art, wenn der Große "Weiße" Vater Obama nach einem friedlichen 3:3-Unentschieden der "US-Boys" gegen "Jogis Jungs" auf dem mittlerweile obligatorischen Weg in die Mannschaftskabinen auf unsere "Mutter der Nation" Angie stößt.

    Ich habe Deine Nachrichten in Ruhe "abgegoogelt", alles äußerst aufschlussreich. Beim Beatles-Treffen im Red Rocks Amphitheatre am 26.8.1964 dürfte wohl "etwas mehr" los gewesen sein als beim nun anstehenden HRW-Fanclubtreffen auf der Freilichtbühne von Burg Leuchtenberg am 2.8.2014 zu erwarten ist.

    Interessant zu lesen ist auch Deine Bemerkung zur Frühstücksvorbereitung auf "Denver-Art": Ich wusste nicht, dass wir bei uns in "Merry Old Germany" am River Rhine schneller an harte Eier kommen als die beiden Letzten Apachen im Land des Colorado River.

    Ich wünsche viel Erfolg beim Comic-Sightseeing und weiterhin einen schönen Urlaub

    Neander - ganz nahe an den Seven Mountains (bei Königswinter)
    Geändert von Neander (20.06.2014 um 10:55 Uhr) Grund: Neanders Nähe zum Siebengebirge

  5. #1330
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .
    Wird das nächste Woche anstehende "Lokalderby" eigentlich von den US-Medien entsprechend thematisiert?
    Na klar.
    Nicht nur dieses Spiel.
    Unter anderem berichten die Sender ABC und ESPN/ESPN2 von allen 64 Spielen.

  6. #1331
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816
    .
    Na fein,

    dann freuen wir uns schon mal auf den "Großkampftag" am Donnerstag, dem 26. Juni 2014, um 18 Uhr MEZ und das Duell zwischen "Obamas Klinsmännern" und "Jogis Jungs" und das anschließende Mannschaftskabinen-Gipfeltreffen.

  7. #1332
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816

    Countdown "WEIDEN III" läuft: Noch 36 Tage bis Ulrich Narrs 3. HRW-Fanclub-Treffen

    .

    Ulrichs Narrs Sommertreffen in Weiden mittlerweile schon dreitägig!

    Beliebtes HRW-Club-Treffen findet vom 01.-03.08.2014 erstmals als Wochenendveranstaltung statt


    Clubmitglied Ulrich Narr aus Weiden in der Oberpfalz veranstaltet vom 1. bis 3. August 2014 bereits zum 3. Mal sein Treffen für Sammler und Comicfreunde aus der gesamten Republik. Aufgrund des Erfolges von der letztjährigen Veranstaltung - "Weiden II" war nicht nur wegen der hohen Außentemperaturen eines der heißesten Sammlertreffen Deutschlands - wird "Weiden III" diesmal gleich an 3 Tagen stattfinden, das heißt, das Treffen findet quasi als Wochenend-Veranstaltung statt und es besteht die Möglichkeit, sich sowohl am Anreisetag als auch am Abreisetag in gemütlichem Beisammensein mit anderen Sammlerkollegen auszutauschen bzw. den Event auch geselliger Runde ausklingen zu lassen.

    Bereits jetzt haben für Ulrichs Sommertreffen schon über 40 Leute zugesagt. Wie Ulrich Narr als als Gastgeber, Veranstalter und Mitglied des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern sowie auch des Clubs der Nostalgiefreunde betont, sind auch diesmal nicht nur die Clubmitglieder, sondern alle Comicliebhaber quer durch alle Stilrichtungen sowie auch die Freunde anderer Genres auf das Herzlichste willkommen.





    Rathaus und Oberer Markt in der Altstadt von Weiden/Oberpfalz



    Sommertreffen "Weiden III" - Der vorgesehene Ablauf (Ergänzungen sind noch möglich)

    Freitag, 1. August 2014 (Anreisetag)

    Beginn des Treffens gegen 14 Uhr im Hotel Post und eine spätere abendliche Führung auf den "Parkstein"


    Der Treffpunkt für die Erstankömmlinge ist ab 14 Uhr wieder das Hotel Post, Bahnhofstr. 23, 92673 Weiden, Tel. 0961/4703990, bei heißem Wetter unter Schatten spendenden Bäumen im Biergarten.

    Gegen 18 Uhr erfolgt dann der Aufbruch in die 15 km entfernte Ortschaft Parkstein, wo Uli mit uns eine kleine Führung auf den Parkstein , einer geologischen Originalität, vornimmt. Es handelt sich hierbei um einen Basaltkegel, bestehend aus dem Magmagestein eines vor etwa 24 Millionen Jahren nicht bis zur Oberfläche ausgebrochenen Vulkans.

    Nach ein wenig "Parkstein-Höhenluft" geht es wieder runter in den Parksteiner Ortskern in das "Bergstüberl, wo man in gemütlichem Beisammensein den Anreisetag offenen Endes ausklingen lassen kann.




    Eine Kirche auf dem "Parkstein", einem Basaltkegel oberhalb Parksteins, 1852 erbaut.




    Der alte Ortskern Parksteins schmiegt sich um den markanten Basaltkegel "Parkstein".



    Samstag, 2. August 2014 (Hauptveranstaltungstag)

    Comic-Tauschbörse am Veranstaltungsort in Weiden und Burgfestspiel-Besuch auf Burg Leuchtenberg


    Tauschbörse im Hotel Post

    Auf Ulrichs Sommertreffen wird am Samstag, dem 2. August 2014, von 10 Uhr bis 15:30 Uhr im Posthotel, Bahnhofstraße 23 in Weiden, wo auch das Mittagsessen eingenommen wird, wie gewohnt eine kleine Tauschbörse vorhanden sein.


    Burgfestspiel-Besuch auf Burg Leuchtenberg

    Veranstaltet vom Landestheater Oberpfalz LTO - Deutschlands jüngster Landesbühne, bieten die Burgfestspiele Leuchtenberg seit mehr als 30 Jahren alljährlich ein besonderes und breites Festspielspektrum. Neben den Genres bayerisches Volkstheater, klassisches Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater sowie modernes und experimentelles Theater gehört auch Musiktheater zum Repertoire. Die Burgfestspiele zählen mit jährlich 8 Inszenierungen in rund 100 Vorstellungen und rund 30.000 Zuschauern zu den größten Theaterfestspielen Bayerns. http://www.oberpfaelzerwald.de/burgf...leuchtenberg-2

    Am Samstag, dem 2. August 2014 um 19 Uhr, bietet Ulrich den Besuchern seines Treffens als Kontrastprogramm die Möglichkeit, sich auf den 15 km von Weiden entfernten Burgfestspielen auf Burg Leuchtenberg - mit dem Auto ca. 20 Minuten entfernt - die klassische Komödie "Der eingebildete Kranke" von Molière unter der Regie von Till Rickelt anzusehen. http://www.landestheater-oberpfalz.d...ildete-kranke/



    Luftansicht auf die schöne Freilichtbühne von Burg Leuchtenberg - Landestheater Oberpfalz




    Der Innenhof der Burgruine Leuchtenberg mit seiner Freilichtbühne ist seit 1982 der Hauptspielort der Burgfestspiele.




    Die neue Sitzplatzanordnung der Zuschauertribüne bietet Platz für 291 Zuschauer und ist mit einem Zeltdach geschützt.


    Wichtige Info zur Burgfestspiel-Besuchsanmeldung

    Aufgrund der hohen Nachfrage kann Ulrich nicht unbefristet Karten für 17,85 € besorgen und muss u. U. auf eine andere Platz- bzw. Preiskategorie ausweichen. Da sich inzwischen bereits mehr als 25 Personen für die Burgfestspiele angemeldet haben, bittet Ulrich alle weiteren Interessierten, möglichst schnell mit ihm - Telefon 0961/744 86 79 oder per E-Mail
    [email protected] - diesbezüglich Kontakt aufzunehmen, um gegebenenfalls bis spätestens 30. Juni 2014 den entsprechenden fälligen Betrag bei ihm zu überweisen.




    3. August 2014 (Sonntag/Abreisetag)

    Gemeinsames Frühstück und Abschluss des Treffens

    Zwischen 7 und 9 Uhr wird das gemeinsame Frühstück eingenommen, danach kann man den Event wahlweise in geselligem Beisammensein ausklingen lassen, eventuell noch in Eigenregie etwas unternehmen oder, je nach Lust und Laune (und Entfernung) die Heimreise in Angriff nehmen.




    Anmeldung - Anreise - Übernachtung - Verpflegung


    Übernachtungsmöglichkeiten

    Übernachtungsmöglichkeiten - direkt im Zentrum des Geschehens - gibt es am Veranstaltungsort selbst im Hotel Post, Bahnhofstraße 23, 92673 Weiden, Tel. 0961/4703990, siehe auch die hoteleigene Homepage http://www.hotelpostweiden.de/ mit den Anfahrtmöglichkeiten. Die Übernachtungen, jeweils mit Frühstück, sind sehr preisgünstig. So kostet das Einzelzimmer 50 €, ein Doppelzimmer ist bereits für 80 € zu haben.


    Kleiner Auszug aus der Speisekarte:

    Currywurst mit Pommes 6,50 Euro
    Bayerischer Schweinebraten mit Knödel und Salat 7,50 Euro
    Schnitzel mit Pommes (oder selbstgemachter Kartoffelsalat) und Salat 8, 00 Euro
    Cordon Bleu mit Pommes (oder selbstgemachter Kartoffelsalat) und Salat 8,50 Euro
    Tortellini, Schinken, Sahnesauce 6,50
    Tortellini Pomador mit Käse überbacken 6,50
    Penne Spezial 6,50

    Für die Freunde der vegetarischen Küche:
    Allgäuer Käsespätzle 6,50 Euro

    Dies ist nur ein kleiner Auszug aus der Speisekarte, weitere Gerichte sind möglich.



    Anmeldung zu Ulrich Narrs Sommertreffen


    Anmeldungen zum Treffen selbst sollten bei Ulrich direkt - Telefon 0961/744 86 79 oder per E-Mail [email protected]mx.de - wenn es geht, bis zum 15. Juli 2014 erfolgen. Selbstverständlich sind auch "Nachzügler" noch willkommen.

    Ulrich Narr, der im oberpfälzischen Weiden, wo es sehr viele Sammler und Interessierte gibt, im August regelmäßig ein Sommertreffen ausrichten möchte, freut sich sehr über das rege Interesse und heißt seine Gäste bereits jetzt auf das Herzlichste willkommen.



    Achtung! NEUE wichtige Information zur Burgfestspiel-Anmeldung!

    Aufgrund der hohen Nachfrage kann Ulrich nicht unbefristet Karten für 17,85 € besorgen und muss u. U. auf eine andere Platz- bzw. Preiskategorie ausweichen. Da sich inzwischen bereits mehr als 25 Personen für die Burgfestspiele angemeldet haben, bittet Ulrich alle weiteren Interessierten, möglichst schnell mit ihm - Telefon 0961/744 86 79 oder per E-Mail
    [email protected] - diesbezüglich Kontakt aufzunehmen, um gegebenenfalls bis spätestens 30. Juni 2014 den fälligen Betrag bei ihm zu überweisen.
    .

  8. #1333
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Ich hatte wegen längerer Abwesenheit aus Wien leider noch nicht die Zeit, das neue Clubmagazin eingehend zu würdigen, sondern ich hab's erst flüchtig durchgeblättert, aber auf jeden Fall sieht es schon mal ganz toll aus. Gratulation. Wäscher 4-ever.

  9. #1334
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816
    .
    Welcome back, Zyklo!.

    Nachdem der Letzte Apache derzeit mit seinem Bruder "Obamas Vereinigte Emirate" unsicher macht und Kollege Manfred G. derweil in hiesigen "Wäscher"-Breitengraden urlaubt, fühlte ich mich als aktuell bis jetzt einzig verbliebener "C4-rer" zuletzt fast schon ein bisschen
    wie der "Einsame der Zeit" im benachbarten Perryversum und freue mich über Dein Foren-Comeback auf "dieser Welle".

  10. #1335
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Wer Kneifels Zeitabenteuer gelesen hat, der weiß, daß es dem angeblich ach so "Einsamen der Zeit" im Laufe seiner zehntausende Jahre währenden Karriere innerhalb der Menschheitsgeschichte selten an Wein, Weib und Gesang gefehlt hat.

  11. #1336
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Wer Kneifels Zeitabenteuer gelesen hat, der weiß, daß es dem angeblich ach so "Einsamen der Zeit" im Laufe seiner zehntausende Jahre währenden Karriere innerhalb der Menschheitsgeschichte selten an Wein, Weib und Gesang gefehlt hat.
    (Rot)wein ist immer gut... Weib - im Laufe der Jahre ist die eigene Frau doch schon die Ideale... Gesang - wenn sich die Klänge auf End60er oder frühe 70er konzentriren gerne!!! Und dann dazu noch einen HRW-Comic (Jahrgang egal), dann ist der Abend gerettet...

  12. #1337
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816
    .
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Wer Kneifels Zeitabenteuer gelesen hat, der weiß, daß es dem angeblich ach so "Einsamen der Zeit" im Laufe seiner zehntausende Jahre währenden Karriere innerhalb der Menschheitsgeschichte selten an Wein, Weib und Gesang gefehlt hat.
    Zitat Zitat von Heinz Mohlberg Beitrag anzeigen
    (Rot)wein ist immer gut... Weib - im Laufe der Jahre ist die eigene Frau doch schon die Ideale... Gesang - wenn sich die Klänge auf End60er oder frühe 70er konzentrieren gerne!!! Und dann dazu noch einen HRW-Comic (Jahrgang egal), dann ist der Abend gerettet...
    Auch wenn man wie ich - bisher ohne Zellaktivator - noch nicht einmal die ersten hundert Jährchen an Flugstunden als "C4-Forenrisikopilot" dieses Planeten nachzuweisen hat, sehe ich - wie meine Vorredner - keinen Grund, sich über "die richtige Welt", wo man es durchaus auch weniger gut hätte antreffen können, zu beschweren..

    Und wem Wein, Weib bzw. Jane, Gesang und ein HRW-Comic exorbitanten Nick-Jahrganges noch nicht ausreichen, um den Abend zu retten, für den besteht alternativ und sozusagen multiversal immer noch die Möglichkeit, entweder in´s Perryversum einzutauchen oder sich aktuell - sogar noch ein "wenig näher" - von "Jogis Jungs" in Brasilien "verwöhnen" zu lassen..

    Und wem selbst das noch nicht reichen sollte, dem steht für die ultimativen (Zeitreise-) Momente jederzeit die Möglichkeit zum Griff ins Regal zum inzwischen aktuell erschienenen Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern-Magazin Nr. 37 offen. Mehr Infos zum neuen Clubmagazin gibt´s unter diesem Link: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4832552. (s. a. Thema "HRW-Clubmagazin", Beitrag # 93, Hinweis auf das geänderte bzw. aktualisiertes Inhaltsverzeichnis von HRW-Fanclubmagazin Nr. 37 am Ende des Beitrags in blauer Schrift).
    Geändert von Neander (01.07.2014 um 12:55 Uhr) Grund: Hinweis auf das geänderte bzw. aktualisiertes Inhaltsverzeichnis von HRW-Fanclubmagazin Nr. 37

  13. #1338
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    663
    Ich lese gerade die schwarzen Sigurd-Bücher und bin jetzt bei GB 16 angekommen. Hier in der Tafelrunde habe ich gelesen, dass die ersten 12 Großbände nur zensiert erschienen sind. Mir selbst ist nur die gekürzte Seitenzahl der Piccolos 14,17 und 19 (je 30 Streifen) sowie Piccolo 20 (31 Streifen) aufgefallen.

    Gibt es irgendwo eine Auflistung sämtlicher Zensuren und Schnitte? Am besten wäre natürlich ein direkter Bildvergleich.

    Falls nicht, können wir gerne gemeinsam versuchen eine solche Liste zu erstellen.

  14. #1339
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816
    .
    Zitat Zitat von Milano Beitrag anzeigen

    Gibt es irgendwo eine Auflistung sämtlicher Zensuren und Schnitte? Am besten wäre natürlich ein direkter Bildvergleich.

    Falls nicht, können wir gerne gemeinsam versuchen eine solche Liste zu erstellen.
    Es wäre fast schon ein Wunder, wenn es eine solche Liste - in welcher Form auch immer - noch nicht gäbe.

    Aber ob diese dann - falls vorhanden - komplett wäre, weiß ich auch nicht. Mal sehen, ob Dein "HRW-Nachdruck-Listen-Partner" Manfred G uns noch etwas dazu sagen kann, wenn er aus seinem Urlaub zurückkommt.

  15. #1340
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    275

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Milano Beitrag anzeigen
    Ich lese gerade die schwarzen Sigurd-Bücher und bin jetzt bei GB 16 angekommen. Hier in der Tafelrunde habe ich gelesen, dass die ersten 12 Großbände nur zensiert erschienen sind. Mir selbst ist nur die gekürzte Seitenzahl der Piccolos 14,17 und 19 (je 30 Streifen) sowie Piccolo 20 (31 Streifen) aufgefallen. Gibt es irgendwo eine Auflistung sämtlicher Zensuren und Schnitte? Am besten wäre natürlich ein direkter Bildvergleich. Falls nicht, können wir gerne gemeinsam versuchen eine solche Liste zu erstellen.
    Es gibt ja eine Aufstellung in der Deutschen Comic-Bibliographie von Skodzik von 1978. Ich glaube aber, dass dort nur die ausgetauschten Seiten aufgeführt sind; Veränderungen innerhalb der Bilder wohl eher nicht. Werde mal versuchen, die Seiten aus der Bibliographie einzuscannen und dann hier zu publizieren. Bei dem geplanten Sigurd uncut gehen wir dann komplett von der 1. Serie aus und werden nicht - wie damals bei CBC teilweise passiert - selber in den Bildern rumdoktoren...

  16. #1341
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    663
    @Heinz:
    Das ist wirklich ganz nett von dir. Ich bin schon sehr auf deine Schnittberichte gespannt.

    "Sigurd uncut", das hört sich genau so gut an wie "Spartacus uncut". Ich habe mir die Blu-Rays der Fernsehserie aus Italien bzw. Spanien schicken lassen, damit ich sämtliche Episoden völlig ungeschnitten (natürlich in deutscher Sprache) anschauen konnte.

  17. #1342
    Zitat Zitat von Milano Beitrag anzeigen
    Gibt es irgendwo eine Auflistung sämtlicher Zensuren und Schnitte? Am besten wäre natürlich ein direkter Bildvergleich.
    Hallo!
    aus dem Urlaub zurück und gleich eine Frage die ich Beantworten kann...
    Heinz hat Recht,in der großartigen Comic Bibliographie von Peter Skodzik sind "nur" alle ausgetauschten/weggelassenen Seiten erwähnt!
    Ich habe die ersten 6 Piccolos der 1sten Serie mit den ersten 3 Sigurd Großbänden verglichen weil ich eine Mail geschrieben hatte um an Beispielen aufzuzeigen das jede Menge verändert wurde.
    Hier der Vergleich was bei der Zensur verändert wurde:

    Sigurd Piccolo 1 Großband 1 ------
    Sigurd Piccolo 2 Großband 1
    Streifen 18 1.Bild Kein Schwertstich mehr
    Streifen 25 2.Bild Kein Schwertstich,Sprechblase fehlt
    Sigurd Piccolo 3 Großband 2 Streifen 18 Sprechblasen fehlen
    Streifen 30 Kein Schwertstich,Sprechblase fehlt
    Sigurd Piccolo 4 Großband 2 Streifen 19 Kein Messerstich,Sprechblase fehlt
    Streifen 21 Bild geschwärzt
    Streifen 32 Pfeil und Bogen geschwärzt
    Sigurd Piccolo 5 Großband 3 Streifen 1 Pfeil verändert
    Streifen 29 Auge geschwärzt
    Sigurd Piccolo 6 Großband 3 Streifen 3 Der Dolch/das Blut fehlt
    Streifen 12 Sprechblase fehlt
    Streifen 14 Der stürzende Körper fehlt/geschwärzt
    Streifen 29 Der stürzende Körper fehlt/geschwärzt

    Gruß
    Manfred
    Geändert von Manfred G (05.07.2014 um 22:08 Uhr)

  18. #1343
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    663
    @Manfred:
    vielen Dank für deine Mühe.

    Ich hätte nie gedacht, dass es so viele Zensuren schon in den ersten sechs Piccolos gab.

  19. #1344
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    275

    Lightbulb Sigurd cut

    Da ich keine Anhänge hochladen kann, habe ich etwas getrickst und die Liste auf meiner Verlagsseite eingebunden. Es ist allerdings "nur" die Liste der ausgetauschten Panels... http://85.25.136.73/HMV01-p1994h259s...etauschte.html Viel Spaß damit

  20. #1345
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    663
    @Heinz:
    Danke für die Liste der geänderten Großbände. Es ist wirklich erstaunlich und leider auch sehr schade, dass damals an den Sigurd-Großbänden so viel geändert wurde. Da die Liste 1978 erstellt wurde, bin ich jetzt ein wenig verwirrt. Sind denn die neuen Sigurd-Großbände 13-162 (Nachdruck in den schwarzen Büchern) immer noch betroffen, oder enthalten sie ohne Zensuren oder anderen Änderungen die Originalversionen der Piccolos 25-324?

    @Manfred:
    Kannst du deine Liste mit den Änderungen fortsetzen?

  21. #1346
    Hallo!
    Die Sigurd Großbände ab Heft 13 sind natürlich nicht betroffen! (Siehe dazu auch Eintrag 1 in meiner Checkliste : Nachdruck als Großband)
    Leider wurden aber (wie Du ja selber gesehen haben wirst) die Endseite(n) und Anfangsseite(n) der Piccolos entfernt und durch ein neu gezeichnetes Bild von Wäscher ab Heft 21 irgendwo eingeschoben was ich sehr schlecht fand!Zum Glück änderte Hethke dies dann bei Falk,Nick,Tibor und Akim und druckte die kompletten Piccolos nach.Ich gehe mal davon aus das man sich die ersten 40 Piccolos (20 Großbände) nochmals genau anschaut wenn die Sigurd Großbände bei Heinz Mohlberg Erscheinen.
    Sorry,die Liste werde ich nicht fortsetzen da ich dies nicht für sinnvoll halte und es mit viel Arbeit verbunden wäre! Freuen wir uns lieber das die Großbände wohl im nächsten Jahr überhaupt in einer unzensierten Fassung Erscheinen.
    Gruß
    Manfred
    Geändert von Manfred G (08.07.2014 um 10:17 Uhr)

  22. #1347
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Freuen wir uns lieber das die Großbände wohl im nächsten Jahr überhaupt in einer unzensierten Fassung Erscheinen.
    Wie arbeiten daran; Tibor ist jetzt abgeschlossen, dann kommen Falk und Sigurd 124a usw, usw...

  23. #1348
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816
    .

    Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014!


    "Hansrudis Jungs" gratulieren "Jogis Jungs" zum großen Sieg in Brasilien




    WM-Sieg 2014 - Siegerfoto mit WM-Pokal im Maracana-Stadion in Rio de Janeirol.... © Getty Images




    Es ist vollbracht: WM-Sieg 2014!!! - Jubeltraube nach dem Schlusspfiff.... © Getty Images




    Auch die letzten 55 Stufen hinauf zum Fußball-Olymp bildeten für unsere "Joginauten" kein Hindernis mehr - © dpa, nic




    Highlive in der deutschen Mannschaftskabine: Das "Jogiganten"-Team feiert mit Bundeskanzlerin
    Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck den großen Sieg..©twitter.com/RegSprecher



    Der deutsche WM-Kader


    Folgende Spieler holten unter Leitung von Cheftrainer Jogi Löw, Trainerassistent Hansi Flick, Torwarttrainer Andreas Köpcke und Teammanager Oliver Bierhoff den "vierten Stern" bzw. die vierte Weltmeisterschaft nach Deutschland:

    Tor:
    Manuel Neuer (1), Roman Weidenfeller (22), Ron-Robert Zieler (Trikot-Nr. 12),

    Abwehr:
    Jérome Boateng (20), Erik Durm (15), Matthias Ginter (3), Kevin Großkreutz (2), Benedikt Höwedes (4), Mats Hummels (5), Philipp Lahm (16), Per Mertesacker (17), Shkodran Mustafi (21),

    Mittelfeld:
    Julian Draxler (14), Mario Götze (19), Sami Khedira (6), Christoph Kramer (23), Toni Kroos (18), Thomas Müller (13), Mesut Özil (8), Lukas Podolski (10), André Schürrle (9), Bastian Schweinsteiger (7),

    Angriff:
    Miroslav Klose (11), mit nunmehr 16 WM-Toren alleiniger WM-Rekord-Torschütze



    Internationale Presse lobt deutsche Elf


    Sowohl die nationale als auch die internationale Presse, Funk und Fernsehen sind restlos begeistert über das tolle Auftreten der deutschen Elf: http://www.rp-online.de/sport/fussba...-bid-1.4385201. Hier als Beispiel für viele der begeisterte Kommentar eines Rundfunkkollegen: Die deutsche Nationalelf hat dafür gesorgt, dass Fußball-Deutschland seit Brasilien wie folgt buchstabiert wird:

    D wie Demonstration - E wie Ekstase - U wie Unglaublich - T wie Triumphal - S wie Sensationell - C wie Charakterstark - H wie Hinreißend - L wie Legendär - A wie Außerirdisch - N wie Naturgewalt - D wie Dankeschön!!!




    Die Sprechblase und der Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern - immer am Ball


    "Hansrudis Jungs" gratulieren "Jogis Jungs" zum 4. Stern




    Die um 4 "Spezialkräfte" ergänzte Vorstands-Elf des HRWFC Bayern mit Clubmitglied G. Förster..© toniropress

    Ob Comics oder Fußball - die Jungs vom HRW-Fanclub Bayern und der Sprechblase sind immer am Ball! Beim Finale zitterten um "Jogis Jungs" in vorgebeugter Reihe von links nach rechts der "Bayernblock" um Mannschaftskapitän S. Schrottner (C), L. Kobler, H. Karbaumer, S. Liebl und L. Penzenstadler sowie in aufrechter Reihe (v. l. n. r.) G. Renner (T/Teammanager), T. Rohmen, R. Gröner, D. Herold, M. Tarkmann und "Sprechblase"-Regisseur Gerhard Förster. Im Thema "HRW Fanclub Bayern-Clubnachrichten" gibt´s dieses Foto auch als S/W-Retro-Version.
    Geändert von Neander (19.06.2018 um 01:05 Uhr) Grund: Hinweis auf S/W-Retro-Version im Thema "HRW Fanclub Bayern-Clubnachrichten"

  24. #1349
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    481

    Hansrudi Wäscher und sein "Werkzeug"

    Hallo Neander u. die andren Spezialisten,

    ist eigentlich bekannt, welches "Werkzeug" HRW für seine Zeichnungen verwendet hat: Arbeitete er mit Tusche und Feder oder evtl. sogar
    mit Pinsel? Manches bei Akim sieht mir danach aus. Wohlgemerkt, ich meine hier nur die Schwarz-Weiß-Zeichnungen.

    Steht darüber evtl. etwas in Knigges "Allmächtiger" (Arbeitsweise des Meisters, Anlage der Panels etc.)? Das wäre evtl. ein Grund, mir dieses
    Werk evtl. doch noch zuzulegen. - Danke im Voraus für jedwede weiterführende Info und allen noch eine gute Woche, mit hoffentlich mehr Sonne
    als bis jetzt.

  25. #1350
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.816
    .

    Deutschland - die "ungeliebten" Gäste (Erfolgreiche Auswärtsbilanz gegen WM-Gastgeber)


    WM-Gastgeber scheinen Deutschland sehr zu liegen, denn Brasilien ist längst nicht der einzige WM-Ausrichter, gegen den sich Deutschland als "undankbarer" Gast erwiesen hat. Siebenmal musste die deutsche Nationalelf inzwischen bei Weltmeisterschaften gegen den jeweiligen WM-Gastgeber spielen und ging dabei immerhin fünfmal als Sieger vom Platz.


    Schweden 1958
    Halbfinale der WM 1958 - der Kölner Hans Schäfer bringt Deutschland gegen WM-Gastgeber Schweden in der 24. Min. in Führung, doch Lennart Skoglud (32.) Stollenwerk), Gunnar Gren (81.) sowie Kurt Hamrin (88.) drehen das Spiel für die Schweden. Nach dem 3:1 gegen Deutschland verliert Schweden im Finale gegen Brasilien 2:5.


    Chile 1962
    Deutschland wird in die Gruppe von Gastgeber Chile gelost. Unsere DFB-Elf gewinnt mit 2:0 - ein Foulelfmeter von Horst Szymaniak und ein Flugkopfball von "Uns" Uwe Seeler bringen den Sieg im letzten WM-Gruppenspiel. Immerhin macht sich die deutsche Mannschaft nicht völlig unbeliebt - Italien und die Schweiz scheiden aus, Chile erreicht als Gruppenzweiter das Viertelfinale. So steht es auch am nächsten Tag in den Zeitungen: "Chile verliert 2:0 gegen Deutschland und spielt gegen Russland" - Chile scheitert erst im Halbfinale an Brasilien, für Deutschland ist im Viertelfinale gegen Jugoslawien Schluss.


    England 1966
    Es bleibt eine der größten Legenden des Fußballs: Geoff Hursts "Tor" zum 3:2 gegen Deutschland in der Verlängerung des WM-Endspiels ging als "Wembley-Tor" in die Geschichte ein. Gastgeber England gewinnt das Spiel schließlich 4:2 nach Verlängerung.


    Spanien 1982
    Der Modus einiger WM-Turniere der 70er und 80er Jahre sieht eine Zwischenrunde vor. 1982 musste Deutschland eine Dreier-Gruppe mit Gastgeber Spanien und England als Erster beenden, um ins Halbfinale einzuziehen. Und Deutschland schafft es ins Halbfinale, dank eines 0:0 gegen England und eines 2:1-Sieges gegen Gastgeber Spanien. Pierre Littbarski (50.) und Klaus Fischer (75.) treffen für die deutsche Mannschaft, Jesus Zamora für die Spanier. Deutschland verliert später das Endspiel gegen Italien.


    Mexiko 1986
    Deutschland würgt sich mit Ach und Krach durch das Turnier, übersteht nur mit Glück die Vorrunde und das Achtelfinale. Im Viertelfinale gegen WM-Gastgeber Mexiko steht es nach 120 Minuten 0:0, es geht in das Elfmeterschießen. Und dort pariert Toni Schumacher zwei Elfmeter der Mexikaner. Deutschland kommt ins Halbfinale, schlägt dort Frankreich und scheitert im Endspiel an Argentinien.


    Südkorea 2002
    Erstmals tragen zwei Länder gemeinsam eine WM aus und Deutschland trifft im Halbfinale mit Südkorea, einen der zwei Gastgeber. Die Südkoreaner schwimmen auf einer Erfolgswelle, haben zuvor schon Spanien und Italien rausgeworfen. Aber Deutschland gewinnt gegen Gastgeber Südkorea "hauchdünn" mit 1:0 - dank eines Tores von Michael Ballack. Der sieht in diesem Spiel allerdings seine zweite Gelbe Karte des Turniers und ist beim 0:2 (Tore: 2 x Ronaldo) im verlorenen Finale gegen Brasilien gesperrt. Eine Regel, die später abgeschafft wird - zu spät für Ballack.


    Brasilien 2014
    Mit einer sensationellen Leistung gelingt Deutschland ein traumhafter 7:1-Sieg gegen Gastgeber Brasilien. Im Finale in Rio de Janeiro im Maracana-Stadion wird Deutschland - in seinem insgesamt schon achten WM-Endspiel (!) - gegen Argentinien durch einen 1:0-Sieg nach Verlängerung (Torschütze: Mario Götze, 113. Minute) zum vierten Male Fußball-Weltmeister!


    Weitere interessante Informationen zum Thema Deutschland - die "ungeliebten" Gäste gibt es auch unter dem folgenden Link zu sehen: http://www.sportschau.de/fifawm2014/...gaeste100.html
    Geändert von Neander (19.07.2014 um 03:50 Uhr) Grund: Aktuelle WM hinzugefügt

Seite 54 von 106 ErsteErste ... 4444546474849505152535455565758596061626364104 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •