Seite 28 von 57 ErsteErste ... 181920212223242526272829303132333435363738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 676 bis 700 von 1405

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #676
    Auf eigenen Wunsch gesperrt Avatar von Roy Stark
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    45
    Nachrichten
    0
    Interessant, welches Bild Hansrudi Wäscher, bei zwei in dem Artikel enthaltenen Photos, auf seinem Zeichentisch liegen hat: Das Titelbild unseres Magazins Nr. 35 in schwarz/weiß!

  2. #677
    Mitglied Avatar von FrankDrake
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    253
    Nachrichten
    0
    Das ist völliger Unsinn:

    " Über das erneut eher unglückliche Ende eines Comic-Verlages aufgrund der ungeregelten Nachfolge nach dem Tod von Norbert Hethke 2007, zum Beispiel."

  3. #678
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Roy Stark Beitrag anzeigen
    Interessant, welches Bild Hansrudi Wäscher, bei zwei in dem Artikel enthaltenen Photos, auf seinem Zeichentisch liegen hat: Das Titelbild unseres Magazins Nr. 35 in schwarz/weiß!
    Stimmt, da hat Herr Wäscher gerade unser Titelbild "unter seiner Feder", dessen Kolorierung ja auch noch anstand. Auf diese Weise wurde bereits "indirekt" bekannt, wie weit die Arbeiten an unserem Titelbild zu diesem Zeitpunkt fortgeschritten waren.

  4. #679
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    47
    Nachrichten
    0
    Nun mal ein paar Worte zu Gert: Stones kommt von Stoertebeckers Besatzung und damit haben wir eine gute Jahreszahl, wann das spielen sollte. Stoertebecker wurde 1401 in Hamburg hingerichtet, aber da ist dem HRW ein Lapsus unterlaufen, denn es gab weder Tabak und damit auch keine "rauchgeschwaengerten Kneipen", noch gab es die Arten von Segelschiffen, die HRW hier zeichnet. Segelschiffe mit vier Rahen am Fock und Hauptmast tauchten zuerst in der 2. Haelfte des 18. Jahrhundert auf. Eines der bekanntesten war die HMS Victory. Zudem konnte seine "Schatzinsel" keine Palmen haben, denn er trieb sich im Norden herum und war nie in suedlichen Gefilden. Uebrigens soll Ruegen seine Schatzinsel gewesen sein.

    Die neueste Forschung dieses bekannten Piraten zeigt allerdings, dass er wohl nicht Klaus hiess, sondern Johann, und dass er nicht 1401 hingerichtet wurde, sondern 1413 starb. Zudem waere er kein Pirat gewesen, sondern ein Fehdehelfer, was ein legaler "Beruf" war.

    Natuerlich stand dem HRW kein Internet zur Verfuegung, und der Brockhaus duerfte wohl nicht so ausfuehrlich gewesen sein. Aber ob er Zeit hatte, seine historischen Figuren, bzw. die Zeit in der sie lebten, entsprechend zu recherchieren, bezweifle ich. Letzten Endes sollte es Unterhaltungslektuere fuer Kinder und Jugendliche sein und das ist ihm bestens gelungen.

    Wer mehr ueber diesen beruechtigten "Piraten" wissen will, Wiki weiss Bescheid.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_St%C3%B6rtebeker
    Geändert von kayang (22.04.2012 um 07:55 Uhr)

  5. #680
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    HRW musste oftmals nach Einstellung einer Lehningserie von einen Tag auf den anderen reagieren. Somit blieb keine Zeit für historische Genauigkeiten. Wir haben ja auch kennnengelernt, das Sigurd zeitlich nicht einzuordnen ist. Von der Spätantike ( 5. Jahrhundert ) bis zum Frühmittelalter ist alles dabei. Bei der Serie Gert hätte Wäscher sicherlich Zeit gebraucht, damit das historische Umfeld stimmt. Es kommt immer darauf an, ob man es wissen kann, oder eben nicht. Wäscher ist aber kein Hellseher. Die Nick - Geschichten spielen in unserem Jahrhundert. Nur konnte er damals 1958 noch nicht wissen, das es nun Computerchips, LED - Anzeigen usw. gibt. In Nick's Raumschiffe wurden immer noch überdimensionale "Radioröhren" eingebaut.

    Andere hatten auch keine Zeit zum ausarbeiten:

    Charlie Bood: Abenteuer der Weltgeschichte Nr. 59 Julius Caesar, Imperator des römischen Reiches.

    Hier irrte Bood. Caesar war so ziemlich alles. Nur Imperator war er nie gewesen.
    Geändert von DER LETZTE APACHE (22.04.2012 um 10:35 Uhr) Grund: Beispiel Julius Caesar

  6. #681
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    47
    Nachrichten
    0
    Nun mal eine Frage: Wer hat denn die Texte fuer HRW geschrieben? Ich habe da Unterschiede festgestellt, aus denen klar hervorgeht, dass hier verschiedene Personen am Werk waren.
    Beispiel: Nicks Abenteuer auf dem merkur und z.T. auch mit den Raumpiraten im Vergleich mit dem Diaz Mont Abenteuer....
    Das ist mir auch bei Akim und Sigurd aufgefallen. Knappe kurze Saetze vs. "gefuellte Sprechblasen"......

  7. #682
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0

    Das Messe-Programm des Wildfeuer Verlages ab 5. Mai 2012

    .
    Manfred Wildfeuer kündigt die Mai-Produktion seines Verlages an:


    Liebe Comicfreunde,

    Die neue Comic-Produktion erscheint rechtzeitig zur 71. Kölner Comic-Messe am 5. Mai und wird ab dem 7. Mai 2012 ausgeliefert. Wer zu seinen bestehenden Abos noch weitere Hefte hinzu bestellen möchte oder nach Köln kommt, sollte mich, damit ich die Hefte einpacken kann, kurz benachrichtigen und kann dadurch Portokosten sparen. Auch gibt es je nach getätigten Abos einen gestaffelten Treue-Rabatt. Bestehende Abos sind notiert und brauchen nicht extra bestätigt werden. Auch Neuerscheinungen anderer Verleger können bei mir bestellt bzw. abonniert werden.





    Weitere Infos zum Verlagsprogramm: http://www.wildfeuer-comics.de/


    Nachdem Wäschers "Unheimliche Geschichten" als Piccolo-Edition erfolgreich gestartet sind, wird dem Wunsch zahlreicher Fans entsprochen, auch die Buffalo Bill-Großbände aus dem Bastei Verlag in diesem nostalgischen Format zu veröffentlichen. Zur 71. Kölner INTERCOMIC-Messe am 5. Mai 2012 werden wir zusammen mit den beiden ersten Heften unserer neuen Wild West-Piccoloserie Texas Bill auch die ersten drei Piccolos von Buffalo Bill herausgeben.

    Freundlicher Gruß
    Manfred
    .

  8. #683
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    179
    Nachrichten
    0

    Texte

    Zitat Zitat von kayang Beitrag anzeigen
    Nun mal eine Frage: Wer hat denn die Texte fuer HRW geschrieben?
    Die Texter Wäschers waren Gerhard Adler und Rasmus Jagelitz. Zu Gerhard Adler gibt es einen Artikel in Sprechblase Nr. 150, weitere Einzelheiten zu
    Wäschers (zeitweiligen) Mitarbeitern s. "Das große HRW-Buch".

  9. #684
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von kayang Beitrag anzeigen
    Beispiel: Nicks Abenteuer auf dem merkur und z.T. auch mit den Raumpiraten im Vergleich mit dem Diaz Mont Abenteuer....
    Die von meinem Vorredner erwähnten Fremdtexter gab es allerdings nur in Wäschers Anfangsphase, der Nick war schon Wäscher pur. Wäscher hat sich immer stark weiterentwickelt, mit deutlichen Änderungen im Zeichen- und Erzählstil.

  10. #685
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0
    .

    Ulrich Wick präsentiert in Köln:







    Silberpfeil: © Erwin Sels (Ersel), Deurne/Belgien




    Silberpfeil: © Erwin Sels (Ersel), Deurne/Belgien






    © Standaard Uitgeverij/WPG Uitgevers België nv




    © Standaard Uitgeverij/WPG Uitgevers België nv





    Wick Comics präsentiert in Erlangen:








    Silberpfeil: © Frank Sels, Antwerpen/Belgien




    Silberpfeil: © Erwin Sels (Ersel), Deurne/Belgien




    Silberpfeil: © Erwin Sels (Ersel), Deurne/Belgien



    Ulrich Wick mit seinen Freunden aus dem Volk der Kiowas




    V.l.n.r.: Die Kiowas Ben Wolf, Deanie Lucero und Joe Hobay mit Ulrich Wick (2.v.r.).


    2009 lernte Ulrich Wick seine Freunde aus dem Volk der Kiowas kennen. Bei der ersten Begegnung konnte Ulrich noch nicht ahnen, dass daraus eine Freundschaft entstehen würde. Ben Wolf (50 J., ganz links) und sein älterer Bruder Joe Hobay (52 J., ganz rechts) arbeiten als Lehrer in Los Angeles und Anadarko/Oklahoma. Sie sind beide Ururenkel der beiden bekanntesten Kiowa-Häuptlinge Lone Wolf (Guipago) und White Bear (Sat-tiah-day). Joes Tochter Deanie Lucero (fast 17, zweite von links) besucht derzeit noch die Schule. Zu ihren direkten Vorfahren zählt unter anderem Red Cloud (Lakota).

    Als Verleger von Karl May- und Western Comics, in denen die Apachen, Cheyennes und Kiowas zu wichtigen Handlungsträgern gehören, interessiert sich Ulrich Wick auch sehr für indianische Kulturen und Geschichte. Zu Beginn seiner verlegerischen Karriere hätte er jedoch nicht geglaubt, dass er eines Tages sogar einmal einige Kiowas zu seinen Freunden zählen dürfte.

    Auf der INTERCOMIC in Köln wird Ulrich das komplette Verlagsprogramm von WICK Comics präsentieren, neben den Serien Karl May und Silberpfeil wird er dort auch weitere Highlights wie Der Rote Ritter, Cheyenne, 10 Jahre Wick Comics und das Frank Sels Archiv vorstellen. Auf dem Comic-Salon in Erlangen wird Verleger Ulrich Wick anschließend seinen ersten Silberpfeil-Sonderband und die beiden Silberpfeil-Bände Nr. 18 und Nr. 19 präsentieren. Die Verlags-Homepage von Ulrich Wick findet Ihr hier. Auf der INTERCOMIC-Messe findet Ihr Ulrich Wick in der Köln-Mülheimer Stadthalle im großen Saal unter den Standplatznummern 100/101.
    .
    Geändert von Neander (29.04.2012 um 16:44 Uhr) Grund: INTERCOMIC-Messestandplatz von Ulrich Wick nachgetragen

  11. #686
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0
    .

    Die Messe-Highlights des
    Mohlberg-Verlages






    Das HRW-Großband-Programm des Mohlberg-Verlages wurde erweitert!


    Die neuen Sigurd-Großbände

    von "HRW-Serien-Terminator" Heinz Mohlberg!




    Copyright aller Covermotive: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Sigurd-Großband Nr. 13 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 37-39)



    Sigurd-Großband Nr. 14 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 40-42)



    Sigurd-Großband Nr. 15 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 43-45)



    Sigurd-Großband Nr. 16 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 46-48)


    "HRW-Serientäter" Heinz Mohlberg bringt 3. Sigurd-Piccoloserie als Großbandserie!

    Ab Sigurd-Großband Nr. 5 mit von HRW neugezeichneten Titelköpfen!

    Nachdem HRW-Clubmitglied Heinz Mohlberg bereits die Sigurd-, Falk- und Nick-Albenserien des Norbert Hethke Verlages beendet hat und inzwischen auch bereits mit großem Erfolg die Nick-Großbandserie im Mohlberg Verlag fortsetzt, erfreut uns der "HRW-Serien-Terminator" nun bereits mit den Sigurd-Großbänden Bd. 13-16 seiner im Frühjahr 2011 gestarteten Großbandserie "Sigurd - Neue Abenteuer"! Die im Mohlberg-Verlag erscheinenden Hefte sind mit neuen Titelbildern von Hansrudi Wäscher und ab Band 5 auch mit einem Titelkopf von HRW versehen. Die Hefte beinhalten jeweils 3 Sigurd-Piccolos in s/w. Der Preis beträgt 14,80 Euro pro Großband.

    Mohlberg-Verlag, Sülzburgstraße 233, 50937 Köln, heinz(äd)mohlberg-verlag.de

    Copyright aller Covermotive dieses Beitrages: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Neue Nick-Großbände

    von HRW-Clubmitglied Heinz Mohlberg!



    Texte und Zeichnungen (c) Michael Götze / Heinz Mohlberg Verlag
    Namen & Charaktere (c) Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Nick-Großband Nr. 224 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 372-374)



    Nick-Großband Nr. 225 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 375-377)



    Nick-Großband Nr. 226 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 378-380)



    Nick-Großband Nr. 227 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 381-383)


    Zur 71. INTERCOMIC in Köln bringt Heinz Mohlberg die Nick-Großbände Nr. 224 - 227 heraus

    Als Dauerbrenner erweist sich die seit November 2010 von Heinz Mohlberg gestartete Fortsetzung der NICK-Großbandserie des Norbert Hethke Verlags. Die Hefte erscheinen in Schwarz/Weiß und haben jeweils 3 NICK-Piccolos zum Inhalt. Der Preis beträgt 14,80 Euro pro Großband.

    Zur 71. Internationalen Comic- und Romanmesse am 5. Mai 2012 in Köln bringt Heinz Mohlberg bereits die NICK-Großbände Nr. 224 bis 227 (mit den Inhalten der Streifenhefte der 3. NICK-Piccoloserie Nr. 372 bis Nr. 383) heraus.

    Heinz Mohlberg startete in den Großbänden mit dem Nachdruck der von Michael Goetze gezeichneten Piccolo-Abenteuer. Begonnen wurde noch einmal mit Nick-Großband Nr. 207 ("Mit letzter Kraft!"), der die von Michael Goetze gezeichneten und von HRW getexteten Nick-Piccolos Nr. 321 und 322 beinhaltet. Während die Hethke-Version "207" mit einer Art Abschluss-Panel "endete", wird in der "207a"-Version des Mohlberg-Verlages ein Cliffhanger eingebaut, um einen harmonischen Übergang zu Nick-Piccolo Nr. 323 zu gewährleisten.

    Mit Nick Gb 207a begann die Fortführung der NICK-Großbände des Norbert Hethke Verlages. Band 207a hatte ein neues Titelbild und beinhaltete drei Piccolos an Stelle von zweien in der Hethke-Ausgabe. Inhalt: NICK-Piccolo 321-323 s/w, Preis Euro 14,80

    In der gleichen Lieferung befanden sich Nick-GB 208 (Inhalt: NICK-Piccolo 324-326 s/w, Preis 14,80 Euro) und NICK-GB 209 (NICK-Piccolos 327-329 s/w, Preis 14,80 Euro).

    Zur 71. INTERCOMIC-Messe in Köln ist Heinz Mohlberg inzwischen bei Nick-Großband Nr. 227 (Inhalt: NICK-Piccolos 381-383, s/w, Preis 14,80 Euro) angelangt.

    Infos zum Verlagsprogramm unter Mohlberg-Verlag, Sülzburgstraße 233, 50937 Köln, heinz(äd)mohlberg-verlag.de

    Cover, Texte und Zeichnungen (c) Michael Götze / Heinz Mohlberg Verlag, Namen & Charaktere (c) Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Mohlberg-Messe-Spezial:




    Der "große Bruder" von Perry Rhodan






    JIM PARKER´s Abenteuer im Weltraum

    JIM PARKER (Mohlberg-Verlag): JIM PARKER war eigentlich die erste reine klassische Science Fiction-Serie vor PERRY RHODAN. Die Serie startete in der UTOPIA-Reihe des Pabel Verlages im Jahr 1953; die ersten 43 (bis 1955) Ausgaben dieser Reihe waren allesamt den Abenteuern unseres Helden gewidmet. Danach wurden immer mehr andere SF-Romane deutscher und auch fremdsprachiger Autoren in die Reihe aufgenommen, der Anteil der JIM PARKER-Romane ging drastisch zurück. Nur noch 16 Ausgaben erschienen – über einen längeren Zeitraum verteilt – bis 1958 zum Abschluss der Serie in UTOPIA 129; dies war dann der insgesamt 59. JIM PARKER-Roman. Die Romane erscheinen als Sammlerauflage (111 Exemplare) der 59 Hefte in Buchform mit allen Innenillustrationen und den Titelbildern in Farbe. Jeweils vier Hefte werden in einem Buch abgedruckt.

    Jim Parker Band 1 - Auf dem künstlichen Mond - enthält die Utopia-Hefte 1-4, die identisch mit den ersten 4 Jim Parker Romanheft-Abenteuern sind.

    Strafkolonie Mond: Das ›Staatliche Atom-Territorium‹ lässt die gefährlichen, bei der Gewinnung von Atomenergie anfallenden radioaktiven Nebenprodukte auf Anraten des Raumschiffkommodore Jim Parker nach dem Mond verfrachten. Die ›Gelbe Union‹ versucht, die Anlagen des S.A.T. auf dem Mond zu vernichten.

    Die Macht des Unheimlichen: Alarm und Schrecken in der Atomstadt. Die ›Gelbe Union‹ hat ihren Großangriff eröffnet. Eine geheimnisvolle lenkbare Raumstation erscheint über Orion-City. Jim Parker wird als Geisel entführt. Man droht, ihn zu ermorden, falls Orion-City nicht seine geheimen Forschungsanlagen ausliefert.

    Panik im Weltall: Ein interplanetarisches Verkehrsunternehmen rüstet in Detroit zur ersten ›Vergnügungsfahrt‹ in den Weltraum. Mit dreißig dollarschweren, abenteuerlustigen Passagieren an Bord startet das Raumschiff GLOBETROTTER zu einer ›Spritztour ins Weltall‹. Eine Reihe dramatischer Zwischenfälle bringt Raumschiff und Fahrgäste in eine äußerst gefährliche Situation.

    Auf dem künstlichen Mond: Jenseits der Grenzen der irdischen Atmosphäre entsteht eine gewaltige kosmische Außenstation. Jim Parker und seine Männer müssen nicht nur mit den technischen Schwierigkeiten fertig werden, sondern sie haben es darüber hinaus mit geheimnisvollen Gegnern zu tun, die den künstlichen Mond in den Dienst zerstörerischer Pläne stellen wollen.

    JIM PARKER Bd.1: 274 Seiten, Innenillustrationen und Abbildung der Titelbilder in Farbe, Format DIN A5.

    Der Messestand des Mohlberg-Verlages befindet sich im Foyer schräg gegenüber des Hansrudi Wäscher Club-Standes am ehemaligen Standplatz des Norbert Hethke Verlages.
    .
    Geändert von Neander (30.04.2012 um 21:55 Uhr) Grund: Neue Links zum Mohlberg-Verlag eingefügt

  12. #687
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0

    Das INTERCOMIC- und Mai-Programm des Ingraban Ewald Verlages

    .

    Am 5. Mai 2012 erscheint die

    "INTERCOMIC-TOP 13"




    Sigurd-Jubiläums-Großband (Albenformat, Vorder- u. Rückseite)



    Zeichner: Daniel Müller - Text/Zeichnungen: © Ingraban Ewald Verlag
    Sigurd - Name und Charaktere: © Wäscher / becker-illustrators




    Sigurd-Piccolos Nr. 401 - 403





    Nick-Piccolos Nr. 41 - 43





    Falk Nr. 54 - 58 und 164-Variantausgabe





    Six-Pack Falk Nr. 56 - 58 und 164-Variantausgabe: Mit der nächsten Auslieferung Anfang Mai 2012 werden die Falk-Piccolos 2. Serie als 6er-Pack zum Preis von 29,80 € ausgeliefert. Diese Six-Pack-Lieferung beinhaltet zwei neue Falk-Piccolos von Mitkov sowie vier Falk-Piccolos (Nr. 56, 57, 58, 164) von Wäscher, für die der Meister neue Titelbilder gezeichnet hat.

    Mit den Heften Nr. 54 und 55 beenden Angel B. Mitkov und Ingraban Ewald die spannende Comicadaption des Telefonkartenheft-Abenteuers "Schatten der Vergangenheit". Mit den drei Heften Nr. 56 bis 58 - ein Reprint der noch von Hansrudi Wäscher für den Norbert Hethke Verlag gezeichneten drei Falk-Piccolos Nr. 165-167 - schließt sich dann das Erbschafts-Abenteuer von HRW an, das ab Nr. 59 durch Mitkov und Ewald eine neue spannende Fortsetzung erfahren wird.

    Beim Falk-Heft Nr. 164 handelt es sich um eine Variant-Version von Heft Nr. 164 der 1. Falk Piccoloserie, diesmal unter dem Titel "Lebewohl?" und mit der korrekten, bisher nur in Falk Großband 85 verwendeten Überleitung zu Großband 86. Abgerundet wird das Ganze durch ein stimmungsvolles neues Titelbild von Hansrudi Wäscher!

    Sigurd-Jubiläums-Großband im Albenformat: Bei den Sigurd-Piccolos der 3. Serie erschien gerade das 400. Streifenheft. Extra zu diesem Anlass erscheint zur 71. Kölner INTERCOMIC-Messe am 5. Mai 2012 ein Sigurd-Jubiläums-Großband im Albenformat, der zum Preis von 12,80 Euro erhältlich sein wird. Diese Sonderpublikation ist inhaltlich zweigeteilt und hat aus diesem Grund zwei Titelseiten. Der erste Teil bezieht sich auf das Sigurd-Piccolo Nr. 400.

    Für den zweiten Teil hat Angel B. Mitkov ein neues Sigurd-Abenteuer gezeichnet, das die Lücke zwischen dem Laban-Abenteuer aus den Sigurd-Hardcover-Sonderbänden und dem Sigurd-Piccolo 3. Serie Nr. 1 schließt.

    So ist diese außergewöhnliche Sonderausgabe für alle echten Fans eine einmalige Gelegenheit, die bislang noch klaffende Lücke in der großen Sigurd-Saga zu schließen.

    Mehr über Sigurd, Falk und die anderen Serien des Ingraban Ewald Verlages findet Ihr hier. Der neue IEV-Verlagsleiter Dieter Kirchschlager präsentiert sein Verlagsprogramm ebenso wie sein Vorgänger Gotthard Zappe traditionell im Messestand des HRW-Fanclubs im Foyer und steht den Comicfreunden zur Beantwortung ihrer Fragen gerne zur Verfügung.
    .

  13. #688
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0
    .

    Abenteuer pur - Die Apatschen kommen!




    SB 224 in Köln: Verkauf am SB-Stand, Präsentation an Romantruhe- und HRW-Clubstand


    Mit Walter Neugebauers Winnetou-Comicadaption aus Fix und Foxi soll

    nun einer der letzten Schätze des deutschen Abenteuer-Comics gehoben werden!


    Zur Vorgeschichte: Bereits vor dem Karl May-Jahr 2012 machte man sich in der Redaktion des Hansrudi Wäscher-Clubmagazins Gedanken, ob es vielleicht noch möglich sei, neben Helmut Nickels-Winnetou-Lehning-Comicadaption (erscheint jetzt in Buchform bei Comicplus +) einen geeigneten Verlag zu finden bzw. zu motivieren, der auch die Winnetou-Abenteuer von Walter Neugebauer - erschienen zwischen 1963 und 1966 in Rolf Kaukas Fix und Foxi - in für Comic- und Karl May-Freunde ansprechender Form wiederauflegt. Über entsprechende Artikel Stefan Medunas sowohl in Sprechblase Nr. 224 als auch in HRW-Magazin Nr. 35, die sich mit den Karl May-Comics allgemein und mit Neugebauers Winnetou-Comicadaption im Besonderen befassen, sollte das Interesse von möglichen Verlegern mit ausgelotet werden.

    Deswegen freut man sich im HRW-Club, dass sich jetzt bereits vor Erscheinen dieses Artikels mit Gerhard Förster und Stefan Meduna gleich zwei HRW-Clubmitglieder dieses anspruchsvollen Themas annehmen und im Verbund mit Hans Stojetz und dessen Verlag "Abenteuer pur" versuchen, durch die geplante Herausgabe der wunderschönen Winnetou-Comicadaption von Walter Neugebauer einen der letzten Schätze des deutschen Abenteuer-Comics zu heben!

    Beim Hansrudi Wäscher Fanclub, der dieses Projekt mit sachkundiger Unterstützung wohlwollend begleitet, ist man sich sicher, dass Gerhard Förster und sein Team alles daransetzen werden, um den Comic- und Karl May-Freunden Walter Neugebauers Winnetou-Comicadaption zugänglich zu machen ...
    .
    Geändert von Neander (03.05.2012 um 22:05 Uhr) Grund: Auf SB-224-Erstverkauf auf der INTERCOMIC-Messe in Köln hingewiesen!

  14. #689
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    716
    Nachrichten
    0
    Hallo zusammen!
    Zurück aus Köln und es war sehr schön einige Leute persönlich kennengelernt zu haben...
    Jetzt habe ich auch meine Urkunde bekommen und bin Mitglied im HRW-Fanclub Bayern,vielen Dank nochmal.
    Die nächste Ausgabe 35 dürfte auch wieder sehr gut werden,die Buffalo Bill sehen klasse aus!
    Die Börse in Köln hatte diesmal schon weniger Besucher hatte ich den Eindruck,lag es am schlechten Wetter?
    Meiner Meinung nach gibt es ja auch schon länger kein richtiges Bühnenprogramm mehr,aber das muss der Veranstalter
    ja selber Entscheiden wofür die Bühne genutzt wird...
    Gruß
    Manfred

  15. #690
    Auf eigenen Wunsch gesperrt Avatar von Roy Stark
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    45
    Nachrichten
    0
    Hallo Manfred, willkommen im Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern!

  16. #691
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0
    Ich hatte ja bereits die Ehre, Manfred in Köln "vor Ort" begrüßen zu können. Wenn die Mitgliedszahlen weiter so steigen, wird´s zukünftig "spartanisch" und die Begrüßung kann in "Willkommen im Club der 300" abgeändert werden.

  17. #692
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Du weißt aber schon wie die Geschichte mit den 300 Spartanern ausging, oder?

  18. #693
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0
    Heutzutage reicht bereits ein Spartaner mit einer gut dosierten Ladung an der richtigen Stelle aus, um aus der Ferne ohne größere Verluste "Unpässlichkeiten" zu verursachen, während die anderen 299 schon mal gemütlich ein Bier trinken gehen.
    .
    Geändert von Neander (07.05.2012 um 22:55 Uhr) Grund: Ausrüstung modernisiert

  19. #694
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    716
    Nachrichten
    0
    Hallo!
    Habe in Köln noch HR-Wäscher Spezial 17 und 26-28 gekauft und werde die noch in der Checkliste aufnehmen.
    Um die blauen HR Wäscher Spezial komplett aufzulisten habe ich aber eine Frage (ich besitze die Bände nicht),vielleicht kann mir jemand helfen: Band 18 Lederstrumpf Band 24 Buffalo Bill Band 25 Tibor Sonderband 1
    Sind hier nur die angegebenen Hefte abgedruckt oder gibt es zusätzliche Nachdrucke?In Band 17 ist z.B. außer den Terry Star auch noch das "Augen auf" in einer schönen Farbgebung nachgedruckt.
    Gruß
    Manfred
    Geändert von Manfred G (08.05.2012 um 08:52 Uhr)

  20. #695
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    33
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Habe in Köln noch HR-Wäscher Spezial 17 und 26-28 gekauft und werde die noch in der Checkliste aufnehmen.
    Um die blauen HR Wäscher Spezial komplett aufzulisten habe ich aber eine Frage (ich besitze die Bände nicht),vielleicht kann mir jemand helfen: Band 18 Lederstrumpf Band 24 Buffalo Bill Band 25 Tibor Sonderband 1
    Sind hier nur die angegebenen Hefte abgedruckt oder gibt es zusätzliche Nachdrucke?In Band 17 ist z.B. außer den Terry Star auch noch das "Augen auf" in einer schönen Farbgebung nachgedruckt.
    Gruß
    Manfred
    Hier die Antwort:
    Band 18
    nur Lederstrumpf: Gefährlicher Treck (aus Titanus Großband 4)
    und
    Der Verräter (aus Titanus Großband 5)
    Band 24
    1) Buffalo Bil: Rache am Kratersee (aus Sprechblase 96 bis 97)
    2) Kleiner Falke (aus Lasso Sonderheft 10)
    3) Wie die Schwarzfußindianer zu ihrem Namen kamen (aus Sigurd Bibliothek der großen Comics)
    4) Arizona Bill: Duell in Ghost-City (aus Sprechblase 37)
    Band 25
    nur Tibor: Der weiße Gorilla Tibor (aus Lehning Sonderband)

  21. #696
    Auf eigenen Wunsch gesperrt Avatar von Roy Stark
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    45
    Nachrichten
    0
    HRW-Spezial 18:

    Lederstrumpfgeschichte aus Titanus 4 und 5 in Farbe;
    Abdruck der Texasboy-Piccolo-Titelbilder 108,109 und 110;
    Abdruck der Silberpfeil-Piccolo-Titelbilder 1-36 von Wäscher;

    HRW-Spezial 24:

    Abdruck der Buffalo Bill-Story " Rache am Kratersee "
    Buffalo Bill Titelbild und Innencover, die Bilder passen aber nicht zur Story "Rache am Kratersee";
    Artikel: Wäscher und der wilde Westen;
    Abdruck der von Wäscher gezeichneten Rückseite des Lasso-Sonderhefts Nr. 11
    Abdruck von 3 Füllzeichnungen die Wäscher für die Buffalo-Bill-Hardcover-Albenreihe von Hethke gezeichnet hat in Farbe;
    Abdruck des Buffalo-Bill Motives, das bei Zappe als Postkarte und Poster erschienen ist;
    Abdruck von 5 Buffalo-Bill-Seiten in Farbe, die der Bastei-Verlag wegen zu wenig Action aus einem Heft herausgenommen hat, in Farbe;
    Abdruck der Geschichte " Kleiner Falke ", aus Lasso-Sonderheft 10, von Hansrudi Wäscher in Farbe;
    Abdruck der Geschichte " Wie die Schwarzfussindianer zu ihrem seltsamen Namen kamen " von Wäscher in Farbe;
    Teilweiser Abdruck von 3 Arizona-Bill-Telefonkarten;
    Abdruck des unvollendeten Arizona-Bill-Piccolos von Wäscher;


    HRW-Spezial 25:

    Abdruck des Tibor-Sonderbandes Nr. 1 vom Lehning-Verlag (Roman und Comic), mit dazu passendem Tibor-Titelbild und Vorsatzzeichnung
    Geändert von Roy Stark (08.05.2012 um 15:29 Uhr)

  22. #697
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    716
    Nachrichten
    0
    Hallo Ulf vom Rhein und Roy Stark!
    Danke für die ausführlichen Antworten von Euch,so ausführlich sind diese Bände tatsächlich bisher noch nicht gelistet!
    Ich war z.B. über den Nachdruck vom "Augen auf" Heft überrascht,ich kannte bisher nur den CBC Nachdruck in sw.
    Gruß
    Manfred

  23. #698
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.115
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Habe in Köln noch HR-Wäscher Spezial 17 und 26-28 gekauft und werde die noch in der Checkliste aufnehmen.
    Um die blauen HR Wäscher Spezial komplett aufzulisten habe ich aber eine Frage (ich besitze die Bände nicht),vielleicht kann mir jemand helfen: Band 18 Lederstrumpf Band 24 Buffalo Bill Band 25 Tibor Sonderband 1
    Sind hier nur die angegebenen Hefte abgedruckt oder gibt es zusätzliche Nachdrucke?In Band 17 ist z.B. außer den Terry Star auch noch das "Augen auf" in einer schönen Farbgebung nachgedruckt.
    Gruß
    Manfred

    HRW hat ne Lederstrumpfgeschichte gemacht??

    das wäre was für mich

  24. #699
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.946
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    HRW hat ne Lederstrumpfgeschichte gemacht??

    das wäre was für mich
    Lederstrumpfhosen?

  25. #700
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.115
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    ne das HRW Spezial natürlich

Seite 28 von 57 ErsteErste ... 181920212223242526272829303132333435363738 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •