Seite 105 von 107 ErsteErste ... 5559596979899100101102103104105106107 LetzteLetzte
Ergebnis 2.601 bis 2.625 von 2665

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #2601
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    11
    Alles Gute zum 70. Geburtstag und allzeit viel Gesundheit und gutes Fortune und bleib so wie Du bist...




    Liebe Grüße aus Weiden Uli und Michaela

  2. #2602
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .

    Vorschau auf Uli Narrs nächstes Sommertreffen

    Großtreffen-Organisator Uli Narr führt den HRW-Fanclub 2019 erstmals nach Tschechien


    Uli Narrs letztes großes Sommertreffen 2018 in Regensburg ist noch frisch in bester Erinnerung, da stellt Ulrich Narr schon die Planungen für das nächste von ihm organisierte HRW-Fanclub-Sommertreffen vor, das der sehr rührige Weidener Großveranstalter diesmal zum Großteil in Tschechien über die Bühne gehen lässt. Die Stammgäste der HRW-Fanclub-Sommertreffen freuen sich bereits sehr auf Ulis nächsten Event.


    ....................


    Veranstalter: Ulrich Narr und Hansrudi Wäscher Fanclub


    ....................



    Geplanter Ablauf von Uli Narrs nächstem Sommertreffen, das wieder dreitägig vom 27.07. bis 29.07.2019 stattfindet


    Freitag:

    Besuch des Armeemuseum Grafenwöhr und Rundfahrt Truppenübungsplatz Grafenwöhr. Der Truppenübungsplatz ist zu 70 % Naturschutzgebiet.

    Samstag:
    Fahrt nach Böhmen/Eger, Besichtigung des Paschebelhauses (Ermordung Wallensteins) und des Stadtmuseums, Mittagessen im Hotel Waldstein, CZ Marienbad, Therme und Brauereibesichtigung mit Essen im historischen Bierkeller (Rückfahrt ca. 21.00 Uhr).

    Sonntag:
    Kleine Comicbörse und Mittagessen im Bräuwirt (Felsenkeller) in Weiden

    (Bustransfer bei allen Veranstaltungen:
    Fahrt nach Eger ca. 45 Minuten, Fahrt nach Grafenwöhr ca. 25 Minuten)

    Nähere Infos folgen.
    Geändert von Neander (20.09.2018 um 00:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  3. #2603
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    492

    Akim - Panthergöttin

    Immer noch gebe ich die Hoffung auf eine Neu-Herausgabe von HR Wäschers "Panthergöttin" nicht auf.
    Dieses war in "Harry" schließlich eine deutsche Produktion, wieso können die Italiener da gegen eine
    Neuauflage ihr Veto einlegen? Eine Notlösung wäre ja vielleicht, das Ganze unter KIM laufen zu lassen?
    Ich spinne mal weiter und stelle mir eine Großband-Version als TIBOR vor ...

  4. #2604
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    492
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem dürfte hier sein: Akim gezeichnet/getextet von HR Wäscher. Die Akim Rechte-Inhaber wollen mittlerweile nicht mehr das Wäscher´s Akim nachgedruckt wird...
    Immer noch gebe ich die Hoffung auf eine Neu-Herausgabe von HR Wäschers "Panthergöttin" nicht auf.
    Dieses war in "Harry" schließlich eine deutsche Produktion, wieso können die Italiener da gegen eine
    Neuauflage ihr Veto einlegen? Eine Notlösung wäre ja vielleicht, das Ganze unter KIM laufen zu lassen?
    Ich spinne mal weiter und stelle mir eine Großband-Version als TIBOR vor ...

  5. #2605
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    197
    Die "Wildfeuers" machen sich erst an die farblich nun gelingende, ultimativ-optimale Neuausgabe der Tibor-GB … und schieben die Panthergottheit innerhalb ihrer unnumerierten "Bildabenteuer" gerne dazwischen (obwohl mir persl. der feine und damit für jeden erschwingliche Hethke-ND im Überformat schon ausreicht).
    Bei dieser Gelegenheit: Bei welchem ND-Verein wird künftig "Fenrir" denn gleich wieder erscheinen (hab´s wohl leider vergessen)???? ????

  6. #2606
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840

    Cool Akim - Panthergöttin

    .
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem dürfte hier sein: Akim gezeichnet/getextet von HR Wäscher. Die Akim Rechte-Inhaber wollen mittlerweile nicht mehr das Wäscher´s Akim nachgedruckt wird...
    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Immer noch gebe ich die Hoffung auf eine Neu-Herausgabe von HR Wäschers "Panthergöttin" nicht auf.
    Dieses war in "Harry" schließlich eine deutsche Produktion, wieso können die Italiener da gegen eine
    Neuauflage ihr Veto einlegen? Eine Notlösung wäre ja vielleicht, das Ganze unter KIM laufen zu lassen?
    Ich spinne mal weiter und stelle mir eine Großband-Version als TIBOR vor ...
    Ich will versuchen, die finale Antwort auf Deine Frage zu geben.Wie Dein Vorredner Manfred schon andeutete und auch an anderer Stelle schon des öfteren erwähnt wurde, ist nicht das Problem, dass "Akim - Panthergöttin" in "Harry" eine deutsche Produktion war. Der "Hund" oder besser der "Panther" liegt schlicht und einfach im NAMEN des Dschungelhelden AKIM "begraben".

    Das Veto der Italiener bezieht sich auf die Verwendung des Namens "AKIM" im Zusammenhang mit Nachdrucken bzw. Neuveröffentlichungen des von Dir gewünschten Dschungelhelden in Deutschland. Solltest Du dazu trotzdem noch Fragen haben, beantworte ich diese gern auch persönlich bei unserem morgigen Treffen in Königswinter am Fuße des Drachenfels.

    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Immer noch gebe ich die Hoffung auf eine Neu-Herausgabe von HR Wäschers "Panthergöttin" nicht auf.
    Dieses war in "Harry" schließlich eine deutsche Produktion, wieso können die Italiener da gegen eine
    Neuauflage ihr Veto einlegen? Eine Notlösung wäre ja vielleicht, das Ganze unter KIM laufen zu lassen?
    Ich spinne mal weiter und stelle mir eine Großband-Version als TIBOR vor ...
    Du möchtest weiter spinnen und das gleich in zwei Themen??

    Da ist es bequemer, Dir einfach zu antworten, weswegen ich Dein Extra-Thema wieder hier in die Tafelrunde zurück geschoben habe.

    Um Deine "Spinnenfäden" wieder aufzugreifen, lieber Arno: Das Ganze nur unter KIM als Notlösung laufen zu lassen, fände ich zu notdürftig. Deine weitere "Spinnerei" - eine Panthergöttin-Großband-Version als TIBOR - bietet allerdings besonderen Stoff für etwas Größeres. Da ist man fast schon versucht, Dir beim "Spinnen" ein bisschen zu helfen und noch eins "draufzusetzen", was ja schon einmal "lendenschurz- und fellmäßig" zu Lehning-Zeiten bei der "Umkleidekabinen-Metamorphose" von Akim zu Tibor geklappt hat. Als alternatives Projekt wäre, sofern die hiesigen Rechteinhaber mitspielen, ein rechtemäßig "bombensicherer Nachdruck" (oder eine "Neuveröffentlichung") unter dem Titel - da gibt Neander sogar gerne den Taufpaten - "Tibor und die Leoparden-Göttin" denkbar, noch dazu neu eingefärbt (bzw. neu koloriert) von Toni Rohmen.

    Diesen doppelten Felltausch gab es bisher noch nicht und dafür könnten sich sicher einige Käufer finden. Sollte die Auflage trotzdem etwas klein geraten, wäre dies preistechnisch vielleicht eine besondere Herausforderung für das dynamische Duo "HRW-Serientäter" Heinz Mohlberg und "HRW-Kolorierer" Toni Rohmen.
    Geändert von Neander (06.10.2018 um 01:05 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. #2607
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .
    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    Die "Wildfeuers" machen sich erst an die farblich nun gelingende, ultimativ-optimale Neuausgabe der Tibor-GB … und schieben die Panthergottheit innerhalb ihrer unnumerierten "Bildabenteuer" gerne dazwischen (obwohl mir persl. der feine und damit für jeden erschwingliche Hethke-ND im Überformat schon ausreicht).
    Bei dieser Gelegenheit: Bei welchem ND-Verein wird künftig "Fenrir" denn gleich wieder erscheinen (hab´s wohl leider vergessen)???? ????
    Des Fenrirs wird sich wahrscheinlich - wenn auch noch nicht "gleich" - kein ND-Verein, sonder eher die alles bestimmende ND-"Großmacht" annehmen. Da ist aber erst noch der Sigurd vor.

  8. #2608
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    483
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .(oder eine "Neuveröffentlichung") unter dem Titel - da gibt Neander sogar gerne den Taufpaten - "Tibor und die Leoparden-Göttin" denkbar, noch dazu neu eingefärbt (bzw. neu koloriert) von Toni Rohmen.
    Der Band ist gekauft! Wann erscheint er?

  9. #2609
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .
    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Der Band ist gekauft! Wann erscheint er?
    Mit etwas Glück ist es möglich, am Samstag so etwas wie den inoffiziellen Prototyp eines möglichen Covers
    zu sehen. Ein mögliches Erscheinen hängt dann vom alles entscheidenden Daumen der "ND-Großmacht" ab.

    Wie heißt es so schön? Spinatgrün ist die Farbe der Hoffnung, und die stirbt wie Popeye bekanntlich zuletzt.

  10. #2610
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .
    ...

    Wie heißt es so schön? Spinatgrün ist die Farbe der Hoffnung, und die stirbt wie Popeye bekanntlich zuletzt.
    Um das spinatgrüne Pflänzlein "Hoffnung" noch ein wenig mehr erblühen zu lassen:

    2019 begeht das HRW-Fandom das "60-Jahre-Tibor-Jubiläum". Da könnten die Top-Innovatoren aus dem HRW-Fanclub die "ND-Großmacht" vielleicht - mit dem weiterführenden Hinweis, dass die Italiener nicht mehr dazwischenfunken können - dazu bewegen, den entscheidenden Daumen in die richtige Richtung zu drehen.

  11. #2611
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    483
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .Wie heißt es so schön? Spinatgrün ist die Farbe der Hoffnung, und die stirbt wie Popeye bekanntlich zuletzt.
    Na, dann wollen wir doch mit xutl-grüner Hoffnung der Premiere von 'Tibor und die Leopardengöttin' entgegen sehen.
    Die Italiener sollen ihren 'Akim' behalten.
    Geändert von Froschgrün (06.10.2018 um 14:01 Uhr)

  12. #2612
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .

    Die Sommer-Highlights des Ingraban Ewald Verlages


    Die Sigurd-Großband-Fortsetzungsvarianten laufen weiterhin voll nach Plan!






    © aller Sigurd-Abbildungen:.. Hansrudi Wäscher / becker-illustrators und Ingraban Ewald Verlag



    SIGURD-Großband Nr. 272 (Lehning-Variante), Preis:19,80 €




    SIGURD-Großband Nr. 310 (Ewald-Hethke-Variante), Preis: 19,80 €


    Hansrudi Wäschers Sigurd - Die langlebigste Lehning-Kultreihe wird weiterhin originalgetreu fortgesetzt!

    Die legendäre Sigurd-Großbandserie musste im Jahr 1968 im Zuge des Konkurses des Walter Lehning Verlags eingestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hansrudi Wäscher bereits die Handlung für die nächsten vier Sigurd-Hefte getextet und vorskizziert. Von all diesen Vorlagen ist Sigurd-Großband Nr. 261 als einzige Ausgabe vollständig erhalten geblieben. Auf der Basis des Inhalts von Großband 261 hat Ingraban Ewald jetzt den Handlungsbogen zwischen den Sigurd-Großbänden 257 und 261 aus dem Jahr 1968 neu entworfen und getextet. Gezeichnet werden die Sigurd-Abenteuer nun von dem bewährten Künstler Angel B. Mitkov, die Kolorierung liefert Rolf Schmann. Für die Sammler der Sigurd-Lehning-Originalhefte erschien die Ausgabe Sigurd Band 258 mit blauer Titelleiste. Die Sammler der Hethke-Ausgaben konten im Sigurd-Band 296 mit gelber Leiste weiterlesen. Die beiden Varianten haben jeweils unterschiedliche Titelbilder und sind wie früher vierfarbig gedruckt.

    Mittlerweile ist die SIGURD-Lehning-Variante bei Band 272 angekommen, die Ewald-Hethke-Variante analog dazu bei Band 310.

    Der Preis pro Großband beträgt 19,80 €. Erscheinungsweise: Zweimonatlich mit je einem Heft von beiden Varianten! Von Seiten des Ingraban Ewald Verlages wird eine rechtzeitige Vorbestellung beziehungsweise Reservierung empfohlen. Ausführliche Infos zum IEV-Verlagsprogramm gibt es unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.





    Die große Überraschung aus dem Ingraban Ewald Verlag:



    Sigurd-Sonderheft "Gufos Heimtücke"




    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators




    Sonderheft-Fassung mit den kompletten Vorzeichnungen von Hansrudi Wäscher




    Sonderheft-Fassung mit den kompletten Vorzeichnungen von Bogdanov Mitkov


    In der Reihe "Sigurd-Extraausgaben" erscheinen unter dem Titel Sigurd-Sonderheft "Gufos Heimtücke" gleich zwei Fassungen,
    einmal mit den kompletten Vorzeichnungen und einem Titelbild von Hansrudi Wäscher und einmal mit den Vorzeichnungen und
    einem Titelbild von Angel Bogdanov Mitkov.



    Die Doppel-Piccolo-Sonderband-Überraschung dieses Sommers im Ingraban Ewald Verlag:


    NICK-Piccolo-Sonderband Nr. 3 A (IEV-Ausgabe) und Nr. 3 B (HRW-Fanclub-Variant)







    Der entscheidungsfreudige HRW-Fan hat die freie Auswahl:

    IEV-Ausgabe, HRWFC-Variant oder gleich beide Fassungen?


    Piccolo-Sonderband 3A und 3B: Nick - Ein verhängnisvoller Irrtum (Doppelpiccolo)

    Piccolo-Sonderband nach Hansrudi Wäscher - Doppelpiccolo, s/w, Ingraban Ewald Verlag.
    Nr. 3A (= Ewald Verlag) - Nr. 3B (= Hansrudi Wäscher Fanclub) - Der 32seitige SW-Inhalt
    beider Hefte ist identisch, lediglich die Umschlag-Vorder- u. Rückseiten sind verschieden.





    Zwei 3er-Packs der III. Piccoloserien SIGURD und FALK ergänzen das enorme Sommer-Programm des Ingraban Ewald Verlages

    Desweiteren sind ergänzend zum Großband-Programm die SIGURD 3. Serie Piccolos Nr. 515 bis 517 sowie die FALK 3. Serie Piccolos Nr. 25-27 jeweils als 3er-Pack zum Preis von 19,20 € erhältlich. Weitere Informationen zum Ingraban Ewald Verlag und seinem großen Verlagsprogramm sind unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.



    Piccolo-Highlights des Ingraban Ewald Verlages


    Dieter Kirchschlager informiert über die Sommer-Auslieferung des Ingraban Ewald Verlages:


    Liebe Comicfreunde,

    der Ingraban Ewald Verlag wird außer den abgebildeten Großbänden und Sonderheften auch die weiter unterhalb abgebildeten SIGURD-und FALK-Piccolos der jeweils 3. Serie der laufenden Monatsauslieferung an die Abonnenten beifügen. Um Euch alle Cover in Ruhe zu betrachten - schaut doch einfach mal auf unsere Homepage.



    SIGURD 3. Serie - Nr. 515-517




    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    FALK 3. Serie - Nr. 25-27




    © FALK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Aus dem erweiterten Sommer-Programm des Ingraban Ewald Verlags:

    SIGURD-Piccolos 3. Serie Nr. 515 - 517 sowie die FALK-Piccolos 3. Serie Nr. 25 - 27 jeweils als 3er Set für 19,20 €. Weitere Informationen zum Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlags sind im Internet unter dem nachstehenden Link zu finden: http://www.ingraban-ewald-verlag.com.

    Freundliche Grüße

    Dieter Kirchschlager und Team
    .

    Aktuelle IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com
    Geändert von Neander (20.10.2018 um 22:02 Uhr) Grund: Ergänzung

  13. #2613
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .

    Das Herbst-Programm des Ingraban Ewald Verlages


    Die Sigurd-Großband-Fortsetzungsvarianten laufen weiterhin voll nach Plan!






    © aller Sigurd-Abbildungen:.. Hansrudi Wäscher / becker-illustrators und Ingraban Ewald Verlag



    SIGURD-Großband Nr. 273 (Lehning-Variante), Preis:19,80 €




    SIGURD-Großband Nr. 311 (Ewald-Hethke-Variante), Preis: 19,80 €


    Hansrudi Wäschers Sigurd - Die langlebigste Lehning-Kultreihe wird weiterhin originalgetreu fortgesetzt!

    Die legendäre Sigurd-Großbandserie musste im Jahr 1968 im Zuge des Konkurses des Walter Lehning Verlags eingestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hansrudi Wäscher bereits die Handlung für die nächsten vier Sigurd-Hefte getextet und vorskizziert. Von all diesen Vorlagen ist Sigurd-Großband Nr. 261 als einzige Ausgabe vollständig erhalten geblieben. Auf der Basis des Inhalts von Großband 261 hat Ingraban Ewald jetzt den Handlungsbogen zwischen den Sigurd-Großbänden 257 und 261 aus dem Jahr 1968 neu entworfen und getextet. Gezeichnet werden die Sigurd-Abenteuer nun von dem bewährten Künstler Angel B. Mitkov, die Kolorierung liefert Rolf Schmann. Für die Sammler der Sigurd-Lehning-Originalhefte erschien die Ausgabe Sigurd Band 258 mit blauer Titelleiste. Die Sammler der Hethke-Ausgaben konten im Sigurd-Band 296 mit gelber Leiste weiterlesen. Die beiden Varianten haben jeweils unterschiedliche Titelbilder und sind wie früher vierfarbig gedruckt.

    Mittlerweile ist die SIGURD-Lehning-Variante bei Band 273 angekommen, die Ewald-Hethke-Variante analog dazu bei Band 311.

    Der Preis pro Großband beträgt 19,80 €. Erscheinungsweise: Zweimonatlich mit je einem Heft von beiden Varianten! Von Seiten des Ingraban Ewald Verlages wird eine rechtzeitige Vorbestellung beziehungsweise Reservierung empfohlen. Ausführliche Infos zum IEV-Verlagsprogramm gibt es unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.





    Eine weitere Überraschung aus dem Ingraban Ewald Verlag:



    Sigurd-Sonderheft "Die Falle"




    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators




    Sigurd-Sonderheft "Die Falle" mit einem bisher unveröffentlichten HRW-Cover von 2013

    Sigurd Sonderheft "Die Falle" von Hansrudi Wäscher. Großband in Farbe, neu-koloriert, Ingraban Ewald Verlag. / Wie nicht allen HRW-Fans bekannt ist, zeichnete Hansrudi Wäscher jeweils zum 50. und 60. Geburtstag seines Helden ein frühes Piccoloheft noch einmal neu. Diese Neuinterpretation der Hefte 1 und 2 der 1. Piccoloserie bringt der Ingraban Ewald Verlag nun erstmals zusammengefasst in einem Großband - koloriert ganz in klassischer Manier von Rolf Schumann. In diesem Heft sind zusätzlich alle Cover-Varianten abgebildet, die der Meister zur Neufassung von Piccolo Nr. 1 für die Verlage Hethke und Wildfeuer geschaffen hat. Und das doppelseitige Sigurd-Motiv in der Heftmitte, eine weitere Neuinterpretation einer Schlüsselszene aus Sigurd-Heft 1, ist dem bei Comics-etc. erschienenen Sigurd-Portfolio 1 entnommen. Der absolute Clou des Heftes ist aber folgender: Den IEV-Großband ziert ein bisher unveröffentlichtes Titelbild, das Hansrudi Wäscher bereits 2013 für den Ewald Verlag gezeichnet hat! Dieses Cover wird ausschließlich für diese einmalige, streng limitierte Sonderausgabe verwendet!




    Falk und Bingo reiten wieder!

    Der neueste Falk-Großband




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €



    Aktuelle IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com





    Zwei 3er-Packs der III. Piccoloserien FALK und NICK ergänzen das erweiterte Herbst-Programm des Ingraban Ewald Verlages

    Desweiteren sind ergänzend zum Großband-Programm die FALK 3. Serie Piccolos Nr. 28-30 sowie die NICK 3. Serie Piccolos Nr. 122-124 jeweils als 3er-Pack zum Preis von 19,20 € erhältlich. Weitere Informationen zum Ingraban Ewald Verlag und seinem großen Verlagsprogramm sind unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.



    Piccolo-Highlights des Ingraban Ewald Verlages


    Dieter Kirchschlager informiert über die erweiterte Herbst-Auslieferung des Ingraban Ewald Verlages:


    Liebe Comicfreunde,

    der Ingraban Ewald Verlag wird außer den abgebildeten Großbänden und Sonderheften auch die weiter unterhalb abgebildeten FALK-und NICK-Piccolos der jeweils 3. Serie der laufenden Monatsauslieferung an die Abonnenten beifügen. Um Euch alle Cover in Ruhe zu betrachten - schaut doch einfach mal auf unsere Homepage.



    FALK 3. Serie - Nr. 28-30




    © FALK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    NICK 3. Serie - Nr. 122-124




    © NICK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Aus der erweiterten Herbst-Programm des Ingraban Ewald Verlags:

    FALK-Piccolos 3. Serie Nr. 28 - 30 sowie die NICK-Piccolos 3. Serie Nr. 122 - 124 jeweils als 3er Set für 19,20 €. Weitere Informationen zum Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlags sind im Internet unter dem nachstehenden Link zu finden: http://www.ingraban-ewald-verlag.com.

    Freundliche Grüße

    Dieter Kirchschlager und Team
    .

    Aktuelle IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com
    Geändert von Neander (20.10.2018 um 22:55 Uhr) Grund: Egänzung

  14. #2614
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    -
    Die September-2018-Neuerscheinungen des Wildfeuer Verlages

    Nachdem die heißen Sommertage ganz allmählich den etwas kühleren aber lesefreundlicheren Herbsttagen gewichen sind, hier noch nachträglich von Toni Roco ein Einblick in das September-Programm des Wildfeuer Verlages:

    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen


    Die September Neuerscheinungen werden Anfang Oktober ausgeliefert.
    Bestehende Abos sind notiert und brauchen nicht extra bestätigt werden.
    Wer zu seinen Abos noch weitere Hefte hinzu bestellen möchte, bitten wir um Benachrichtigung.


    Weitere Infos sowie einen sehr guten Überblick über das gesamte Verlagsprogramm sind auf der Homepage des Wildfeuer Verlags zu finden.
    .
    Geändert von Neander (20.10.2018 um 23:30 Uhr) Grund: Hinweis auf die Homepage des Wildfeuer Verlages

  15. #2615
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .

    Das Intercomic-Highlight des Ingraban Ewald Verlages:


    "Sigurd - Der Galgen wartet!"





    Copyright Sigurd und Charaktere: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Abschluss-Nr. 93 der 2. Piccoloserie als Großbandheft!



    Einleitungsseite zum Roman

    im hinteren Teil des Heftes


    Die Sigurd-Abschluss-Nr. 93 in Großbandform

    zur 2. Piccoloserie enthält folgende Extras:



    Ein neues Titelbild vom Zeichner Angel Bogdanov Mitkov, dazu die gewohnte Top-Kolorierung von Toni Rohmen sowie

    ein zusätzliches völlig neues Sigurd-Abenteuer von Ingraban Ewald in Romanform, reich illustriert von Angel B. Mitkov

    Erscheinungstermin:. 3. November 2018 zur 84. Kölner Comic-Messe - Limitierte Kleinauflage - Preis pro Heft 16,80 €






    Messe-Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlages


    Die Sigurd-Großband-Fortsetzungsvarianten laufen weiterhin voll nach Plan!







    © aller Sigurd-Abbildungen:.. Hansrudi Wäscher / becker-illustrators und Ingraban Ewald Verlag



    SIGURD-Großband Nr. 273 (Lehning-Variante), Preis:19,80 €




    SIGURD-Großband Nr. 311 (Ewald-Hethke-Variante), Preis: 19,80 €


    Hansrudi Wäschers Sigurd - Die langlebigste Lehning-Kultreihe wird weiterhin originalgetreu fortgesetzt!

    Die legendäre Sigurd-Großbandserie musste im Jahr 1968 im Zuge des Konkurses des Walter Lehning Verlags eingestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hansrudi Wäscher bereits die Handlung für die nächsten vier Sigurd-Hefte getextet und vorskizziert. Von all diesen Vorlagen ist Sigurd-Großband Nr. 261 als einzige Ausgabe vollständig erhalten geblieben. Auf der Basis des Inhalts von Großband 261 hat Ingraban Ewald jetzt den Handlungsbogen zwischen den Sigurd-Großbänden 257 und 261 aus dem Jahr 1968 neu entworfen und getextet. Gezeichnet werden die Sigurd-Abenteuer nun von dem bewährten Künstler Angel B. Mitkov, die Kolorierung liefert Rolf Schmann. Für die Sammler der Sigurd-Lehning-Originalhefte erschien die Ausgabe Sigurd Band 258 mit blauer Titelleiste. Die Sammler der Hethke-Ausgaben konten im Sigurd-Band 296 mit gelber Leiste weiterlesen. Die beiden Varianten haben jeweils unterschiedliche Titelbilder und sind wie früher vierfarbig gedruckt.

    Mittlerweile ist die SIGURD-Lehning-Variante bei Band 273 angekommen, die Ewald-Hethke-Variante analog dazu bei Band 311.

    Der Preis pro Großband beträgt 19,80 €. Erscheinungsweise: Zweimonatlich mit je einem Heft von beiden Varianten! Von Seiten des Ingraban Ewald Verlages wird eine rechtzeitige Vorbestellung beziehungsweise Reservierung empfohlen. Ausführliche Infos zum IEV-Verlagsprogramm gibt es unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.





    Eine weitere Überraschung aus dem Ingraban Ewald Verlag:



    Sigurd-Sonderheft "Die Falle"




    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators




    Sigurd-Sonderheft "Die Falle" mit einem bisher unveröffentlichten HRW-Cover von 2013

    Sigurd Sonderheft "Die Falle" von Hansrudi Wäscher. Großband in Farbe, neu-koloriert, Ingraban Ewald Verlag. / Wie nicht allen HRW-Fans bekannt ist, zeichnete Hansrudi Wäscher jeweils zum 50. und 60. Geburtstag seines Helden ein frühes Piccoloheft noch einmal neu. Diese Neuinterpretation der Hefte 1 und 2 der 1. Piccoloserie bringt der Ingraban Ewald Verlag nun erstmals zusammengefasst in einem Großband - koloriert ganz in klassischer Manier von Rolf Schumann. In diesem Heft sind zusätzlich alle Cover-Varianten abgebildet, die der Meister zur Neufassung von Piccolo Nr. 1 für die Verlage Hethke und Wildfeuer geschaffen hat. Und das zusätzliche doppelseitige Sigurd-Motiv in der Großband-Heftmitte, eine weitere Neuinterpretation einer Schlüsselszene aus Sigurd-Heft 1, ist dem bei Comics-etc. erschienenen Sigurd-Portfolio 1 entnommen. Der absolute Clou des Heftes ist aber folgender: Den IEV-Großband ziert ein bisher unveröffentlichtes Titelbild, das Hansrudi Wäscher bereits 2013 für den Ewald Verlag gezeichnet hat! Dieses Cover wird ausschließlich für diese einmalige, streng limitierte Sonderausgabe verwendet!




    Falk und Bingo reiten wieder!

    Der neueste Falk-Großband




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €




    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €



    Aktuelle IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com





    Zwei 3er-Packs der III. Piccoloserien FALK und NICK ergänzen das erweiterte Messe-Programm des Ingraban Ewald Verlages

    Desweiteren sind ergänzend zum Großband-Programm die FALK 3. Serie Piccolos Nr. 28-30 sowie die NICK 3. Serie Piccolos Nr. 122-124 jeweils als 3er-Pack zum Preis von 19,20 € erhältlich. Weitere Informationen zum Ingraban Ewald Verlag und seinem großen Verlagsprogramm sind unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.



    Piccolo-Highlights des Ingraban Ewald Verlages


    Dieter Kirchschlager informiert über das erweiterte Messe-Programm des Ingraban Ewald Verlages:


    Liebe Comicfreunde,

    der Ingraban Ewald Verlag wird außer den abgebildeten Großbänden und Sonderheften auch die weiter unterhalb abgebildeten FALK-und NICK-Piccolos der jeweils 3. Serie der laufenden Monatsauslieferung die Abonnenten beifügen. Um Euch alle Cover in Ruhe zu betrachten - schaut doch einfach mal auf unsere Homepage.



    FALK 3. Serie - Nr. 28-30




    © FALK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    NICK 3. Serie - Nr. 122-124




    © NICK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Aus der erweiterten Herbst-Programm des Ingraban Ewald Verlags:

    FALK-Piccolos 3. Serie Nr. 28 - 30 sowie die NICK-Piccolos 3. Serie Nr. 122 - 124 jeweils als 3er Set für 19,20 €. Weitere Informationen zum Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlags sind im Internet unter dem nachstehenden Link zu finden: http://www.ingraban-ewald-verlag.com.

    Freundliche Grüße

    Dieter Kirchschlager und Team
    .

    Aktuelle IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com

    .

  16. #2616
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .
    Mehr als zwei Jahrzehnte übten sich die Flash Gordon-Fans in Geduld, dann erhörte sie endlich Hannibal Kult!


    Premiere der Flash Gordon-Gesamtausgabe von Hannibal Kult in Köln


    Flash Gordon - Auf dem Planeten Mongo


    Band 1: Alex Raymonds Sonntagsseiten von 1934 bis 1937





    Flash Gordon Gesamtausgabe - Band 1: Flash Gordon - Auf dem Planeten Mongo © Hannibal Kult





    Alex Raymond bei der Arbeit. Er inspirierte viele,die nach ihm kamen. © Foto: Hannibal Kult



    Der Hannibal Verlag bringt unter dem Label "Hannibal Kult" die lang erwartete ultimative Flash Gordon Gesamtausgabe heraus

    Als Regisseur George Lucas Mitte der Siebziger Flash Gordon verfilmen wollte, erhielt er vom Rechteinhaber eine Absage. Inspiriert von dem Kult-Comic, gab er nicht auf und erschuf ein neues Science-Fiction-Opus, das als Star Wars in die Filmgeschichte einging. Allerdings konnte sich Lucas nicht von der anfänglich anvisierten Heldenfigur trennen und verarbeitete bei seinem neuen Werk zahlreiche Elemente des Comic-Klassikers. Aus Schwertkämpfen wurden Laserschwert-Duelle, aus dem schrecklichen Ming wurde der gefürchtete Darth Vader und auch die Liebesgeschichte von Flash Gordon setzte sich mit Prinzessin Leia fort.

    Der Zeichner und Autor Alex Raymond startete die Comic-Serie im Jahr 1934. Bis auf den schlicht gezeichneten Buck Rogers hatte er keine Vorlagen. Die fantastischen Welten des Planeten Mongo und seiner Bewohner entsprangen allein seiner grenzenlosen Vorstellungskraft. Zwar fanden sich Elemente des Abenteuerromans und der Rittersagen, doch gerade die Verknüpfung unterschiedlicher Genres, gewürzt mit einer Prise Science-Fiction, war neu. Die Geschichte um Flash Gordon, seine Geliebte Dale und dem Wissenschaftler Dr. Zarkov euphorisierte die Leser vom Erstveröffentlichungstermin 1934 bis Raymonds Abschied von der Serie 1944. Sie warteten gebannt auf jede neue Ausgabe der in den sogenannten Sonntagsseiten veröffentlichten Serie. Die Popularität war so groß, dass "Flash Gordon" ab 1936 mit Schwimmweltmeister Buster Crabbe in mehreren Teilen verfilmt wurde. 1980 kam dann eine Neuverfilmung in die Lichtspielhäuser, für die die Rockband Queen den Soundtrack schrieb und einspielte. Eine weitere Kinoversion ist für 2019 geplant.

    Der erste Teil der aktuellen und neu übersetzten Hardcover-Edition dokumentiert die Jahre 1934 bis 1937, entsprich in der Farbgebung den in den Dreißigerjahren erschienenen Sonntagsseiten und wurde gefühlvoll restauriert. Mit den eleganten und fantasievollen Zeichnungen strahlt sie unverkennbar die Magie der Frühzeit der Comic-Geschichte aus. Im Gegensatz zu aktuellen Trends finden sich hier Liebe zum Detail, ausgeschmückte Erzählstränge und Bilder, die die Grenze zwischen Comic und Kunst verschwimmen lassen. Die Lektüre von Flash Gordon wird durch das hochwertige Papier und die Druckqualität zu einem kaum zu übertreffenden sinnlichen Genuss.

    Flash Gordon-Gesamtausgabe, Buch, Flash Gordon - Auf dem Planeten Mongo: Die Sonntagsseiten 1934-1937 Originaltitel: Flash Gordon, Übersetzung: Alan Tepper, Hannibal Verlag GmbH, ET: 04.10.2018, Einband: Gebunden, Sprache: Deutsch, ISBN-Nr. 13: 9783854456599, Bestellnummer: 8289043, Umfang: 206 Seiten, Sonstiges: durchgehend farbig bebildert, Gewicht: 1276 g, Stärke: 25 mm, Preis: 35 Euro. Informationen und Bestelladresse: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Tel +43 5672 606 - 213, [email protected].

    Der Flash Gordon-Gesamtausgabe-Premierenband, in den auf der 84. Internationalen Comic- und Romanmesse eingesehen werden kann, wird am 3. November 2018 im großen Saal der Köln-Mülheimer Stadthalle ausliegen, und zwar am Romantruhe-Verlagsstand direkt links neben der Treppe zum Bühnenaufgang.

    Zu Alan Tepper, dem Leiter des Flash Gordon-Projektes: Alan Tepper arbeitet als Übersetzer/Lektor sowie als Programmberater beim österreichischen Hannibal Verlag, ein weiteres Betätigungsfeld ist seine Arbeit als Musikjournalist. Im privaten Leben ist Alan Tepper Bandleader von Fantasyy Factoryy und spielt natürlich auch eine Fender Stratocaster!


    Die Forenredaktion hat den Initiator/Projektleiter der Flash Gordon-Gesamtausgabe um eine Art Werkstattbericht gebeten. Diesem Wunsch ist Alan Tepper gerne nachgekommen. Im Anschluss folgt hier nun Alan Teppers ausführlicher Bericht.


    Liebe Comic-Fans, Forenmoderator Neander hat mich gebeten, einen kleinen Bericht zum ersten Teil der Flash-Gordon-Retrospektive zu verfassen, was ich als Projektleiter natürlich gerne mache. In den letzen Wochen nach dem Erscheinen wurde ich mehrmals nach den Beweggründen zur Publikation „so einer ollen“ Serie gefragt. Die wichtigste Motivation lautete: Uns gefiel das Thema (besonders mir!) und es fügte sich gut in das Hannibal-Programm ein. Der Hannibal-Verlag hat seit Beginn den Fokus überwiegend auf Musik-Biographien gelegt und von den Beatles über die Doors und Jimi Hendrix bis hin zu Frank Zappa zahlreiche Bücher verlegt. Allerdings gab es immer mal wieder „Lust-Projekte“ wie zum Beispiel einen Bildband zu Andy Warhol oder die auf fünf Bände angelegte Perry-Rhodan-Chronik, von der bislang drei Bände erschienen sind.

    Ein Kleinverlag, der circa 12 bis 14 Bücher im Jahr publiziert, bietet gegenüber den eher streng marktwirtschaftlich ausgerichteten Häusern eine weitaus größere Flexibilität, und somit kann man schon mal ein „unorthodoxes“ Projekt starten. Ich selbst habe als Kind Silberpfeil, Bessy und Buffalo Bill gelesen und bin dann schnell auf Zack umgeschwenkt, eine Zeitschrift, die mir immer noch gefällt.

    Ich habe die Titan-Ausgabe von Flash Gordon durch Zufall entdeckt und war sofort Feuer und Flamme, besonders wegen der den originalen Sonntagsseiten entsprechenden Kolorierung und dem fantastischen Zeichenstil Raymonds. Allerdings mussten meine Chefin Frau Dr. Monika Koch und ich in einigen Diskussionsrunden die Rahmenbedingungen klären, denn in der jetzigen Edition ist allein der Druck schon „verboten“ teuer, wenn man nicht ins Ausland abwandern will. Das wollten wir auf gar keinen Fall, da ich selbst einige in Polen oder Tschechien gedruckte Comic-Ausgabe erworben habe, die entweder von der Farbe her „stinken“ oder einfach billig aussehen und schlimmstenfalls sogar beides. Und so entschieden wir uns, das große wirtschaftliche Risiko zu wagen und unseren ersten Band zu veröffentlichen. Wenn nicht darüber hinaus alle Beteiligten so enthusiastisch mitgearbeitet und so viel Energie bei Flash Gordon investiert hätten, hätten wir das niemals geschafft.

    Glücklicherweise fällt die Resonanz bislang viel besser aus, als erwartet. Sogar jüngere Leser begeistern sich für die „kultigen“ Storys, die Haptik und generell die Qualität, denn viele kennen nur die – nach meinem Geschmack – maßlos überzeichneten, düsteren und brutalen aktuellen Comics und Raymond ist eindeutig eine Reise in eine ganz andere Welt. Der Sommer 2018 war unerträglich heiß, was die Arbeit nicht erleichtert hat, aber ich kam in den Genuss den Arbeitssommer meines Lebens genießen zu dürfen. Nach der Übersetzung der Autobiografie von Herbie Hancock („Möglichkeiten“) habe ich die Roger-Moore-Tagebücher vom Dreh von „Leben und sterben lassen“ übertragen (Roger Moore – „007 – Live And Let Die – Die Filmtagebücher“), ein unglaublich witziges Zeitdokument aus den Siebzigern, wonach ich mit Alex Raymond begann, was tatsächlich am anspruchsvollsten war.

    Früher herrschte die landläufige Meinung, dass Comics die deutsche Sprache zerstören würden, dass sie Schund seien und das hohe Bildungsideal untergraben würden. Ganz im Gegenteil! Schon während meines Anglistikstudiums wurden Comics in einigen Seminaren thematisiert. Abgesehen vom großen und nicht zu leugnenden kulturellen Einfluss ist dieses Medium durch das Wechselspiel von Bild und Text besonders dazu geeignet, die Phantasie anzuregen und zu inspirieren. Ein Leser schaut sich nicht nur die Bilder an, denn er muss die Kluft von Panel zum nächsten Panel durch seine eigene Phantasie überbrücken und das ist eine fordernde kognitive Leistung. Während einer meiner Vorlesungen stellte ein Professor die generelle Frage, was ein gutes Buch von einem schlechten unterscheiden würde. Daraufhin erhielt er als Antwort meist hochtrabende Theorien, die er mit einem müden Lächeln abtat. Er entgegnete: „Ein Buch ist nur dann gut, wenn es spannend ist.“ Das kann ich nur unterstreichen. Wenn man es als Autor, Übersetzer oder Lektor schafft, den Leser in eine Welt der Phantasie zu „entführen“, dann hat man einen guten Job gemacht.

    Ich hoffe, dass Ihnen der erste Flash Gordon gefallen hat bzw. wird und möchte mich für jegliche Unterstützung bedanken. Rühren Sie, sofern Sie möchten, ruhig die Werbetrommel, begeistern sie neue Generationen für das grandiose Medium Comic und haben Sie weiterhin Spaß mit der bunten Welt der Bilder, sodass wir unsere Tätigkeit als Verleger weiterführen dürfen.

    Mit herzlichen Grüßen
    Ihr Alan Tepper




    ... ...


    ...... . ...


    Alan Tepper (rechtes Bild unten) ist im privaten Leben Bandleader von Fantasyy Factoryy (rechtes Bild oben) und arbeitet beruflich als Übersetzer/Lektor (s. Buch-Motive auf restlichen Bildern: © Hannibal Kult) und Programmberater beim österreichischen Hannibal Verlag.
    .

  17. #2617
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.098
    Schöner Band. Gut gemacht. Ich hab 3 1/2 Jahrzehnte mich in Geduld geübt.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  18. #2618
    Es wird ja demnächst von Comics-etc. das neue NICK-Buch von Andreas C. Knigge in zwei Varianten geben: https://comics-etc.de/publikationen/...h-den-sternen/
    Unterscheiden sich die Ausgaben nur durch den zusätzlichen Schutzumschlag, den die zweite Variante hat?
    Oder gibt es da noch weitere Unterscheidungsmerkmale?

  19. #2619
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .
    Soweit es mir bekannt ist, sind der zusätzliche Schutzumschlag und der höhere Preis die einzigen Unterschiede,
    wobei sich für den Hardcore-Fan die Frage stellt, wie der Schutzumschlag wohl am besten zu schützen ist.

  20. #2620
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840

    Hier noch einmal der direkte Vergleich:

    .
    "60 Jahre Nick" und "90 Jahre Hansrudi Wäscher"


    Edition COMICS-etc. präsentiert

    Nick - Der Weltraumfahrer


    Andreas C. Knigge: Der Griff nach den Sternen




    © aller Nick-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Zum Doppeljubiläum bringt COMICS-etc. den Prachtband "Nick - Der Griff nach den Sternen" von Andreas C. Knigge heraus

    Nick der Weltraumfahrer ist die vielleicht spektakulärste Serie des »Golden Age« der deutschen Comics und begeistert längst nicht nur Hansrudi-Wäscher-Fans: Entstanden während des Sputnik-Schocks, bricht Nick auf zu fernen Gestirnen, reist in fremde Galaxien und schließlich sogar in die Gedankenwelt der Quantenmechanik. Zu seinen ständigen Begleitern auf seinen atemberaubenden Missionen und Erkundungen werden bald der grünhäutige Xutl, der letzte Überlebende des Mars, und die kess-forsche Zoologin Jane Lee.

    Doch weit vor Perry Rhodan und Raumpatrouille Orion ist die Science-Fiction noch eine Insider-Lektüre, die Verkaufszahlen reichen nicht, und nach nur gut fünf Jahren verschwindet Nick wieder von den Kiosken. Wie weit Wäscher mit seiner »utopischen Bildserie« der Zeit in vielerlei Hinsicht voraus war, wird erst später gewürdigt. Und bis heute setzen Fans Nicks Odyssee durch den Weltenraum in zahlreichen Sammlerauflagen fort – natürlich in schmalen schwarz-weißen Piccolo-Heften, mit denen damals alles begann …

    Der Comic-Historiker Andreas C. Knigge verfolgt in Hansrudi Wäschers NICK DER WELTRAUMFAHRER: Der Griff nach den Sternen die Entwicklung der Serie vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund ihres Entstehens. Exklusiv liegen dem Prachtband zwei letzte von Hansrudi Wäscher gezeichnete und bislang unveröffentlicht gebliebene Nick der Weltraumfahrer-Piccolos bei.

    Andreas C. Knigge: DER GRIFF NACH DEN STERNEN
    Nick der Weltraumfahrer von Hansrudi Wäscher
    ISBN 978-3-941694-34-7, Hardcover mit und ohne Schutzumschlag
    sowie als Gimmick zwei bisher unveröffentlichte Nick-Piccolos

    Erscheinungstermin: 3. November 2018 zur Kölner Comic-Messe




    Beilage Nick-Piccolo 1. Folge







    Beilage Nick-Piccolo 2. Folge







    © aller NICK-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators






    Buch-Version ohne Schutzumschlag




    © NICK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    mit Gimmick: 2 unveröffentlichte Nick-Piccolos
    Hardcover (ohne SU), vierfarbig, 264 Seiten vierfarbig,
    erscheint im November 2018 und ist zum Preis von € 48,95 (D) / € 50,70 (A) erhältlich.


    Buchversion mit Schutzumschlag




    © NICK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    mit Gimmick: 2 unveröffentlichte Nick-Piccolos
    Hardcover mit Schutzumschlag, vierfarbig, 264 Seiten vierfarbig
    erscheint im November 2018 und ist zum Preis von € 59,95 (D) / € 62,10 (A) erhältlich.



    Bestelladresse und Verlagsprogramm:

    Verlag Comics-etc., Eduardstraße 48, 20257 Hamburg, Tel.:040/437091, Fax: 040/43189909
    Mehr Infos zum Verlagsprogramm unter www.comics-etc.de, E-Mail: [email protected]
    .

  21. #2621
    Hallo Neander, vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Ich freue mich ja schon auf das Nick-Buch, da mir schon das Wäscher-Buch von Andreas C. Knigge gut gefallen hat. Allerdings scheint mir die Veröffentlichungspolitik des Verlages doch eher seltsam. Ein günstige Softcover- und eine teurere HC-Ausgabe sind ja durchaus üblich, eine Normalausgabe und eine Luxus-Edition mit zusätzlichen Beigaben (z.B. den beiden Piccolos) auch etablierte Praxis, aber ein identisches Buch einfach nur ohne und mit Schutzumschlag zu veröffentlichen ist doch eher fragwürdig.
    Offen gesagt, scheint es dabei wirklich nur darum zu gehen, dass der Verlag mit minimalsten Aufwand (Umschlag) den Kunden bestmöglich ausnimmt.
    Natürlich bleibt es jedem überlassen, ob er für den Schutzumschlag die 11 Euro mehr investieren möchte, aber ob der Verlag solche Aktionen wirklich nötig hat?
    Aber vielleicht täusche ich mich ja auch und habe bei dem Veröffentlichungskonzept nur etwas nicht richtig verstanden...

    Wie auch immer, ich freue mich erst einmal auf den Inhalt des Buches!

  22. #2622
    Sind die 2 Nick Piccolos "Das Zeiträtsel" und "Ma-Sols Wahn" auch separat zu erwerben?

  23. #2623
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    492
    Zitat Zitat von Comiker Beitrag anzeigen
    Offen gesagt, scheint es dabei wirklich nur darum zu gehen, dass der Verlag mit minimalsten Aufwand (Umschlag) den Kunden bestmöglich ausnimmt.
    Leider ist das auch mein Eindruck. Im Übrigen frage ich mich - bei allem Respekt vor der Arbeitsleistung des Herrn Knigge - was es über NICK noch viel
    Wissenswertes zu berichten gibt? Ich begnüge mich da mit Knigges großem Wäscher-Buch, da sind für mich zu jeder Wäscherserie genügend
    Informationen drin. Werde mir das NICK-Buch natürlich trotzdem in Köln anschauen.

  24. #2624
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.840
    .
    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Sind die 2 Nick Piccolos "Das Zeiträtsel" und "Ma-Sols Wahn" auch separat zu erwerben?
    Das kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Erfahrungsgemäß gab es bei ähnlichen
    Produkten zumeist eine Nachfolgeversion. Ob das im aktuellen Fall auch zutrifft, weiß ich nicht.
    Geändert von Neander (01.11.2018 um 12:20 Uhr) Grund: Nachfolgeversion

  25. #2625
    Was macht der Helmut denn da???

    Bares-für-Rares

Seite 105 von 107 ErsteErste ... 5559596979899100101102103104105106107 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •