Seite 98 von 98 ErsteErste ... 488889909192939495969798
Ergebnis 2.426 bis 2.439 von 2439

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub - Tafelrunde

  1. #2426
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    8
    Lieber Neander,
    vielen Dank für Deine Vorausschau auf die Börse in Köln.
    Thema Fenrir:
    1. Kommt die Serie?
    2. Wann?
    3. In welcher Form? Format Übergröße?
    4. Preis?

    Liebe Grüße aus Weiden
    Uli
    Geändert von Terminator12345 (26.10.2017 um 23:58 Uhr) Grund: Spelling

  2. #2427
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.188
    .
    Lieber Terminator,

    danke für Deine netten Worte bezüglich der Vorausschau, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, womit wir auch schon beim Fenrir-Thema wären.

    Zu Deinen Fragen: Dass diese Serie kommt, ist sehr wahrscheinlich. Die Frage des "Wann" und des "Wie" und damit auch des Preises kann aber voraussichtlich erst dann gestellt und beantwortet werden, wenn diese drei Sigurd-Bücher vom Herausgeber "terminiert" worden sind: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post5342260 . Sollte sich an diesem "offiziellen" Stand etwas ändern, wird dies hier in diesem Thema kundgetan.

    Liebe Grüße
    Neander
    Geändert von Neander (26.10.2017 um 23:20 Uhr) Grund: Link zu den drei zu "terminierenden" Sigurd-Büchern

  3. #2428
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    8
    Vielen Dank Neander

    wir freuen uns alle auf die neuen Sigurd Bücher und auf Fenrir!




    Sommertreffen 2018 in Regensburg 27. 07. - 29. 07. 2018 HRW Fanclub

    Walhalla Schifffahrt und Stadt Donaustauf, Schloß Thurn und Taxis, Dom St. Peter, Reichstag und Keplerhaus, Ausstellung Originalseiten von Comic Künstern


    Liebe Grüße
    Uli
    Geändert von Terminator12345 (27.10.2017 um 00:29 Uhr)

  4. #2429










    Robin Hood Lehning Kleinband-Serie Nr. 1 -10 (8.Okt. 1964 -18.Febr. 1965). Fortführung in Ivanhoe Nr. 77 - 92 (11.März 1965 - 7.Okt. 1965) Eine Serie voller Ungereimtheiten.

    Sie kommt in der Sammlerszene einfach zu kurz und wird zudem eher stiefmütterlich behandelt.

    Die Serie hat es aber verdient einmal näher betrachtet zu werden. Sie steckt voller Geheimnisse. Demnächst mehr dazu.

  5. #2430
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    250
    Und hier mal wieder was für die, die wie Dagobert Duck zu viel Geld haben... / https://www.ebay.de/itm/Akim-Neue-Ab...%257Ciid%253A1

  6. #2431
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.188
    .

    Vorschau auf die nächsten beiden Sigurd-Bücher

    (Achtung - Zeitgleicher Erscheinungstermin - evtl. beide noch im Dezember 2017)

    Sigurd - Das schwarze Schiff





    © Sigurd-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Hansrudi Wäscher: Sigurd – Das schwarze Schiff - Jubiläumsausgabe zu 60 Jahre Sigurd, Buchausgabe, Hardcover, farbig, 148 S.

    Die Comicserie Sigurd aus der Feder des Comiczeichners Hansrudi Wäscher, die 1953 in Form eines Piccolo-Streifenheftes das Licht der Welt erblickte, erscheint nach ihrem 60. Jubiläum in neuer Form als Buch. Darin enthalten ist mit 148 farbigen Seiten das dritte Abenteuer im angepassten Erscheinungsbild der großen „Lehning-Hefte“. Die 1963 im Großbandformat erstmals veröffentlichte Geschichte „Das schwarze Schiff“ gibt es nun als abgeschlossenes Abenteuer mit geglätteten und sorgfältig überarbeiteten Heft- und Textübergängen, wobei nichts von der gewohnten Spannung verloren geht.

    Sigurd, Bodo und Cassim wollen den gefangengenommenen Raubritter Baldowin von Eichenkamp, den „Herrn der Finsternis“, beim Fürsten abliefern, um ihn endlich der weltlichen Gerichtsbarkeit zu überstellen. Am Meeresufer, kurz vor der fürstlichen Burg, werden sie Zeuge eines Überfalls auf einen eskortierten Wagen des Fürsten, angezettelt von Seeräubern eines schwarzen Schiffes. Dabei können die Freunde nicht verhindern, dass ihr Gefangener, Raubritter von Eichenkamp, von den Seeräubern befreit wird. Am Hofe des Fürsten haben sie viel Mühe zu erklären, den Überfall nicht selbst angezettelt zu haben. Doch während ihres Aufenthalts wird die Nichte des Fürsten von den Seeräubern entführt. Sigurd und Bodo bieten ihre Hilfe an. Sie wollen das schwarze Schiff in eine Falle locken, doch das Vorhaben scheitert. Sigurd und Bodo werden dabei gefangengenommen. Der Versuch, die Nichte des Fürsten zu befreien, endet mit einer Überraschung.

    Jubiläumsausgabe zu 60 Jahre Sigurd, Buchausgabe, Hardcover, 148 Seiten, farbig, auf 750 Exemplare limitiert, ISBN 978-3-941694-31-6. Hansrudi Wäscher: Sigurd – Das schwarze Schiff, noch geplant für Dezember 2017, ist zum Preis von € 44,95 (D) / € 46,60 (A) erhältlich.




    Laban - Labyrinth des Todes




    © Sigurd-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators




    Welches der beiden Cover verwendet werden soll, können lt. Herausgeber Hartmut Becker die Fans mitentscheiden.
    Das Motiv hatte Hansrudi Wäscher seinerzeit noch für Alben-Vorsatzseiten des Norbert Hethke Verlages angefertigt.




    Hansrudi Wäscher: Laban - Labyrinth des Todes - Jubiläumsausgabe zu 60 Jahre Sigurd, Buchausgabe, Hardcover, farbig, 176 S.

    Nach dem 60. Jubiläum der Comicserie Sigurd aus der Feder des Comiczeichners Hansrudi Wäscher, die erstmals 1953 in Form eines Piccolo-Streifenheftes das Licht der Welt erblickte, erscheint nun zeitgleich mit dem dritten nun auch das vierte Buch mit dem legendären "Laban"-Abenteuer im angepassten Erscheinungsbild der großen „Lehning-Hefte“. Es handelt sich um die im Jahr 1963 im "Lehning"-Großbandformat erstmals veröffentlichte Geschichte um Sigurds Erzfeind Laban als abgeschlossenes Abenteuer mit geglätteten und sorgfältig überarbeiteten Heftübergängen, wobei nichts von der gewohnten Spannung verloren geht.

    Sigurd und Bodo sind dem inzwischen zum Seeräuberkapitän gewordenen Ritter Baldowin von Eichenkamp in die Hände gefallen und werden an den wegen seiner Grausamkeit verrufenen Raubritter Laban verkauft. Die auf einer düsteren Felseninsel im Nebel versteckte und raffiniert ausgebaute Burg dient dem Despoten in Zeiten, in denen keine Raubzüge stattfinden, als Ort des Rückzugs und seiner besonderen Vorliebe der Freizeitgestaltung: der Menschenjagd. Bisher sind jedesmal alle seine Gefangenen diesem grausam ersonnenen Ritual erlegen. Sigurd und Bodo versuchen dieser unmenschlichen und brutal konstruierten Jagd zu entkommen. Dabei geraten beide immer wieder in unvorhergesehene Situationen, die es zu überwinden gilt.

    Jubiläumsausgabe zu 60 Jahre Sigurd, Buchausgabe, Hardcover, 176 Seiten, farbig, auf 750 Exemplare limitiert, ISBN 978-3-941694-32-3, Hansrudi Wäscher: Sigurd – Laban-Labyrinth des Todes, geplant für Dezember 2017, ist zum Preis von € 49,95 (D) / € 51,75 (A) erhältlich.

    Laut Herausgeber Hartmut Becker ist noch nicht sicher, ob die Sigurd-Bücher, die gleichzeitig herauskommen sollen, bereits im Dezember 2017 erscheinen. Deshalb möchte er den Fans für das Cover von Sigurd-Buch 4, sofern von diesen ein entsprechendes Feedback kommt, eine Wahlmöglichkeit geben. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Am kommenden Samstag, dem 4. November 2017, kann Herr Becker auf der 82. INTERCOMIC-Messe an seinem Stand in der Köln-Mülheimer Stadthalle, im großen Saal vor der Bühne, direkt angesprochen werden. Wer möchte, kann seine Meinung bzw. Auswahl auch gerne hier im Forum in der HRW-Fanclub-Tafelrunde kundtun. Diejenigen Fans, die hier mitlesen, aber sich nicht öffentlich in einem Forenthread äußern möchten, können ersatzweise auch eine PN an Moderator Neander senden, oder, soweit sie mit diesem bekannt sind, ihm eine Mail schicken oder ihn anrufen. Herr Becker ist auf ein mögliches Feedback gespannt. Bei der Titelbild-Auswahl sollen alle Meinungen mit einfließen. Es soll aber kein Variant-Cover geben. Das Motiv, das den Fans am besten gefällt, wird "das Rennen machen".

    Das Laban-Titelbild-Motiv, das Hansrudi Wäscher seinerzeit noch für den Norbert Hethke Verlag gezeichnet hatte, sollte später bei den Sigurd-Alben-Vorsatzseiten Verwendung finden. Die ursprüngliche Zeichnung ist - nur ein wenig größer - als Vorsatzzeichnung im Sigurd-Softcover-Album Nr. 51 (Titel: "Verraten") zu finden. Für die beiden Buch-Titelbild-Varianten wurde das Original lediglich einmal schräg gesetzt und das andere Mal in die andere Richtung gekippt und gekontert.

    Ein Silberstreif am Horizont gibt es auch für die Fenrir-Fans, was indirekt auch mit den noch erscheinenden Sigurd-Büchern zu tun hat. Nach den Sigurd-Büchern soll das Großprojekt Fenrir endlich in Angriff genommen werden, zu gegebener Zeit wird es hier auf diesem Kanal weitere Informationen geben.
    Geändert von Neander (08.11.2017 um 01:50 Uhr) Grund: Sigurd-Buch 4 - Cover-Wahlmöglichkeit für HRW-Fans

  7. #2432
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    416
    Da ich leider in Köln nicht dabei sein kann: Danke, Neander, für diese interessanten Informationen!

  8. #2433
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.188
    .
    Gern geschehen, Arno. Schade, dass Du nicht kommen kannst.

  9. #2434
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bergheim - Kenten
    Beiträge
    250

    Danke & Sigurd Uncut

    Ich möchte mich auf diesem Weg für die vielen Nachfragen zu meiner Gesundheit und den guten Wünschen für die weitere Entwicklung bedanken - dies motiviert doch sehr. / Eine weitere Frage, die immer wieder auftauchte: Werden die Sigurd Uncut über # 12 hinaus fortgesetzt. / Keine Frage; es geht weiter und dann ab # 21 mit einer großen Überraschung. / Toni arbeitet momentan an den nächsten Bänden, ich hoffe, dass Mitte Januar # 16-18 ausgeliefert werden können.

  10. #2435
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.188
    .
    In "Achims Blog" berichtet Autor Achim Mehnert über "Romanheld Sigurd"

    Sigurd, der ritterliche Held




    Sigurd-Roman Band 01 - © Sigurd: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    „Sigurd“ ist die erste Comicfigur, die Hansrudi Wäscher in den 1950er Jahren entwickelte.Der junge Ritter mit der unverkennbaren blonden Haarlocke verbindet alle positiven Eigenschaften des klassischen Helden. Dank seines Mutes, seiner Stärke und großen Ausdauer besiegt er in tollkühnen Kämpfen das Böse in allen Formen – oft mit Hilfe seiner Freunde Bodo und Cassim, zu denen er unerschütterliches Vertrauen hat. Die 324 Piccolohefte der ersten Serie erschienen von 1953 bis 1960. Achim Mehnert setzt die Ritterserie werkgetreu um.


    In "Achims Blog" berichtet Roman-Autor und -Adapteur Achim Mehnert über das Sigurd-Großprojekt des Verlages Peter Hopf


    Zitat Zitat von Achims Blog vom 23.10.2017
    Endlich, Sigurd erscheint in Romanform

    Als Peter Hopf 2012 in seinem gleichnamigen Verlag mit der Veröffentlichung von Comics Hansrudi Wäschers in Romanform begann, geschah das zunächst mit dem Dschungelhelden und Freund aller Tiere Tibor. Es folgten Romanadaptionen des Ritter Falk und des Weltraumfahrers Nick, allesamt in Serienform. Zudem erschien eine Komplettausgabe der Reporter Bob und Ben, und voraussichtlich noch in diesem Jahr folgen die Abenteuer des Stuntman Roy Stark in zwei Bänden.

    Was bisher jedoch fehlt, ist Sigurd, der ritterliche Held. Sigurd ist sicherlich die bekannteste Comicfigur Wäschers. So wundert es nicht, dass immer wieder nach dessen Geschichten in Romanform gefragt wurde, sowohl bei Peter Hopf als auch bei mir. Zu unserem Bedauern mussten wir den Fans und Lesern dann stets zu verstehen geben, dass Sigurd-Romane derzeit nicht möglich seien. Hätte der Verleger gern gemacht, konnte er aber nicht.

    Der Grund ist ein ganz einfacher. Schon vor längerer Zeit sicherte sich eine deutsche Filmfirma die Rechte an Sigurd, um irgendwann einen Film daraus zu machen. Ich vermute, die Wahrscheinlichkeit einer Umsetzung war von Anfang an minimal. Man denke nur an die unendliche Geschichte einer möglichen Verfilmung Perry Rhodans. Da wird wohl auch niemals etwas draus werden. Die Rechte sichert man sich jedoch anscheinend gerne. Bei Sigurd enthielt das Vertragswerk zudem eine Sperrklausel, die jedwede andere Lizenzvergabe untersagte. Die Klausel bezog sich unter anderem auch auf Romane. Sprich, es durften keine Romanadaptionen von Sigurd publiziert werden.

    Doch nun ist die Sperrfrist abgelaufen. Die Klausel wurde unwirksam, und die bisherigen Einschränkungen bestehen nicht mehr. Daraufhin zögerte Peter Hopf nicht lange. Er sicherte sich die Lizenz für die Buchausgabe, und ich freue mich, die Romane verfassen zu dürfen. Mit dem Schreiben am ersten Band werde ich noch in diesem Jahr beginnen, und ab 2018 darf sich dann auch der ritterliche Held Sigurd seines Daseins in literarischer Form erfreuen.

    Eingestellt von Achim Mehnert am 23.10.2017 um 08:21
    Labels: Comics, Hansrudi Wäscher, Verlag Peter Hopf, Sigurd
    Geändert von Neander (06.11.2017 um 02:30 Uhr) Grund: Ergänzung

  11. #2436
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.188
    .
    Die Herkunft der beiden Titelbild-Varianten für Sigurd-Buch Nr. 4


    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    .
    Laban - Labyrinth des Todes




    © Sigurd-Abbildungen: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators




    Welches der beiden Cover verwendet werden soll, können lt. Herausgeber Hartmut Becker die Fans mitentscheiden.
    Das Motiv hatte Hansrudi Wäscher seinerzeit noch für Alben-Vorsatzseiten des Norbert Hethke Verlages angefertigt.


    Ein aufmerksames HRW-Fanclub-Mitglied aus der "schweigenden Mehrheit der hier Mitlesenden" hat mir zum Thema "Herkunft der beiden Titelbild-Varianten für Sigurd-Buch Nr. 4" per Mail u. a. Folgendes mitgeteilt:

    "Das Laban-Titelbild-Motiv, das Hansrudi Wäscher damals noch für den Norbert Hethke Verlag gezeichnet hatte, sollte später bei den Sigurd-Alben-Vorsatzseiten Verwendung finden. Die ursprüngliche Zeichnung ist - nur ein wenig größer - als Vorsatzzeichnung in dem Sigurd-Softcover-Album Nr. 51 (Titel: "Verraten") zu finden. Für die beiden Buch-Titelbild-Varianten wurde das Original lediglich einmal schräg gesetzt und das andere Mal in die andere Richtung gekippt und gekontert."


    In Sigurd-Album Nr. 51 ist das Original als Vorsatzzeichnung abgedruckt.



    © Sigurd und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Ich habe die entsprechenden Forenbeiträge um die mir zugemailten Informationen ergänzt und bedanke mich im Namen aller Interessierten bei dem sehr aufmerksamen Clubkollegen.

    Freundliche Grüße
    Neander
    Geändert von Neander (08.11.2017 um 03:51 Uhr) Grund: Ergänzung

  12. #2437
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.324
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen



    © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators
    Habe heute dieses Motiv als Originalzeichnung live gesehen. Ob es wirklich das identische Bild ist, weiß ich nicht. Hatte diese Fundstelle hier im Thread nicht sofort parat, sondern nur das Gefühl, es schon einmal gesehen zu haben. Ich habe es also nicht danebengehalten. Was ich gesehen habe, ist von Wäscher signiert und rückseitig mit einer Widmung versehen. Es ist eine Auftragsarbeit für einen Fan gewesen. Habe mich gegenüber dem Besitzer positiv über das Bild und die Motiv-Wahl, die wohl auf den Fan zurückgeht, geäußert. Das obige Foto wird dem Original nicht gerecht, die Farben des Originals sind intensiver, es wirkt insgesamt frischer - geradezu leuchtend - und es hat eine besondere Atmosphäre. Spontan sagte ich, nachdem ich klargestellt hatte, selbst kein Wäscher- oder Lehningfan zu sein, dass selbst dann, wenn es irgendwann nur noch "drei" Lehningfans geben sollte, dieses Bild immer ein absolutes Highlight bleiben dürfte. Parallel dazu wurde von demselben Besitzer ein weiteres Wäscher-Original an einen Fan verkauft, der auch gerne dieses genommen hätte, das aber nicht verkäuflich gewesen ist. Hat Spaß gemacht und war sehr interessant, direkt dabeigestanden zu haben.

  13. #2438
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Das obige Foto wird dem Original nicht gerecht, die Farben des Originals sind intensiver, es wirkt insgesamt frischer - geradezu leuchtend
    Dies ist allerdings auch bei schwarz/weiss-Bilder so. Ich hatte in Köln einmal das Glück eine Fenrir-Seite zu gewinnen.Es ist eine Seite mit 3 Bilder und im Vergleich zum Druck sind hier noch so manche Details vorhanden die da nicht mehr zu sehen sind...

  14. #2439

Seite 98 von 98 ErsteErste ... 488889909192939495969798

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •