Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 48

Thema: Wildfeuer Verlag

  1. #1

    Wildfeuer Verlag

    Hallo, liebe Freunde!

    Wer von Euch wieder gern Comic Abenteuer wie in seiner Jugendzeit lesen möchte, sollte auf der Homepage des Wildfeuer Verlags vorbeischauen.

    http://www.wildfeuer-comics.de

    Es erscheinen regelmäßig neue Piccolos und Großbände, sowie Reprints beliebter Wäscher Serien. Tibor, Sigurd, Falk, Nizar, Buffalo Bill, Ulf und die Unheimliche Geschichten erleben im Wildfeuer Verlag eine Wiederauferstehung.

    Hier im Forum habt Ihr die Möglichkeit eure Fragen und Anregungen, die den Wildfeuer Verlag betreffen, zu schreiben. Ich werde versuchen alles zügig zu beantworten.

    Außerdem informiere ich euch hier über die aktuellen Neuigkeiten beim Wildfeuer Verlag.

    Ankündigung Neuerscheinung

    Bei der Farbausgabe der Großbandreihe Hauptmann Greko - Rächer und Rebell von Johannes Günther ist der Abschluß-Band 6 mit dem Titel "Kampf der Rivalen" ab Mitte bis Ende August erhältlich.
    Die Großbände können über den Wildfeuer Verlag bezogen werden.
    Preis je Farbgroßband (26x19 cm), 36 Seiten: 14,90 Euro.
    Wer bereits ein Abo getätigt hat ist notiert und braucht Band 6 nicht mehr extra bestellen.


  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    426

    Jarro

    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Hier im Forum habt Ihr die Möglichkeit eure Fragen und Anregungen, die den Wildfeuer Verlag betreffen, zu schreiben. Ich werde versuchen alles zügig zu beantworten.
    Also dann: Da ich auf eine entsprechende mail bis jetzt keine Antwort bekam (hoffe nicht, dass Manfred erkrankt ist), stelle ich eine Kopie
    meiner Anfrage mal hier ein:


    1. Sind die Piccolos Jarro - der Weltraumflieger, die ja bei Dir auch als Wundertütenhefte
    erschienen sind, Nachdrucke der Jarro-Kolibris?

    2. Welche Jarro-Hefte enthalten wirklich neue Geschichten?

    3. Kann man über Dich evtl. auch andere Heftformate als die Jarro-Piccolos beziehen,
    also z. B. die Kleinbände?

    4. Die Piccolo-Serie "Jarro, der Zeitritter" soll ja den Jarro-Zyklus von Zeichner Dieter Böhm insgesamt kontinuierlich enthalten. Ist in diesen 45 Heften damit auch der Inhalt der Großbände, Kleinbände
    und Kolibris inbegriffen?

    Danke im Voraus für jedwede näheren Informationen. (Es sind komplexe Fragen, vielleicht muss ich mich mit der Beantwortung ja auch etwas länger gedulden ... )

  3. #3
    Hallo arno,

    ich versuche mal deine Fragen so gut wie mir möglich zu beantworten.

    1. Von Jarro Der Weltraumflieger zeichnete Dieter Böhm zwischen Feb.1999 - Dez. 2005 3 Bände.
    Band 2 erschien beim Wildfeuer Verlag in der KIOSK - WUNDERTÜTEN-BILDSERIE in 2 Piccolos mit neuem Cover.

    • Nr. 2: Jarro - Die Fremden
    • Nr. 3: Jarro - Die grosse Schlacht


    2. Das "Jarro-Heftchen-Universum" ist ziemlich umfangreich. Um diese Frage zu beantworten empfehle ich dir den erwerb der Jarro Sonderausgabe 2010 (76 Seiten) und der Jarro Sonderausgabe 2012 (96 Seiten) beim Wildfeuer Verlag.
    Eine Aufzählung würde hier den Rahmen bei weitem sprengen!

    3. Hier warte ich noch auf eine Antwort von Manfred.

    4. Auch hier warte ich noch auf eine Antwort.
    Meines Wissens beinhaltet Jarro Der Zeitritter (erschienen April 2008 - Sep. 2015 in 45 Piccolos) neue Geschichten. Also kein Nachdruck der Großbände, Kleinbände und Kolibris. Allerdings beinhaltet diese Serie verschiedene Genres (Weltraum, Ritter etc.).


  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    426
    Hallo Toni,

    vielen Dank für diese erste prompte und ausführliche Beantwortung!
    Geändert von arno (28.07.2016 um 17:20 Uhr) Grund: Korrektur

  5. #5
    Hier noch die Antwort auf die 3. Frage.
    Beim Wildfeuer Verlag können nur die Hefte aus dem Verlagsprogramm bezogen werden. Zusätzlich zu den eigenen Heften, können auch einige Comicserien anderer Verleger bezogen werden.
    Dazu auf der Homepage zur Rubrik "Bestell-Service" gehen und dort "zum Bestellformular" anklicken. Das Feld "Serie auswählen" anklicken und Serie wählen. Weiter unten können Angebote anderer Verleger ausgewählt werden.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    426
    Nochmals danke, alles klar.

  7. #7
    Junior Mitglied Avatar von HeidemannJunior
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Gumpenweiler
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Danke für die Bereinigung, Neander. Jetzt ist das Thema "Wildfeuer-Verlag" wieder übersichtlich. Allgemeine Themen und Diskussionen sind in der Tafelrunde auch besser aufgehoben.
    Gut, Nicht-Toni-Rohmen-Mann,

    und damit nun durchaus mehr Gründe für öftermaliges Reinblicken gegeben sind/werden, die gleich eigentliche, wahrlich nicht unwichtige - wenn heute auch noch allgemein gehaltene - Anfrage, ob der WF-Vlg. noch die ein oder andere Ressource für eine womögliche GB-Auflage (im Lehning/Hethke-Format) hätte??? Oder ist derzeit mehr oder weniger die volle Veröffentlichungs-Auslastung bereits gegeben??

  8. #8
    Hallo HeidemannJunior,

    natürlich gibt es Überlegungen für die Zukunft. Da ist auch eine Veröffentlichung von Großbänden im Bereich des Möglichen. Konkret kann ich aber noch nichts sagen. Wenn es soweit ist werde ich euch hier informieren.
    Im November erscheint jetzt erst mal der 2. Teil des Sigurd Abenteuers "Wetterleuchten über Burg Falkenfels" als GB in Farbe! Ein weiteres Highlight aus dem Wildfeuer Verlag.

  9. #9
    Junior Mitglied Avatar von HeidemannJunior
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Gumpenweiler
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Hallo HeidemannJunior,

    natürlich gibt es Überlegungen für die Zukunft. Da ist auch eine Veröffentlichung von Großbänden im Bereich des Möglichen. Konkret kann ich aber noch nichts sagen. Wenn es soweit ist werde ich euch hier informieren.
    Im November erscheint jetzt erst mal der 2. Teil des Sigurd Abenteuers "Wetterleuchten über Burg Falkenfels" als GB in Farbe! Ein weiteres Highlight aus dem Wildfeuer Verlag.
    Danke Dir, Toni, ... ich melde mich hier wieder nach meiner Rückkehr.
    Nur soviel gleich noch, diesen 2. Teil rechne ich jetzt weniger zu einer von mir aufgeworfenen, bzw. kommenden GB-Veröffentlichungs-Anfrage, da zwei Hefte sozusagen nur einen One-Shoot darstellen, also nichts evtl. länger Laufendes. Aber dazu aus meiner Sicht in Kürze mehr. Grüße u. feines End-Olymp-Wochenende

  10. #10

    September Neuerscheinungen

    Aktuelle September-Lieferung: komplett (8 Hefte)
    Robinson
    Unheimliche Geschichten
    Greif Sonderband
    Hauptmann Greko
    Nr. 161-163
    Nr. 31-33
    Nr. 13
    Band 6
    Preis: 3,90 €
    Preis: 5,90 €
    Preis: 12,90 €
    Preis: 12,90 €
    pro Heft
    pro Heft

    zuzüglich Versandkosten: 1,30 € (Büchersendung)
    oder falls gewünscht: 1,70 € (Päckchen)
    Die September Neuerscheinungen können demnächst ausgeliefert werden.
    Bestehende Abos sind notiert und brauchen nicht extra bestätigt werden.
    Wer zu seinen Abos noch weitere Hefte hinzu bestellen möchte, bitten wir um Benachrichtigung.

    Geändert von Toni Roco (04.03.2017 um 14:22 Uhr) Grund: Tabelle eingefügt

  11. #11
    Robinson - Der Abschluss naht!

    Die Freunde der Serie Robinson von Helmut Nickel können aufatmen. Endlich geht es in der Piccoloreihe wieder weiter.
    Nachdem es lange nicht klar war, ob der inzwischen 91-jährige Comickünstler selbst noch einen Abschluss für seine Robinsonserie zeichnet, konnte er letztendlich für einen Großbandabschluss begeistert werden. Dieses Heft Nr. 126 erschien im November 2015 im Ingraban Ewald Verlag.
    Jetzt wird dieser Abschlussband ganz im Sinne von Helmut Nickel auch als Piccoloabschluss verwendet.
    Achim Danz zeichnet die dafür notwendigen 3 Titelbilder, sodass die Piccoloreihe durchgehend von Nr. 1-166 mit Titelbildern von Achim Danz geschmückt ist.
    Die Abschlusshefte Nr. 164-166 sind für 2017 fest eingeplant.

    Geändert von Toni Roco (06.03.2017 um 13:35 Uhr)

  12. #12
    Ich möchte heute auf eine Wäscher Serie hinweisen, die im Wildfeuer Verlag inzwischen komplett vorliegen.

    FALK II. Serie



    Die FALK II. Serie war die letzte Piccoloreihe im Lehning Verlag, die 1968 erschienen ist. Der Hethke Verlag druckte die 17 Hefte im Jahre 1993 nach und schloss die Serie mit den Nummern 18 bis 26 bis Juni 2004 ab. Allerdings verwendete der Lehning Verlag als Titelbilder Innenpanels und das Falk-Logo fehlte außerdem.

    Nach über 40 Jahren zeichnete der Meister endlich auch hier die entsprechenden Titelbilder und das Logo neu.

    Das neu aufgetauchte FALK-Kurzabenteuer "Im Schuldturm" wird auf den Umschlag-Innenseiten der Hefte Nr. 1-22 abgedruckt und wird somit jetzt allen FALK-Freunden zugänglich.

    ACHTUNG: Die ersten Hefte dieser Serie werden langsam knapp. Wer diese Serie noch nicht hat, sollte sie sich zulegen, bevor sie vergriffen ist.
    Die frühen Nummern sind nur noch im Rahmen einer Bestellung der kompletten Serie Nr. 1-26 zu bekommen.


    Mehr Informationen findet ihr auf der Verlags Homepage. Unter der Rubrik "Verlagsprogramm" findet ihr eine Übersicht aller Serien und Einzelhefte die im Wildfeuer Verlag erschienen sind.

  13. #13

    Im November erscheint eine neue Piccoloserie im Wildfeuer Verlag

    Berühmte Indianer

    Der Titel dieser neuen Piccoloserie kündigt es schon an, hier werden berühmt gewordene Indianer vorgestellt.
    Oft ranken sich um diese großen Männer viele Mythen und Sagen, so dass ein Bild entsteht, welches mit dem
    wirklichen Leben und der Geschichte dieser außergewöhnlichen Menschen wenig gemeinsam hat.
    Beginnen werden wir in dieser Reihe mit Sitting Bull, der der 7. Kavallerie der U.S. Armee unter General Custer
    am Little Big Horn eine vernichtende Niederlage zugefügt hatte. In zahlreichen Filmen wurde dieses Ereignis
    ungenügend aufgearbeitet und die wahre Geschichte verfälscht wiedergegeben.
    Grundlage für unsere Aufarbeitung in Comicform ist die mündliche Überlieferung von Ernie La Pointe, einem
    Urenkel von Sitting Bull, der sein Leben und dessen Tod in einer Weise darstellt, die das landläufige Wissen
    über diesen Lakota Häuptling in ein anderes Licht stellt.


  14. #14
    Junior Mitglied Avatar von HeidemannJunior
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Gumpenweiler
    Beiträge
    29

    Hethke ./. Akim + Tibor = Wildfeuer (???????????)

    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Hallo HeidemannJunior,

    natürlich gibt es Überlegungen für die Zukunft. Da ist auch eine Veröffentlichung von Großbänden im Bereich des Möglichen. ...

    Hallo Anthony,

    Zeit ist´s geworden. Ob der WF-Vlg. hier i.d. Tat Ansprechpartner für Wunsch + Vorstellung sein kann – keine Ahnung. Es würde sich um eine ganz andere Anzahl an Großbänden handeln, wie gegenwärtig dort, die sich über mehr als ein halbes Jahr ziehenden, gerade mal zwei Sigurd-“Wetterleuchten“-Hefte.
    Nichtsdestotrotz versuche ich hiermit einen (Wieder-)Veröffentlichungs-Traum auszubreiten.
    Notwendig ist dabei eine Rückblende: Hethke´s Norbert hatte mit seiner – gerade rückblickend gesehen – unglaublich anmutenden Vielzahl an Wiederauflagen auf den ersten Sammler- und Comic-Fan-Blick so gut wie keine Wünsche mehr offen gelassen, erst recht, wenn man nur die alten Lehning-Serien hernimmt. Doch ist dem auch tatsächlich so??
    Falk (vor allem!), Karl May/Winnetou, Nick, Sigurd, … allesamt famos und grandios!! Und dann urplötzlich kam sonderbarerweise doch noch heftig Sand ins scheinbar so geölt funktionierende Getriebe (meiner Meinung nach ein von Fachleuten endlich auch zu offenbarendes Geheimnis innerhalb Norbert´s immensen Output; wurde womöglich Hethkes Druckerei in Serbien von Kroaten überrannt – oder umgekehrt??) und ausgerechnet mit seinem ureigenen Favoriten “Akim” und auch “Tibor”, dessen Dschungel-Cousin noch gleich dazu, … war es nach den ersten Akim-Ausgaben, die sowohl in der Farbgebung, wie auch beim verarbeitet gewesenen Papier noch einwandfrei gepaßt hatten, von einer Ausgabe auf die nächste ruckzuck vorbei!!! Und weiß der Kuckuck eben weshalb. Soweit ich in Erinnerung habe, meinte damals ein Leser i.d. Sprechblase, die Akim und Tibor kämen farbtechnisch jetzt nur noch in blubberlutsch-leuchtenden Pfefferminzfarben “rüber”– oder so ähnlich. Auf jeden Fall zog Norbert bedauerlicherweise beide Serien für seine Verhältnisse auf fast schon amateurhafte Art und Weise rigoros bis zum jeweiligen Ende durch.
    Damals war aufgrund seiner – wie schon erwähnt - sonstig hervorragenden Veröffentlichungs-Qualität durchaus nachvollziehbar, wenn sich Sammler von ihren Original-Heften getrennt hatten (und damit noch satt Reibach zu machen verstanden), um sich gleichzeitig die feinen Hetke-ND anzulachen! Ein weiteres Bsp.: Da kann mir doch ein eingefleischter “Bastei”-“Hund” (bin ja genau betrachtet selbst einer) erzählen war er will, Norbert ist da mit seinem gesetzten Standard – u. zudem Vandersteen-bezogen gar noch chronologisch - sogar der Erstauflage verdientermaßen rückspiegelblickend enteilt.
    Von nun an mußte der Käufer mit seinen Neu-Anschaffungen, im Vergleich zu den alten – und gut erhaltenen – Originalen auch nicht mehr luchsaugenglotzend neben seinem hortenden Schrank und Safe sitzen, damit den sog. Schätzen ja kein etwaiges Unbill widerfährt, konnte vielmehr eine Hethke-Nummer von einem Moment auf den anderen auch mal völlig unbeachtet auf den Boden werfen, sollte von anderer Seite auf anderer Ebene eine andere eingefordert worden sein.
    Es wäre bekanntermaßen eine ziemlich lange Serie, zu der sich ein Vlg. wie “WF” bekennen würde/müßte, aber ich denke, in diesem Fall – im Gg.satz zu anderen, deutlich weniger nachvollziehbaren HRW-GB-Ideen heutiger Tage, allemal ein von Verkaufserfolg gekrönter!! Nicht nur weil die armen Teufel, die einst eben ihre Akim- u. Tibor-Originale an den (Handels- oder Privat-)Mann gebracht hatten, endlich wieder einen hellen Hoffnungsschimmer am fernen Horizont erkennen würden.

    Und um die evtl. notwendige Käufer-bzw. Kauf-Bereitschaft anzutesten, könnte man im Vorfeld auf eine Wäscher-Mini-Serie wie Bob & Ben setzen, bei der Norbert leider mit neugeschaffenen Titelbildern die stilmäßig doch gar nie zu bezwingenden Vorgänger “aus dem Weg geräumt” hatte – ein krasser Fehlschlag (die Verkleinerungen auf den Rückseiten machten da auch nix mehr her). Natürlich ganz davon abgesehen, daß bei diesen ND auch die Farben im Innenteil bestenfalls … na ja waren. Da könnte sich der andere Anthony “reinstürzen” wie sonst aktuell nirgendwo sonst notwendig, … meiner Ansicht nach. “Sprechblasen”-Gerhard hatte eine B+B-Neuauflage vor wohl auch schon wieder über einem Jahr gleichfalls angeregt – seiner Idee, diese GB jedoch nur s/w wiederzugeben könnte u. kann ich jedoch nicht das Geringste abgewinnen; GB sollten nur in Farbe (dann eben auch höherpreisig) herausgeg. werden, Piccolos dagegen könnten sehr wohl in s/w die grundsätzlich dafür nach wie vor vorhandene Käuferschicht erfreuen.
    Ja, dies mal grob hingesetzt, ... damit hat sich´s, mit meinem Wort zum Sonntag … jetzt wärst Du, Toni, dran. Wie sehr realistisch würdest Du eine solche Neu-Auflage einschätzen (mit fetter Sprechblasen-Werbung selbstverständlich im Verlags-“Rücken”)?????????????
    Geändert von HeidemannJunior (16.10.2016 um 23:20 Uhr)

  15. #15
    Danke für deine Anregung HeidemannJunior.
    Von welcher Serie sprichst du denn genau? Akim oder Tibor?
    Zu Tibor gibt es Überlegungen. Die Lizenz für Akim und andere Wäscherhelden haben andere Verlage.
    Und sicherlich sollte ein Großband auch in Farbe sein. In s/w ist ein GB keine Bereicherung, da die Piccolos ja schon in s/w vorliegen.

    Also liebe Comicfreunde, wenn ihr Tibor Großbände in Farbe haben wollt schreibt es Manfred. Die email Adresse steht auf der Homepage beim Bestell-Service oder im Impressum.
    Der Knackpunkt ist die Auflage. Die Hefte werden in kleinen Auflagen und bester Offsetdruck-Qualität publiziert. Wenn nicht eine bestimmte Auflagenhöhe zusammenkommt lohnt es sich nicht.

    Im Gegensatz zum Mohlberg Verlag, der die GB in s/w im Digitaldruck herstellt und so auch ein einzelnes Heft zum gleichen Preis drucken kann, sind die Kosten und die Qualität beim Offsetdruck deutlich höher. Da gibt es Fixkosten, die unabhängig von der Auflage anfallen. Wir wollen aber den Markt nicht mit billigen s/w Digitaldrucken überschwemmen, sondern nur qualitativ hochwertige Comics herausgeben.

    Als Beispiel will ich die Tibor II. Serie anführen. Wenn man die Tibor II. Serie aus den Lehning Piccolo Großbänden mit der Wildfeuer Ausgabe vergleicht sieht man erst wie schlecht der damalige Druck von Lehning war. Dünnes Papier, bei dem die Rückseite durchschimmert. verschwommene Schrift und so weiter. Hinter all dem steckt eine Menge Arbeit, die Qualität hat man bei einem Nachdruck nicht automatisch. Diese Arbeit leisten wir aus Enthusiasmus völlig kostenlos, allerdings müssen sich die anfallenden Kosten beim Neukolorieren und Offsetdruck amortisieren, sonst macht es keinen Sinn.

    Wenn sich 400 - 500 kaufwillige Abonnenten finden könnte das Projekt realisiert werden.
    Also Leute zeigt euer Interesse und schreibt Manfred. Es liegt an Euch, was sich in Zukunft tut.
    Geändert von Toni Roco (17.10.2016 um 10:48 Uhr)

  16. #16
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2014
    Beiträge
    22
    Tibor GB in Farbe

    An Tibor GB in Farbe wäre ich sehr interessiert; an einer s/W-Version eher nicht.

  17. #17
    Zitat Zitat von Dublin1962 Beitrag anzeigen
    Tibor GB in Farbe

    An Tibor GB in Farbe wäre ich sehr interessiert; an einer s/W-Version eher nicht.
    Schreib das in einer email an den Wildfeuer Verlag!

  18. #18

    November Neuerscheinungen

    Aktuelle November-Lieferung: komplett (8 Hefte)

    Buffalo Bill
    Tibor III. Serie
    Hansrudi Wäscher-Spezial
    Berühmte Indianer
    Timor
    Nr. 25-27
    Nr. 97-98
    Nr. 4
    Nr. 1
    Nr. 23
    Preis: 5,90 €
    Preis: 6,40 €
    Preis: 18,80 €
    Preis: 4,30 €
    Preis: 3,90 €
    pro Heft
    pro Heft

    pro Heft
    pro Heft


    zuzüglich Versandkosten: 1,30 € (Büchersendung)
    oder falls gewünscht: 1,70 € (Päckchen)
    Die November Neuerscheinungen können ab Mitte des Monats ausgeliefert werden.
    Bestehende Abos sind notiert und brauchen nicht extra bestätigt werden.
    Wer zu seinen Abos noch weitere Hefte hinzu bestellen möchte, bitten wir um Benachrichtigung.

    Geändert von Toni Roco (04.03.2017 um 14:14 Uhr) Grund: Tabelle eingefügt

  19. #19
    Liebe Comicfreunde,

    der Wildfeuer Verlag wird am 5. November nicht mit einem Stand oder einem Mitarbeiter auf der Kölner Comic-Messe vertreten sein.

    Am 17.10 habe ich im Beitrag #15 dazu aufgerufen euer Interesse an einem Tibor Großband in Farbe, mittels email an den Wildfeuer Verlag, zu bekunden.
    Das Fazit nach 2 Wochen lautet: Es habe sich bisher nur 3 Leute gemeldet, die Interesse an einem Tibor GB bekunden.
    Es sieht so aus, als ob ein Tibor GB in Farbe zur Zeit nicht wirklich gewünscht wird. Mohlberg und Ewald produzieren schon so viel, das vermutlich kein Platz für eine weitere Serie ist.

    Also rufe ich alle wirklich Interessierten nochmals dazu auf: Schreibt eine email, mit dem Wunsch nach einem Tibor GB in Farbe, an den Wildfeuer Verlag.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.017
    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Liebe Comicfreunde,

    der Wildfeuer Verlag wird am 5. November nicht mit einem Stand oder einem Mitarbeiter auf der Kölner Comic-Messe vertreten sein.

    [/B]
    Keine Zeit oder wirtschaftlich nicht lohnend?

  21. #21
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Liebe Comicfreunde,

    der Wildfeuer Verlag wird am 5. November nicht mit einem Stand oder einem Mitarbeiter auf der Kölner Comic-Messe vertreten sein.

    Am 17.10 habe ich im Beitrag #15 dazu aufgerufen euer Interesse an einem Tibor Großband in Farbe, mittels email an den Wildfeuer Verlag, zu bekunden.
    Das Fazit nach 2 Wochen lautet: Es habe sich bisher nur 3 Leute gemeldet, die Interesse an einem Tibor GB bekunden.
    Es sieht so aus, als ob ein Tibor GB in Farbe zur Zeit nicht wirklich gewünscht wird. Mohlberg und Ewald produzieren schon so viel, das vermutlich kein Platz für eine weitere Serie ist.

    Also rufe ich alle wirklich Interessierten nochmals dazu auf: Schreibt eine email, mit dem Wunsch nach einem Tibor GB in Farbe, an den Wildfeuer Verlag.

    Na, na, Toni, ... so schnell kann die Aufbruchs-Flinte doch nicht in´s noch lange nicht faulige Korn gefeuert werden, denn wie nebenan - und hier nachstehend nochmals - schon geschrieben:

    Zitat Zitat von Samide Beitrag anzeigen
    Hallo Toni,

    mehr als eine einstellige Anzahl von Tibor-Befürwortern wird sich hier im Forum nicht einstellen. Dennoch bin ich mir sicher, daß D-weit auf Anhieb ca. 100 Wäscher-Fans für diese Tibor-GB (keinesfalls Akim), so wie sie damals bei Lehning erschienen sind, zusammenkommen sollten. Diese würden sich auch umgehend auf eine feine Neu-Aufmachung in deutlich überarbeiteter Farb-Qualität stürzen.
    Die restlichen Käufer in spe müßtet ihr innerhalb der kommenden Börsen entsprechend unterrichten und auf den hoffentlichen "Weg" bringen. Dazu z.B. Flyer vorbereiten, mit deutlicher ja/nein-Fragestellung, ob ein solcher "Neu-Akt" gewürdigt werden würde (demzufolge Flyer, die ausgefüllt wieder an Euch zurückgeg. werden sollten, damit ihr zumindest einen groben Überblick gewinnen könntet).
    Für Köln ist dies natürlich zu spät, ... aber jeder Besucher der sich Eurem Stand nähert ist im Kern schon ein potentieller Abnehmer - mit all diesen Heranschlendernden Kontakt aufnehmen u. ihnen von einem ins Auge gefaßten Verlags-Vorhaben berichten, welches endlich einmal in einer vernünftigen Wiederveröffentlichung einer größeren Wäscher-Serie enden könnte/würde/sollte. Es kann hier nur über die großkalibrige Werbung funktionieren! Leider ist es ja nicht mehr so wie zu Hethke-Zeiten, als die "Sprechblase" und seine Heft/Alben/Buch-Ausgaben eins waren. Soll heißen, auch die "Sprechblase" wäre werbungstechnisch unbedingt in eine Tibor-Planung mit einzubeziehen - am besten mit ganzseitiger Ideen-Darstellung. Und Förster selbst sollte es gleichfalls an sämtlichen wäschrigen "Umtrieben" gelegen sein - allein schon deshalb, um die Ur-Meute an Lehning- u. HR-Verfechter einigermaßen weiterhin am Ball halten zu können ... ansonsten kann ja dort aus den bekannten Gründen leider mit keinem Neu-Material aus einzigartigen Zauberhänden, gepaart mit überströmender Erzähl-Phantasie mehr aufgewartet werden. Aber Altes kann aus meiner Sicht da und dort gewiß noch richtig veredelt werden, jedenfalls dann, wenn es mal richtig umgesetzt wird (heißt, abgesehen von der schon erwähnten Neu-Kolorierung, ohne irritierende Eingriffe und nicht nachvollziehbaren Veränderungen in den jeweiligen Einzelheften) - und dafür hat sich der WF-Vlg. bislang als absolut gute Adresse herauskristallisiert.
    Weitere, darüber hinausgehende Einzelheiten sind derzeit sicherlich noch nicht spruchreif, ... in diesem Sinne: VIEL GLÜCK beim angestrebten Unterfangen!!
    Gut, wie aktuell zu vernehmen ist, findet von Euch kein Köln-Besuch statt (bei der Entfernung u.U. durchaus nachvollziehbar - möglich auch, daß dort Lehning/Hethke/Wäscher Stand-bezogen gar nicht mehr so sehr zu den übergroßen Rennern gehört (keine Ahnung). Umso wichtiger wäre es meiner Meinung nach, mit der "Sprechblase", aka G.F. nun eine passende Werbe-Allianz einzugehen. Mit, wie schon erwähnt, evtl. einem losen "Wildfeuer"-Beigabe-u. Antwort-Flyer i. d. SP, zum entsprechenden Ausfüllen von Lesern, für die Wäscher und damit "Tibor" noch sehr lange keine beerdigte Angelegenheit darstellen. Die auflagenmäßig gut dastehende SP hat den korrekten Anspruch, in jedem Haushalt welcher etwas auf sich hält, aufzutauchen, ... erst wenn damit keine vernünftige Rückmeldung zustande käme, wäre ein solch geplantes GB-Wiederveröffentlichungs-Thema wohl zu den "Akten" zu legen.

    Und auch keine Bange, was die MB-Erzeugnisse betrifft, selbige sind in KEINSTER Weise auch nur im Allergeringsten als eine Art von Dir etwaig befürchtete Konkurrenz anzusehen, als viel zu traurig u. unbefriedigend ist dort das Endergebnis der GB anzusehen! Ein schlau aufgemachter "Tibor" würde sowohl Nick als auch Sigurd in diesem Fall mehr als deutlich in ihre Schranken weisen - aber das nur nebenbei, es soll bei den handvoll heute noch tätigen Wäscher-Publizierenden nach Möglichkeit kein Konkurrenzdenken oder gar -"Bekämpfen" stattfinden; fragwürdige Neuauflagen aber müssen gleichzeitig in klare Worte gekleidet werden ... ... also, anstatt auf nach Köln, hat es nun zu heißen: WIEN wir kommen!!

  22. #22
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Keine Zeit oder wirtschaftlich nicht lohnend?
    Den Grund weiß ich nicht! Danach habe ich Manfred nicht gefragt.

  23. #23

    Timor Piccoloserie Abgeschlossen

    Die Piccoloserie TIMOR: Der Zeitreisende wurde im November mit Heft Nr. 23 abgeschlossen. Damit wurde eine weitere Serie erfolgreich zu Ende gebracht.



    Liebe Leser von Timor,
    mit Heft Nr. 23 endet die abenteuerliche Zeitreise von Timor und seiner Crew.
    Auch wir wissen nicht ob dieser dramatische Zwischenfall am Schluß von Heft Nr. 23 auch das Ende unserer Helden bedeutet. Sie sind im Hyperraum gestrandet und warten auf ihre Befreiung.
    Eine Antwort hierauf wird es wohl nur dann geben, wenn sich genügend Leser dafür interessieren. Also schreibt an den Wildfeuer Verlag, wenn ihr Interesse an einer Fortsetzung habt. Die email Adresse findet ihr im Impressum.
    Warten wir es ab. Vorerst sind unsere Helden
    Im Hyperraum gestrandet.

  24. #24
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    27

    Leider doch kein erfolgreiches Ende...

    Zitat Zitat von Toni Roco Beitrag anzeigen
    Die Piccoloserie TIMOR: Der Zeitreisende wurde im November mit Heft Nr. 23 abgeschlossen. Damit wurde eine weitere Serie erfolgreich zu Ende gebracht.
    Hallo Toni Roco,

    leider ist es so, wie von dir weiter unten beschrieben, dass die Serie mitten im Handlungsbogen abgebrochen wird. Von "eine Serie erfolgreich zu Ende gebracht" kann aus meiner Sicht überhaupt keine Rede sein.

    TIMOR war sicherlich nicht der Knaller im Wildfeuer-Programm und trotzdem habe ich die 23 Ausgaben gesammelt und gelesen - da ist es natürlich schon sehr schade, dass die Serie jetzt ohne richtiges Ende beendet werden soll. Wenn die Serie sich wirtschaftlich nicht trägt, ist ein Beendigung natürlich vollkommen nachvollziehbar.
    Aber zumindest ein etwas vernünftigerer Teilabschluss wäre Serie und Lesern gegenüber fair gewesen.

    Habe dies auch schon Manfred geschrieben...

  25. #25

    Achim Danz gestorben

    Am 22.11.2016 verstarb Achim Danz im Alter von 59 Jahren.
    Bei vielen Comic Lesern ist er durch seine Serie DIE SÖLDNER bekannt geworden. Für den Bastei Verlag zeichnete er von 1986 bis 1992 insgesamt 16 Folgen für die Serie GESPENSTER-GESCHICHTEN.
    Im Wildfeuer Verlag wurden diese unter dem Titel HALBWELT im Piccoloformat mit neuen Titelbildern veröffentlicht.
    Die Serien TAJO und YORIK wurden vom ihm zu Ende gebracht und erschienen exklusive im Wildfeuer Verlag.
    Auch für die Piccoloserie ROBINSON die ab Nr. 150 im Wildfeuer Verlag erscheint, zeichnete er alle Titelbilder.
    Die Titelbilder für die letzten noch erscheinenden 3 Robinson Piccolo-Hefte Nr. 164-166 hat er noch gezeichnet und dürften somit die letzten Arbeiten von ihm gewesen sein.
    Wir trauern um diesen Könner und fantastischen Menschen.



    Auf der WILDFEUER Homepage kann ein Bericht über Achim Danz gelesen werden. Dazu zur Rubrik "Zeichner-News" gehen und "Achim Danz" anklicken.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •