Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 207
  1. #1
    Mitglied Avatar von Toby777
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    936

    Pete Docter macht Monsters Inc. 2...

    ... behauptet zumindest http://blueskydisney.blogspot.com/20...r-ordered.html

    Was haltet IHR davon?
    Jesus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

  2. #2
    Da halte ich nicht allzu viel von. Nachdem bereits zu Toy Story, Cars und wahrscheinlich auch den Incredibles Fortsetzungen geplant oder in Arbeit sind, sollte sich Pixar lieber auf neue Ideen konzentrieren.
    Ich traue Docter und dem Pixar-Team natürlich schon zu, dass sie eine weitere gute Fortsetzung hinkriegen, aber so richtig geeignet für ein Sequel finde ich die Monster-AG-Welt nicht.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  3. #3
    Zitat Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
    Ich traue Docter und dem Pixar-Team natürlich schon zu, dass sie eine weitere gute Fortsetzung hinkriegen, aber so richtig geeignet für ein Sequel finde ich die Monster-AG-Welt nicht.
    Kann ich so nur unterschreiben. "Cars" und "Die Unglaublichen" halte ich für sehr fortsetzungsaffin, diese Filme weiter zu erzählen halte ich für naheliegend und dort gute Geschichten zu finden sollte machbar sein. Auch wenn ich bei Cars aufgrund der Qualität des ersten Teils keine Fortsetzung brauche...

    Monster AG ist dagegen so ziemlich zu Ende erzählt. Familie Incredible kann weitere Bösewichter bekämpfen, und Familienprobleme gibt es genug, um auch die emotionale, dramatische Seite des ersten Teils nicht zu verlieren.

    Aber was soll man bei Monster AG neues erzählen? Der Witz war doch, dass Monster Angst vor Kindern haben, und dann herausfinden, dass sie gar nicht giftig sind.
    Was soll nun im zweiten Teil passieren? Eine Mike & Sully Buddykomödie ist zwar denkbar, aber nicht sooo reizvoll (auch wenn ich die beiden Charaktere mag). Das Buh in die Pubertät kommt und nicht mehr an Monster glaubt... mh... ist mir zu schmalzig.

    Doch ich habe Vertrauen in Pixar bzw. Pete Docter und denke, dass es schon eine gute Geschichte wird. Ich habe aber Angst um Pixars Ruf (zu viele Fortsetzungen taten Disney schon nicht gut) und würde mich über eine Ankündigung einer Nicht-Fortsetzung mehr freuen.

  4. #4
    Hm, man ist zwar bei Fortsetzungen vorsichtig, aber ich denke schon, dass das gut wird, Toy Story 2 war ja auch gut, bei Cars und Die Unglaublichen kann man sich ja gut Fortsetzungen denken

    Bei Monster AG passt das eben nur nicht so ganz, aber mal schauen
    In Sekunden auf Hundert

  5. #5
    die sollen sich was neues Ausdenken und nicht die guten Filme mit Sequels beschmutzen

  6. #6
    Ich fände eine Fortsetzung von Ratatouille, Wall-E oder Großes Krabbeln besser........^^

  7. #7
    Zitat Zitat von ANIMEFUN123 Beitrag anzeigen
    Ich fände eine Fortsetzung von Ratatouille, Wall-E oder Großes Krabbeln besser........^^
    Beschwör keine bösen Geister herauf

    Naja, schon ulkig, dass dieser Fortsetzungswahn bei Pixar genau dann einsetzt, als Disney mit ihren DTV Fortsetzungen aufhöhrt, und dass das alles Filme sind, wo Fortsetzungen erwünscht sind. Wenn ich schon höhre Cars 2 nur wegen Merchandise, dann krieg ich schon die Krätze. Nicht, dass Disney die irgendwie angesteckt hat, sonst sehe ich schwarz für Pixar...

    MfG
    Der üblich pessimistische JDS

  8. #8
    Ich fände es gut, wenn es eine Fortsetzung von Monster AG gäben würde.
    Aber von "Die Unglaublichen" finde ich eine Fortsetzung überflüssig, ich mochte den Film nicht so. Obwohl doch noch lieber als Cars

  9. #9
    Incredibles 2 ist geplant...wow damit hätt ich nun wirklich nicht mehr gerechnet!

  10. #10
    Geplant ist vielleicht zu viel gesagt. Brad Bird hat mehrmals gesagt, dass er sich einen zweiten Teil vorstellen könnte - vorher will er aber seinen Realfilm "1906" verwirklichen, und das kann noch ein paar Jahre dauern.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    113
    Bei "The Pixar Blog" tummelt sich auch das Gerücht, dass für 2013 eine Fortsetzung von "Monster AG" geplant ist. Und wisst Ihr, wie man dort auf diese Idee gekommen ist? Weil scheinbar irgendwer von Pixar nach "monsters 2013 pixar" gesucht hat - angeblich ein Zeichen dafür, dass jemand bei Pixar wissen wollte, ob schon was durchgesickert ist... (Quelle)

    Aber ganz ehrlich - so neu sind die Gerüchte auch wieder nicht. Schon 2005 hieß es bei CNNmoney.com:
    The company, which owns the rights to the Pixar library, has announced plans for a "Toy Story 3" and plans to roll out sequels to "Finding Nemo," "Monsters," "The Incredibles" as well as "Cars."
    Ich persönlich bin auch nicht unbedingt der große Fan von Fortsetzungen. Meist spart man nämlich nicht nur daran, dass man kaum neue Figuren erfinden muss, sondern auch an der Story... Aber wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel. Vielleicht kriegt es Pixar ja wirklich hin - obwohl ich bei "Monsters AG" wegen der eigentlich abgeschlossenen Handlung auch eher schwarz sehe... Lassen wir uns überraschen.

  12. #12
    Findet Nemo auch? Ne das fände ich jetzt echt net gut!

  13. #13
    Die Meldung von 2005, die Pluto Nium zitiert hat, stammt noch aus der Zeit vor der Pixar-Übernahme durch Disney. Diese Fortsetzungsprojekte wurden damals allesamt abgebrochen und in letzter Zeit z.T. neu gestartet, allerdings mit ganz anderen Mitwirkenden.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
    Diese Fortsetzungsprojekte wurden damals allesamt abgebrochen und in letzter Zeit z.T. neu gestartet, allerdings mit ganz anderen Mitwirkenden.
    Ja, wie gesagt - ich wollte damit nur zeigen, dass eine Fortsetzung zu "Monster AG" schon länger im Gespräch ist. Allerdings bedeutet es auch, dass sie es sich bei "Findet Nemo" jederzeit anders überlegen können... Der Film ist also keineswegs vor dem Fortsetzungswahnsinn sicher!

  15. #15
    Zitat Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
    Die Meldung von 2005, die Pluto Nium zitiert hat, stammt noch aus der Zeit vor der Pixar-Übernahme durch Disney. Diese Fortsetzungsprojekte wurden damals allesamt abgebrochen und in letzter Zeit z.T. neu gestartet, allerdings mit ganz anderen Mitwirkenden.
    Ich bin mir sicher, dass du das gemeint hast, aber man sollte es noch explizit herausstellen: Diese Projekte wurden von Disney geplant, wo für Pixar-Fortsetzungen extra das Studio "Circle 7 Animation" gegründet wurde. Weil es aber niemals auch nur ein Fitzelchen Film produzierte und direkt nach der Pixar-Übernahme geschlossen wurde, vermutet man auch, es sei einfach nur ein Druckmittel in den Verhandlungen gewesen.

    Und genau deshalb...

    Zitat Zitat von Pluto Nium Beitrag anzeigen
    Ja, wie gesagt - ich wollte damit nur zeigen, dass eine Fortsetzung zu "Monster AG" schon länger im Gespräch ist. Allerdings bedeutet es auch, dass sie es sich bei "Findet Nemo" jederzeit anders überlegen können... Der Film ist also keineswegs vor dem Fortsetzungswahnsinn sicher!
    ... ist das was Pluto Nium sagt zwar nicht grundsätzlich falsch, aber zugleich völlig schnuppe. Ja, man sprach schon von Monster AG 2, doch es war Disney, nicht Pixar. Monster AG 2 kommt nun von Pixar und ist somit völlig unabhängig von Plutos Meldung entstanden.

    Und Nemo ist wohl sicher vor dem Fortsetzungswahn. Im Vertrag nach der Disney-Übernahme wurde geregelt, dass Disney keine unerwünschten Pixar-Fortsetzungen machen darf. Die Entscheidungsgewalt liegt also allein bei Pixar. Und Andrew Stanton sagte, dass sein künstlerisches Gewissen gegen Nemo 2 spricht. Er würde lieber sterben.

    MNatürlich könnte rein theoretisch ein anderer Pixarianer die Fortsetzung aus dem Boden stampfen, aber die Leutchen bei Pixar halten so sehr zusammen, es ist unwahrscheinlich, dass so etwas passiert.

  16. #16
    Jetzt wirds mir aber echt bald zu viel mit den Fortsetzungen: http://pixarplanet.com/blog/exclusiv...life-2-in-2013




    ...nehmt's nicht zu ernst und schaut euch erst mal das heutige Datum an.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  17. #17
    Nein, bitte nicht!
    Dann lieber Monsters, inc. II!!

  18. #18
    Eine neue Meldung zum Thema Monster AG 2: http://www.slashfilm.com/2009/06/07/...rs-inc-sequel/
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  19. #19
    Langsam fällt es mir schwer mich auf die Fortsetzungen zu freuen, Pixar übertreibt es eindeutig. Toy Stroy 3, Cars 2, Monster Ag 2 und Pläne für Die Unglaublichen 2 gibt es ja angeblich auch. Ist ja fast so schlimm wie bei Dreamworks, und es scheint Pixar die Kreativität zu nehmen oberfläschlich betrachtet, denn was gibt es außer Newt und The Bear and the Bow schon neues???

  20. #20
    Mitglied Avatar von belle175
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    210
    Genau meine Meinung!!!

    Mir klingt das auch alles eher nach: "Hey, wir haben noch Hallen von Merchandising-Produkten, lasst uns einen grund suchen, die wieder auf den Markt zu werfen... wie wärs mit einer Fortseztung???"

    Gibts denn wirklich keine anderen Stories mehr auf dieser Welt, die man mit Pixar-Technik wunderbar erzählen kann???

  21. #21
    Ich bin jetzt weitaus weniger geschockt, wie meine zwei Vorredner klingen. Wir waren doch vorgewarnt. Und da Donald Evans sagte, man würde bei Pixar-Fortsetzungen das Genre wechseln und Pete Docter die Fortsetzung macht, bin ich noch relativ zuversichtlich. Zwar wäre mir eine Geschichte mit gänzlich neuen Figuren lieber (außer Toy Story 3 und Die Unglaublichen 2 brauche ich keine Pixar-Fortsetzungen), aber bei Monster AG 2 kann ich mir wenigstens etwas gutes vorstellen. Und auf ein Wiedersehen mit Sully und Mike freue ich mich eher, als auf die Rückkehr von Lightning McQueen.

    Allerdings sollte jetzt wirklich Schluss mit Fortsetzungen sein. Da muss ich mich einfach wiederholen, um deutlich zu werden.

    "Das große Krabbeln 2", "Toy Story 4", "Findet Nemo 2 - Verliert Nema", "Cars 3", "Rataouille 2 - Cocktail Time", "WALL•E 2 - Eine witzige Woche" und "Oben 2: Bis nach oben und noch viel weiter!" können mir gestohlen bleiben.

  22. #22
    Mitglied Avatar von Wild Bill Kelso
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    788
    Zitat Zitat von Jaguar D Sauro Beitrag anzeigen
    Langsam fällt es mir schwer mich auf die Fortsetzungen zu freuen, Pixar übertreibt es eindeutig. Toy Stroy 3, Cars 2, Monster Ag 2 und Pläne für Die Unglaublichen 2 gibt es ja angeblich auch. Ist ja fast so schlimm wie bei Dreamworks, und es scheint Pixar die Kreativität zu nehmen oberfläschlich betrachtet, denn was gibt es außer Newt und The Bear and the Bow schon neues???
    Ich finde das mit den Fortsetzungen jetzt nicht ganz so schlimm.
    Zum einen kann ich mir durchaus vorstellen, dass etablierte Charaktere auch eine zweite oder dritte Geschichte tragen können (bestes Bsp. James Bond!).
    Vor allen Dingen kommt es doch auf die Story an. Und wenn ich eine gute Story in einem etablierten Umfeld, wie in Monstropolis oder Andy´s Zimmer, spielen lasse, ist das eigentlich kein Problem.
    Denn wenn ein Animationsfilm erfolgreich ist, liegt dass doch daran, dass man die Darsteller mag, sich um sie sorgt oder sich mit ihnen freut. Und wenn man jemanden mag, freut man sich auch den wiederzusehen.
    Der Unterschied zu den Disney-DTV sollte eigentlich sein, dass die technische Qualität (die ja bei einigen handgezeichneten Fortsetzungen grottenschlecht war) eigentlich problemlos zumindest gehalten werden kann.
    Und wenn man die Zeit, die man spart, weil man ja die Charaktere nicht neu entwickeln muss, in die Story steckt, sollte eigentlich nicht viel schiefgehen.

    Und solange Pixar nicht nur noch Fortsetzungen macht, sondern nur alle (ich schätze mal) 3-4 Jahre, dann hab ich da kein Problem mit.

  23. #23
    Junior Mitglied Avatar von Vaddern66
    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    24
    Die sollen nicht so viele Fortsetzungen planen, sondern zuschauen, dass sie stattdessen erst einmal mit den aktuellen Produktionen (Stichwort "Rapunzel") endlich zu Potte kommen.
    (...Oder sie könnten ruhig die "Platinum"/"Diamant"-Edition ein wenig pushen - z.B. 3 anstelle von 2 Filmen jährlich... Ich warte nämlich noch händeringend auf das eine oder andere Teil )


    Mal ganz abgesehen davon, dass die allermeisten Fortsetzungen "unter aller Kanone" ausgefallen sind...

  24. #24
    Zitat Zitat von Vaddern66 Beitrag anzeigen
    Die sollen nicht so viele Fortsetzungen planen, sondern zuschauen, dass sie stattdessen erst einmal mit den aktuellen Produktionen (Stichwort "Rapunzel") endlich zu Potte kommen.
    Damit die Pixar-Crew sich um "Rapunzel" kümmern kann, müsste Disney den erst Mal aufgeben und Pixar überlassen.

  25. #25
    Junior Mitglied Avatar von Vaddern66
    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    24
    Ooops... Mein Fehler... Das war halt´ das erstbeste Beispiel, das mir gerade in den Sinn kam...

Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.