Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 69
  1. #1
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11

    ZACK 17/72 Wann erschienen und warum mit dieser Nummer?

    Aus aktuellem Anlass (hab heute Splitters Comanche 3 gekauft und darin von Volker Hamann gelesen, dass das erste ZACK mit 17/72 nummeriert war, weil es in der 17 Woche des Jahres erschien):

    Meine frühere Recherchen hatten ergeben, dass ZACK 17/72 allerdings bereits in der 16. KW (Kalenderwoche) erschienen ist - was damit korrespondiert, dass es 1972 ein Heft 53 gab, obwohl das Jahr bekannterweise ja nur 52 Wochen hat. Woraufhin sich allerdings dann die Frage stellt, warum ZACK 1 dann nicht mit 16/72 nummeriert wurde. Einfachste Erklärung: 17. KW war geplant, aus irgendeinem Grund wurde es dann aber doch früher gestartet, da waren die Umschläge aber bereits gedruckt und daher die Differenz.

    Nun herrscht aber allgemeine Einigkeit, dass das erste ZACK am 13. April 1972 erschienen ist. Und das war -laut diesem Online-Kalender, der auf mich einen korrekten Eindruck macht- bereits die 15. Kalender-Woche, was mich einerseits nun völlig in Verwirrung stürzt, andererseits aber insofern passt, als alle folgenden Ausgaben datumsmässig weitergerechnet passen - allerdings so, dass die 'Fehlwoche' -trotz eingefügter Nummer 53/72- nie aufgeholt wurde: ZACK 1/73 erschien am 28.12.1972 und das war noch die 52. KW und nicht etwa schon die erste KW von 1973. Bisher war ich davon ausgegangen, dass mit Einschub der Nummer 53 alles in's Lot gebracht wurde. - Wurde aber offenbar nicht, denn das erste ZACK mit Datumsaufdruck war 7/74 vom 7. 2.1974 und das war der Donnerstag der 6.KW (siehe hier).

    Womit sich nunmehr die frühere Frage, warum das erste ZACK nicht mit 16 nummeriert war auf 'warum nicht mit 15' verschärft. Zumal ja allgemein argumentiert wird, dass diese Wochennummer vertriebstechnische Gründe hat(te), weswegen umso erstaunlicher ist, dass die Differenz von 1 über all die Jahre durchgehalten wurde und auch dann nicht ausgeglichen als über Umstellung des Erscheinungsrhythmusses gute Gelegenheit dafür gewesen wäre.

    Irgendjemand irgendwelche Ideen dazu?

    (Ja, Kommentare a la 'wenn Du sonst keine Sorgen hast' könnt ihr Euch schenken, das weiss ich selbst.)

    Edit: PS: Hier hatte ich bereits meine Erkenntnisse zur 16. KW einfliessen lassen. Muss ich das nun alles noch mal auf 15 ändern...!?
    Geändert von zaktuell (06.04.2010 um 22:46 Uhr)
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Bei Monatsheften ist es doch auch oft gang und gäbe, dass die schon womöglich Mitte des Vormonats aufliegen. Einfach, weil nicht alle Titel am Monatsersten und damit gleichen Tag erscheinen können und manche Käufer es seltsam finden würden, am 3. Mai die "Aprilnummer" (erschienen am 20. April) zu kaufen. ("Gibt's nix aktuelles?")

    Das Spiel kann man jetzt so auch auf Wochenmagazine umlegen. Nicht jeder kaufte sich das Zack gleich am Donnerstag, am Kiosk lag es bis zum darauffolgenden Mittwoch auf. Ergo wäre zumindest die "Nachdatierung" eines Heftes, dass am Do der KW15 erscheint auf die KW 16 für einen Verleger ganz normal.

    Warum jetzt die 17? Vermutlich hat man Sa, 1. Jänner und So, 2. Jänner als "KW 1" gezählt. Korrekt war das nicht, die hätten noch in die KW 52 von '71 gehört. Dass das Jahr "immer" 52 KWs hat, stimmst so aber auch nicht, da 52*7=364 ist und das Jahr ja Pi*Daumen 365 1/4 Tage hat. So gab es z.B. 1970 sehr wohl eine KW 53, die ging vom 28.12.1970 bis zum 3.1.1971.
    Geändert von Susumu (06.04.2010 um 23:49 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.483
    Dürfte vertriebstechnische Gründe haben.Wochenzeitschriften, die montags erscheinen, tragen die Nummer der laufenden Woche. Die ab Dienstag erscheinenden bereits die Nummer der Folgewoche, da sie ja noch am Montag erhältlich sind.
    Und da das Jahr 52 Wochen + x Tage hat erleben wir in unreglmäßigen Abständen bei Wochenausgaben die Nummer 53. Siehe z. B. MM (Angaben aus Katalog) in den Jahren 1972,1977, 1981, 1987, 1992, 1997, 2003...

  4. #4
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Wenns um Käuferverwirrungs-Vermeidung gegangen wäre, hätte man mit Nummer 1 anfangen müssen, denn die Nicht-Existenz der Hefte 1 bis 16 hat ja seinerzeit für soviel Verwirrung gesorgt, dass es mehrfach im Heft ne Erklärung gab. Diese war immer 'bei wöchentlichen Ausgaben ist es üblich nach Kalenderwoche zu nummerieren', 'vertriebstechnische Gründe' u.Ä. Zudem gehörte Koralle zum Springer-Verlag, da sind wöchentliche Hefte ja auch 1972 nichts Neues gewesen (HörZu, bspw.) und ne entsprechende Wochennummerierung hätte ja eigentlich simple Routine sein müssen...

    Wobei, HörZu, das bringt mich auf ne Idee :idee: Recherchier, Recherchier... Wie hier: http://www.zuschauerpost.de/zupo/titel1970/1972-17.jpg zu sehen beinhaltete HörZu 17/72 das TV-Programm vom 22. bis 28.4.1972. Nun weiss ich ja nicht, an welchem Wochentag die HörZu erschienen ist, aber ganz sicher nicht am ersten Wochentag der 17. KW, denn das wäre der 24.4. gewesen. Ergo: Die HörZu mit dem PROGRAMM der (hauptsächlich) 17. KW (plus das WE der 16. KW) trug die Nummer 17, erschien aber in der 16., vielleicht gar schon in der 15. KW - je nachdem, wie früh man damals schon vorausplanen können sollte. Vielleicht hat man sich einfach an den Erscheinungsmodalitäten von Programm-Zeitschriften orientiert!? - Das würde zumindest die eine Woche Unterschied erklären, die ab ZACK 1/73 noch bestand...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  5. #5
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    (...) Wochenzeitschriften, die montags erscheinen, tragen die Nummer der laufenden Woche. Die ab Dienstag erscheinenden bereits die Nummer der Folgewoche, da sie ja noch am Montag erhältlich sind. (...)
    Ah, ist das so?* Es zählt nicht der Erscheinungstag, sondern immer die KW an deren Montag das Heft noch 'gültig' ist!? Das würde dann auch die Nummerierung ab 1/73 erklären. Aber dann hätte das am 13.4. erschienene erste ZACK immer noch Nummer 16 sein müssen...

    *Oder war zumindest in den 70ern so?
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #6
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    *weiter recherchier*...
    BRAVO 17/72 erschien am 19.04.1972 (Quelle). Das war der Mittwoch der 16. KW (also am Montag der 17. KW das aktuelle Heft). Würde das also soweit bestätigen. Und: Auch von Bravo gab es 1972 ein Heft 53. Das erschien aber am 27.12.1972 und hätte damit -montagstechnisch- bereits Heft 1/73 sein müssen...

    Es bleibt eben schwierig...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    So gesehen macht das natürlich auch völlig Sinn:

    Normiert man die KW x+1 von Donnerstag (Erscheinungstag MM wie Zack) weggehend bis Mitwoch, so liegt der 1. 1.1972 in der KW1, da nicht 2 sondern 4 Tage der Woche dem neuen Jahr angehören. (Do, Fr, Sa, So) Und der 31.12. liegt dann in der KW 53, ebenfalls mit 4 Tagen (Do, 28.12.; Fr, 29.12.; Sa, 30. 12; So, 31.12.) im alten Jahr '72, nur 3 im neuen '73.

    In einem Schaltjahr (und das war ja '72) gäbe es statistisch sogar zwei mögliche Szenarien für eine KW 53

    Beim klassischen Kalender:
    1. Jänner ein Do (KW1 hat 4 Tage im neuen Jahr) => 31. Dez. am Fr (KW53 hat 5 Tage im alten Jahr)
    1. Jänner ein Mi (KW1 hat 5 Tage im neuen Jahr) => 31. Dez. am Do (KW53 hat 4 Tage im alten Jahr)

    Beim "Donnersduck"- oder "Donnerszack"-Kalender:
    1. Jänner ein Sa (KW1 hat 4 Tage im neuen Jahr) => 31. Dez. am So (KW53 hat 5 Tage im alten Jahr)
    1. Jänner ein Fr (KW1 hat 5 Tage im neuen Jahr) => 31. Dez. am Sa (KW53 hat 4 Tage im alten Jahr)

  8. #8
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    (...) Auch von Bravo gab es 1972 ein Heft 53. Das erschien aber am 27.12.1972 und hätte damit -montagstechnisch- bereits Heft 1/73 sein müssen...
    ...sowie ZACK 1/73 ja auch einen Tag nach Bravo 53/72, am 28.12.1972 erschienen ist...

    Hm... Wenn ZACK 53/72 am Donnerstag, dem 21.12. erschienen ist, Bravo 53/72 am Mittwoch dem 27.12. und einen Tag später ZACK 1/73 - kann es sein, dass dann die Wochen schlicht mit Wochenwechsel vom Mittwoch auf Donnerstag gezählt wurden? Dann müsste quasi die 53. Woche vom Mittwoch, 21.12. bis Donnerstag, 27.12. gegangen sein. De facto war das aber laut Kalender jeweils zur Hälfte die 51./52. KW, eine 53. gab es 1972 gar nicht.

    Und mit 'unfertigen' Wochen (zB 29.12.-31.12= 53. KW., 1.1.-4.1.=1.KW.) kann man auch nicht gerechnet haben, denn dann hätte ja das ZACK vom 28.12. nicht schon Nummer 1 sein können...
    Geändert von zaktuell (07.04.2010 um 00:59 Uhr)
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  9. #9
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    (...) Donnerstag (Erscheinungstag MM wie Zack) (...)
    Echt? Is das so? Bzw.: War das 1972 so? Also MM auch donnerstags und auch 53 Nummern? Dann wär ja jetzt interessant, zu wissen, wann MM 17/72 erschienen ist. Bzw. zum Ende hin, ob MM 53/72 gleichzeitig mit ZACK 53/72 oder doch gleichzeitig mit ZACK 1/73 am 28.12. erschienen ist...


    *recherchier, recherchier, fündig werd*:
    http://coa.inducks.org/issue.php?c=de%2FMM1972-17
    Demzufolge erschien die MM seinerzeit samstags. Und die 17/72 am 22.4. Am Donnerstag davor (20.4.) war aber bereits ZACK 18 erschienen...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    ...sowie ZACK 1/73 ja auch einen Tag nach Bravo 53/72, am 28.12.1972 erschienen ist...

    Hm... Wenn ZACK 53/72 am Donnerstag, dem 21.12. erschienen ist, Bravo 53/72 am Mittwoch dem 27.12. und einen Tag später ZACK 1/73 - kann es sein, dass dann die Wochen schlicht mit Wochenwechsel vom Mittwoch auf Donnerstag gezählt wurden?
    Nein, für Bravo begann die Woche am Mittwoch, für Zack und MM am Donnerstag. Wegen des Schaltjahres mit 2 Tagen "Überschuß" über den 52 Wochen, gab es aber für alle Magazine, die am Mi oder Do gestartet sind 53 Nummern, in einem normalen Jahr ist jeweils nur ein Wochentag dran. (Und Hefte, die zwischen (einschließlich) Fr und Di erschienen sind, hatten 72 auch nur 52 Ausgaben.)

    Das ist alles ganz logisch, genaueres, auch wann ein Zack 1/72 erschienen wäre und warum das kein Zack 52/71 gewesen wäre, kann ich dir heute Abend nach der Arbeit darlegen, dazu habe ich jetzt nicht genug Zeit.

  11. #11
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Na, das Heft 53 ist ja das geringste Problem. Fakt ist, dass das erste ZACK am 13.4.1972 erschienen ist. Das war die 15. KW. Wenn man den Montag an dem das Heft (noch) aktuell war, zugrunde legt, kommt man ergo auf die 16. KW. Das Heft hatte aber die Nummer 17. Und egal, wie man die Wochen rechnet, der 13.4. war einfach zu weit weg von dieser 17. KW als dass das ganz 'logisch' wäre. Heft 53 ergibt sich dann daraus, erschien aber dann eben entsprechend auch ne Woche VOR allen anderen Heften/Zeitschriften/Magazinen, die die Nummer 53 trugen und als dann deren 53 erschien, gabs bereits ZACK 1/73. Und diese Woche 'Vorzug' zieht sich über alle folgenden ZACKs bis zur Einstellung im Sommer 1980.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #12
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    (...) (Und Hefte, die zwischen (einschließlich) Fr und Di erschienen sind, hatten 72 auch nur 52 Ausgaben.) (...)
    Nö. Micky Maus erschien samstags und hatte auch 53 Nummern im Jahr 1972. s.o. Und deren 53/72 erschien zwei Tage nach ZACK 1/73.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  13. #13
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2001
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    War das 1972 so? Also MM auch donnerstags und auch 53 Nummern? Dann wär ja jetzt interessant, zu wissen, wann MM 17/72 erschienen ist. [...]
    http://coa.inducks.org/issue.php?c=de%2FMM1972-17
    Demzufolge erschien die MM seinerzeit samstags. Und die 17/72 am 22.4. Am Donnerstag davor (20.4.) war aber bereits ZACK 18 erschienen...
    Wenn ich mich richtig erinnere, erschien die Micky Maus Anfang/Mitte der 1970er Jahre immer dienstags, später dann freitags, in jedem Fall aber nie erst am Samstag, auch wenn dieser Tag als Erscheinungsdatum auf dem Titel angegeben war.

    Das Heft 17/72 der Micky Maus dürfte also bereits am Dienstag, den 18.4.1972 im Handel gewesen sein - und nicht erst am 22.4.1972, wie auf dem Cover angegeben.
    Geändert von Jens B (07.04.2010 um 19:23 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Bad Neustadt a. d. Saale
    Beiträge
    1.250
    Der 01.01.1972 war ein Samstag. Das Jahr 1972 hatte 52 Kalenderwochen. Quelle

    Auf jeden Fall war der 13.04.1972 der Donnerstag von Kalenderwoche 15.

    Wenn bis 53 gezählt wurde dürfte sich das auf den Samstag oder Sonntag der Woche beziehen, in der bereits die nachfolgende Ausgabe erschienenen war? Das ist zwar merkwürdig, passt aber allgemein zur Zählweise.
    Geändert von Dirk Vormann (07.04.2010 um 19:58 Uhr)

  15. #15
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.906
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass das erste ZACK am 13.4.1972 erschienen ist.
    Du hast immer auch Probleme. Die Nennung der Kalenderwoche
    tituliert "immer" (das gilt für den gesamten Zeitschriften-Kioskhandel),
    für welche K-Woche die jeweilige Ausgabe "gilt". Das hat mit dem
    Erscheinungsdatum doch überhaupt gar nichts zu tun. Die Fernseh-
    zeitschrift meiner Frau erscheint auch seit mindestens zehn Jahren
    "immer 2 Wochen vorher". Anhand der Zahl kann man die
    "Laufzeit der Ausgabe" ablesen - that's it - nicht mehr und nicht weniger.
    Bei einem Fernsehmagazin hilft das z. B. für das Fernsehprogramm,
    bei diesen und vielen anderen Magazinen gilt das z. B auch für das
    Horoskop ... etc. etc.

    Es wird mit dieser Zahl "nicht einmal versucht", das wirkliche Ausliefer-
    datum darzustellen.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Nö. Micky Maus erschien samstags und hatte auch 53 Nummern im Jahr 1972. s.o. Und deren 53/72 erschien zwei Tage nach ZACK 1/73.
    Also zu meiner Zeit, die zugegeben erst ein paar Jahre nach '72 einsetzte, erschien die Micky Maus im am Donnerstag. Jeden Donnersduck: Die neue Micky Maus. Der Slogan war im Heft abgedruckt und auch im Werbefernsehen zu sehen. Und es passt auch perfekt auf die Angaben von Bad Company 1972 und 1977, in den Jahren fiel der 1. Jänner auf einen Samstag. 1981 passt zugegeben nicht mehr, das nächste Jahr hätte erst '83 fällig sein sollen. Möglicherweise gab's da eine Umstellung von "Donnerstagswoche" auf Standard-Kalenderwoche, die Montags beginnt. '97 und '03 sind aber seltsam. Logisch wären '98 und '04 als nächstes gewesen.

    Wie auch immer: Ein logischer Zeitplan für 1972 wäre jedenfalls:

    1/72: Do, 30.12.
    2/72: Do, 6.1.
    3/72: Do, 13.1.
    […]
    15/72: Do, 6.4.
    16/72: Do, 13.4.
    17/72: Do, 20.4
    18/72: Do, 27.4.
    […]
    53/72: Do, 28.12.

    Das '72 53 Kalenderwochen (basierend auf einer KW, die am Do. beginnt) hat ist also völlig logisch. Weniger logisch die Verschiebung um noch eine Woche nach vor. Klar, es ist üblich Publikationen lieber etwas früher zu veröffentlichen, etwa die April-Nummer schon im März, das haben wir ja oben schon diskutiert. Wenn man aber schon die Kalenderwoche am Erscheinungstag startet, macht das in meinen Augen aber eigentlich keinen Sinn mehr.

  17. #17
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415
    Zitat Zitat von Jens B Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich richtig erinnere, erschien die Micky Maus Anfang/Mitte der 1970er Jahre immer dienstags, später dann freitags, in jedem Fall aber nie erst am Samstag, auch wenn dieser Tag als Erscheinungsdatum auf dem Titel angegeben war.

    Das Heft 17/72 der Micky Maus dürfte also bereits am Dienstag, den 18.4.1972 im Handel gewesen sein - und nicht erst am 22.4.1972, wie auf dem Cover angegeben.
    Nicht zuletzt hieß es damals ja auch: "Jeden Dienstag in jedes Haus: das neue Heft der Micky Maus." In den späten 70ern/frühen 80ern stimmte das aufgedruckte Datum auch nicht mit dem Erscheinungtag (freitags) überein.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Freitag war "Freutag", war "Fix & Foxy Tag".

    Das in den frühen 70ern Di das Heft erschienen ist mag ja stimmen. (Auch wenn's mir meine Theorie ruiniert.) Ende der Siebziger, Anfang der bis weit in die Achziger war's 100 Pro
    Donnerstag!!!

    Und das durchgehend. Das könnt ihr mir nicht anders einreden.

  19. #19
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    (...) Weniger logisch die Verschiebung um noch eine Woche nach vor. (...)
    Endlich. Jetzt hast Du mich.

    @horst: Das hatte ich bisher 'immer' anders verstanden. Oder auch nicht. Jedenfalls so, dass die Nummer klar die 'Gültigkeit' oder das 'Verfallsdatum' in Kalenderwochen ausdrückt, mithin: Wenn ich JETZT in den Kiosk gehe, dann find ich da hauptsächlich Wochenzeitungen mit Nummer 14 (weil 14. die aktuelle KW ist oder 7 bei zweiwöchentlichen Ausgaben) und höher (bei zB TV-Zeitschriften, damit man jetzt schon das Programm für die 15. KW ff. erwerben und planen kann). Das 'Verfallsdatum' von ZACK war aber ja nicht mit dem von TV-Zeitschriften vergleichbar (wo man immer das aktuelle UND das zukünftige Programm kaufen kann), sondern ZACK verschwand Donnerstags aus dem Regal und wurde durch das neue Heft ersetzt. Das heisst, das 'Verfallsdatum' von ZACK war immer das Erscheinen des nächsten Heftes (zumindest in den mir bekannten Verkaufsstellen waren NIE zwei ZACKs erhältlich, ein aktuelles und ein zukünftiges).

    Kurz: Dein 'Gültigkeitsprinzip' kommt so auch nicht hin, denn dann war ZACK immer schon weg BEVOR es überhaupt 'gültig' war. - Denn Heft 17 wurde ja bereits in der 16. KW wieder weggeräumt, remittiert und durch Heft 18 ersetzt...

    Ansonsten: Mit der MM kenn ich mich nich aus, war nur davon ausgegangen, dass das Datum, das die Inducks angeben, das Erscheinungsdatum wäre. Ob Dienstag, Donnerstag, Freitag oder Samstag solltet ihr daher besser nicht im ZACK-Forum diskutieren...

    ZACK erschien immer donnerstags, soviel ist mal sicher (Ausnahmen gabs nur, wenn der Donnerstag mit nem Feiertag kollidierte o.Ä.).
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  20. #20
    Mitglied Avatar von kokomiko61
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nienburg/Weser
    Beiträge
    436
    Auch wenn bei Fix und Foxi Freitag der Freutag war. Bei uns gabs das 1972 immer schon am Donnerstag. Woran ich mich definitiv erinnere ist, dass Zack in der Nummerierung stets um eine Nummer Vorsprung hatte.
    Außerdem bin ich ziemlich sicher, dass in jenem Jahr andere Wochen-Zeitschriften mit der FF-Nummer übereinstimmten. Denn auch ich habe mir damals die Frage gestellt: Warum 17 und nicht 16.
    Am Jahresende gabs von Zack die Nr. 53, von FF nicht!!!
    Ab 1973 stimmte die Nummerierung überein.
    Quelle: mein Gedächtnis!

  21. #21
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.906
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen

    Kurz: Dein 'Gültigkeitsprinzip' kommt so auch nicht hin, denn dann war ZACK immer schon weg BEVOR es überhaupt 'gültig' war. - Denn Heft 17 wurde ja bereits in der 16. KW wieder weggeräumt, remittiert und durch Heft 18 ersetzt...
    Und Du bist absolut Dir sicher, das Zack "jahrelang" immer mit einer "anderen
    Nummer" erschien, als alle die andern Magazine? Es ist leider fast 40 Jahre her
    und beschwören kann ich da nichts, aber mir ist damals auch nie aufgefallen,
    dass Zack "ein Aussenseiter" gewesen wäre!

    Zumal die Nummern vom jeweiligen Vertrieb im Auslieferplan vergeben werden.
    Das hieße denn auch, das man verlagsintern bewusst immer gegen den
    Vertriebsplan gearbeitet hätte.

    Der Sinn der Nummerierung war denn auch ganz einfach praktischer Natur,
    denn nur durch den Gleichklang der (Wochen-)Magazine konnten die
    Regale effektiv ein- und aussortiert werden. Es gibt sogar Vertriebe, da ist die
    Vertriebsnummer- und Codierung absolute Voraussetzung zur Vertragserfüllung.

    Aber vom Allgemeinen zurück zum Zack. Welche exakten Daten hast Du denn
    über den Verlauf im Jahr 72? Wer sagt Dir, dass Zack nicht vielleicht mit der ersten
    Nummer einfach 2 Wochen am Kiosk lag? Solche Spielereien werden sehr häufig
    zur Einführung neuer Magazine gemacht.




    Edit:
    Und man raubt sich ja ansonsten den (Einführungs)Erfolg, wenn man schon zum
    Start eines Wochenmagazins die Erstkäufer künstlich knapp hält. Dazu waren
    Springer/Koralle einfach zu sehr Profis, als das ich das glauben könnte.
    Geändert von horst (08.04.2010 um 00:59 Uhr)

  22. #22
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.661
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Und Du bist absolut Dir sicher, das Zack "jahrelang" immer mit einer "anderen
    Nummer" erschien, als alle die andern Magazine? Es ist leider fast 40 Jahre her
    und beschwören kann ich da nichts, aber mir ist damals auch nie aufgefallen,
    dass Zack "ein Aussenseiter" gewesen wäre!
    Was heisst 'sicher'? Sicher ist der Tod. - Ich hab mir da damals doch gar keinen Kopf drum gemacht, geschweige denn die Nummer mit der TV Hören & Sehen verglichen, dies bei uns gab. Oder der vom Gong bei den Nachbarn, oderoderoder. Ich hatte ja schon Mühe, die ZACKs nach der Nummer zu sortieren, weil die Hefte aus dem Nummernbereich 1-16 irgendwie nicht so recht zu denen aus dem Nummernbereich 17-53 passen wollten... - Das grenzte ja an Detektivarbeit die Hefte, die auf den unterschiedlichsten Wegen zu mir kamen aber nur selten lückenlos in die Reihe gehörten so zu sortieren, dass es stimmte. Dass beim Abdruck der Comics häufig die Originalreihenfolge nicht eingehalten wurde, führte dabei zu zusätzlichen Schwierigkeiten... - Nee, sicher bin ich nicht.

    Sicher bin ich nur, dass das erste ZACK die Nummer 17 trug und am 13.4.1972 erschien. Und dass ich NIE zwei ZACKs (mit unterschiedlichen Nummern) gleichzeitig am Kiosk fand... - Aber wenn man von den Startdaten wöchentlich weiterrechnet kommt man 1974 genau da so raus, dass es mit dem ab dann aufgedruckten Datum übereinstimmt. Und ich weiss noch, dass dieses Datum Ende der 70er mit dem EVT am Kiosk übereinstimmte und dass das Abo-Heft oft schon am Mittwoch vor dem EVT im Briefkasten war...
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Zumal die Nummern vom jeweiligen Vertrieb im Auslieferplan vergeben werden.
    Das hieße denn auch, das man verlagsintern bewusst immer gegen den
    Vertriebsplan gearbeitet hätte.

    Der Sinn der Nummerierung war denn auch ganz einfach praktischer Natur,
    denn nur durch den Gleichklang der (Wochen-)Magazine konnten die
    Regale effektiv ein- und aussortiert werden. Es gibt sogar Vertriebe, da ist die
    Vertriebsnummer- und Codierung absolute Voraussetzung zur Vertragserfüllung.
    Eben wegen dieser Nummernbedeutung für den Vertrieb -der ja wohl auch der Grund war, weswegen nicht -wie zB bei Spirou- ab 1 fortlaufend nummeriert wurde und Doppelnummern erschienen sind, die nur für zwei Wochen galten ohne auch umfangmässig 'doppelt' zu sein- ist ja der Hauptgrund, warum ich mich wunder, dass die 'Fehlnummerierung' über die gesamte Erscheinungszeit beibehalten wurde. Ab Heft 1/73 war ja dank der eingefügten 53/72 der Abstand zur KW wenigstens so, dass die 'Montagsgültigkeits-Theorie' greifen würde... (Sprich: 1/73 erschien zwar in der 52. KW, war aber am Montag der 1.KW immer noch das 'aktuelle' Heft.
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Aber vom Allgemeinen zurück zum Zack. Welche exakten Daten hast Du denn
    über den Verlauf im Jahr 72? Wer sagt Dir, dass Zack nicht vielleicht mit der ersten
    Nummer einfach 2 Wochen am Kiosk lag? Solche Spielereien werden sehr häufig
    zur Einführung neuer Magazine gemacht.
    Wenn die erste Nummer zwei Wochen am Kiosk gelegen hätte, würde alles noch weniger passen:Erstens: Es lagen nie zwei aufeinanderfolgende ZACKs gleichzeitig am Kiosk. Wenn die 17 zwei Wochen Verweildauer gehabt hätte, wär die 18 ne Woche später gewesen als sie tatsächlich war, alle folgenden Ausgaben wären entsprechend verschoben und es würde nicht mehr mit dem aufgedruckten Datum ab Anfang 1974 zusammenpassen. Zudem stand von Beginn an drin und drauf 'Jede Woche Spaß•Spannung•Abenteuer', da hätten wir Kids uns aber arg verarscht gefühlt, wenn dann erst nach zwei Wochen das nächste Heft gekommen wäre...
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen




    Edit:
    Und man raubt sich ja ansonsten den (Einführungs)Erfolg, wenn man schon zum
    Start eines Wochenmagazins die Erstkäufer künstlich knapp hält. Dazu waren
    Springer/Koralle einfach zu sehr Profis, als das ich das glauben könnte.
    Naja, aber wenn man zum Start eines Wochenmagazins nur zweiwöchentlich erscheint, vergräzt man die Leser was für den Erfolg viel dramatischere Konsequenzen hätte...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  23. #23
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.906
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Sicher bin ich nur, dass das erste ZACK die Nummer 17 trug und am 13.4.1972 erschien.
    Um die Überschneidung mit den anderen Magazinen
    zu beurteilen wäre es mindestens genauso interessant zu
    wissen, wann die 2. Ausgabe erschien. Hast Du Zack
    am 13. 04. und dann am 20. 04. gekauft?

    Ich nicht!


    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Und dass ich NIE zwei ZACKs (mit unterschiedlichen Nummern) gleichzeitig am Kiosk fand...
    Hab' ich auch nicht angenommen. Aber der Regelbetrieb
    "könnte" auch erst am zweiten Donnerstag begonnen haben
    und dann wäre Zack nicht "vornedran" sondern "hintendran"
    zu den damals laufenden Wochennummerierungen.

    Dabei solltest Du bedenken, dass es zwei Ausliefertermine
    bzw. Erstverkaufstage für Wochenmagazine gab. Montag
    und Donnerstag*... und natürlich konnte dann bei diesen die
    Übereinstimmung der Nummern nicht volle 7 Tage sein,
    sondern nur eben maximal 4!

    Es bleibt, wie es bleibt. Zack war zur "richtigen" Zeit am
    Kiosk, denn es wurde mit einem Teil der anderen Springer-
    Sachen gemeinsam ausgeliefert - mit derselben Nummer!
    Die am 13. (Donnerstag) starteten hatten die "17" in der
    17. Woche 4 Werk-Tage passend und die Montagsstarter
    das Glück der 5 Werk- bzw. 6 "passenden" Verkaufstage.

    Möglich ist auch, dass Zack mit seiner "niedrigen" Auflage
    den Montagsplatz schlicht und einfach nicht bekam, da er
    "ausgebucht" war!


    *Edit: Montag und Donnerstag bezieht sich auf die VU und
    auf den "zentralen" deutschen Markt. So wurde natürlich
    das Ausland, die deutschen Inseln und vielleicht auch manche
    besondere Gegenden in Deutschland (Berlin? - keine Ahnung!)
    anders beliefert.
    Geändert von horst (09.04.2010 um 12:27 Uhr)

  24. #24
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.248
    Ich vermute mal, daß die Kioskhändler die Hefte anhand der Numerierung aussortieren. Die sollte also bei allen wöchentlichen Objekten gleich sein (bei den ersten Nummern im Jahr ist das mit wöchentlichen, zweiwöchentlichen und monatlichen Heften zugegeben etwas schwierig). Vielleicht wirklich mal einen Kioskbetreiber fragen, ob die Nummern irgendeine Bedeutung für ihn haben (oder nur verlagsintern relevant sind).
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  25. #25
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.906
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, daß die Kioskhändler die Hefte anhand der Numerierung aussortieren. Die sollte also bei allen wöchentlichen Objekten gleich sein...
    Das brauchst Du nicht vermuten, ... das war garantiert so
    (wie gesagt - teilweise sogar vertragliche Erfüllungsgrundlage
    für die Verlage).

    Die 17 von ZACK war zeitgleich mit z. B. der 17 des SPIEGELs
    oder des STERNS am Kiosk! Zaktuell bestreitet das ja nur, weil
    er das anhand irgendwelcher Kalender nicht nachvollziehen kann.

    Er richtet sich nach (s)einem Kalender und nicht nach den
    "real" am Kiosk liegenden Nummern. Das ist (imho) sein
    großer Gedankenfehler!

    Wie schon im unsäglich danebenliegenden Wiechmann-Thread hat
    er "Laien-Theorien" vor den Tatsachen am Markt gestellt.
    So leid es mit tut... das ist halt auch hier die vollkommen falsche
    Herangehenswiese.

    "Damals" startete immer die Nummer 1 am erstmöglichen Tag
    des neuen Jahres... und mit diesem "fachlichen" Grundwissen reicht
    es mir zu behaupten, das alles passt, denn 1972 hatte so 53 Wochen
    (bzw. 52,x Wochen, was aber damit die 53 Zack-Nummern begründet).

    Wenn andere Magazine andere Nummern in der "17. Kiosk-Woche" hatten,
    dann wäre eher dort der Fehler zu suchen.



    ... Wohl gemerkt "Kiosk-Woche" nicht "Kalender-Woche".
    Vielleicht macht es ja mit dieser Betonung Klick in manchem Hirn!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •