Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 45 von 45
  1. #26
    Ab heute hat sich auch endlich die Nummer 400 bei mir im Schrank eingenistet! Ich bin schon sehr auf die neuen Geschichten gespannt...

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    471
    fand den band doch überraschend gelungen. highlights waren für mich die phantomias geschichte, "sabotage in pumpistan" und auch die "zweite million" konnte sich sehen lassen, zumal mir der erste teil im letzten band überhaupt nicht zusagte. interessant fand ich auch "rolling ducks". die idee war klasse, leider nur mit mäßigen zeichungen umgesetzt. auch gundel konnte überzeugen, "angriff aus der luft" fing gut an, wurde dann aber - wie hier auch schon bemängelt - ziemlich wirr und unlogisch.

    was mich an der phantomias geschichte dann aber doch gestört hat: der bösewicht war mir zu sehr nach bösewicht gezeichnet, so dass die auflösung schon bei dessen ersten auftauchen klar war... das ist aber leider öfter ein problem, nicht nur bei disney-comics.

    zusammen mit dem ebenfalls tollen osterband ein wahrlich guter LTB monat! (von der sonderedition mal ganz zu schweigen...)

    freue mich schon auf den nächsten band mit doppel duck!

  3. #28
    Mitglied Avatar von Frau Wutz
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    772
    Der Band ist nun auch bei uns vollständig rezensiert: klick
    Viel Spaß beim Lesen!
    "...und wenn ihr die wilden Gesellen fragt:
    Das ist Lützows wilde, verwegene Jagd!"

    RUMMS-DI-BUMMS!




  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    1.398
    Hmm....ich mach mich hier im Forum jetzt wahrscheinlich mit dieser Meinung eher unbeliebt, aber ganz ehrlich ich kann der Geschichte Sabotage in Pumpistan eigentlich eher wenig abgewinnen.

    Warum? Nun, sicher sehen das viele hier anders, aber für mich ist das schlicht genau der Typ Maus-Story wegen derer ich als Kind und Jugendlicher mit Micky so rein gar nichts anfangen konnte. Micky und Maxi kommen mir in diesen Geschichten einfach zu arrogant und makellos vor und auch die Story selbst fand ich jetzt für Scarpa Verhältnisse nicht so überragend. Ich mag Micky einfach lieber wenn er nicht ganz so sehr als der strahlende Held rüberkommt oder wenn schon als strahlender Held, dann nicht unbedingt in einer Standard Krimi-Geschichte sondern eher in einem Abenteuer, Fantasy oder Sci-Fi Setting.

    Wie gesagt, mir ist klar, dass die meisten das hier vermutlich anders sehen und das ist ja auch völlig ok so, dennoch wollte ich hier mal meine Meinung einwerfen einfach um zu zeigen, dass auch wenn die Mehrzahl der Leute hier im Forum eine Maus Geschichte super finden andere Leute (die vielleicht so wie ich Micky auch durchaus mögen) mit derselben Geschichte kaum etwas anfangen können.

    So, ich hoffe mal ich werd dafür jetzt nicht gelyncht....

    Fast vergessen:

    Sehr positiv überrascht hat mich dagegen der zweite Teil von Onkel Dagoberts Millionen. Nachdem ich den ersten doch ziemlich mäßig fand, gefällt mir dieser eigentlich sogar richtig gut. Immer noch etwas sehr abgedreht zwar aber auf jeden Fall sehr kurzweilig.
    Geändert von Christoph (16.03.2010 um 10:00 Uhr) Grund: Bitte die Edit-Funktion verwenden!

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    219
    @ B.B.Shrooms: Ich fand die Story Sabotage in Pumpistan jetzt auch nicht so spannend, dass ich ihr ein TOP geben würde.
    Im allgemeinen halte ich Scarpa auch für etwas überschätzt. Klar, der Mann hat viele gute Storys erdacht und gezeichnet, aber der grösste Fan seines Zeichenstils bin ich jetzt nicht gerade.
    Die zweite Geschichte aus dem Zyklus "Onkel Dagoberts Millionen" hat mich auch sehr überrascht, nachdem ich die erste sehr mau fand und ihr grosszügigerweise auch noch ein Gut als Note gegeben habe. Der zweite Teil hat aber durchaus ein TOP verdient.

  6. #31
    Auch ich habe den Band nun fertig gelesen und gebe hiermit meinen Senf dazu:

    Vorneweg: So oft wie in Band 400 konnte ich noch selten Top vergeben! Geschlagene vier Storys bekamen von mir dieses Prädikat. An der Spitze stehen für mich ganz klar und diskussionslos die Rolling Ducks! Eine wunderbare Geschichte, deren zahhlose kleine Gags die kaum vorhandene Handlung mehr als aufwiegen; vom toll getroffenen retro-Look der Bilder ganz zu schweigen. Autorin Maria Muzzolini gehört für mich (neben Casty und Fausto Vitaliano) eh' zu den Top-Drei der aktuellen Disney-Autoren, und wenn sie dann auch noch, wie hier mit Giorgio Cavazzano zusammenspannt, dann ist das Ergebnis meist ergötzlich. Wunderbar auch die Uebersetzung, die bringt das Ganze zusätzlich zum Leuchten.
    Dicht gefolgt wird diese Geschichte für meine Begriffe von der Sabotage in Pumpistan. Ich bin zwar kein Fan von Scarpa in seiner mittleren Phase, aber diese Geschichte gehört zum Besten, was ich von ihm aus dieser Zeit gelesen habe. Auch hier ist nicht die Handlung ausschlaggebend für meine Zufriedenheit, sondern die vielen kleinen Gags und die schön ausgearbeiteten Zeichnungen, die mit der Handlung zusammen ein sehr schönes, rundes Ganzes ergeben.
    Ein weiteres Top kriegen die Wiederholungstäter, obwohl ich Phantomias sonst wenig leiden kann, aber hier stimmt einfach alles, und die geschickt aufgebaute Handlung überzeugt mich voll und ganz.
    Seine zweite Million kriegt auch ein Top, und zwar in erster Linie weil Vitaliano hier vorführt, dass man mit den Ducks auch neue Wege gehen kann, auch wenn man dabei in den alten Geleisen bleiben muss.
    Wenn ich mich richtig erinnere, wird die folgende Millionen-Geschichte noch besser!

    Das alles bewirkt, dass Totalausfälle wie Böse Bärenbrüder und Angriff aus der Luft viel weniger ins Gewicht fallen. Erstgenannte Geschichte gehört zum Schlechtesten, was ich in letzter Zeit in einem LTB gelesen habe. Wie sich erwachsene Leute so einen Unsinn ausdenken... Die Geschichte wirkt wie ein Vorwand, Andersens "Spezialität" zur Geltung zu bringen, nämlich irgendwelche Köppe flachzuklopfen. Ich find's widerlich und vergebe den einzigen Flop dieser Ausgabe.
    Die zweitgenannte Geschichte ist "ein Cimino" im schlechtesten Sinne, eine Fliessbandgeschichte, die ihren Fliessbandcharakter nicht mal ansatzweise zu verbergen versucht. Furchtbar. Ciminos Geschichten gleichen sich seit Jahren wie ein Ei dem anderen: Dauernd reist man auf irgendwelche Inseln, wo irgendein Mumpitz passiert, der meist irgendwie mit Zauberei zu tun hat. Mir leuchtet nicht ein, weshalb die unsäglichen Geschichten dieses Autors immer wieder berücksichtigt werden. Ich vergebe ein Schlecht mit der Bitte, Cimino zusammen mit Carlo Panaro zwecks Qualitätssteigerung aus dem LTB zu verbannen.

    Und der Rest (Her mit dem Käse und Wiedersehen in Werwolfing)? Mittelmass.

    Aber die vier Top-Geschichten freuen mich. So darf das LTB bleiben. Kompliment an die Redacktion!
    Geändert von Silly Symphony (17.03.2010 um 17:16 Uhr)

  7. #32
    Moderator Disney Comics Forum Avatar von Christoph
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Oberkirch
    Beiträge
    3.261
    Und ich freue mich, daß Du wieder Freude an den Büchlein findest!
    Gruß Christoph

  8. #33
    Böse Bärenbrüder: FLOP
    Sabotage in Pumpistan: GUT
    ONKEL DAGOBERTS MILLIONEN: Seine zweite Million: TOP
    Wiederholungstäter: TOP
    Her mit dem Käse!: MITTEL
    Angriff aus der Luft: FLOP
    Wiedersehen in Werwolfing: GUT
    Die Rolling Ducks: TOP
    Fazit: GUT

  9. #34
    So, nun habe ich die Jubiläums-Ausgabe auch durch. Und ich muss sagen, es hat sich auch wie eine solche gelesen! Ein sehr guter Mix, mit vielen Höhen und wenigen Tiefen.

    Böse Bärenbrüder: Gut
    Nicht die beste Geschichte, aber durchaus mittelmäßig bis gut. Hat mich ein wenig an Stephen Kings Friedhof der Kuscheltiere erinnert.

    Sabotage in Pumpistan: Mittelmäßig
    Ansich mag ich die Micky Maus Geschichten, aber mit diese war nicht unbedingt mein Fall, sowohl zeichnerisch als auch inhaltlich. Aber ich fand mich in die Anfänge der LTBs versetzt.

    ONKEL DAGOBERTS MILLIONEN: Seine zweite Million: Gut
    Seine erste Million war nicht Hit, aber diese Geschichte ist sehr viel besser!

    Wiederholungstäter: TOP
    Schöne Idee, sehr gut umgesetzt und ein Happy End!

    Her mit dem Käse!: Mittelmäßig
    Nette Story, aber das gewisse etwas fehlt.

    Angriff aus der Luft: Schlecht
    Selten so eine "Gurke" gelesen. Inhaltlich wenig logisch.

    Wiedersehen in Werwolfing: Gut
    Bringt Abwechslung in den Band.

    Die Rolling Ducks: TOP
    Die Darstellung der jungen Ducks find ich super, wobei das Familienoberhaupt Dagobert zeichnerisch etwas "alt" aussieht. Aber insgesamt klasse!

    Fazit: Sehr gut!
    Ein LTB, das sich lohnt!

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von B.B.Shrooms Beitrag anzeigen
    Warum? Nun, sicher sehen das viele hier anders, aber für mich ist das schlicht genau der Typ Maus-Story wegen derer ich als Kind und Jugendlicher mit Micky so rein gar nichts anfangen konnte. Micky und Maxi kommen mir in diesen Geschichten einfach zu arrogant und makellos vor und auch die Story selbst fand ich jetzt für Scarpa Verhältnisse nicht so überragend. Ich mag Micky einfach lieber wenn er nicht ganz so sehr als der strahlende Held rüberkommt oder wenn schon als strahlender Held, dann nicht unbedingt in einer Standard Krimi-Geschichte sondern eher in einem Abenteuer, Fantasy oder Sci-Fi Setting.
    Ich habe zwar bisher nur die ersten beiden Geschichten gelesen, muss Dir aber 100% zustimmen. Diese Art von Micky Geschichten ist so unglaublich langweilig, dass ich verstehen kann warum keiner mehr was von Micky lesen will. Auch das Schema ist oft ähnlich, Karlo entführt Mini, Micky als Superkommissar rettet sie und Karlo wird verhaftet, wie langweilig...

  11. #36
    Viel zu früh verstorben
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    nahe Bonn
    Beiträge
    95
    Interessant die Meinungen zur neuen Micky-Geschichte. Ich war hellauf begeistert, dass wir endlich mal wieder eine richtig traditionell "avantgardistische" Story zu lesen bekommen haben. Ich hoffe wirklich, dass sowas jetzt öfter kommt (und natürlich mehr Casty).

  12. #37
    Gerne mehr Micky Geschichten, aber bitte im Stil von "Chaotische Wetterwechsel" (LTB397) oder "Mit vereinten Kräften" (LTB398), um zwei aktuelle zu nennen.

    Was mir im letzten Jahr aufgefallen ist: es werden ziemlich viele Phantomias-Geschichten veröffentlicht.

    Ich hatte eine längere Auszeit von den LTBs hatte und damals waren die Phantomias-Geschichten sehr selten. Die Geschichten sind gut, keine Frage, aber sie verlieren ihren besonderen Reiz.

    Vielleicht kann man dies auch als Frage in den "Fragen an die LTB-Reducktion"-Thread aufnehmen: Verliert Phantomias durch seinen häufigen Einsatz nicht den Reiz des Besonderen?

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    1.398
    Zitat Zitat von Datalus Beitrag anzeigen
    Gerne mehr Micky Geschichten, aber bitte im Stil von "Chaotische Wetterwechsel" (LTB397) oder "Mit vereinten Kräften" (LTB398), um zwei aktuelle zu nennen.
    Sehe ich ähnlich, 'Mit vereinten Kräften' fand ich einfach super, die chaotischen Wetterwechsel haben mir zwar nicht ganz so gut gefallen, aber immer noch besser als die Pumpistan Geschichte in diesem Band.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Brook Smargin
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Iliwisheim, 11. Dimension
    Beiträge
    1.714
    Pumpistan und die Rolling Ducks finde ich auch am besten und ein Top wert. Eine Scarpa- Maus ist und bleibt für mich ein Fest im LTB.

    Ein Gut bekommen Werwolfing (hauptsächlich wegen der netten Idee) und Phantomias (gut plus mit Tendenz zum Top).

    Alle anderen finde ich mittelmäßig. Den Millionengeschichten kann ich nicht so viel abgewinnen, dafür war der Andersen immer noch besser als erwartet. Einen Totalausfall gibt es diesmal mMn nicht, und das spricht doch schon für den Jubiläumsband!
    Gesendet ohne alles. Es muss gespart werden (Dagobert wäre begeistert).

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von Brook Smargin Beitrag anzeigen
    Eine Scarpa- Maus ist und bleibt für mich ein Fest im LTB.
    Ganz deiner Meinung, ich liebe die Scarpa-Maus auch, obwohl ich dem Scarpa-Donald leider nicht so viel abgewinnen kann.

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.755
    Nun noch mein verspäteter Senf zum Jubiläumsbuch

    Das Cover ist gut gezeichnet, aber Donald only wird dem Jubiläum nicht gerecht. Entenhausen (und das LTB!) besteht nicht nur aus Donald.

    Die bösen Bärenbrüder stellen keine wirklcihe Bedrohung dar und sind von daher ziemlich langweilig.

    Um Längen besser isdt da die einzige MickyGeschichte, geschrieben und gezeichnet von Scarpa, erstklassig neukoloriert. Inhaltlich gefallen wie oft bei Scarpa die kleinen Gags am Rande wie Kralle als Koch oder wie Micky auf den roten Teppich eingebildet reagiert und dann überraschend im Kerker landet. Auch die Idee, eine chemische Formel auf Domino-Steine zu schreiben, ist eine Erwähnung wert. Top.

    Dagoberts zweite Million ist erheblich origineller, überraschender und unterhaltsamer als die erste. Und besser gezeichnet. Auch hier ein top.

    Die Wiederholungstäter hab ich hier kommentiert:

    http://www.lustige-taschenbuecher.de...html#story8149
    SPOILER: besonders schön ist, dass hier mal das in Disney-Comics sonst übliche die-bösen-sind-böse-und-bleiben-böse-und-kamen-schon-böse-zur-Welt-Schema aufgebrochen wird.

    Her mit dem Käse
    Na ja, nicht überragend, aber auch nicht schlecht. Und immerhin gut gezeichnet.

    Angriff aus der Luft ist ein Cimino von der Stange.

    Das Beste am Wiedersehen in Werwolfing sind die Zeichnungen von Lara Molinari. Ansonsten geht mir die vermenschlichung von Tieren, die als Tiere konzipiert sind (Donald, Micky und Co. sind ja als "Menschen" konzipiert) tierisch auf den Geist.

    Bei den Rolling Ducks fehlt mir etwas die Handlung, aber das einmalige Setting und die klasse Zeichnungen bügeln einiges aus.

    NIcht schlecht, das Buch.

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    131
    Hey

    So ich hab mal das Band 400 herraus gekramt.Ich finde wie Ltb 500 mittelmäßig ehrlich gesagt.Also ich finde die Jubiläum-Bände nicht der große Hit.Die Cover find ich blöd.

    L.A.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Bastbra Duck
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    724
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Legende Beitrag anzeigen
    Hey

    So ich hab mal das Band 400 herraus gekramt.Ich finde wie Ltb 500 mittelmäßig ehrlich gesagt.Also ich finde die Jubiläum-Bände nicht der große Hit.Die Cover find ich blöd.

    L.A.
    Musstest du jetzt den Thread wieder herbestellen? Eigentlich lohnt es nach 7 Jahren nicht mehr, da der Beitrag dann nicht mehr über 399 und unter 401 steht...
    Gesendet mit Blablabla aus Entenhausen

  19. #44
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.114
    Blog-Einträge
    5
    Dafür gibt es die Suche. Kein Mensch, der etwas über LTB 400 erfahren möchte, klickt sich alle Themen durch und schaut zwischen LTB 399 und 401.

  20. #45
    Mitglied Avatar von Von Quack
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Labradorstraße 26
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von Mc Duck Beitrag anzeigen
    Kein Mensch, der etwas über LTB 400 erfahren möchte, klickt sich alle Themen durch und schaut zwischen LTB 399 und 401.
    Als ich hier noch nicht registriert war, sondern nur mitgelesen habe, habe ich das tatsächlich so gemacht...
    Oh! Ich hab zum dritten Mal mein Brot verloren!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •