Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.704

    Auslieferung/Vertrieb

    Mittlerweile bin ich es schon gewöhnt, Eidalon Bücher nicht bei uns im Zwischenbuchhandel zu kaufen. Über die Schnarchnasigkeit des Vertriebs oder wer immer für die Informationen/Bemusterung zuständig ist, habe ich bereits an anderer Stelle geklagt.

    Heute habe ich nun im Comicladen das Thema "Wasteland 2" angesprochen. Nur, ich habe es schon geahnt: Es gibt für diesen gut laufenden Laden, wirklich keine Pommesbude, einfach nicht genug bei dieser Klitsche, die für euch ausliefert, zu bestellen. Wir haben jetzt vereinbart den nächsten Titel abzuwarten und dann mitzubestellen.

    Wir haben für den Comicfachhandel wirklich zwei ausgezeichnet funktionierende Auslieferungen, aber wer meint das Rad neu erfinden zu müssen, der hat anscheinend zuviel Geld.

    Schade, sehr schade, weil ich wirklich viele Eidalon/Comikat/ModernTales Titel besitze und den Verlag schätze. Aber der Kauf wird mir schwer gemacht.

  2. #2
    Moderator Allgemeiner Deutscher Comicpreiskatalog
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    WIEN
    Beiträge
    337
    sehe ich ähnlich. ich kann nicht jeden kleinen verlag irgendwo extra bestellen, schaffe ich zeitmässig gar nicht.
    wenn es einer der grossen vertriebe führt bestelle ich es gerne mit, sonst fällt es leider unter dem tisch.

  3. #3
    Mitglied Avatar von NFG
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    94
    Na da pass mal auf, das Du nicht aus dem Fenster fällst. Die kleine "Klitsche" nennt sich Comic und Spiele Berlin und hat das reichhaltigste Angebot an Comics gleich nach Libri und KNV. Wenn Deine "nicht Pommesbude" bei uns keine Artikel bestellt, dann sicherlich nicht, weil es an Auswahl fehlt sondern ist eher ein persönliches Problem. Wir haben inzwischen über 120 Verlage im Angebot und davon etliche Exklusiv. Wir sind die Ersten gewesen von den drei Comicvertrieben die über einen funktionierenden Online-Shop für Händler verfügen, der auch reichlich genutzt wird. Gerade wir beliefern viele "Kleinsthändler" die unsere Vielfalt zu schätzen wissen. Frag Deinen Händler doch mal nach dem eigendlichen Grund - vielleicht sind da noch alte Rechnungen offen....
    Nach Deiner PLZ zu urteilen kann ich mir schon fast denken um wen es sich handelt. Also bitte nicht rumpöbeln und von Rad erfinden faseln sondern besser recherchiren.
    Einmal im Jahr kommt einer und weis genau bescheid - nur hat sich jegliche Kritik bisher immer als falsch erwiesen

  4. #4
    Mitglied Avatar von NFG
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von comic-galerie-wien Beitrag anzeigen
    sehe ich ähnlich. ich kann nicht jeden kleinen verlag irgendwo extra bestellen, schaffe ich zeitmässig gar nicht.
    wenn es einer der grossen vertriebe führt bestelle ich es gerne mit, sonst fällt es leider unter dem tisch.
    seiweit ich weis liefert Libri und KNV auch in Österreich aus. Wo liegt hier nun das Problem...

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    551
    Lieber NFG,

    also soll der Comicfachhandel PPM/Medienservice Umsatz wegnehmen, nur um bei euch eine wirtschaftlich vernüftige Nachbestellung hinzukriegen

    Sorry Jungs, aber ich arbeite schon seit einer kleiner Ewigkeit mit MSW/PPM zusammen und bin mehr als zufrieden mit der Betreuung/Service. Ich werde daher diesen Vertrieben keinen Umsatz wegnehmen um den ein oder anderen Eidalon-Titel nachzubestellen; dafür ist Eidalon als Verlag nicht wichtig genug. Würde Eidalon auch über MSW/PPM ausliefern wäre es für den Fachhandel wirtschaftlich einfacher Eidalon nachzubestellen.

    Und, wir haben bei euch keine alten Rechnungen offen, dafür habt ja eine Abbuchungserlaubnis, also ganz vorsichtig mit solchen Vorwürfen, und ein "Kleinsthändler" sind wir auch nicht ,
    und ein persönliches Problem habe ich auch nicht mit euch ...

    Grüße von der "nicht Pommesbude"
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von NFG Beitrag anzeigen
    seiweit ich weis liefert Libri und KNV auch in Österreich aus. Wo liegt hier nun das Problem...
    Weiß (als Kunde, nicht als Verkäufer) auch nicht, wo das Problem liegt. Fakt ist, es gibt eins. Und das nicht nur mit der Galerie, sondern auch mit mindestens zwei weiteren Comicshops, die auch keine Würstelstände sind.

    Kriegen tut man Eidalon-Titel bei Morawa, aber das ist eben kein klassischer Comicshop sondern selbst ein Presse- und Buchvertrieb. Und auch dort liegt kein einziger Band im Regal auf, muss man gezielt vorbestellen.

  7. #7
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    18.326
    Das "Problem" liegt halt daran, daß nicht jeder Comicshop an ein Buchsortiment angeschlossen ist. Ich denke sogar mal eher, daß das sehr, sehr wenige sind.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.123
    Blog-Einträge
    12
    Heißt das nicht Barsortiment, Clint?
    Das dürften ganz wenige Comicläden sein, das kostet ja auch richtig Geld und die Rabatte sind auch nicht gerade prickelnd.

    Aber so ganz verstehe ich das Problem vom Borussen nicht, wir als mittlere Pommesbude ordern mindestens einmal im Monat unseren Ketchup bei Comics & Spiele in Berlin (mit Tendenz zu zweimal,
    und es geht auch nicht auf Kosten von PPM/MSW).

    Neben eidalon bestellen wir die Heyne-Titel dort, auch wenn die Mangas, bis auf Air Gear uninteressant geworden sind, brauche ich permanent Nachschub vom "Dunklen Turm".
    Dann gibt es noch die Mangamagazine und Filmmagazine, die C&S exklusiv hat.
    Und C&S hat auch einige Graphic Novels und Comics von Verlagen im Programm, die weder PPM oder MSW führen.
    Und ansonsten kann ich noch Comichüllen und Zubehör bestellen und erspare mir damit eine Extrabestellung bei der Mafia.

    Die Internetseite funktioniert prima und Norbert ist ein sehr zuverlässiger Handelspartner.
    Das einzige was wirklich Zeit kostet, sind Telefongespräche mit Norbert
    Das ist wie weiland mit Baldur Buscher

  9. #9
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.648
    Zitat Zitat von NFG Beitrag anzeigen
    seiweit ich weis liefert Libri und KNV auch in Österreich aus. Wo liegt hier nun das Problem...
    Ich denke, bei den bescheidenen Rabatten im Barsortiment werden dort nur Titel bestellt, für die bereits ein Käufer existiert. Die dort bestellten Titel sind also nie im Laden vorrätig.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  10. #10
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    18.326
    Zitat Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
    Heißt das nicht Barsortiment, Clint?
    D'oh! Natürlich.

    Das dürften ganz wenige Comicläden sein, das kostet ja auch richtig Geld und die Rabatte sind auch nicht gerade prickelnd.
    Ja, aber hat halt seinen Vorteil, wenn man den Kunden sagen kann "Ist morgen ab 10 Uhr wieder da" anstatt Dienstags 12.01 einem Kunden, der nach einem Panini-Titel fragt, sagen zu müssen "Nächste Woche Donnerstag wieder" und auch zu Feiertagen oder wenn man spontan einen Topseller nachbestellen muss, der z.B. zur AnimagiC erschienen ist, ist das schon praktisch.
    Mal davon abgesehen davon, daß man seinen Kunden auch Sachen bestellen kann, die er in einem Comicladen nicht unbedingt erwartet.

    Aber so ganz verstehe ich das Problem vom Borussen nicht
    Ich schon. Bei uns z.B. läuft genau eine Serie von Eidalonmoderrntalescomikatmalsehenwelchelabelnochg egründetwerdendieeineigenesforumbenötigen - und das ist "Courtney Crumrin".
    Der Rest wurde eher so aus Mitleid/Unterstützung mitbestellt und liegt halt mitunter auch wie Blei (weil schon die US-Ausgaben keiner haben wollte). Da lohnt sich halt eine Bestellung bei C&S trotz des guten Services leider nicht/kaum/nur selten.

    Neben eidalon bestellen wir die Heyne-Titel dort,
    Gut, da haben wir Direktbelieferung, dank der Romane.

    auch wenn die Mangas, bis auf Air Gear uninteressant geworden sind,
    Manga jenseits von "Air Gear"? Alles andere wurde doch wie zu erwarten war, mittendrin eingestellt.

    Das ist wie weiland mit Baldur Buscher
    Kommt mir bekannt vor.

  11. #11
    Moderator Allgemeiner Deutscher Comicpreiskatalog
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    WIEN
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von NFG Beitrag anzeigen
    seiweit ich weis liefert Libri und KNV auch in Österreich aus. Wo liegt hier nun das Problem...
    das problem bleibt das gleiche da ich bei denen, in meiner 24 jährigen comichändler tätigkeit, noch nie bestellt habe.

    mit MSW, PPM, PANINI und in Wien, den Buchvertrieben HAIN und MORAWA kann ich gut 90% meines comicumsatzes abdecken.

    die weiteren 9% werden insofern für mich schon sehr viel mühsamer da ich hier bei sehr vielen unterschiedlichen kleinverlagen (wildfeuer, götze, ewald-verlag, CCH,...) reprints und fanpiccolos, mit oft kleineren rabatten und auf jeden fall hohem porto, beziehen muß.
    muß, weil ich hier meine (hethke)-stammkundschaft befriedigen will. mit stückzahlen von 1, 3, 5, 8, 10 oder 12 läuft das im schnitt auch wirtschaftlich sinnvoll für mich ab.

    unter das restliche 1% fällt halt leider auch eidalon.

    clint barton hat die situation sehr gut beschrieben. das nimmt man dann nur wenn es leicht geht. für mich hat der tag halt auch nur 24 stunden...und der ist sehr gut gefüllt.

    noch ein abschliessendes beispiel damit sich eidalon oder c& s, als vertrieb nicht angegriffen fühlen: der neue asterix wurde 2 tage vor erscheinen in sc von meinem buchvertrieb gecancelt, ich könne diesen nun nur mehr über einen pressegroßvertrieb bestellen.
    ich habe auf das produkt dann verzichtet.

  12. #12
    Mitglied Avatar von NFG
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    94
    Lieber B´dikkat

    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen

    also soll der Comicfachhandel PPM/Medienservice Umsatz wegnehmen, nur um bei euch eine wirtschaftlich vernüftige Nachbestellung hinzukriegen
    Also wenn wir nun so eine kleine Klitsche sind, was können wir denn da großartig „ wegnehmen“?


    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen
    dafür ist Eidalon als Verlag nicht wichtig genug. Würde Eidalon auch über MSW/PPM ausliefern wäre es für den Fachhandel wirtschaftlich einfacher Eidalon nachzubestellen.
    Aha ... unwichtig .... also ich will nicht krümelig werden aber dann haben wir eine Menge unwichtiger Verlage wie z.B. Random House mit seine vielen Verlagen! Aber gerade das ist ja das „wirtschaftliche“ und etwas zum mitbestellen hat fast jeder.
    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen
    Und, wir haben bei euch keine alten Rechnungen offen, dafür habt ja eine Abbuchungserlaubnis, also ganz vorsichtig mit solchen Vorwürfen, und ein "Kleinsthändler" sind wir auch nicht
    und ein persönliches Problem habe ich auch nicht mit euch ..
    ...da ich nicht weis, welcher Laden gemeint war, kann ich nur Vermutungen anstellen. Das sind nur die häufigsten Gründe (und nicht nur bei uns) warum man nicht bestellt. Ich will da auch niemenden auf die Zehen treten – das ist ein freies Land und jeder kann die Comics verkaufen , die er möchte.
    Und dann sind es ja auch die Händler, die uns immer wieder auf neue Titel aufmerksam machen mit der Bitte sie ins Programm zu nehmen.
    By the way – wir haben jetzt auch den Jacoby / Stuart und seit Weihnachten auch den Knesebeck Verlag neu im Vertrieb...
    Ist schon wichtig !!

  13. #13
    Mitglied Avatar von NFG
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    94
    Und zu den Österreichern....
    Solange die Post noch erträgliche Portokosten berechnete, haben wir dorthin geliefert. Inzwischen ist es nicht mehr wirtschaftlich - das stimmt und wir haben auch nicht den Auslandsumsatz oder befinden uns in der Pampa (wo sich die Paketdienste drum reißen) um das wirtschaftlich zu gestalten. Hinzu kommt, das uns auch Kunden aus dem Ausland abgejagt wurden, mit dem versprechen zum Inlandsporto zu versenden.
    Hinzu kommt, das PPM vor einiger Zeit den Österreichern die Eidalon Ware angeboten hat. Warum habt ihr dann nichts bestellt. Nach einem Jahr hat PPM es aufgegeben.
    Und dann gibt es tatsächlich noch einen Österreicher, der seine letzten Rechnungen nicht bezahlt hat und ain Anderer möchte immer noch ein paar Extra Prozente haben und das bei wirklich kleinsten Bestellmengen. Da kommt keine Freude auf. Habe fertig.....

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.704
    So, ein paar klärende Worte:

    Ok, keine Klitsche. Aber einen Laden der auch Panini und auch Splitter ausliefert und dazu eine Wundertüte von Heftchen-Selbstverlagen, der wird halt von den meisten doch nicht gebraucht.

    Viel schlimmer ist aber dies hier:
    Natürlich lohnt sich nicht für jeden Comicladen die Zusammenarbeit mit einem Barsortiment. Der Witz ist aber, dass es ihm in diesem konkreten Fall (den Kauf von Wasteland 2) auch nichts nützen würde. Ich bin ja Mitarbeiter bei KNV, bekomme es aber nicht, weil nicht gelistet. Die Kollegin hat nämlcih besseres zu tun, als hinter irgendwelchen Titelmeldungen herzuhecheln, von Titeln die sich meist dann noch schlecht verkaufen (wobei sich da die Katze in den Schwanz beisst).

    Und das war die Stoßrichtung meines Beitrags: Wer zum Henker ist denn nun für die Meldung zuständig: Der Verlag? Der Vertrieb? Wer pennt denn?

    Vielleicht ist das aber auch schon beantwortet. Denn vom Verlag hat sich noch niemand gemeldet, oder?

    Das Problem mit der Beschaffung im Comicladen setzt dem nur die Krone auf. Und bitte Vorsicht, von wegen von PLZ auf Laden schließen (Ich bin in 25 Minuten sowohl in Bonn als auch Köln) und dann noch Nichtbezahlung von Rechnungen ins Feld führen. Das ist arm, ganz arm.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    Ich lese die Debatte zwar aufmerksam mit, kann mich aber zu Vertriebsfragen nicht äußern.

    Grundsätzlich scheint es mir am Besten, wenn sich Shop und Vertrieb direkt kurzschließen, und zwar auf beiden Seiten ohne Vorurteile.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.704
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Ich lese die Debatte zwar aufmerksam mit, kann mich aber zu Vertriebsfragen nicht äußern.

    Grundsätzlich scheint es mir am Besten, wenn sich Shop und Vertrieb direkt kurzschließen, und zwar auf beiden Seiten ohne Vorurteile.
    Das ist ok. Und es sollten Lösungen gefunden werden, die Kunden und Verlag gleichermaßen nutzen.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.704
    @NFG: Die Klitsche nehme ich zurück. Aber offensichtlich habt ihr ein Problem viele Händler zu erreichen.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.938
    Diese Diskussion ist ja nun nicht neu, aber vermutlich fruchtlos.

    Wie man aus den von mir mal vorsichtig mit "selbstbewusst" umschriebenen Beiträgen von NFG erkennen kann,
    findet man sich rundum super und attestiert weiterhin den betreffenden Händlern einen Mangel an Initiative und ein Zuviel an bequemer "alles aus einer Hand"- Versorgungsmentalität. Wo man doch glauben könnte, dass es im Interesse des Verlages liegen sollte in möglichst vielen Comic-Fachgeschäften vertreten zu sein?
    Aber offensichtlich hält man dort die Vertriebssituation rund um Eidalon/Modern Tales eben nicht wirklich für problematisch.

    Nein, auch meine kleine Imbißbude braucht sonst eigentlich nichts von "Comics & Spiele" sondern würde nur ein paar schöne Titel wie "Wasteland" oder "Queen & Country" gern mitbestellen, wenn ich sie denn da kriegen könnte wo ich auch 1-2 mal im Monat gebündelt meine Salleck, S & L, Epsilon, Kult, Zack und Splitter-Alben bestelle. Das ist aber nicht gewollt und daher sind diese Reihen dann in vielen kleineneren oder mittleren Läden - die ihren Schwerpunkt woanders setzen - eben nicht vorhanden.

    Aber irgendwie können ja anscheinend beide Seiten damit leben und dann ist es halt wohl wirklich "nicht wichtig genug".

  19. #19
    Mitglied Avatar von NFG
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Ok, keine Klitsche. Aber einen Laden der auch Panini und auch Splitter ausliefert und dazu eine Wundertüte von Heftchen-Selbstverlagen, der wird halt von den meisten doch nicht gebraucht.
    Die ständig steigende Anzahl von neuen Händlern die über unseren Internetshop bestellen,sprechen da eine andere Sprache.
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Wer zum Henker ist denn nun für die Meldung zuständig: Der Verlag? Der Vertrieb? Wer pennt denn?
    Der Verlag ist zuständig aber auch bei KNV und Libri wurde die Weiterbearbeitung schon mal „verschlafen“
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    ...und dann noch Nichtbezahlung von Rechnungen ins Feld führen. Das ist arm, ganz arm.
    Wie gesagt, ich wusste nicht um welchen Leden es sich handelt – oftmals ist es aber der Grund, warum man bei uns nicht mehr bestellt und Schreiben von Isolvensverwaltern haben wir auch gesammelt.
    Zitat Zitat von VR hunter Beitrag anzeigen
    Wie man aus den von mir mal vorsichtig mit "selbstbewusst" umschriebenen Beiträgen von NFG erkennen kann,
    findet man sich rundum super und attestiert weiterhin den betreffenden Händlern einen Mangel an Initiative und ein Zuviel an bequemer "alles aus einer Hand"- Versorgungsmentalität.
    Es gibt eine Menge Händler, die froh sind, das es uns gibt und wir attestieren Niemandem mangelnde Initiative oder Bequemlichkeit. Warum man nicht bei uns bestellen will ist wahrscheinlich der selbe Grund aus dem die Einen nicht bei PPM und die Anderen nicht bei MSW bestellen wollen.
    Zitat Zitat von VR hunter Beitrag anzeigen
    Wo man doch glauben könnte, dass es im Interesse des Verlages liegen sollte in möglichst vielen Comic-Fachgeschäften vertreten zu sein?
    ....ganau, deshalb haben wir so viele Verlage im Programm weil die in möglichst vielen Geschäften vertreten sein wollen und unseren Shopauftritt so super finden, das sie uns sogar im Vorfeld nach unserer Meinung für weitere Veröffentlichungen fragen.
    Zitat Zitat von VR hunter Beitrag anzeigen
    .....schöne Titel wie "Wasteland" oder "Queen & Country" gern mitbestellen, wenn ich sie denn da kriegen könnte wo ich auch 1-2 mal im Monat gebündelt meine Salleck, S & L, Epsilon, Kult, Zack und Splitter-Alben bestelle.
    ... wenn man auch keine Reprodukt, ED Moderne, Heyne und Überreuter benötigt und all die Verlagen die oft nur wenige Comics im Programm haben wie der Aufbau Verlag aus Berlin oder Achterbahn und wenn man sich bei Manga auf Ehapa, Carlsen, Tokyopop und Panini begnügt....aber ups, die gibt es ja auch nicht in Barntrup, die müssen ja auch bei den jeweiligen Verlagen bestellt werden – aber da gibt es sicherlich ein Argument warum man dort bestellt
    Zitat Zitat von VR hunter Beitrag anzeigen
    ....und daher sind diese Reihen dann in vielen kleineren oder mittleren Läden - die ihren Schwerpunkt woanders setzen - eben nicht vorhanden.
    Ich wiederhole mich, ganau das stimmt nicht. Wenn ein Geschäft eine wirklich gute Auswahl seinen Kunden bieten möchte, der kommt irgendwann zu uns, weil er nicht bei den 50 Verlagen einzeln bestellen möchte die es bei PPM und MSW nicht gibt. Das bedeute auch nicht, das die, die bei uns nicht bestellen keine gute Auswahl haben. Wenn man bestimmte Dinge habe möchte dann reichen Aldi und Litl ja auch nicht, dann muß man eben auch mal zu Real, Netto oder Kaufhof gehen und
    wenn alles nichts hilft dann auch mal ins Alsterhaus oder KaDeWe. Selbst die großen „Pommesbuden-Ketten“ beziehen einen Anteil ihrer Ware bei uns und sortieren nicht unbedingt nach Barntrup oder Wuppertal.
    Natürlich kann man auch bei entsprechendem Umsatz direkt beim Verlag oder bei KNV bzw Libri bestellen.
    In Hamburg gibt es ja auch mehrere Comicläden... wozu eigendlich, Einer würde doch genügen.
    Und so ist das mit den Vertrieben auch, es gibt eben mehr als Einen.
    Um es abschließend zu sagen, es gibt keine venünftigen Grund, bei uns nicht zu bestellen.

  20. #20
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.424
    Doch, mit deinen Postings lieferst du hier den enstcheidenden Grund.

    Also ohne jetzt dich NFG zu kennen, muss ich leider sagen, dass du als Vertreter dieses Vertriebs sehr sehr unsympathisch rüberkommst. Du solltest nicht vergessen, dass du von besagten Händlern etwas willst und nicht umgekehrt (denn die verzichten dann halt auf die von euch vetriebenen Produkte). Du und vor allem die angeschlossenen Verlage (in diesem Fall Eidalon, deren Schweigen für mich hier besonders komisch aussieht) können nur dann Geschäft erwarten, wenn du auch sowas wie CRM betreibst. Hier vergraulst du aber viele Händler. DAs hat nichts mehr mit Dienstleistung zu tun.

    Ihr solltet daher eure Außendarstellung überdenken. Es würde mich sonst nicht wundern, wenn auch derzeit an euch angeschlossene Händler abspringen, wenn der Eindruck entsteht, dass ihr bei Meinungsverschiedenheiten so mit ihnen umgeht.

    Deshalb rate ich zu Cool Down und zu einer sachlichen Bearbeitung des Problemes. Vor allem der Verlag könnte/sollte sich da mit einbringen.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.938
    Zitat Zitat von NFG Beitrag anzeigen
    ... es gibt keine venünftigen Grund, bei uns nicht zu bestellen.
    Nun, die Gründe (für eine Handvoll Titel Extra-Vertrieb, Extra-Aufwand und Extra-Versandkosten) wurden hier zwar genannt und die hielt ich eigentlich auch nicht für so weit hergeholt sondern einigermaßen nachvollziehbar.
    Aber für Dich existieren sie halt weiterhin nicht und dann ist das sicher auch so
    und ich und einige Kollegen sind wohl doch nur störrische, Unsinn "faselnde" Ausnahmen mit "persönlichen" Problemem, die im Zweifelsfall ihre Rechnungen nicht bezahlen.

    Oder aber hier lebt vielleicht doch jemand in seiner ganz eigenen Welt, wenn er sich wirklich ernsthaft Folgendes fragt:

    Zitat Zitat von NFG Beitrag anzeigen
    Ehapa, Carlsen, Tokyopop und Panini ....aber ups, die gibt es ja auch nicht in Barntrup, die müssen ja auch bei den jeweiligen Verlagen bestellt werden – aber da gibt es sicherlich ein Argument warum man dort bestellt
    Äh ja, das gibt es.
    Ein Argument könnte vielleicht sein, dass jeder dieser vier Verlage 20 oder mehr Titel pro Monat veröffentlicht, auf die ein Comicladen im Gegensatz zu "Eidalon" eben nicht einfach verzichten kann oder möchte
    und die zudem eine ganz andere Auflage und Bedeutung haben.
    Ist aber vermutlich auch nur ein leicht zu entkräftendes Alibi-Argument...

    @idur14:
    Beruhigt mich, dass es auch anderen auffällt
    (das mit der fragwürdigen Selbstdarstellung).
    Leider fällt es recht schwer, dabei dann sachlich zu bleiben.
    Geändert von ELDORADO (20.01.2010 um 16:30 Uhr)

  22. #22
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Ich möchte mich nicht in Eure hitzig geführte Diskussion einmischen, sondern nur ein kleines "Eigen-Erlebnis" schildern.

    Ein mir befreundeter Comic-Händler wusste bis vor 2 Jahren nicht mal, daß es Eidalon gibt, geschweige denn kannte er eine von ihren Serien.

    Erst als ich mir von Stefan Heitzmann damals kleine Programmheftchen habe senden lassen und ihm überreichte, konnte er sich ein Bild vom wirklich schönen Angebot des Verlags machen.

    Mich hat das damals sehr erschrocken - und es war mir selbst als "Kunde" ein Bedürfnis diesen Misstand zu ändern.

    Egal an wem es letztendlich liegt, daß diese Informationen nicht vorhanden sind - diesen Misstand gilt es zu beheben - schon im Eigen-Interesse des Verlages.

    Ebenso sollte Verlag/Vertrieb auf der einen Seite - als auch der Handel auf der anderen Seite an gemeinsamen Geschäften interessiert sein - sonst macht das ganze doch nur den halben Spaß

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Doch, mit deinen Postings lieferst du hier den enstcheidenden Grund.

    Also ohne jetzt dich NFG zu kennen, muss ich leider sagen, dass du als Vertreter dieses Vertriebs sehr sehr unsympathisch rüberkommst. Du solltest nicht vergessen, dass du von besagten Händlern etwas willst und nicht umgekehrt (denn die verzichten dann halt auf die von euch vetriebenen Produkte). Du und vor allem die angeschlossenen Verlage (in diesem Fall Eidalon, deren Schweigen für mich hier besonders komisch aussieht)
    Ich hatte mich weiter oben geäußert. Aber natürlich bin ich in die Vertriebsprozeße eigentlich nicht eingebunden. Ich kann hier höchstens als Vermittler fungieren.

    Ich würde darum bitten, die Situation nicht eskalieren zu lassen - und dass geht als semimoderativer Hinweis an alle Beteiligten.

    Grundsätzlich kann ich sagen, dass uns alle Händler wichtig sind. Sie sind das Rückgrat von Kleinstverlagen wie uns. Beschwerden werden deshalb auf allen Ebenen im Verlag wahrgenommen. Aber natürlich muss man hier auch abwägen: was sind Einzelfälle, an denen es hakt, und die sich vielleicht durch ein entspanntes Gespräch aus der Welt räumen ließen? Und was sind Trends, bei denen größerer Handlungsbedarf besteht?
    Geändert von L.N. Muhr (19.01.2010 um 23:50 Uhr)

  24. #24
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.424
    Wie gesagt, ruhiges und sachliches abarbeiten. Da bin ich ganz deiner Meinung.

    Ich habe halt hier den Eindruck gewonnen, dass es nicht nur um einige wenige (Nörgler) geht.
    Sollte dem doch so sein, so kommt das für mich als Außenstehenden ganz anders rüber.

    Das Thema Außendarstellung einzelner Personen ist ein ganz anderes, das unabhängig dieser inhaltlichen Problematik bearbeitet werden könnte, aber nicht bearbeitet werden muss.

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.704
    Ich habe übrigens vor Tagen schon mit NFG telefoniert.

    1. Für die Listung bei KNV. Libri etc. ist der Verlag zuständig.
    2. Natürlich hat der Vertrieb ein Recht zu existieren. Ihm das abzusprechen mit den Worten "eigentlich reichen PPM und MSW" ist unverschämt, das gilt auch für mich.
    3. Solche Dingen regelt der Markt.
    4. Und der Shop ist wirklich nicht schlecht.

    Noch ein paar Gedanken: Ich verfolge die Verlagsproduktion mit großer Sympathie, allerdings ist die Titelauswahl problematisch. Am Anfang jede Menge Manga Titel, acuhn Sekundärliteratur, durchaus erfolgreich. Weiter Titel sprechen eher Mädchen an, richten sich mMn auch eher an ein Buchhandelspublikum. Die wurden dann irgendwann ausgelagert auf Comikat. Die Modern Tales Titel richten sich dagegen an ein eher männliches Publikum.

    Da will jemand schöne Sachen verlegen, aber vertriebstechnisch macht man sich das Leben schwer. ( Ich fand die Watson Titel toll, aber den letzten hätte ich nur bei überbordendem Erfolg gebracht. Ein geschenk an die Fans, aber leben kann man da nicht von).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •