Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 217
  1. #1
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530

    Momentan verlagsvergriffen

    Folgende Titel sind momentan leider verlagsvergriffen:
    - Star Trek Titan 1
    - Hack/Slash 1
    - Sin City 1
    - Hellboy 1, 5, 6 und 7
    Neuauflagen sind geplant!

    Nahezu vergriffen sind:
    - Star Trek Vanguard 2 und 3
    - The Goon 1
    - The Walking Dead 1
    Auch diese werden nachgedruckt.

    Ebenso nahezu vergriffen ist:
    - From Hell
    Eine Neuauflage ist vorerst NICHT geplant!
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  2. #2
    Zitat Zitat von Amigo Beitrag anzeigen
    Folgende Titel sind momentan leider verlagsvergriffen:
    - Hellboy 1, 5, 6 und 7

    Das ist schade, denn Hellboy stand auf meinem Wunschzettel

  3. #3
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Bei vielen Händlern sind die Titel nach wie vor lieferbar - sie können nur nicht bei unserem Vertrieb nachbestellt werden.
    Bei Hellboy 5-7 könnte es allerdings wirklich schwierig werden ...
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.706
    www.comicmarktplatz.de findet für alle 4 Bände zwei Anbieter, einfach mal da nachfragen!

  5. #5
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Star Trek Vanguard 2 ist jetzt auch vergriffen!
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  6. #6
    Naja, man kann es aus eurer Sicht ja auch positiv sehen: ihr seid auf nix sitzen geblieben. Für mich heisst das: bei diesen Reihen kommen auf jeden Fall dann auch neue Bände. Und bis auf From Hell kommen ja auch neue Auflagen (nur halt... wann?).

  7. #7
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Wann? Gute Frage. Wir warten noch etwas ab, bis die noch im Handel vorhandenen Exemplare größtenteils weg sind, dann können wir bei Veröffentlichung gleich ein paar Exemplare verkaufen.

    Nachauflagen können ja auch problematisch sein, wie wir z.B. an Lost Girls gemerkt haben: Die ersten 3.000 Exemplare waren ratzfatz weg. Wir haben nachgedruckt. Und dann war die Nachfrage zwar da, aber eben nicht mehr so enorm wie am Anfang, als der nette Artikel in der BILD erschienen ist. Also brauchen wir locker 5 Jahre bis die 15.000 Euro für die Druckkosten der Nachauflage wieder eingenommen sind ... Man muss also vorsichtig sein. Besonders bei extrem teuren Titeln. Und Auflagen unter 1.000 Exemplare rechnen sich meist nicht. auch bei Nachauflagen.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  8. #8
    naja, bei "Lost Girls" hättet ihr vielleicht vorsichtiger sein können... immerhin kostet der Schuber ja auch eine Stange Geld - aber vielleicht greift ja jemand jetzt für Weihnachten zu und verschenkt ihn

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.219
    Hallo Amigo. Bei Hellboy wär es wirklich toll die 2.Auflagen in US Format und in Farbe zu drucken. Die sind einfach wunderschön coloriert und Mignolas Zeichnungen verdienen ein grösseres Format. Mir ist die jetzige Ausgabe einfach zu klein und gerade bei Hellboy geht da einiges verloren.

  10. #10
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Tja, das ist Ansichtssache. Eigentlich geht bei Mignola in der leichten Verkleinerung gerade NICHTS verloren, da er praktisch keine Details in seinen Bildern hat und nur dicke Linien benützt. Außerdem ist er ja der "Master of spotting blacks" und sein Artwork benötigt eigentlich keine Farbe. Mignola und sein US-Redakteur Scott Allie schätzen unsere sw-Ausgabe jedenfalls sehr und möchten sie gar nicht anders haben. Im gegenteil: unser Format hat die "Books of"-Hardcoverreihe im Kleinformat inspiriert. Größeres Format und Farbe wäre also definitiv ein Rückschritt wenn es um Mignola geht.

    Sieh Dir nur mal die Illus bei Baltimore an. Farbe wäre da wirklich tödlich. Auch wenn sie noch so gut wäre. Mignola ist ein sw-Zeichner erster Güte.

    Bei der Farbdiskussion nehme ich gerne Sin City als Beispiel: Wäre da die US-Ausgabe koloriert, würden sicher viele nach einer deutschen Farbausgabe fragen. Glücklicherweise durfte Miller es aber bei sw belassen, weil er damals schon Star-Status hatte. Auch Mignola hatte sich damals eine sw-Serie gewünscht, was er aber nicht durfte, weil man bei Dark Horse Befürchtungen hatte, dass es sich im farbgewohnten Ami-Comicland sonst nicht verkauft hätte.

    Also gilt weiterhin bei Cross Cult:
    - Alles, was Mignola selbst zeichnet möglichst in sw.
    - Hellboy von anderen Künstlern möglichst in Farbe, da diese meist detailreicher arbeiten und weniger mit Licht und tiefen Schatten.
    - BUAP erst recht in Farbe, denn da übertrifft Kolorist David Stewart sich regelmässig selbst. Grandios!

    Übrigens sind das nicht 2. Auflagen sondern 4., 5. oder 6. ...
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  11. #11
    Zitat Zitat von Amigo Beitrag anzeigen
    Tja, das ist Ansichtssache. Eigentlich geht bei Mignola in der leichten Verkleinerung gerade NICHTS verloren, da er praktisch keine Details in seinen Bildern hat und nur dicke Linien benützt. [...]

    Größeres Format und Farbe wäre also definitiv ein Rückschritt wenn es um Mignola geht.
    Naja, schon mal die HELLBOY LIBRARY EDITION angeschaut?

    Die hat ja alles andere als Kleinformat und wird landauf-landab und um die Welt als die beste Präsentation der Mignola-Hellboy-Kunst gewertet.

    Wieso größeres Format ein Rückschritt sein soll, erschließt sich mir nicht direkt.

  12. #12
    ich hab es schon oft gesagt - ich mag "Hellboy" in Farbe

    aber das kleine Format kann wirklich bleiben, da geht wirklich nichts verloren... finde ich

  13. #13
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Zitat Zitat von chillybongo Beitrag anzeigen
    Naja, schon mal die HELLBOY LIBRARY EDITION angeschaut?

    Die hat ja alles andere als Kleinformat und wird landauf-landab und um die Welt als die beste Präsentation der Mignola-Hellboy-Kunst gewertet.

    Wieso größeres Format ein Rückschritt sein soll, erschließt sich mir nicht direkt.
    "Coffeetable-Books" haben natürlich ihren Reiz. Aber mehr zum Schauen und weniger zum richtig Comiclesen. Aber eben auch unser "Buchformat", bei dem speziell bei Mignola kein Detail verloren geht. Wie gesagt: Mignola, Allie, del Toro oder auch Dark Horse Chef Richardson sind Fans des kleinen Formats und haben deshalb auch die Sin City Neu-Edition vor dem Film in diesem Format neu aufgelegt. Und das war definitiv der größte Graphic Novel-Hit der letzten Jahre für Dark Horse. Und ich wette, dass auch wir von Sin City erheblich weniger Exemplare verkauft hätten, wenn wir beim US-Format der alten Carlsen und Schreiber & Leser-Ausgaben geblieben wären. Insbesondere im Buchhandel.

    Ich hab übrigens nichts gegen größere Comicbände - man schaue sich nur 300 oder The Red Star an, da ist Größe ein Muss. Bei Hellboy wäre das aber einfach nicht das ideale Format.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  14. #14
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.254
    Ich finde das nimmt sich einfach nix. Ich hab die Library-Edition und bin damit sehr glücklich, gerade weil "Hellboy" inhaltlich dann doch bisweilen relativ schwach ist und eher auf der grafischen Ebene funktioniert - und da war die Farbgebung mir dann doch recht wichtig, auch wenn ich sonst s/w vorziehe). Und hoffe nur, für R.Ü.L.P.S. wird es dann auch diese schönen Library-HCs geben. Und die sind zwar echt schwer in der Hand, aber da schmökert man einfach gerne drin.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.219

    Smile

    Wie auch immer gibt es genug Fans die sich Hellboy in Farbe wünschen. Die schöne SW Ausgabe besitzen wir bereits, da kann es doch für den Verlag kein Nachteil sein eine weitere Auflage zu nutzen um ein neues Format in Farbe anzubieten und damit bestehende Fans und auch neue die eben Comics in Farbe bevorzugen zu bedienen. Klar höherer Preis, mein Gott ja! aber es ist eben Mignola! Da verzichte ich lieber auf eine lieblose allerweltsausgabe von Ehapas 100 Seiten Sammelbände für 40 Euro. Also tuts einfach, es wird gekauft!

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    (...) Da verzichte ich lieber auf eine lieblose allerweltsausgabe von Ehapas 100 Seiten Sammelbände für 40 Euro. Also tuts einfach, es wird gekauft!
    @ jellyman71

    welche "100 Seiten Sammelbände für 40 Euro" hat Ehapa den Produziert


    Allmählich nervt dein Bashing gegenüber Verlagen wie Carlsen oder Ehapa
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  17. #17
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.937
    @jellyman71 Sowas wie die Lib Ed wäre wahrschilich auf deutsch in kleiner Auflage unbezahlbar. Wenn Du die dt. s/w Bände schon hast, dann hol Dir einfach noch die US Lib Ed. Oder einfach mal was neues, solls ja bei Crossult einiges geben
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.219

    Wink

    Stimmt! passt nicht ganz: Pietrolino knapp 100 Seiten 29,95 und Codex Angelique 160 Seiten 39,95.
    Ich hab bei den Verlagen viel über die Jahre gekauft und nehm mir trotzdem das Recht heraus Verlage tu loben oder auch konstruktiv zu kritisieren wenn das auch B`dikkat nervt. Verdienst sicherlich gutes Geld mit den Ausgaben und so soll`s ja auch sein.

    bluetoons:
    Komme auf deinen Vorschlag zurück. Wenn du diese Ausgaben von Hellboy besorgen kannst würde ich gerne wissen was die kosten etc. werde dich in deinem Shop kontaktieren.
    PS. von CrossCult habe ich schon so ziemlich alles

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    531
    @ jellyman71

    Positive/Konstruktive Kritik ist berechtigt, aber falsche Aussagen (100 Seiten Sammelbände für 40 Euro) sollte man unterlassen. Auch der verengte Blick auf einige wenige Verlage ist gegenüber anderen Verlagen die genauso gut produzieren höchst unfair.

    Mich nervt jedoch deine einseitige Betrachtungsweise der Verlage. Ehapa/Carlsen = Schlecht; CrossCult/Splitter = Gut
    Geändert von B´dikkat (19.12.2009 um 21:20 Uhr)
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  20. #20
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.854
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Ich [...] nehm mir trotzdem das Recht heraus Verlage tu loben oder auch konstruktiv zu kritisieren
    Ich weiß nicht, wie die betroffenen Verlage das auffassen, aber bei einigen Forenusern kommt das, was du gelegentlich so schreibst, nicht wirklich als konstruktiv an.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.219
    Ich habe meine Kritik klar erläutert. Das es einigen nicht passt ist denke ich normal. Wie gesagt Carlsen Komplettsammler weil das für mich der beste Verlag war. Ich habe alles von denen was Comics betrifft gesammelt. Jedes Carlsen Comics news das erschien, Aufkleber, Poster und habe Serien wie zb. Die sieben Leben des Falken und viele andere abgeschlossene Serien als Sammelband- Hardcover binden lassen. Also eben alles was ein Fan macht der begeistert ist.
    Dann wurden irgendwann die Carlsen news abgeschafft, unzählige Serien abgebrochen und neue Serien in meinen Augen nicht optimal Veröffentlicht. JLS, Okko, Adler Roms, Skorpion-hat auch noch ein schmaleres Format wie die anderen Alben, in Softcover sind für mich ein no go!!! Punkt aus. Sollte Carlsen diese Dinge ändern bin ich genauso begeistert von diesem Verlag wie die von mir genannten anderen Verlagen.
    Da ist nichts unfair.

  22. #22
    Kann man sagen wann die Neuauflagen von Hellboy erscheinen?

    Habe jetzt Band 2, 3, 4, 8 und 9 und bin nun angefixt

  23. #23
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Leider noch nicht, sorry!
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    531
    Gibt es schon einen konkreten Termin für die Neuauflage von Walking Dead 1 + The Goon 1
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  25. #25
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Die mittlerweile fünfte Auflage von The Walking Dead 1 wird in ca. zwei Wochen wieder erhältlich sein.
    The Goon 1 Nachdruck ist geplant. Termin gibt es aber noch keinen.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •