Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 38

Thema: Weltexklusiv: Kauka möchte zu einer möglichen neuen TV-Serie Eure Meinung wissen

  1. #1
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43

    Weltexklusiv: Kauka möchte zu einer möglichen neuen TV-Serie Eure Meinung wissen

    Dass ein Fix & Foxi-Kinofilm in Planung ist, ist bereits seit längerer Zeit bekannt. Nun könnte es aber auch in näherer Zukunft eine neue TV-Serie geben.

    Diese Fernsehserie soll auch in 3D heraus kommen. Wohlgemerkt befindet sich Kauka hier noch ganz am Anfang der Planung. Es gibt noch keinen Starttermin und die Produktion ist noch nicht angelaufen.

    Was es aber gibt, sind Studien der Figuren. Weltexklusiv dürft Ihr nun zwei dieser Studien, genauer von Oma Eusebia und von Lupinchen sehen. Wir konnten Frau Kauka dazu überreden diese Bilder vorab zu zeigen. Und Ihr seid hiermit dazu aufgerufen Eure Meinung kund zu tun. Wie gefallen Euch diese Studien?

    Ein Hinweis noch: Diese Bilder dürfen nicht kopiert und nicht verändert werden. Sie sind nur für den Einsatz hier im Comicforum und auf Splashcomics, sowie im Fix & Foxi Fanclub genehmigt worden. Daher gibt es dazu auch eine kleine Zeile im Bild, die darauf hinweist, auf welchem Server die Dateien liegen.

    Ich bin mal gespannt, wie Euch die Studien gefallen
    Geändert von Bernd Glasstetter (03.12.2009 um 16:30 Uhr) Grund: Es ist natürlich die OMA :D

  2. #2
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.556
    Blog-Einträge
    1
    Sollen die Figuren genau so im Film aussehen,
    quasi eine Computeranimation?
    So finde ich die Figuren nicht schön, aber ich mag eh die alte klassische Zeichentrickanimation lieber

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.414
    .....

    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Diese Fernsehserie soll auch in 3D heraus kommen.

  4. #4
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    Sollen die Figuren genau so im Film aussehen,
    quasi eine Computeranimation?
    Ja, das ist der Plan.

  5. #5
    Mitglied Avatar von JMC
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    2.038
    Ich fand den Trailer schon genial, und würde mich sehr über 3d-Fernsehfolgen freuen. Ich fand nämlich auch die alte Serie nicht so zeichnerisch toll.

    So nicht in Szene gesetzt sehen sie natürlich komisch aus, aber die Tante mit ihrer Brille gefällt mir, bei dem Mädchen könnte man vielleicht nochmal auf die Haare schauen.

    Danke fürs Sehen! Aber eigentlich müssten die doch auch im Kinofilm vorkommen, oder ist das nicht die gleiche Produktionsfirma? Wann ist der Kinofilm geplant zu erscheinen?

  6. #6
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    Das ist nicht die gleiche Produktionsfirma, so viel ich weiß. Der Kinofilm soll meines Wissens nach 2011 erscheinen.

  7. #7

    Post

    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Dass ein Fix & Foxi-Kinofilm in Planung ist, ist bereits seit längerer Zeit bekannt. Nun könnte es aber auch in näherer Zukunft eine neue TV-Serie geben.

    Diese Fernsehserie soll auch in 3D heraus kommen. Wohlgemerkt befindet sich Kauka hier noch ganz am Anfang der Planung. Es gibt noch keinen Starttermin und die Produktion ist noch nicht angelaufen.

    Was es aber gibt, sind Studien der Figuren. Weltexklusiv dürft Ihr nun zwei dieser Studien, genauer von Oma Eusebia und von Lupinchen sehen. Wir konnten Frau Kauka dazu überreden diese Bilder vorab zu zeigen. Und Ihr seid hiermit dazu aufgerufen Eure Meinung kund zu tun. Wie gefallen Euch diese Studien?

    Ein Hinweis noch: Diese Bilder dürfen nicht kopiert und nicht verändert werden. Sie sind nur für den Einsatz hier im Comicforum und auf Splashcomics, sowie im Fix & Foxi Fanclub genehmigt worden. Daher gibt es dazu auch eine kleine Zeile im Bild, die darauf hinweist, auf welchem Server die Dateien liegen.

    Ich bin mal gespannt, wie Euch die Studien gefallen
    Johnny Hazards Statement gilt prinzipiell auch für mich.
    Weshalb ich beispielsweise auch über das Remake des Zauberkarussells
    ziemlich entsetzt war.

    Gleichwohl: Den hier zu betrachtenden Figuren Fix und Foxi bringe ich durchaus Sympathie entgegen.
    Auch das nun vorgestellte Lupinchen sagt mir zu, Eusebia dagegen will mir so noch nicht gefallen (wo ist ihre Dutt-Verlängerung übrigens abgeblieben?). Eine endgültige Meinung kann ich mir allerdings erst bilden, sobald ich die Figuren aus 360° angesehen habe.

    Bereits jetzt kann ich aber versichern, dass Lupinchens Wildpferd-Motiv auf dem Paradiso-Trägerkleidchen ganz gewaltig ätzt. Höchste Eisenbahn, dass das Mädel mal zeitgemäß aufgebrezelt wird. Zumindest sollte das einfach zu klischeehafte Motiv ersatzlos wegfallen.

    Gegen T-Shirt-Prints auf Trägerkleidchen
    Geändert von Ralle59368 (04.12.2009 um 19:35 Uhr) Grund: Dings - äh - aller

  8. #8
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    Mädchen stehen halt auf Pferde. Ich komme ja bei der Betrachtung von Wendy auch ständig ins Kopfschütteln

  9. #9
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Grauenhaft. Billig. Abstoßend. Stümperhaft. Was beim "Fuchs"-Design im Trailer noch akzeptabel ist, wurde bei den "Wölfen" völlig vergeigt. Ich wünschte, ich könnte etwas positives über diese "Überraschungsei"-Figurinen sagen, doch leider sind die Comicfiguren völlig unförmig und geschmacklos von 2D auf 3D übertragen. Ich habe absolut nicht den Eindruck, dass da Profis am Werk waren, die wissen was sie tun. Wenn Frau Kauka klug und gut beraten ist, wird sie es ablehnen, eine 3D-TV-Serie (vom Kinofilm ganz zu schweigen) auf Grundlage d i e s e s Character-Designs produzieren zu lassen. So, fürchte ich, wiederholt sich das grafische D'Ocon-Desaster in 3D.
    Immer noch sehr lesenswert in diesem Zusammenhang: Dieser Thread zum Thema und die Meinung des ehemaligen FF-Zeichners und 3D-Profis Carlos Grangel zu den Trickfilmprojekten.

  10. #10
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    @telemax: Wenn eine so abwertende Kritik kommt - die kann ja berechtigt sein - wäre es schön, wenn Du sie begründen könntest. Was gefällt Dir ganz genau nicht, wie würdest Du das Ganze ansetzen und machen?

  11. #11
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    883
    Telemax hat doch begründet "...unförmig und geschmacklos..." (deckt sich übrigens auch mit meiner Meinung). Die Figuren sind m.E. viel zu puppenhaft. Die Charaktere der Wölfe wurde nicht mal im Ansatz getroffen. Für den Charakter von Eusebia ist der Avatar von telemax doch das beste Beispiel. Und wie soll dieses "Püppchen" von Lupinchen einen frechen Teenager kurz vor der Pubertät verkörpern.


  12. #12
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    "unförmig und geschmacklos" sind sehr subjektive Begriffe. Mich würde die objektive Begründung interessieren.

  13. #13
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Diese Figurinen wären m. E. selbst als völlige Neuentwicklung für 3D-Animation ein völliger Missgriff. Das klassische Charakter-Design der FF-Figuren ist geprägt von gezeichneten Stilisierungen. Die Übertragung auf 3D-Figuren ist allein schon deshalb nicht einfach. Eine gute 3D-Übertragung würde den 2D-Comic-Style der Figuren weitgehend erhalten, vor allem die Proportionen und ihre animierte Wirkung. Bei diesem unförmigen 3D-Figurinen ist die "Seele" und ursprüngliche Charakter der bekannten 2D-Comicfiguren kaum wiederzukennen. Der Characterdesigner Grangel hätte wohl Fecchi als Supervisor bei der Entwicklung herangezogen, was sicher nicht verkehrt wäre, wenn man sich dieses dilettantische Herumgedokterte am Characterdesign anschaut.
    Kauka hat zudem noch aus Pabel-Zeiten wirklich professionell ausgearbeitete und sehr dynamische Modellsheets der Figuren, sowie Berge von vorbildlich gezeichneten Comics, die eigentlich eine solide Grundlage für Style und Animation bilden könnten. Ich würde für eine FF-Trickfilmserie eher auf computerunterstützte 2D-Animation setzen, beim Film ebenso.
    Geändert von telemax (05.12.2009 um 16:48 Uhr)

  14. #14
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    Hm ja, ich sehe, was Du meinst. Die Frage ist natürlich, ob die Figuren nur deswegen falsch wirken, weil man sie nicht animiert sieht. Ich denke da zum Beispiel an Micky Maus Wunderhaus. Wenn man die Figuren als Screenshot sieht, fehlt denen schon einiges an Charme. Aber wenn man sie animiert sieht und sieht, was sie so alles machen, dann wirken sie schon deutlich anders.

  15. #15
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Die Vorschulsendung "MM-Wunderhaus" ist m. E. ein zwiespältiges Produkt. Klar, die Disney-Figuren sind anständig proportioniert und originalgetreu gestaltet in 3D übertragen. Selbst Mickys kreisförmige Ohren wandern in der Seitenansicht wie in den Comics und den klassischen Trickfilmen. Die Animationen selbst bleiben aber deutlich sichtbar hinter den 3D-Animationen auf den 3D-Weihnacht-DVDs zurück. Die Figuren wirken innerlich leer und äußerlich wie aus Gummi oder Plastik.

    Man sollte sich immer gut überlegen, mit welchen Mitteln und welchen Animationstechniken man die besten Ergebnisse bei einem Produkt erzielt. Ich bin immer wieder überrascht, welche tollen Ergebnisse 2D-Animationsfilmer heute mit Stilen,Texturen, Farben erreichen. Man kann sogar 3D auch sehr effektvoll so animieren dass es fast genau so wie 2D-Technik wirkt.
    Geändert von telemax (05.12.2009 um 16:14 Uhr)

  16. #16
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    Das ist dann aber auch sicher eine Frage des Budgets. Ein Kinofilm mit 80 bis 90 Minuten Länge hat ein deutlich höhere Budget (viele Millionen sicherlich), als eine TV-Episode mit 10 bis 20 Minuten (hier muss ein geringeres Budget für eine ganze Season reichen). Man muss da denke ich immer auch Kompromisse eingehen. Vergleich mal normale Animeserien mit den Anime-Kinofilmen. Hier ist der Unterschied noch krasser. Also man könnte sicher mehr machen, wenn man das Budget hätte.

    Noch einmal eine ganz wichtige Sache: Die Figuren, wie hier gezeigt, sind nur eine Studie, die feststellen soll, ob man 3D wirklich weiter verfolgen soll. Und auch noch einmal ganz wichtig: Die Produktionsfirma, die diese Studie erstellt hat und die TV-Serie angehen könnte ist nicht identisch mit der Produktionsfirma, die den Kinofilm produziert.

    Ich persönlich finde eine sehr schade:
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Kauka hat zudem noch aus Pabel-Zeiten wirklich professionell ausgearbeitete und sehr dynamische Modellsheets der Figuren, sowie Berge von vorbildlich gezeichneten Comics, die eigentlich eine solide Grundlage für Style und Animation bilden könnten. Ich würde für eine FF-Trickfilmserie eher auf computerunterstützte 2D-Animation setzen, beim Film ebenso.
    Das sind doch schon sehr alte Modelsheets. Sollte man die Figuren nicht endlich mal in die Neuzeit bringen?

  17. #17
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Frag mal Fachleute. Das Charakter-Design von 1995 ist professionell gestaltet und in Ausdruck und Dynamik wie für den Animationsfilm geschaffen. Die Stylesheets von Mitte der 90er, die auf Fecchis Style basieren, sind immer noch die modernsten und qualitativ hochwertigsten, die die Serie bislang hatte. Ganz im Ernst, Bernd, das Argument der "Modernisierung" zieht in diesem Fall nicht. Das, was ab 1998 unter dem Label der "Modernisierung" im Hause Kauka zusammengestümpert wurde, wirkt dagegen - leider - ausgesprochen altbacken und billig. Darüber täuscht auch nicht der Blick durch die 3D-Brille hinweg.
    (Hier noch ein Eusebia-Stylesheet zum Vergleich)
    Geändert von telemax (05.12.2009 um 18:55 Uhr)

  18. #18
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen

    ...

    Das sind doch schon sehr alte Modelsheets. Sollte man die Figuren nicht endlich mal in die Neuzeit bringen?

    Grundsätzlich ja.

    Erreichbar ist dies unter Änderung des ‚Outfits’, nicht jedoch der Gesamt-Optik, schon gar nicht der bisher gewohnten Proportionen.

    Und auch nicht mit einem Urknall, wie „So, hier ist es nun, das Fuxholzen.2 – vergesst alles, was ihr von Fuxholzen.1 jemals auch nur hörtet“, bittschön.
    Sicherlich müssen die Charaktere an die heutige Zeit angepasst werden, da führt wirklich kein Weg drum herum. Sonst wirken FF & Co. in der Jetzt-Zeit bald genauso skurril, wie die Dres. Newman und Phillips in Episode 28 von ‚Time Tunnel’.

    Genauso unumgänglich ist jedoch, dass sie zu Beginn der geplanten Serie noch im ‚Old Look’ präsentiert werden, sonst bleibt ja der Wiedererkennungseffekt schon mal total auf der Strecke. Während der Pilotfolge und im weiteren Verlauf können durchaus schrittweise und behutsam die geplanten Änderungen/Neuerungen eingeführt werden, bis man nach ein paar Folgen das anvisierte Level erreicht hat.

    Und: Selbstverständlich sollten die Fuxholzener nicht aussehen, als hätte man sie im ShakerMaker gebastelt – dieses Manko (von dem vielleicht auch telemax sich abgestoßen fühlt) haftet aktuell leider immer noch zu vielen 3D-Animationen an.


  19. #19
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    Ich bin ganz ehrlich: Ich mag Fecchi in der Zwischenzeit nicht mehr. Sein Stil ist ausgelutscht und richtig alt, wenn man ihn mal mit den jungen Wilden wie Pastrovicchio vergleicht oder selbst mit jemanden wie Marco Rota, ist er festgefahren und entwickelt sich nicht weiter. Das ist langweilig. Wenn einer der Pastrovicchio-Brüder Fuxholzen zeichnen würde - und da bin ich davon überzeugt - wäre das eine Initialzündung für das FF-Universum. Aus meinen Augen wohlgemerkt.

  20. #20
    Mitglied Avatar von JMC
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    2.038
    Wenn du schon so kommst: Er kann wenigstens gut FF zeichnen. Ich habe immer noch ein ungutes Bauchgefühl, wenn ich sehe, was auf uns im neuen Heft zukommt. DAS wirkt für mich billig. Denn Comics leben vom Zeichenstil. Na wir werden sehen, sorry fürs Offtopic.

  21. #21
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz ehrlich: Ich mag Fecchi in der Zwischenzeit nicht mehr. Sein Stil ist ausgelutscht und richtig alt, wenn man ihn mal mit den jungen Wilden wie Pastrovicchio vergleicht oder selbst mit jemanden wie Marco Rota, ist er festgefahren und entwickelt sich nicht weiter. Das ist langweilig. Wenn einer der Pastrovicchio-Brüder Fuxholzen zeichnen würde - und da bin ich davon überzeugt - wäre das eine Initialzündung für das FF-Universum. Aus meinen Augen wohlgemerkt.
    Eine Initialzündung sogleich? Halt ich für ein wenig hoch gegriffen, lieber Bernd.

    Zugegeben: Ich würde ja auch gerne mal neue Fuchs-Episoden von Bas und Mau Heymans, Carlos Mota, Wanda Gattino oder Bernardo (Neff) inszeniert sehen, nur als Beispiel. Oder begutachten, wie Herr Costa, losgelöst vom starren Styleguide/aufdiktierten Fecchi-Vorbild, sich weiterentwickeln würde/weiterentwickelt hat.

    Aber aktuell ist ja nun das eher nationale Team mit und um Alexander Uhde am Zuge, und dessen Einstand und Weiterentwicklung wollen wir doch zumindest mal ein Stückchen des Wegs begleitet haben...
    Geändert von Ralle59368 (08.12.2009 um 13:30 Uhr) Grund: Namensverwechslung

  22. #22
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Naja, jammern über Fecchi ist Jammern auf ziemlich hohem Niveau. Machen wir uns nichts vor. Solche verdienten Profis oder neue junge Granden wie die Pastrovicchio-Brüder wird Kauka nie wieder beschäftigen. Im Übrigen habe ich vom Entwerfen und Überwachen des Characterdesigns gesprochen, nicht vom Zeichnen. Das könnte auch Grangel machen, wenn der nur nicht so erfolgreich wäre....

  23. #23
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.386
    Kauka wird sie tatsächlich nicht beschäftigen, denn das ist Angelegenheit der Linzenznehmer
    Auf mich wirken die Charakterstudien noch Puppenhaft und zu glatt. Aber es sind ja nur erste Studien. Die Frage wäre wie es am Ende aussähe. Tatsächlich muss man sich bei solchen Produktionen bemühen, gute Stylesheets zu entwerfen. Daran orientieren sich die Zeichner am Ende schließlich.
    Ich erwarte keinen Urknall - das muss auch nicht sein. Modernisierung ist aber nicht einfach auf Knopfdruck zu beschließen. Sie ergibt sich aus dem künstlerischen Output wenn sie entsprechend früh erkannt und gefördert wird.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.119
    Lupinchen sollte auf jedem Fall Hautfarbe WEISS haben.
    Gruß Derma

  25. #25
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Kaukas Comic Helden in 3 D geht überhaupt nicht. Das versprüht bei mir nicht das Flair wie die gezeichneten Figuren. Schuster bleib bei deinen Leisten kann ich nur sagen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •