szmtag Der GROSSE Diskussions-Thread über die Epsilon-Veröffentlichungspolitik - Seite 4

Logo Beez, drei kleine Bienchen

Pfad: Home Forum

 
Seite 4 von 88 ErsteErste 123456789101112131454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 2176
  1. #76
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    9.628
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    @horst
    Bitte nochmals meine Posts 882 und 887 kurz durchlesen.
    Ich habe das Beispiel nur herangezogen, um es hinsichtlich Unloyalität der Abgabe von Lizenzen gleich zu stellen und beides ad absurdum zu führen.
    Wenn es anders angekommen ist (was es anhand der Kommentare augenscheinlich ist), so tut es mir leid. Das wollte ich so nicht.

    BTW: das mit den unterschiedlichen Geschäftsmodellen sehe ich ja genauso, deshalb finde ich es ja nicht wirklich OK, Epsilon dauernd mit zB Splitter zu vergleichen (genauso wie zB Salleck mit Ehapa) bzw. an denen zu messen


    D'accord!


    Zum Thema Markt noch dieses: wir "alle" (die Verlage) müssen uns
    damit abfinden, dass die Umstände zur Erhaltung oder gar Ausweitung
    des Albenmarktes nur mit mehr Enagagement geht. Alles andere
    wäre ein Träumerei. Soll heißen: das der Wettbewerb anzieht ist
    in Summe gut und nimmt dafür jeden Verleger in seiner eigenen
    speziellen Situation "ganz individuell" in die Pflicht.

  2. #77
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.644
    Nachrichten
    0
    Was genau bedeutet, Mark soll sich von Titeln trennen, die er weder lizenziert oder sonst etwas hat?
    Da hat er doch sowieso kein Recht drauf oder? Wo ist hier das Missing Link?
    Es sei denn ihr meint die 2., 3. oder 4. Ausgabe einer Reihe, für die bereits Anfangskosten angefallen sind. Die würde ich auch nur sehr sehr zögerlich rausrücken.

    Aber wenn schon, was hat das mit Loyalität gegenüber anderen Verlagen zu tun? Ich bin total für Zusammenhalt in der Branche. Das Wort ist aus meiner Sicht hier einfach völlig fälschlich verendet worden. Es ist schließlich schon noch so, dass (fast) jeder ein bisserl schauen muss, dass er Cash Cows bei sich behält (auch wenn er sie aktuell nicht veröffentlichen kann), um halbwegs wirtschaftlich zu arbeiten.
    Ich klink mich hier aus, weil ichs einfach nicht mitkriege. Ich hab da wohl ein anderes Weltanschauungsbild.

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.103
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen

    Ob es der Markt allerdings verkraften würde, wenn jetzt jeder Verlag 7 Hardcover pro Monat veröffentlicht, darf man durchaus in Frage stellen. Insofern halte ich neue Titel für neue Zielgruppen weiterhin für marktwirtschaftlich existenziell wichtig, auch wenn mich Dieters Zitat dabei erfahrungsgemäß noch lange begleiten wird.
    die Frage würde ich mal mit Nein beantworten, es sei die Zahl der Käufer steigt um das 5 - 10 fache

  4. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.476
    Nachrichten
    0
    ...ich bleibe dabei !

    Epsilon sollte sich jährliche Schwerpunkte setzen, wie in 2009 mit Franka geschehen. 2010 also Leo (mit Servais angereichert) und 2011 Morane + Rubine. 2012 dann wieder Franka . Wenn Mark das anders nicht organisiert bekommt, dann eben so.

    Eine Alternative wäre sich von einem Schwerpunkt zu trennen :
    Entscheidung treffen zw. Morane/Rubine und Leo/Servais würde ich sagen

  5. #80
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    294
    Nachrichten
    0
    meine Konsequenz ist leider die, ein fast völliger Verzicht auf
    Epsilon Alben, nicht wegen der Alben, sondern der Warterei

  6. #81
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Was genau bedeutet, Mark soll sich von Titeln trennen, die er weder lizenziert oder sonst etwas hat?
    Da hat er doch sowieso kein Recht drauf oder? Wo ist hier das Missing Link?
    Es sei denn ihr meint die 2., 3. oder 4. Ausgabe einer Reihe, für die bereits Anfangskosten angefallen sind. Die würde ich auch nur sehr sehr zögerlich rausrücken.
    Aber hast du immer noch nicht mein obiges Statement gelesen

    Zitat Zitat von hipgnosis
    (Ich möchte hier nicht tiefer in Details des Lizenzgeschäfts eingehen, aber eine Lizenz ist zeitlich begrenzt, dann gibt es noch die Option auf eine Serie, welche aber schon meist nicht mehr vertraglich bindend ist - und zuguterletzt gibt es einfache Gespräche unter Lizenzgeber und Lizenznehmer, wo man einen Titel bespricht und einfach sein Interesse bekundet - dies hat natürlich keine zeitliche Begrenzung, sichert dem möglichen Lizenznehmer aber zu keinem Zeitpunkt den Titel - sprich dieser ist frei zugängig für jeden weiteren Bewerber/Interessenten!)
    Daraus resultiert das man eine Lizenz nicht auf ewig hat - sprich man hat nach Jahren keine Lizenz, sondern entweder eine Option oder Interesse angemeldet - soweit OK!?


    Nun war meine Aussage - das ein Verlag (egal welcher Verlag!!) der jedes Jahr aufs Neue Serien in seinem Programm führt oder sie zumindest dort nennt, damit jedem anderen Wettbewerber suggeriert (und natürlich auch dem ahnungslosen Kunden), das diese Titel nach wie vor in seinem "Besitz" (in seiner Lizenz) stehen

    Daraus resultiert das alle anderen Verlage sich nicht weiter um diese Serie bemühen - weil wie jiro es ja schon angesprochen hat, sich kein Verlag gerne als der "Buhmann" hinstellen möchte, oder es wenigstens der "Fairness" untereinander geschuldet ist.

    Nun kann man das natürlich einfach als gegeben hinnehmen - und warten bis vielleicht in 10 Jahren der Titel doch noch erscheinen mag - oder dann doch vielleicht irgendwann mal sang- und klanglos "eingestellt" wird.


    Wem ist damit nun gedient?

    Weder dem Verlag der so vorgeht - noch anderen Verlegern - noch dem Lizenzgeber und am wenigsten dem Händler und seinen Kunden.

    Und nur darum geht es mir - kein Verlag soll seinen bindenden Lizenzen verlustig gehen oder sie "verschenken" oder etwas anderes
    (obwohl ja schon verschenken absurd in sich wäre - denn letztendlich bezahlt der publizierende Verlag die Lizenzgebühr und trägt auch die Produktionskosten)


    Nun wieder auf Epsilon bezogen.

    M.E. würde es dem Verlag besser gehen, hätte man sich von einigen Sachen in der Vergangenheit getrennt - und stattdessen sein Programm konsolidiert und seine Ankündigungen eingehalten - denn dann würde es unter den Kunden nicht so eine schlechte Stimmung geben.
    Geändert von hipgnosis (26.11.2009 um 16:51 Uhr)

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.476
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von JeffBär Beitrag anzeigen
    meine Konsequenz ist leider die, ein fast völliger Verzicht auf
    Epsilon Alben, nicht wegen der Alben, sondern der Warterei
    ja, genau dagegen sollte Mark etwas unternehmen

  8. #83
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    (...) Zum Thema Anita Bomba:

    Ich wählte diese Serie als Beispiel weiter oben. Darauf wurde von zaktuell dises wirklich unsinnige Zitat bemüht
    Weisst Du, was ich unheimlich knorke fänd? - Wenn Du andere Ansichten (als Deine) nicht als 'wirklich unsinnig' bewerten würdest, nur weil Du vielleicht ihren Sinn nicht verstehst... Danke.
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen



    Du weisst schon wann Tilsner Konkurs, bzw. Insovenz angemeldet hat, oder?
    Nö, hab ich nich genau auffem Schirm. Bin ja n alter Mann und verkalke langsam. Aber gefühlte Zeit war ne halbe Ewigkeit zwischen Speed-macht-dicht und Epsilon-übernimmt-deren-Backlist. Allemal Zeit genug für andere Verlage, sich Anita Bomba zu sichern, wenn sich jemand was davon versprochen hätte.
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen

    Seit dieser Zeit sind m.W. folgende Alben-Verlage entstanden:

    Bunte Dimensionen, Splitter, Finix Comics, Piredda Verlag
    Erst meldest Du Dich hier ganz bewusst 'unabhängig von Finix' und jetzt zählst Du's doch mit auf? - Das gibt zu denken...
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Das nur mal als Info das sich der Markt sehr geändert hat. Dennoch hat keiner diese Serie angefordert, richtig?
    Was weiss denn ich? - Ich weiss, dass von der Serie seit dem einen Band bei Tilsner keiner mehr erschienen ist.
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Weil sie keinen interessiert? Falsch! Weil Epsilon sie immer noch als Ankündigung führt - und daher bisher Rücksicht genommen wurde.
    Oh, wie loyal! Und? Hat auch mal jemand -ausser still Rücksicht zu nehmen- bei Mark angefragt, ob er diese noch nicht mal eröffnete Baustelle nicht abgeben möchte, und unter welchen Konditionen? - Ich kann mir wahrlich nicht vorstellen, dass man bei Serien, die er von Tilsner zwar im Bundle erworben, aber noch nicht selbst fortgesetzt hat (bei Golden City wär das sicherlich und mit Recht anders) sich nicht einig werden könnte, da das nun wirklich eine everybody-wins-Sache wäre. Daher bleibt nur der Schluss, dass da kein anderer ernsthaftes Interesse dran hat...
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es lohnendere Objekte - aber so ohne Potenzial ist diese Serie auch nicht! (...)
    Sagt jetzt der Finix-Verleger? - Bei aller Liebe zu Anita Bomba, aber Titel die 'zu-gut-um-erfolgreich-zu-sein' sind, hat Epsilon bereits einige im Programm... - da kann Mark eigentlich nicht wirklich dran kleben, wenn er einigermassen wirtschaftlich denkt und das 'Potenzial' der Serie mag für Finix reichen, die aufgrund deren 'Sonderstatus' 'schwierige Titel' (also welche, die andernorts als nicht lukrativ genug eingestuft worden sind) gewohnt sind und damit umgehen können, aber für Verlage, die Geld verdienen wollen? Weiss ich nich... Schwierig. Mindestens n Risiko. Eben eins, das einzugehen ich von Mark kenne. Von Bunte Dimensionen, Splitter oder Piredda eher nicht... - Und Finix wolltest Du doch eigentlich aus dieser Diskussion raushalten oder hab ich da was falsch verstanden?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  9. #84
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    So, der alte Mann hat mal recherchiert und ist hierauf gestossen. Das liest sich für mich so, als ob sich Ehapa die Perlen rausgesucht hat (Der Killer), Speed selbst sich von 'Unter Knochen' noch was versprochen hat (diese Ernte hat Splitter mittlerweile eingefahren) und Epsilon dann 'nur noch' die Brosamen zusammengekehrt hat. Da gibts für mich keinen Anlass, anzunehmen, dass ein Interesse an Anita Bomba -wenn es denn woanders bestanden hätte- nicht auch berücksichtigt hätte werden können (wenn Der Killer, warum dann nicht auch Anita?). Da das nicht passiert ist, find ich den Schluss legitim, dass da kein Interesse bestand. Also nicht zu dem Zeitpunkt (der übrigens ca. mindestens ein Jahr VOR der Tilsner-Insolvenz lag, weswegen es ziemlich wurscht ist, wann das war )

    Und zu späterem Zeitpunkt? Da hab ich mitgekriegt, dass Luuna von Epsilon (wo noch nix davon erschienen war) zu Splitter wechselte. Das schien -zumindest nach aussen hin- ziemlich unproblematisch gedealt worden zu sein. Insofern hab ich keinen Anlass anzunehmen, dass das bei Anita nicht ebenso reibungslos zu dealen wäre. Da das nicht passiert, find ich den Schluss legitim, dass da auch weiterhin kein Interesse besteht.

    Was an diesen zwei legitimen und begründeten Schlüssen 'wirklich unsinnig' sein soll, erschliesst sich mir nicht.

    Und nur, um das nicht aus den Augen zu verlieren, wir reden hier immer noch über diese Aussage:

    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    (...) Vielmehr ist es aber allen anderen Verlagen (und hier rede ich wirklich nicht von Finix Comics) äusserst unfair gegenüber, denn so blockiert man manch' eine lohnende Serie über Jahre!! (Bsp: Anita Bomba, Berlin) (...)
    ...deren Unfair- und Blockade-Vorwürfe ich so nicht akzeptabel finde. Wenn sie so zutreffen sollten, dann nicht aufgrund von öffentlich sichtbaren Tatsachen, denn die hab ich oben skizziert und die besagen eher das Gegenteil. Und wenn solche Vorwürfe nicht aufgrund von öffentlich sichtbaren Tatsachen zu belegen sind (sondern nur mit Insiderwissen), dann sollte man -mMn- solche Vorwürfe entweder für sich behalten, oder die Hintergründe mit veröffentlichen um die Stichhaltigkeit der Vorwürfe zu begründen/zu belegen. So wie hier gequotet find ich's inakzeptabel.
    Geändert von zaktuell (26.11.2009 um 23:16 Uhr)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  10. #85
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    9.628
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    ... gewohnt sind und damit umgehen können, aber für Verlage, die Geld verdienen wollen? Weiss ich nich... Schwierig. Mindestens n Risiko. Eben eins, das einzugehen ich von Mark kenne. Von Bunte Dimensionen, Splitter oder Piredda eher nicht... - Und Finix wolltest Du doch eigentlich aus dieser Diskussion raushalten oder hab ich da was falsch verstanden?
    Ich habe das weiter oben erwähnt. Ich finde es eher unpassened
    einen Satz zu formulieren und dann in einem Abwasch die Namen
    von "irgendwie vergleichbaren" Verlagen zu nennen. Da kommt
    nur (wahrscheinlich unbeabsichtigt) ein Statement heraus, dass
    die jeweiligen Verlage ganz sicher jeweils (und wahrscheinlich dann
    begründbar) deutlich anders sehen.

    Ich z. B. gehe feste davon aus, dass Splitter beim Thema "Risiko"
    mit die schärfste Kante im Comicmarkt überhaupt fährt! Nur so viel
    dazu!

  11. #86
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    @ösi-lover: Ja, ich freu mich auch über Violetta und HoS (u.A.), aber nur weil Finix das zur Freude der Fans zügig veröffentlicht, sollte man nicht vergessen, in welchen Auflagenhöhen und unter welchen Bedingungen das passiert. Diese Serien auf rentable Auflagenhöhen und 'normale Verlagsbedingungen' umgerechnet, wären sicher weiterhin keine 'Goldesel' für die jeweiligen Verlage (denn dann wären sie wohl 'kein Fall für Finix' geworden).

    @horst: Dass Splitter 'ne scharfe Risiko-Kante' fährt, geb ich Dir gerne zu. Aber nicht diese Sorte Risiko. Oder könntest Du Dir zB sowas wie Jonas Blondal bei Splitter vorstellen?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #87
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    9.628
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    @horst: Dass Splitter 'ne scharfe Risiko-Kante' fährt, geb ich Dir gerne zu. Aber nicht diese Sorte Risiko. Oder könntest Du Dir zB sowas wie Jonas Blondal bei Splitter vorstellen?
    Ich weiß ja was Du meinst, aber ich würde das
    dann eher "Engagement" anstatt "Risiko" nennen!

  13. #88
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Sowohl HoS als auch Violetta werden von uns in einer Auflage von 1.500 Exemplaren veröffentlicht.
    Dies entspricht der genannten 1. Auflage die im Lizenzvertrag steht - und die bei "sehr gutem Abverkauf" um eine zeitnahe 2. Auflage zu erweitern wäre.

    Diese Auflagen sind die z.Z. gängigen Auflagen deutscher Kleinverlage. (bis. 2.000 Ex.)

    Alles andere wäre "Augenwischerei" - denn die Verkaufszahlen beweisen, daß nur wenige Serien aus dem Stand (manche selbst langfristig) darüber gehen.

    Natürlich ist es ein Unterschied ob einer der "grossen Verlage" ein Album produziert - sie kalkulieren völlig anders.

    Ebenso hat Splitter mittlerweile einen Stellenwert, der eine höhere 1. Auflage erfordert - alles andere wäre falsch kalkuliert.


    "Unsinnig" nannte ich dein Statement deshalb, Oliver, da sich die Marktsituation seit dem Konkurs von Tilsner deutlich geändert hat - und alle Gedankenspiele oder Entscheidungen die es vorher gab (z.b. Ehapa/Killer) mitterweile völlig überholt sind.

    Wie soll ich Finix Comics in diesem Zusammenhang unerwähnt lassen - warum reitest du nun darauf rum?

    Unseren Verlag gibt es nun mal erst seit 2008 - und in diesem Zusammenhang habe ich ihn in der Nennung erwähnt. Im Übrigen war die Nennung eine rein chronologische Aufzählung, die du ja bei jeder Serie so schätzt!


    Mein Posting in dem ich ausdrücklich erwähnte das es mir nicht um Finix Comics geht - war eine Aussage - wie ich es persönlich sehe!!

    Das heisst nicht wenn eine Diskussion weitere Kreise zieht, daß ich Finix Comics nun nie erwähne - der Verein/Verlag exisitiert ja nun mal - also nenne ich ihn auch dort wo es Sinn macht.

    Warum du mir daraus einen Vorwurf erstellst, bleibt dir überlassen.



    @oesterreichliebhaber

    Auch Finix Comics könnte wie Epsilon das ankündigte, oder wie von dir bemerkt Splitter auf jeden Fall täte, eine Serie wie Anita Bomba komplett von Band 1 an, als Hardcover bringen.

    Uns stehen viele Optionen offen - das geht von Fortführung im alten Format - bishin zu Doppelbänden, Gesamtbänden usw.

    Wir sind nicht festgelegt auf pure Weiterführung - wir taten das bisher deshalb, weil uns einerseits die finanziellen Mittel zum Nach-(neu)druck schlichtweg fehlten und bei manchen Serien dieser einfach nicht benötigt wird - siehe Violetta
    Geändert von hipgnosis (27.11.2009 um 07:52 Uhr)

  14. #89
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Kleiner Nachtrag - denn hier soll von meiner Seite nicht der Eindruck enstehen es ginge um die Serien Anita Bomba oder Berlin.

    Diese habe ich als 2 mögliche Beispiele in meiner obigen Stellungsnahme erwähnt, da es "aus meiner Sicht" Sinn macht über solche Serien/Titel zu sprechen, wenn man schon davon spricht das Epsilon nicht an allen Serien/Titeln festhalten sollte!
    (Diese Forderung - ich möchte daran erinnern - stammt von anderen Forenusern - ich griff sie auf, da ich sie ebenfalls als richtig erachte!)

    Ich könnte auch Dan Cooper nennen - die ich mir z.b. bei Ehapa als Gesamtausgabe sehr viel besser vorstellen könnte - da sie dort zumindest ins Konzept passt.

    Ich hätte auch neue noch unveröffentlichte Serien wie Crossfire oder John Lord nennen können - die erstere nun schon nicht mehr bei Epsilon ruhen (ein neuer Verlag zwar hier genannt, aber noch unbekannt ist) und zweitere weil auch hier es sich eben um eine "neue" Serie handelt - wo Mark selbst sagt das es ihm dort leichter fällt sich von zu trennen.

    Übrigens wäre beides Material für ZACK.


    Schwieriger sehe ich das z.b. bei den Servais-Titeln.
    Da hat Epsilon unglücklicherweise bis auf einen Zweiertitel "Kaffee und Milch" immer nur das erste Album veröffentlicht.

    Natürlich würde kein anderer Verlag nun diese aufgreifen wollen, selbst wenn Epsilon das nun wollte - was aber auch nicht zur Disposition steht.
    Es passt einfach von der Struktur her nicht in ein Verlagskonzept (Finix Comics mal ausgenommen - natürlich würde es bei uns kein Gerede geben wenn wir alle zweiten Bände von irgendetwas bringen)


    Mein obiges Statement sollte lediglich als Teil eines Lösungsweges verstanden sein, dessen Ursachen hier in letzter Zeit sich zu verschärfen scheinen.
    In diesem Sinne wollte ich es nicht als Finix Comics Statement missinterpretiert haben!

  15. #90
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    371
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    ... Man stelle sich vor, ein Band 1 einer Serie erscheint bei Verlag A, Band 2 bei Verlag B, Band 3 bei Verlag C, Band 4 bei Verlag A usw., je nachdem wer schneller war. Das wäre mit Sicherheit nicht kundenfreundlich.
    Das wäre mit Sicherheit eine geile Lösung für mich. Denn dann kann ich die Serie lesen. Was will ich mit ner angekündigten Serie die irgendwann vielleicht einmal erscheint, nur weil Verlag A einfach nicht mehr weitermacht/machen kann/darf ? Da ist mir der Spatz in der Hand lieber als die Taube auf dem Dach. Einzig wünschen würde ich mir, dass die Titel möglichst in gleichwertiger Ausstattung erscheinen trotz der verschiedenen Verlage, aber auch das wär mir im Endeffekt wurscht, Hauptsache ich kann das Zeug endlich lesen.

    Ich bin kein Insider in der Comicbranche, in keinster Weise, nur ein Kunde der das Zeug das ihn interessiert auch lesen will und zwar möglichst zügig und zeitnah. Wo, bei wem das erscheint, ist mir herzlich egal. Das gilt für deinen Verlag und ebenso für andere.
    Geändert von Jerry Garcia (27.11.2009 um 14:28 Uhr)

  16. #91
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.644
    Nachrichten
    0
    @hip:Ich hab schon verstanden was du sagen wolltest, nur ich sehe es vollkommen anders. Ich meine, wer nicht fragt ist selber schuld (suggerieren ist ein Wort für die, die nicht nachfragen).
    Bei neuen Serien fände ich den Kampf um die Lizenz auch nicht wirklich schlimm, nur eben bei alten Serien (Servais, Bob Morane, Leo), weil da eben ne Menge Vorarbeit inkl. Back List dabei war.

    Ansonsten kann ich mir den Vorschlag der Konzentration auf Kernbereiche voll anschließen. Hier ist die Entscheidung zugunsten von Leo wohl schon gefallen (hängt eben von den Verquickungen ab?).
    Und ich verstehe natürlich Endkunden, die etwas haben möchten. Aber warum sollte man etwas abgeben, bei dem man Vorkosten hatte ohne nun diese ersetzt zu bekommen? Warum sollte Epsilon eine Serie überhaupt hergeben? Was hat Epsilon davon wirklich? Ich meine, Angst vor Imageverlust kann es nicht sein!
    Das ist wohl alles Verhandlungssache und schließlich sind alle Verlage (mit Ausnahme eines einzigen) Unternehmen, die dem klassischen Marktregeln unterliegen und auch die wirtschaftliche Seite beachten müssen. Also Geld auf den Tisch und manche Serien wechseln wohl!

  17. #92
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    (...) Warum du mir daraus einen Vorwurf erstellst, bleibt dir überlassen. (...)
    Mein Vorwurf zielt auf Deinen Vorwurf, Epsilon würde Serien blockieren:
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    (...) Vielmehr ist es aber allen anderen Verlagen (und hier rede ich wirklich nicht von Finix Comics) äusserst unfair gegenüber, denn so blockiert man manch' eine lohnende Serie über Jahre!! (...)*
    Dabei hast Du Finix ausdrücklich aus Deiner Argumentation rausgenommen (siehe Zitat). Für alle anderen Verlage sehe ich den Vorwurf als unbegründet (siehe meine Argumentation in meinen früheren Postings).

    *Hervorhebung von mir geändert
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.503
    Nachrichten
    0
    Die von Mark behauptete Unzufriedenheit beim mehrfachen Verlagswechsel einer Serie ist für mich auch kein wirklich starkes Argument.

    Denn erstens (wie oben von Jerry Garcia beschrieben) wäre das zwar nicht optimal, aber doch wohl den meisten Lesern immer noch wesentlich lieber als auf die Bände ewig warten oder gar verzichten zu müssen.

    Und außerdem gibt es ja auch schon einige Beispiele dafür, wo sich sowohl die Verlage rangetraut als auch die Kunden einfach weiter gekauft haben.
    Ich denke da z.B. an "Tramp" (drei verschiedene Verlage mit unterschiedlicher Aufmachung) oder den vermutlich einsamen Rekordhalter "Durango" mit sogar 5 (!) Verlagen für 15 Alben.

  19. #94
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von VR hunter Beitrag anzeigen
    (...) oder den vermutlich einsamen Rekordhalter "Durango" mit sogar 5 (!) Verlagen für 15 Alben.
    Vagabunden der Unendlichkeit? (Condor, Volksverlag, alpha, Feest, Ehapa, Arboris,... - macht sechs und ich vermute, wenn wir das überhaupt nochmal auf dt. fortgesetzt/komplettiert bekommen, dann von einem siebten)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  20. #95
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von oesterreichliebhaber Beitrag anzeigen
    (...) Andere wollen und können !
    Wer ist 'Andere'?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  21. #96
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Wer ist 'Andere'?

    Du erwartest nicht wirklich, daß irgendein Verlag sich nach dem "Film" hier noch outet, oder!?

    Nachtrag: Doch an Vagabunden der Unendlichkeit bin ich interessiert!
    Geändert von hipgnosis (27.11.2009 um 18:13 Uhr)

  22. #97
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Ob vor oder nach welchem Film auch immer: Doch! Ich erwarte, dass man entweder Ross und Reiter nennt oder die Klappe hält über Dinge, die nicht öffentlich benannt werden können.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  23. #98
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Ob vor oder nach welchem Film auch immer: Doch! Ich erwarte, dass man entweder Ross und Reiter nennt oder die Klappe hält über Dinge, die nicht öffentlich benannt werden können.

    Was du erwartest - interessiert mich nicht die Bohne - ganz ehrlich!

  24. #99
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Was du erwartest - interessiert mich nicht die Bohne - ganz ehrlich!
    Wenns Dich nicht interessiert, warum fragst Du dann?:

    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Du erwartest nicht wirklich, daß irgendein Verlag sich nach dem "Film" hier noch outet, oder!? (...)
















    Is jetzt gut? Könn'n wir mal wieder normal, vernünftig und sachlich kommunizieren?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  25. #100
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0

    Thumbs up

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Is jetzt gut? Könn'n wir mal wieder normal, vernünftig und sachlich kommunizieren?
    Auf genau das warte ich schon die Ganze Zeit!

    Ich befürchtete schon das du dich als "Betriebskasper" outen würdest - um das mal so salopp sagen zu dürfen.

    Habe nicht ganz verstanden, warum du dich so hier reinverbeisst - meine ersten Statements waren wirklich nicht die Bohne unverschämt, böse gemeint oder was auch immer - als das man sich plötzlich hier nicht mehr normal unterhalten könnte.

    Aber - wenn es wieder normal weitergehen kann, ist mir das sehr recht!

Seite 4 von 88 ErsteErste 123456789101112131454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •