Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 82
  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    162
    Naja wenn ich das mir so durchlese wurde Yps von Ehapa in nur einen Jahr total runtergewirtschaftet und eingestellt.
    Natürlich mit absicht. Der klägliche und lieblose Versuch Yps wieder an den Markt zu bringen ist übelst gescheitert da man einfach schlechte Comics, schlechte Gimmiks und einen viel zu hohen Preis verlangt hat.
    Mögen die Urzeitkrebse noch ok gewesen sein ( obwohl das Gimmik inzwischen nur noch langweilig ist ) war die Einbrecheralarmanlage totaler Schrott, noch schlimmer war das Fußballspiel. Das kann man ja schon als eine Frechheit bezeichnen. Das selbe Teil gabs in einer anderen Zeitschrift sogar umsonst als Werbebeilage.
    Mal ernsthaft wer soll für so einen Müll 2.70 - 3 Euro zahlen ?
    Yps digital ? Da wird der gute Yps Name mal wieder misbraucht um Müll zu verkaufen. Dumm nur das es nun bld jeder mitbekommen hat das Yps inzwischen für gequirlte Sch..sse steht wenns vom Egmont Ehapa Verlag kommt.
    Bald wird es Niemanden mehr geben der mit dem namen Yps noch etwas gutes verbindet.
    Die Fans sollten sich das ganze nicht mehr mit ansehen und selber einen Verlag gründen, sich um die rechte der alten Comics bemühen ( die werden ja eh nicht von Ehapa verwendet ) und das Yps Heft mit neuem Namen herausbringen. Eventuell kann man ja Pif Gadjet nehmen oder Retro Yps. Besser würde aber auch passen AntiEhapaYps, dann wüsste jeder das das Heft spitzenmäßig sein muß.

  2. #27
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    2010 sind mal wieder fünf Jahre rum seit dem letzten Relaunch-Versuch. Dieses Fake-"YPS-Digital" hat vermutlich den Zweck, die Markenrechte nicht verfallen zu lassen.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass man ernsthaft glaubt, irgendjemand würde dafür freiwillig bezahlen.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Ja praktisch gedacht vom Verlag. Digital Unfug rausbringen und man hat die nächsten 5 Jahre Ruhe und muß keine Printausgabe rausbringen. Schade nur das vom Verlag alles nur über die "Muss" Basis verläuft. Yps sollte kein Zwang sein, sondern Spaß machen beim Erstellen der Ausgaben! So lange Ehapa das nur als MUSS für sich wertet Yps rauszubringen können wie vergebens auf tolle Yps Ausgaben warten.

  4. #29
    Mitglied Avatar von yinni
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    111

    Danke Ehapa

    jetzt wissen wir endlich dass ihr entgültig kein ehrliches Interresse mehr an YPS habt, ausser alle paar Jahre mal irgendeinen MÜLL auf den Markt zu schmeissen um die Rechte nicht hergeben zu müssen.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    In der Tat sähe Interesse an Yps anders aus Ehapa. Digital Gimmicks braucht kein Mensch. Das ist gar kein Vergleich zu wirklich lebenden Urzeitkrebsen. Fans sind mittlerweile egal. Hauptsache die Kasse klingelt mit diesen Online Gimmicks.

  6. #31
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    5
    Hallo Yps-Fans,

    ich möchte hier kurz etwas klarstellen. Es will niemand die Yps-Fans für
    dumm oder doof verkaufen! Im Clip wurden keine Yps-Fans auf den Arm
    genommen, dieser Clip war einfach nur ein Video, dass quatschig sein sollte
    und die Botschaft transportieren sollte: Yps kommt wieder, ab dem 1.12.2009.

    Ansonsten gibt es hier Anregungen, die wir gern aufnehmen. Wir wollen gern diese
    Plattform hier nutzen und näher mit euch in Kontakt kommen und uns über neue
    Ideen austauschen und auch euer Feedback einholen. Wie und wann wir
    Dinge dann umsetzen können, müssen wir aber jedes Mal erst einzeln abklären.
    Immerhin trägt der Verlag auch das wirtschaftliche Risiko.

    Zum Thema "Yps auf dem Iphone": Wir werden bis Mitte Januar zwei weitere
    Yps-Games veröffentlichen und denken im Moment darüber nach, wie wir Yps
    auch über das Iphone hinaus wieder zurück in die Offline-Welt bringen
    können. Allerdings halten wir die Zeit noch nicht reif, für ein neues Yps-Heft.
    Im Moment gibt es viele Gespräche in verschiedenste Richtungen.

    Und zum Schluss noch eine Bitte: Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam
    den Ton wahren könnten. Ich finde Kritik ist immer angebracht, sofern sie
    fair formuliert wird. ABER: Niemand muss sich beleidigen lassen.

    Beste Grüße vom Spreeufer - Jens Stoewhase

  7. #32
    Mitglied Avatar von Arcon
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    1.061
    Zitat Zitat von YpsTeam Beitrag anzeigen
    Hallo Yps-Fans,
    ...

    Ansonsten gibt es hier Anregungen, die wir gern aufnehmen. Wir wollen gern diese
    Plattform hier nutzen und näher mit euch in Kontakt kommen und uns über neue
    Ideen austauschen und auch euer Feedback einholen. ...
    Das ist ja mal ganz was neues. Die Threads der letzten Jahre sind voll von Ideen und Anregungen von unserer Seite her und sind seitens Ehapa immer unkommentiert geblieben/ vollständig ignoriert worden.

  8. #33
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    5
    @Arcon: Ich arbeite erst seit 2009 bei Ehapa. Ich will das gar nicht weiter kommentieren. Wir werden als kleines YpsTeam hier gern mit euch diskutieren und auch mal die ein oder andere Idee gern mit euch näher beleuchten. Allerdings werden Diskussionen um ein neues Yps-Heft im Moment sehr müßig sein, denn an den Kiosk können wir erst zurückkehren, wenn wir genügend Grundlagen haben. In Zeiten der größten Zeitschriften-/Magazinkrise muss man alle neuen Hefte vor einem Start möglichst doppelt abklopfen.

    Wir sehen Yps natürlich auch als Marke. Natürlich sollten die Produkte, die unter der Marke Yps erscheinen auch zu Yps passen. Daran arbeiten wir.

    Gruß Jens

  9. #34
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Was ich so von Dir lese Jens klingt noch sehr euphorisch. Ich hoffe das diese Euphorie nicht zu schnell abflacht und wir wirklich bald mal ein Yps in Händen halten können.

  10. #35
    Mitglied Avatar von Arcon
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    1.061
    Zitat Zitat von YpsTeam Beitrag anzeigen
    ... Allerdings halten wir die Zeit noch nicht reif, für ein neues Yps-Heft.
    Im Moment gibt es viele Gespräche in verschiedenste Richtungen. ...
    Was für Richtungen?

    Zitat Zitat von YpsTeam
    ...Allerdings werden Diskussionen um ein neues Yps-Heft im Moment sehr müßig sein, ...

    ...Wir sehen Yps natürlich auch als Marke. Natürlich sollten die Produkte, die unter der Marke Yps erscheinen auch zu Yps passen. ...
    Was denn für Produkte? Ich denke es gibt nur ein Produkt von Yps, das ist das Heft. Oder was habt ihr vor? Wollt ihr die Marke Yps etwa als Plattform benutzen, um gewisse "Innovationen" auszuprobieren? Erst die iPhone-Geschichte, als nächstes vielleicht ein PC online Spielchen mit Yps als Protagonist zum downloaden? Yps als Werbeträger für MMM-Abos?

    Ich lese jetzt aus diesen Postings, dass Yps für alles mögliche herhalten muss, nur nicht für den ernsthaften Versuch, wieder als Zeitschrift zu erscheinen.

    Zitat Zitat von Rosenelf
    Auch ZDF-heute.de berichtet durchaus kritisch darüber und sieht den "Geist des Originals nicht mal ansatzweise erreicht"

  11. #36
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    5
    @Arcon

    1. Was für Richtungen?

    - Bitte verstehe, dass ich nicht über "ungelegte Eier" spreche. Wir sprechen mit verschiedensten Partnern über Ideen. Gegenüber diesen Partnern wäre es verwerflich über den Inhalt dieser Gespräche in der Öffentlichkeit zu berichten. Das tut man einfach nicht. Das ist ganz normale geschäftliche Praxis.

    2. Was denn für Produkte? Ich denke es gibt nur ein Produkt von Yps, das ist das Heft.

    - Aus deiner Sicht mag das so sein. Von Asterix gibt es aber auch nicht nur Bücher, sondern auch Filme, Figuren und und und ...
    - Es gibt eine recht simple Überlegung: Eine Plattenfirma hat vor 15 Jahren von einem Künstler Tonträger (CDs, Schallplatten, Kassetten) verkauft und damit 1 Mio. Euro Umsatz gemacht. Die selbe Plattenfirma muss heute Mp3, CD, Schallplatte, T-Shirts, Konzerttickets, DVDs, Werbung ... mit diesem Künstler verkaufen, um auf den gleichen Umsatz wie vor 15 Jahren zu kommen.

    3. Wollt ihr die Marke Yps etwa als Plattform benutzen, um gewisse "Innovationen" auszuprobieren?

    - Was spricht dagegen, einem Thema eine Chance zu geben?
    - Man kann sicherlich darüber geteilter Meinung sein, welche neuen Themen mit einer bekannten Marke ausprobiert werden sollte.

    4. Ich lese jetzt aus diesen Postings, dass Yps für alles mögliche herhalten muss, nur nicht für den ernsthaften Versuch, wieder als Zeitschrift zu erscheinen.

    - Ganz ehrlich? Schaust du dir gegelegentlich die IVW-Auflagenzahlen für Magazine/ Zeitschriften an? Kennst du die Kosten für die Entwicklung, Wiedereinführung, Produktion und Distribution eines Magazines?Hast du verfolgt, wie viele Magazine in den letzten 5 Jahren eingestellt wurden?
    - Bisher musste Yps nicht herhalten. Wir sind mit den drei iPhone-Games ganz nah bei Yps geblieben. Wir haben Themen aus der alten Yps-Welt aufgegriffen und in eine neue Welt überführt. Dabei ist womöglich noch längst nicht alles glatt gelaufen, aber das war auch nicht zu erwarten. Genau deshalb setzen wir uns mit dem Feedback der UserInnen und der Fans auseinander.
    - Ganz generell muss man sich doch fragen können: Ist es wirklich wirtschaftlich sinnvoll, im Moment für Yps auf Print (Heft) zu setzen? Wenn Yps zurück zu den Kindern will, muss man sich fragen dürfen: Wie nutzen die Kinder heute die Medien? Ist da ein Heft noch auf der Höhe der Zeit?

    5. zdf-heute.de

    - Ich kann die Kritik nachvollziehen. Allerdings erwarte ich auch nicht, dass die Redaktion eines Nachrichtenmagazins (für die Generation jenseits von Iphone und Computergames) das Thema wirklich gut aufnimmt.

    Ich finde es schade, dass in diesem Thread nur darüber diskutiert wird, warum es kein Heft gibt. Meiner Meinung nach sollte man mehr über die Chancen sprechen/schreiben.

    Gruß aus dem verschneiten Berlin - Jens

    @Yps_1

    Danke für die Aufmunterung ;-). Wie du sicherlich ahnst, hängt das Gelingen eines solchen Projektes von sehr vielen Faktoren ab. Ich hoffe auch, dass unser Verlag das Ganze weiterhin unterstützen kann.

    Gruß Jens

  12. #37
    Jens, Du stellst das so dar, als wären wir alles hoffnungslose Nostalgiker, die ihre Erinnerungen mit Yps nur mit ihrer weit entfernten Kindheit aus utopisch langer Vergangenheit knüpfen und starrsinnig und verwöhnt jede Neuerung und jede zeitgemäße Idee von vornherein ablehnen...

    Jetzt mal ganz klar: Der Vergleich mit der "Plattenfirma" ist voll am Thema vorbei. Das ist etwas vollkommen anderes und komm mir jetzt nicht ich könnte mir darüber kein Urteil bilden, denn mit der Musikindustrie kenne ich mich bestens aus ! Die Schallplatte und Cassette hat ausgedient, aber man kann mit den neuen Medien genauso Musik hören. Bei Yps handelt es sich aber einfach um eine Zeitschrift, nicht um eine Fernsehserie oder Trickfilm, die auch früher schon (Ja vor 30 Jahren war man schon so weit) als Comics, Figuren, Puppen, Malbücher etc. vermarktet wurden. Yps kann nichts anderes als ein Heft mit Gimmick bedeuten, und zwar das erste, das ECHTE Heft mit Gimmick. Du hast die Argumente von Yps1 und Jenseblümchen sicherlich gelesen. Die "Kids" ticken heute nicht anders als wir Kinder von damals. Aber sie können ja nur das toll finden was ihnen heute geboten wird, etwas anderes gibt es ja nicht mehr...


    Zitat Zitat von Yps 1 Beitrag anzeigen
    Hauptsache die Kasse klingelt mit diesen Online Gimmicks.
    Das erhofft sich der Verlag, aber es bleibt abzuwarten. Meine Unterstützung finden diese Digitalspiele jedenfalls nicht !

  13. #38
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von YpsTeam Beitrag anzeigen
    @Yps_1

    Danke für die Aufmunterung ;-). Wie du sicherlich ahnst, hängt das Gelingen eines solchen Projektes von sehr vielen Faktoren ab. Ich hoffe auch, dass unser Verlag das Ganze weiterhin unterstützen kann.

    Gruß Jens
    Nachdem Yps 2 mal von Ehapa an die Wand gefahren wurde hoffe ich stark, das sich mit der Einwirkung deiner Person da wirklich mal was gutes mit Yps tut.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Das bezweifle ich allerdings sehr stark.

    Jens scheint ja sympathisch zu sein, aber sein Bezug zu YPS scheint gegen Null zu tendieren, wie allein schon Fragen wie "Ist ein Heft noch auf der Höhe der Zeit?" zeigen. YPS war noch nie irgend etwas anderes als "ein Heft". Und zwar eins voller Comics.

    In einer Woche feiern wir übrigens das zehnjährige "Ehapa-verarscht-YPS-Fans"-Jubiläum.

  15. #40
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Da gibt es diese Online Gimmicks jetzt für nur 1,59 Euro statt für 2,99 Euro. Da fragt man sich wie das kommt. Laufen die Online Gimmicks wohl doch nicht so gut, was?

    http://yps.de/digital/yps-fingerfalle-screenshots/

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    57

    Exclamation An Jens und Yps Team

    Ich bezweifle sehr das Yps ein Heft für Kinder werden kann !! Ich glaube das war es auch nie sonder eher für Jugendliche und junge Erwachsene. Heute wäre das Heft eher für alte Ypsfans interessant und das sind nicht wenige. Natürlich kann man das Heft dann schritt für schritt wieder an Jugendliche bringen aber die muss man halt erst von der Quallität der Hefe überzeugen. Der größte Fehler was Ehapa am Yps Revival gemacht hatte waren die Gimmicks !!! Yps hat sich ausgezeichnet durch viele Gimmicks zum experimentieren und selbst zusammenbauen !! Kein alter Ypsfan will fertige Gimmicks wie die Geldmaschine oder das dumme Fingerfußballspiel. Die Kristalle die im Glas wachsen, der Kristallbaum, die Pflanzengimmicks, die eckig Eier Maschine usw usw ... das sind alles Gimmicks die fesseln da man die Sachen selber züchten und zusammenbauen musste !! Niemanden interessiert mehr das Fingerfußballspiel nachdem man es einmal ausprobiert hat und es für langweilig erklärt hat. Jetzt mal ehrlich welches Kind hat denn dieses Gimmick seinen Freunden weiterempfolen weil es so toll ist ? Wohl keiner. Dagegen wenn man seinen Freunden zeigt wie Kristalle in einem Glas wachsen oder ein Boot mit Tabletten angetrieben wird, wird er sich das Heft mit größter warscheinlichkeit auch kaufen !! Auch hat bei den letzten Heften der Bezug zu den Käufern gefehlt der am Anfang immer da war in den Yps Nachrichten !! Zusammengefasst der Weg zum Ypserfolg:
    1. Interessante Gimmicks zum selber basteln, züchten oder anbauen und den Leuten nicht einfach ein liebloses Fertiggimmick andrehen.
    2. Klassische gute Commicks
    3. Einen festen Kartonbastelbogen in der Mitte am besten in mehreren Teilen um große Schiffe oder ähnliches zu bauen.
    4. Nicht zu bunt gestallten wie die neusten Testhefte es waren denn Micky Maus und Co kommt ja auch mit den klassischen Format klar.

    Und wenn ihr diese 4 Sachen einhaltet sehe ich großes potential das aus Yps wiedr eine gr0ße Zeitschrift wird !! Es gibt doch immer noch jede Menge Zeitschriften mit Gimmicks die mit Sicherheit keine gr0ßen Auflagen haben und trotzdem überleben (trotz bescheidenen Gimmicks).
    Frohe Weihnachten euch allen

    Espace

  17. #42
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Espace Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle sehr das Yps ein Heft für Kinder werden kann !! Ich glaube das war es auch nie sonder eher für Jugendliche und junge Erwachsene.
    Jein. Das trifft sicherlich auf die (exzellente) Frühphase bis ca. Nr. 250 zu. Comics wie "Buddy Longway", "Davy Crockett", "Ragnar", "Hombre" oder "Thomas, der Trommler" waren mitunter recht brutal und sicher für ein älteres Publikum konzipiert, später wurde das Niveau aber an ein deutlich jüngeres Publikum nach unten angepasst.

    Der Erfolg der Buchausgaben einiger der obengenannten Serien zeigt aber, daß mit der klassischen hohen YPS-Qualität nach wie vor auch neue Leser zu begeistern sind.

    Ein YPS als eine Art "ZACK Junior" wäre sicherlich ein tragfähiges Konzept, die klassischen Charaktere wie Pif & Herkules, Piffi, Gespenster GmbH, Yinni & Yan oder Yps & Co. müssen aber unbedingt rein. Ein YPS, wo auf dem Umschlag YPS steht aber kein YPS drin ist, ist zum Scheitern verurteilt - nur Ehapa erkennt das einfach nicht.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Auch wenn es der Verlag nicht zugeben möchte : Man will sich mit Yps kein Konkurrenzprodukt zum MM Magazin schaffen. Also ist Yps echt mehr als verloren bei dem Verlag.

  19. #44
    Zitat Zitat von Yps 1 Beitrag anzeigen
    Auch wenn es der Verlag nicht zugeben möchte : Man will sich mit Yps kein Konkurrenzprodukt zum MM Magazin schaffen. Also ist Yps echt mehr als verloren bei dem Verlag.
    So ist es, obwohl das aktuelle MM Heft wie so viele Comics heute eine Kopie von Yps ist.

    Espace hat es auf den Punkt gebracht. Nicht das mangelnde Interesse der Konsumenten ist Schuld, sondern die immer gleichen und billig produzierten Gimmicks ! Die "Urzeitkrebse", zweifelsohne eines der bekanntesten Gimmicks immer als das "High Light" zu präsentieren war nur einer der vielen Fehler, die EHAPA begangen hat. Yps ist nicht nur Urzeitkrebse oder Geldmaschine.

    Angeblich sind die Kinder, die mit PC Spielen aufwachsen heute nicht mehr kreativ und können keine komplizierten Bausätze mehr basteln, auch zum ausschneiden und kleben von Bastelbögen ist die Jugend heute angeblich nicht mehr fähig. Deshalb wird es Bausätze wie die antike Uhr nie wieder geben, hinzu kommt, dass sich heute kein Hersteller mehr findet, der so einen Bausatz möglichst billig produziert. Also greift man lieber auf billigere Schundgimmicks zurück, von denen man noch genug am Lager hat, so wie ein Kinderarzt, bei dem man sich ein Spielzeug aus dem großen bunten Glas mit Werbegeschenken der Pharmaindustrie mit nach Hause nehmen darf.

    Mit anderen Worten: Man muss nehmen was man (billig) bekommen kann. Aber mal ehrlich: Wer will auf die Dauer immer den gleichen Einheitsbrei kaufen ?



    _________
    Geändert von Rosenelf (25.12.2009 um 13:57 Uhr)

  20. #45
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Kinder sind von sich aus sehr neugierig auf Neues. Die Schuld für das Desinteresse der Kinder liegt nicht beim Format Yps selbst. Das Heft war sehr viele Jahre sehr beliebt bei Kindern und Jugendlichen. Ich denke das man auch eine Teilschuld bei den Eltern der Kinder suchen kann. Kaum ein Elternteil setzt sich mit dem Kind hin um ein Gimmick zu bauen / auszuprobieren. Viele berufstätige Kinder drücken den Kindern der Bequemlichkeithalber Geld in die Hand und die sollen sich dann irgendwas kaufen. Hier sollten Eltern auch mal ein Auge drauf haben was für Ihre Kinder gut ist. Auch aus reiner Bequemlichkeit nur Konsolen für die Kinder kaufen geht einfach nicht.Hauptsache Kinder vor der Spielekonsole geparkt und gut ist. Die Kinder müssen ja zwangsweise verblöden. Sie werden ja kopfmäßig beim Zusammenbau von Bastelbögen / Spielzeugen nicht gefordet. Die Kinder bekommen ja nur alles fertig vorgesetzt. Wo bleibt die Kreativität? Diese wurde von Yps in den 70 ern und 80 ern sehr gefördert. Es muß ein Yps mit den Comichelden der Yps Ära her und Gimmicks bei denen man endlich mal die grauen Zellen anstrengen muß. Mir geht dieses Ferigteilesammelsurium der heutigen Hefte mit Beilage echt auf den Geist! Kreativität ist gefragt Ehapa!
    Tja und dann kommt so ein Hammer wie Yps Digital! Das ist sowas von überflüssig!
    Geändert von Yps 1 (25.12.2009 um 15:09 Uhr)

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    76
    Auch ich finde es nicht gut, was an Yps-Relaunch bisher so passiert ist.
    Und vieles was hier gesagt wird stimmt sicherlich.

    Trotzdem möchte ich hier mal eine Lanze für Jens brechen.

    Er scheint sich zumindest mit dem Thema zu beschäftigen und gibt wenigstens Antworten.
    Was man nicht von allen Mitarbeitern dieses Verlages behaupten kann.

    Weihnachtliche Grüße
    Gockel

  22. #47
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Leider sind meistens die, die sich um die Yps Fans wirklich kümmern schneller weg vorm Fenster als es uns lieb ist. Da herscht großer Verschleiß desbezüglich.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Auf http://yps.de/digital/2009/12/yps-de...t-to-do-liste/ findet man Ja als Yps der Woche die "NOT TO DO LISTE". Das steht wahrscheinlich beim Verlag ganz oben : Yps als Printausgabe zu veröffentlichen. Sorry das konnte ich mir jetzt bei der Vorlage auf www.yps.de nicht verkneifen. Schon Ironie das es dort diese Liste gibt.

  24. #49
    Danke an YpsTeam. Es ist anerkennenswert, sich trotz zum Teil herber Kritik der Diskussion zu stellen.

    Was die kritische Selbstreflexion angeht, würde ich gerne Folgendes hinterfragen:

    - kann ein Relaunch-Versuch ohne Beteiligung der Fans erfolgreich sein?
    Ich denke, Ihr solltet dieses kostenlose Forum für zukünftige Produkte massiv nutzen.

    - kann ein Relaunch-Versuch ohne ein durchdachtes Marketing erfolgreich sein?
    In 2005 hätte wohl kaum einer erfahren, daß Yps wieder rauskommen sollte, wenn die Medien das Thema nicht selbst aufgegriffen hätten. Was den Werbeclip für die Apps angeht - darüber wurde sich ja schon ausgelassen.

    - torperdiert das Micky Maus-Magazin mit Gimmick einen Relaunch-Versuch?
    Vor 20 Jahren waren MM und Yps zwei unterschiedliche Magazine. Die Machart der heutigen MM ist jedoch dem früheren Yps extrem ähnlich.

    Ich kann die Kritik nachvollziehen. Allerdings erwarte ich auch nicht, dass die Redaktion eines Nachrichtenmagazins (für die Generation jenseits von Iphone und Computergames) das Thema wirklich gut aufnimmt.
    Ich würde sagen: Glatte Fehleinschätzung! Ich bin mir sicher, daß in diesem Forum alle auf http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/...950733,00.html getätigten Aussagen uneingeschränkt befürwortet werden. Das Problem ist, daß das Urzeitkrebse-App mies realisiert wurde. Diese Einsicht fehlt. Mit einer realistischen Animation und einer wissenschaftlichen Unterfütterung wäre das App super. Für den Erfolg eines jeglichen Yps-Produktes ist es in meinen Augen wichtig, daß der Charakter von Yps verstanden wird und man ihm treu bleibt.

    Ich finde es schade, dass in diesem Thread nur darüber diskutiert wird, warum es kein Heft gibt. Meiner Meinung nach sollte man mehr über die Chancen sprechen/schreiben.
    Na dann sei Du doch der Initiator und wirf mal Ideen zum Diskutieren in den Ring! Da kommt ja nichts! Ich habe einige digitale Ideen aufgezeigt, doch diese wurden nicht von Dir kommentiert.

    Die selbe Plattenfirma muss heute Mp3, CD, Schallplatte, T-Shirts, Konzerttickets, DVDs, Werbung ... mit diesem Künstler verkaufen
    Ja, wo bleiben denn dann die mp3-Hörspiele mit "Yps und der Raub der Kronjuwelen" oder "Yps auf Abenteuerurlaub"? Wo bleiben die coolen Yps-T-Shirts? Wo bleibt die coole Werbung für einen Familien-Van einer potenten Automarke, bei der sich Kinder am Lagerfeuer im Yps-Abenteuer-Zelt tummeln und die eingenommenen Werbegelder für eine Neuauflage des Mags verwendet werden? Wo bleibt die Kooperation mit National Geographic World und Schulen, um Kindern Naturwissenschaften und Technik näher zu bringen und auf diese Weise ein Hammer-Marketing für die Neuauflage des Mags zu erhalten? Wo bleibt denn die Ausnutzung der von Thomas Puchert 2005 aufgezeigten "lebhaften Retro-Welle"? Wo bleibt Yps in jedem siebten Ei? Wo bleiben denn Eure Ideen???

    Bitte verstehe, dass ich nicht über "ungelegte Eier" spreche.
    Wenn Ihr wieder nur im stillen Kämmerlein Euer Süppchen kocht wie in der Vergangenheit und die Teilnehmer dieses Forum nicht aktiv mit einbezieht, werdet Ihr wieder auf die Nase fallen. Und wieder. Und wieder.

    Um mal mit dem ewigen Argument "die Kinder sind heute anders drauf als früher" aufzuräumen: Dies trifft auf die Verwendung der neuen Medien zu. Aber die Kinder von heute sind auch sehr froh, wenn man ihnen Gelegenheit bietet, aus der digitalen Welt zu fliehen, weil sie merken, daß das Leben "draußen" doch viel schöner sein kann. Ich habe z.B. meinen Jungs in der DLRG-Schwimmgruppe das Angebot gemacht, im Sommer ein Wochenend-Camp zu machen mit Zelten, Marshmallows am Lagerfeuer usw. - sie waren sofort interessiert. Es hängt also davon ab, was wir den Kindern bieten. Nicht umsonst heißt es "Die Gesellschaft bekommt die Kinder, die sie verdient." Für die Macher von Yps heißt das, daß sie sich am vorherrschenden Denken klammern können und weiter im Einheitsbrei schwimmen - oder sie gehen innovative, neue Wege, um Yps sowohl für die alte als auch für die neue Generation erlebbar zu machen. Dabei sollte immer die Qualität im Vordergrund stehen. Ein möchtegern-cooles Produkt törnt ab.
    Geändert von Jenseblümchen (04.01.2010 um 20:43 Uhr)

  25. #50

    Thumbs up

    @ Jenseblümchen:

    Besser kann man es gar nicht mehr formulieren !


    Im HR lief letzte Woche eine Sendung, in der Kinder bei Bastelarbeiten in einer Gruppe gezeigt wurden, die alleine aus Kindern bestand, erstaunlich, wie kreativ die waren...

    Yps hatte damals nicht nur ein anderes Format sondern auch ein völlig anderes Ziel: Kinder mit kreativen Ideen anzuregen.

    Laut Wikipedia heisst "Gimmick" nichts anderes als Werbegeschenk oder Beigabe, was nichts anderes als billiger Kram bedeutet. Leider hat EHAPA das wörtlich genommen

    Denn ursprünglich bedeutet Gimmick etwas ganz anderes, nämlich Trick oder Hilfsmittel bei einem Trick. Die eingedeutschte Bedeutung kam erst mit Yps. Und tatsächlich waren die ganz frühen Gimmicks wie "Das Magnet-Rad", "Der rote Rotor", "Das Grammophon mit Schallplatte" noch eher Tricks zum forschen und ausprobieren.

    Dahin muss der Weg führen wenn das Heft wieder ein Erfolg werden soll. Sonst wird das nie was werden. Nicht alles alte war schlecht EHAPA, und manche Dinge sind durchaus zeitlos und beständig erfolgreich, wenn sie nur gut gemacht sind !

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •