Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 82
  1. #1
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.861

    YPS kommt am 01.12. (schon wieder mal) wieder

    Gerade über Twitter reinbekommen:

    ACHTUNG! Yps kommt wieder! Save the date! Alle Infos ab 01.12.2009 auf yps.de - Hier schon ein Video vorab: http://bit.ly/5AyrTd
    http://twitter.com/YPSdigital

  2. #2
    So plötzlich aus dem Nichts und ohne Vorwarnung.

    Dieses Forum hat bewiesen, dass YPS nicht totzukriegen ist. Immer noch finden viele Fans hierher und diskutieren über ihre Erlebnisse und die alten Zeiten. Aber wer weiß, was da jetzt auf uns zu kommt. Mal abwarten.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.628
    Blog-Einträge
    8
    der clip kommt mir eher wie ne verarschung vor. also mal abwarten und dienstag im handel nach yps gucken

  4. #4
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.861
    Sagt niemand, dass YPS zwingend als Printprodukt zurückkehrt. Zumal der Twitteraccount des Ehapa-Mitarbeiters "YPSdigital" heißt ...

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    5
    @Jano: Du bist sehr na dran mit deiner Vermutung! ;-) Morgen, 12 Uhr wird das kleine Geheimnis gelüftet.

    PS: Mein Name ist Jens Stoewhase und ich bin der Online Product Manager bei der Egmont Ehapa Verlag GmbH und dort zuständig u.a. für Yps.

    Gruß Jens

  6. #6
    Mitglied Avatar von Arcon
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    1.061
    Hallo YpsTeam!

    "Online Product Manager" was es heutzutage so alles gibt.

    Der Clip war jedenfalls herrlich bescheuert. Nur ein gewisses Assoziationsvermögen zwischen dem äh "Clip" und Yps bleibt mir versagt. Vergiss bitte nicht, dass Yps über Jahre hinweg einen eher wissenschaftlich, technischen Anspruch hatte, einen ausgeprägten Blödelfaktor hatte Yps erst in der Endzeit. Und auf den bin zumindest ich nicht besonders scharf.

    Aber ihr von Ehapa dürft alleine entscheiden was ihr da mit Yps macht, ihr habt ja die Rechte.

    Ich muss zugeben, meine Begeisterung dass wir wieder mal was aus dem Hause Ehapa gehört/gelesen haben hält sich in Grenzen.

    Aber ich schau mir das morgen mal an, vielleicht ists ja ganz witzig was da kommt.

  7. #7
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    5
    Hallo Arcon, hallo YpsFans,

    wir wollen uns Stück für Stück an Yps wieder heranwagen. Der Clip sollte schräg sein, war er auch. Den Geschmack aller YpsFans hat er wohl nicht getroffen. Deshalb werden wir beim nächsten Video, wenn es denn ein weiteres geben wird, wohl Profis ranlassen. Besser ist besser ;-).

    Auf jeden Fall freuen wir uns, dass wir endlich unsere Urzeitkrebse für das Iphone und den Ipod Touch veröffentlicht haben. Und die Fingerfalle und der Yps-Lügendetektor kommen ebenfalls noch im Dezember bzw. im Januar.

    Grüße aus Berlin - Jens

  8. #8
    bild.de hat auch darüber berichtet:

    http://www.bild.de/BILD/digital/spie...pod-touch.html

  9. #9
    YpsFanpage Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.926
    Wenn man nichts nettes zu sagen hat, soll man lieber gar nichts sagen. Deshalb erspare ich mir einen Kommentar zum Clip.

    Und wenn ich den großen Werbelink auf Yps.de klicke, lande ich auf der Startseite vom Itunes-Shop, aber Infos zu den Spielen finde ich dort keine.

    Abgesehen davon frage ich mich sowieso wer die Zielgruppe sein soll.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    161
    Hallo Mitglied YPSTeam oder Jens Stoewhase,

    zum Clip sage ich lieber nichts, es ist aber gut zu wissen, wie Sie Ihre Kunden sehen.
    Was die Egmont Ehapa Verlag GmbH aus Yps über die Zeit gemacht hat ist definitiv nicht kaufenswert.
    Ich frage mich tatsächlich warum es bei Ihnen nicht einen einzigen fähigen Mitarbeiter gibt, der weiß worauf es bei Yps ankommt und warum es so viele Yps Fans überhaupt gibt oder gab.
    Na ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg beim Ausschlachten der Yps Rechte, denn Ihnen ist es offensichtlich nur daran gelegen aus den schönen Jugenderinnerungen an YPS Geld zu machen.
    Solange das Yps Heft bei der Egmont Ehapa Verlag GmbH erscheint wird es von mir jedenfalls nicht mehr gekauft.
    Bei dem iPhone app stellt sich auch mir die Frage, wer soll den die Zielgruppe sein ?
    Kinder sind eher nicht die haben nichtmal ein iPhone, Erwachsene die Yps noch kennen evtl. der Errinerung wegen oder als Gag ? Werden aber doch eher wenige tatsächlich auf Ihrem iPhone behalten. Jugendliche ? Die kennen das Yps Heft gar nicht oder nur dieses schlechte Yps vom
    Ehapa Verlag und werden eher uninteressiert sein.

    Mal so ein Tipp bei Yps hat sich damals zu dem Blütezeiten eben nicht nur alles um das Gimmick gedreht.....
    Geändert von YPS Andi (02.12.2009 um 17:21 Uhr)

  11. #11

    Angry

    Zitat Zitat von YPS Andi Beitrag anzeigen
    Hallo Mitglied YPSTeam oder Jens Stoewhase,

    der Videoclip so wie ich ihn sehe, soll anscheinend Yps Fans darstellen, die nach Yps befragt werden. Anscheinend ist man bei Egmont Ehapa Verlag GmbH die Meinung nur Idioten kaufen sich ein Yps Heft oder sollte man den Clip anders verstehen ?
    Im übrigen kann ich dem inzwischen sogar teilweise beipflichten, denn was die Egmont Ehapa Verlag GmbH aus Yps gemacht hat ist definitiv nicht kaufenswert.
    Ich frage mich tatsächlich warum es bei Ihnen nicht einen einzigen fähigen Mitarbeiter gibt, der weiß worauf es bei Yps ankommt und warum es so viele Yps Fans überhaupt gibt.
    Na ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg beim Ausschlachten der Yps Rechte, denn Ihnen ist es offensichtlich nur daran gelegen aus den schönen Jugenderinnerungen an YPS Geld zu machen.
    Solange das Yps Heft bei der Egmont Ehapa Verlag GmbH erscheint wird es von mir jedenfalls nicht mehr gekauft.
    Das hast Du sehr schön gesagt und dem kann ich nur beipflichten. Scheinbar ist es bei EHAPA so ähnlich wie bei den Banken. "Online Product Manager", darunter muss man sich wohl junge dynamische Menschen vorstellen, die beruflich aufstreben und Karriere machen wollen und die die "alten" Yps-Fans für doof verkaufen obwohl sie selber von nichts Ahnung haben...

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    161
    Zitat Zitat von Rosenelf Beitrag anzeigen
    Das hast Du sehr schön gesagt und dem kann ich nur beipflichten. Scheinbar ist es bei EHAPA so ähnlich wie bei den Banken. "Online Product Manager", darunter muss man sich wohl junge dynamische Menschen vorstellen, die beruflich aufstreben und Karriere machen wollen und die die "alten" Yps-Fans für doof verkaufen obwohl sie selber von nichts Ahnung haben...
    Ohjeh nun wollte ich es doch wieder etwas entschärfen und nun hat doch noch wer einen Post mit Zitat gemacht..... naja.

  13. #13
    @Yps Andi:

    Ich gebe Dir nur Recht, man sollte über den "Spot" eigentlich gar nicht diskutieren, das ist nur Zeitverschwendung... Yps war früher jedenfalls nicht nur "Urzeitkrebse" und Agentenausrüstung.

    LG
    Mike

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    161
    Ich glaube ich habe damals aufgehört Yps zu kaufen weil es zum Schluß immer nur die selben Gimmicks gab und die Comics auch immer schlechter wurden, mag aber auch sein das ich rausgewachsen bin.
    Ich kann mich noch an den Ypsheftpreis von 2.50 DM errinnern und was man für den Preis damals alles bekommen hat.
    In meiner Verwandschaft gabs damals einen Star Wars Fan, der hat, als ich ihm vom Stormtrooper erzählt, habe den ganzen Kiosk leer gekauft *lol*.

  15. #15
    Nicht nur Yps-Fans betrachten das "Comeback" äußerst negativ. Auch ZDF-heute.de berichtet durchaus kritisch darüber und sieht den "Geist des Originals nicht mal ansatzweise erreicht". Tja, EHAPA, war wohl nix...


    Quelle: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/...950733,00.html

    Yps-Gimmicks sind zurück - auf dem iPhone
    Verlag startet mit Verkauf virtueller Urzeitkrebse
    von Frank Baloch

    In den 70er und 80er Jahren hatte das Comic-Heft "Yps" mit seinen Gimmicks Kult-Status bei vielen Jugendlichen. Jetzt ist "Yps" im digitalen Zeitalter angekommen: Ausgewählte Gimmicks soll es für das iPhone geben. Den Anfang machen die Urzeitkrebse.
    [...]
    Geändert von YPSmitGimmick (03.12.2009 um 21:38 Uhr) Grund: Artikel auf Zitat reduziert - Urheberrechte beachten

  16. #16
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083

    Thumbs down Yps Digital- Der Reinfall 2009

    Zum Video :Überflüssig & unproffesionell gemacht. Außerdem wird der Geist von Yps völlig zerstört (mit Füßen getreten). Yps ist nichts was ein Comic Fan Digital haben möchten, sondern als was greifbares in dem man blättern kann und Spaß mit dem Gimmick haben kann. Für mich eine unverschämte Abzocke was da gemacht wird. Ist ja auch einfacher virtuell kleine Spielchen zu erstellen als sich mal ernsthaft Gedanken um eine Printausgabe zu machen. Für mich einer der größten Reinfälle 2009! Unmöglich so mit Yps Fans umzugehen! Unverschämt ist das!

    Ich habe meiner Verärgerung zu dieser Sache schon Luft gemacht und an den Verlag gemailt. Wäre nicht schlecht wenn das alle tun würden.
    Geändert von Yps 1 (03.12.2009 um 10:16 Uhr)

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    161
    Wow 3 Euro kostet der Spass ? Tja wer das Geld dafür über hat. Es gibt alleine in diesem Forum viele tolle Vorschläge wie man Yps heute machen kann und was alles drin sein muß, aber anstatt auf die fans zu hören wird das Ypsheft dann lieblos hingefuscht und später wundert man sich das sich die Heft zu den überzogenen Preis nicht verkauft.

    Wenn man schon etwas in digitaler Form rausbringen möchte dann bitte als PC Version oder umsonst als Flash im Browser.
    Ich würde mich über ein Comic Studio für Yps, Gespenster GMBH, Pif und Herkules und Yinni und Yan oder eine Art Print Studio freuen.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Das ist das Problem des Verlages der derzeit die Yps Rechte hat. Man ist nicht in der Lage die hier im Forum zahlreichen Vorschläge in die Tat umzusetzen. Aber auch Kritik bringt es nicht wirklich, da es keinen wirkliche zu kratzen scheint.

  19. #19

    Angry

    Am allerschlimmsten finde ich an der Sache, dass die verantwortliche Redaktion so einen Müll eines unfähigen und unerfahrenen "Managers" ungeprüft an die Öffentlichkeit bringt. Wenn man sich nur mal den Spot ansieht kommt es einem vor als hätten irgendwelche 14-jährigen Schüler aus Langeweile ein Video gedreht und bei youtube eingestellt. Von der Abzocke will ich gar nicht erst reden, wen will man damit überhaupt ansprechen ? Solche Leute bei einem Verlag gehören entlassen !
    Geändert von Rosenelf (10.12.2009 um 14:22 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099

    Thumbs down

    Ich spar mir jeden Kommentar zum YPS-Digital, er könnte nur aus unflätigen Beleidigungen bestehen.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Ja ist in der Tat sehr stümperhaft was die da mit Yps gemacht haben und dann dieses unsäglich alberne Video auf You Tube. Sowas kommt nach 3 Jahren Brainstorming raus? Nun dachte man sich wohl wenn es nicht mit den Printmedien klappt müsse man es mit Yps Digital versuchen. Wie gesagt für mich ein Reinfall und eine Abzocke. Lieber mal fähige Leute ranlassen und ordentlich die Köpfe rauchen lassen, damit wir ein richtige Yps Ausgabe in Händen halten können.
    Geändert von Yps 1 (11.12.2009 um 13:30 Uhr)

  22. #22
    Wenn ich noch in Berlin wohnen würde, würde ich glatt ´ne Demo vor dem Ehapa HQ organisieren und als App mein Abenteuerzelt aufschlagen, damit Ehapa der Unterschied zwischen realer und virtueller Welt möglicherweise doch noch auffällt.

    Ich kann mich noch an die rege Diskussion beim Relaunchversuch 2005 erinnern. Wahr anscheinend alles für die Katz. Ich versteh´s einfach nicht. Wie damals bin ich auch heute noch der Meinung, daß ein Heft im alten Stile durchaus erfolgreich sein könnte, z.B. wenn sich der Verlag extrem viel Mühe geben würde und einfach erstmal nur alle zwei Monate eine Ausgabe herausbringt. Qualität statt Quantität eben. Doch Ehapa macht ein ums andere Mal den Fehler, nicht ausreichend auf die Fans einzugehen, geschehen in 2005 wie jetzt in 2009. Gerade für 2005 muß gesagt werden: Ist schon eine extrem merkwürdige und fragwürdige Strategie, ohne die Fangemeinde einen "Test" zu versemmeln und anschließend zu behaupten, daß der Markt nicht mehr für das Produkt vorhanden ist. Über die vollmundigen Aussagen des Produktmanagers Thomas Puchert auf http://tiny.cc/TDS42 kann man heute nur noch bitterlich lachen.

    Das kann doch einfach nicht sein, daß es heute nur noch Kids gibt, die in Großstädten wohnen und elektronische Medien konsumieren! Dann dürfte es keine Jugendgruppen der Naturschutzvereine, keine Pfadfindergruppen usw. geben. Es gibt sie aber! Außerdem gibt es eindeutige Hinweise, daß Dinge, die früher bei den Kids ankamen, auch heute ankommen. Beispiel gefällig? Angeblich hat sich ja die Fernsehlandschaft sooooooooooooooooo sehr geändert, heute haben die Kinder gaaaaaaaaaaaaaaanz andere Ansprüche wie vor 20 Jahren. So heißt es immer. Hm - scheint nicht ganz so zu sein. Im Fünf Freunde-Forum liest man beispielsweise von kindacool, die über die auf Super RTL wiederholte 1978er TV-Serie berichtet: "Meine Töchter (5 + 9) haben Samstag das erste Mal "meine" Fünf Freunde gesehen (sie kennen bereits die Hörspiele) und sind begeistert !!! Sonntag wurden wir Opfer einer Erpressung und mußten den beiden auch das Schauen der Wiederholung gestatten... ;-) Merke: Auch für Fernsehserien gilt: Qualität setzt sich eben durch !" Entnommen von http://tiny.cc/8XlO1

    Ich denke, mehr muß man dazu nicht mehr sagen. Aber gut, ich möchte die alte Diskussion nicht neu beleben. Wenn eben die Überzeugung besteht, daß die Zukunft ausschließlich in der digitalen Welt liegen muß, dann möchte ich ein hervorragendes Posting von MarcW aus http://www.comicforum.de/showthread.php?t=80954 aufgreifen. Es scheint Ehapa ja nicht zu gelingen, Yps würdig weiterführen zu können. Vielleicht muß diese Aufgabe eine Art Open Source-Community übernehmen, an der sich alle beteiligen können, die Lust haben. Unendlich viele Dinge sind dann denkbar: Cartoon-Ebooks, mp3-Hörspiele, Cartoon-Videos, Spiele, Online-Ausgaben komplett digitalisierter Hefte, usw. Was die Rechte von Yps angeht: Tja... wenn Ehapa zu spät kommt, wird der Verlag wohl vom Online-Leben überholt und bestraft werden. Zeit genug seit 2006 war ja gewesen, aber anstatt in enger Kommunikation mit den Fans etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen ... tote Hose. Ganz sicher würde es viele geben, die Lust haben, sich an Online-Projekten zu beteiligen. Ich frage mich daher wirklich, was bei Ehapa für ideenlose Strategen sitzen. Alleine mit einer hochaufgelösten Digitalisierung der Originalhefte und der Wiederauflage in Form von PDF´s könnten sie ein Geschäft machen. Ein Euro pro Heft-Download, easy Bezahlung via PayPal und so mancher würde seine Sammlung auf diese entspannte Weise vervollständigen. Ich habe Yps in den 80er Jahren gelesen. Meine Sammlung ist lange nicht komplett. Viel fehlt mir vor den 400er Ausgaben, viel nach den 800er Ausgaben. Zeit, um die Sammlung via Ebay stetig zu komplettieren, habe ich nicht. Ich fände es daher durchaus reizvoll, mir noch fehlende Ausgaben auf diese einfache Weise verschaffen zu können (dann komme ich endlich zu meiner heißersehnten Ausgabe 510, den Stormtrooper habe ich schon, hehe...). Wie genial wäre das eigentlich - die komplette Yps-Historie, von Heft Nr. 1 an, noch einmal erleben zu dürfen! Was wäre es doch für eine kindliche Vergnügtheit, sich Woche für Woche wieder auf das "neue" alte Yps Heft freuen zu können! Wenn jeden Dienstag ein neues Yps-PDF erscheint, kann Ehapa damit über die nächsten 24 Jahre auf extrem bequeme Weise Geld verdienen. Der digitale Zugang und ein günstiger Download-Preis würden zudem ermöglichen, daß auch heutige Kids als neue Kunden für das alte Yps gewonnen werden könnten. Eine weitere Idee wäre die originalgerechte und liebevolle Flash-Animation der Original-Comics aus den Heften. Dabei würde ich immer behaupten, daß nur ein Spagat zwischen dem alten Yps und den neuen digitalen Möglichkeiten erfolgreich sein wird. Andere Wege, die die Vergangenheit und somit letztlich die Qualität des Heftes zu wenig berücksichtigen, sind in meinen Augen zum Scheitern verurteilt. Aber das waren nur zwei Ideen von vielen möglichen in der weiten Welt des Internet... Darüber hinaus gedacht muß es nicht bei der digitalen Ära bleiben. Denkbar wäre auch, die Yps-Fangemeinde z.B. alle zwei Jahre mit einem Sommercamp zusammenzuführen. Vielleicht muß sich die Fangemeinde wirklich mehr emanzipieren und weniger auf Ehapa hoffen, um Yps neues Leben einzuhauchen?
    Geändert von Jenseblümchen (12.12.2009 um 17:53 Uhr)

  23. #23
    Zitat Zitat von YpsTeam Beitrag anzeigen
    wir wollen uns Stück für Stück an Yps wieder heranwagen.
    Mal wieder unter Ignoranz der Fan-Gemeinde.

    Zitat Zitat von YpsTeam Beitrag anzeigen
    Der Clip sollte schräg sein, war er auch. Den Geschmack aller YpsFans hat er wohl nicht getroffen.
    Bei allem Respekt - ich finde diesen Clip dumm und bescheuert. Wer meint, damit Yps-Fans anzusprechen, hat grenzenlos gar nichts verstanden. Ich denke nicht, daß er den Geschmack eines einzigen Yps-Fans getroffen hat. Sonst solle sich dieser hier melden!

    Die Seite http://twitter.com/YPSdigital ist nur um Nuancen besser als der Werbeclip. Was wird da alles für´n Quatsch erzählt, was keinen interessiert? "Die Stichsäge ist doch die Carrera-Bahn der heutigen Frau ab 40." Was hat das mit Yps zu tun? Und der gekachelte Hintergrund scheint das Werk eines Webdesigners von 1995 zu sein.
    Auf http://www.facebook.com/yps.de ähnlich belangloses Zeugs: "Unsereins fährt heute zwar nur ICE und nach Hamburch. ABER TEE und Paris wären jetzt auch super." Aha - das wollten wir schon immer wissen! WAYNE INTERESSIERTS???
    Wenn sich Yps in den Online-Communities tummelt, dann möchte ich dort Inhalte über Yps lesen und nicht die private Stimmung oder Meinung des Ehapa Online Product Managers.

    Einerseit tut es mir leid, ausschließlich negative Kritik zu äußern, doch vielleicht bietet dies auch die Chance zur Verbesserung. Ehapa - warum sucht Ihr nicht endlich die Zusammenarbeit mit den Fans, um weitere peinliche Versuche in Form von Print- oder digitalen Medien zu vermeiden? Sonst heißt es bald wieder "Für Yps gibt es keinen Markt mehr".
    Geändert von Jenseblümchen (12.12.2009 um 18:04 Uhr)

  24. #24
    Mitglied Avatar von Yps 1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Niedersachsen, Landkreis
    Beiträge
    4.083
    Wäre man ERNSHAFT an Yps und deren Fans interssiert ( was nicht der Fall zu sein scheint) wäre man längst auf Verbesserungsvorschläge eingegangen. Aber wozu auch? Man hat ja die Rechte an Yps und dann kommt sowas übles wie Yps Digital raus. Was Ehapa derzeit auf die Beine stellt ist nur Ihr jahrelanges Zugpferd Micky Maus, was aber mehr MYps derzeit ist. Vieles was dieses Heft ausmacht wurde bei Yps abgekupfert. Für mich aber kein Ersatz für Yps.

  25. #25
    Zitat Zitat von Yps 1 Beitrag anzeigen
    Wäre man ERNSHAFT an Yps und deren Fans interssiert ( was nicht der Fall zu sein scheint) wäre man längst auf Verbesserungsvorschläge eingegangen. Aber wozu auch? Man hat ja die Rechte an Yps und dann kommt sowas übles wie Yps Digital raus.
    Genau so sieht es aus.

    Zitat Zitat von Yps 1 Beitrag anzeigen
    Was Ehapa derzeit auf die Beine stellt ist nur Ihr jahrelanges Zugpferd Micky Maus, was aber mehr MYps derzeit ist. Vieles was dieses Heft ausmacht wurde bei Yps abgekupfert. Für mich aber kein Ersatz für Yps.
    MYps - ja, so muß man es wohl inzwischen nennen. Lese ich doch auf ehapa.de über das Micky Maus Magazin Nr. 48 von einem "Extra Agentenset - Schredder". Tsss... das war früher so gut wie nie der Fall, daß regelrechte Gimmicks dabei waren! Es ist sehr entlarvend, wenn man sich auf Ebay die Ausgaben ansieht. Bei älteren Ausgaben beschränkten sich die Beilagen meistens auf irgendwelche Papiersachen wie z.B. Sticker, Poster, Sammelkarten, Kalender, Bastelteil. Bei neueren Ausgaben heißt es hingegen eher: Dino-Skelett, Bumerang, Mini-Armbrust, Halloween-Horrorbeil, Lichtschwert. Offensichtlicher geht´s wohl nicht mehr. Aus diesem Zusammenhang heraus sollte Ehapa mal die Frage beantworten: Wenn ein Comicheft-Format wie das FRÜHERE Yps nicht mehr marktfähig ist - wieso ist es dann das HEUTIGE MYps???
    Geändert von Jenseblümchen (13.12.2009 um 00:21 Uhr)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •