Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 105

Thema: Die Adler Roms

  1. #26
    Zitat Zitat von FIRFIN der Lin Beitrag anzeigen
    P.S
    In Sachen Sex ist Band II eine Steigerung ... na und
    Schrammt sogar knapp mal an Yaoi vorbei XD

    Nü, ich mag die Serie. Auch wenn ich auf Band 3 jetz wohl ewig warten muss. Und die Deutschen noch länder D:

  2. #27
    hab jetzt grade endlich den 1. Band gelesen und ich weiß welchen Band ich mir direkt als nächstes kaufen werde hihi°!
    Super schöner Comic der definitiv nicht umsonst den Splash Hit bekommen hat^^

  3. #28
    Mitglied Avatar von Breedstorm
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    773

    Comic-Podcast

  4. #29
    Moderatorin Carlsen Comics
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    29
    Liebe Freund der Comics von Enrico Marini. Anscheinend haben wir das noch nicht gut genug publik gemacht: Wir werden seine Alben in Zukunft, wie es so schön heisst "zeitnah" zu den französischen Originalausgaben auf Deutsch veröffentlichen. Es werden, wie in Frankreich, alle halbe Jahr ein Album erscheinen, umschichtig ein "Skorpion" und ein "Adler Roms".
    Ausserdem hat uns Enrico Marini in Erlangen angeboten, in Zukunft persönlich die deutsche Übersetzung der "Adler Roms" gegenzulesen. Bei Übersetzungen geht zwangsläufig immer etwas verloren, z.B. der Teil des Sprachwitzes, der einfach nur in der Originalsprache möglich ist. Manche Übersetzer sind in der Lage, das angemessen und kunstvoll mit eigenen Ideen auszugleichen. Aber es ist immer etwas heikel, weil der Autor dazu nicht Stellung nehmen kann ohne Deutsch zu können. Bei den Adlern Roms haben wir das Glück, dass Marini nicht nur der Zeichner, sondern auch der Autor ist und seine Muttersprache Deutsch ist. Wir freuen uns schon sehr auf direkte Zusammenarbeit und allerbeste Übersetzungen.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.982
    Seht ihr eine Möglichkeit, den Lesern die neuen Cover-Motive des SKORPION zu präsentieren?
    Siehe hier unter dem 16.08.10: http://www.stripspeciaalzaak.be/StripFacts.php
    Gruß Derma

  6. #31
    Moderatorin Carlsen Comics
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    29
    Wir machen beim Skorpion bisher immer die gleichen Cover wie die Originalausgabe und auch die in dem Link. Ausserdem findet man die Cover der veröffentlichten Ausgaben auf unserer Website. Habe ich deine Frage damit beantwortet?
    Grüße
    Sabine

  7. #32
    Die Cover Abbildungen auf dem Link, sind Abildungen der limitierten Ausgabe von 6000 Exemplaren die Parallel zu den regulären Büchern laufen. In Brüssel sind einige mittlerweile schon vergriffen, diese Cover Abbildungen werden von Carlsen sicherlich nicht veröffentlicht, da diese Exclusiv nur für diese Ausgabe enstanden sind.

  8. #33
    Mitglied Avatar von Breedstorm
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    773

    Comic-Podcast

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    kleiner Lesetipp, der hier passt, im November zur Comicbörse in Köln erscheint Arminius der Cherusker, ehemals zum Teil in der Sprechblase veröffentlicht, jetzt neu bearbeitet und vollständig als Album

  10. #35
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.197
    Hallo,

    Band drei ist erschienen und es geht spannend weiter.

    Ich bin der Meinung, dass die Zeichnungen etwas unsauberer sind als gewohnt, was aber nicht weiter stört, sondern eher etwas mehr Dynamik verleiht.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Palumbien
    Beiträge
    159
    Marini ist einfach toll. Die Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Absolut gelungene Unterhaltung und sehr zu empfehlen.

  12. #37
    Arghhh freu mich schon wie ein Schnitzel
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.653
    Auf wie viele Bände ist die Serie angelegt?

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    241
    Habe gerade den dritten Band gelesen und bin begeistert. Meines Erachtens ist er der stärkste der bisher erschienen Bände und zielt wohl auf ein eher erwachsenes Publikum. Wie die beiden Charaktere Arminius und Marcus sich weiter entwickeln bleibt spannend.

    Zitat Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
    Auf wie viele Bände ist die Serie angelegt?
    Die Antwort interessiert mich auch.

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Palumbien
    Beiträge
    159
    Marini hat mal in einem Interview gesagt, dass er Stoff für fünf bis sieben Alben hat.

  16. #41
    Mitglied Avatar von gebenec
    Registriert seit
    10.2004
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    377
    Wie geht es da weiter ??

    gruß

  17. #42
    Nun hat ja jede Schalcht und darauf scheint es ja hinaus zu laufen auch ein Nachspiel! Lange kann sich der Autor jedoch nicht mehr vor der Schilderung der Schlacht drücken.

  18. #43
    Mitglied Avatar von areyoureadysteve
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.252
    Blog-Einträge
    1
    Ich habe mir jetzt alle 4 Bände gekauft und heute am Stück gelesen. Tolle Geschichte und gut gezeichnet. Spannend, hart, erotisch und irgendwie echt..... so könnte ich mir das dekatente Rom vorstellen.
    Freue mich schon auf den fünften Band .....

  19. #44
    Zitat Zitat von areyoureadysteve Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt alle 4 Bände gekauft und heute am Stück gelesen. Tolle Geschichte und gut gezeichnet. Spannend, hart, erotisch und irgendwie echt..... so könnte ich mir das dekatente Rom vorstellen.
    Freue mich schon auf den fünften Band .....
    Ganz schwache Geschichte. Zeigten die ersten beiden Bände noch Verständnis für geschichtliche Zusammenhänge so verlor sich ein gut durchdachter Faden ab der dritten Folge immer mehr. Historisch nicht haltbar und auch nicht möglich. Varus hatte in seinem Stab sicherlich nicht nur Verrückte Selbstmörder.
    Dafür folgt der Autor jedem gängigen Klischee, Varus ist natürlich fett und selbstgefällig, die Römer sind Kampfmaschinen und irgendwie hat es Marcus Caelius - dessen Grabstein wir uns im Rheinischen Landesmuseum ansehen können - geschafft als einzig kluges aber schwächliches Wesen in diese Armee zu kommen. Der Zeichner hätte sich lieber einmal den Grabstein genauer angesehen.

    Arminius ein machtgeiler Germane, der so platt dargestellt wird das es schon wieder peinlich wirkt. Gnade ist ein Fremdwort und die alten Philosophen scheint auch niemand gelesen zu haben.

    Geschichtlich wertlos und zeichnerisch zu wenig differenziert in den Darstellungen der Helden und Bösen? Wer ist hier eigentlich gut und wer ist hier böse? Selbst das kommt nicht herüber. Im Grunde kann ein Leser kaum zu einer Figur eine nähere Bindung eingehen!

    Verglichen mit Alix Senator und Murena entwickeln sich die Adler Roms zu einer Tragödie. Warum wird nicht die innere Spannung Arminius zu seinem römischen zeitweiligen Freund dargestellt, warum wird nicht Thusnelda als schwankende Frau - hingezogen zwischen Vater und Liebhaber vermittelt? Warum werden wir mit einer solchen schlechten historischen Geschichte gequält.
    Die Fakten sind dermassen gut erforscht, das kein Platz mehr bleibt für einen römischen Soldaten der Arminius bei Varus anklagt! Cassius Dios kennt ihn nicht und Tacitus hat auch nichts von ihm gehört.

  20. #45
    Und noch eins um Christi Geburt stand das Römische Reich noch nicht einmal auf dem Zenit seiner Macht. Den erlebten die Römer unter den Adoptivkaisern (96 - 168 nach Christus). Und ganz bestimmt waren sie zu dieser Zeit noch nicht dekadent. Das behauptet auch kein zeitgenössischer Autor und die Schriften der Bibel schildern Rom ebenfalls nicht so.

    Geschichtlich höchst bedenklich - im Gegensatz zu Murena und Alix Senator

  21. #46
    Mitglied Avatar von Germon
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Hall Of The Hessen King
    Beiträge
    562
    Erhebt die Serie denn den Anspruch geschichtlich korrekt zu sein?

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    1.533
    Und Alix Senator hat keine geschichtlichen Fehler?!?

    Murena liegt hier noch ungelesen herum...

  23. #48
    Mitglied Avatar von areyoureadysteve
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.252
    Blog-Einträge
    1
    Popcorn Kino oder in diesem Fall ein "Popcorn" Comic .... spannend und fesselnd geschrieben, ich habe die 4 Alben in einem Guss gelesen. Mir sagte mal jemand, dass Rambo 2 ihn enttäuscht hat, da der Film föllig unrealistisch sei. Die Frage ist ja immer was man von der Serie die man gekauft hat will. Mich begeistert die Adler von Rom, da es von der ersten Minute fesselnd war. Ob ein Mainstream Comic Historisch korrekt sein muss.... zumindest für mich nicht. Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden, ansonsten gäbe es ja keine Auswahl an Serien und Stilen.

  24. #49
    Zitat Zitat von mupfelmann Beitrag anzeigen
    Und Alix Senator hat keine geschichtlichen Fehler?!?

    Murena liegt hier noch ungelesen herum...
    Die Hintergründe sind bei beiden Serien sehr gut recherchiert. Beide Comics spielen allerdings in einem Zeitraum der zum einen nicht so dicht gedrängt ist wie wir ihn bei den Adler Roms vorfinden und in dem anhand der geschichtlich bekannten Ereignisse diese nicht so möglich sind. Auch die Darstellung der Figuren entspricht nicht dem historisch Forschungsstand, insbesondere nicht Varus, der war alles andere aber nicht soetwas. Hingegen ist die Figur des Neros vielschichtig geprägt und entspricht wohl einigen Forschungstendenzen - nicht allen, die Forschung ist sich hinsichtlich der Beurteilung Neros nicht einig!

    Weiterhin bedrückt mich das die Serie von Band zu Band inhaltlich flacher wird!

    Es stellt sich natürlich die Frage welcher Anspruch erhebt dieser Comic? Gute Frage! Meines Erachtens nach einen geringeren wie die beiden anderen Serien.

    Allerding ist dies meine subjektive Meinung und Herangehensweisen sind verschiedn

  25. #50
    Mitglied Avatar von Rorschachlebt
    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    62
    Die Diskussion, die sich hier bezüglich der Authentizität des Szenarios der Serie "die Adler Roms" entwickelt hat, finde ich sehr interessant.
    Ich sage es mal so, letzten Endes war niemand von uns dabei, als sich die Varus-Schlacht ereignete. Der Künstler bearbeitet also einen Stoff, der auf einigen Historischen Quellen bzw. archäologischen Funden fußt, zu dem es aber bisher keine letztendliche Gewissheit gibt bzw wohl nie geben wird.
    Das schafft jede menge raum für eigene Interpretationen, und ich persönlich finde, das Marini seine Sache sehr gut macht.
    Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Band, nach dem gemeinen Cliffhanger, mit dem Band 4 endete!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •