Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29

Thema: Alexandra Kauka bei RTL

  1. #1
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.933
    xxx
    Geändert von Raro (10.12.2015 um 09:50 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    Ich werde mir das nicht ansehen, denn was gibt es wohl noch zu lernen über die "Superreichen"? Dass Superreiche ihr Geld schön zusammenhalten, indem sie hoch dotierte Comic-Preise ausschreiben, die dann nie vergeben werden? Dass Superreiche über Lizenzgebühren, die sie kassieren, noch reicher werden, wohingegen die rackernden Lizenznehmer, die uns mit Lesestoff versorgen, irgendwann insolvent werden? Wer hätte das gedacht? Allerdings vermute ich, dass RTL Frau Kauka nur inmitten ihres Superreichen-Zubehörs abfilmt und die Zukunft von FF nicht so arg Thema sein wird. Aber, wie gesagt, ansehen soll sich das jemand anderes.

  3. #3
    Moderator Pony X Press / Katzenjammer / Webcomics Avatar von Laburrini
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.260
    Da kann ich nichts großartiges anderes hinzufügen...
    Nur aus sonntagabendlicher Neugier: Welche hochdotierten Comicpreise meinst Du denn Jo-Jo?

  4. #4
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.386
    Zitat Zitat von Jo-Jo Beitrag anzeigen
    Ich werde mir das nicht ansehen, denn was gibt es wohl noch zu lernen über die "Superreichen"? Dass Superreiche ihr Geld schön zusammenhalten, indem sie hoch dotierte Comic-Preise ausschreiben, die dann nie vergeben werden? Dass Superreiche über Lizenzgebühren, die sie kassieren, noch reicher werden, wohingegen die rackernden Lizenznehmer, die uns mit Lesestoff versorgen, irgendwann insolvent werden? Wer hätte das gedacht? Allerdings vermute ich, dass RTL Frau Kauka nur inmitten ihres Superreichen-Zubehörs abfilmt und die Zukunft von FF nicht so arg Thema sein wird. Aber, wie gesagt, ansehen soll sich das jemand anderes.
    ich habe die Sendung zwar nicht gesehen aber eine Korrektur muss ich schon machen: Tigerpress ist sicher nicht an den Lizenzgebühren gescheitert.

  5. #5
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Laburrini Beitrag anzeigen
    Nur aus sonntagabendlicher Neugier: Welche hochdotierten Comicpreise meinst Du denn Jo-Jo?
    Es war mal ein Rolf Kauka Preis ausgeschrieben worden:
    http://www.comicforum.de/showthread.php?t=80590
    http://www.comicforum.de/showthread.php?t=79739
    http://www.splashcomics.de/php/aktuelles/news/3239
    Der Hauptpreis lag bei einigen tausend Euro, die Kategorien waren denen des Max & Moritz recht ähnlich. Mehr finde ich derzeit nicht.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    Das ganze Comic-Genre lebt hierzulande von Leuten, die jede Menge Energie und Geld in ihre Leidenschaft stecken, eben Comics zu zeichnen und auch zu veröffentlichen. Kaum einer dieser Männer - und Frauen! - wird dafür angemessen entlohnt. Und niemand lässt sich von dieser eigentlich entmutigenden Situation abhalten. Seltsam? Man macht es eben aus Liebe und Spaß an der Freude. Man kann nicht anders, wie das so bei Künstlern eben ist. Wer Comics zeichnet, muss sich hierzulande diesen "Luxus" (denn es kostet viel Zeit) in der Regel erst einmal in anderen Sparten verdienen, oder? Ohne Kohle läuft nun mal nichts. Tja. Vor diesem Hintergrund ist es da doch schon wieder witzig, wenn ausgerechnet derjenige Comicpreis, der aus einer erklärtermaßen "superreichen" Umgebung kommen sollte, nie tatsächlich vergeben wurde. Dabei hätten es Fix und Foxi verdient, Symbole eines regelmäßig vergebenen Preises zu werden, denn ihre historischen Verdienste liegen auf der Hand, ihre Stellung in der deutschen Comic-Historie ist längst unstrittig. Selbst Leute, die FF nicht so toll finden, haben sich irgendwann in ihrer Kindheit damitauseinander gesetzt. Und sei es nur, um dann Entenhausen den Vorzug zu geben. Wenn nun aber die "Superreichen" nicht einmal dazu in der Lage sind, das Andenken ihrer Schätze entsprechend hoch zu halten, indem sie unter dem Label der ihnen "anvertrauten" Figuren einen anerkannten Preis ausloben, der auch tatsächlich seinen Stellenwert hat? Was dann?

  7. #7
    Moderator Pony X Press / Katzenjammer / Webcomics Avatar von Laburrini
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.260
    Tatsächlich seltsam, dass bei Wikipedia zu Alexandra Kauka zu finden ist "Über die Rolf Kauka Stiftung fördert sie junge Talente aus sozial-schwachen Familien." und der Preis ist noch nie vergeben worden.
    Oder zumindest sehr im Verborgenen...
    Über Google konnte ich sehen, dass diese Stiftung angeblich 30000 Euro vergeben hat. Die dazugehörige Seite fehlte.
    Auf weiteren Seiten steht immer wieder etwas von ihrem "sehr starken Engagement" für Nachwuchszeichner.

    Zumindest eine Stellungnahme dazu wäre angebracht, finde ich.
    Ein Schmücken mit fremden oder nicht vorhandenen Federn?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    Junge Talente aus sozial schwachen Familien! He, das bin ich! Her mit der Kohle!

  9. #9
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    St. Pauli
    Beiträge
    2.360
    Existiert diese Stiftung wirklich?
    Weder DZI (auch als Spenden-TÜV bekannt), noch der Bundesverband Deutscher Stiftungen kennt eine Rolf Kauka Stiftung.

  10. #10
    Moderator Pony X Press / Katzenjammer / Webcomics Avatar von Laburrini
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.260
    Hier noch mal Alexandra Kaukas Statement aus längst vergangenen Zeiten.
    Okay, da seit 2003 nichts passiert ist, kann man wohl davon ausgehen, dass sie den "letzten Wünschen ihres Mannes" nicht soooo ganz nachgekommen ist.
    Gab es denn tatsächlich auch eine Comic-Akademie in München?

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    Ja klar! Aber die ist nur für arme Talente aus sozial jungen Familien!

  12. #12
    Mitglied Avatar von Kicker1975
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Horstmar
    Beiträge
    842
    Was soll man von so einer Frau erwarten ? Ist doch vom gleichen Schlag wie eine Frau Schickedanz ...also regt euch nicht auf , ist alles normal bei den Superreichen !

    Zumal Frau Schickedanz wohl angeblich am Hungertuch nagen soll
    Sollchen Leuten empfehle ich mal einen Tag lang als Verkäufer an der Kasse zu arbeiten ...aber das geht am Thema vorbei ...nichts für ungut liebe Leute !

  13. #13
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.386
    Leute, regt euch lieber über die herrschende Politik auf, die solche materiellen Unterschiede unter den Menschen ermöglicht. Frau Kauka hat zumindest nicht wenig Geld in den Neustart von Fix & Foxi gesteckt. Den 50 Jahre Jubiläumsband beispielsweise hätte es sonst schlicht nicht gegeben.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    Stimmt. Mangelndes Engagement kann man Frau Kauka nicht vorwerfen. Wo sie sogar für jedes neue FF persönlich ein Editorial verfasst hat ("Liebe Freunde"), was ja klar und deutlich zeigt, dass sie das Heft immer ganz genau gelesen hat und sich auch um die Leserbriefe kümmerte. Wer tut das schon sonst noch? Herr Ehapa? Oder Frau Carlsen? Fehlanzeige auf der ganzen Linie dort!

  15. #15
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.386
    Zitat Zitat von Jo-Jo Beitrag anzeigen
    Stimmt. Mangelndes Engagement kann man Frau Kauka nicht vorwerfen. Wo sie sogar für jedes neue FF persönlich ein Editorial verfasst hat ("Liebe Freunde"), was ja klar und deutlich zeigt, dass sie das Heft immer ganz genau gelesen hat und sich auch um die Leserbriefe kümmerte. Wer tut das schon sonst noch? Herr Ehapa? Oder Frau Carlsen? Fehlanzeige auf der ganzen Linie dort!
    ...ok, das ist jetzt ne andere Baustelle

  16. #16
    YpsFanpage Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.932
    Naja, die Texte vom alten Rolf sollen damals oft auch nicht von Rolf selber gewesen sein...

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    an YPS: das war natürlich ironisch gemeint. Wobei ich mir die Frage, ob Superreiche FF lesen würden, erspare. Rolf Kauka allerdings traue ich zu, dass er alle seine Editorials selber verfasste. Alle, ausnahmslos. Ja, ich bin tatsächlich überzeugt, dass es gar nicht anders sein konnte. Denn es wäre ganz und gar unsinnig, wenn er in seiner Position so etwas Anderen überlassen hätte. Nur, um dann vielleicht mit Äußerungen zitiert zu werden, die er so nie getan hat, die aber nie wieder aus der Welt zu schaffen sind. Er hat ja oft genug auch moralisiert und dabei sehr persönliche Standpunkte vertreten. Sich hier, auf heiklem Terrain, ghosten zu lassen, widerspräche aller Logik, oder? Außerdem besitzen seine Leseransprachen stilistische Eigenheiten, die auf ein und denselben Schreiber hindeuten. Wenn ich Amateurstilist diese Vermutung wagen darf. Aber, wie Markus richtig sagt, das ist eine andere Baustelle.

  18. #18
    Hallöchen!
    Ich hatte mir den launigen und kurzweiligen Bericht zufällig angesehen. Im Grunde passt der Fernsehbeitrag in die Rubrik "Was macht/wie geht es eigentlich Alexandra Kauka?" Der Informationsgehalt war erschöpfend und bot punktuell einen beschwingten Eindruck aus dem derzeitigen Leben von Frau Kauka.

    Daß FF dabei nur am Rand kurz erwähnt wurden, liegt in der Zielgruppe des Sendeformates begründet. Sprich: es war nicht so wichtig.
    Wie gesagt, es war ein netter amüsanter Bericht über Alexandra Kauka.


    Wie die Zukunft von FF aussehen wird ist eine andere Frage. Da gibt es zu bedenken, daß Comics im allgemeinen nicht mehr zu den favoritisierten Medien von heute gehören. Dies gilt auch für FF. Eine weitere Publikation stellt in jedem Falle ein eher negativ zu kalkulierendes Risiko dar.
    Welcher Verleger verbrennt schon gerne Geld?
    Außerdem scheint mit dem Ableben Michael Semrads auch die Verbindung zur alten Welt weitgehend abgebrochen zu sein. Ein mögliches Projekt lebt in erster Linie von dem Vertrauen, welches sich die Beteiligten zubilligen. Neue (Fach-)Leute zu finden könnte für Frau Kauka problematisch sein.

    Mein Fazit: Schwamm drüber. FF gab es über mehrere Jahrzehnte in unzähligen Publikationsformen. Dies kann ein Sammelgebiet sein, welches über viele Jahre dem Sammler Freude und Entdeckungen bereitet. Da brauchts eigentlich nichts Neues. Nicht wirklich...
    Herzliche Grüße
    nc

  19. #19
    Mitglied Avatar von Kicker1975
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Horstmar
    Beiträge
    842
    Tja da kann ich dir nur recht geben , vielleicht ist es wirklich an der Zeit das Buch zuzuschlagen ! Comics sind in der heutigen Zeit ( kleine Ausnahmen wie bei den Simpsons oder Donald Duck ) wohl nicht mehr in , zumindest nicht bei den Kids von heute.

    Was allerdings Interessant wäre , ein tolles Sammelwerk für uns Ältere Leser , was nur im Comicshop erhältlich ist. Mit den wirklich Besten von unserem lieben seeligen Rolf Kauka. Aber das hatten wir ja alles hier schonmal anderswo hier im Forum diskutiert , ohne Ergebnis !

    LG euer kicker
    Geändert von Kicker1975 (04.08.2009 um 18:33 Uhr)

  20. #20
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.386
    Das "Buch FF" würde ich noch lange nicht zuschlagen. Natürlich ist der Kioskmarkt sehr schwierig geworden, ich betone das ja selber hier immerwieder sehr deutlich. Aber ich würde ein magazin nicht völlig ausschließen und der Fachhandel ist sowieso ein anderes Kapitel abgesehen davon ist FF eine Marke, die sich nicht nur auf comics beschränkt

  21. #21
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415
    Jetzt ist es öffentlich, dass FF uns ab Oktober wieder die Ehre erweisen. Zitat Alexandra Kauka:
    Nach der Insolvenz meines Hamburger Printpartners laufen die Verhandlungen mit dem neuen Partner. Auf der Frankfurter Buchmesse werden wir im Oktober diesen Partner und die neuen Fix und Foxi Produktionen als Printobjekt und digitale Präsentation vorstellen.

    http://www.kleinezeitung.at/kaernten...eder-ham.story

    In zwei Monaten sind wir schlauer.
    Geändert von Brisanzbremse (08.08.2009 um 20:51 Uhr)

  22. #22
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.726
    Blog-Einträge
    43
    So viel ich weiß sind alle Veranstaltungsslots im Comiczentrum schon verplant. Da bin ich mal gespannt, im Rahmen welcher Veranstaltung sie da irgendetwas präsentieren will. Bliebe fast nur noch unser Frühschoppen, bei dem wir programm-mäßig am Donnerstag und Freitag die Planung noch offen haben. Donnerstag ist schon mit Onlinecomics belegt und am Samstag stehe ich mit Klaus D. Schleiter (Mosaik Steinchen für Steinchen) auf der Bühne. Ansonsten kann sie die Vorstellung noch am Stand des Partners machen, wenn der denn auch einen Stand hat. Die Anmeldefrist ist da ja schon einige Zeit abgelaufen. Aber ob da dann alle hinfinden?

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.647
    Blog-Einträge
    8
    also ich bin am Samstag da!! scheint sich ja wirklich zu lohnen der Besuch

  24. #24
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.248
    Das find ich ja interessant:

    Warum fördern Sie junge Talente und begabte Comiczeichner und sind auch Sie künstlerisch begabt?
    KAUKA: Ich hatte viele Chancen und das Leben war gut zu mir. Talente zu fördern ist meine Art zu helfen. Mein Mann gründete deshalb die Comic Akademie und diese Tradition möchte ich fortführen. Ich portraitiere gerne, halte Impressionen zeichnerisch fest und schreibe Gedichte. Die Kunst des Schreibens ist für mich jene des Weglassens, wo jedes Wort Prägnanz hat.
    Die Comic Akademie ist mir völlig entgangen. Und die Förderung durch Frau Kauka auch (was aus dem angekündigten hoch dotierten Comicpreis geworden ist, weiß ja niemand).

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.323
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    So viel ich weiß sind alle Veranstaltungsslots im Comiczentrum schon verplant. Da bin ich mal gespannt, im Rahmen welcher Veranstaltung sie da irgendetwas präsentieren will. Bliebe fast nur noch unser Frühschoppen, bei dem wir programm-mäßig am Donnerstag und Freitag die Planung noch offen haben. Donnerstag ist schon mit Onlinecomics belegt und am Samstag stehe ich mit Klaus D. Schleiter (Mosaik Steinchen für Steinchen) auf der Bühne. Ansonsten kann sie die Vorstellung noch am Stand des Partners machen, wenn der denn auch einen Stand hat. Die Anmeldefrist ist da ja schon einige Zeit abgelaufen. Aber ob da dann alle hinfinden?
    Nichts für ungut: Die Buchmesse ist ein bisschen mehr als ein Glas Proseco mit die im Comiczentrum. Und seit ein paar Jahre gibt es als festen Bestandteil die Pressemesse.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •