Seite 3 von 15 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 353
  1. #51
    @tillfelix: Ups. Als ich Anfang der 80er das erste mal "Blinde Passagiere" las, hat mich die Kriegsszene am Ende des Bandes schier umgehauen. Ich glaube, bis damals wurde in einem realistisch gezeichnetem Comic Gewalt noch nie so drastisch und realistisch dargestellt. Und so penibel (im positiven Sinn!) recherchiert. Und trotzdem ästhetisch, altmeisterlich gezeichnet, der Hammer: die ersten beiden Bilder der Amputationsszene (im Carlsen - Album auf Seite 41). Damals wie heute gehört Bourgeon zu meinen ganz großen Vorbildern. Er ist der Stanley Kubrick des Comic, finde ich.

    By The Way: Sehr schön gefällt mir ja in 6.1 Isabeau Murraits erster Satz "Ich bin fast achtzehn und habe das ganze Leben vor mir!" Eingefleischten Lesern der "ersten" Serie sollte der sehr bekannt vorkommen

  2. #52
    Moderator Alligator Farm Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.649
    Zitat Zitat von Wittek 0815 Beitrag anzeigen
    Als ich Anfang der 80er das erste mal "Blinde Passagiere" las, hat mich die Kriegsszene am Ende des Bandes schier umgehauen. Ich glaube, bis damals wurde in einem realistisch gezeichnetem Comic Gewalt noch nie so drastisch und realistisch dargestellt. [...] Bourgeon [...] ist der Stanley Kubrick des Comic, finde ich.
    Da isses dann, denke ich, wie mit allen großen Vorreitern, und auch wenn es vielleicht nicht der glücklichste Vergleich ist, teilt sich Bourgeon an der Stelle ein Stückweit den ersten Platz mit Jack Kirby: wer den Kram heute liest, muss sich erstmal gewahr werden, dass beide damals neue Wege gegangen sind und Pfade ausgetreten haben, auf denen danach noch unglaublich viele Leute nachgelaufen sind?
    Insofern ist es für mich, der Bourgeon gerade neu kennenlernt, nichts mehr allzu Neues, was man geboten bekommt. Der Stellenwert in der Historie, die vom Belgier auch erwähnte Nostalgie, spielt hier bei denjenigen, die damals die Erstveröffentlichungen gelesen haben, sicherlich eine große Rolle, die für mich als jemanden, der damals noch gar nicht auf der Welt war, schwer nachzuvollziehen ist.
    Geändert von tillfelix (09.09.2009 um 15:34 Uhr)

  3. #53
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.219
    Zitat Zitat von tillfelix Beitrag anzeigen
    ... Mit "unaufgeregt" meinte ich die Darstellung der Kampfszenen ... .... und brauche da auch ein bißchen was für's Auge, um richtig in die Geschichte eintauchen zu können.
    .
    ... PSST!

    Ich hätte da einen Splitter-Tip für den kommenden Monat:

    YIU 6!

  4. #54
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.774
    @tillfelix:
    Nein, das stimmt so nicht. Die Reisenden im Wind sind definitiv immer noch eine Hammer Story (Ich habe damals beim Gesicht auf der erseten Seite z.B. genauso reagiert, wie du). Absolut zeitlos und in der Intensität auch heute noch praktisch unerreicht. Die vielen Leute die ihm gefolgt sind gibt es meiner meinung nach nicht. Zumindest haben sie ihn nicht erreicht.
    Eher vergleichbar mit "Watchman". Ein erzählerischer Meilenstein.
    Aber ein Aktion-Comic ist es definitiv nicht. Und für jemanden der sonst fast ausschließlich Ami/ Superhelden-Material liest schon ein krasser Schritt.
    Da wäre die von Horst empfohlene Serie "YIU" schon die bessere Wahl.

    Dirk
    Geändert von Yellowsam (09.09.2009 um 15:34 Uhr)

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.662
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von tillfelix Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht, und hab's durchaus genossen. War meine erste Erfahrung mit Bourgeons Werk und hat sich durchaus gelohnt. Die Aufmachung ist super, der Print in der #1 hinten sehr feiner Bonus und die Geschichte (das wichtigste schließlich) immer angenehm zu lesen und anzusehen.

    Ein Erlebnis, allerdings bot der erste Band für mich erstmal nicht genug, um den zweiten Band auch lesen zu wollen. Das viele Seefahren, die für meinen Geschmack zu unaufgeregten Kampfszenen... hält mich alles irgendwie nicht richtig fest.

    Warum sollte ich trotzdem weiterlesen?
    bleib einfach mal dabei Till ist auf jeden Fall mehr zu lesen als deine amerikanischen Hefte - ne lohnt sich wirklich vor allem die Aufmachung der Splitteralben sind ein Genuß für sich

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.662
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Durch das jahrelange Lesen US-amerikanischer Comics haben sich
    halt in Deinem Gehirn die "falschen" Synapsen immer weiter ausgebildet.
    Aber durch jahrelanges "frankobelgisches Training" kann man das
    auch korrigieren - da bin ich mir sicher!
    ich auch Horst, aber ob er auf dich hört? ich habs bisher vergeblich versucht

  7. #57
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.233
    Blog-Einträge
    2
    Damals ca. 1982 mit 11 Jahren habe ich lange vor dem Carlsen Drehregal in unserem Buchladen überlegt, ob ich "Reisende im Wind" sammeln sollte, oder nicht. Ich habe mich dann dagegen entschieden, weil ich nicht auf einen Schlag drei Alben kaufen konnte und lieber andere Serien wie "Canardo" angefangen habe, zu sammeln. Später bereute ich die Entscheidung RiW nicht zu kaufen immer wieder, die Gesamtausgabe war mir dann zu teuer, außerdem gab es ja die dunklen Jahre in den Neunzigern in denen ich mich enttäuscht vom frankobelgischen Markt in Deutschland den Superhelden und Mangas zuwandte. Nun habe ich natürlich sofort bei der neuen RiW-Splitterausgabe zugeschlagen und werde tapfer das "kurze" halbe Jahr warten, bis Band 1-5 erschienen sind, bevor ich dann 6.1 lese. Endlich fügt sich dieser Meilenstein des Comics in meine immer weiter wachsende Comic-Wand.
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von tillfelix Beitrag anzeigen
    Darum geht es mir nicht zwingend. Ich kann durchaus damit leben, wenn der Anteil an eigentlichen "Action"-Szenen ähnlich hoch bzw. niedrig ist wie im ersten Band. Mit "unaufgeregt" meinte ich die Darstellung der Kampfszenen auf See, überhaupt der dramatischen Szenen.
    Wobei ganz allgemein der Titel Reisende im Wind bei Dir vielleicht etwas falsche Erwartungen geweckt hat. Auch wenn oft zu lesen ist, wieviel Augenmerk Bourgeon in die detailgetreue Abbildung der historischen Schiffe gelegt hat und die Seefahrt der zentrale Aufhänger der Heschichte ist, so sind doch die folgenden Bände (6.1 kenn ich noch nicht, ich spar auf den gefüllten Schuber) auch recht reich an "Landgängen".

    Ich selbst habe die Reihe im übrigen auch erst vor vielleicht zwei, drei Jahren kennengelernt. War nicht meine erste FB-Serie, war zu der Zeit aber auch noch wesentlich mehr auf USA (und Japan) konditioniert. (Wobei kaum auf Superhelden und ganz allgemein mit wesentlich weniger Comicerfahrung als du.) Und ich halt die Serie noch immer für eine der absolut besten und zeitlosesten Comics, die ich kenne.

    Sie legt aber in der Tat das Hauptaugenmerk nicht auf Action, erzählerisch trachtet sie eher danach die Zeit ansich für den Leser erlebbar zu machen. Und das schafft sie durch das Wechselspiel einer modernen Hauptfigur, die mitunter genau die Fragen stellt, die sich der Leser auch fragen könnte und der zeitgeprägt agierenden anderen Charakteren beispiellos gut und unaufdringlich ohne belehrend zu wirken. So stellt sich das "Mittendrin"-Gefühl ein, anders als dies etwa bei kommentierenden Textpassagen wäre.
    Geändert von Susumu (10.09.2009 um 21:34 Uhr)

  9. #59
    Hallo,

    bin gerade dabei, Band 6.1 zu verschlingen und das mit Begeisterung.

    Es gibt von Bourgeon noch einen Band, der bei Carlsen nicht erscheinen wird, und zwar handelt es sich dabei um den Sonderband von Cyann (Clés des confins). Wie hoch stehen die Chancen, daß Splitter den rausbringt?

    Gruß,
    webrider

  10. #60
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.774
    Hallo Webrider

    Der Band käme für uns nur in Frage, falls wir Cyann komplett veröffentlichen würden.
    "Nur" den Sonderband machen wir sicherlich nicht. Dafür wäre dann Carlsen zuständig.

    Dirk

  11. #61
    Ich bin begeistert – ich würde sagen von all den Klassikern die ihr aufgelegt habt ist das der beste – denn in Gegensatz zu Meta-Barone, Storm usw. ist dieses Comic zeitlos, denn ich habe es heute das erste mal in meinen Leben als doch erfahrener und alter Comicleser gelesen. Die Geschichte ist spannend, interessant und gut ausgearbeitet – die Charaktere sind super und die Zeichnung ist auch noch heute mit einer besseren in der oberen Liga – super ich kann den nächsten Band kaum erwarten!!
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  12. #62
    Mitglied Avatar von Sammlerfreund
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    590

    An Alle die RiW bereits von früher her kennen und gelesen haben

    Mich als Neueinsteiger dieser Serie würde es an dieser Stelle einmal sehr interessieren ob ich den Band 6.1 schon lesen kann oder ob es angebrachter wäre die ersten 5 Ausgaben abzuwarten ? Ich kann leider nicht beurteilen, ob die beiden Zyklen evtl. voneinander abhängig sind bzw. aufeinander bauen ...

  13. #63
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.774
    Du hast auf jeden Fall mehr Spaß daran, wenn du den ersten Zyklus komplett gelesen hast.
    Auch wenn der neue Zyklus (6.1 und 6.2)eigenständig ist.

    Dirk

  14. #64
    Mitglied Avatar von Sammlerfreund
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von Yellowsam Beitrag anzeigen
    Du hast auf jeden Fall mehr Spaß daran, wenn du den ersten Zyklus komplett gelesen hast.
    Auch wenn der neue Zyklus (6.1 und 6.2)eigenständig ist.

    Dirk

    Dann werde ich das mal beherzigen - auch wenn es nicht leicht fällt ...

    DANKE Dirk

  15. #65
    Werde Band 6 auch erst am Ende lesen - mir fällt es auch sehr schwer aber die normalen Bänder sind absolut Top ... hoffe halt das Band 6 plötzlich nicht am Ende vergriffen ist
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  16. #66
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.219
    Zitat Zitat von FIRFIN der Lin Beitrag anzeigen
    Werde Band 6 auch erst am Ende lesen - mir fällt es auch sehr schwer aber die normalen Bänder sind absolut Top ... hoffe halt das Band 6 plötzlich nicht am Ende vergriffen ist
    Garantiert nicht, denn Band 6 hat unsere bisher höchste
    Startauflage der Splitter-Neu-Geschichte!

    Und falls doch, wird ebenso garantiert nachgedruckt!

    Und die Splitter-Garantien (zugesagte Eigenschaften)
    sind halt auch etwas Wert!

  17. #67
    Wahnsinn das nenne ich Service
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  18. #68
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.774
    Tanja hat gerade ein Foto aus der Pariser metro gemacht:

    http://188.40.40.67/splitterverlag/c...eisende6.1.jpg

  19. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.662
    Blog-Einträge
    8
    und?? wann gibts solche Plakate von Euren Serien bei uns in den U-Bahnhöfen?

  20. #70
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.774
    Bald.

  21. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.662
    Blog-Einträge
    8
    ich würde wohl manche U-Bahn verpassen, wenn ich vor solch einem großen Plakat, mit welcher Comic-Serie auch immer, sitzen dürfte

  22. #72
    Zitat Zitat von Yellowsam Beitrag anzeigen
    Tanja hat gerade ein Foto aus der Pariser metro gemacht:

    http://188.40.40.67/splitterverlag/c...eisende6.1.jpg
    Ja die Franzosen, Italiner usw. haben halt doch eine ganz andere Comic Kultur - bloss bei den Deutschen ist das Medium einfach nach wie vor verrufen - und ich denke auch nicht das das bald besser wird
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  23. #73
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.219
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    und?? wann gibts solche Plakate von Euren Serien bei uns in den U-Bahnhöfen?
    Mir fallen da schon zwei vergleichbare Aktionen ein...

    aber wir sind noch nicht so weit!

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.662
    Blog-Einträge
    8
    ich würds Euch zutrauen dann aber bitte in Hamburg

  25. #75
    Mitglied Avatar von Aslak
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.545
    Schwebebahn in Wuppertal !

    Gruß,
    Nils

Seite 3 von 15 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •