Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 70

Thema: WELTEN des SCHRECKENS

  1. #1
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0

    WELTEN des SCHRECKENS

    Ich hatte es ja schon in der Halbjahresvorschau verlauten lassen, nun wird es konkret:
    WELTEN des SCHRECKENS kommt!
    Für alle Klickfaulen wiederhole ich an dieser Stelle :
    Nachdem Charon, der finstere Fährmann, uns schon seit nahezu zwanzig Ausgaben mit hammerharten Horrorschockern versorgt, haben sich bei uns noch zwei andere ehrenwerte Gestalten aus mythischer Vorzeit eingefunden, um den nach Unterhaltung lechzenden WEISSBLECH-Lesern extralange und extrafantastische Geschichten zu bringen: Scylla und Charibdis haben ihre Monsterhöhle verlassen und teilen uns ihre Visionen mit - Visionen aus Welten der Fantasy, der Zukunft und aus Welten fern der unseren ... Visionen aus WELTEN des SCHRECKENS!
    In den ersten zwei Ausgaben wird es neben einer extralangen Geschichte mit der Urweltamazone KALA auch ein Wiedersehen mit dem Förster aus dem Argsteinuniversum geben, welcher seine ersten Auftritte bereits bei Ehapa sowie im Heavy-Metal-Magazine hatte. Weitere Fantasy-Geschichten und Ausflüge in die Welt der Science-Fiction runden das pralle Unterhaltungspaket ab, wir wissen aber noch nicht genau, welche Geschichte in welche Nummer kommt, also nagelt uns nicht darauf fest!
    Die Coverabbildungen sind noch vorläufig ...
    Zum Konzept: WELTEN des SCHRECKENS wird mit stolzen 68 Seiten Umfang als Album im Weissblech-Heftformat (oder Prestige oder Paperback oder wie man etwas mit einem festen Rücken auch immer nennt) daher kommen und wahrscheinlich 7,80 € kosten. Geplant sind vorerst zwei Ausgaben jährlich, ein Vierer-Abo wird 30,- € kosten.

    Fragen? Antworten? Nur zu!

    Ach ja, vorraussichtlicher Erscheinungstermin der ersten Ausgabe ist so etwa August! WELTEN des SCHRECKENS wird im Comicfachhandel, im Bahnhofsbuchhandel und (per Bestellung) wohl auch im Buchhandel zu haben sein!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Levin Kurio (15.05.2009 um 14:15 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von SvenT
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    HH
    Beiträge
    846
    Nachrichten
    0
    Grossartig! Freue mich sehr auf die erste Ausgabe! Und das Cover ist ja schon mal erste Sahne!
    lieber dohf als ein comicfilosohf

  3. #3
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.734
    Nachrichten
    0
    Die Oberzeile auf dem Cover irritiert: 'ungebremster Eskapismus'? Hä? Wird das ein intellektuelles Comic- Magazin?
    Aber: schönes Titelbild - wer hat denn da gezaubert?

    Mit dem 'Förster von Argstein' hat Weissblech ein echtes Zugpferd am Start. Bravo! Eigentlich hätte der auch aufs Cover gehört, oder? Zumal er ja auch schon bei Ehapa und Heavy Metal für Ruhe im Wald gesorgt hat und einen gewissen Wiedererkennungswert mitbringen täte. Und es gäbe dann noch mehr pralle Pracht von Meister Breitschuh für meine hungrigen Äuglein ...
    Geändert von peter schaaff (18.05.2009 um 15:35 Uhr)
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  4. #4
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0
    All unsere Comicmagazine sind intellektuell, werter Peter! Das solltest Du doch wissen ...

    Die Cover, nein, die Titelbilder sind von Rainer F. Engel (# 1) und Kolja Schäfer (# 2), beide klassisch in Öl auf Leinwand gezaubert und gewiss als solche auch käuflich bei den Künstlern zu erwerben...

  5. #5
    Moderator Avatar von Fanboy
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    839
    Nachrichten
    0
    wie kriegt man denn leinwand bilder in den schnöden pc !?

    Sieht hammergeil aus

  6. #6
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.734
    Nachrichten
    0
    Wirklich beides tolle Titelbilder im klassischen Stil - Respekt! Die Magazine Heavy Metal & Creepy werden rascheln vor Neid.
    Geändert von peter schaaff (18.05.2009 um 16:07 Uhr)
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  7. #7
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.734
    Nachrichten
    0

    Der verbotene Wald

    ... und hier noch mal zur Einstimmung auf Argstein im kommenden Welten des Schreckens der Link zur ersten Geschichte 'Der verbotene Wald' als .pdf, den EHAPA als kostenlose Leseprobe auf dem Comicsalon Erlangen unter die Leute gebracht hat im Vorfeld der Veröffentlichung des ersten Albums Argstein - Das Gesetz des Waldes (EHAPA, 2007).

    Krasse Hexen, heiße Förster ...
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  8. #8
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0

    WELTEN des SCHRECKENS # 1 im Druck!

    Endlich, es ist vollbracht: nachdem wir noch bis tief in die Nacht geknüppelt haben, konnte ich die erste Ausgabe unseres neuen Magazins WELTEN des SCHRECKENS heute morgen in die Druckerei schicken (hoffentlich ist es dann rechtzeitig zur CA in Essen fertig!) ...
    Hier das endgültige Cover sowie eine Aufstellung des Inhalts, auf unserer Webseite gibt es auch noch eine Vorschau auf den Inhalt ...

    COVER
    Rainer F. Engel
    ILLUSTRATION S. 4
    Levin Kurio
    ILLUSTRATION S. 67
    Bleistift Levin Kurio Reinzeichnung Rudi Martens
    ILLUSTRATION BACKCOVER
    Kolja Schäfer

    KALA: “IN DEN FÄNGEN DER WAMBULI”
    Teil 1: Der Plan des Hexendoktors

    Text, Bleistift, Farbe
    Levin Kurio
    Reinzeichnungen
    Damir Hamidovic

    Teil 2: Eine Stadt aus Knochen
    Text, Zeichnungen, Farbe
    Levin Kurio

    “XYDOON SPRICHT”
    Text
    Levin Kurio
    Zeichnungen, Farben
    Klaus Scherwinski
    Farbassistenz, Lettering
    Gunther Klippel

    ARGSTEIN:
    “DER LETZTE KUSS”

    Idee und Text
    Josef Rother
    Zeichnungen, Farben
    Eckart Breitschuh
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Alligator SysOp Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.504
    Nachrichten
    0
    ENDLICH!!! Und nur 7,80??? Warum kann ich das Heft jetzt noch nicht vorbestellen?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    0
    Noch nicht genug Previews?
    Hier noch mehr von meinem 6-seiter! Skizzeeeen!

    http://klausscherwinski.deviantart.com/

    Klaus
    Mephisto: Das Dark Fantasy Magazin
    www.dunklewelten.de
    Hardcore Primal Punk Illustrationen:
    www.degenesis.de

  11. #11
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von tillfelix Beitrag anzeigen
    ENDLICH!!! Und nur 7,80??? Warum kann ich das Heft jetzt noch nicht vorbestellen?
    Du kannst - formlos und gegen Vorauskasse oder Bankeinzug an meine Mailadresse (kurioätweissblechcomics.com), oder aber über den Bestellschein in HS 20 - nur im Onlineshop sind Vorbestellungen nicht möglich.

  12. #12
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0

    WELTEN des SCHRECKENS # 1 jetzt da!

    Jubel! Überraschend schnell wurde WELTEN des SCHRECKENS # 1 nun geliefert! Hier kann man es kaufen, und wer nochmal reinriechen will, kann das in unserer neuen Leseprobenrubrik tun!

    Die Leseprobe erscheint übrigens auch in gedruckter Form und kann in Kürze über den Comicfachhandel bezogen werden!

    Für alle, die WDS 1 im Buchhandel oder gar über Amazon erwerben möchten: die ISBN lautet 978-3-86959-007-3 - dort ist es aber erst Anfang November lieferbar!

  13. #13
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    343
    Nachrichten
    0
    Hut ab, Welten des Schreckens #1 ist wirklich gut geworden.
    Alle 3 Geschichten sind super.

    Einzig Kalas Höschen irritiert etwas. Oder ist da zur Zeit Winter?
    Aber egal, da kann man drüber wegsehen.

    "Xydonn Spricht" hat eine super Story und die Zeichnungen sind auch 1a.
    Schade nur, dass die Geschichte so kurz war.

    Argstein ist eh super. Hat mir gut gefallen, will ich mehr von haben.

    Freu mich jetzt schon auf die nächste Ausgabe, hoffentlich wieder mit Kala und Argstein.

  14. #14
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0
    Durch Zufall drüber gestolpert:
    Großer Welten des Schreckens - Testbericht

    Wow, da war jemand wirklich fleissig!

  15. #15
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.734
    Nachrichten
    0
    Das nenn ich mal eine ausführliche Rezension - A-Grumh! Und so treffend (auch wenn Autor Kai Rabe Zeichner Kurio weltkunstgeschichtlich nicht richtig einzuordnen weiß).

    Weissblech und seine Welten des Schreckens sind nicht aufzuhalten! Lauft zum Bahnhof und holt euch eines der besten deutschen Comic- Magazine seit Schwermetall tot ist - los!
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  16. #16
    Oh man, das brauch ich!
    Jetzt muss ich endlich mal bei euch im Shop bestellen... bislang hatte ich mich immer erfolgreich gedrückt, aber jetzt brauche ich mein erstes Weissblech Comic!!!

  17. #17
    Moderator Avatar von LeGuy
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.344
    Nachrichten
    0
    Habe WdS zufällig im Bahnhofskiosk gesichtet und spontan mitgenommen, obwohl ich was ganz anderes kaufen wollte. Echter Impulskauf also. Und es hat sich gelohnt. Okay, Kala ist nicht so ganz meins, aber die anderen beiden Storys sind klasse. Der SF-Sechsseiter kommt sehr knackig und rund (oft hat man ja das Problem, dass auf so wenigen Seiten nur halbe Geschichten erzählt werden). Und "Argstein" ist sowieso eine Klasse für sich. Der Twist am Ende gefiel mir, er ist zwar relativ naheliegend, aber ich hatte ihn trotzdem nicht kommen sehen.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von LeGuy Beitrag anzeigen
    Habe WdS zufällig im Bahnhofskiosk gesichtet und spontan mitgenommen, obwohl ich was ganz anderes kaufen wollte. Echter Impulskauf also. Und es hat sich gelohnt. Okay, Kala ist nicht so ganz meins, aber die anderen beiden Storys sind klasse. Der SF-Sechsseiter kommt sehr knackig und rund (oft hat man ja das Problem, dass auf so wenigen Seiten nur halbe Geschichten erzählt werden). Und "Argstein" ist sowieso eine Klasse für sich. Der Twist am Ende gefiel mir, er ist zwar relativ naheliegend, aber ich hatte ihn trotzdem nicht kommen sehen.
    Danke! (Als Zeichner des SF-Sechsseiters).
    Dass einem WdS einfach mal auffällt ist gut nachzuvollziehen, ist es doch momentan weitläufig in der Nation erhältlich.
    Ich selbst stolperte neulich bei einem Bahnhofsaufenthalt in Hannover darüber und machte fix ein Foto wie Weissblech sich neben den üblichen Comic-Reprints aus USA präsentiert. Vorbildlich.
    Fotobeweis:
    Mephisto: Das Dark Fantasy Magazin
    www.dunklewelten.de
    Hardcore Primal Punk Illustrationen:
    www.degenesis.de

  19. #19
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0

    WELTEN des SCHRECKENS # 2 und 3 jetzt neu!

    Neben Horrorschocker # 22 kommen pünktlich zum Comicsalon noch ganze zwei neue Bände unseres Magazins WELTEN des SCHRECKENS:

    WELTEN des SCHRECKENS # 2

    ISBN: 978-3-86959-009-7
    68 Seiten voll in Farbe, Paperback im Heftformat (Prestige) Preis 7,80 Euro (D)

    Die dinosaurierreitende Amazone KALA und ihr Echsenbruder TYR sind zurück! In einem 36- Seiten Abenteuer trotzen sie den Bewohnern einer schroffen Küstenlandschaft und begegnen den Kriegerinnen der Küste. Schnell findet KALA Gefallen am Leben bei diesen wilden Frauen - doch sind diese Frauen wirklich so freundlich, wie sie scheinen?
    Außerdem: Eine Expedition zu den äußeren Planeten entdeckt im Meteoritengürtel ein Relikt früher Raumfahrt. Aber Wissenschaftler Saunders muss bald feststellen, dass es sich dabei um mehr handelt als um Weltraumschrott - das unheimliche Artefakt führt ihn zurück bis in die Morgenröte der Menschheit ...
    Zur Leseprobe!

    COVER Kolja Schäfer

    KALA: “Die Mutter der Berge”
    Text Levin Kurio
    Zeichnungen und Farben Kolja Schäfer

    “Der Pakt der Götter”
    Text, Bleistift, Farben Levin Kurio
    Reinzeichnungen Roman Turowski

    Aber das ist noch nicht alles ...

    denn WELTEN des SCHRECKENS # 3 ist ebenfalls da und bringt das oberfette ARGSTEIN-Abenteuer "Albtraum unterm Berg"!
    WELTEN des SCHRECKENS # 3 ARGSTEIN "Albtraum unterm Berg"
    ISBN: 978-3-86959-010-3
    Josef Rother und Eckart Breitschuh
    68 Seiten voll in Farbe, Paperback im Heftformat (Prestige) Preis 7,80 Euro (D) ISBN: 978-3-86959-010-3


    Säuglinge sterben in dem Dorf Siebenöd, hoch droben in den Bergen. Übernatürliche Kreaturen haben ihre Hände im Spiel - Zeit für den Förster von Argstein, sein Lehrmädchen Krista bei der Hand zu nehmen und sich die Sache mal anzusehen ...

    Josef Rother und Eckart Breitschuh entführen uns in eine Welt der Sage, wie sie schillernder nicht sein könnte - in ihr leben all die Kreaturen, von welchen in windschiefen Katen und knarrenden Bauernhäusern erzählt wurde, während die Gebrüder Grimm in ihrer bürgerlichen Schreibstube hockten und schöngeistige Märchen sammelten.
    Es ist eine Welt des Unheimlichen, der bösartigen Geister und Dämonen, direkt der Urquelle des Aberglaubens entsprungen und heute fast vergessen. Es ist die Welt von Argstein, einem Tal, wie es in jenen Tagen in Mitteleuropa viele gab, bewohnt von Bauern und einfachen Leuten, umzingelt von dunklen Wäldern und schroffen Gebirgen, in denen Legionen mehr oder weniger bösartiger Gestalten hausen ... ob der Butzemann, die Moosleute, der Sprozeck, Mutter Schramme oder Wechselbälger und verlauste Zwerge, es gibt nur einen, der hier Ordnung halten kann: Der Förster!

    ARGSTEIN
    Albtraum unterm Berg

    Idee und Text Josef Rother
    Zeichnungen Eckart Breitschuh
    Farben Till Mantel und Eckart Breitschuh
    Übersetzung Evelyn Bleriot

  20. #20
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    343
    Nachrichten
    0
    Gleich 2 neue WDS Hefte - wunderbar

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    162
    Nachrichten
    0

    Thumbs up Band 2 und 3

    Und auch die beiden neuen Bände der Reihe "Welten des SCHRECKENS" möchte ich mit einigen Worten würdigen:

    Welten des Schreckens 2 bietet zwei spannend erzählte Abenteuergeschichten. Die erste Erzählung mit satten 40 Seiten ist in einer fiktiven Steinzeit angesiedelt. Kala mit ihrer Donnerechse ist die Hauptakteurin. Sie trifft auf einen von Amazonen regierten Vorzeitstamm und bekommt den Vorschlag, sich diesem auf Dauer anzuschliessen. Aber Vorsicht ist geboten, unsere attraktive "Königin der Steinzeit" und ihr grosser hungriger Echsenbruder stossen nicht bei allen Mitgliedern des Stammes auf uneingeschränkte Begeisterung.

    Kala ist uns Weissblech-Fans keine Unbekannte, da sie schon ausgiebig in anderen Reihen dieses Verlages gewürdigt wurde. Unvergessen die Weissblech-typische reisserische Ankündigung in WWC #8: "Es dröhnen die Trommeln, es beben die Brüste.... Affengeile Dschungel Luder". In den verschiedenen Berichten aus ihrem Leben unterliegt sie einem gelegentlichen Wandel im Aussehen und in ihrer meist recht spärlichen Bekleidung. So verändert sich je nach Zeichner ihre Oberweite und Frisur und ihre Garderobe variiert zwischen Fellstiefeln und Lendenschurz und nur Fellstiefeln. Kolja Schäfer zeigt in "Die Mutter der Berge" eine Kala in angenehmen weichen, fotorealistisch angenäherten Zeichnungen (in der Lendenschurzvariante). Eine stimmungsvoll erzählte Geschichte, nicht nur für Freunde unserer Steinzeitheldin absolut lesenswert!

    Als Kontrast gibt es in der zweiten Geschichte "Der Pakt der Götter" einen Zeitsprung um einige Jahrtausende.Die Menschheit ist in den Weltraum vorgestossen und ein aufgefundenes Wrack gibt einige Rätsel auf. In Rückblenden quer durch die Geschichte wird das Rätsel gelöst. Science Fiction vom Feinsten, da hat Levin Kurio sich wieder etwas wirklich Tolles einfallen lassen. Da können wir uns als Leser nur wünschen: Mehr davon!

    Welten des Schreckens 3 geht den Weg eines Sonderbandes und ist ganz unserem Lieblingsförster von Argstein gewidmet. "Albtraum unterm Berg" zeigt uns eine Welt voller Sagen- und Legendengestalten. Wechselbälger, denen nicht zu trauen ist, Mutter Schramme, häßliche verwandlungsfähige Zwerge, ein unterirdisches Reich und vieles mehr. Der Förster muß wieder alles geben, um sich, seine Auszubildende und das Bergdorf zu retten.

    Bravo, dass diese Geschichte nicht auf mehrere Bände in kleinen Häppchen verteilt wurde. So kann der Leser, nachdem er in die Welt von Argstein eingetaucht ist, die Geschichte in einem Rutsch genießen. Und der geneigte Freund solcher Erzählungen wird das Heft kaum vor der letzten Seite aus der Hand legen. Etwas überraschend ist die Tatsache, dass es eine Übersetzerin für diese Sage gibt. Sind Josef Rother (Skript) und Eckart Breitschuh (Zeichnungen) Pseudonyme, die von frankobelgischen oder englischsprachigen Künstlern für den deutschen Markt genutzt werden? Die Lösung findet sich auf der vorletzten Seite: Die Geschichten werden für den US Markt direkt in Englisch erstellt und dann wieder ins Deutsche übertragen. Der erste Gedanke: Hmm, eine Übersetzung spiegelt nicht immer die Gedanken und Intentionen des Autors wider. Aber als zweites fällt mir dazu ein: Die Übersetzung macht (ohne Kenntnis des Originals) einen vernünftigen Eindruck und es ist zu vermuten, dass die beiden Künstler die deutsche Variante vor dem Erscheinen noch einmal abgesegnet haben.

    Der Weissblech Doppelschlag "Welten des Schreckens" hat uns Weissblech Fans gleich zwei prall gefüllte Hefte in Paperbackformat mit jeweils satten 68!! Seiten beschert. Beide Bände bieten in meinen Augen hervorragenden Lesestoff und lassen hoffen, dass diese Reihe noch viele viele Nachfolgebände in dieser Qualität bietet. Rainer Engel beschreibt in seinem Blog Levin Kurio als "Weissblech Comics Mastermind".
    Und vollkommen zu recht! Zeigt uns Levin doch immer wieder, dass es auch in Deutschland möglich ist, unterhaltsame und spannende Comics herzustellen und herauszugeben. Es ist zwar zu befüchten, dass Weissblech auch bei der nächsten Max und Moritz Preisverleihung in Erlangen leer ausgehen wird. Und auch die Leser- und noch wichtiger die Käuferzahlen werden sich vermutlich leider noch nicht in dem verdienten fünfstelligen Bereich befinden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Auf dem richtigen Weg ist Weissblech auf jeden Fall!

  22. #22
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0
    Und wieder kann ich nur sagen: Danke für diese ausführliche und positive Rezension!
    Wir tun was wir können ... inhaltlich wie vom Format scheint WELTEN des SCHRECKENS bei unserer Leserschaft anzukommen, und diese und weitere Reaktionen zeigen, das die Entscheidung richtig war, längeren Geschichten wie dem ARGSTEIN-Epos eine komplette Ausgabe zu widmen und die Stories nicht in Fortsetzungen zu zerteilen.
    Ansonsten gab es auch schon eine Reihe weiterer Reaktionen, teilweise wurde die Länge der KALA-Episoden moniert (andere wiederum fanden gerade diese toll), mein Favorit bisher: "Das Heft ist toll, aber ich hasse Tik-Tik!"
    Das Format war offenbar ein Glücksgriff und scheint unsere üblichen Heftchen gut zu ergänzen - ich selbst bin ein Fan der alten Giants bzw. Annuals, es geht nichts über eine dicke Schwarte zum vertretbaren Preis ...

    Zu WELTEN des SCHRECKENS allgemein kann der Verleger in mir zumindest sagen, dass sich das Magazin bisher recht positiv entwickelt hat und von den VK-Zahlen nicht wesentlich hinter HORRORSCHOCKER zurückbleibt, was das Erscheinen von weiteren Bänden quasi sichert (es sei denn, die Verkäufe in den Bahnhöfen kacken völlig ab, aber das sieht im moment nicht danach aus ).
    Ja, ich könnte sogar vorsichtig sagen, dass ich von der # 1 etwas zu wenig habe drucken lassen, dass kommt auch nicht oft vor!

    Aufgrund dessen, das wir grade zwei Bände auf einmal rausgebracht haben, wird die Nummero 4 allerdings noch etwas auf sich warten lassen und wohl erst Anfang 2011 erscheinen (Erscheinungsrythmus ist ja nur zweimal im Jahr).
    Geändert von Levin Kurio (17.06.2010 um 14:12 Uhr)

  23. #23
    Mitglied Avatar von Kramer
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    im Comic-Niemandsland
    Beiträge
    401
    Nachrichten
    0
    Sehe ich das richtig dass der Fantasyanteil recht hoch ist, verglichen mit dem Science-Fiction Teil?
    In einem aktuellen Miniheft habe ich "Kala" gelesen und die wäre für mich leider kein Kaufgrund.

    Neben Horrorschocker würde ich viel lieber eine reine Science Fiction-Reihe von euch lesen.

  24. #24
    Moderator Weißblech Forum Avatar von Levin Kurio
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    24223 Raisdorf
    Beiträge
    1.159
    Nachrichten
    0
    Ja, tatsächlich ist es so, auch wenn die jeweiligen Anteile in den Ausgaben schwanken (sollen). Also, bisher sind es hauptsächlich Kala- und Argstein-Stories, nur in WDS # 1 gibt es mit Xydoon spricht ... 6 Seiten Sci-Fi, und in # 2 sind es mit der Der Pakt der Götter 19 Seiten ... wenn man das so unbedingt als Sci-Fi einordnen kann. Zur Not haben wir auch noch das hier, das ist zwar nicht wie Horrorschocker, aber Sci-Fi!

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    564
    Nachrichten
    0
    Freut mich zu hören, dass die Verkaufszahlen uns weitere "Welten" versprechen, denn ich möchte mal ein ganz spezielles Lob für "Der Pakt der Götter" loswerden: Es sei eingestanden, dass man mich mit der Kombination "Mythologie und SF" immer gut kriegt (nein, kein "Stargate"-Fan ) und man sicher bemängeln könnte, dass Kommissar Zufall in der Geschichte offenbar einen intergalaktischen Polizeistaat errichtet hat, aber da die Story ja nicht dramaturgieorientiert, sondern ideengesteuert ist, macht das nichts.
    Und die Grundidee finde ich jedenfalls großartig! An sich ist die Verknüpfung vom alten Ägypten mit Aliens ja nichts neues, aber wie es hier noch fortgesponnen und sogar der gute alte Vlad mit eingebracht wird, ist tollkühn, doch stimmig. Aber was mich besonders begeisterte war, dass zum Schluss auf ein billiges "Outer Limits"-Ende verzichtet wurde, wie ich es schon heranziehen glaubte...Respekt! Ich glaube, dass nicht viele Autoren sich das hätten verkneifen können und den Mut zu so einem offenen und ungeklärten Ende gehabt hätten. Solche Details machen wie ich finde viel aus, wenn es um den Unterschied zwischen Fancomics und erwachsenen Comics geht.
    Webcomics für unbestimmte Zielgruppen - beim Buddelfisch!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •