Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 129
  1. #26
    Mitglied Avatar von Schwarzbart
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    ..... demzufolge wird die ECC bei so leidlich allen projekten bemüht sein, einen preis zu kalkulieren, der so gering wie nur möglich bzw. tragbar angesetzt ist. weil die reaktion des publikums auf preiserhöhungen ("abzocke") selbstverständlich vorhersehbar ist.
    Ich hoffe, dass dem so ist (schließlich gibts ja auch einen Kreis fanatischer Sammler, die, zwar murrend, aber scheinbar dennoch meist unabhänig vom Preis ihre Schätze erweitern).

    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    insofern gehe ich davon aus, dass der aktuelle preis eben tatsächlich wirtschaftlich notwendig ist. das mag dann den einen oder anderen schockieren, zeichnet aber eher ein bild von der aktuellen lage der deutschen comicszene als eines von einem raffgierigen verlag.
    Ja! Da hast Du´s auf den Punkt getroffen, die Formulierung trifft es, denke ich, am ehesten. Ich glaube, darüber ärgern wir uns eigentlich: es bezieht sich nicht auf einen Verlag, sondern auf, Wie Du es formulierst "die aktuelle Lage der deutschen Comicszene", aber auch darüber hinaus: Ich wundere mich sowieso, wieviele Leute sich in unserer Zeit noch solche Hobbies leisten können wie z.B. Comic-sammeln.

    Wär schön, wenn in diesem Zusammenhang Preiserhöhungen (hoffentlich gerechtfertigt) dem Kunden transparent gemacht würden, damit kein fahler (Vor-)Nachgeschmack bleibt.
    Geändert von Schwarzbart (17.05.2009 um 23:38 Uhr)

  2. #27
    Mitglied Avatar von Schwarzbart
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    PS
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    der verlag wird sicher nicht wegen zu großem erfolg den erscheinungsrythmus verlangsamt haben.
    ...... als ob die Veröffentlichungstaktik so mancher Verlage bzgl. des Erscheinungsrhythmus von Serien immer so offensichtlich wäre .....

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    wer sprach von offensichtlich? nur von logisch. das ist ein unterschied.

    worauf du vermutlich anspielst -- also die erscheinungsverzögerung bei diversen KTV - ist meist (mit ausnahme des mysteriums epsilon) auf die mitdruckgelegenheiten mit französischen kooperationspartnern zu schieben und deshalb kaum genau planbar. darum haben manche serien keinen festen rhythmus.

    bei der HoF haben wir es aber nicht mit einer verzögerung zu tun. sondern schlicht mit einer herabgesetzten schlagzahl. d.h. der rhythmus bleibt bestehen, er ist nur langsamer geworden. hier ist offensichtlich, dass die verkaufszahlen, nun , sagen wir mal, nicht in den himmel schießen.

    du siehst, es ist durchaus logisch und sogar recht offensichtlich.

  4. #29
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    947
    Ich denke die Preisanpassung ist in Ordnung.
    Zum einen liegt es mit dem Preis unter dem der meisten Gesamtausgaben und es ist ja nicht nur eine Neuauflage.

    Aus Kundensicht sieht man Preiserhöhungen ungern, ist für mich auch völlig klar, man muss dies aber auch aus Sicht des Verlages sehen.

    Nach den BL und CBC ist der Markt von Barksfans, welches diese Produkt noch kaufen kleiner geworden.

    Betrachtet man weiterhin die gestiegene Kosten: Lohnerhöhungen, Gesundheitsfond, Gaspreise, Ölpreise, Strompreise, Druckkosten, andere Rohstoffe, hinzu kommen noch viele Kosten staatlicher Institutionen, welche mittelständigen Unternehmen in die Tasche greifen.

    Als Kunde würde ich auch lieber die Preise vor 10 Jahren bezahlen!!!

    Oft sind Preiserhöhung nur dazu da, um die gestiegenen Kosten weiterzuleiten. Die Dummen sind hier, die Firma, welche die Kunden damit vergrault, aber im Endeffekt nur Geldeintreiber für staatliche Abzocke, sowie auch für Energieversorger mit Milliardengewinnen ist; der andere Dumme ist der Kunde der auch aufgrund der Höheren Abgaben und überteuerten Energiepreise immer weniger Geld zur Verfügung hat und dann hier auch höhere Preise bezahlen muss.

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    und schon wieder der abzock-vorwurf, nur diesmal eine stufe höher geleitet und mit dem verlag als opfer der "abzocke". aber die antwort bleibt strukturell gleich: viel zu simpel.

  6. #31
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    947
    Simpel, aber zutreffend.

    Da ich in mittelständigen Betrieben gearbeitet habe und auch auf ein BWL und Jura Studium zurückgreifen kann, ist das Grundproblem leider nunmal so.

    Man kann dies natürlich ausschweifender erklären, aber dies verändert die Problematik nicht. es werden zuviele Kosten auf Bürger und Firmen verlegt, welche letztendlich aber nur auf eine gescheiterte soziale Marktwirtschaft, Rentensystem und Gesundheitswesen zurückzuführen sind. Dies betrifft auch ein unausgewogenes Steuersystem und eine schlechte Energiepolitik.

    Während Firmen nur auf einen bestimmten Kundenkreis zugreifen können, welche nur über bestimmtes Kapital verfügen, müssen sie versuchen Kosten zu sparen(meist zu Ungunsten der Beschäftigten)die Preise anzupassen oder zu expandieren, was dazu führt, wieder anderen aus diesen Bereich Kunden abspenstig zu machen.

    Wohingegen sich staatliche Einrichtungen(Krankenkassen, Handwerkskammern, teilstaatliche Wasserwerke und Energiekonzerne), nicht dem gleichen unterwerfen müssen, fehlt Geld wird der Preis erhöht, nur sind hier keine Entscheidungen des Bürgers oder Firmen, welche eine Wahl hätten, es sind rein theoretisch Zwangsabgaben, welcher nicht der freien Marktwirtschaft unterworfen sind, und dadurch Kapital aus Kunden und Firmenkreis entziehen, welches dort weitaus wichtiger für einen gesunden Wirtschaftkreislauf wäre.

    Ich kenne leider genug Firmen, die auf Grundlage, dieses Kreislaufes Pleite sind oder ihre Angestellten entlassen mussten.
    Es greifen natürlich noch viel mehr Faktoren ein, worüber man alleine schon eine tausend Seiten Abhandlung schreiben könnte, die Grundproblematik bleibt gleich.
    Geändert von New-York23 (20.05.2009 um 15:50 Uhr)

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    nichts "macht" sinn, sinn kann sich nur ergeben. was ich wohl auch gleich tue.

    ansonsten bitte ich einfach um belege, dass diese comics überteuert sind - und nein, das meint nicht "mir zu teuer" sondern "objektiv zu teuer".

  8. #33
    Mitglied Avatar von Schwarzbart
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    wer sprach von offensichtlich? nur von logisch. das ist ein unterschied.
    worauf du vermutlich anspielst --
    nein, ich spiele auf nichts an!
    Als Kunde interpretiere ich nicht automatisch bei verzögertem Erscheinungsrhythmus einen nicht zu großen Erfolg der Serie.
    Habe nur beiläufig die HoF mit ihren 17 Euro erwähnt (und auch gleichzeitig meine Sympathie für diese Serie bekundet), als ich mir ernsthaft Gedanken zur Preisentwicklung gemacht habe. Wolle keine Diskussion zu Erscheinung von HoF entfachen
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    du siehst, es ist durchaus logisch und sogar recht offensichtlich
    Die Logik muss mir zwischendurch irgendwann entglitten sein...

    Nein, jetzt noch mal ganz im Ernst: eine Preisanpassung im Rahmen ist sicher in Ordnung und muss sicherlich auch sein.

    Es ist aber auch absolut gerechtfertigt, sich (vergleichender Weise) über Preisentwicklung Gedanken zu machen und dies zu äußern.
    Grundsätzlich ist zu sagen, dass ich als Kunde keinen Bock darauf habe, mich in BWL einzulesen, um Preissprünge aus Kundenperspektive zu verstehen.
    Wieso habe ich hier in solchen Foren ständig das Gefühl, permanent Verständnis für die Verlage aufbringen zu müssen?! Ständig Rechtfertigungen FÜR die Verlage. Eigentlich müßte das umgekehrt sein! Wer hat mal Verständnis für die Käufer? Möglicherweise hat der Verlag damals mit 15,30 zu niedrig kalkuliert, oder möglicherweise ist der Preis jetzt zu hoch angestzt, letztendlich kann ich das nicht beurteilen. Es entscheidet mein subjektives Empfinden. Aber wenn der Verlag irgendwo auf der Strecke zwischen den 15,30 von damals und dem aktuell angesetzten Preis oder wo auch immer in der VÖ seine Hausaufgaben nicht ganz korrekt gemacht hat, fände ich etwas mehr Transparenz zur Preisentwicklung von seitens des Verlags wünschenswert.
    Ich bin der letzte, der das nicht akzeptieren würde.
    Keiner von uns hat was davon, hier ewig weiterzumeckern. Schließlich will ich auch weiterhin meinen Spaß am Comicsammeln und v.a -lesen haben.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    ähm ... es ging in deinem beispiel nicht um die preiserhöhung, sondern um die verlangsamung des erscheinungsrythmus. deine antwort bezieht sich auf etwas, worüber wir in diesem konkreten fall gar nicht geredet haben. "als ob die Veröffentlichungstaktik so mancher Verlage bzgl. des Erscheinungsrhythmus von Serien immer so offensichtlich wäre" hast du geschrieben. kein wort vom preis. ich habe einzig auf deine aussage zum rhythmus reagiert.

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    nichts "macht" sinn, sinn kann sich nur ergeben. was ich wohl auch gleich tue.
    Darüber lässt sich vortrefflich streiten. Diese Wendung findet sich inzwischen in FAZ Artikeln und in Doktorarbeiten. Wie es mit dem Duden steht, weiss ich nicht, aber etabliert hat sie sich in jedem Fall!
    Geändert von Mr.Dave (21.05.2009 um 14:57 Uhr)

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2001
    Beiträge
    628

    Arrow

    So, Abzocke hin oder her,
    ich habe diesen Thread eröffnet und mir TROTZDEM den ersten Band gekauft und bin sehr zufrieden damit: Schöne Farbgebung, dickeres Papier als in der Barks-Comics-Ausgabe und (selbstverständlich wieder) Fadenbindung.
    Ich gehöre nun einmal zu jener Zielgruppe, die sich nicht die CBC gekauft hat, da sie schon die Barks-Comics-Ausgabe hat und ich hoffe nun, mit diesen Anschlussbänden meine Sammlung zu erweitern.
    Ich bin nach der langen Diskussion in diesem Thread etwas vorsichtiger geworden und weiss, dass der Begriff "Abzocke" etwas provokant gewählt war. Aber ich finde wie mein Vorredner auch betont hat, dass solch eine massiv sprunghafte Preisgestaltung TRANSPARENT gemacht werden sollte, sonst ist das Vertrauen in einen Verlag angekratzt.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Schwarzbart
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    ähm ... es ging in deinem beispiel nicht um die preiserhöhung, sondern um die verlangsamung des erscheinungsrythmus. deine antwort bezieht sich auf etwas, worüber wir in diesem konkreten fall gar nicht geredet haben. "als ob die Veröffentlichungstaktik so mancher Verlage bzgl. des Erscheinungsrhythmus von Serien immer so offensichtlich wäre" hast du geschrieben. kein wort vom preis.
    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. In meinen Postings 11, 16, 24 schrieb ich ausschl. über den Preis, der in diesem Thema beschriebenen Preisentwicklung von der BC&S zur Fortsetzung der OD und habe ledigilich einen Gedankensprung zur Hall of Fame gemacht, die für 17 Euro zu bekommen ist. Die Vermutung, weshalb die HoF möglicherweise auf halbjährlich runtergeschraubt wurde, hast du im posting vom 13.5. geäußert. Aber das ist doch nun hier wirklich abgehakt, wir drehen uns im Kreise.......
    Zitat Zitat von niko
    Ich bin nach der langen Diskussion in diesem Thread etwas vorsichtiger geworden und weiss, dass der Begriff "Abzocke" etwas provokant gewählt war. Aber ich finde wie mein Vorredner auch betont hat, dass solch eine massiv sprunghafte Preisgestaltung TRANSPARENT gemacht werden sollte, sonst ist das Vertrauen in einen Verlag angekratzt.
    So isses!
    dito und danke!
    Geändert von Schwarzbart (23.05.2009 um 00:57 Uhr)

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    Zitat Zitat von Schwarzbart Beitrag anzeigen
    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. In meinen Postings 11, 16, 24 schrieb ich ausschl. über den Preis,
    aber nicht in posting 27. und jetzt schau mal, auf welches posting ich geantwortet habe.

  14. #39
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.921
    Ich hab mal ne ganz andere Frage zu der Bücherreihe:

    Sind darin auch die Redaktionsbeiträge aus der Barks Libary enthalten?

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    wie schon bei den WDC&S: nein. hierbei handelt es sich um die abgespeckte version praktisch ohne redaktionelle dreingaben.

  16. #41
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.921
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    wie schon bei den WDC&S: nein. hierbei handelt es sich um die abgespeckte version praktisch ohne redaktionelle dreingaben.
    Vielen Dank für die rasche Antwort!!!

  17. #42
    Mitglied Avatar von Schwarzbart
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    aber nicht in posting 27. und jetzt schau mal, auf welches posting ich geantwortet habe
    willst du mich verarschen? Das war doch eine Antwort auf einen Beitrag von dir.
    Sorry, dass ich dich korrigieren muss: in posting 17 hast du erstmals über Erscheinungsrhythmus der HoF spekuliert. Nur zur Erinnerung: Das ist hier nicht das Thema.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    *seufz* nochmal: in posting 27 hast diu von erscheinungsrhythmen und deren scheinbar nicht nachvollziehbarer logik gesprochen: "als ob die Veröffentlichungstaktik so mancher Verlage bzgl. des Erscheinungsrhythmus von Serien immer so offensichtlich wäre ".

    darauf - und NUR darauf - bin ich in meinem folgeposting eingegangen: "bzgl. des Erscheinungsrhythmus". denn das war ja offenbar jenes thema bzw. jene frage, die du mit deinem posting angeschnitten hast - auch wenn bzw. obwohl es vorher um pekuniäre aspekte ging.

  19. #44
    Mitglied Avatar von Schwarzbart
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    posting #16 (ich)
    Die bislang 15 Bände Hall of Fame für 17 Euro gehen doch auch nicht soo schlecht, ….
    #17 (du)
    liefe die hall of fame wirklich gut, wäre sie nicht auf halbjährliches erscheinen runter geschraubt worden.
    #24 (ich)
    Sehr schade, dass die Hall of Fame nicht so den großen Käuferkreis hat, hätte ich jetzt nicht gedacht. Auch wenn nur halbjährlich, hauptsache die Serie schläft nicht ein!
    #25 (du)
    der verlag wird sicher nicht wegen zu großem erfolg den erscheinungsrythmus verlangsamt haben
    #27 (ich)
    ...... als ob die Veröffentlichungstaktik so mancher Verlage bzgl. des Erscheinungsrhythmus von Serien immer so offensichtlich wäre .....



    Und nun wieder zurück zum „eigentlichen“ Thema (nerv)


    Gab ja auch schon (auch pos.) Rückmeldungen zur Reihe. Werde mal reinschauen und mir auch ein Bild machen.

    Die Diskussion hätte man sich evtl. ersparen können, hätte der Verlag die Preisgestaltung transparent gemacht, denn auf dem Weg von der ersten Preisgestaltung bis jetzt muss es irgendwo eine Fehlkalkulation gegeben haben (dass der damalige Preis von 15,30 möglicherweise zu niedrig angesetzt war, wurde hier ja schon eingeräumt, möglicherweise ist der jetzige zu hoch, kann ich nicht beurteilen).

    Bin sehr auf das Kaufinteresse gespannt. Die damalige BC&S für 15,30 hat mich überhaupt nicht begeistert (kostet ja jetzt noch dazu 19,95 in der Neuauflage).

    Hatte mich dann dazu entschlossen, die deutsche und englische Barks Library zuzulegen (die Softcover Einzelalben).

    Wenn schon, denn dann gleich die Barks Collection! Ich könnte mir vorstellen, dass dann die Barks Collection auch nicht teurer in der Anschaffung kommt. Für die aktuelle BC&S plus die was weiß ich wie viel Bände der aktuellen, hier diskutierten Reihe Barks Onkel Dagobert für 24,95 pro Band (und dann fehlen ja noch die Donald-Bände + sonstige) bekomme ich schon einen Großteil der Barks-Collection (oder noch mehr).

    (Ist die VÖ der Donald-Geschichten und sonstige geplant? Denn die fehlen ja auch noch in dieser pro Band 160 seitigen Hardcover-Reihe)

    Ob zu teuer oder nicht, für mich deshalb eher uninteressant.

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    Zitat Zitat von Schwarzbart Beitrag anzeigen
    posting #16 (ich)
    Die bislang 15 Bände Hall of Fame für 17 Euro gehen doch auch nicht soo schlecht, ….
    #17 (du)
    liefe die hall of fame wirklich gut, wäre sie nicht auf halbjährliches erscheinen runter geschraubt worden.
    #24 (ich)
    Sehr schade, dass die Hall of Fame nicht so den großen Käuferkreis hat, hätte ich jetzt nicht gedacht. Auch wenn nur halbjährlich, hauptsache die Serie schläft nicht ein!
    #25 (du)
    der verlag wird sicher nicht wegen zu großem erfolg den erscheinungsrythmus verlangsamt haben
    #27 (ich)
    ...... als ob die Veröffentlichungstaktik so mancher Verlage bzgl. des Erscheinungsrhythmus von Serien immer so offensichtlich wäre .....
    ich weiss - und? du wiederholst doch nur meine worte und untermauerst sie.

    aber mal 'ne frage: warum färbst du die grundsätzlich schwarze schriftfarbe nochmal zusätzlich schwarz ein? und vor allem: warum jeden absatz einzeln?

    die barks collection ist dem vernehmen nach weitgehend vergriffen. die bekommst du nicht mehr einfach so.

  21. #46
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.014
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen

    die barks collection ist dem vernehmen nach weitgehend vergriffen. die bekommst du nicht mehr einfach so.
    Das halte ich für ein Gerücht, wenn man die Bände noch im Laden einer großen Buchhandelskette erwerben kann.

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    alle? mein händler hat mir hier schon entsprechende lückenbände laut vertrieb genannt.

    wobei natürlich - das muss ich dir nicht sagen - verlagsvergriffen was anderses ist als handelsvergriffen.

  23. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    dann schreib doch gleich ob du Handels- oder Verlagsvergriffen meinst, dann weiß jeder Bescheid

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.271
    laut meinem händler zum teil beides, weshalb ich "vergriffen" für die korrekte antwort halte und sie darum auch gewählt habe.

  25. #50
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.843
    Hier bietet der Horizont-Verlage noch alle Kassetten inklusive Beilage an.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Manganet
Egmont Graphic Novel
Egmont Comic Collection
Egmont Balloon
Schneiderbuch
Egmont Ink