Umfrageergebnis anzeigen: Welche Note gebt Ihr dem Heft (Schulnoten)?

Teilnehmer
40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1

    5 12,50%
  • 2

    8 20,00%
  • 3

    11 27,50%
  • 4

    8 20,00%
  • 5

    8 20,00%
  • 6

    0 0%
Seite 2 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 239

Thema: Tgdd 264

  1. #26
    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    Zeige Reue und Bußfertigkeit, und knie vor dem Jippes-Altar nieder, das allein verspricht Rettung.
    Eine Volltextsuche in den von mir eingereichten Übersetzungen belehrt mich, daß ich bislang 7mal dem Zeichnerjott Jippes jehuldigt habe. Demgegenüber nehmen sich die gerade mal 4 Knie- und Sündenfälle vor Ruprecht Strobl doch eher läßlich aus?

  2. #27
    Zitat Zitat von oli33 Beitrag anzeigen
    Ich und viele andere haben schon öfters bemerkt, dass Hubbard ABSOLUT nichts in diesem Heft verloren hat. Der gute Mann zeichnet grausam und die Geschichten mit Dussel (den ich übrigens ganz gerne mag) sind einfach schlecht.
    Sehe ich ganz anders. Ich verstehe ja, daß Hubbards skizzenhafter Zeichenstil etwas, äh, gewöhnungsbedürftig ist (seine wahren Stärken hatte er wohl als Strolchi-Zeichner, aber Coolwaters Nervenkostüm zuliebe will ich keine schlafenden Hunde wecken ), dennoch finde ich es historisch völlig gerechtfertigt, den TGDD-Lesern das Frühwerk der Dussel-Erfinder Kinney/Hubbard nahezubringen. Außerdem ist der leicht subversive Charme dieser Storys genau meine Kragenweite.

    Zu einem Wiedersehen mit Habakuk (ebenfalls Kinney/Hubbard) würde ich übrigens auch nicht nein sagen.

  3. #28
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    27.554
    Blog-Einträge
    43
    Da hat jemand nach einer Umfrage mit Benotung gerufen? Ich war mal so frei

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Bertelstown
    Beiträge
    1.531
    Zitat Zitat von Kasimir Kapuste Beitrag anzeigen
    Zu einem Wiedersehen mit Habakuk (ebenfalls Kinney/Hubbard) würde ich übrigens auch nicht nein sagen.
    Du lieber Gott! Verglichen damit ist ja sogar Strolchi menschenfreundlich!

    Dieser eine Hubbard war nun mal genug für dreißig Ausgaben oder so. Bitte nicht mehr davon! Ich mag auch diese tristen Dusselgeschichten nicht lesen, die alle nach dem Schema laufen, daß Donald (und der Leser) von einem unverständigen Vetter Dussel immer mehr zur Weißglut getrieben wird. Egal, wer Dussel erfunden hat - ich glaube nicht, daß ich jemals eine gescheite Geschichte mit dieser Figur aus amerikanischer Produktion gelesen habe. Carl Barks hat sich über diese Unperson wohlweislich auch eisern ausgeschwiegen, wahrscheinlich gibt es Dussel in Wirklichkeit nicht. In den Geschichten der Italiener legt er einige ganz passable Auftritte hin, wenn er auch dort eine etwas farblose Figur bleibt, aber wenn er sich mal in der MM oder im TGDD blicken läßt, ist er eine einzige Katastrophe.

    So, und wenn das nächste TGDD kein anständiges Heft wird, werde ich langsam wirklich wütend. Kein Strolchi, kein Goofy-Filmtheaterscheiß mit den sieben Zwergen, kein Dussel, keine amerikanischen Kinderkritzeleien, nein, nein, nein! Einfach nur gute Donald-Duck-Geschichten! Ist das denn so schwierig?! Ich bin sehr gespannt, ob die für den nächsten Monat versprochenen schönen Träume sich nicht zu Lesers schlimmstem Alptraum auswachsen ...

    Nachtrag: Ich gebe dem Heft eine Vier. Aber ohne die 30 Seiten mit wiederverwertetem Don Rosa hätte es die Kurve nicht gekriegt! Ich müßte wahrscheinlich schon mit "ungenügend" bewerten, trüge Roß sein Kummet nicht.
    Geändert von Coolwater (10.05.2009 um 22:42 Uhr)

  5. #30
    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    So, und wenn das nächste TGDD kein anständiges Heft wird, werde ich langsam wirklich wütend.
    Für das nächste Heft lege ich meine (und, damit es besser brennt, auch Milanos) Hand ins Feuer.

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    644
    Zitat Zitat von Kasimir Kapuste Beitrag anzeigen
    Für das nächste Heft lege ich meine (und, damit es besser brennt, auch Milanos) Hand ins Feuer.
    Ich spiele zwar gerne mit dem Feuer, doch das nächste Heft ist so cool, dass ich mir bestimmt keine Brandblasen holen werde.

    Die Diskussionen zum aktuellen Heft sind wirklich sehr interessant und zeigen recht deutlich, dass einige Leser ein wenig toleranter sein sollten.
    Seit Heft 171 hat sich das Konzept des TGDD verändert und stetig verbessert. So durften wir uns schon seit Heft 178 auf eine monatliche Umstellung freuen.
    Seitdem erschien in jedem Heft (außer Nr. 193) mindestens eine Geschichte der sieben großen Zeichner (Barks, Rosa, Van Horn, Rota, Jippes, Branca und Vicar).
    Die Comics von Barks und Rosa sind zwar sehr gut, ich habe jedoch sämtliche Storys der beiden schon in Albenform und könnte auch gut darauf verzichten. Doch ich toleriere deren Nachdrucke ebenso wie die Geschichten von Vicar und Branca.

    Hier ein kurzer Überblick der Seitenzahlen dieser Zeichner aus den Heften 171-264:

    1. Don Rosa 647 Seiten
    2. William Van Horn 504 Seiten
    3. Vicar 404 Seiten
    4. Marco Rota 393 Seiten
    5. Carl Barks 325 Seiten
    6. Daniel Branca 260 Seiten
    7. Daan Jippes 186 Seiten
    Geändert von Milano (10.05.2009 um 11:38 Uhr)

  7. #32
    Hallo alle Miteinander!

    Ich traue mich mal an meinem ersten Beitrag ran!

    Ich lese das TGDD noch nicht so lang, zumindest nicht regelmässig. Die letzten Jahre habe ich keine einzige Ausgabe mehr gekauft und bin vor ein paar Monaten nach langen, langen Jahren von der Micky Maus auf das TGDD umgestiegen - eine sehr kluge Entscheidung (nur vieeeeeeel zu spät), irgendwann nutzt bei der MM auch der Nostalgie-Faktor nichts mehr, ich bin irgendwie aus der Zielgruppe rausgewachsen.
    Egal.

    Ich finde die Diskussionen hier aber mindestens so interessant wie das Heft. *g*
    Ich war auch erstmal verblüfft über die erste Story - weniger wegen Goofy, sondern wegen den 7 Zwergen. Ich glaube, ich habe noch nie eine Geschichte mit den 7 Zwergen gelesen...
    Die Geschichte fällt natürlich irgendwie aus dem TGDD-Rahmen, aber ich fands nicht soooooo tragisch. Halt ein Märchen. Ist doch ganz nett, wenn man zwischendurch mal was anderes serviert bekommt. Ich persönlich mag so ein bißchen Abwechslung lieber als die 349573.Zorngiebel-Geschichte.
    Freilich kann man diskutieren, ob Goofy im TGDD eine Auftrittsberechtigung hat. Grundsätzlich habe ich überhaupt nichts gegen Crossover-Geschichten, im Gegenteil, solange man sich das für besondere Gelegenheiten aufhebt, aber die Geschichte war schon ein bißchen wenig Crossover, selbst wenn wenn tapfer versucht wird, Donald als Hauptrolle zu verkaufen. Aber ich fange jetzt nicht an Seiten rauszureißen oder sowas. *g*

    Mich hat an dem Heft eher gestört, dass es so viele Einseiter/Zweiseiter waren (wobei der mit Oma Duck noch ganz nett war). Oder was heißt gestört, ich lese das TGDD eigentlich wegen der längeren GEschichten. Gut, dafür war ja der Don Rosa da, und da kann man nichts falsch machen, aber bis auf eine kenne ich die Geschichten natürlich schon. Sind aber immer schön zum Lesen, und im TGDD sind seine Geschichten im Gegensatz zur MM nicht immer als Fortsetzungsgeschichten zerrissen. Allein deshalb frage ich mich, warum ich so lange auf das TGDD verzichtet habe...

    Die Idee, dass man die Barks-Orginale gemeinsam mit Rosas Fortsetzungen abdruckt, würde ich sofort unterstützen.
    Nur wird das vermutlich nie passieren, weil die meisten beide Geschichten schon haben und Nicht-Abonnenten dann wirklich keinen Grund hätten, das TGDD zu kaufen.

  8. #33
    Moderator D.O.N.R.O.S.A. Avatar von DonHergeFan
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    1.311
    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    Ich müßte wahrscheinlich schon mit "ungenügend" bewerten, trüge Roß sein Kummet nicht.


  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    1.398
    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    Du lieber Gott! Verglichen damit ist ja sogar Strolchi menschenfreundlich!
    Ja, die meisten Habakuk-Geschichten sind in der Tat ziemlich bescheiden.

    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    Dieser eine Hubbard war nun mal genug für dreißig Ausgaben oder so. Bitte nicht mehr davon! Ich mag auch diese tristen Dusselgeschichten nicht lesen, die alle nach dem Schema laufen, daß Donald (und der Leser) von einem unverständigen Vetter Dussel immer mehr zur Weißglut getrieben wird. Egal, wer Dussel erfunden hat - ich glaube nicht, daß ich jemals eine gescheite Geschichte mit dieser Figur aus amerikanischer Produktion gelesen habe.
    Das mit Dussel ist so eine Sache. Ich denke der Charakter an sich ist nicht das Problem, allerdings scheinen die meisten Authoren einfach nicht zu wissen was sie mit ihm anfangen sollen. 90% aller Dusselstories bestehen ja bekanntermaßen eben nur daraus, dass Dussel Donald (oder einen anderen Duck) mit irgendeiner fixen Idee in den Wahnsinn treibt. Was anderes fällt den Authoren zu Dussel meistens nicht ein. Etwas übertrieben könnte man sagen, dass fast alle Dussel-Stories den Inhalt eines Einseiters haben und diesen zwanghaft auf 10-15 Seiten strecken.

    Eigentlich finde ich das schade, denn ich denke man könnte mit Dussel ganz gute Geschichten machen und in einigen wenigen funktioniert das ja auch (z.B. die meisten OMA-Geschichten). Leider sind aber die Authoren scheinbar meist einfach nicht bereit mal die ausgetretenen (und inzwischen gähnend langweiligen) Pfade der Standard-Dusselgeschichten zu verlassen. Schade eigentlich....


    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    ...wahrscheinlich gibt es Dussel in Wirklichkeit nicht.
    Lol....

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    1.398
    Zitat Zitat von Mirabell Beitrag anzeigen
    Ich finde die Diskussionen hier aber mindestens so interessant wie das Heft. *g*
    Ich war auch erstmal verblüfft über die erste Story - weniger wegen Goofy, sondern wegen den 7 Zwergen. Ich glaube, ich habe noch nie eine Geschichte mit den 7 Zwergen gelesen...
    Die Geschichte fällt natürlich irgendwie aus dem TGDD-Rahmen, aber ich fands nicht soooooo tragisch. Halt ein Märchen. Ist doch ganz nett, wenn man zwischendurch mal was anderes serviert bekommt. Ich persönlich mag so ein bißchen Abwechslung lieber als die 349573.Zorngiebel-Geschichte.
    Freilich kann man diskutieren, ob Goofy im TGDD eine Auftrittsberechtigung hat. Grundsätzlich habe ich überhaupt nichts gegen Crossover-Geschichten, im Gegenteil, solange man sich das für besondere Gelegenheiten aufhebt, aber die Geschichte war schon ein bißchen wenig Crossover, selbst wenn wenn tapfer versucht wird, Donald als Hauptrolle zu verkaufen. Aber ich fange jetzt nicht an Seiten rauszureißen oder sowas. *g*

    Mich hat an dem Heft eher gestört, dass es so viele Einseiter/Zweiseiter waren (wobei der mit Oma Duck noch ganz nett war). Oder was heißt gestört, ich lese das TGDD eigentlich wegen der längeren GEschichten. Gut, dafür war ja der Don Rosa da, und da kann man nichts falsch machen, aber bis auf eine kenne ich die Geschichten natürlich schon. Sind aber immer schön zum Lesen, und im TGDD sind seine Geschichten im Gegensatz zur MM nicht immer als Fortsetzungsgeschichten zerrissen. Allein deshalb frage ich mich, warum ich so lange auf das TGDD verzichtet habe...

    Die Idee, dass man die Barks-Orginale gemeinsam mit Rosas Fortsetzungen abdruckt, würde ich sofort unterstützen.
    Nur wird das vermutlich nie passieren, weil die meisten beide Geschichten schon haben und Nicht-Abonnenten dann wirklich keinen Grund hätten, das TGDD zu kaufen.
    Seh ich ganz genauso. Mit der Goofy-Gutmann Geschichte kann ich ohne Probleme leben. Nervig war nur die Vielzahl von Ein- und Zweiseitern in diesem Heft.

    Auch die Idee mit der Gegenüberstellung von Barks/Rosa in einem Band fände ich super und auch wenn ich die meisten Stories schon habe würde ich bei entsprechender Präsentation und vielleicht Kommentaren von Rosa wohl solche Bände auch kaufen.
    Leider gebe ich dir Recht, passieren wird das wohl leider erstmal nicht.

  11. #36
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Bitte kein Rosa mehr! Ich will nicht andauernd 50% des Heftes überblättern müssen.

    Die Dussel-Geschichten mag ich auch nicht. Vor allem kann ich diese bescheuerte Katze, die jedesmal auftaucht, nicht ausstehen.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Annette Borkes
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    459
    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    . Egal, wer Dussel erfunden hat - ich glaube nicht, daß ich jemals eine gescheite Geschichte mit dieser Figur aus amerikanischer Produktion gelesen habe.
    Wenn ich mich recht besinne, wurden die ersten "Dussel-Geschichten" Anfang der 60er Jahre von Dick Kinney geschrieben u. von Al Hubbard gezeichnet.

    Später wurde "Dussel" vielfach von Tony Strobl gezeichnet.

    Gruß,

    Annette

  13. #38
    Moderator D.O.N.R.O.S.A.
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    859
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Bitte kein Rosa mehr! Ich will nicht andauernd 50% des Heftes überblättern müssen.
    Du überblätterst? Ich lese auch jene Geschichten, die ich schon kenne, zumal ich sie meistens auch nicht mehr 100%ig präsent habe.
    "... wie eine Seekuh hineinzuspringen, wie ein Maulesel darin... Ach, wenn ich mich doch nur erinnern könnte!"
    - Onkel Dagobert in Der arme reiche Mann -

  14. #39
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Zitat Zitat von Don van Barks Beitrag anzeigen
    Du überblätterst? Ich lese auch jene Geschichten, die ich schon kenne, zumal ich sie meistens auch nicht mehr 100%ig präsent habe.
    Das habe ich bis zur dritten Veröffentlichung auch getan. Aber ein viertes Mal muss ich diese Geschichte nun wirklich nicht lesen.

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    2.171
    Zitat Zitat von Annette Borkes Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich recht besinne, wurden die ersten "Dussel-Geschichten" Anfang der 60er Jahre von Dick Kinney geschrieben u. von Al Hubbard gezeichnet.
    Seinen ersten Auftritt in Deutschland hatte Dussel in MM 48/68 mit "Dussel mit der glücklichen Hand", einer De-Lara-Geschichte. Die Hubbard-Geschichten mit Dussel blieben uns damals - Gott sei Dank - erspart.

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Bertelstown
    Beiträge
    1.531
    Zitat Zitat von Mirabell Beitrag anzeigen
    Die Geschichte fällt natürlich irgendwie aus dem TGDD-Rahmen, aber ich fands nicht soooooo tragisch. Halt ein Märchen. Ist doch ganz nett, wenn man zwischendurch mal was anderes serviert bekommt. Ich persönlich mag so ein bißchen Abwechslung lieber als die 349573.Zorngiebel-Geschichte.
    Die 349573. Zorngiebelgeschichte wäre mir lieber gewesen.

    Die Idee, dass man die Barks-Orginale gemeinsam mit Rosas Fortsetzungen abdruckt, würde ich sofort unterstützen.
    Nur wird das vermutlich nie passieren, weil die meisten beide Geschichten schon haben und Nicht-Abonnenten dann wirklich keinen Grund hätten, das TGDD zu kaufen.
    Fürs TGDD kommt das in unserem Zeitalter kaum in Frage, da ein ganzes Heft dann praktisch nur aus Nachdrucken langer Abenteuer von Barks und Rosa bestünde. Das wäre zwar objektiv besser als so manches Heft, das wir dieser Tage vorgesetzt bekommen, aber heute muß es ja immer die "bunte Mischung" aus alt und neu, lang und kurz sein. Dagegen habe ich nun auch nichts, aber es sollten schon echte Schmankerl sein, die zusammengemischt werden.

    Berichte von Barks mit Fortsetzungsgeschichten von Rosa zusammenzuschnüren, wäre das aber nicht eine Idee für eine hübsche kleine Sonderreihe? Barks-Puristen und Rosa-Fanatiker haben ja schon manchen Strauß miteinander gefochten, in einer solchen Reihe könnten sie jedoch zu einer symbiotischen Existenz gelangen. Daß Rosa selber vom Beisammensein mit Barks, der allein ihn immer nährte, profitiert, muß nicht weiter erklärt werden. So manchem naßforschen Steppke, der vor lauter Rosa den Barks nicht sah, könnte auf diese Weise aber auch der Horizont erweitert werden, und es waren die übelsten Berichte von Unca Carl nicht, deren Fäden der Mann aus Kentucky aufgriff.

    Zitat Zitat von Kasimir Kapuste Beitrag anzeigen
    Für das nächste Heft lege ich meine (und, damit es besser brennt, auch Milanos) Hand ins Feuer.
    Die Botschaft hör' ich gern, und die Vorschau, sie läßt hoffen - allein, nach den Enttäuschungen der letzten Zeit, die wir mit unserem liebsten Kind aus dem Hause Ehapa hatten, werde ich mein Halleluja nicht singen, bevor ich das Juniheft nicht von der ersten bis zur letzten Seite selber durchgegangen bin. Unser liebstes Kind, das TGDD, ein leichtes Kind war es nie.
    Geändert von Coolwater (11.05.2009 um 04:07 Uhr)

  17. #42
    Was wird das nächsten Monat eigentlich? Das sieht nach Rahmengeschichte aus, im Stil der alten Perego-Vorgeschichten.
    Free is, who doesn't have to be popular.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Frau Wutz
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    772
    Ja, es ist eine Rahmengeschichte. Van Horn mit Perego auf eine Stufe zu stellen, finde ich allerdings, gelinde gesagt, etwas absonderlich
    "...und wenn ihr die wilden Gesellen fragt:
    Das ist Lützows wilde, verwegene Jagd!"

    RUMMS-DI-BUMMS!




  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Bertelstown
    Beiträge
    1.531
    Perego ist allerdings beileibe nicht übler als Hubbard.

    Diese alten Amerikaner, die von der Sonne Barks zu Recht überstrahlt wurden, waren allesamt kleine Peregos. Wer Hubbard, De Lara, Wright, Moores und wie sie alle heißen, zu Klassikern ernennt und nach mehr von ihnen schreit, sollte sich nicht beschweren, wenn im TGDD morgen Perego von der Leine gelassen wird.

  20. #45
    Moderator D.O.N.R.O.S.A.
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    859
    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen

    Diese alten Amerikaner, die von der Sonne Barks zu Recht überstrahlt wurden, waren allesamt kleine Peregos. Wer Hubbard, De Lara, Wright, Moores und wie sie alle heißen, zu Klassikern ernennt und nach mehr von ihnen schreit, sollte sich nicht beschweren, wenn im TGDD morgen Perego von der Leine gelassen wird.
    (ein Smilie sagt mehr als tausend Worte)

    Eine Serie mit Barks und Rosa, je eine Originalstory von ersterem und die Fortsetzung von letzterem, das gabs schon mal, vor nicht allzu langer Zeit, allerdings nur bei Gemstone in den USA, da sind ein paar Ausgaben erschienen. Der Verlag ist ja leider fürs erste abgesoffen, momentan kommt nix mehr.

    @Indiana Gut - das kann ich von eher wenigen Geschichten behaupten mit (laut INDUCKS) 2.2 % aller erschienen Storys.
    "... wie eine Seekuh hineinzuspringen, wie ein Maulesel darin... Ach, wenn ich mich doch nur erinnern könnte!"
    - Onkel Dagobert in Der arme reiche Mann -

  21. #46
    Hab das Heft nun auch mal gelesen, damit ich endlich weiß, wovon ihr hier alle redet.

    Der Murry und der Hubbard sind zugegeben nix Weltbewegendes, aber auch nicht so schlecht, daß gleich der Untergang des Abendlandes ausgerufen werden muß.

    Ich sehe das Problem eher in dem überlangen Rosa. Für den, der die Geschichte schon kennt, bietet dieses Heft wohl in der Tat etwas schmale Kost. Wenns dagegen eine Erstveröffentlichung wäre, hätte der Einserbalken wahrscheinlich schon die rechte Monitorkante durchschlagen ...

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Bertelstown
    Beiträge
    1.531
    Zitat Zitat von Kasimir Kapuste Beitrag anzeigen
    Wenns dagegen eine Erstveröffentlichung wäre, hätte der Einserbalken wahrscheinlich schon die rechte Monitorkante durchschlagen ...
    Ich frage mich ohnehin schon die ganze Zeit, wer die drei Spaßvögel sind, die mit Lehrers Rotstift begeistert ihr "sehr gut" aufs Werk notierten. Beim nächsten Heft machen wir die Umfrage aber ohne diese Heimlichtuerei, das ist schließlich nicht die Wahl zum Bundestag hier.

  23. #48
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    27.554
    Blog-Einträge
    43
    Ihr wollt öffentlich? Kein Problem, hab ich gerade umgestellt

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von Coolwater Beitrag anzeigen
    Beim nächsten Heft machen wir die Umfrage aber ohne diese Heimlichtuerei, das ist schließlich nicht die Wahl zum Bundestag hier.
    Und dann? Gehst Du zur Comicexpertenpolizei und zeigst sie an?

    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Ihr wollt öffentlich? Kein Problem, hab ich gerade umgestellt
    Nein, und das ganze hinterher umzustellen ist auch nicht grade die feine Art. ;-)

  25. #50
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    27.554
    Blog-Einträge
    43
    Na gut, stelle ich halt wieder zurück. Dann wird einfach die nächste Umfrage öffentlicht

Seite 2 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •