Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Michael Semrad gestorben

  1. #1
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.873
    Blog-Einträge
    43

    Michael Semrad gestorben

    Wie erst heute bekannt wurde, ist am vergangenen Mittwoch Michael Semrad plötzlich und unerwartet gestorben. Er wurde am Freitagmorgen tot in seiner Wohnung gefunden.

    Einen Nachruf findet Ihr hier:

    http://www.splashcomics.de/php/aktue...mrad_gestorben

  2. #2
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.389
    Michael Semrad war der Geschäftsführer und Redaktionsdirektor bei Kauka Comics. Ohne ihn würde es heute wahrscheinlich kein FF-Heft geben. Er hat an das Potenzial der kleinen Füchse zu einer Zeit geglaubt, als sonst keiner mehr einen Cent darauf gab. Er hatte Recht behalten und neben FF konnten inzwischen sogar Magazine zu Lupo und Pauli etabliert werden. Ein abendfüllender Spielfilm in 3D ist auch in Produktion. Mich selber verband über die letzten rund 10 Jahre so etwas wie eine Freundschaft mit Michael. Er war selber ein wirklicher Fan der Charaktere von Rolf Kauka und hat es nie nur als einen "Job" angesehen. Er war sicher auch ein Mensch mit Ecken uind Kanten und so manchem hier im Forum dürften Diskussionen noch in Erinnerung sein.
    Zuletzt arbeitete er am Re-Design mehrerer Kauka-Webseiten (darunter den Shop und die Businnes-Seite) und hatte für die Zukunft noch weitere Ideen in der Planung. Sein Tod hinterläßt eine große Lücke und macht uns alle sehr betroffen. Seit jedoch versichert, das Alexandra Kauka und alle anderen Beteiligten in seinem Sinne ihr Bestes geben werden mit Fix, Foxi, Lupo und all die anderen Charakteren möglichst vielen Menschen weiter eine Freude zu machen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Es ist sehr tragisch, wenn jemand so plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen wird. Ohne Zweifel hatte Michael Semrad noch viele Träume und Pläne für die nähere Zukunft...

  4. #4
    Soeben habe ich die obige Nachricht gelesen und fühle mich verpflichtet ein paar Worte zu schreiben.
    Ich selbst kam Ende der 90er Jahre mit ihm in Kontakt. Natürlich waren Fix und Foxi der Anlass. Damals habe ich noch ein Sammlermagazin herausgegeben und wir dachten bei einem gemeinsamen Besuch darüber nach, wie und ob man nicht ein FF-Magazin initiieren könnte. Das war noch vor den drei Ehapa-Ausgaben. Auch wenn wir uns nur wenig gesehen haben habe ich Michael immer sehr geschätzt und war von seinen FF-Idealismus beeindruckt. Darüber hinaus blieb er mit seinen diesbezüglichen Wünschen immer auf dem Boden der Tatsachen, bzw. des Machbaren.
    Leider war unser Mailkontakt in letzter Zeit sehr dünn, jedoch hat uns immer ein unsichtbares Band von Respekt, Ehrlichkeit und Herzlichkeit verknüpft. Manche Dinge funktionieren eben, ohne daß man sie ausspricht.
    Ich bin sehr traurig, daß ich nun keine Gelegenheit mehr habe, mit ihm zu kommunizieren.
    Herzliche Grüße
    nc

  5. #5
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    895
    Auch mit tut es um Michael sehr leid. Wir hatten früher zwar so unsere verschiedenen Ansichten und Meinungsverschiedenheiten, aber seit wir uns im Vorfeld der FF-Ausstellung beim Münchner Comicfestival 2007 persönlich kennengelernt und ausgesprochen hatten, war der Kontakt zu ihm sehr gut. Zuletzt beim Jubliäum in Ravensburg hatten wir noch einen angeregten Austausch über die diverse Zukunftspläne in Sachen Fix und Foxi und deren Freunde. Michael hat wirklich immenses geleistet, um die Füchse in der deutschen Comiclandschaft wieder auferstehen zu lassen.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •