Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 175

Thema: XIII

  1. #76
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.644
    Nachrichten
    0
    Was erwartet ihr denn?
    Die Aussage steht ja schon. XIII bleibt aktuell bei Carlsen und wird aktuell mit der Nachfolgeserie weiterveröffentlicht!

    Irgendwas unklar?

  2. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.233
    Nachrichten
    0
    Konkreter?
    Hier von den Verlagsleuten?

    Ich finde es ja toll, dass sichso viele zu Forenpolizisten aufgerufen fühlen. Aber ganz so einfach sollte man es den Leuten vom Verlag nicht machen.

    Zur Entschuldigung darf mna sagen: Messevorbereitung, die Messe selbst und die Nachbereitung (nächste Woche) sind arbeitsintensiv.

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Unklar war im ersten Moment mal zumindest die dubiose Zitierweise von Donovan.
    Zitat Zitat von Donovan Beitrag anzeigen
    Wäre daher toll, wenn sich hier jemand von Carlsen zu den weiteren XIII-Planungen äußern würde. Danke.
    war jedenfalls keine Aussage von Kai Schwarz.

    Die Keule mit der Forenpolizei find ich hier auch unangebracht. So weit ich das mitbekommen hat fehlt aktuell gerade mal ein Band Mysteries. Wenn Carlsen dafür aktuell noch keinen Veröffentlichungstermin bekannt geben will, ist das doch deren Sache? Zumal das letzte erschienene Album noch nicht so weit zurück liegt. Deswegen in Abrede zu stellen, dass die Serie bei Carlsen weiter geht find ich Unfug.

  4. #79
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.644
    Nachrichten
    0
    Ich glaube ja es geht eher um die Ansage im SPlitter Forum, wo über den Wunsch eines Wechsels diskutiert wurde. So hab ich es zumindest verstanden.
    Und dazu war die Aussage von Kai Schwarz eigentlich ziemlich klar! Oder hab ich da was missverstanden?

    jetzt anzuregen, dass das hier nochmals steht, nun ja bitte, hier ist die Aussage von Kai Schwarz, einem Carlsen Moderator, reinkopiert:

    Nach dem Lesen des Threads bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob es alle verstanden haben oder zwischendurch mal vergessen wurde, aber die deutschen Rechte für XIII liegen nach wie vor bei Carlsen.

  5. #80
    Mitglied Avatar von Donovan
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.641
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Donovan Beitrag anzeigen
    K. Schwarz im Splitter-Forum: ...Nach dem Lesen des Threads bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob es alle verstanden haben oder zwischendurch mal vergessen wurde, aber die deutschen Rechte für XIII liegen nach wie vor bei Carlsen...

    Wäre daher toll, wenn sich hier jemand von Carlsen zu den weiteren XIII-Planungen äußern würde. Danke.

    ??????????????????

    Meine Aussagen sind doch völlig klar und Schwarz wurde doch auch erkennbar zitiert.
    Der zweite Satz ist natürlich mir zuzuordnen.

    Mir geht es auch nicht darum, ob XIII überhaupt bei Carlsen weitergeht (denn das steht ja fest), sondern ob eine Gesamtausgabe ansteht ... denn dann sind für mich persönlich die SC keine Option mehr.
    Geändert von Donovan (18.03.2011 um 12:06 Uhr)

  6. #81
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.644
    Nachrichten
    0
    Ah, dann sorry hab das im zitierten Kontext mit der Aussage zu den deutschen Rechten gesehen. Bei der Aussage im Zitat gings ja auch eindeutig darum, ob XIII jetzt bei einem anderen Verlag erscheinen sollte.

  7. #82
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.210
    Nachrichten
    0
    Mein Post im Splitter-Thread bezog sich vor allem darauf, dass dort fröhlich spekuliert wurde, ob Splitter die Serie irgendwann übernehmen könnte (so wie es jetzt mit THORGAL geschieht). Der Thread liest sich so, als sei es völlig selbstverständlich, dass dies bald Realität werden könnte. Und dem ist nicht so - Carlsen hält die Rechte an der Serie, neue Bände erscheinen weiter bei uns und ausverkaufte Bände werden als Einzelbände im Softcover nachgedruckt. Eine Übernahme durch einen anderen Verlag steht überhaupt nicht zur Debatte.

    Dass wir (bzw. die Kollegen der Comic-Redaktion) uns nicht bei allen Themen und Serien zu künftigen Planungen / Wünschen nach Gesamtausgabe usw. immer sofort äußern, sondern eher zu bestimmten Terminen, hängt auch damit zusammen, dass wir gewöhnlich nur zweimal im Jahr das kommende Halbjahresprogramm ankündigen (das nächste Mal Ende April / Anfang Mai, fürs Herbst-/Winter-Programm). Monate vorher etwas über Planungen und evtl. Überlegungen ins Forum zu schreiben, nimmt einem als Verlag da schlicht auch die Gelegenheit und Möglichkeit, ordentlich und sortiert über künftige Planungen zu informieren - und diese Information möchte z.B. der Handel i.d.R. gerne auch gleichzeitig mitgeteilt bekommen.
    Geändert von Kai Schwarz (23.03.2011 um 13:38 Uhr)

  8. #83
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    524
    Nachrichten
    0

    Ähnlichkeit zu Somerset Holmes?

    Ich habe gerade das erste Album von XIII gelesen und fühlte mich ganz stark an die kürzere Comic-Serie "Somerset Holmes" erinnert, die auch bei Carlsen ComicArt als "All in One"-Thriller erschien: http://www.comicguide.de/php/detail....h&display=long
    Zumindest die Ausgangslage ist ganz ähnlich: Ein Mensch mit Verletzungen und Gedächtnisverlust stellt fest, dass er von allen möglichen Menschen verfolgt wird, dass ihn die ganze Welt umbringen will und dass er beeindruckende Instinkte für solche Situationen hat.
    Allerdings ist "Somerset Holmes" spürbar aus amerikanischer Feder und er wirkt sehr filmisch - angeblich soll ihm ein Drehbuch zu Grunde gelegen haben.

    Auf jeden Fall auch eine Leseempfehlung!
    Und meine Frage an Carlsen: Wie wäre es mit einer neuen Auflage von "Somerset Holmes", gerne auch im kleineren Format als Graphic Novel? Bei einem Alter von gut 20 Jahren und einem Seitenumfang von geschätzt 200 - 250 Seiten macht bei mir die Bindung so langsam die Grätsche.

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    36
    Nachrichten
    0

    XIII Neue Fortsetzung

    Ich hätte eine Frage: In Frankreich erscheint im November Band 20 der Serie XIII von Youri Jigounov und Jean Van Hamme ist ist auch eine deutsche Übersetzung in Planung: Wenn ja wann wird Sie erscheinen!! ich hoffe natürlich das die Serie auch in Deutschland weitergeführt wird .

  10. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.713
    Nachrichten
    0
    Da der Band (Text übrigens von Yves Sente )für November 2011 geplant ist, dürfte er wohl im Sommer 2012-Programm bei Carlsen erscheinen.Bis dahin werden seitens Carlsen weitere XIII Mystery-Bände publiziert.

  11. #86
    Mitglied Avatar von Kermeur
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    1.108
    Nachrichten
    0
    Seit April diesen Jahres gibt es XIII auch als Fernsehserie. Produziert in Kanada und ausgestrahl von Showcase. Die Hauptrolle spielt Stuart Townsend.

  12. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    924
    Nachrichten
    0
    Es wird Weihnachten. Für den Fan, der schon alles hat:

    http://www.monnaiedeparis.fr/collection-XIII-2011.html

    Hier kann man nochmal richtig Geld ausgeben...
    "Weit, weit ab"

  13. #88
    Mitglied Avatar von areyoureadysteve
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    930
    Nachrichten
    0

    Abartig!

    Ich bin auf Seite 43 von Little Jones angelangt und bin entsetzt ueber die Schamlosigkeit und Verhoenung von Sharon Tate / Polanski durch Yann! Sogar die Namen sind kaum geaenert worden und aus dem wahnsinnigen Sekten Moerder Charles Manson ist Polansky selber geworden. Einfach nur geschmackslos.... das ist nur menschenverachtender Muell, ein absoluter Tiefpunkt dieser tollen Serie!

  14. #89
    Mitglied Avatar von XXII
    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    311
    Nachrichten
    0
    Die Idee die Kindheit von Jones darzustellen hat mir recht gut gefallen.
    Aber ich gebe dir in dem Punkt recht die Dartsellung von Polanski und Sharon Tate, das hat mir so auch nicht gefallen, hier hätte man eigene Charactere entstehen lassen sollen und diese mit in die Story einbauen können.

  15. #90
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2006
    Beiträge
    21
    Nachrichten
    0
    Wow, habe gerade Bd. 20 gelesen und bin begeistert. Klar, vermisse ich das Artwork von William Vance aber ich dachte nicht, dass ohne das Van Hamme dabei ist, ein so superspannendes Album herausspringt. Was meint Ihr? – ich finde der neue Zyklus hat durchaus seine Berechtigung.

  16. #91
    Mitglied Avatar von XXII
    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    311
    Nachrichten
    0
    Achtet mal auf das Backcover Band 20. Da hat sich wieder mal der Fehlerteufel eingeschlichen....

  17. #92
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2006
    Beiträge
    21
    Nachrichten
    0
    Upps, scheint so, als sei dort "die letzte Runde" nie erschienen ...
    Trotzdem, der Band ist super ;-)

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Rogermunich Beitrag anzeigen
    Wow, habe gerade Bd. 20 gelesen und bin begeistert. Klar, vermisse ich das Artwork von William Vance aber ich dachte nicht, dass ohne das Van Hamme dabei ist, ein so superspannendes Album herausspringt. Was meint Ihr? – ich finde der neue Zyklus hat durchaus seine Berechtigung.
    Ich finde Wahl von Jigounov und Sentedurchaus gelungen. Jigounov hat bereits bei Alpha die Umsetzung dieses Genres zu perfektionieren gelernt, Sente mit Skarbek und Janitor spannende Geschichten mit historischen oder aktuellen Background gut hingekriegt und gleichzeitig Erfahrung in der Fortsetzung von van-Hamme-Serien. "Berechtigung" ist schwer zu sagen. Ich fand eigentlich schon den ersten Zyklusmehr und mehr in die Länge gezogen und "Die letzte Runde" dann keinen echten, würdigen Abschluss. Insofern finde ich nicht schlecht, dass es jetzt wieder weiter geht. Die erneut vermehrte Verwendung von zeitgenössischen Ankerpunkten (schwarzer US-Präsident, Facebook) lässt es schon fast wie einen Relaunch wirken, anderenfalls wird die Geschichte an zahllosen Punkten mit dem "1. Zyklus" verankert. Diese Diskrepanz, dass die Serie sich langsamer veröffentlicht wird, als in "Echtzeit" in der sich die Geschichte entwickelt und gleichzeitig immer der jeweiligen Gegenwart verhaftet bleibt, gab es aber schon vorher. Was seltsamer wirkt ist die "Frauenquote" in der neuen Verschwörungsriege. Immer ein Manderl und ein Weiberl bilden ein Killerteam (wobeil letzteres auch als Model gute Berufschancen hätte), die Spitze wird überhaupt gleich von zwei Frauen eingenommen. Das wirkt schon etwas aufgesetzt. Und eine der Killerinnen wird dann auch noch von XIII ähnlich entstellt wie Irina in der ersten Serie. Zur Spekulation lädt natürlich ein, wer jetzt die "Präsidentin" dieser Vereinigung ist. Bei Irina wäre es schon sehr aufgesetzt, wenn sie zum zweiten Mal so einen Sturz überlebt hätte, dito, dass so eine rechte Verschwörung ausgerechnet eine gebürtige Russin und Ex-KGB-Agentin als Chefin akzeptieren würde. Felicity war immer eine ganz unpolitische Schurkin, passt da eigentlich auch nicht so rein. Ich habe ja den leisen Verdacht, dass hier Kim Carrington wieder auferstanden ist. Und dass sie sauer auf XIII ist, weil der damals lieber Little Jones als sie gerettet hat und deshalb die Seiten gewechselt hat. Was meint ihr? In jedem Fall fand ich das Album im Großen und Ganzen einen recht gelungenen Einstand. Ich hoffe nur, dass sich die Geschichte nicht wieder so endlos in die Länge zieht. Kann ruhig noch eine lange Serie werden, dann aber eher mit insichgeschlossenen Zyklen von vielleicht 2 bis 5 Alben.
    Geändert von Susumu (08.07.2012 um 14:45 Uhr)

  19. #94
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    716
    Nachrichten
    0
    Es gibt hier im Forum in der Rubrik "Allgemeine Comicthemen " die Rubrik :Welchen Comics habt hier heute gelesen?Hier eine Kopie von meinem Posting

    XIII Band 20 I. Jigounov Y.Sente : Der Tag der Mayflower


    Ein Album das mich positiv überrascht hat! Ich halte ja nichts davon das Serien nach dem Ausscheiden des Texters und/oder Zeichners weiter fortgesetzt werden. Nach Band 19 ( Die letzte Runde ) bleiben ja trotz eines guten Abschluss der Handlung Fragen.
    In Band 20 schafft Yves Sente es einen weiteren Spannungsbogen aufzubauen. Die Zeichnungen von Jigounov haben mir auch gefallen, diese sind den Vance-Zeichnungen zur Zeit sehr ähnlich...
    XIII ist auf der Suche nach seinem Gedächtnis und erfährt das ein Professor aus Toronto eine neue Methode zur Gedächtnisstimulation entwickelt hat. Während die letzten 9 überlebenden Verschwörer des Anschlags auf den Präsidenten im Gefängnis anscheinend alle Opfer eines Anschlags werden, wird ein Mordversuch auf einen Schulfreund von XIII ( Jim Drake ) verübt mit dem XIII vorher dank einer ersten Behandlung telefonischen Kontakt aufgenommen hatte...
    Das könnte wieder eine sehr gute Geschichte werden !
    Gruß
    Manfred
    Geändert von Manfred G (21.07.2012 um 15:34 Uhr)

  20. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.713
    Nachrichten
    0
    Van Hamme war mit Band 19 an"seinem" Ende der Saga, aber XIII verkauft sich in Frankreich wahnsinnig gut. Also darf Sente weitermachen und DAS mit grauenhafter Handlung. Erst diese hanebüchene Stimulation betreff weiterer Erinnerungsfetzen, dann das große (Ab-) Schlachtefest. Mal ehrlich, XIII hat in 19 Ausgaben so gut wie alles erlebt und stolpert jetzt wieder in genau diese Fallen? Die Zeichnungen sind allerdings okay. XIII-nee, nee, ich bin raus...

  21. #96
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.493
    Nachrichten
    0
    Im niederländischen Magazin EPPO
    http://eppostripblad.nl/eppo_shop.ph...Stripblad+2012
    wird z.Z. Band 21 "Der Lockvogel" vorabgedruckt und es geht ebenso spannend und grafisch ausgefeilt weiter.
    Freue mich schon auf das deutsche Album, hioffentlich erscheint es zeitnah.
    Gruß Derma

  22. #97
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    4
    Nachrichten
    0
    Hallo zusammen! Ich finde die Serie XIII nach wie vor grandios und freue mich über den neuen Zyklus. Meiner Meinung nach sind die Illistrationen von Jigounov das Beste, was es momentan auf dem Markt gibt (dies stellte er ja auch schon bei Agent Alpha unter Beweis).Etwas verwundert bin ich über die Tatsache, dass es zu dieser Kultserie so wenige Beiträge gibt.
    Susumu hat ja bereits einige Spekulationen über die Identität der geheimnisvollen Frau an der Spitze der USAFE angestellt. Ich glaube allerdings nicht, dass es zu einer Auferstehung von Kim Carrington kommt. Ich würde den ganzen Betrag des Geldes vom Tag der Schwarzen Sonne auf einen Namen setzen: Janet B. Fitzsimmons!!

  23. #98
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    4
    Nachrichten
    0
    Hat denn keiner Lust sich an dunklen Verschwörungstheorien zu beteiligen? Meiner Meinung nach ist "Lady Bee" die mysteriöse Frau im Hintergrund, da es in allen bisher erschienenen Bänden nur bei ihr einen Bezug zur Mayflower gibt. Spannend wäre auch zu wissen, wer der "Lockvogel" (Band 21) ist. Colonel Jones? Ob vielleicht Jessica Martin im Laufe der Geschichte nochmals auftaucht?
    Bei Band 20 sind mir, außer dem Fehler auf dem Backcover, noch zwei Dinge aufgefallen. Auf Seite 3 steht am linken Ärmel von Mac Lanes Jacke "Aber ich...du bist tot!"??????????????
    Auf Seite 14 sagt Jim Drake kurz vor seinem Tod etwas über die Verschwörer der "Maiblume". Erst auf Seite 41 kommt Betty Barnowski auf den Gedanken, es könnte sich um das Schiff Mayflower handeln. Ist doch völliger Quatsch, da Drake doch wohl eigentlich Englisch spricht und dem Leser ja sowieso klar ist um was es geht (Titel und Cover!). Oder liegt das am französischen Original?

  24. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Die Originalausgabe ist ja Französisch. Und da wird vermutlich auf S. 14 "Maiblume" auf Französisch stehen. Der Dialog eigentlich wurde ja in Englisch geführt, nur da der Eigenname "Mayflower" XIII kurioserweise nichts sagt, legt er ihn eben nicht im Bezug auf das Schiff aus sondern abstrakt sinngemäß. Und deshalb machte das durchaus Sinn in der "Übersetzung" ins Französische bzw. weiter ins Deutsche zu übersetzten um dieses Missverständnis zu transportieren. "Mayflower, das Schiff" ist mit Mayflower zu übersetzten, "Mayflower, die Blume", und als solche sieht XIII den Begriff ja zu dem Zeitpunkt an, eben als "Maiblume". Dass die Pointe durch den Albentitel vorweggenommen wurde, gebe ich dir aber recht.

  25. #100
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.493
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Raedwald der Franke Beitrag anzeigen
    Spannend wäre auch zu wissen, wer der "Lockvogel" (Band 21) ist. Colonel Jones?
    Das möchte ich schon mal spoilerlos bejahen, wie man am Albencover ( dürfte dasselbe werden wie das Titelbild von EPPO 12/12 ) bereits erahnen kann.
    Gruß Derma

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •