Seite 25 von 30 ErsteErste ... 15161718192021222324252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 625 von 742

Thema: Valerian & Veronique

  1. #601
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.511
    Zitat Zitat von jo.wind Beitrag anzeigen
    1. Nein
    2. http://www.comicguide.de/php/detail....&display=short
    (Aufpassen: Es gibt noch eine kleinformatige Ausgabe mit gleichem Titel, da fehlen 2 Geschichten)
    Dankeschön. :-) Was genau hat es eigentlich mit diesem Einzelband "Schlechte Träume" auf sich bzw. wie verhält der sich zur Gesamtausgabe?

  2. #602
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Das ist die erste Geschichte, von der Chronologie wie auch von der Entstehungszeit bzw. Magazinveröffentlichung her, die erst später als Album veröffentlicht wurde, weil es noch etwas unausgegoren ist. Ein bisschen wie die 0 und 000 bei Helden ohne Skrupel. In der "Gesamtausgabe" ist sie als erste Geschichte des ersten Bandes geführt, was auch sehr sinnvoll ist. Valerian trifft hier auf Veronique und auch Kabul, der Schurke des ersten "regulären" Albums hat bereits seinen ersten Auftritt.
    Geändert von Susumu (28.01.2013 um 19:10 Uhr)

  3. #603
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
    1. Gibt es [...] anderes Material, die/das bisher in D. überhaupt noch nicht erschienen sind/ist?
    Ja, einiges ... und bald noch mehr. Erste Infos dazu: http://www.comic-report.de/index.php...-alfonz-tour-2

  4. #604
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    18.946
    Blog-Einträge
    10
    'Einiges', was in D 'noch gar nicht' erschienen ist? Was denn bitte?

    Dass es davon 'bald noch mehr' gibt, ist allerdings interessant...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  5. #605
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Na, dazu doch zumindest noch den Sonderband von Larcenet?

  6. #606
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    18.946
    Blog-Einträge
    10
    Ah, okay. Den hatte ich nicht auffem Radar.

    *techerchier*

    Scheint mir jetzt aber auch nicht im engeren Sinne zur Serie zu gehören (da nur mit dem 'Segen' der Original-Autoren ausgestattet, ansonsten aber ohne deren Beteiligung)... - Hätt' ich aber natürlich trotzdem gern auch auf dt., der Larcenet ist ja wohl einer von 'den Guten'...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  7. #607
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    202

    AW: Valerian & Veronique

    Hi
    wann geht es den mit der GA weiter

  8. #608
    Mitglied Avatar von The Hypnotoad
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.093
    Zitat Zitat von Zack1972 Beitrag anzeigen
    Hi
    wann geht es den mit der GA weiter
    Ende Juli. (ganz runterscrollen)

    Meine Suche hat länger gedauert als sonst - warum sind die Serien- bzw. Monatsübersichten auf der Carlsen-Seite so versteckt?

  9. #609
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    202

    AW: Valerian & Veronique

    Danke

  10. #610

  11. #611
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    3.788
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Na, dazu doch zumindest noch den Sonderband von Larcenet?
    So, habe endlich den Sonderband von Larcenet gelesen. Ich weiß nicht ob es denen, die ausschließlich Valerian lesen gefallen würde. Da ich beides sehr mag, bin ich natürlich von dem Band begeistert. Gewisse Paralelen zu "Kosmonauten der Zukunft" sind nicht von der Hand zu weisen...

  12. #612
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.440
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Valerian & Veronique Band 22 in Arbeit. Soll noch in diesem Jahr in Frankreich erscheinen. Siehe Dargaud Trailer
    http://www.stripspeciaalzaak.be/StripFacts.php#Dargaud
    Interessant. Aber das neue Asterix-Cover weiter unten ist ja nicht gerade der Bringer...

  13. #613
    von asterix' neueren bänden hab 'ich mich schon vor längerem verabschiedet . aber vielleicht wird's ja wieder . die pikten also . aber hey , valerinan und veronique in der nächsten runde . yeeaaah .

  14. #614
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.440
    Zitat Zitat von s.donovan Beitrag anzeigen
    von asterix' neueren bänden hab 'ich mich schon vor längerem verabschiedet . aber vielleicht wird's ja wieder . die pikten also . aber hey , valerinan und veronique in der nächsten runde . yeeaaah .
    Schlimmer als die letzten Uderzo-Bände können die vom neuen Team kaum werden. Und bei Valerian kann's mit einem neuen Kreativteam auch nur besser werden.

  15. #615
    Mitglied Avatar von the_rooster
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.120
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Interessant. Aber das neue Asterix-Cover weiter unten ist ja nicht gerade der Bringer...
    Sieht für mich eher wie ein Werbeplakat aus als wie das tatsächliche Cover. Aber ich bin ganz guter Dinge. Erstens könnte der Band nicht schlechter als die letzten werden wenn 12 Affen mit Schreibmaschine das Szenario schreiben, und zweitens hat Ferri mit "Die Rückkehr aufs Land" schon bewiesen dass er schreiben kann und Humor hat. Und Conrads Zeichnungen sind sowieso über jeden Zweifel erhaben.

    Was mir noch weiter unten aufgefallen ist und auch Carlsen betrifft: Anscheinend wird es einen weiteren Band von "Mit Mantel und Degen" geben.
    Geändert von the_rooster (02.07.2013 um 10:57 Uhr)

  16. #616
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.198
    Zitat Zitat von the_rooster Beitrag anzeigen
    Was mir noch weiter unten aufgefallen ist und auch Carlsen betrifft: Anscheinend wird es einen weiteren Band von "Mit Mantel und Degen" geben.
    Ja, das fiel mir auch auf - es ist allerdings meines Erachtens von einem Spinoff die Rede, nicht von einer direkten Fortsetzung. Mein Niederländisch ist sauschlecht, ich habe aber den Eindruck, dass die Vorgeschichte des wahren größten Helden der Serie das Thema sein wird. Von daher besteht - so fürchte ich - die Gefahr, dass dieser Comic nicht unbedingt bei Carlsen in die Planung kommt.

  17. #617
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.024
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Und bei Valerian kann's mit einem neuen Kreativteam auch nur besser werden.
    So wie bei Spirou nach Franquin?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  18. #618
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.440
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    So wie bei Spirou nach Franquin?
    "Spirou"... "Valerian" - wo ist der Zusammenhang? Ziehst Du sonst auch bei jeder Aussage, die man zu einer Comicserie macht, eine willkürliche Parallele zu irgendeiner ganz anderen Serie?

    Na ja, ein typisches Mick Baxter-Posting halt...
    Geändert von BobCramer (02.07.2013 um 19:47 Uhr)

  19. #619
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.024
    Wenigstens nicht ein so hirnloser Unfug wie dein Posting. Selbst wenn die Qualität der letzten Alben von Christin und Mézières dramatisch nachgelassen hätte, wäre das keine Garantie dafür, daß jeder andere das besser machen würde.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  20. #620
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.440
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Wenigstens nicht ein so hirnloser Unfug wie dein Posting.
    An Deiner Stelle würde ich echt mal ein Anti-Aggressions-Training machen. Dein Diskussionsstil hier im Forum ist wirklich unter aller Kanone.

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Selbst wenn die Qualität der letzten Alben von Christin und Mézières dramatisch nachgelassen hätte, wäre das keine Garantie dafür, daß jeder andere das besser machen würde.
    Jaja, Herr Baxter, unser Forumsblockwart... Wenn Du so sehr den "hirnlosen Unfug" hasst, dann erkläre doch mal, wieso der Zusammenhang zwischen "Valerian" oder "Spirou" kein völlig willkürlicher ist? Oder - lass es besser sein. Ich habe mich eh schon vor längerer Zeit entschlossen, Dein versnobtes Geschreibsel nicht mal mehr zu ignorieren.

  21. #621
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.958
    Also ich habe auch die letzten V&V Ausgaben geschätzt. Eine Aussage wie "Es kann nur besser werden" halte ich persönlich daher für falsch. Vor allem das Wort "nur" verdeutlicht eine Geringschätzung den bisherigen Künstlern gegenüber, die sie nicht verdient haben.

    Ich freue mich aber auch auf einen neuen Band und bin ob des Inhalts gespannt!

  22. #622
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.440
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Also ich habe auch die letzten V&V Ausgaben geschätzt. Eine Aussage wie "Es kann nur besser werden" halte ich persönlich daher für falsch. Vor allem das Wort "nur" verdeutlicht eine Geringschätzung den bisherigen Künstlern gegenüber, die sie nicht verdient haben.
    Ich fand die letzten Alben nun mal sehr schlecht und fast unlesbar. Für mich als alter Valerian-Leser, der die geistreichen, originellen, visionären Geschichten von früher liebt, war das abstruser Nonsens. Ich habe große Hochachtung vor dem, was die beiden Künstler früher geleistet haben, aber es ist für mich offensichtlich, dass sie seit Jahren über ihren Zenit hinaus waren und keine guten Ideen mehr hatten. Das letzte überzeugende Valerian-Album war für mich "Die Blitze von Hypsis", danach hat die Qualität immer weiter nachgelassen.

    Hochachtung oder Geringschätzung kann ich im übrigen immer nur für konkrete einzelne Werke haben. Ich habe zum Beispiel auch die größte Hochachtung für die früheren Arbeiten von Albert Uderzo, für seine letzte Werke habe ich aber in der Tat nur noch Geringschätzung übrig. Soll ich alles, was einer tut, gut finden, bloß weil seine Arbeit früher mal hervorragend war?

    Ein Künstler muss nun Mal damit leben, dass er an der Qualität seiner konkreten künstlerischen Hervorbringungen gemessen wird, und kann sich nicht auf irgendwelchen Lorbeeren ausruhen. Ich fand früher auch Herman genial, aber seine Zeichnungen und Stories empfinde ich nun schon seit längerem als überwiegend ungenießbar bzw. abstoßend. Auch in so einem Fall muss ich schon das Recht haben, meine "Geringschätzung" auszudrücken. Manche Künstler oder Comic-Serien entwickeln sich eben in eine Richtung, die einem absolut nicht gefällt.

    Ob das neue Valerian-Album gut werden wird, kann niemand sagen, auch ich nicht. Aber das Niveau der letzten Alben war für mich so weit abgesunken, dass es meines Erachtens mit einem neuen Kreativteam, das neue Ideen einbringt, tatsächlich nur noch aufwärts gehen kann. Das Niveau von "Der Zeitöffner" kann in meinen Augen von seriös arbeitenden Comic-Profis nicht unterschritten werden, es zu übertreffen, sollte problemlos möglich sein.
    Geändert von BobCramer (03.07.2013 um 09:30 Uhr)

  23. #623
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.958
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen

    Hochachtung oder Geringschätzung kann ich im übrigen immer nur für konkrete einzelne Werke haben. Ich habe zum Beispiel auch die größte Hochachtung für die früheren Arbeiten von Albert Uderzo, für seine letzte Werke habe ich aber in der Tat nur noch Geringschätzung übrig. Soll ich alles, was einer tut, gut finden, bloß weil seine Arbeit früher mal hervorragend war?
    Sorry aber da widerspreche ich vehement. Hochschätzung kann man auch vor Personen haben, auch wenn sie subjektiv gesehen mal was nicht so toll machen.
    Oder lieferst du selbst laufend nur Höchstleistungen ab?
    Irgendwie muss man schon das Gesamtwerk einer Person sehen, weshalb auch Preise für das Lebenswerk verliehen werden.
    Diese Vehemenz mit der oft negativ andere bewertet werden (und zwar in Dingen, die man selbtst nie gemacht hat) finde ich allerdings ein Zeichen unserer kritikfreudigen Zeit.

    Ich möchte mich hier aber nicht in Wortklauberei verdingen. Ich möchte nur für mich festhalten, dass ich das Gesamtwerk vor allem von Christin sehr schätze und Kritik für vollkommen unangebracht halte.

  24. #624
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.440
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Oder lieferst du selbst laufend nur Höchstleistungen ab?
    Nein, und dann muss ich damit leben, dass man meine konkreten Minderleistungen geringschätzt. Davor bin ich nicht geschützt, und Christin und Mezieres sind es auch nicht. Vielleicht habe ich in der Vergangenheit auch mal was tolles auf die Beine gestellt. Wenn ich jetzt irgendeinen Mist produziere, kann ich von den Leuten nicht verlangen, dass sie mich wegen meiner vergangenen Leistungen großartig finden.

    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Irgendwie muss man schon das Gesamtwerk einer Person sehen, weshalb auch Preise für das Lebenswerk verliehen werden.
    Ja, von mir aus können Sie gern Preise an Christin, Uderzo oder Herrman verleihen. Ich bin dennoch der Ansicht, dass diese Künstler über einen längeren Zeitraum hinweg keine wirklich gute Arbeit mehr abgeliefert und sich und ihrem Renommee dadurch stark geschadet haben. Warum soll man das so nicht aussprechen dürfen?

    Ich fand früher auch Otto Waalkes sehr lustig und originell. In den letzten Jahrzehnten habe ich eigentlich kaum noch was Witziges von ihm gesehen. Was zählt jetzt mehr? Die zehn Jahre, in denen er gut war, oder die 30, in denen er schlecht war? Wann haben die Rolling Stones zuletzt wirklich großartige Platten produziert? Meines Erachtens Mitte der 70er Jahre. Danach kam jahrzehntelang nur noch mediokres oder vergessenswertes Zeug. Soll ich das nicht sagen dürfen, bloß weil ihre früheren Alben genial waren?

    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Diese Vehemenz mit der oft negativ andere bewertet werden (und zwar in Dingen, die man selbtst nie gemacht hat) finde ich allerdings ein Zeichen unserer kritikfreudigen Zeit.
    Das ist mir zu pauschal. Ich bin der erste, der die herausragenden Leistungen von Leuten wie Christin (oder Uderzo, Herrman) öffentlich preist. Ich muss dann aber auch die Ansicht äußern dürfen, dass ich einige ihrer anderen Werke für sehr minderwertig halte.

    Und bei Comic-Künstlern ist es nun mal leider so, dass manche, nachdem sie ihren Zenit überschritten haben, jahre- und jahrzehntelang nur noch enttäuschendes Material produzieren. "Rick Master" wurde drei Jahrzehnte lang weitergeführt, obwohl die Serie in künstlerischer Hinsicht tot war. "Valerian" hätte nach "Die Blitze von Hypsis" beendet werden sollen. Danach gab es keine Entwicklung und keine spannenden Ideen mehr. Ganz zu schweigen vom katastrophalen Absturz von "Asterix", wo man meines Erachtens fast alles wegschmeißen kann, was nach Goscinny produziert wurde. In allen genannten Fällen wurden die Serien offensichtlich aus finanziellen Gründen weitergeführt, aber nicht mehr aus künstlerischen.

    Ich kann nix dafür, dass Künstler kreativ ausbrennen. Es ist menschlich und nachvollziehbar, man kann nicht dauerhaft Top-Leistungen bringen. Es muss aber möglich sein, dies dann auch so zu benennen.

    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Ich möchte nur für mich festhalten, dass ich das Gesamtwerk vor allem von Christin sehr schätze und Kritik für vollkommen unangebracht halte.
    Ich schätze auch das Gesamtwerk von Alfred Hitchcock. Dennoch bin ich der Ansicht, dass er einige wirklich miese Filme gedreht hat. Warum sollte Kritik an denselben unangebracht sein? Kann ich einfach nicht nachvollziehen.

    Ein Künstler ist nur ein Mensch und kein Heiliger. Kritik an ihm ist keine Blasphemie.
    Geändert von BobCramer (03.07.2013 um 11:11 Uhr)

  25. #625
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.081
    *räusper* also ich fand Spirou NACH Franquin auch noch großartig (vor allem die Tome & Janri Ära)..wollte ich nur mal gesagt haben...das kann man ja unmöglich so stehen lassen

Seite 25 von 30 ErsteErste ... 15161718192021222324252627282930 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •