Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 77

Thema: Jason Lutes' "Berlin"

  1. #26
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    22
    Danke für die Antwort. Dann frage ich 2010 nochmal nach.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.231
    ... vielleicht rappelt jason sich auch endlich mal auf und kommt zu potte. wünschenswert wär's ja.

  3. #28
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    22
    Wollte nur mal drauf hinweisen, dass Bd. 2 aktuell für den 1.5.08 angekündigt wird. *freu*

    Siehe hier

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.231
    zeit wird's - gell, michael.

    bei jasons aktuellem tempo würde ich mich aber auch auf diesen termin noch nicht verlassen.

  5. #30
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Auf Jason Lutes' aktuelles Arbeitstempo lässt sich (gottlob) zumindest nicht durch die bei Drawn & Quarterly veröffentlichten Einzelhefte schließen. Dennoch macht er die Arbeit an "Berlin" 2 zugegebenermaßen spannender als mir lieb wäre.

  6. #31
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    22
    Hab mir den ersten Band nochmal durchgeblättert und festgestellt, dass Lutes' Kennntnisse über Berlin offenbar wirklich etwas dürftig sind. Er hat ja schon mal in einem Interview gesagt, dass er den Bahnhof am Alex ganz anders machen musste, weil er nicht wusste, wie der aussieht.
    Die Rosa-Luxemburg-Brücke sieht im Comic auch ganz anders aus, als in der Realität. Ich glaube auch nicht, dass da in den 20ern so eine enge Bebauung war, wie im Comic zu sehen.

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.249
    Die Arbeit kommt im Moment gut voran:
    http://www.drawnandquarterly.com/blo...45305365552604

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.231
    das läßt eine deutsche erscheinung im herbst vermuten.

  9. #34
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    "Berlin" 2 ist pünktlich zur Messe in Frankfurt aus der Druckerei gekommen. Und Jason Lutes ist pünktlich zur Messe aus den USA gekommen. Beides hat uns eine sehr schöne Messe beschert.

    Wer sich einen Eindruck vom sehr sympathischen Jason Lutes machen möchte und einige stets ebenso durchdachte und hörenswerte wie unterhaltsame Antworten aus seinem Munde hören möchte, kann dies hier tun:

    - Jason Lutes' erste Tat in Frankfurt: Videointerview mit Splashcomics: http://www.splashcomics.de/php/messe...it_jason_lutes

    - Auf dem Podium: Jason Lutes im Gespräch mit Andreas Platthaus: http://www.splashcomics.de/php/messe...on_jason_lutes

    Hier noch mal der Hinweis auf Jason Lutes' Veranstaltung in Berlin am kommenden Dienstag: Um 18 Uhr ist er zu Gast im Kulturkaufhaus Dussmann und spricht hier mit Denis Scheck über das neue Buch. Im Anschluss wird er signieren. Ein Besuch lohnt sich!

  10. #35
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    1
    Die Rosa-Luxemburg-Brücke sieht im Comic auch ganz anders aus, als in der Realität. Ich glaube auch nicht, dass da in den 20ern so eine enge Bebauung war.

  11. #36
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Ein sehenswerter Videobericht inklusive Interview mit Jason Lutes von der Frankfurter Messe findet hier (plus Interview mit Sascha Hommer):

    http://www.faz.net/s/Rub1E099ABD77C8...ml?rss_aktuell

  12. #37
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Für das Büchermagazin "Seite EINS" auf radio eins hat sich Knut Elstermann in Frankfurt mit Jason Lutes unterhalten. Das schöne Interview lässt nun auch online anhören: http://www.radio-eins.de/programm/se...ankfurter.html

  13. #38
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    In Berlin hat sich am vergangenen Dienstag die Journalistin Brigitte Preissler mit Jason Lutes unterhalten. Ihr lesenswertes Interview kommt heute in der "Welt" zum Abdruck.

    Online nachlesen lässt es sich hier: http://www.welt.de/welt_print/articl...kenkreuze.html

  14. #39
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Ein weiteres Gespräch mit Jason Lutes findet sich im heutigen "Tagesspiegel" - Lars von Törne hat sich als Ort für sein Interview mit Lutes das Berliner Zille-Museum ausgesucht.

    "So schöne Köpfe zeichnet keiner mehr"

    Sein Epos "Berlin" feiert das Milljöh: mit US-Comiczeichner Jason Lutes im Heinrich-Zille-Museum. Der Amerikaner arbeitet an einem auf 600 Seiten angelegtem Gesellschaftspanorama der Weimarer Republik.

    Seit zwölf Jahren arbeitet Lutes an seinem Berlin-Epos, veröffentlicht alle paar Monate neue Kapitel als Comic-Heft. In Deutschland stellte er nun den zweiten ins Deutsche übersetzte Band vor. Mit "Berlin - Bleierne Stadt" ist dem Autor und Zeichner ein grafisches wie erzählerisches Meisterwerk gelungen, das die hohen Erwartungen des vor vier Jahren erschienenen ersten Albums noch übertrifft.

    Mehr: http://www.tagesspiegel.de/kultur/He...art772,2643734

  15. #40
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Der Berliner Fernsehsender TV Berlin hat anlässlich von Jason Lutes' Besuch in Berlin einen Beitrag über ihn gedreht, den man sich nun auch online ansehen kann: http://www.tvbvideo.de/video/iLyROoafYlPM.html

  16. #41
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Für alle Interessierten aus dem Raum Leipzig sei auf die Ausstellung zu "Berlin - Bleierne Stadt" hingewiesen, die am 5. November in der Leipziger Moritzbastei ihre Pforten öffnet:

    "Berlin-Bleierne Stadt"-Ausstellung in Moritzbastei Leipzig

    Von Mittwoch, 5. November bis Sonntag, 21. Dezember 2008 findet die Ausstellung zu Jason Lutes' Graphic Novel "Berlin - Bleierne Stadt" in der Moritzbastei Leipzig statt.
    Auftakt der Ausstellung ist ein Vortrag des Journalisten Stefan Pannor am 5. November 2008 um 20.30 Uhr.
    Moritzbastei
    Universitätsstraße 9
    04109 Leipzig
    Tel.: 0341 - 70 25 90
    Fax.: 0341 - 70 25 95 9
    Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Internetseite der Moritzbastei: http://www.moritzbastei.de/site/startseite/index.php

  17. #42
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Einen schönen, kleinen Einblick in Jason Lutes' Arbeitsweise findet man momentan in seinem Blog: "Das Wall Street Journal" hat ihn nämlich ausnahmsweise nicht in Berlin getroffen, sondern am heimischen Zeichentisch: http://jlutes.wordpress.com/

  18. #43
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Für das Magazin "Glanz und Elend" hat Thomas Hummitzsch eine ausführliche Besprechung zu "Bleierne Stadt" verfasst.

    Comic sprengt Unterhaltungsgrenzen

    Dem Amerikaner Jason Lutes gelingt es in seinem zweiten Berlin-Band, die Faszination des Untergangs der ersten deutschen Republik in all seinen Facetten darzustellen. Dabei kratzt er nicht nur an der historischen Oberfläche, sondern erforscht die Untiefen einer Gesellschaft am Abgrund.

    Endlich ist es soweit. Fünf Jahre mussten die Comicfans darauf warten, bis Jason Lutes Berlin-Trilogie nun mit Berlin. Bleierne Stadt ihre Fortsetzung erhält. Wie schon im ersten Band entwirft Lutes ein vielschichtiges Panorama auf die Stadt in einer Zeit radikaler Umbrüche.

    Mehr: http://www.glanzundelend.de/Artikel/jasonlutes.htm

  19. #44
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Die einführenden Worte, die Stefan Pannor im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung "Berlin - Bleierne Stadt" in der Leipziger Moritzbastei gehalten hat, sind nun auf seiner Website nachzulesen: http://www.pannor.de/?p=248

  20. #45
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Auch "Radio 1 Live" berichtet anlässlich des zweiten Bandes über Jason Lutes' "Berlin"Trilogie.

    Zwischen "Sugarfoot Stomp" und "Horst-Wessel-Lied"

    Historische Comics? Wer dabei an piefige Unterrichtsmaterialien denkt, liegt völlig daneben. Mit seiner Berlin-Trilogie zeichnet der Amerikaner Jason Lutes ein beeindruckendes Bild vom Berlin der 20er und 30er Jahre einer Metropole zwischen Jazz und Nazi-Terror.

    MEhr: http://www.einslive.de/magazin/liter...ics_berlin.jsp

  21. #46
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Frerk Lintz hat die Frankfurter Buchmesse dazu genutzt, um ein ausführliches Gespräch mit Jason Lutes zu führen. Das äußerst sehenswerte Video-Interview, in dem Lutes u.a. über seine Motivation spricht, als Amerikaner lange Jahre an einem umfangreichen Comic-Roman über die späte Weimarer Republik zu arbeiten, ist nun als neueste Folge des Online-Video-Magazins Folge anzusehen. Lutes, der nach Schauspieler Axel Prahl oder Radiomoderator Klaus Fiehe der erste Comiczeichner ist, dem eine der toll gemachten "Folge"-Folge gewidmet ist, erläutert vor der Kamera zudem die Vorzüge, die das Erzählen in Text und Bild für ihn ausmachen.

    http://www.folge-mag.com/

  22. #47
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Peer Göbel bespricht "Bleierne Stadt" für "zoomer.de" (er beschäftigt sich hier zudem mit Isabel Kreitz' Band "Die Sache mit Sorge" und "Insel Bourbon 1730" von Apollo und Lewis Trondheim).

    Sex, Drugs und das Ende der Weimarer Republik

    Seit über zehn Jahren zeichnet Jason Lutes an seinem "Berlin"-Epos - eine schillernde und abgründige Geschichte, die in den Jahren 1928 bis 1933 in der Hauptstadt der Weimarer Republik spielt.

    Mehr: http://www.zoomer.de/news/topthema/n...d-jazz/?page=1

  23. #48
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Im Rahmen der Literatursendung "Bücher" auf WDR 5 hat Christian Möller am 15.11. "Bleierne Stadt" vorgestellt. Zudem widmet sich der Beitrag Manu Larcenets Comic "Die wundersamen Abenteuer von Vincent Van Gogh".

    Nachhören lässt sich die Sendung nun auch online unter http://www.wdr5.de/nachhoeren/bueche...urmagazin.html

  24. #49

  25. #50
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    640
    Lars Banhold bespricht "Bleierne Stadt" für "jetzt.de", die "junge" Webseite der "Süddeutschen Zeitung".

    Berlin, du kaputte Metropole

    Jason Lutes malt Berlin in den 30ern und veröffentlicht den zweiten Band seiner Hauptstadt-Comic-Trilogie. Das ist: Literatur in Bildern. Wow. Und gar nicht so unaktuell!

    Die Finanzkrise greift aus den USA auf Europa über, im Pateiengezänk will sich die SPD von den Linken distanzieren, die in der Krise den Beweis für die Widersprüche des Kapitalismus sehen und mittendrin: Berlin als eine der schillernsten, aber auch kaputtesten Metropolen Europas.

    Mehr: http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/455030

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •